SCHÜSSEL Wolfgang, Dr.

 

 

Siehe auch in Personenregister B

 

 

Regierungserklärungen

 

anläßlich des Amtsantrittes der am 4.2.2000 ernannten Bundesregierung (1/RGER) 9 9–24

Verlangen auf Durchführung einer Debatte darüber 9 9

Debatte 9 24–219

 

anläßlich des Amtsantrittes der am 04.02.2000 ernannten Bundesregierung Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel gemäß § 37 Abs. 4 GO-BR anläßlich des Amtsantrittes der am 04.02.2000 ernannten Bundesregierung (8/RGER-BR/2000) BR 661 7–13

Verlangen auf Durchführung einer Debatte darüber BR 661 6

Debatte BR 661 13–65, 106–142

 

Erklärungen des Bundeskanzlers und der Vizekanzlerin gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Österreich in Europa" (3/RGER) 36 38–47

Verlangen auf Durchführung einer Debatte darüber 36 19–20

Debatte 36 47–105, 149–164

 

Erklärung des Bundeskanzlers gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Ergebnisse des Europäischen Gipfels von Nizza" (5/RGER) 55 53–59

Verlangen auf Durchführung einer Debatte darüber 55 53

Debatte 55 60–101

 

Erklärung des Bundeskanzlers zum Thema: "Ergebnisse des Europäischen Rates in Stockholm (8/RGER) 63 8–12

Verlangen auf Durchführung einer Debatte darüber 63 7–8

Debatte 63 12–26

 

Erklärungen des Bundeskanzlers und der Vizekanzlerin gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "familienfreundliches Österreich" (9/RGER) 72 29–36

Verlangen auf Durchführung einer Debatte darüber 72 29

Debatte 72 37–95

 

Erklärungen des Bundeskanzlers und der Vizekanzlerin gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema: "Für Sicherheit und Frieden - gegen die Netzwerke des Terrors" (10/RGER) 77 64–71

Verlangen auf Durchführung einer Debatte darüber 77 64

Debatte 77 71–116

 

Erklärungen des Bundeskanzlers und der Vizekanzlerin gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema: "Erfolgsmodell Österreich - Standortverbesserung und Konjunkturbelebung" (11/RGER) 87 26–34

Verlangen auf Durchführung einer Debatte darüber 87 22

Debatte 87 34–119

 

Erklärung der Bundeskanzlers gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema: "Rechtliche und politische Konsequenzen aus den untragbaren Äußerungen von Volksanwalt Mag. Ewald Stadler" (13/RGER) 111 153–157

Verlangen auf Durchführung einer Debatte darüber 111 157

Debatte 111 157–180

 

Erklärung der Bundeskanzlers gemäß § 19 Abs. 2 GOG betreffend "Hochwassersituation in Österreich" (14/RGER) 113 24–28

Verlangen auf Durchführung einer Debatte darüber 113 23

Debatte 113 28–58

 

Erklärungen des Bundeskanzlers und der Vizekanzlerin gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema: "Die Bilanz der Bundesregierung" (15/RGER) 115 41–47, 48–50

Verlangen auf Durchführung einer Debatte darüber 115 41

Debatte 115 50–106, 136–183

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend persönliche und politische Verantwortung für den wirtschaftlichen Schaden und die außenpolitische Isolierung Österreichs auf Grund der Haider-Schüssel-Regierungsbildung (322/J) 8 59–60, 72–74

 

Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel anläßlich des Amtsantrittes der am 4.2.2000 ernannten Bundesregierung (1/RGER) 9 68–69

 

Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel anläßlich des Amtsantrittes der am 04.02.2000 ernannten Bundesregierung Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel gemäß § 37 Abs. 4 GO-BR anläßlich des Amtsantrittes der am 04.02.2000 ernannten Bundesregierung (8/RGER-BR/2000) BR 661 7–13

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 85/A der Abgeordneten Dr. Andreas Khol, Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1986 und andere Bundesgesetze geändert werden (Bundesministeriengesetz-Novelle 2000)  (42 d.B.) und Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundeshaushaltsgesetz geändert wird (43 d.B.) 12 41–44, 51

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Karl Schlögl, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Auswahl der Mitglieder der Bundesregierung durch den Bundeskanzler und Verantwortlichkeit des Bundeskanzlers für die gegenwärtige Situation der Republik (443/J) 13 135

 

Benachteiligung der Frauen durch die neue Bundesregierung (5/AS) 16 14–16

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2000 (Bundesfinanzgesetz 2000 - BFG 2000) (60 d.B. und Zu 60 d.B.) 17 45–50

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 und Zu 60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2000 samt Anlagen

Beratungsgruppe I
Kapitel 01 Präsidentschaftskanzlei
Kapitel 02 Bundesgesetzgebung
Kapitel 03 Verfassungsgerichtshof
Kapitel 04 Verwaltungsgerichtshof
Kapitel 05 Volksanwaltschaft
Kapitel 06 Rechnungshof (Zu 60 d.B.) und

Beratungsgruppe II
Kapitel 10 Bundeskanzleramt mit Dienststellen
Kapitel 13 Kunst (einschließlich Konjunkturausgleich-Voranschlag) (Zu 60 d.B.) 22 30–35

 

Aktuelle Stunde betreffend "Die Politik der Bundesregierung nach dem EU-Gipfel von Feira" (8/AS) 32 29–31

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 180/A der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Dr. Andreas Khol, Ing. Peter Westenthaler, Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über den Fonds für freiwillige Leistungen der Republik Österreich an ehemalige Sklaven- und Zwangsarbeiter des nationalsozialistischen Regimes (Versöhnungsfonds-Gesetz) (255 d.B.) 34 36–39, 52–53

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über die Regierungsvorlage (127 d.B.): Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Bekenntnis zu den Volksgruppen als Staatszielbestimmung)
und
über den Antrag 164/A der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Bekenntnis zu den Volksgruppen als Staatszielbestimmung)
und
über den Antrag 13/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz idF von 1929 geändert wird (Einfügung einer Staatszielbestimmung zur Achtung, Bewahrung, Förderung und zum Schutz der sprachlichen und kulturellen Vielfalt der Republik Österreich) (202 d.B.) 34 64–65

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Fortsetzung des budgetären Belastungskurses der österreichischen Bundesregierung (1178/J) 35 67–69

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Caspar Einem, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur betreffend Einführung von Studiengebühren und Senkung der Bildungsqualität (1234/J) 36 124–126

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Andreas Khol, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend die Reformvorhaben für soziale Gerechtigkeit ohne Neuverschuldung (1325/J) 39 62–64

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (310 und Zu 310 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2001 samt Anlagen

Beratungsgruppe I
Kapitel 01 Präsidentschaftskanzlei
Kapitel 02 Bundesgesetzgebung
Kapitel 03 Verfassungsgerichtshof
Kapitel 04 Verwaltungsgerichtshof
Kapitel 05 Volksanwaltschaft
Kapitel 06 Rechnungshof (310 und Zu 310 d.B.) und

Beratungsgruppe II
Kapitel 10 Bundeskanzleramt mit Dienststellen
Kapitel 13 Kunst (Zu 310 d.B.) 47 38–42

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 350/A der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Ing. Peter Westenthaler, Dr. Andreas Khol, Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus geändert wird (475 d.B.) und Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses betreffend ein Bundesgesetz über die Einrichtung eines Allgemeinen Entschädigungsfonds für Opfer des Nationalsozialismus und über Restitutionsmaßnahmen (Entschädigungsfondsgesetz) sowie zur Änderung des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetzes und des Opferfürsorgegesetzes (476 d.B.) 55 176–180

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Beitrag der Bundesregierung zur Vollbeschäftigung in Österreich" (12/AS) 58 12–14

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (500 und Zu 500 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2002 samt Anlagen  (540 d.B.), Beratungsgruppe I
Kapitel 01 Präsidentschaftskanzlei
Kapitel 02 Bundesgesetzgebung
Kapitel 03 Verfassungsgerichtshof
Kapitel 04 Verwaltungsgerichtshof
Kapitel 05 Volksanwaltschaft
Kapitel 06 Rechnungshof (Zu 500 d.B.) und Beratungsgruppe II
Kapitel 10 Bundeskanzleramt mit Dienststellen
Kapitel 13 Kunst (Zu 500 d.B.) 63 42–45

 

Erste Lesung: Bundesverfassungsgesetz über den Abschluss des Vertrages von Nizza (565 d.B.) 70 28–33, 55–56

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Die Glaubwürdigkeit der Anti-Atompolitik der österreichischen Bundesregierung (dokumentiert z.B. im Bundesverfassungsgesetz für ein atomfreies Österreich) vor dem Hintergrund des Ausverkaufs österreichischer Energieunternehmen an ausländische Atomkonzerne (15/AS) 71 35–37

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Ergebnisse des Europäischen Rates von Göteborg" (16/AS) 74 22–24, 33–34

 

