SCHLÖGL Karl, Mag.

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

Bundeswahlvorschlag

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 6

 

Wahlkreis 3 (Niederösterreich) ab 26.04.2000

(Nach dem Wechsel von Dr. Alfred Gusenbauer auf ein Mandat der Bundesparteiliste wurde Mag. Karl Schlögl am 26.4.2000 auf das dadurch freigewordene Mandat im Landeswahlkreis 3 - Niederösterreich berufen.)

 

Mandatsverzicht am 05.10.2000 39 11

(Ersatz Dipl.-Kfm. Dr. Hannes Bauer)

 

Siehe auch in Personenregister A

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Finanzausschuss (Mitglied) am 26.04.2000

 

Ausscheiden am 05.10.2000

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Mitglied) am 26.04.2000

 

Ausscheiden am 05.10.2000

 

Verkehrsausschuss (Ersatzmitglied) am 26.04.2000

 

Ausscheiden am 05.10.2000

 

Ausschuss für Wissenschaft und Forschung (Ersatzmitglied) am 26.04.2000

 

Ausscheiden am 05.10.2000

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel anläßlich des Amtsantrittes der am 4.2.2000 ernannten Bundesregierung (1/RGER) 9 134–136

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Bericht (III-28 d.B.) der Bundesregierung über die innere Sicherheit in Österreich (Sicherheitsbericht 1998) (55 d.B.) 19 208–209

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (87 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gebührengesetz 1957, das  Kapitalverkehrsteuergesetz, das Biersteuergesetz 1995, das Alkohol-Steuer und Monopolgesetz 1995, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 und das Finanzausgleichsgesetz 1997 geändert werden und eine Werbeabgabe eingeführt wird (101 d.B.), Bericht und Antrag des Finanzausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Finanzausgleichsgesetz 1997 geändert wird (102 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über den Antrag 56/A(E) der Abgeordneten Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Entschädigung der Gemeinden für den Entfall der Getränkesteuer (103 d.B.) 26 31–33

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 und Zu 60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2000 samt Anlagen

Beratungsgruppe IV
Kapitel 11 Inneres (einschließlich Konjunkturausgleich-Voranschlag) (Zu 60 d.B.) 27 122–125, 125–126

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (110 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Fremdengesetz 1997 und das Strafgesetzbuch geändert werden (116 d.B.), Bericht und Antrag des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird (117 d.B.), Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 7/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über die Einreise, den Aufenthalt und die Niederlassung von Fremden (Fremdengesetz 1997 - FrG, BGBl I Nr. 75/1997 idF BGBl I Nr. 158/1998) (118 d.B.), Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 8/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über die Gewährung von Asyl (Asylgesetz 1997 - AsylG, BGBl I Nr. 76/1997 idF BGBl I Nr. 41/1999) (119 d.B.) und Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 12/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Einreise, den Aufenthalt und die Niederlassung von Fremden (Fremdengesetz 1997 - FrG), BGBl I Nr. 97/75 geändert wird (120 d.B.) 29 164–165

 

Anfragebeantwortung betreffend autonome Polizisten? (Verdacht des Einsatzes von sog. Agents Provocateurs bei einer Demonstration gegen die Bundesregierung am 3. März 2000) (518/AB) 30 143–144

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (81 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Sicherheitspolizeigesetz geändert wird (223 d.B.) und Bericht des Landesverteidigungsausschusses über die Regierungsvorlage (76 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über Aufgaben und Befugnisse im Rahmen der militärischen Landesverteidigung (Militärbefugnisgesetz - MBG) eingeführt sowie das Sperrgebietsgesetz 1995 geändert werden (218 d.B.) 33 34–36

 

(Mündliche Begründung schriftlicher Anfragen, s. unter Dringliche Anfragen)

 

Tatsächliche Berichtigung in der Verhandlung über:

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 85/A der Abgeordneten Dr. Andreas Khol, Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1986 und andere Bundesgesetze geändert werden (Bundesministeriengesetz-Novelle 2000)  (42 d.B.) und Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundeshaushaltsgesetz geändert wird (43 d.B.) 12 127–128

 

Mitteilung über die Ernennung eines Mitgliedes der Bundesregierung (134/GO) 13 34–35

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 96/A(E) der Abgeordneten Anton Leikam, Kolleginnen und Kollegen betreffend zusätzliche 1.000 Planposten für die Sicherheitsexekutive (115 d.B.) 29 191, 199

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (81 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Sicherheitspolizeigesetz geändert wird (223 d.B.) und Bericht des Landesverteidigungsausschusses über die Regierungsvorlage (76 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über Aufgaben und Befugnisse im Rahmen der militärischen Landesverteidigung (Militärbefugnisgesetz - MBG) eingeführt sowie das Sperrgebietsgesetz 1995 geändert werden (218 d.B.) 33 47

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Aufforderung an den Bundesminister für Inneres, dem Ständigen Unterausschuss des Ausschusses für innere Angelegenheiten zur Überprüfung von Maßnahmen zum Schutz der verfassungsmäßigen Einrichtungen und ihrer Handlungsfähigkeit vierteljährlich über den Einsatz des Instruments der erweiterten Gefahrenerforschung sowie jährlich über Stellenplan und Haushaltsansätze der Staatspolizei zu berichten und dem Nationalrat bis 31. Dezember 2001 einen Erfahrungsbericht über das Instrument der erweiterten Gefahrenerforschung vorzulegen (103/UEA) 33 68–69

Ablehnung des Entschließungsantrages 33 92–93

 

Dringliche Anfragen betreffend

 

Auswahl der Mitglieder der Bundesregierung durch den Bundeskanzler und Verantwortlichkeit des Bundeskanzlers für die gegenwärtige Situation der Republik (443/J 02.03.2000) 13 6, 97–103

Begründung 13 103–107

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel 13 107–115

Debatte 13 115–140

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Zivildienst - Kostenwahrheit und Zuweisungen (903/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (903/AB 31.07.2000)

 

"Vollkostenersatz" für Zivildiener (1042/J 06.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1026/AB 04.09.2000)

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Abschaffung des abgestuften Bevölkerungsschlüssels im Finanzausgleich (33/M) 30 26–27

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser 30 26–27