BAUER Rosemarie

 

Partei: Österreichische Volkspartei

 

Wahlkreis 3A (Weinviertel)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 5

 

Mandatsverzicht am 30.06.2001 74 19

(Ersatz Mag. Heribert Donnerbauer)

 

Siehe auch in Personenregister A

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Außenpolitischer Ausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 01.03.2000

 

Unterausschuss des Familienausschusses zur Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes:

Familien-Volksbegehren (1 d.B.)

 (Mitglied) am 03.02.2000

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Unterausschusssitzung am 03.02.2000

 

Familienausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 30.06.2001

 

Geschäftsordnungsausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 01.03.2000

 

Gesundheitsausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 30.06.2001

 

Gleichbehandlungsausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

Zur Obmannstellvertreterin gewählt in der Ausschusssitzung am 18.11.1999 (Innehabung der Funktion bis 30.06.2001)

 

Ausscheiden am 30.06.2001

 

Immunitätsausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 30.06.2001

 

Unterausschuss des Justizausschusses zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch (StGB), BGBl. Nr. 60/1974 idF BGBl. Nr. I 153/1998 geändert wird (Novellierung des § 64 StGB) (Erweiterung des Geltungsbereichs des Strafgesetzbuchs für strafbare Handlungen im Ausland auf strafbare Handlungen nach dem Verbotsgesetz) (82/A)

Antrag der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (127/A)

 (Mitglied) am 07.07.2000

 

Dem Unterausschuss wurde am 18.09.2000 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch (StGB), BGBl. Nr. 60/1974 i.d.F. BGBl. I Nr. 153/1998, geändert wird (202/A)

 

Justizausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 21.11.1999

 

Unterausschuss des Justizausschusses zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Antrag der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (10/A)

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (69/A)

 (Mitglied) am 07.07.2000

 

Ausscheiden am 30.06.2001

 

Kulturausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 30.06.2001

 

Landesverteidigungsausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 25.04.2001

 

Rechnungshofausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Mitglied am 22.11.1999

 

Ausscheiden am 30.06.2001

 

Unterrichtsausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

Zur Obfrau gewählt in der Ausschusssitzung am 15.12.1999 (Innehabung der Funktion bis 01.03.2000)

 

Ausscheiden am 01.03.2000

 

Ausschuss für Wissenschaft und Forschung (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 01.03.2000

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Der gescheiterte Koalitionspakt von SPÖ und ÖVP - ein drittes unsoziales Sparpaket (3/AS) 6 34–35

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-5 d.B.) des Rechnungshofes über die Konsolidierungspakete (28 d.B.) 6 92–93

 

Bericht des Familienausschusses über das Familien-Volksbegehren (1 d.B.) (70 d.B.) 19 56–58

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 und Zu 60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2000 samt Anlagen

Beratungsgruppe I
Kapitel 01 Präsidentschaftskanzlei
Kapitel 02 Bundesgesetzgebung
Kapitel 03 Verfassungsgerichtshof
Kapitel 04 Verwaltungsgerichtshof
Kapitel 05 Volksanwaltschaft
Kapitel 06 Rechnungshof (Zu 60 d.B.) und

Beratungsgruppe II
Kapitel 10 Bundeskanzleramt mit Dienststellen
Kapitel 13 Kunst (einschließlich Konjunkturausgleich-Voranschlag) (Zu 60 d.B.) 22 56–59

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 und Zu 60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2000 samt Anlagen

Beratungsgruppe VII
Kapitel 15 Soziale Sicherheit und Generationen
Kapitel 16 Sozialversicherung
Kapitel 17 Gesundheit
Kapitel 19 Jugend und Familie (Zu 60 d.B.) 28 63–65

 

Bericht des Gleichbehandlungsausschusses über den Bericht (III-43 d.B.) des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit betreffend Einkommen von Frauen und Männern in unselbständiger Beschäftigung aufgrund der Entschließung des Nationalrates vom 16.4.1998, E 110-NR/XX.GP (217 d.B.) 36 215–216

