BURES Doris

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

Wahlkreis 9E (Wien Süd-West)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 5

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Bautenausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

Zur Obfraustellvertreterin gewählt in der Ausschusssitzung am 15.12.1999

 

Familienausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

Zur Obfraustellvertreterin gewählt in der Ausschusssitzung am 18.11.1999

 

Finanzausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Gleichbehandlungsausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

Ausscheiden am 25.04.2000

 

Justizausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Ausschusssitzung am 18.11.1999

 

Ausschuss für Sportangelegenheiten (Mitglied) am 18.11.1999

 

Ersatzmitglied am 26.04.2000

 

Ausscheiden am 05.06.2001

 

Verfassungsausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel anläßlich des Amtsantrittes der am 4.2.2000 ernannten Bundesregierung (1/RGER) 9 211–214

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Wirtschaftspolitik der Bundesregierung gefährdet Arbeitsplätze - kein Verschleudern von öffentlichem Eigentum (467/J) 15 53–54

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2000 (Bundesfinanzgesetz 2000 - BFG 2000) (60 d.B. und Zu 60 d.B.) 17 78–80

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz geändert wird (90/A) 19 227–228

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Konsumentenschutzgesetz geändert wird (91/A) 19 231–232

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 und Zu 60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2000 samt Anlagen

Beratungsgruppe IX
Kapitel 63 Wirtschaft und Arbeit
Kapitel 64 Bauten und Technik (einschließlich Konjunkturausgleich-Voranschlag) (Zu 60 d.B.) 23 25–26

 

Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 129/A der Abgeordneten Mag. Walter Tancsits, Mag. Reinhard Firlinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz, das Mietrechtsgesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 1975, das Richtwertgesetz und das Heizkostenabrechnungsgesetz geändert werden und das Hausbesorgergesetz aufgehoben wird (Wohnrechtsnovelle 2000 - WRN 2000) (122 d.B.), Bericht und Antrag des Bautenausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Arbeitszeitgesetz und das Bundesgesetz über die Nachtarbeit der Frauen geändert werden (123 d.B.), Bericht des Justizausschusses über den Antrag 65/A der Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz geändert wird (140 d.B.), Bericht des Justizausschusses über den Antrag 66/A der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz geändert wird
und
über den Antrag 90/A der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz geändert wird (141 d.B.) und Bericht des Bautenausschusses über die Anträge 70/A und 91/A der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen beide betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Konsumentenschutzgesetz geändert wird (124 d.B.) 29 42–45

 

Pendlerpauschale erhöhen - Heizkostenzuschuss gewähren! (9/AS) 36 20–22

 

Bericht des Justizausschusses über den Antrag 209/A der Abgeordneten Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Dr. Harald Ofner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975 und das Auslieferungs- und Rechtshilfegesetz geändert werden (289 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (64 d.B.): Vertrag zwischen der Republik Österreich und der Republik Kuba über die wechselseitige Vollziehung gerichtlicher Entscheidungen in Strafsachen (291 d.B.) 36 206–207

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Andreas Khol, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend die Reformvorhaben für soziale Gerechtigkeit ohne Neuverschuldung (1325/J) 39 75–77

 

Bericht des Finanzausschusses über den Antrag 256/A der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz geändert wird (328 d.B.) 41 170–171

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Konsumentenschutzgesetz geändert wird (207/A) 41 174–175

 

Bericht des Bautenausschusses über die Regierungsvorlage (298 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Bau- und Liegenschaftsverwaltung des Bundes neu organisiert sowie über Bundesvermögen verfügt wird (Bundesimmobiliengesetz) und mit dem das Bundesministeriengesetz 1986 sowie das ASFINAG-Ermächtigungsgesetz 1997 geändert wird (347 d.B.) und Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 259/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Energieeffizienzverbesserung bei Bundesgebäuden (348 d.B.) 44 92–94

 