Bericht des Familienausschusses über das Familien-Volksbegehren (1 d.B.) (716 d.B.), Bericht des Familienausschusses über die Regierungsvorlage (620 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Kinderbetreuungsgeldgesetz erlassen wird sowie das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Mutterschutzgesetz 1979, das Eltern-Karenzurlaubsgesetz, das Landarbeitsgesetz 1984, das Karenzgeldgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Überbrückungshilfengesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, das Karenzurlaubsgeldgesetz und die Exekutionsordnung geändert werden
sowie
über den Antrag 33/A(E) der Abgeordneten Georg Schwarzenberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Karenzgeld für alle - Ausweitung des Karenzgeldanspruches auf alle Mütter (Väter) sowie Umwandlung des Karenzgeldes zu einer Familienleistung (715 d.B.), Bericht des Familienausschusses über den Antrag 135/A(E) der Abgeordneten Gabriele Binder, Kolleginnen und Kollegen betreffend SPÖ-Forderungen zum Familien-Volksbegehren (717 d.B.) und Bericht des Familienausschusses über den Antrag 172/A(E) der Abgeordneten Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kinderbetreuung (718 d.B.) 74 66–68

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Reformen (der Sozialversicherungsträger, des ORF und der ÖIAG samt Tochterfirmen) statt "Säuberungen" (2629/J) 74 144–145

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (634 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Aufgaben und die Einrichtung des Österreichischen Rundfunks (Rundfunkgesetz-RFG), BGBl.Nr. 379/1984, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 32/2001 und das Arbeitsverfassungsgesetz 1974, BGBl. Nr. 22/1974, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 14/2000 geändert werden (719 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (635 d.B.): Bundesgesetz, mit dem Bestimmungen für privates Fernsehen erlassen werden (Privatfernsehgesetz - PrTV-G) (720 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Rundfunkgesetz geändert wird (721 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (285 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Ausübung exklusiver Fernsehübertragungsrechte erlassen wird und das Kabel- und Satelliten-Rundfunkgesetz sowie das Rundfunkgesetz geändert werden (722 d.B.) 75 66–69

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 505/A der Abgeordneten Dr. Andreas Khol, Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem ein Nationaler Sicherheitsrat eingerichtet und das Wehrgesetz 1990 geändert werden (809 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundesgesetz vom 29. Juni 1989 über die Errichtung eines Rates für Fragen der österreichischen Integrationspolitik und das Kriegsmaterialgesetz geändert werden (810 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (565 d.B.): Bundesverfassungsgesetz über den Abschluss des Vertrages von Nizza (807 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (622 d.B.): Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (808 d.B.) 80 46–48

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Hunderte Millionen an Steuergeld für Reaktorforschung - Die Doppelbödigkeit der Bundesregierung in der Atom-Politik (19/AS) 83 24–26

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (772 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Verwaltungsstrafgesetz 1991, das Zustellgesetz, das Forstgesetz 1975, das Wasserrechtsgesetz 1959, das Abfallwirtschaftsgesetz, das Immissionsschutzgesetz - Luft, das Strahlenschutzgesetz, das Epidemiegesetz 1950, das Tuberkulosegesetz, das Ärztegesetz 1998, das Dentistengesetz, das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz, das MTD-Gesetz, das Hebammengesetz, das Apothekengesetz, das Arzneimittelgesetz, das Arzneiwareneinfuhrgesetz, das Krankenanstaltengesetz, das Tierseuchengesetz, das Kraftfahrgesetz 1967, das Schiffahrtsgesetz, das Luftfahrtgesetz, die Gewerbeordnung 1994, das Luftreinhaltegesetz für Kesselanlagen, das Ausländerbeschäftigungsgesetz, das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz und das Fremdengesetz 1997 geändert, ein Bundes-Berichtspflichtengesetz erlassen sowie das Rattengesetz, das Bazillenausscheidergesetz, die Durchführungsverordnung zum Bazillenausscheidergesetz und das Bundesgesetz über natürliche Heilvorkommen und Kurorte aufgehoben werden (Verwaltungsreformgesetz 2001) (885 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem Bestimmungen über einen Deregulierungsauftrag erlassen sowie das Eisenbahngesetz 1957, das Rohrleitungsgesetz und das Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 geändert werden (Deregulierungsgesetz 2001) (886 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (842 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesbediensteten-Sozialplangesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956 und das Pensionsgesetz 1965 geändert werden (2. Dienstrechts-Novelle 2001) (887 d.B.) 83 73–77

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend das Kraftwerk Temelin und die Vetodrohung der FPÖ gegen den Beitritt der Tschechischen Republik zur Europäischen Union (3089/J) 83 149–150

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (600 d.B.): Vertrag von Nizza zur Änderung des Vertrags über die Europäische Union, der Verträge zur Gründung der Europäischen Gemeinschaften sowie einiger damit zusammenhängender Rechtsakte samt Protokollen, Schlussakte sowie Erklärungen (888 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (564 d.B.): Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern gemäß Art. 15a B-VG über Regelungen zur partnerschaftlichen Durchführung der Regionalprogramme im Rahmen der EU-Strukturfonds in der Periode 2000-2006 (889 d.B.) 83 164–166

 

Mitteilung über die Ernennung eines Mitgliedes der Bundesregierung (277/GO) 94 50–54

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Andreas Khol, Mag. Karl Schweitzer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Politik der Bundesregierung in Fragen der zukünftigen Gestaltung der Europäischen Union (3532/J) 95 124–125

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Abfangjäger (3624/J) 97 166–167

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Postenschacher der Bundesregierung" (25/AS) 106 21–24

 

Stellungnahmen zum Gegenstand der Dringlichen Anträge

 

der Abgeordneten:

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend österreichische Neutralität, die europäische Einigung und die sofortige Durchführung einer Volksbefragung (60/A(E)) 6 107–110

 

Dr. Andreas Khol, Mag. Karl Schweitzer, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Konsens in Rot-Weiß-Rot" (zur Aufhebung der von den anderen 14 EU-Mitgliedstaaten gegen Österreich verhängten Sanktionen) (132/A(E)) 19 105–109

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend eine österreichische Initiative für einen Atomausstieg in Europa beim EU-Gipfel in Laeken (566/A(E)) 87 133–140

 

Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Volksabstimmung über den Ankauf von Abfangjägern (744/A(E)) 113 68–73

 

Beantwortung der dringlichen Anfragen

 

der Abgeordneten:

 

Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen betreffend persönliche und politische Verantwortung für den wirtschaftlichen Schaden und die außenpolitische Isolierung Österreichs auf Grund der Haider-Schüssel-Regierungsbildung (322/J 08.02.2000) 8 37–43

 

Mag. Karl Schlögl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Auswahl der Mitglieder der Bundesregierung durch den Bundeskanzler und Verantwortlichkeit des Bundeskanzlers für die gegenwärtige Situation der Republik (443/J 02.03.2000) 13 107–115

 

Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wirtschaftspolitik der Bundesregierung gefährdet Arbeitsplätze - kein Verschleudern von öffentlichem Eigentum (467/J 14.03.2000) 15 19–26

 

Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wiederherstellung der Verteilungsgerechtigkeit und neuerliches Sparpaket (812/J 18.05.2000) 28 104–110

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Versagen der Anti-Atompolitik der Bundesregierung bei der geplanten Fertigstellung des tschechischen AKW Temelin (986/J 05.07.2000) 32 165–170

 

Dr. Michael Spindelegger, Reinhart Gaugg, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reformdialog (der Bundesregierung mit den Sozialpartnern) statt Straßenblockaden (1629/J 05.12.2000) 50 102–108

Beantwortet 50

Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reformen (der Sozialversicherungsträger, des ORF und der ÖIAG samt Tochterfirmen) statt "Säuberungen" (2629/J 04.07.2001) 74 115–123

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend das Kraftwerk Temelin und die Vetodrohung der FPÖ gegen den Beitritt der Tschechischen Republik zur Europäischen Union (3089/J 21.11.2001) 83 122–128

Beantwortet 83

Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Regierungskrise zum Schaden Österreichs (3345/J 31.01.2002) 92 110–118

 

Dr. Andreas Khol, Mag. Karl Schweitzer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Politik der Bundesregierung in Fragen der zukünftigen Gestaltung der Europäischen Union (3532/J 28.02.2002) 95 109–115

 

Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abfangjäger (3624/J 20.03.2002) 97 130–137

 

Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend völliges Versagen der Bundesregierung in der Arbeitsmarktpolitik (3933/J 23.05.2002) 104 122–129

 

 

der Bundesräte:

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Österreich muss ein Sozialstaat bleiben sowie wider die Verschwendungspolitik der Bundesregierung von FPÖ und ÖVP" (1924/J-BR/2002 05.04.2002) BR 686 122–133

 

Beantwortung der schriftlichen Anfragen

 

der Abgeordneten:

 

Mag. Herbert Haupt, Kolleginnen und Kollegen betreffend bauliche Maßnahmen zur behindertengerechten Ausstattung von Dienststellen im Ressortbereich (19/J 16.11.1999) (37/AB 12.01.2000)

 

Mag. Herbert Haupt, Kolleginnen und Kollegen betreffend Tierschutz in den EU-Beitrittswerberländern (insbesondere in Slowenien) (35/J 18.11.1999) (38/AB 13.01.2000)

 

Dr. Gerhard Kurzmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend österreichisch-slowenisches Kulturabkommen (mit dem Ziel einer de facto Anerkennung Altösterreicher deutscher Muttersprache in Slowenien als ethnische Minderheit) (77/J 19.11.1999) (39/AB 13.01.2000)

 

Dr. Gerhard Kurzmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Vergangenheitsbewältigung" in Slowenien (74/J 18.11.1999) (51/AB 17.01.2000)

 

Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Menschenrechtsverletzungen in türkischen Gefängnissen (146/J 10.12.1999) (99/AB 25.01.2000)