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Nachtrag zum Tätigkeitsbericht (Zu III-11 d.B.) des Rechnungshofes über das Verwaltungsjahr 1998 (269 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-12 d.B.) des Rechnungshofes über das Ergebnis seiner Erhebung der durchschnittlichen Einkommen sowie der zusätzlichen Leistungen für Pensionen bei Unternehmungen und Einrichtungen im Bereich der öffentlichen Wirtschaft des Bundes in den Jahren 1997 und 1998 (186 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Sonderbericht (III-37 d.B.) des Rechnungshofes über die Finanzierung der politischen Parteien und parlamentarischen Klubs (185 d.B.) 37 153–154

 

Dringlicher Antrag der Abgeordneten MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend BSE (Bovine Spongiforme Encephalopathie) -Sofortmaßnahmen (330/A(E)) 47 118–119

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (310 und Zu 310 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2001 samt Anlagen

Beratungsgruppe IX
Kapitel 63 Wirtschaft und Arbeit
Kapitel 64 Bauten und Technik (Zu 310 d.B.) 48 164–166

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Michael Spindelegger, Reinhart Gaugg, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Reformdialog (der Bundesregierung mit den Sozialpartnern) statt Straßenblockaden (1629/J) 50 122–124

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (310 und Zu 310 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2001 samt Anlagen

Beratungsgruppe VII
Kapitel 15 Soziale Sicherheit und Generationen
Kapitel 16 Sozialversicherung
Kapitel 17 Gesundheit
Kapitel 19 Jugend und Familie (Zu 310 d.B.) 50 161–164

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 18/A der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird, und Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert wird (149/GO) 55 117–118

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-45 d.B.) des Rechnungshofes über die Auftragsvergaben im Bundesstraßenbau und Bundeshochbau; Erster Teilbericht (474 d.B.) 56 101–102

 

Bericht des Gleichbehandlungsausschusses über den Gemeinsamen Bericht (III-74 d.B.) über die Vollziehung des Gleichbehandlungsgesetzes, insbesondere über die Tätigkeit und Wahrnehmung der Anwaltschaft für Gleichbehandlungsfragen, die Verfahren vor der Kommission und die sonstige Tätigkeit der Kommission gemäß § 10a Gleichbehandlungsgesetz 1999, vorgelegt vom Bundesminister für soziale Sicherheit und Generationen und vom Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit (450 d.B.), Bericht des Gleichbehandlungsausschusses über den Antrag 171/A(E) der Abgeordneten Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherstellung der Gleichstellung von Männern und Frauen in Österreich (451 d.B.) und Bericht des Gleichbehandlungsausschusses über den Antrag 264/A der Abgeordneten Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Mutterschutzgesetz 1979, BGBl. I Nr. 153/1999, geändert wird (452 d.B.) 57 49–50

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-75 d.B.) des Rechnungshofes gemäß Art. 1 § 8 Bezügebegrenzungsgesetz für die Jahre 1998 und 1999 (498 d.B.) 57 172–174

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (500 und Zu 500 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2002 samt Anlagen

Beratungsgruppe VII
Kapitel 15 Soziale Sicherheit und Generationen
Kapitel 16 Sozialversicherung
Kapitel 17 Gesundheit
Kapitel 19 Jugend, Familie und Senioren (Zu 500 d.B.) 68 48–50

 

Bericht des Unterrichtsausschusses über die Regierungsvorlage (578 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Schulpflichtgesetz 1985, das Privatschulgesetz und das Schülerbeihilfengesetz 1983 geändert werden (Euro-Umstellungsgesetz-Schulrecht) (608 d.B.) 72 135–136

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

"Go on!" -Internet-Initiative des Bundeskanzlers (265/J 26.01.2000)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (278/AB 22.03.2000)

 

Förderungsbericht 1998 (264/J 26.01.2000)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (287/AB 23.03.2000)

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Abgeordneten

 

Mag. Barbara Prammer betreffend Ausschreibung hinsichtlich der Besetzung der Leitung der sogenannten Männerabteilung im Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen (90/M) 70 20

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt

 

Ordnungsrufe

 

erhalten 28 63–64, 65