Dringlicher Antrag der Abgeordneten Annemarie Reitsamer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anpassung der Pensionen zumindest um die Inflationsrate, Anpassung des Pflegegeldes, Auszahlung eines bundeseinheitlichen Heizkostenzuschusses, Abschaffung der unsozialen Ambulanzgebühren, sowie die Erhaltung der ORF- und Telefongebührenbefreiungen und des damit verbundenen Leistungsumfanges für alle Anspruchsberechtigten (319/A(E)) 44 139–140

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (311 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Rundfunkgesetz, das Handelsgesetzbuch, das Firmenbuchgesetz, das Gesetz über Gesellschaften mit beschränkter Haftung, das Gerichtsgebührengesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 1975, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Bewertungsgesetz 1955, das Grundsteuergesetz 1955, das Bodenwertabgabegesetz, das Gebührengesetz 1957, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Normverbrauchsabgabegesetz 1991, das Werbeabgabegesetz 2000, das Kommunalsteuergesetz 1993, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Biersteuergesetz 1995, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Alkohol - Steuer und Monopolgesetz 1995, das Tabaksteuergesetz 1995, das Tabakmonopolgesetz 1996, die Bundesabgabenordnung, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz 1996, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Pensionskassengesetz, das Finanzausgleichsgesetz 1997, das Bundeshaushaltsgesetz, das Bundesfinanzierungsgesetz, das Waffengesetz, das Preisgesetz 1992, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Nebengebührenzulagengesetz, das Bundestheaterpensionsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Karenzurlaubsgeldgesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, das Bundesgesetz über dienstrechtliche Sonderregelungen für ausgegliederten Einrichtungen zur Dienstleistung zugewiesene Beamte, das Teilpensionsgesetz, das Richterdienstgesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetz, das Auslandszulagengesetz, das EU-Beamten-Sozialversicherungsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Arbeitsmarktförderungsgesetz, das Jugendausbildungs-Sicherungsgesetz, das Entgeltfortzahlungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Karenzgeldgesetz, das Sonderunterstützungsgesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Universitäts-Studiengesetz, das Studienförderungsgesetz 1992, das Hochschul-Taxengesetz 1972, das Bundesgesetz über die Abgeltung von Lehr- und Prüfungstätigkeiten an Hochschulen, das Bundesmuseen-Gesetz, das Forschungsorganisationsgesetz, das Bundesforstegesetz 1996, das Wasserrechtsgesetz 1959, das Altlastensanierungsgesetz, das Umweltförderungsgesetz, das ASFINAG-Gesetz, das Bundesstraßengesetz 1971, das Bundesstraßen-Finanzierungsgesetz 1996, die Straßenverkehrsordnung 1960 und das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz geändert sowie steuerliche Sonderregelungen für die Ausgliederung von Aufgaben der Gebietskörperschaften, ein Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz, ein Bundesgesetz zur Übertragung der Donau Transport Entwicklungsgesellschaft m.b.H. an den Bund und ein Fernsprechentgeltzuschussgesetz erlassen werden (Budgetbegleitgesetz 2001) (369 d.B.) 45 94–96, 223–224

 

Dringlicher Antrag der Abgeordneten Rudolf Nürnberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Erhöhung des Pendlerpauschales, des Kilometergeldes und der Auszahlung eines bundeseinheitlichen Heizkostenzuschusses (331/A(E)) 48 97–99

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (310 und Zu 310 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2001 samt Anlagen

Beratungsgruppe V
Kapitel 30 Justiz (Zu 310 d.B.) 50 223–225

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Helene Partik-Pablé, Mag. Walter Tancsits, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Inneres betreffend "Gewalt von links" (1840/J) 56 130–132

 

Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 178/A(E) der Abgeordneten Gabriele Heinisch-Hosek, Kolleginnen und Kollegen zur Erhaltung der Nebenbahnen (491 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 204/A(E) der Abgeordneten Dr. Evelin Lichtenberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rettung der österreichischen Nebenbahnen (492 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 248/A(E) der Abgeordneten Dr. Evelin Lichtenberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zusatzabgaben der Nebenbahnen (493 d.B.) 57 255–257

 

Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abschaffung der unsozialen Ambulanzgebühren (407/A(E)) 60 38–40

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (499 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über das Bundesgesetzblatt 1996, das Bundesgesetz über die Bundesrechenzentrum GmbH (BRZ GmbH), das Einkommensteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Erdgasabgabegesetz, das Staatsdruckereigesetz 1996, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Landesvertragslehrergesetz 1966, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 und das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz geändert werden sowie ein Bundesgesetz, mit dem die Agentur für Ernährungssicherheit - Österreich errichtet wird (Ernährungssicherheitsgesetz), erlassen wird (Budgetbegleitgesetz 2002)  (539 d.B.) und Bericht und Antrag des Budgetausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Entschädigungsfondsgesetz (BGBl. I Nr. 12/2001), das Bundesfinanzgesetz 2001 (BGBl. I Nr. 1/2001) und das Versöhnungsfonds-Gesetz (BGBl. I Nr. 74/2000) geändert werden (541 d.B.) 61 29–30

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Presse- und Meinungsfreiheit (430/A(E)) 69 146–148

 

Erklärungen des Bundeskanzlers und der Vizekanzlerin gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "familienfreundliches Österreich" (9/RGER) 72 55–58

 

Bericht des Familienausschusses über das Familien-Volksbegehren (1 d.B.) (716 d.B.), Bericht des Familienausschusses über die Regierungsvorlage (620 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Kinderbetreuungsgeldgesetz erlassen wird sowie das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Mutterschutzgesetz 1979, das Eltern-Karenzurlaubsgesetz, das Landarbeitsgesetz 1984, das Karenzgeldgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Überbrückungshilfengesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, das Karenzurlaubsgeldgesetz und die Exekutionsordnung geändert werden
sowie
über den Antrag 33/A(E) der Abgeordneten Georg Schwarzenberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Karenzgeld für alle - Ausweitung des Karenzgeldanspruches auf alle Mütter (Väter) sowie Umwandlung des Karenzgeldes zu einer Familienleistung (715 d.B.), Bericht des Familienausschusses über den Antrag 135/A(E) der Abgeordneten Gabriele Binder, Kolleginnen und Kollegen betreffend SPÖ-Forderungen zum Familien-Volksbegehren (717 d.B.) und Bericht des Familienausschusses über den Antrag 172/A(E) der Abgeordneten Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kinderbetreuung (718 d.B.) 74 78–79

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Reformen (der Sozialversicherungsträger, des ORF und der ÖIAG samt Tochterfirmen) statt "Säuberungen" (2629/J) 74 141–142, 152

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 438/A der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Dr. Andreas Khol, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Pensionsgesetz 1965, das Nebengebührenzulagengesetz, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Teilpensionsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz, das Poststrukturgesetz und das Bundesbahngesetz 1992 geändert werden sowie das Bundesbahn-Pensionsgesetz geschaffen wird (Pensionsreformgesetz 2001) (699 d.B.) 74 175–177

 

Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 529/A der Abgeordneten Mag. Walter Tancsits, Mag. Reinhard Firlinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz, das Arbeitszeitgesetz und das Bundesgesetz über steuerliche Sondermaßnahmen zur Förderung des Wohnbaues geändert werden (Wohnrechtsnovelle 2002 - WRN 2002) (890 d.B.) und Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 179/A(E) der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend einer zeitgemäßen Reform des Hausbesorgergesetzes (891 d.B.) 83 231–233

 

Bericht des Justizausschusses über den Antrag 533/A der Abgeordneten Dr. Harald Ofner, Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz geändert wird (854 d.B.) und Bericht und Antrag des Justizausschusses betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz geändert wird (855 d.B.) 83 262