 

Mag. Herbert Haupt, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Förderungsbericht 1998 (170/J 15.12.1999) (107/AB 28.01.2000)

 

Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Werbeeinschaltungen im Österreichischen Rundfunk, in privaten Rundfunkanstalten, Tageszeitungen, Wochenzeitungen, Monatsmagazinen und sonstigen Druckschriften im Jahr 1999 (128/J 09.12.1999) (116/AB 01.02.2000)

 

Mag. Karl Schweitzer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schutz der Menschenrechte in Österreich (212/J 16.12.1999) (136/AB 03.02.2000)

 

Dr. Gerhard Kurzmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend Auslandsdienstreisen im Jahr 1999 (114/J 09.12.1999) (160/AB 08.02.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend gesundheitsbezogene Angaben (bei sog. Designer-Lebensmitteln, z.B. functional food) - Widerspruch zur EU-Rechtslage (149/J 10.12.1999) (199/AB 11.02.2000)

 

Mag. Herbert Haupt, Kolleginnen und Kollegen betreffend direkte Förderungen im Jahr 1998 (189/J 15.12.1999) (207/AB 14.02.2000)

 

Mag. Herbert Haupt, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Förderungsbericht 1998 (166/J 15.12.1999) (208/AB 14.02.2000)

 

Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend "World Sports Award of the Century" II (159/J 15.12.1999) (209/AB 15.02.2000)

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 16 30

Debatte 16 68–76

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Probleme im Telekommunikationsbereich (235/J 23.12.1999) (217/AB 15.02.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Krisen- und Katastrophenschutzmanagement im Bundeskanzleramt (239/J 14.01.2000) (245/AB 13.03.2000)

 

Mag. Johanna Mikl-Leitner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Expertise zur Einführung der d-Box (Set-Top-Box bzw. Decoder zur Verfügbarmachung digitaler Signale für analoge Fernsehgeräte) beim ORF (260/J 21.01.2000) (266/AB 17.03.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Weichmacher in PVC-Dehnfolien (DEHA) (290/J 26.01.2000) (267/AB 17.03.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kontrolle im biologischen Landbau (312/J 26.01.2000) (268/AB 17.03.2000)

 

Rosemarie Bauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Go on!" -Internet-Initiative des Bundeskanzlers (265/J 26.01.2000) (278/AB 22.03.2000)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kunstbudget und Kulturpolitik (296/J 26.01.2000) (286/AB 23.03.2000)

 

Rosemarie Bauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungsbericht 1998 (264/J 26.01.2000) (287/AB 23.03.2000)

 

Johannes Schweisgut, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Förderung der "Tiroler Festspiele Erl" (351/J 09.02.2000) (323/AB 31.03.2000)

 

Helmut Dietachmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Benes-Dekrete" und "AVNOJ-Bestimmungen (Beschlüsse des Antifaschistischen Rates der Nationalen Befreiung Jugoslawiens hinsichtlich der deutschen Volksgruppe) " (354/J 15.02.2000) (324/AB 31.03.2000)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Werbeoffensive der Bundesregierung in internationalen Medien (323/J 08.02.2000) (353/AB 07.04.2000)

 

Otmar Brix, Kolleginnen und Kollegen betreffend Dienstautowünsche der Regierungsmitglieder (373/J 24.02.2000) (367/AB 18.04.2000)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Minderheitenrechte der Steirischen Slowenen (385/J 24.02.2000) (368/AB 18.04.2000)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Verwendung der kroatischen Amtssprache im Burgenland (386/J 24.02.2000) (369/AB 18.04.2000)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Benesch" (Benes)-Dekrete (Kritik an der Schreibweise im Regierungsübereinkommen) (388/J 24.02.2000) (370/AB 18.04.2000)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Täuschung des Nationalrats durch den Bundeskanzler (persönliche und politische Verantwortung für den wirtschaftlichen Schaden und die außenpolitische Isolierung auf Grund der Haider-Schüssel-Regierungsbildung) (391/J 24.02.2000) (371/AB 18.04.2000)

 

Anna Huber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kompetenzneuverteilung im Bereich Konsumentenschutz (430/J 01.03.2000) (372/AB 18.04.2000)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend behindertengerechte Wahllokale (485/J 14.03.2000) (373/AB 18.04.2000)

 

Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verzicht auf ein Frauenministerium (406/J 01.03.2000) (415/AB 27.04.2000)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend Auswirkungen der Novelle zum Bundesministeriengesetz (431/J 01.03.2000) (416/AB 27.04.2000)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kultur-Boykott und finanziellen Kahlschlag in der österreichischen Kulturpolitik (419/J 01.03.2000) (459/AB 02.05.2000)

 

Peter Schieder, Kolleginnen und Kollegen betreffend Resolution der Südtiroler Volkspartei im Europäischen Parlament (443/J) (460/J 10.03.2000) (474/AB 11.05.2000)

 

Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kürzung der Bundesmittel für steirische EU-Projekte (477/J 14.03.2000) (488/AB 12.05.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rechtsnachfolge der Frauenministerin (481/J 14.03.2000) (489/AB 12.05.2000)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend (Justizminister Dr.) Böhmdorfer/Stapo (staatspolizeiliche Überprüfung auf Ersuchen des Bundespräsidenten) (494/J 14.03.2000) (490/AB 12.05.2000)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Verwendung der ungarischen Amtssprache im Burgenland (507/J 14.03.2000) (491/AB 12.05.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Sofia-Connection" mit österreichischer Beteiligung (z.B. Firma Augustin, Salzburg und Firma Walter, Niederösterreich) (Verdacht illegaler Praktiken von Spediteuren und Frächtern bei grenzüberschreitenden Transporten) (475/J 14.03.2000) (527/AB 17.05.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Sofia-Connection", II. Teil, (oder die weisrussische Variante); Praktiken der Fa. Oberkofler Ges.m.b.H., Handel und Transport, Blühnbachstraße 3, 5451 Tenneck (Verdacht illegaler Praktiken von Spediteuren und Frächtern bei grenzüberschreitenden Transporten) (520/J 21.03.2000) (528/AB 17.05.2000)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kunstbudget 1995-2000 (555/J 22.03.2000) (574/AB 23.05.2000)

 

Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend politische Weisung des Bundeskanzlers an ein Mitglied des Datenschutzrates (578/J 30.03.2000) (583/AB 29.05.2000)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ministerbüros der FP/VP-Bundesregierung (583/J 05.04.2000) (612/AB 06.06.2000)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend österreichische Beteiligung an der internationalen Verbreitung nachrichtendienstlicher Erkenntnisse über die Operation Hufeisen (Operation der jugoslawischen Streitkräfte im Kosovo) (609/J 06.04.2000) (616/AB 06.06.2000)

 

Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kürzungen bei der Volksgruppenförderung (599/J 06.04.2000) (617/AB 06.06.2000)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verletzung des Amtsgeheimnisses durch den Kärntner Kulturbeauftragten (Dr. Andreas Mölzer) (602/J 06.04.2000) (618/AB 06.06.2000)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorlage des aktuellen CPT (Komitee zur Vermeidung von Folter und unmenschlicher Behandlung) -Berichtes (613/J 06.04.2000) (619/AB 06.06.2000)

 

Rudolf Parnigoni, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Baustopp" beim Semmering-Basistunnel (618/J 11.04.2000) (627/AB 08.06.2000)

 

Dr. Andrea Wolfmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wahlgeschenke von Bundeskanzler Dr. Klima und Kunststaatssekretär Dr. Wittmann bei Parteiveranstaltungen (Förderung des Veranstaltungszentrums "Treibhaus" in Innsbruck) (622/J 11.04.2000) (628/AB 08.06.2000)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einstellung von behinderten Menschen nach dem Behinderteneinstellungsgesetz im Ressortbereich (680/J 26.04.2000) (673/AB 26.06.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Advent-Flugblatt der FPÖ Guntramsdorf (673/J 26.04.2000) (703/AB 26.06.2000)

 

Georg Oberhaidinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend idente Inhalte von Regierungsprogramm und Reformprogramm des Ringes Freiheitlicher Wirtschaftstreibender (für die Wirtschaft) (694/J 26.04.2000) (704/AB 26.06.2000)

 

Mag. Dr. Udo Grollitsch, Kolleginnen und Kollegen betreffend tierschutzrechtliche (Art.) 15a (B-VG) -Verträge (722/J 28.04.2000) (705/AB 26.06.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Koordination der Regierungspolitik; Aufforderung (des Bundeskanzlers) zum "Schulterschluss" (mit wem?) (664/J 26.04.2000) (706/AB 26.06.2000)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend aktuelle Entwicklungen im Museumsquartier (671/J 26.04.2000) (707/AB 26.06.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Superintendentin Mag. Gertraud Knoll (verbaler Angriff durch FPÖ-Funktionäre) (672/J 26.04.2000) (708/AB 26.06.2000)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend nationalsozialistische Bestimmungen in österreichischen Gesetzen und Entfernung dieser Gesetzesstellen aus dem Rechtsinformationssystem (RIS) im Laufe des 19.4.2000 (734/J 10.05.2000) (749/AB 07.07.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausweitung des Mandates über die Modalitäten der Teilnahme Österreichs am multinationalen Friedenseinsatz im Kosovo (747/J 10.05.2000) (750/AB 07.07.2000)

 

Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beteiligungen des ehemaligen Staatssekretärs Wittmann an verschiedenen Reisebüros (756/J 11.05.2000) (751/AB 07.07.2000)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gutachten über die Verfassungswidrigkeit der Anhebung des Pensionsalters (808/J 17.05.2000) (752/AB 07.07.2000)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend  Repräsentationsaufwendungen der Vizekanzler seit 1990 (726/J 09.05.2000) (766/AB 07.07.2000)

 

DDr. Erwin Niederwieser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bestellung von Regierungsbeauftragten (790/J 16.05.2000) (769/AB 10.07.2000)

 

Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Gleichstellung von Geschlechtern (813/J 18.05.2000) (843/AB 17.07.2000)

 

Anton Leikam, Kolleginnen und Kollegen betreffend die "Abstimmungsspende" für das Bundesland Kärnten (873/J 06.06.2000) (908/AB 01.08.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Übertragung der Bundesliegenschaften an die BIG (Bundesimmobiliengesellschaft) (904/J 06.06.2000) (909/AB 01.08.2000)

 

Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung der Volksgruppenradios (920/J 07.06.2000) (910/AB 01.08.2000)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Subventionsvergaben von Seiten des Staatssekretariats für Kunst- und Medienkoordination (928/J 07.06.2000) (911/AB 01.08.2000)

 

Dr. Gottfried Feurstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rücktritt von Univ.Prof. Dr. Anton Pelinka im Verwaltungsrat der EU-Beobachtungsstelle für Rassismus und Fremdenfeindlichkeit (942/J 07.06.2000) (912/AB 01.08.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausübung exklusiver Fernsehübertragungsrechte (950/J 08.06.2000) (913/AB 01.08.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Volkszählung 2001 (999/J 05.07.2000) (1028/AB 05.09.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Diskriminierung von Grossmann und Holdhaus (Funktionäre der "Monitoring Group gegen Doping" bzw.des Sportausschusses im Europarat in Strassburg) - rechtliche Maßnahmen gegen diese Sanktionen (1020/J 06.07.2000) (1054/AB 06.09.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend geschlechtergerechte staatliche Kostenrechnung (geringere volkswirtschaftliche Kostenverursachung durch Frauen) (1035/J 06.07.2000) (1055/AB 06.09.2000)

 

DDr. Erwin Niederwieser, Kolleginnen und Kollegen betreffend europaweite Umfrage zum Thema "Akzeptanz der EU-Maßnahmen" im Rahmen des EU-Aktionsplanes (der Bundesregierung zur Aufhebung der Sanktionen der 14 anderen EU-Mitgliedstaaten gegen Österreich) (1016/J 06.07.2000) (1123/AB 07.09.2000)

 

DDr. Erwin Niederwieser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Infrastruktur für Auslandskorrespondenten/innen in Österreich (1068/J 07.07.2000) (1126/AB 07.09.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung der Resolution des Landtages von Oberösterreich über Maßnahmen zur Verhinderung grenznaher Atomkraftwerke (1073/J 07.07.2000) (1132/AB 08.09.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Weiterentwicklung des österreichischen Grundrechtskatalogs (1140/J 13.07.2000) (1154/AB 14.09.2000)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend passives Wahlrecht bei Arbeiterkammer- und Betriebsratswahlen (1173/J 14.07.2000) (1161/AB 15.09.2000)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend eigenartigen Sparversuch der Bundesregierung in Form der Schaltung von Annoncen (1174/J 14.07.2000) (1162/AB 15.09.2000)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend nationalsozialistische Bestimmungen in österreichischen Gesetzen und Entfernung dieser Gesetzesstellen aus dem Rechtsinformationssystem (RIS) im Laufe des 19.4.2000 (1164/J 14.07.2000) (1163/AB 15.09.2000)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Regierungsbeauftragten für EU-Erweiterungsfragen (Dr. Erhard Busek) (1181/J 05.09.2000) (1205/AB 06.11.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Fördergelder an den Jewish Welcome Service (JWS) (1219/J 05.09.2000) (1206/AB 06.11.2000)

 

Otto Pendl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Begünstigungen für Mitarbeiter des Kabinetts (1264/J 21.09.2000) (1245/AB 17.11.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Persönliche Sicherheitserklärung / Militärische Verlässlichkeitsüberprüfung für ehemals Bedienstete der BGV (Bundesgebäudeverwaltung) II (Grundrechtseingriff) (1272/J 21.09.2000) (1257/AB 21.11.2000)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend eigenartigen Sparversuch der Bundesregierung in Form der Ausschreibung einer Millionen teuren Anti-Oppositions-Kampagne unter dem Namen "Wendeplan" (1293/J 28.09.2000) (1258/AB 21.11.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einsparungspotential bei Beamten/innen (1290/J 28.09.2000) (1286/AB 28.11.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reformmaßnahmen des Ressorts im Jahre 2001 (1297/J 04.10.2000) (1305/AB 05.12.2000)

 

Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gefährdung von 220 qualifizierten Lehrplätzen in der Steiermark (1322/J 11.10.2000) (1310/AB 06.12.2000)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Hufeisenplan" (Bericht des Heeresnachrichtenamtes über den angeblichen Operationsplan der jugoslawischen Streitkräfte zur militärischen Zerschlagung der Kosovo-Befreiungsfront UCK) (1365/J 18.10.2000) (1384/AB 19.12.2000)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Novellierung des Kärntner Lehrergesetzes (1377/J 18.10.2000) (1385/AB 19.12.2000)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausgaben der Mitglieder der Bundesregierung für Werbekampagnen, Inseratenschaltungen und sonstige Selbstdarstellungen (1388/J 19.10.2000) (1422/AB 20.12.2000)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend einen millionenschweren Persönlichkeitswerbefeldzug der Bundesministerin Sickl, insbesondere durch eine Inseratenschaltung in der "Kronen Zeitung" (1417/J 23.10.2000) (1429/AB 22.12.2000)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aktivitäten des österreichischen Botschafters Peter Moser in Washington gegen die immerwährende Neutralität und für einen Nato-Beitritt Österreichs (1427/J 25.10.2000) (1430/AB 22.12.2000)

 

Dr. Helene Partik-Pablé, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einladung verschiedener NGO's (durch die "Drei Weisen" zur Berichterstattung über die politische Situation in Österreich) (1429/J 25.10.2000) (1431/AB 22.12.2000)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Beschaffung von fair gehandelten Produkten in staatlichen Einrichtungen (1475/J 14.11.2000) (1474/AB 11.01.2001)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ministerbüros der FP/VP-Bundesregierung (1533/J 23.11.2000) (1556/AB 23.01.2001)

 

Dr. Brigitte Povysil, Kolleginnen und Kollegen betreffend Public Netbase- Preise für den Widerstand im Netz (gegen die derzeitige Bundesregierung) (1556/J 23.11.2000) (1557/AB 23.01.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend staatliche Garantien - Beihilfenverdacht nach EG Vertrag (1579/J 28.11.2000) (1598/AB 26.01.2001)

 

Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verteilungswirkung der Maßnahmen der Bundesregierung (1588/J 29.11.2000) (1618/AB 30.01.2001)

 

Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend demokratische Grundrechte (Zulässigkeit politischer Proteste) (1605/J 30.11.2000) (1619/AB 30.01.2001)

 

Mag. Andrea Kuntzl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Werkverträge (Vergabe durch das Bundeskanzleramt) (1606/J 30.11.2000) (1620/AB 30.01.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend weitere Entwicklung der Förderung zeitgenössischer Kunst in Österreich (1648/J 06.12.2000) (1643/AB 05.02.2001)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend außergewöhnliche Vermögenszuwächse des Bundeskanzlers (1665/J 14.12.2000) (1671/AB 14.02.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wertigkeit von Kultur und Sport (Verdacht der Bevorzugung der Sportförderung zulasten der Kulturförderung) (1668/J 14.12.2000) (1672/AB 14.02.2001)

 

Beate Schasching, Kolleginnen und Kollegen betreffend Werbeabgabe für Kulturvereine (1687/J 14.12.2000) (1673/AB 14.02.2001)

 

Dr. Andrea Wolfmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend finanzielle Entwicklung der augegliederten Bundestheater (1694/J 14.12.2000) (1674/AB 14.02.2001)

 

Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anerkennung der Polen als Volksgruppe im Sinne des Volksgruppengesetzes (1705/J 15.12.2000) (1675/AB 14.02.2001)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wirtschaftsprüfung von Public Netbase durch die Firma KPMG Alpen-Treuhand Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs GmbH (1720/J 18.01.2001) (1759/AB 16.03.2001)

 

DDr. Erwin Niederwieser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Realisierung des (Großforschungseinrichtungs) Projektes Austron (1727/J 18.01.2001) (1760/AB 16.03.2001)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kunstsektion (des Bundeskanzleramtes; Zusammenlegung von Abteilungen) (1735/J 18.01.2001) (1761/AB 16.03.2001)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ergebnis der "Melker Vereinbarung" zwischen den Regierungen der tschechischen Republik und der Republik Österreich (Umweltverträglichkeitsprüfung und Sicherheitsüberprüfung des Atomkraftwerkes Temelin) (1742/J 18.01.2001) (1762/AB 16.03.2001)

Debatte 63 91–102

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 63 26

Antrag der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser auf Nichtkenntnisnahme der Anfragebeantwortung 63 101

Ablehnung des Antrages auf Nichtkenntnisnahme 63 102

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ministerbüros und Belohnungen (1743/J 18.01.2001) (1763/AB 16.03.2001)

 

Otmar Brix, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rückforderungen (des Bundeskanzleramtes) aus Vergaben an die Euroteam-Gruppe (1764/J 18.01.2001) (1764/AB 16.03.2001)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einsatz und Wirkung von NATO-Munition mit abgereichertem Uran im Balkankrieg (1725/J 18.01.2001) (1770/AB 16.03.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Europäischen Rat in Nizza - Auswirkungen auf nationale Politik (1778/J 19.01.2001) (1786/AB 20.03.2001)

 

Otmar Brix, Kolleginnen und Kollegen betreffend Finanzierung von Flügen - Parteiführertreffen der EDU - Zukunftskongress in Alpbach (1809/J 31.01.2001) (1829/AB 29.03.2001)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Umstrukturierung in der Kunstsektion (des Bundeskanzleramtes) (1859/J 01.02.2001) (1830/AB 29.03.2001)

 

Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1871/J 09.02.2001) (1898/AB 09.04.2001)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend depot (Subventionsansuchen des Vereins "Depot") (1883/J 12.02.2001) (1899/AB 09.04.2001)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Der Freizeitclub - Verein zur Förderung des Freizeitsports" (aus dem Umfeld des Vereins "Euroteam Vienna") (1892/J 14.02.2001) (1900/AB 09.04.2001)

 

Otmar Brix, Kolleginnen und Kollegen betreffend Pragmatisierungen (1911/J 16.02.2001) (1901/AB 09.04.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Frauenanteil im Staatsopernorchester und bei den Wiener Philharmonikern (1928/J 20.02.2001) (1968/AB 20.04.2001)

 

Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Betriebsausflug" der Bundesregierung nach St. Anton (Vertretungsregelung) (1936/J 20.02.2001) (1969/AB 20.04.2001)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend passives Wahlrecht für Arbeitsmigranten/innen (bei Betriebsratswahlen bzw. Arbeiterkammerwahlen) - Klage der Europäischen Kommission - provokante Ignoranz der österreichischen Bundesregierung (1938/J 20.02.2001) (1970/AB 20.04.2001)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufträge und Subventionen an das Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw) (1941/J 20.02.2001) (1971/AB 20.04.2001)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend radikale Kürzung der Ost-Umwelthilfe (1951/J 21.02.2001) (1972/AB 20.04.2001)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend EU-Richtlinie zur Behindertengleichstellung (1954/J 21.02.2001) (1973/AB 20.04.2001)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erfüllung der Einstellungspflicht von behinderten Menschen nach dem Behinderteneinstellungsgesetz (1972/J 21.02.2001) (1974/AB 20.04.2001)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Verweigerung der Anerkennung der polnischen Minderheit in Österreich als "Volksgruppe" (1934/J 20.02.2001) (1975/AB 20.04.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend geplanten Künstler-Exodus aus Österreich (Projekt der "Free Austria Kunst gmbH") (1992/J 28.02.2001) (2016/AB 27.04.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umbauarbeiten im System der "unabhängigen Fachbeiräte" (der Kunstsektion des Bundeskanzleramtes) (1993/J 28.02.2001) (2017/AB 27.04.2001)

 

Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abtreibungsklinik "Mairo" (1999/J 01.03.2001) (2048/AB 30.04.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend geplanten Verkauf des (Gebäudes des) österreichischen Kulturinstituts in Paris und Verdacht der Immobilienspekulation (2013/J 01.03.2001) (2049/AB 30.04.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend unentgeltlichen Zugang zum Rechtsinformationssystem (RIS) (2019/J 01.03.2001) (2062/AB 02.05.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorschläge des Gerichtshofes und des Gerichts (der Europäischen Union) zur vorletzten Regierungskonferenz in Amsterdam (2029/J 01.03.2001) (2063/AB 02.05.2001)

 

Otmar Brix, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufträge und Subventionen an das Bildungswerk der Industrie österreichischer Industrieller und das Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw) (2055/J 02.03.2001) (2064/AB 02.05.2001)

 

Mag. Beate Hartinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend BSE (Bovine Spongiforme Enzephalopathie) und MKS (Maul- und Klauenseuche) und ansteckende Krankheiten in Europa - Schutz für Österreich (2082/J 05.03.2001) (2067/AB 04.05.2001)

 

Dr. Brigitte Povysil, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Widerstand" (gegen die Bundessregierung durch die Aktion "Austrian Psycho Nights" in Berlin) durch Außenamt finanziert (2087/J 07.03.2001) (2068/AB 04.05.2001)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kabinettsmitarbeiter/innen (Kritik des Rechnungshofes an der Intransparenz bei den Arbeitsverträgen) (2100/J 12.03.2001) (2089/AB 11.05.2001)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend Fakten zum Begutachtungsverfahren (im Ressortbereich) (2130/J 16.03.2001) (2123/AB 15.05.2001 und Zu 2123/AB 17.05.2001)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Regierungsvorlage zu einem Kriegsgefangenen-Entschädigungsgesetz (Budgetbegleitgesetz 2001, Art. 70) (2122/J 15.03.2001) (2124/AB 15.05.2001)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Vertretung der steirischen Slowenen im Volksgruppenbeirat für die slowenische Volksgruppe (2212/J 27.03.2001) (2227/AB 28.05.2001)

 

Dr. Gerhard Kurzmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend Österreichisches Staatsarchiv (Gefährdung von Beständen durch mangelnde Klimatisierung) (2250/J 30.03.2001) (2255/AB 30.05.2001)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erhöhung des EURATOM-Kreditrahmens (2258/J 30.03.2001) (2256/AB 30.05.2001)

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verschleuderung von Steuermitteln durch die Bundesregierung durch die Schaltung von uninformativen, nichtssagenden und inhaltlich falschen Annoncen zur politischen Bewerbung der Bundesregierung (2332/J 05.04.2001) (2257/AB 30.05.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Mitarbeiter/innen in Ministerbüros (Überprüfung von deren akademischer Qualifikation) (2300/J 04.04.2001) (2293/AB 01.06.2001)

 

Otmar Brix, Kolleginnen und Kollegen betreffend Mitarbeiter/innen der Ministerbüros, Sektionsleiter, Arbeitsleihverträge (2333/J 05.04.2001) (2316/AB 05.06.2001)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsreform und EDV-Ausstattung der Ressorts (2391/J 04.05.2001) (2398/AB 04.07.2001)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umbauten im Bürobereich der Regierungsmitglieder (2403/J 04.05.2001) (2399/AB 04.07.2001)

 

Mag. Brunhilde Plank, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Erweiterung des Angebots für Gehörlose im ORF (2432/J 10.05.2001) (2439/AB 10.07.2001)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Bestrebungen der Bundesregierung zur Einführung einer aus datenschutzrechtlichen und technischen Gründen bedenklichen, kombinierten "SV (Sozialversicherungs) -Bürgercard-Personalausweis-Karte" (2434/J 10.05.2001) (2440/AB 10.07.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Unternehmensberatungsfirmen: eine Gefahr für die Verwaltungsreform? (2466/J 11.05.2001) (2441/AB 10.07.2001)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Unterrichtung des Nationalrates gem. Art. 23e B-VG über den Bericht des französischen Vorsitzes über die Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik (2482/J 17.05.2001) (2464/AB 16.07.2001)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anmerkungen im Ministerratsprotokoll zur Regierungsvorlage betreffend die 58. ASVG-Novelle (über die Bestellungsdauer und Bestellungsweise des Spitzengremiums des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger) (2497/J 25.05.2001) (2466/AB 17.07.2001)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stellungnahme zum CPT (Komitee zur Vermeidung von Folter und unmenschlicher Behandlung) -Bericht (2500/J 31.05.2001) (2471/AB 19.07.2001)

 

Dr. Kurt Grünewald, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zusammensetzung und Aufgaben der Bioethikkommission (2504/J 31.05.2001) (2472/AB 19.07.2001)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vertretung der Republik Österreich vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (2513/J 05.06.2001) (2535/AB 01.08.2001)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wiener Künstlerhaus (fehlende Verlängerung des Kooperationsvertrags mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur) (2537/J 06.06.2001) (2543/AB 03.08.2001)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anzahl der Ehrungen (Staats-, Würdigungs- und Förderpreise im Sinne des Kunstförderungsgesetzes) (2540/J 06.06.2001) (2544/AB 03.08.2001)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend die innerstaatliche Umsetzung des Rahmenübereinkommens zum Schutz nationaler Minderheiten und der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen (2543/J 06.06.2001) (2545/AB 03.08.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Tätigkeiten von Unternehmensberatungsfirmen in Unternehmen nach Art. 52 Abs. 2 BVG (2520/J 06.06.2001) (2568/AB 06.08.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Quartier 9" (Bundesländerplattform im Museumsquartier) (2557/J 07.06.2001) (2569/AB 06.08.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Frauenanteil bei den Wiener Philharmonikern (2556/J 07.06.2001) (2575/AB 07.08.2001)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Gleich viel Recht für gleich viel Liebe" (rechtliche Absicherung in gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften) (2603/J 27.06.2001) (2621/AB 24.08.2001)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Fördermittelzusagen aus dem Kunstbudget an Bundesländer zu deren Verwendung (2616/J 02.07.2001) (2630/AB 28.08.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beiratswesen (in der Kunstsektion des Bundeskanzleramtes) (2635/J 04.07.2001) (2651/AB 03.09.2001)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verkauf von arisiertem Liegenschaftsbesitz durch die Österreichischen Bundesforste (2666/J 05.07.2001) (2692/AB 06.09.2001)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vergabe von Projekten (im Bereich der Erarbeitung von Gesetzentwürfen bzw. der Gesetzesvorbereitung) (2711/J 12.07.2001) (2741/AB 12.09.2001)