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (872 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über Ausbildung, Tätigkeiten und Beruf der Sanitäter erlassen wird und das Bundesgesetz über die Regelung des medizinisch-technischen Fachdienstes und der Sanitätshilfsdienste, das Ausbildungsvorbehaltsgesetz und das Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz geändert werden (930 d.B.) und Bericht und Antrag des Gesundheitsausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das ASVG geändert wird  (931 d.B.) 89 31–32

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Helene Partik-Pablé, Paul Kiss, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen gegen die Ausbeutung illegal beschäftigter Fremder (Erweiterung der Strafbestimmungen gegen Schlepperei im Fremdengesetz) (589/A(E)) 91 133–136

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend die Regierungskrise zum Schaden Österreichs (3345/J) 92 154–155

 

Mitteilung über die Ernennung eines Mitgliedes der Bundesregierung (277/GO) 94 88–90

 

Bericht des Wirtschaftsausschusses über die Regierungsvorlage (977 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Neugründungs-Förderungsgesetz, die Gewerbeordnung 1994, das Ausländerbeschäftigungsgesetz, das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, das Arbeitsmarktförderungsgesetz, das Arbeitskräfteüberlassungsgesetz, das Bundessozialämtergesetz und das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 geändert werden (Konjunkturbelebungsgesetz 2002) (1039 d.B.) und Bericht und Antrag des Wirtschaftsausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Fremdengesetz und das Bundesfinanzgesetz geändert wird (1040 d.B.) 97 79–80

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (989 d.B.): Bundesgesetz über das Wohnungseigentum (Wohnungseigentumsgesetz 2002 - WEG 2002) sowie über Änderungen des allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuchs, des Mietrechtsgesetzes und der Exekutionsordnung (1050 d.B. und Zu 1050 d.B. (abweichende persönliche Stellungnahme der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser)), Bericht und Antrag des Justizausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem im Hinblick auf die Schaffung des Wohnungseigentumsgesetzes 2002 das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Mietrechtsgesetz, das Erwerbsgesellschaftengesetz, die Exekutionsordnung, das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz und das Heizkostenabrechnungsgesetz geändert werden (Wohnungseigentumsbegleitgesetz 2002) (1051 d.B.), Bericht des Justizausschusses über den Antrag 153/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmenpaket für leistbares und kostengünstigeres Wohnen (1052 d.B.), Bericht des Justizausschusses über den Antrag 190/A der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz geändert wird (1053 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über den Antrag 557/A der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz, das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz und das Wohnungseigentumsgesetz 1975 geändert werden (1054 d.B.) 97 207–209

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (990 d.B.): Bundesgesetz über Vereine (Vereinsgesetz 2002 - VerG) (1055 d.B.) 97 236–237

 

Bericht des Bautenausschusses über die Regierungsvorlage (786 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Maß- und Eichgesetz und das Akkreditierungsgesetz gändert werden (1077 d.B.) und Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 638/A(E) der Abgeordneten Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Änderung des Maß- und Eichgesetzes (MEG) etc. (1078 d.B.) 100 150–151

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Aufklärung der Vorwürfe bezüglich Geldflüsse und Manipulationen des Vergabeverfahrens im Zuge der Vergabe des Lieferauftrages über Radaranlagen an das Österreichische Bundesheer in den Jahren 1994 und 1995
Aufklärung einer möglichen Einflussnahme des damaligen Wirtschaftsministers und nunmehrigen Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel auf die Zuschlagserteilung an das Unternehmen Thomson
Aufklärung des Vorwurfes der Annahme von Provisionszahlungen durch an der Vergabe beteiligte Personen
Aufklärung darüber, ob es im Zusammenhang mit diesem Sachverhalt - insbesondere im Hinblick auf eventuelle Provisionszahlungen oder Manipulationen der damaligen Entscheidungsträger im Vergabeverfahren - zu Nachteilen für die österreichischen SteuerzahlerInnen gekommen ist
Untersuchung der rechtlichen und politischen Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit diesen Sachverhalten (291/GO) 103 212–214