 

Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend interministerielle Arbeitsgruppe für "Gender Mainstreaming" (zur Erreichung der Chancengleichheit in allen Ressorts) (2742/J 12.07.2001) (2742/AB 12.09.2001)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zusammentreffen des damaligen Wirtschaftsministers Wolfgang Schüssel mit dem Lobbyist der Waffenfirma Thomson am 16. August 1994 (Vorwurf der Manipulation des Vergabeverfahrens bei der Beschaffung von Radaranlagen und des Verdachts der Annahme von Provisionszahlungen) (2755/J 12.07.2001) (2743/AB 12.09.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend skandalösen Vorschlag eines hochrangigen Unternehmensvertreters (des Vizepräsidenten des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger Martin Gleitsmann) , mit dem schwerwiegende Eingriffe in die Privatsphäre der österreichischen Arbeitnehmer/innen realisiert werden sollen (Zurverfügungstellung von Daten über Krankenstände) (2823/J 26.09.2001) (2861/AB 26.11.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Radio Österreich International (ROI) (2851/J 26.09.2001) (2862/AB 26.11.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwendung der Mehreinnahmen aus der Erhöhung des Kunstförderungsbeitrages (2854/J 26.09.2001) (2863/AB 26.11.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Subventionsstopp bei Zeitungsförderungen (2871/J 26.09.2001) (2864/AB 26.11.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Projektförderungsmittel für Public Netbase (Institut für neue Kulturtechnologien) (2916/J 12.10.2001) (2911/AB 12.12.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Galerieförderung (2925/J 12.10.2001) (2912/AB 12.12.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Artothek des Bundes (2923/J 12.10.2001) (2913/AB 12.12.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Eurobargeldumstellung (2913/J 12.10.2001) (2917/AB 12.12.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Eurobargeldumstellung innerhalb des Ressorts (2935/J 18.10.2001) (2940/AB 18.12.2001)

 

Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bezügebegrenzungsgesetz/Abgeordneter zum Nationalrat Günter Kößl (2960/J 22.10.2001) (2984/AB 21.12.2001)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend sofortige Information des Nationalrates über den Inhalt des Briefes von EU-Kommissar Günter Verheugen an Bundeskanzler Wolfgang Schüssel samt Anlagen betreffend Ausräumung der Sicherheitsbedenken bezüglich des tschechischen Atomkraftwerkes Temelin (2961/J 22.10.2001) (2985/AB 21.12.2001)

 

Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend Presseförderung an die Wochenzeitung "Zur Zeit" (2962/J 22.10.2001) (2986/AB 21.12.2001)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Filmförderung (2969/J 23.10.2001) (2987/AB 21.12.2001)

Debatte 91 150–160

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 91 49

Antrag auf Nichtkenntnisnahme der Anfragebeantwortung 91 159

Ablehnung des Antrages auf Nichtkenntnisnahme 91 160

 

Peter Schieder, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reisetätigkeit der Bundesregierung (2997/J 24.10.2001) (2988/AB 21.12.2001)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verfassungwidrigkeiten in der Geschäftsordnung und Geschäftseinteilung der Steiermärkischen Landesregierung (Widerspruch zum Bundesverfassungsgesetz betreffend die Grundsätze für die Einrichtung und Geschäftsführung der Ämter der Landesregierungen außer Wien, BGBl. Nr. 289/1925) (3000/J 24.10.2001) (2989/AB 21.12.2001)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorruhestandsmodell (für Bundesbedienstete zur Einsparung von 15.000 Planstellen) (3019/J 31.10.2001) (2990/AB 21.12.2001)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend den aktuellen Stand der Verhandlungen des Energiekapitels (des EU-Beitrittsantrages) mit Tschechien (und die Problematik der nuklearen Sicherheit des Kernkraftwerkes Temelin) (3015/J 24.10.2001) (2991/AB 21.12.2001)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend eigenartiges Verständnis über die Informationstätigkeit des Bundesministeriums für auswärtige Angelegenheiten, des Bundeskanzleramtes und der Präsidentschaftskanzlei über internationale Besuche von Bundespräsident, Bundeskanzler und Bundesministerin für auswärtige Angelegenheiten (3031/J 02.11.2001) (2992/AB 21.12.2001)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beginn des Wahlkampfes von ÖVP und FPÖ auf Kosten der SteuerzahlerInnen (vierfärbige, ganzseitige Anzeigen mit "entgeltlichen Informationen der Bundesregierung") (3065/J 13.11.2001) (3033/AB 08.01.2002)

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Geschenkannahme durch Regierungsmitglieder (3050/J 09.11.2001) (3035/AB 09.01.2002)

 

Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einschränkung des Gehörlosen-Service des ORF (3088/J 20.11.2001) (3091/AB 18.01.2002)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Entwicklungskonzepte und Förderungen im Bereich neue Medien und Netzkultur (3090/J 21.11.2001) (3109/AB 21.01.2002)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend den europaweiten Ausstieg aus der Atomenergie (3061/J 12.11.2001) (3110/AB 21.01.2002)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung und steuerliche Absetzbarkeit von Kunstsponsoring und Mäzenatentum (3129/J 22.11.2001) (3111/AB 21.01.2002)

 

Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ORF-Publikumsrat (Fußballteamtorhüter) Franz "Rocky" Wohlfahrt (3143/J 23.11.2001) (3125/AB 22.01.2002)

 

Gerhard Reheis, Kolleginnen und Kollegen betreffend Österreichisches Institut für Familienforschung (3164/J 04.12.2001) (3151/AB 01.02.2002)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stellenwert zeitgenössische Architektur in Österreich sowie Mindeststandards von Wettbewerbsverfahren bei öffentlichen Bauwerken (3178/J 05.12.2001) (3160/AB 05.02.2002)

 

Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Panzer-Export an die Republik Botswana (3182/J 07.12.2001) (3163/AB 06.02.2002)

 

Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend Internationales Jahr der Behinderten (3201/J 12.12.2001) (3205/AB 13.02.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsstrafverfahren und Strafrahmen (3218/J 13.12.2001) (3206/AB 13.02.2002)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Kreativwirtschaft" - Worte statt Taten - Totsparen statt Investieren (Kooperationen zwischen Kulturressort und Wirtschaftsressort sowie Kürzungen im Bereich der Filmförderung) (3256/J 21.12.2001) (3231/AB 22.02.2002)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Künstler/innensozialversicherung (3257/J 21.12.2001) (3232/AB 22.02.2002)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verschlechterungen für die "junge Kunst" in Österreich (3260/J 21.12.2001) (3233/AB 22.02.2002)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorruhestandsmodell (für Bundesbedienstete zur Einsparung von 15.000 Planstellen) (3279/J 16.01.2002) (3260/AB 14.03.2002)

 

Stefan Prähauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rundfunkgebührenbefreiung durch die GIS (Gebühren Info Service GmbH) (3281/J 17.01.2002) (3261/AB 14.03.2002)

 

Dr. Evelin Lichtenberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Übergangsregelung für den LKW-Transit nach 2003 (3286/J 22.01.2002) (3296/AB 22.03.2002)

 

Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für Landesausstellungen (3294/J 24.01.2002) (3297/AB 22.03.2002)

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Geschenkannahme durch Regierungsmitglieder (II) (3311/J 25.01.2002) (3298/AB 22.03.2002)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Filmförderung in Niederösterreich (3328/J 30.01.2002) (3316/AB 26.03.2002)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Artothek (3338/J 30.01.2002) (3317/AB 26.03.2002)

 

Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Menschenrechtskoordinatoren/innen in den Bundesministerien (3352/J 31.01.2002) (3318/AB 26.03.2002)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gefährdung des öffentlich-rechtlichen Auftrags des ORF gemäß Rundfunkgesetz durch parteipolitische Interventionen (FPÖ-"Stunk" im ORF) (3357/J 31.01.2002) (3319/AB 26.03.2002)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Begünstigung von Christian Pultar (Geschäftsführer des Vereins "Gesellschaft zur Förderung der Digitalisierung von Kulturgütern") bei Ausgliederung der Artothek (3376/J 01.02.2002) (3320/AB 26.03.2002)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend zwei Jahre blau-schwarze Verschwendung (Beschäftigung von Mitarbeitern/innen in den Ministerbüros und externe Beraterverträge) (3394/J 13.02.2002) (3406/AB 12.04.2002)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Auswirkungen der 3%-igen Kürzung der Ermessensausgaben im Bereich der Kunstförderung (3393/J 13.02.2002) (3410/AB 12.04.2002)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Volksbegehren über zweisprachige Ortstafeln in Kärnten (3421/J 14.02.2002) (3411/AB 12.04.2002)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend barrierefreie Gestaltung der Webangebote (3422/J 14.02.2002) (3412/AB 12.04.2002)

 