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1045 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, das Urlaubsgesetz und das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 geändert werden - Familienhospizkarenz (1132 d.B.) 104 75–76

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend völliges Versagen der Bundesregierung in der Arbeitsmarktpolitik (3933/J) 104 140–142

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für soziale Sicherheit und Generationen betreffend Regieren neu - Postenschacher, Privilegien und Proporz in der PVA (Pensionsversicherungsanstalt) (3985/J) 106 149–150

 

Erste Lesung: Volksbegehren "Sozialstaat Österreich" (1161 d.B.) 107 63–65

 

Aktuelle Stunde betreffend Kindergeld - Abfertigung neu - Steuerreform "Politik mit Herz und Verstand" (26/AS) 109 36–37

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (1166 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, die Strafprozeßordnung 1975, das Strafvollzugsgesetz, das Suchtmittelgesetz, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Waffengesetz 1996, das Fremdengesetz 1997 und das Telekommunikationsgesetz geändert werden (Strafrechtsänderungsgesetz 2002) (1213 d.B.) 110 242–244

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1183 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird
und
über den Antrag 201/A der Abgeordneten Helmut Dietachmayr, Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird
und
über den Antrag 276/A(E) der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Hebung der sozialen Sicherheit des Sozialsystems im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung durch Schließen der Lücken im Krankenversicherungsschutz
und
über den Antrag 75/A(E) der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ersatzlose Streichung der Krankenscheingebühr
und
über den Antrag 693/A(E) der Abgeordneten Helmut Dietachmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend kostenlose Schutzimpfung für Feuerwehrleute (1193 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1184 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz geändert wird (1200 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1185 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bauern-Sozialversicherungsgesetz geändert wird
und über den Antrag 626/A(E) der Abgeordneten Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Änderung der Pflichtversicherung und des Bewertungsgesetzes für bäuerliche Nebentätigkeiten und Direktvermarktung (1199 d.B.), Bericht und Antrag des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundesgesetz betreffend die Grundsätze für die Regelung des Arbeitsrechtes in der Land- und Forstwirtschaft (Landarbeitsgesetz 1984 - LAG), BGBl.Nr. 287/1984 idF des BGBl. I Nr. XXX/2002 geändert wird (1198 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1186 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert wird (1197 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1187 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Notarversicherungsgesetz 1972 geändert wird (1196 d.B.) 111 110–112

 

Erklärungen des Bundeskanzlers und der Vizekanzlerin gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema: "Die Bilanz der Bundesregierung" (15/RGER), Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (1277 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Hochwasseropferentschädigungs- und Wiederaufbau-Gesetz 2002 - HWG 2002 erlassen wird und das Katastrophenfondsgesetz 1996, das Bundesfinanzgesetz 2002, das Umweltförderungsgesetz, das Altlastensanierungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988 und die Bundesabgabenordnung geändert werden (1285 d.B.) und Bericht und Antrag des Finanzausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem die Konkursordnung geändert wird, ein Bundesgesetz, mit dem eine Gerichtgebührenbefreiung im Zusammenhang mit der Hochwasserhilfe gewährt wird, eingeführt wird, das Glückspielgesetz und das Wasserrechtsgesetz geändert werden (1286 d.B.) 115 96–98

 

(Mündliche Begründung Dringlicher Anträge, s. unter Dringliche Anträge)

 

(Mündliche Begründung schriftlicher Anfragen, s. unter Dringliche Anfragen)

 

Tatsächliche Berichtigung in der Verhandlung über:

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2001 (Bundesfinanzgesetz 2001 - BFG 2001) (310 d.B. und Zu 310 d.B.) 41 25