Dr. Caspar Einem, Kolleginnen und Kollegen betreffend Irak-Reise des Kärntner Landeshauptmannes Dr. Jörg Haider (3434/J 14.02.2002) (3415/AB 15.04.2002)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rechnungshofbericht und Artothek (3452/J 21.02.2002) (3429/AB 19.04.2002)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend AKW Temelin: Schon vergessen? (3514/J 27.02.2002) (3512/AB 26.04.2002)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Steuergeld für Festveranstaltung von Rechtsextremisten (aus Anlaß des 4-jährigen Jubiläums der Zeitung "Zur Zeit") (3517/J 27.02.2002) (3513/AB 26.04.2002)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kosten des Nachhaltigkeitssymposium "Voraus Schauen, Zukunft Bauen" (in Vorbereitung des Welt-Umwelt-Gipfels (Rio+10) in Johannesburg im August 2002) (3524/J 27.02.2002) (3514/AB 26.04.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Inserate (der Bundesministerien) in "the Parliament magazine" (3564/J 28.02.2002) (3515/AB 26.04.2002)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Initiativen zum Erhalt von Radio Dva (3472/J 27.02.2002) (3516/AB 26.04.2002)

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Regierungswerbung im ORF als "social advertisement" (zum Thema "Kindergeld") (3474/J 27.02.2002) (3517/AB 26.04.2002)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sonderurlaube und Dienstfreistellungen (für Beamte und Vertragsbedienstete) (3486/J 27.02.2002) (3518/AB 26.04.2002)

 

Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Neubesetzung von Leitungsfunktionen in Bundesministerien seit 4. Februar 2000 (3497/J 27.02.2002) (3519/AB 26.04.2002)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Vorgangsweise der österreichischen Bundesregierung im Zusammenhang mit der Irak-Reise von Landeshauptmann Dr. Jörg Haider (3588/J 11.03.2002) (3589/AB 10.05.2002)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verhinderung von allgemeinen politischen Debatten im Plenum des Nationalrates durch Enderledigung von Berichten der Bundesregierung in den Ausschüssen - Kostenaspekt dieser Berichte (3595/J 12.03.2002) (3590/AB 10.05.2002)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend österreichische Vertretung bei der UN-Konferenz "Financing for Development" in Monterrey, Mexiko (3615/J 13.03.2002) (3591/AB 10.05.2002)

 

Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend staatliche Finanzierung von Kultureinrichtungen (3592/J 12.03.2002) (3592/AB 10.05.2002)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verzögerung des Grenzabkommens mit Südböhmen (3654/J 20.03.2002) (3619/AB 17.05.2002)

 

Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stellungnahme des Verfassungsdienstes (zum Verhältnis zwischen Neutralität und Verteidigungsvorsorge) (3659/J 21.03.2002) (3620/AB 17.05.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend EU-Tourist klagt Salzburg (3672/J 21.03.2002) (3621/AB 17.05.2002)

 

Dr. Ilse Mertel, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kinderbetreuungseinrichtungen (3681/J 21.03.2002) (3622/AB 17.05.2002)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend dringenden Klärungsbedarfes hinsichtlich des Theaters "Kosmos-Frauenraum" (3667/J 21.03.2002) (3658/AB 21.05.2002)

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stabstelle Regierungsinformation (im Bundeskanzleramt) (3719/J 10.04.2002) (3696/AB 07.06.2002)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Österreichtelefon (Besetzung der Info-Hotline mit Migliedern der Bundesregierung) (3740/J 17.04.2002) (3732/AB 17.06.2002)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Neubesetzung des Kuratoriums des Österreichischen Filminstitutes (ÖFI) (3793/J 18.04.2002) (3765/AB 19.06.2002)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Flug zu einer Parteiveranstaltung mit einem Bundesheerhubschrauber auf Staatskosten (3801/J 19.04.2002) (3766/AB 19.06.2002)

 

Dr. Caspar Einem, Kolleginnen und Kollegen betreffend die "Österreich-Plattform" (der Bundesregierung im Hinblick auf die Erweiterung der Europäischen Union) (3819/J 30.04.2002) (3792/AB 01.07.2002)

 

Friedrich Verzetnitsch, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Ankündigung des österreichischen Finanzministers, die ÖIAG in der nächsten Legislaturperiode aufzulösen (3821/J 30.04.2002) (3793/AB 01.07.2002)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beteiligung der EVN an zwei Atomkraftwerken in der Schweiz (3824/J 02.05.2002) (3803/AB 02.07.2002)

 

Dr. Elisabeth Hlavac, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an Burschenschaften, Corps, Landsmannschaften, Sängerschaften, Verbindungen und Vereine, die im Wiener Korporations-Ring vereint sind (3841/J 07.05.2002) (3837/AB 08.07.2002)

 

Dr. Elisabeth Hlavac, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den CV (Cartellverband) oder an den MKV (Mittelschülerkartellverband) (3858/J 08.05.2002) (3838/AB 08.07.2002)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausschreibung einer Planstelle zur Leitung einer Stabsabteilung des Österreichischen Staatsarchivs (3901/J 21.05.2002) (3863/AB 15.07.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsassistent - Ausbildungsverordnung - Ergebnisse (3973/J 11.06.2002) (3864/AB 15.07.2002)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Artothek (Übertragung der Verwaltung der Artothek an den Verein "Gesellschaft zur Förderung der Digitalisierung des Kulturgutes") (3965/J 10.06.2002) (3868/AB 15.07.2002)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Daten zu den Mitgliedern des Vorstandes und der Aufsichtsräte von Unternehmungen, die der Kontrolle des Rechnungshofes unterliegen (3962/J 03.06.2002) (3896/AB 17.07.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ORF und die Kurzbahn EM (Europameisterschaft) für Schwimmen in Wien (4004/J 12.06.2002) (4032/AB 14.08.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend gesetzliche Strafandrohungen (gerichtlicher oder Verwaltungsstrafen) gegenüber Arbeitnehmern/innen (vs. Unternehmensstrafrecht) (4010/J 12.06.2002) (4033/AB 14.08.2002)

 

Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Frauenförderungsplan (4031/J 13.06.2002) (4034/AB 14.08.2002)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern sowie Gender Mainstreaming im Ressort (4047/J 13.06.2002) (4035/AB 14.08.2002)

 

Manfred Lackner, Kolleginnen und Kollegen betreffend das österreichische Stimmverhalten bei dem 6. EU-Rahmenprogramm "Forschung" (4065/J 13.06.2002) (4036/AB 14.08.2002)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gespräche Jörg Haiders mit Vertretern der israelischen Regierung im Auftrag der Bundesregierung im Februar 2000 (4089/J 02.07.2002) (4072/AB 29.08.2002)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Praxis der Vergabe von Beratungs- und PR-Dienstleistungen (im Ressortbereich) (4107/J 08.07.2002) (4149/AB 09.09.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rechtshilfe bzw. Verwaltungsvollzug zwischen EU-Mitgliedstaaten und Drittstaaten (4146/J 09.07.2002) (4150/AB 09.09.2002)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Artothek (4160/J 10.07.2002) (4170/AB 10.09.2002)

 

Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vertretung behinderter Menschen im Wirtschafts- und Sozialausschuss (WSA) der EU (4173/J 10.07.2002) (4171/AB 10.09.2002)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vertragsverletzungsverfahren gegen Österreich wegen Missachtung von Umweltrichtlinien durch die Bundesländer (4195/J 11.07.2002) (4191/AB 11.09.2002)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Abdrehen des Radio dva" durch den Kärntner Landeshauptmann (4212/J 11.07.2002) (4192/AB 11.09.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Presseförderung und Förderung des Kuratoriums für Journalistenausbildung (4222/J 11.07.2002) (4193/AB 11.09.2002)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend soziale Lage der österreichischen Kunstschaffenden (4233/J 11.07.2002) (4194/AB 11.09.2002)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Künstlersozialversicherung- Künstlerkommission (4234/J 11.07.2002) (4195/AB 11.09.2002)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend passives (Betriebsrats-) Wahlrecht für Arbeitsmigranten/innen - Urteil der UNO-Menschenrechtskommission vom 4. April 2002 - Rechtsbruch durch die Republik Österreich (4262/J 19.08.2002) (4239/AB 18.10.2002)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erfüllung der Behinderteneinstellungspflicht (4269/J 19.08.2002) (4240/AB 18.10.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherheitsgewerbe (Berufsdetektive und Bewachungsgewerbe) - gesetzliche Regelungen (4295/J 16.09.2002) (4300/AB 15.11.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Inverkehrbringen von Produkten - Rechtsvereinheitlichung (4301/J 17.09.2002) (4301/AB 15.11.2002)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Staats-, Würdigungs- und Förderungspreise, Ehrenzeichen und Berufstitel (4320/J 19.09.2002) (4363/AB 21.11.2002)

 

Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Spendenverdoppelung bei der ORF-Spendengala zu Gunsten der Hochwasseropfer (4340/J 19.09.2002) (4364/AB 21.11.2002)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Staatszielbestimmung zum Minderheitenschutz (Art. 8 Abs. 2 B-VG) (4342/J 19.09.2002) (4365/AB 21.11.2002)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Menschenrechtskoordinator/in im Bundeskanzleramt (4349/J 19.09.2002) (4366/AB 21.11.2002)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Minister/innen/büros (4361/J 19.09.2002) (4367/AB 21.11.2002)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung der Verfassungsbestimmung zur Gleichstellung von behinderten Menschen (4374/J 19.09.2002) (4368/AB 21.11.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Personalabbau durch die "blau-schwarze" Bundesregierung/Verwaltungsreform II (4398/J 20.09.2002) (4369/AB 21.11.2002)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung der Temelin-Beschlüsse (4417/J 20.09.2002) (4370/AB 21.11.2002)