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (311 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Rundfunkgesetz, das Handelsgesetzbuch, das Firmenbuchgesetz, das Gesetz über Gesellschaften mit beschränkter Haftung, das Gerichtsgebührengesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 1975, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Bewertungsgesetz 1955, das Grundsteuergesetz 1955, das Bodenwertabgabegesetz, das Gebührengesetz 1957, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Normverbrauchsabgabegesetz 1991, das Werbeabgabegesetz 2000, das Kommunalsteuergesetz 1993, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Biersteuergesetz 1995, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Alkohol - Steuer und Monopolgesetz 1995, das Tabaksteuergesetz 1995, das Tabakmonopolgesetz 1996, die Bundesabgabenordnung, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz 1996, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Pensionskassengesetz, das Finanzausgleichsgesetz 1997, das Bundeshaushaltsgesetz, das Bundesfinanzierungsgesetz, das Waffengesetz, das Preisgesetz 1992, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Nebengebührenzulagengesetz, das Bundestheaterpensionsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Karenzurlaubsgeldgesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, das Bundesgesetz über dienstrechtliche Sonderregelungen für ausgegliederten Einrichtungen zur Dienstleistung zugewiesene Beamte, das Teilpensionsgesetz, das Richterdienstgesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetz, das Auslandszulagengesetz, das EU-Beamten-Sozialversicherungsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Arbeitsmarktförderungsgesetz, das Jugendausbildungs-Sicherungsgesetz, das Entgeltfortzahlungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Karenzgeldgesetz, das Sonderunterstützungsgesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Universitäts-Studiengesetz, das Studienförderungsgesetz 1992, das Hochschul-Taxengesetz 1972, das Bundesgesetz über die Abgeltung von Lehr- und Prüfungstätigkeiten an Hochschulen, das Bundesmuseen-Gesetz, das Forschungsorganisationsgesetz, das Bundesforstegesetz 1996, das Wasserrechtsgesetz 1959, das Altlastensanierungsgesetz, das Umweltförderungsgesetz, das ASFINAG-Gesetz, das Bundesstraßengesetz 1971, das Bundesstraßen-Finanzierungsgesetz 1996, die Straßenverkehrsordnung 1960 und das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz geändert sowie steuerliche Sonderregelungen für die Ausgliederung von Aufgaben der Gebietskörperschaften, ein Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz, ein Bundesgesetz zur Übertragung der Donau Transport Entwicklungsgesellschaft m.b.H. an den Bund und ein Fernsprechentgeltzuschussgesetz erlassen werden (Budgetbegleitgesetz 2001) (369 d.B.) 45 226

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (310 und Zu 310 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2001 samt Anlagen

Beratungsgruppe V
Kapitel 30 Justiz (Zu 310 d.B.) 50 228–229

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (500 und Zu 500 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2002 samt Anlagen  (540 d.B.), Beratungsgruppe I
Kapitel 01 Präsidentschaftskanzlei
Kapitel 02 Bundesgesetzgebung
Kapitel 03 Verfassungsgerichtshof
Kapitel 04 Verwaltungsgerichtshof
Kapitel 05 Volksanwaltschaft
Kapitel 06 Rechnungshof (Zu 500 d.B.) und Beratungsgruppe II
Kapitel 10 Bundeskanzleramt mit Dienststellen
Kapitel 13 Kunst (Zu 500 d.B.) 63 41

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (500 und Zu 500 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2002 samt Anlagen

Beratungsgruppe XI
Kapitel 50 Finanzverwaltung
Kapitel 51 Kassenverwaltung
Kapitel 52 Öffentliche Abgaben
Kapitel 53 Finanzausgleich
Kapitel 54 Bundesvermögen
Kapitel 55 Pensionen
Kapitel 58 Finanzschuld, Währungstauschverträge (Zu 500 d.B.) und

Text des Bundesfinanzgesetzes, Anlage II - Stellenplan und Anlage III - Fahrzeugplan (Zu 500 d.B.) 68 162

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Presse- und Meinungsfreiheit (430/A(E)) 69 155

 

Dringliche Anträge betreffend

 

Abschaffung der unsozial - treffsicheren Maßnahmen der Bundesregierung (durch Rücknahme der Besteuerung der Unfallrenten, Rücknahme der Verschlechterungen im Bereich der Arbeitslosenversicherung, Rücknahme der Studiengebühren und Wiedereinführung der kostenlosen Mitversicherung) (392/A(E)) 58 5, 97–100

Begründung 58 100–103

Stellungnahme von Staatssekretär Franz Morak zum Gegenstand 58 103–105

Einbringung 58 5

Debatte 58 105–136

Ablehnung des Entschließungsantrages 58 137–139

 

Anpassung der Pensionen zumindest mit der Inflationsrate (522/A(E)) 80 9, 90–92

Begründung 80 93–96

Stellungnahme von Bundesminister Mag. Herbert Haupt zum Gegenstand 80 96–101

Debatte 80 101–120

Ablehnung des Entschließungsantrages 80 120

Einbringung 80 9

 

Selbständige Anträge betreffend

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz geändert wird (66/A)

Nationalrat

Einbringung 6 9

Zuweisung an den Justizausschuss 7 3

Bericht 141 d.B. (Doris Bures)

Verhandlung 29 42–73

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 29 74

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Konsumentenschutzgesetz geändert wird (70/A)

Nationalrat

Einbringung 6 9

Zuweisung an den Bautenausschuss 7 2

Erledigt durch 124 d.B.

Verhandlung 29 42–73

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 29 74

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz geändert wird (90/A)

Nationalrat

Einbringung 11 4

Erste Lesung 19 226–231

Zuweisung an den Justizausschuss 19 231

Erledigt durch 141 d.B. 29 42–73

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Konsumentenschutzgesetz geändert wird (91/A)

Nationalrat

Einbringung 11 4

Erste Lesung 19 231–237

Zuweisung an den Bautenausschuss 19 237

Bericht 124 d.B. (Karl Freund)

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 29

 

eine zeitgemäße Reform des Hausbesorgergesetzes (179/A(E))

Nationalrat

Einbringung 29 12

Zuweisung an den Bautenausschuss 30 33

Bericht 891 d.B. (Franz Kampichler)

Verhandlung 83 231–244

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 83 244

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz geändert wird (190/A)

Nationalrat

Einbringung 29 13

Zuweisung an den Justizausschuss 30 34

Bericht 1053 d.B. (Mag. Dr. Josef Trinkl)

Verhandlung 97 207–223

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 97 224

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Konsumentenschutzgesetz geändert wird (207/A)

Nationalrat

Einbringung 30 13

Erste Lesung 41 174–178

Zuweisung an den Bautenausschuss 41 178

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz geändert wird (256/A)

Nationalrat

Einbringung 36 9

Zuweisung an den Finanzausschuss 37 26

Bericht 328 d.B. (Dr. Christof Zernatto)

Verhandlung 41 170–174

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 41 174

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz, das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz und das Wohnungseigentumsgesetz 1975 geändert werden (557/A)

Nationalrat

Einbringung 85 7

Zuweisung an den Justizausschuss 86 3–4

Bericht 1054 d.B. (Mag. Dr. Josef Trinkl)

Verhandlung 97 207–223

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 97 224

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Vorlage einer Mietrechtsgesetznovelle zur Einschränkung der Möglichkeiten zur Befristung von Mietverträgen (21/UEA) 9 213

Ablehnung des Entschließungsantrages 9 220

 

Vorlage einer Mietrechtsgesetznovelle zur Mietensenkung durch Begrenzung der Zuschläge zum Richtwert (22/UEA) 9 213

Ablehnung des Entschließungsantrages 9 220

 