 

Mag. Dr. Udo Grollitsch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zustimmung zu einem bundeseinheitlichen Tierschutzrecht (4332/J 19.09.2002) (4371/AB 25.11.2002)

 

 

der Bundesräte:

 

Ing. Kurt Scheuch und Genossen betreffend italienisches Generalkonsulat in Klagenfurt (1667/J-BR/99 15.10.1999) (1546/AB-BR/99 14.12.1999)

 

Jürgen Weiss, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anliegen der Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer (1691/J-BR/2000 14.03.2000) (1566/AB-BR/2000 08.05.2000)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Veröffentlichung eines Briefes (des Bundeskanzlers Dr. Schüssel in der Prager Tageszeitung "Lidove noviny") in Tschechien (1699/J-BR/2000 29.03.2000) (1573/AB-BR/2000 31.05.2000)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Neuverteilung der Sitze im Europäischen Parlament (1707/J-BR/2000 08.05.2000) (1581/AB-BR/2000 12.07.2000)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ministerratssitzung am 8. August 2000 (1728/J-BR/2000 07.08.2000) (1597/AB-BR/2000 06.10.2000)

 

Jürgen Weiss, Christoph Hagen, Ilse Giesinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Entschließung des Bundesrates vom 2. Juli 1998 zu § 82 Abs. 7 AVG (Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz) (1743/J-BR/2000 12.10.2000) (1608/AB-BR/2000 12.12.2000)

 

Jürgen Weiss, Christoph Hagen, Ilse Giesinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ermöglichung der Briefwahl auf Landes- und Gemeindeebene (1751/J-BR/2000 09.11.2000) (1613/AB-BR/2001 05.01.2001)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Diskussion über eine Bundesstaatsreform - insbesondere Schaffung eines Generallandtages (1757/J-BR/2001 09.01.2001) (1625/AB-BR/2001 08.03.2001)

 

Jürgen Weiss, Christoph Hagen, Ilse Giesinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Überstundenabgeltung im Wege von Barauslagen nach §§ 76 und 77 AVG (Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz) (1771/J-BR/2001 14.02.2001) (1641/AB-BR/2001 09.04.2001)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend (1792/J-BR/2001 15.03.2001) (1653/AB-BR/2001 14.05.2001)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kundmachung der Erkenntnisse des Verfassungsgerichtshofes vom 16. März 2001 (über die Aufhabung des Pensionsreformgesetzes 2000 und der Ambulanzgebühren) (1797/J-BR/2001 06.04.2001) (1660/AB-BR/2001 07.06.2001)

 

Jürgen Weiss, Christoph Hagen, Ilse Giesinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Weiterentwicklung der Europäischen Union (1815/J-BR/2001 23.05.2001) (1663/AB-BR/2001 17.07.2001)

 

Jürgen Weiss, Christoph Hagen, Ilse Giesinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beschluss der Landtagspräsidentenkonferenz (Ausbau der Mitwirkungsrechte der Länder am Entscheidungsprozeß der EU) (1818/J-BR/2001 15.06.2001) (1675/AB-BR/2001 13.08.2001)

 

Roswitha Bachner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reorganisation im Bundeskanzleramt (nach Modellen externer Unternehmensberatungsfirmen) (1854/J-BR/2001 06.08.2001) (1714/AB-BR/2001 05.10.2001)

 

Jürgen Weiss, Christoph Hagen, Ilse Giesinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Übermittlung von Erlässen auf elektronischem Wege (1884/J-BR/2001 05.12.2001) (1737/AB-BR/2002 05.02.2002)

 

Jürgen Weiss, Christoph Hagen, Ilse Giesinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Mitwirkung von Ländervertretern im Rat nach Art. 23d Abs. 3 B-VG (1885/J-BR/2001 05.12.2001) (1738/AB-BR/2002 05.02.2002)

 

Jürgen Weiss, Christoph Hagen, Ilse Giesinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beeinspruchung von Landesgesetzen nach Art.98 B-VG (Aufhebung des Art. 98 B-VG) (1892/J-BR/2001 06.12.2001) (1739/AB-BR/2002 05.02.2002)

 

Jürgen Weiss, Christoph Hagen, Ilse Giesinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Berücksichtigung von Länderstellungnahmen nach Art.23d B-VG (1897/J-BR/2001 20.12.2001) (1743/AB-BR/2002 19.02.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Nützliche Aufwendung" (Schmiergelder) beim Ankauf von Thomson-Radaranlagen; Konsequenzen aus diesem Sachverhalt für die gegenwärtigen Beschaffungen des Österreichischen Bundesheeres (1920/J-BR/2002 26.03.2002) (1767/AB-BR/2002 28.05.2002)

 

Johanna Schicker, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nichtbeantwortung einer mündlichen Anfrage (1226/M-BR: Verhinderung eines Ausverkaufs österreichischen Wassers) (1933/J-BR/2002 03.05.2002) (1778/AB-BR/2002 02.07.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Regierungsauftrag an Jörg Haider (zur Aufnahme von Gesprächen mit Vertretern der Israelischen Regierung im Rahmen einer Reise nach Kanada im Februar 2000) (1963/J-BR/2002 02.07.2002) (1805/AB-BR/2002 30.08.2002)

 

Gottfried Kneifel, Kolleginnen und Kollegen betreffend die staatliche Kontrolle der Verwertungsgesellschaften für Urheberrechte in Österreich (1960/J-BR/2002 02.07.2002) (1806/AB-BR/2002 29.08.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend automationsunterstützte Erfassung der Dienstzeit (1964/J-BR/2002 12.07.2002) (1822/AB-BR/2002 16.09.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Daten zu den Mitgliedern des Vorstandes und der Aufsichtsräte der Unternehmungen, die der Kontrolle des Rechnungshofes unterliegen (1991/J-BR/2002 25.07.2002) (1843/AB-BR/2002 25.09.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Regierungskampagne zur EU-Erweiterung (2017/J-BR/2002 31.07.2002) (1848/AB-BR/2002 01.10.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ordensverleihung an Gianfranco Fini (2021/J-BR/2002 03.10.2002) (1855/AB-BR/2002 02.12.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Missbrauch von Steuermitteln für Schüssel-Propaganda sowie verheerendes Demokratieverständnis des Bundeskanzlers (2026/J-BR/2002 23.10.2002) (1862/AB-BR/2002 20.12.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend weiteren Machtmissbrauch der Bundesregierung (Abweichung von den Empfehlungen des Beirates nach dem Publizistikförderungsgesetz) (2027/J-BR/2002 23.10.2002) (1863/AB-BR/2002 20.12.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Postenversorgung für Parteigänger für FPÖ und ÖVP (2029/J-BR/2002 13.11.2002) (1871/AB-BR/2003 13.01.2003)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Haus der Heimat" (den deutschsprachigen Alt-Österreicher aus dem Sudeten-, Karpaten- und Donauraum) ; Förderung durch die Bundesregierung (2042/J-BR/2002 22.11.2002) (1875/AB-BR/2003 23.01.2003)

 

 

Beantwortung der mündlichen Anfragen

 

der Abgeordneten:

 

Dr. Johannes Jarolim betreffend Reaktionen der 14 anderen EU-Staaten auf die österreichische Regierungsbildung (7/M) 13 8–9

 

Dr. Reinhard Eugen Bösch betreffend Reform des Bundesstaates (5/M) 13 10–11

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic betreffend Vertretung von Fraueninteressen im Ministerrat (3/M) 13 13–14

 

Mag. Walter Tancsits betreffend Einkommensverbesserung der Bevölkerung (1/M) 13 15–16

 

Peter Schieder betreffend Schaden für Österreich durch die Regierungsbildung (8/M) 13 17–18

 

Mag. Terezija Stoisits betreffend Entschädigung von Zwangsarbeitern in der Industrie (4/M) 13 23

 

Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer betreffend Maßnahmen im Zusammenhang mit den von den Nationalsozialisten zur Zwangsarbeit in Österreich gezwungenen Personen (2/M) 13 24–25

 

Mag. Maria Kubitschek betreffend Maßnahmen gegen die stark steigende Arbeitslosigkeit (116/M) 84 12–13

 

Dr. Michael Krüger betreffend zeitgemäßes Modell der Presseförderung (114/M) 84 14–15

 

Karl Öllinger betreffend Publizistikförderung für die Zeitschrift "Zur Zeit" (118/M) 84 16–17

 

Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer betreffend Verwaltungsreform (112/M) 84 19

 

Helmut Dietachmayr betreffend Erhöhung der Pensionen im Ausmaß der Inflationsrate (120/M) 84 21–22

 

Mag. Karl Schweitzer betreffend Maßnahmen zur Fortsetzung der bisherigen Anti-Atompolitik (115/M) 84 24–25

 

Mag. Terezija Stoisits betreffend Antidiskriminierungsgesetz (119/M) 84 26

 

Dr. Michael Spindelegger betreffend die Rolle Österreichs in der internationalen Allianz gegen den Terror (113/M) 84 27–28

 

Dkfm. Dr. Hannes Bauer betreffend Budgetpolitik (117/M) 84 29–30