Vorlage einer Mietrechtsgesetznovelle zur Verhinderung der Verrechnung fiktiver Hausbesorgerkosten an die Mieter/innen (23/UEA) 9 213

Ablehnung des Entschließungsantrages 9 220

 

Senkung der Immobilienmaklerprovisionen durch Festlegung der Höchstsätze im Konsumentenschutzgesetz (24/UEA) 9 213–214

Ablehnung des Entschließungsantrages 9 220

 

Abschaffung der unsozialen Ambulanzgebühren (143/UEA) 39 77

Ablehnung des Entschließungsantrages 39 80

 

Sicherung des sozialen Wohnbaus durch Erhaltung des Gefüges der gemeinnützigen Wohnbauwirtschaft und Verzicht auf den teilweisen oder vollständigen Verkauf gemeinnütziger Wohnbaugesellschaften an private Immobiliengesellschaften bzw. Investoren (163/UEA) 45 225

Ablehnung des Entschließungsantrages 45 234

 

rückwirkende Aufhebung der Besteuerung der Unfallrenten durch Abänderung der Regierungsvorlage betreffend das Budgetbegleitgesetz 2002 (232/UEA) 60 40

Ablehnung des Entschließungsantrages 60 60

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur Festlegung einer Erhöhung der Pensionen für das Jahr 2002 um zumindest 2,9% (346/UEA) 89 32

Ablehnung des Entschließungsantrages 89 48

 

Misstrauensanträge

 

Misstrauensantrag der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen gemäß Art. 74 Abs. 1 B-VG gegen die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie Dipl.-Ing. Dr. Monika Forstinger (224/UEA) 57 257

Ablehnung des Misstrauensantrages 57 263

 

Dringliche Anfragen betreffend

 

massive Verschlechterungen für kranke Menschen durch das FPÖVP-Belastungspaket im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung (750/J 11.05.2000) 23 5, 94–103

Begründung 23 104–107

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

die Vergütung der Rechtsträger für die Dienstleistung der zugewiesenen Zivildienstpflichtigen (703/J 27.04.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (719/AB 27.06.2000)

 

Verkauf von Bundeswohnungen durch die BIG (Bundesimmobiliengesellschaft) (1343/J 12.10.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (1289/AB 29.11.2000)

 

Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1878/J 09.02.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1698/AB 27.02.2001)

 

Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1876/J 09.02.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (1714/AB 07.03.2001)

 

Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1882/J 09.02.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (1872/AB 05.04.2001)

 

Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1877/J 09.02.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1876/AB 06.04.2001)

 

Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1881/J 09.02.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Dipl.-Ing. Dr. Monika Forstinger (1878/AB 06.04.2001)

 

Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1874/J 09.02.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (1887/AB 06.04.2001)

 

Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1872/J 09.02.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner (1890/AB 06.04.2001)

 

Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1873/J 09.02.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (1891/AB 06.04.2001)

 

Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1880/J 09.02.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1893/AB 09.04.2001)

 

Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1875/J 09.02.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1894/AB 09.04.2001)

 

Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1879/J 09.02.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Susanne Riess-Passer (1895/AB 09.04.2001)

 

Anwesenheit der Mitglieder der Bundesregierung bei der Schi-Weltmeisterschaft in St. Anton (1871/J 09.02.2001)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (1898/AB 09.04.2001)

 

ungesetzliche Vorgangsweise bei der Bestellung der Mitglieder des Verwaltungsrates im Hauptverband der Sozialversicherungsträger durch die Wirtschaftskammer Österreich (2803/J 18.09.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2796/AB 16.11.2001)

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Abgeordneten

 

Dr. Peter Pilz betreffend Abfangjäger (157/M) 98 16

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser

 

Karl Öllinger betreffend Sondervertrag für Reinhart Gaugg als Generaldirektor-Stellvertreter der Pensionsversicherungsanstalt (199/M) 111 21–22

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt