STOISITS Terezija, Mag.

 

Partei: Die Grünen

 

Wahlkreis 9 (Wien)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 6

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Enquete-Kommission (Mitglied) am 14.06.2000

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Unterausschusssitzung am 21.06.2000

 

Außenpolitischer Ausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Gleichbehandlungsausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Mitglied) am 18.11.1999

 

Ständiger Unterausschuss des Ausschusses für innere Angelegenheiten zur Überprüfung von Maßnahmen zum Schutz der verfassungsmäßigen Einrichtungen und ihrer Handlungsfähigkeit (Vertreterin verhinderter Mitglieder) am 18.11.1999

 

Unterausschuss des Justizausschusses zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975 neu gestaltet wird (Strafprozessreformgesetz) (1165 d.B.)

Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung geändert wird (655/A)

Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform der Verfahrenshilfe im Strafprozess (715/A(E))

 (Mitglied) am 26.06.2002

 

Justizausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

Zur Obfraustellvertreterin gewählt in der Ausschusssitzung am 18.11.1999

 

Unterausschuss des Justizausschusses zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch (StGB), BGBl. Nr. 60/1974 idF BGBl. Nr. I 153/1998 geändert wird (Novellierung des § 64 StGB) (Erweiterung des Geltungsbereichs des Strafgesetzbuchs für strafbare Handlungen im Ausland auf strafbare Handlungen nach dem Verbotsgesetz) (82/A)

Antrag der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (127/A)

 (Mitglied) am 12.07.2000

 

Dem Unterausschuss wurde am 18.09.2000 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch (StGB), BGBl. Nr. 60/1974 i.d.F. BGBl. I Nr. 153/1998, geändert wird (202/A)

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Unterausschusssitzung am 18.09.2000

 

Unterausschuss des Justizausschusses zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Antrag der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (10/A)

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (69/A)

 (Mitglied) am 12.07.2000

 

Dem Unterausschuss wurde am 13.03.2002 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Antrag der Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz geändert wird (189/A)

 

Landesverteidigungsausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Ständiger Unterausschuss des Landesverteidigungsausschusses zur Überprüfung von nachrichtendienstlichen Maßnahmen zur Sicherung der militärischen Landesverteidigung (Vertreterin verhinderter Mitglieder) am 18.11.1999

 

Unterausschuss des Ausschusses für Menschenrechte zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Bekenntnis zu den Volksgruppen als Staatszielbestimmung) (164/A)

Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz idF von 1929 geändert wird (Einfügung einer Staatszielbestimmung zur Achtung, Bewahrung, Förderung und zum Schutz der sprachlichen und kulturellen Vielfalt der Republik Österreich) (13/A)

 (Mitglied) am 30.05.2000

 

Zur Obfrau gewählt in der Unterausschusssitzung am 30.05.2000

 

Dem Unterausschuss wurde am 20.06.2000 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Bekenntnis zu den Volksgruppen als Staatszielbestimmung) (127 d.B.)

 

Ausschuss für Menschenrechte (Mitglied) am 18.11.1999

 

Zur Obfrau gewählt in der Ausschusssitzung am 18.11.1999

 

Unvereinbarkeitsausschuss (Ersatzmitglied) am 18.11.1999

 

Verfassungsausschuss (Mitglied) am 18.11.1999

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Einreise, den Aufenthalt und die Niederlassung von Fremden (Fremdengesetz 1997 - FrG), BGBl. I Nr. 75/1997, i.d.F. BGBl. I Nr. 158/1998 geändert wird (7/A) und Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Gewährung von Asyl (Asylgesetz 1997 - AsylG), BGBl. I Nr. 76/1997, i.d.F. BGBl. I Nr. 41/1999 geändert wird (8/A) 2 42–45

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz idF von 1929 geändert wird (Einfügung einer Staatszielbestimmung zur Achtung, Bewahrung, Förderung und zum Schutz der sprachlichen und kulturellen Vielfalt der Republik Österreich) (13/A) 2 135–136

 

Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel anläßlich des Amtsantrittes der am 4.2.2000 ernannten Bundesregierung (1/RGER) 9 139–141

 

Mitteilung über die Ernennung eines Mitgliedes der Bundesregierung (134/GO) 13 36–40

 

Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 14/A und Zu 14/A der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Arbeiterkammergesetz 1992, BGBl 62/1991 idF BGBl I 166/1998, das Arbeitsverfassungsgesetz, BGBl 22/1974 idF BGBl I 69/1998, und das Hochschülerschaftsgesetz 1998, BGBl I 22/1998, geändert werden (24/GO) 16 82–84

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Bericht (III-28 d.B.) der Bundesregierung über die innere Sicherheit in Österreich (Sicherheitsbericht 1998) (55 d.B.) 19 185–187

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (59 d.B.): Bundesgesetz über den freien Dienstleistungsverkehr und die Niederlassung von europäischen Rechtsanwälten in Österreich (EuRAG) sowie über Änderungen der Rechtsanwaltsordnung (72 d.B.) 19 218–219

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch (StGB), BGBl. Nr. 60/1974 idF BGBl. Nr. I 153/1998 geändert wird (Novellierung des § 64 StGB) (Erweiterung des Geltungsbereichs des Strafgesetzbuchs für strafbare Handlungen im Ausland auf strafbare Handlungen nach dem Verbotsgesetz) (82/A) 19 223–224

 

Antrag der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 10/A der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (43/GO) 20 123–124

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 und Zu 60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2000 samt Anlagen

Beratungsgruppe I
Kapitel 01 Präsidentschaftskanzlei
Kapitel 02 Bundesgesetzgebung
Kapitel 03 Verfassungsgerichtshof
Kapitel 04 Verwaltungsgerichtshof
Kapitel 05 Volksanwaltschaft
Kapitel 06 Rechnungshof (Zu 60 d.B.) und

Beratungsgruppe II
Kapitel 10 Bundeskanzleramt mit Dienststellen
Kapitel 13 Kunst (einschließlich Konjunkturausgleich-Voranschlag) (Zu 60 d.B.) 22 41–46

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 127/A der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (44/GO) 25 103–104

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 und Zu 60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2000 samt Anlagen

Beratungsgruppe V
Kapitel 30 Justiz (einschließlich Konjunkturausgleich-Voranschlag) (Zu 60 d.B.) 25 111–114

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 und Zu 60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2000 samt Anlagen

Beratungsgruppe IV
Kapitel 11 Inneres (einschließlich Konjunkturausgleich-Voranschlag) (Zu 60 d.B.) 27 80–83

 

Bericht des Justizausschusses über den Antrag 9/A der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Diskriminierung homosexueller Personen und Lebensgemeinschaften beseitigt werden soll (142 d.B.) 29 77–78

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (47 d.B.): Internationales Übereinkommen zur Bekämpfung terroristischer Bombenanschläge (138 d.B.), Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (51 d.B.): Vertrag zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung von Kanada über die Auslieferung (139 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (92 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch und die Strafprozessordnung geändert werden (146 d.B.) 29 79–82

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (110 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Fremdengesetz 1997 und das Strafgesetzbuch geändert werden (116 d.B.), Bericht und Antrag des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird (117 d.B.), Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 7/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über die Einreise, den Aufenthalt und die Niederlassung von Fremden (Fremdengesetz 1997 - FrG, BGBl I Nr. 75/1997 idF BGBl I Nr. 158/1998) (118 d.B.), Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 8/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über die Gewährung von Asyl (Asylgesetz 1997 - AsylG, BGBl I Nr. 76/1997 idF BGBl I Nr. 41/1999) (119 d.B.) und Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 12/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Einreise, den Aufenthalt und die Niederlassung von Fremden (Fremdengesetz 1997 - FrG), BGBl I Nr. 97/75 geändert wird (120 d.B.) 29 167–169

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Finanzdesaster der Bank Burgenland (1014/J) 33 143–145

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 180/A der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Dr. Andreas Khol, Ing. Peter Westenthaler, Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über den Fonds für freiwillige Leistungen der Republik Österreich an ehemalige Sklaven- und Zwangsarbeiter des nationalsozialistischen Regimes (Versöhnungsfonds-Gesetz) (255 d.B.) 34 33–35

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über die Regierungsvorlage (127 d.B.): Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Bekenntnis zu den Volksgruppen als Staatszielbestimmung)
und
über den Antrag 164/A der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Bekenntnis zu den Volksgruppen als Staatszielbestimmung)
und
über den Antrag 13/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz idF von 1929 geändert wird (Einfügung einer Staatszielbestimmung zur Achtung, Bewahrung, Förderung und zum Schutz der sprachlichen und kulturellen Vielfalt der Republik Österreich) (202 d.B.) 34 62–64

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 104/A(E) der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bekämpfung der Todesstrafe (86 d.B.) 34 78–80

 

Antrag der Abgeordneten Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 125/A(E) der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend einen Bericht der Bundesregierung an den Nationalrat über die Einhaltung der Menschenrechte in Österreich (Menschenrechtsbericht) (82/GO) 34 119–120

 

Anfragebeantwortung betreffend Zeitgeist Justiz (Vorerhebungen gegen den Schotterunternehmer Johannes Asamer aus Oberösterreich im Zusammenhang mit dessen Äußerungen zur NS-Zwangsarbeiterentschädigung) (1002/AB) 35 87–90

 

Erklärungen des Bundeskanzlers und der Vizekanzlerin gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Österreich in Europa" (3/RGER), Bericht des Hauptausschusses über den Antrag 211/A der Abgeordneten Dr. Andreas Khol, Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen gemäß Art. 49b B-VG iVm § 26 GOG-NR auf Durchführung einer Volksbefragung gemäß Art. 49b B-VG über die Weiterentwicklung des EU-Rechts zur Sicherstellung der Gleichberechtigung und der demokratischen Rechte aller EU-Mitgliedstaaten, zur Garantie von Grund- und Freiheitsrechten in der Europäischen Union sowie zur Schaffung eines rechtsstaatlichen Verfahrens bei behaupteter Verletzung von Grundwerten der Europäischen Union und zur sofortigen Aufhebung der ungerechtfertigten Sanktionen gegen Österreich (268 d.B.) und Bericht des Außenpolitischen Ausschusses betreffend den Außenpolitischen Bericht 1999 der Bundesregierung (III-46 der Beilagen) (204 d.B.) 36 160–162

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (111 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Rechtspraktikantengesetz geändert wird (288 d.B.), Bericht des Justizausschusses über den Antrag 210/A der Abgeordneten Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Dr. Michael Krüger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Urheberrechtsgesetz geändert wird (Urheberrechtsgesetz-Novelle 2000 - UrhG-Nov 2000) (290 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (274 d.B.): Erklärung der Republik Österreich nach Artikel 25 Absatz 1 des Europäischen Übereinkommens über die Adoption von Kindern, betreffend die Erneuerung des Vorbehalts nach Artikel 10 Absatz 2 des Übereinkommens (292 d.B.) 36 185

 

Bericht des Justizausschusses über den Antrag 209/A der Abgeordneten Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Dr. Harald Ofner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975 und das Auslieferungs- und Rechtshilfegesetz geändert werden (289 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (64 d.B.): Vertrag zwischen der Republik Österreich und der Republik Kuba über die wechselseitige Vollziehung gerichtlicher Entscheidungen in Strafsachen (291 d.B.) 36 203–205

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 125/A(E) der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend einen Bericht der Bundesregierung an den Nationalrat über die Einhaltung der Menschenrechte in Österreich (Menschenrechtsbericht) (301 d.B.) 40 38–41

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Inneres betreffend FP-Spitzelaffäre - illegale Weitergabe von Polizeidaten an Dritte (1349/J) 40 109–111

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (270 d.B.): Bundesgesetz über die Gewährung eines Bundeszuschusses an das Bundesland Kärnten aus Anlass der 80. Wiederkehr des Jahrestages der Volksabstimmung (318 d.B.) 41 145–147

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (296 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Ehegesetz, das Unterhaltsvorschussgesetz, die Jurisdiktionsnorm, die Zivilprozessordnung, das Außerstreitgesetz, das Rechtspflegergesetz, die Exekutionsordnung, die Strafprozeßordnung 1975, das Bundesgesetz über das Internationale Privatrecht, das Gerichtsgebührengesetz, das Strafgesetzbuch, das Bankwesengesetz und das Krankenanstaltengesetz geändert werden (Kindschaftsrechts-Änderungsgesetz 2001 - KindRÄG 2001)
 (366 d.B.), Bericht des Justizausschusses über den Antrag 312/A der Abgeordneten Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Dr. Michael Krüger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem im Genossenschaftsrecht begleitende Maßnahmen für die Einführung des Euro getroffen sowie das Gesetz über Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften und das Genossenschaftsrevisionsgesetz 1997 geändert werden (Euro-Genossenschaftsbegleitgesetz - Euro-GenBeG) (371 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über den Antrag 313/A der Abgeordneten Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Dr. Michael Krüger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Signaturgesetz geändert wird (372 d.B.) 44 165–167

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (297 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafvollzugsgesetz, die Strafprozeßordnung 1975, das Finanzstrafgesetz und das Verwaltungsstrafgesetz 1991 geändert werden (373 d.B.), Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (273 und Zu 273 d.B.): Übereinkommen auf Grund von Artikel K.3 des Vertrags über die Europäische Union über die Auslieferung zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union samt Anhang, Vorbehalten, Erklärungen und Mitteilung der Republik Österreich (374 d.B.), Bericht des Justizausschusses über den Antrag 127/A der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (375 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über den Antrag 202/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Abschaffung der §§ 188 und 248 StGB - Herabwürdigung religiöser Lehren sowie des Staates und seiner Symbole (376 d.B.) 44 197–198

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 302/A der Abgeordneten Paul Kiss, Dr. Helene Partik-Pablé, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Fremdengesetz 1997, BGBl. I Nr. 75/1997, geändert wird (378 d.B. und Zu 378 d.B. (abweichende persönliche Stellungnahme der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits)) 44 233–235

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 7.7.1976 (BGBl. Nr. 396/1976 idF BGBl. Nr. 24/1988) über die Rechtsstellung von Volksgruppen in Österreich (Volksgruppengesetz) geändert wird (247/A) 44 241

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung der Aufklärung der Vorwürfe bezüglich der Weitergabe von Polizeidaten an Dritte und der systematischen Bespitzelung durch Angehörige des Sicherheitsapparates sowie Untersuchung der rechtlichen und politischen Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit diesen Sachverhalten. (125/GO) und Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung
1. der Verantwortlichkeit des Bundesministers für Inneres für die illegale Weitergabe von Daten aus seinem Ressortbereich.
2. der Organisationsmängel im Bereich der Sicherheitsbehörden, die dazu geführt haben, dass jahrelang unbemerkt personenbezogene Daten an dazu nicht Berechtigte weitergegeben wurden. (126/GO) 44 265–267

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Karl Schweitzer, Paul Kiss, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend SPÖ-Mißwirtschaft am Beispiel des Bank-Burgenland-Skandals (1532/J) 45 145–146

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (310 und Zu 310 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2001 samt Anlagen

Beratungsgruppe I
Kapitel 01 Präsidentschaftskanzlei
Kapitel 02 Bundesgesetzgebung
Kapitel 03 Verfassungsgerichtshof
Kapitel 04 Verwaltungsgerichtshof
Kapitel 05 Volksanwaltschaft
Kapitel 06 Rechnungshof (310 und Zu 310 d.B.) und

Beratungsgruppe II
Kapitel 10 Bundeskanzleramt mit Dienststellen
Kapitel 13 Kunst (Zu 310 d.B.) 47 65–67

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (310 und Zu 310 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2001 samt Anlagen

Beratungsgruppe IV
Kapitel 11 Inneres (Zu 310 d.B.) 50 46–48

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (310 und Zu 310 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2001 samt Anlagen

Beratungsgruppe V
Kapitel 30 Justiz (Zu 310 d.B.) 50 219–221

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Justiz betreffend Dr. Böhmdorfer, "Spitzelaffäre" und Rechtsstaat (Verdacht der parteipolitischen Einflußnahme durch widerrechtlich beschaffte Informationen) (1664/J) 52 119–120

 

Antrag der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 16/A der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Arbeiterkammergesetz 1992, BGBl 62/1991 idF BGBl I 166/1998, das Arbeitsverfassungsgesetz, BGBl 22/1974 idF BGBl I 69/1998, und das Hochschülerschaftsgesetz 1998, BGBl I 22/1998, geändert werden (151/GO) 55 133–134

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 350/A der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Ing. Peter Westenthaler, Dr. Andreas Khol, Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus geändert wird (475 d.B.) und Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses betreffend ein Bundesgesetz über die Einrichtung eines Allgemeinen Entschädigungsfonds für Opfer des Nationalsozialismus und über Restitutionsmaßnahmen (Entschädigungsfondsgesetz) sowie zur Änderung des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetzes und des Opferfürsorgegesetzes (476 d.B.) 55 168–171

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (325/A) 55 238

 

Bericht des Justizausschusses über den Antrag 311/A der Abgeordneten Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Dr. Michael Krüger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Jugendgerichtsgesetz 1988, das Strafgesetzbuch und das Gerichtsorganisationsgesetz geändert werden und
über die Regierungsvorlage (345 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (404 d.B.) 56 168–170

 

Bericht des Justizausschusses über den Antrag 82/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch (StGB), BGBl. 60/1974 idF BGBl. I 153/1998 geändert wird (Novellierung des § 64 StGB) (417 d.B.) 56 183–185

 

Erklärung der Vizekanzlerin zum Thema: "Gewalttäter gefährden die innere Sicherheit und Demokratie - Sicherheitsbeamte schützen Bürger und Rechtsstaat" (7/RGER) 60 92–94

 

 Aktuelle Stunde zum Thema:"Die Regierung gefährdet die Unabhängigkeit und die wirtschaftliche Existenz des ORF" (13/AS) 61 19–20

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (499 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über das Bundesgesetzblatt 1996, das Bundesgesetz über die Bundesrechenzentrum GmbH (BRZ GmbH), das Einkommensteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Erdgasabgabegesetz, das Staatsdruckereigesetz 1996, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Landesvertragslehrergesetz 1966, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 und das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz geändert werden sowie ein Bundesgesetz, mit dem die Agentur für Ernährungssicherheit - Österreich errichtet wird (Ernährungssicherheitsgesetz), erlassen wird (Budgetbegleitgesetz 2002)  (539 d.B.) und Bericht und Antrag des Budgetausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Entschädigungsfondsgesetz (BGBl. I Nr. 12/2001), das Bundesfinanzgesetz 2001 (BGBl. I Nr. 1/2001) und das Versöhnungsfonds-Gesetz (BGBl. I Nr. 74/2000) geändert werden (541 d.B.) 61 77–78

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Andrea Kuntzl, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Justiz betreffend "FP-Spitzelaffäre wird Justizskandal" (Verdacht der parteipolitischen Einflußnahme auf die Unabhängigkeit der Justiz) (2222/J) 62 140–142

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (346 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Suchtmittelgesetz (SMG) geändert wird (521 d.B.) 62 169–171

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (489 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Passgesetz 1992, das Tilgungsgesetz 1972 und das Gebührengesetz 1957 geändert werden (Passgesetz-Novelle 2001) (526 d.B.) und Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (479 d.B.): Vertrag zwischen der Republik Österreich, der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Fürstentum Liechtenstein über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Sicherheits- und Zollbehörden (527 d.B.) 62 212–213

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (500 und Zu 500 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2002 samt Anlagen  (540 d.B.), Beratungsgruppe I
Kapitel 01 Präsidentschaftskanzlei
Kapitel 02 Bundesgesetzgebung
Kapitel 03 Verfassungsgerichtshof
Kapitel 04 Verwaltungsgerichtshof
Kapitel 05 Volksanwaltschaft
Kapitel 06 Rechnungshof (Zu 500 d.B.) und Beratungsgruppe II
Kapitel 10 Bundeskanzleramt mit Dienststellen
Kapitel 13 Kunst (Zu 500 d.B.) 63 68–72

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (500 und Zu 500 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2002 samt Anlagen

Beratungsgruppe V
Kapitel 30 Justiz (Zu 500 d.B.) 67 13–17

 

Antrag der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 10/A der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (178/GO) 67 97–98

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (500 und Zu 500 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2002 samt Anlagen

Beratungsgruppe IV
Kapitel 11 Inneres (Zu 500 d.B.) 67 134–136

 

Soziale Integration und Zuwanderung (14/AS) 69 40–41

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über die Regierungsvorlage (437 d.B.): Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen samt Erklärungen (576 d.B. und Zu 576 d.B. (abweichende persönliche Stellungnahme der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits)) 69 93–96

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 215/A(E) der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Einrichtung von Clearingstellen (für minderjährige Flüchtlinge) (577 d.B.) 69 110–111

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Presse- und Meinungsfreiheit (430/A(E)) 69 142–144

 

Erste Lesung: Bundesverfassungsgesetz über den Abschluss des Vertrages von Nizza (565 d.B.) 70 70–72

 

Anfragebeantwortung betreffend die Menschenrechtssituation in der Türkei und den fehlenden Druck Österreichs bzw. der Europäischen Union (2041/AB) 70 141–142

 

Bericht des Hauptausschusses betreffend die Erstattung eines Gesamtvorschlages für die Wahl der Mitglieder der Volksanwaltschaft (623 d.B.) 72 104–107

 

Bericht des Unterrichtsausschusses über die Regierungsvorlage (579 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Minderheiten-Schulgesetz für Kärnten geändert wird (609 d.B.) 72 140–142

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (525 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Obersten Gerichtshof und das Gerichtsorganisationsgesetz geändert werden (687 d.B.) 74 220–222

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (634 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Aufgaben und die Einrichtung des Österreichischen Rundfunks (Rundfunkgesetz-RFG), BGBl.Nr. 379/1984, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 32/2001 und das Arbeitsverfassungsgesetz 1974, BGBl. Nr. 22/1974, in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 14/2000 geändert werden (719 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (635 d.B.): Bundesgesetz, mit dem Bestimmungen für privates Fernsehen erlassen werden (Privatfernsehgesetz - PrTV-G) (720 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Rundfunkgesetz geändert wird (721 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (285 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Ausübung exklusiver Fernsehübertragungsrechte erlassen wird und das Kabel- und Satelliten-Rundfunkgesetz sowie das Rundfunkgesetz geändert werden (722 d.B.) 75 94–98

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (669 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Asylgesetz 1997 geändert wird (Asylgesetz-Novelle 2001) (693 d.B.) und Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 417/A(E) der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Verrechtlichung" der Bundesbetreuung für Asylsuchende (694 d.B.) 75 380–381

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Schutz der Bevölkerung von Terror und Kriminalität (18/AS) 80 26–27

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (487 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung und das Strafvollzugsgesetz geändert werden,
über die Regierungsvorlage (754 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975, das Strafvollzugsgesetz, das Einführungsgesetz zum Strafvollzugsgesetz, das Militärstrafgesetz, das Geschworenen- und Schöffengesetz 1990, das Mediengesetz, das Bewährungshilfegesetz und das Wohnhaus-Wiederaufbaugesetz geändert werden (Strafrechtsänderungsgesetz 2001),
über die Regierungsvorlage (755 d.B.): Bundesgesetz, mit die Strafprozessordnung 1975 und das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 105/1997 im Bereich besonderer Ermittlungsmaßnahmen geändert werden (Strafprozessnovelle 2001)
sowie über den Antrag 257/A der Abgeordneten Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Dr. Harald Ofner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (787 d.B.) 81 43–46

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (759 d.B.): Bundesgesetz, mit dem im Hinblick auf die Einführung des Euro das Gerichtsgebührengesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz 1962, das Bundesgesetz über die Gebühren für Verwahrnisse der gerichtlichen Verwahrungsabteilungen, das Außerstreitgesetz, das Bundesgesetz zur Verbesserung der Nahversorgung und der Wettbewerbsbedingungen, das 1. Euro-Justiz-Begleitgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Notarversicherungsgesetz 1972 und das Wohnbauförderungsgesetz 1984 geändert werden (Euro-Gerichtsgebühren-Novelle - EGN) (788 d.B.), Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (760 d.B.): Bundesgesetz, mit dem im Hinblick auf die Einführung des Euro das Rechtsanwaltstarifgesetz geändert wird (Euro-Rechtsanwaltstarif-Novelle) und Anpassungen im Gerichtskommissionstarifgesetz und im Notariatstarifgesetz vorgenommen werden (789 d.B.), Bericht und Antrag des Justizausschusses betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen und Dolmetscher, BGBl.Nr. 137/1975, geändert wird (790 d.B.), Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (518 d.B.): Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland zur Ausdehnung des Anwendungsbereichs des Europäischen Übereinkommens über die Rechtshilfe in Strafsachen auf die Insel Man (791 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (743 d.B.): Erklärung der Republik Österreich über die Annahme des Beitritts Brasiliens, Chiles, Georgiens, Islands, Maltas, Moldaus, Südafrikas und Zyperns zum Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung (792 d.B.) 81 92–93

 

Anfragebeantwortung betreffend Strafvollzug in Österreich (2756/AB) 81 103–106

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 532/A der Abgeordneten Dr. Helene Partik-Pablé, Werner Miedl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Fremdengesetz 1997 geändert wird (880 d.B.) 83 246–247

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Vierundzwanzigsten Bericht (III-98 d.B.) der Volksanwaltschaft (1. Jänner bis 31. Dezember 2000) (925 d.B.) 91 54–55

 

Bericht und Antrag des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz und das Opferfürsorgegesetz geändert werden (986 d.B.) 91 97–98

 

Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen zwischen den Europäischen Gemeinschaften und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Kroatien andererseits samt Schlussakte und Erklärungen (975 d.B.) 92 98–99

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend die Regierungskrise zum Schaden Österreichs (3345/J) 92 150–152

 

Bericht der parlamentarischen Enquete-Kommission betreffend mögliche Beeinflussung von Wahlkämpfen bzw. Wahlergebnissen durch Veröffentlichung von Meinungsumfragen unmittelbar vor Wahlen bzw. durch Bekanntgabe von Teilwahlergebnissen vor dem amtlichen Wahlende (1004 d.B. und Zu 1004 d.B.) 95 199–200

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Ordnung am Arbeitsmarkt durch Mißbrauchsbekämpfung und Integrationsvertrag" (22/AS) 97 30–31

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (988 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Insolvenzrechtseinführungsgesetz, die Konkursordnung, die Ausgleichsordnung, das Finalitätsgesetz und das Gerichtsgebührengesetz geändert werden (Insolvenzrechts-Novelle 2002 - InsNov. 2002) (1048 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (962 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einführungsgesetz zur Zivilprozessordnung, die Zivilprozessordnung, das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, das Gerichtsorganisationsgesetz, die Rechtsanwaltsordnung, die Notariatsordnung, das Grundbuchsgesetz, das Grundbuchsumstellungsgesetz und das Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherungsgesetz 1994 geändert werden (Zivilverfahrens-Novelle 2002) (1049 d.B.) 97 196–198

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (989 d.B.): Bundesgesetz über das Wohnungseigentum (Wohnungseigentumsgesetz 2002 - WEG 2002) sowie über Änderungen des allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuchs, des Mietrechtsgesetzes und der Exekutionsordnung (1050 d.B. und Zu 1050 d.B. (abweichende persönliche Stellungnahme der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser)), Bericht und Antrag des Justizausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem im Hinblick auf die Schaffung des Wohnungseigentumsgesetzes 2002 das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Mietrechtsgesetz, das Erwerbsgesellschaftengesetz, die Exekutionsordnung, das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz und das Heizkostenabrechnungsgesetz geändert werden (Wohnungseigentumsbegleitgesetz 2002) (1051 d.B.), Bericht des Justizausschusses über den Antrag 153/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmenpaket für leistbares und kostengünstigeres Wohnen (1052 d.B.), Bericht des Justizausschusses über den Antrag 190/A der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz geändert wird (1053 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über den Antrag 557/A der Abgeordneten Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz, das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz und das Wohnungseigentumsgesetz 1975 geändert werden (1054 d.B.) 97 221–223

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (990 d.B.): Bundesgesetz über Vereine (Vereinsgesetz 2002 - VerG) (1055 d.B.) 97 228–230

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Michael Krüger, Matthias Ellmauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbesserung des rechtlichen Status von Angehörigen der Exekutive und Zivilpersonen im Rahmen von UN-Missionen (646/A(E)) 98 125–126

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 576/A(E) der Abgeordneten Dr. Harald Ofner, Matthias Ellmauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend den internationalen Schutz der Menschenrechte
und
über den Antrag 582/A(E) der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend den internationalen Schutz der Menschenrechte
und
über den Antrag 142/A(E) der Abgeordneten MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Menschenrechtssituation in Tibet
und
über den Antrag 163/A(E) der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wiederaufbauhilfe in den türkischen Bürgerkriegsgebieten
und
über den Antrag 336/A(E) der Abgeordneten Mag. Walter Posch, Kolleginnen und Kollegen betreffend die finanzielle Unterstützung des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte
und
über den Antrag 340/A(E) der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend die internationale Anerkennung der Rolle indigener Völker im Bereich nachhaltiger Entwicklung
und
über den Antrag 342/A(E) der Abgeordneten Inge Jäger, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Verfolgung und Ermordung der Prostitution beschuldigter Frauen im Irak
und
über die Petition (16/PET) betreffend "Menschenrechte auch für Sudetendeutsche!", überreicht vom Abgeordneten Dkfm. Mag. Josef Mühlbachler
und
über die Petition (13/PET) betreffend "Anerkennung der Verfolgung und Auslöschung der armenischen Bevölkerung im Osmanischen Reich von 1915 bis 1917 als Völkermord im Sinne der UN-Konvention zur Verhinderung und Bestrafung von Völkermord vom 9. Dezember 1948", überreicht von den Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits und Dr. Johannes Jarolim
sowie
über den Antrag 50/A(E) der Abgeordneten MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anerkennung der Massaker an der armenischen Bevölkerung 1915-1917 im osmanischen Reich als Völkermord (1062 d.B.) 98 163–165

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (1066 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Nebengebührenzulagengesetz, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Landesvertragslehrergesetz 1966, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Land- und forstwirtschaftliche Landesvertragslehrergesetz, das Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Teilpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundesministeriengesetz 1986, das Mutterschutzgesetz 1979, das Karenzurlaubsgeldgesetz, das Auslandszulagengesetz, das Bundes-Personalvertretungsgesetz, das Ausschreibungsgesetz 1989, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Einsatzzulagengesetz, das Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetz, das Bundesgesetz über die Abgeltung von wissenschaftlichen und künstlerischen Tätigkeiten an Universitäten und Universitäten der Künste und das Bundesbahngesetz 1992 geändert werden (Dienstrechts-Novelle 2002) (1079 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 540/A der Abgeordneten Dr. Peter Wittmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesimmobiliengesetz geändert wird (1080 d.B.) 100 85–86

 

Anfragebeantwortung betreffend versorgungsrechtlicher Status der österreichischen Opfer der NS-Militärjustiz (3243/AB) 100 108–110

 

Anfragebeantwortung betreffend Schutz der BürgerInnen vor selbst ernannter Bürgerwehr (3579/AB) 103 161–162

 

Antrag der Abgeordneten MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 688/A(E) der Abgeordneten MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein generelles Verbot von "privaten Schusswaffen" (292/GO) 104 164–165

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (1138 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Sicherheitspolizeigesetz, das Passgesetz 1992, das Bundesgesetz über den Schutz vor Straftaten gegen die Sicherheit von Zivilluftfahrzeugen und das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch geändert werden (SPG-Novelle 2002) (1170 d.B.) 106 181–183

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Volkszählungsgesetz 1950 geändert wird (637/A) 107 241–242

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Gisela Wurm, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird, und ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert wird (Erweiterung der Rechte der Volksanwaltschaft) (630/A) 107 245–246

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (1172 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Fremdengesetz 1997 (FrG-Novelle 2002) und das Asylgesetz 1997 (AsylG-Novelle 2002) und das Ausländerbeschäftigungsgesetz geändert werden (1244 d.B.) 109 55–58

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (1166 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, die Strafprozeßordnung 1975, das Strafvollzugsgesetz, das Suchtmittelgesetz, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Waffengesetz 1996, das Fremdengesetz 1997 und das Telekommunikationsgesetz geändert werden (Strafrechtsänderungsgesetz 2002) (1213 d.B.) 110 232–235

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (1168 d.B.): Bundesgesetz über die Zusammenarbeit mit dem Internationalen Strafgerichtshof (1214 d.B.) 110 274

 

Erklärungen des Bundeskanzlers und der Vizekanzlerin gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema: "Die Bilanz der Bundesregierung" (15/RGER), Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (1277 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Hochwasseropferentschädigungs- und Wiederaufbau-Gesetz 2002 - HWG 2002 erlassen wird und das Katastrophenfondsgesetz 1996, das Bundesfinanzgesetz 2002, das Umweltförderungsgesetz, das Altlastensanierungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988 und die Bundesabgabenordnung geändert werden (1285 d.B.) und Bericht und Antrag des Finanzausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem die Konkursordnung geändert wird, ein Bundesgesetz, mit dem eine Gerichtgebührenbefreiung im Zusammenhang mit der Hochwasserhilfe gewährt wird, eingeführt wird, das Glückspielgesetz und das Wasserrechtsgesetz geändert werden (1286 d.B.) 115 146–148

 

Tatsächliche Berichtigung in der Verhandlung über:

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Tätigkeitsbericht (III-11 d.B.) des Rechnungshofes über das Verwaltungsjahr 1998 (62 d.B.) 16 87–88

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (81 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Sicherheitspolizeigesetz geändert wird (223 d.B.) und Bericht des Landesverteidigungsausschusses über die Regierungsvorlage (76 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über Aufgaben und Befugnisse im Rahmen der militärischen Landesverteidigung (Militärbefugnisgesetz - MBG) eingeführt sowie das Sperrgebietsgesetz 1995 geändert werden (218 d.B.) 33 66

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über die Regierungsvorlage (437 d.B.): Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen samt Erklärungen (576 d.B. und Zu 576 d.B. (abweichende persönliche Stellungnahme der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits)) 69 101

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend die Regierungskrise zum Schaden Österreichs (3345/J) 92 160

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (1166 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, die Strafprozeßordnung 1975, das Strafvollzugsgesetz, das Suchtmittelgesetz, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Waffengesetz 1996, das Fremdengesetz 1997 und das Telekommunikationsgesetz geändert werden (Strafrechtsänderungsgesetz 2002) (1213 d.B.) 110 247

 

 

Beantwortung der schriftlichen Anfragen

 

der Abgeordneten:

 

Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorsitzführung im Menschenrechtsausschuss (11/JPR 21.12.2000) (11/ABPR 18.01.2001)

 

Selbständige Anträge betreffend

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Einreise, den Aufenthalt und die Niederlassung von Fremden (Fremdengesetz 1997 - FrG), BGBl. I Nr. 75/1997, i.d.F. BGBl. I Nr. 158/1998 geändert wird (7/A)

Nationalrat

Einbringung 1 3

Erste Lesung 2 42–67

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 2 67

Bericht 118 d.B. (MMag. Dr. Madeleine Petrovic)

Verhandlung 29 164–186

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 29 187

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Gewährung von Asyl (Asylgesetz 1997 - AsylG), BGBl. I Nr. 76/1997, i.d.F. BGBl. I Nr. 41/1999 geändert wird (8/A)

Nationalrat

Einbringung 1 3

Erste Lesung 2 42–67

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 2 67

Bericht 119 d.B. (MMag. Dr. Madeleine Petrovic)

Verhandlung 29 163–186

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 29 187

 

die rechtliche Umsetzung des Memorandums der österreichischen Volksgruppen 1997 (11/A(E))

Nationalrat

Einbringung 1 3

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 2 143

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Einreise, den Aufenthalt und die Niederlassung von Fremden (Fremdengesetz 1997 - FrG), BGBl. I Nr. 75/1997, geändert wird (12/A)

Nationalrat

Einbringung 1 3

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 2 143

Bericht 120 d.B. (MMag. Dr. Madeleine Petrovic)

Verhandlung 29 164–186

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 29 187

 

ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz idF von 1929 geändert wird (Einfügung einer Staatszielbestimmung zur Achtung, Bewahrung, Förderung und zum Schutz der sprachlichen und kulturellen Vielfalt der Republik Österreich) (13/A)

Nationalrat

Einbringung 1 3

Erste Lesung 2 134–142

Zuweisung an den Ausschuss für Menschenrechte 2 142

Erledigt durch 202 d.B. 34 58–73

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch (StGB), BGBl. Nr. 60/1974 idF BGBl. Nr. I 153/1998 geändert wird (Novellierung des § 64 StGB) (Erweiterung des Geltungsbereichs des Strafgesetzbuchs für strafbare Handlungen im Ausland auf strafbare Handlungen nach dem Verbotsgesetz) (82/A)

Nationalrat

Einbringung 8 4

Erste Lesung 19 223–226

Zuweisung an den Justizausschuss 19 226

Bericht 417 d.B. (Mag. Walter Tancsits)

Verhandlung 56 182–185

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 56 185

 

Einbindung der im Menschenrechtsbereich tätigen Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) in die Ausarbeitung von Grundlagen der österreichischen Menschenrechtspolitik (114/A(E))

Nationalrat

Einbringung 15 3

Zuweisung an den Ausschuss für Menschenrechte 16 29

 

Information des österreichischen Nationalrats und der zuständigen Ausschüsse über die Standpunkte und Vorhaben der Bundesregierung betreffend EU-Grundrechtscharta (115/A(E))

Nationalrat

Einbringung 15 3

Zuweisung an den Ausschuss für Menschenrechte 16 29

 

Ausdehnung der Sendezeit in Rundfunk und Fernsehen für Volksgruppen und Migranten/innen (157/A(E))

Nationalrat

Einbringung 23 5

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 24 8

 

die rechtliche Umsetzung des Memorandums der österreichischen Volksgruppen 1997 (176/A(E))

Nationalrat

Einbringung 28 5

Zuweisung an den Ausschuss für Menschenrechte 29 39

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch (StGB), BGBl. Nr. 60/1974 i.d.F. BGBl. I Nr. 153/1998, geändert wird (202/A)

Nationalrat

Einbringung 30 12

Zuweisung an den Justizausschuss 31 3

Bericht 376 d.B. (Mag. Dr. Josef Trinkl)

Verhandlung 44 194–206

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 44 207

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 7.7.1976 (BGBl. Nr. 396/1976 idF BGBl. Nr. 24/1988) über die Rechtsstellung von Volksgruppen in Österreich (Volksgruppengesetz) geändert wird (247/A)

Nationalrat

Einbringung 34 9

Erste Lesung 44 240–242

Zuweisung an den Ausschuss für Menschenrechte 44 242

 

die Unterstützung der Israelitischen Kultusgemeinde (durch Möglichkeit zur zusätzlichen Einwanderung) angesichts der Gefährdung jüdischer Mitbürger/innen und der innneren Sicherheit sowie der Demokratie durch antisemitische Äußerungen (410/A(E))

Nationalrat

Einbringung 60 4

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 61 27

 

die Unterstützung der Israelitischen Kultusgemeinde (zur Bewältigung der finanziellen Krise) angesichts der Gefährdung jüdischer Mitbürger/innen und der inneren Sicherheit sowie der Demokratie durch antisemitische Äußerungen (411/A(E))

Nationalrat

Einbringung 60 4

Zuweisung an den Finanzausschuss 61 26

 

unverzügliche Umsetzung des VfGH-Erkenntnisses zu zweisprachigen Ortstafeln nach dem Volksgruppengesetz (601/A(E))

Nationalrat

Einbringung 92 7

Zuweisung an den Ausschuss für Menschenrechte 93 3

 

eine Aktion zur Regularisierung des Aufenthaltsstatus von Ausländern/innen ohne Aufenthaltsrecht ("Legalisierungsaktion") (602/A(E))

Nationalrat

Einbringung 92 8

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 93 2

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Volkszählungsgesetz 1950 geändert wird (637/A)

Nationalrat

Einbringung 97 11

Erste Lesung 107 241–244

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 107 244

 

ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Wahlrecht auf kommunaler Ebene für Migranten/innen aller Staatsangehörigkeiten) (650/A)

Nationalrat

Einbringung 98 7

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 99 3

 

ein Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung geändert wird (655/A)

Nationalrat

Einbringung 100 8

Zuweisung an den Justizausschuss 101 30

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (656/A)

Nationalrat

Einbringung 100 8

Zuweisung an den Justizausschuss 101 30

 

Reform der Verfahrenshilfe im Strafprozess (715/A(E))

Nationalrat

Einbringung 107 11

Zuweisung an den Justizausschuss 108 2

 

begleitende Maßnahmen nach der Aufhebung von § 209 StGB (732/A(E))

Nationalrat

Einbringung 110 14

Zuweisung an den Justizausschuss 111 36

 

ein Bundesgesetz zur Rehabilitierung der Opfer der NS-Militärjustiz (753/A)

Nationalrat

Einbringung 115 6

Zuweisung an den Justizausschuss 116 2

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Förderung von Beratungs- und Betreuungseinrichtungen für Migranten/innen, Asylwerber/innen und Schubhäftlinge (39/UEA) 12 168

Ablehnung des Entschließungsantrages 12 175

 

Vorlage einer Novelle zum Volksgruppengesetz 1976 auf Grundlage der Forderungen des Memorandums der österreichischen Volksgruppen aus dem Jahre 1997 (109/UEA) 34 71

Ablehnung des Entschließungsantrages 34 73

 

die Unterstützung der Israelitischen Kultusgemeinde angesichts der Gefährdung jüdischer Mitbürger/innen und der inneren Sicherheit sowie der Demokratie durch antisemitische Äußerungen (241/UEA) 60 93

Ablehnung des Entschließungsantrages 60 101

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur Novellierung des Verbrechensopfergesetzes (248/UEA) 67 16–17

Ablehnung des Entschließungsantrages 67 55

 

Umsetzung der Europäischen Charta der Regional- und Minderheitensprachen (262/UEA) 69 89

Ablehnung des Entschließungsantrages 69 108

 

Einbringung einer Regierungsvorlage bezüglich der Wahl der drei Mitglieder der Volksanwaltschaft nach dem Vorbild der Wahl des Rechnungshofpräsidenten unter Entfall des Nominierungsrechts der Parteien sowie Durchführung eines Hearings im Hauptausschuss über die Kandidaten/innen nach öffentlicher Ausschreibung (281/UEA) 72 101

Ablehnung des Entschließungsantrages 72 107

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur Novellierung des Volksgruppengesetzes, um eine Änderung der Topographie-Verordnungen für zweisprachige Ortstafeln herbeizuführen und damit das diesbezügliche Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofes umzusetzen (360/UEA) 92 152–154

Ablehnung des Entschließungsantrages 92 165

 

Reform des Ersatzes der Rechtsanwaltskosten bei strafgerichtlichen Freisprüchen (382/UEA) 100 86

Ablehnung des Entschließungsantrages 100 117

 

Vorlage eines Gesetzentwurfes für ein Bundesgesetz zur Amnestie, Rehabilitierung und Entschädigung wegen Verurteilungen, die überwiegend nach dem als verfassungswidrig aufgehobenen § 209 StGB erfolgt sind (Verbot der gleichgeschlechtlichen Unzucht mit Personen unter 18 Jahren) (422/UEA) 110 251–252

Ablehnung des Entschließungsantrages 110 270

 

Misstrauensanträge

 

Misstrauensantrag der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen gemäß Art. 74 Abs. 1 B-VG gegen den Bundesminister für Justiz Dr. Dieter Böhmdorfer (75/UEA) 25 113–114

Ablehnung des Misstrauensantrages 25 150

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Vorfall am 28.10.1999 in Salzburg (Verdacht einer Mißhandlung durch Polizeiorgane) (46/J 18.11.1999)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl Schlögl (86/AB 19.01.2000)

 

Erhebungen gegen die Familie V. in Salzburg (aufgrund einer anonymen Anzeige wegen des Verdachts des Suchtmittelmißbrauches) (140/J 09.12.1999)

Beantwortet (165/AB 08.02.2000)

 

"Unschuldig in den Bankrott" (Existenzgefährdung des Taxiunternehmers P. in Leoben durch Steuerprüfung und Finanzstrafverfahren) (141/J 09.12.1999)

Beantwortet (176/AB 09.02.2000)

 

Drogenrazzia im Gesellenheim Zohmanngasse (in Wien-Favoriten) (139/J 09.12.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (184/AB 09.02.2000)

 

Neonazikonto in Braunau (324/J 08.02.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (319/AB 30.03.2000)

 

die Minderheitenrechte der Steirischen Slowenen (385/J 24.02.2000)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (368/AB 18.04.2000)

 

die Verwendung der kroatischen Amtssprache im Burgenland (386/J 24.02.2000)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (369/AB 18.04.2000)

 

die anti-homosexuelle Sonderstrafbestimmung § 209 StGB (387/J 24.02.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (385/AB 20.04.2000)

 

die anti-homosexuelle Sonderstrafbestimmung § 209 StGB angesichts geplanter Verschärfungen bei "Sexualdelikten" (516/J 14.03.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (476/AB 11.05.2000)

 

die Verwendung der ungarischen Amtssprache im Burgenland (507/J 14.03.2000)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (491/AB 12.05.2000)

 

Vorlage des aktuellen CPT (Komitee zur Vermeidung von Folter und unmenschlicher Behandlung) -Berichtes (613/J 06.04.2000)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (619/AB 06.06.2000)

 

unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (606/J 06.04.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (621/AB 06.06.2000)

 

die anti-homosexuelle Sonderstrafbestimmung § 209 StGB (735/J 10.05.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (735/AB 30.06.2000)

 

nationalsozialistische Bestimmungen in österreichischen Gesetzen und Entfernung dieser Gesetzesstellen aus dem Rechtsinformationssystem (RIS) im Laufe des 19.4.2000 (734/J 10.05.2000)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (749/AB 07.07.2000)

 

die rechtliche Organisation des Gesundheitswesens in Hinblick auf in diesem Bereich in Kraft stehende Gesetze und Verordnungen mit nationalsozialistischem Gedankengut (733/J 10.05.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (758/AB 07.07.2000)

 

den Tod eines Flüchtlingskindes im "Gelinderen Mittel" (899/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (896/AB 31.07.2000)

 

Zeitgeist Justiz (Vorerhebungen gegen den Schotterunternehmer Johannes Asamer im Zusammenhang mit dessen Äußerungen zur NS-Zwangsarbeiterentschädigung) (1168/J 14.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (1002/AB 01.09.2000)

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 35 30

Debatte 35 87–96

 

Ausstellung von Identitätsausweisen (1154/J 13.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1124/AB 07.09.2000)

 

Bundesbetreuung für Asylwerber/innen (1165/J 14.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1148/AB 13.09.2000)

 

Helmpflicht für Zeugen (Auftreten vermummter Zeugen im Verfahren gegen die im Zuge der "Operation Spring" verhafteten mutmaßlichen Drogenhändler) (1177/J 14.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (1152/AB 13.09.2000)

 

Schubhaft für Ausländer/innen (1163/J 14.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1156/AB 14.09.2000)

 

Aufenthaltsverbot für Touristen/innen - Vorfall beim Grenzübergang Drasenhofen (1166/J 14.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1158/AB 14.09.2000)

 

Vorwürfe gegen das Vorgehen des SEK (Sondereinsatzkommandos Kriminaldienst) der Wiener Polizeidirektion bei einer Amtshandlung am 29.9.1999 in Wien (1176/J 14.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1160/AB 14.09.2000)

 

nationalsozialistische Bestimmungen in österreichischen Gesetzen und Entfernung dieser Gesetzesstellen aus dem Rechtsinformationssystem (RIS) im Laufe des 19.4.2000 (1164/J 14.07.2000)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (1163/AB 15.09.2000)

 

die anti-homosexuellen Sonderstrafbestimmungen §§ 220 und 221 StGB (1250/J 20.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (1239/AB 17.11.2000)

 

die anti-homosexuellen Sonderstrafbestimmungen §§ 220 und 221 StGB (1249/J 20.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1250/AB 20.11.2000)

 

den Selbstmord eines Häftlings im Gefangenenhaus des Landesgerichts Linz am 16. Juni 2000 (1284/J 22.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (1256/AB 20.11.2000)

 

Staatsbürgerschaftsverleihungen im 1. Halbjahr 2000 (1288/J 28.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1288/AB 28.11.2000 und Zu 1288/AB 30.11.2000 und Zu 1288/AB 20.12.2000)

 

Hausdurchsuchung und Beschlagnahme gleichgeschlechtlicher pornographischer Videokassetten in einem Sexshop in Graz (1363/J 18.10.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (1320/AB 07.12.2000)

 

Novellierung des Kärntner Lehrergesetzes (1364/J 18.10.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (1376/AB 18.12.2000)

 

Novellierung des Kärntner Lehrergesetzes (1377/J 18.10.2000)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (1385/AB 19.12.2000)

 

Beratungsstelle des Bundes für Fragen der Sicherung und Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter/innen im Öffentlichen Dienst (1404/J 19.10.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Susanne Riess-Passer (1391/AB 19.12.2000)

 

Genitalverstümmelung an Frauen in Österreich (1527/J 22.11.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (1494/AB 12.01.2001)

 

den Tod eines kosovo-albanischen Flüchtlingskindes nach Entlassung der Familie aus der Bundesbetreuung und fehlender Unterstützung durch das Land Kärnten (1730/J 18.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1733/AB 14.03.2001)

 

die kolportierte Schließung des Österreichischen Kulturinstitutes in Zagreb (1932/J 20.02.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner (1922/AB 13.04.2001)

 

den Umgang der Behörden mit so genannten "Problemabschiebungen" (1952/J 21.02.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1960/AB 20.04.2001)

 

die Verweigerung der Anerkennung der polnischen Minderheit in Österreich als "Volksgruppe" (1934/J 20.02.2001)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (1975/AB 20.04.2001)

 

die Menschenrechtssituation in der Türkei und den fehlenden Druck Österreichs bzw. der Europäischen Union (2046/J 02.03.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner (2041/AB 30.04.2001)

Debatte 70 134–142

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 70 24

 

die Besetzung der Kommissionen des Menschenrechtsbeirates mit Vertretern/innen von Minderheiten (2047/J 02.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (2060/AB 02.05.2001)

 

die Versäumnisse des Innenministers bei der Bestellung des seit 1.1.2001 ausständigen Beirat für Asyl- und Migrationsfragen (2123/J 15.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (2113/AB 14.05.2001)

 

die Vertretung der steirischen Slowenen im Volksgruppenbeirat für die slowenische Volksgruppe (2212/J 27.03.2001)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (2227/AB 28.05.2001)

 

Verurteilung (§ 178 StGB) trotz Befolgung der Safer-Sex-Regeln im Zusammenhang mit HIV und Aids (2291/J 04.04.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (2267/AB 31.05.2001)

 

Verurteilung (§ 178 StGB) trotz Befolgung der Safer-Sex-Regeln im Zusammenhang mit HIV und Aids (2293/J 04.04.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2313/AB 05.06.2001)

 

überlanges Vorverfahren in der Causa Marcus Omofuma (Abschiebung mit Todesfolge) (2372/J 03.05.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (2357/AB 28.06.2001)

 

Verkauf von arisiertem Liegenschaftsbesitz durch die Österreichischen Bundesforste (2667/J 05.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (2460/AB 12.07.2001)

 

den Hinweis eines Arztes der Bundespolizeidirektion Wien im Rahmen einer Schulung, dass in Österreich Medikamente zur Sicherstellung von Abschiebungen eingesetzt werden (2501/J 31.05.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (2468/AB 18.07.2001)

 

Stellungnahme zum CPT (Komitee zur Vermeidung von Folter und unmenschlicher Behandlung) -Bericht (2500/J 31.05.2001)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (2471/AB 19.07.2001)

 

Stellungnahme zum CPT (Komitee des Europarates zur Vermeidung von Folter und unmenschlicher Behandlung) -Bericht 1999 (2542/J 06.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (2507/AB 27.07.2001)

 

Verurteilung (§ 178 StGB) trotz Befolgung der Safer-Sex-Regeln im Zusammenhang mit HIV und Aids (2591/J 22.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (2509/AB 27.07.2001)

 

die noch nicht erfolgte Rehabilitierung des letzten bekannten Opfers einer Verurteilung auf Grund behaupteten Ritualmords in Österreich, Leopold Hilsner (2592/J 22.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (2510/AB 27.07.2001)

 

gerichtliche Kriminalstatistik 2001 und "Gewissensgefangene" in österreichischen Haftanstalten (§ 209 StGB) (Verletzung der Altergrenze für homosexuelle Beziehungen) (2593/J 22.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (2511/AB 27.07.2001)

 

Stellungnahme zum CPT (Komitee des Europarates zur Vermeidung von Folter und unmenschlicher Behandlung) -Bericht (1999) (2541/J 06.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (2513/AB 27.07.2001)

 

die psychischen Belastungen und das lebensbedrohende Risiko des Assistenzeinsatzes für Präsenzdiener (2499/J 31.05.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2521/AB 30.07.2001)

 

Vertretung der Republik Österreich vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (2513/J 05.06.2001)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (2535/AB 01.08.2001)

 

die innerstaatliche Umsetzung des Rahmenübereinkommens zum Schutz nationaler Minderheiten und der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen (2543/J 06.06.2001)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (2545/AB 03.08.2001)

 

Einstellung des Strafverfahrens gegen die Sicherheitsbehörden nach einer angeblichen Knebelung eines Schubhäftlings (2627/J 03.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (2607/AB 23.08.2001)

 

Verkauf von arisiertem Liegenschaftsbesitz durch die Österreichischen Bundesforste (2665/J 05.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2644/AB 03.09.2001)

 

Verkauf von arisiertem Liegenschaftsbesitz durch die Österreichischen Bundesforste (2666/J 05.07.2001)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (2692/AB 06.09.2001)

 

Strafvollzug in Österreich (2799/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (2756/AB 13.09.2001)

Debatte 81 103–113

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 81 36

 

Asylverfahren von Flüchtlingen aus Afghanistan und BMI (Bundesministerium für Inneres) -Asylstatistik (2879/J 26.09.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (2844/AB 23.11.2001)

 

Restitutionsbericht 1999/2000 (3096/J 21.11.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (3058/AB 14.01.2002)

 

versorgungsrechtlichen Status der österreichischen Opfer der NS-Militärjustiz (3359/J 31.01.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3243/AB 04.03.2002)

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 100 38

Debatte 100 107–116

 

Rehabilitierung der österreichischen Opfer der NS-Militärjustiz (3358/J 31.01.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (3294/AB 21.03.2002)

 

Verurteilung (§ 178 StGB) trotz Befolgung der Safer-Sex-Regeln im Zusammenhang mit HIV und Aids (3360/J 31.01.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3343/AB 03.04.2002)

 

Volksbegehren über zweisprachige Ortstafeln in Kärnten (3421/J 14.02.2002)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (3411/AB 12.04.2002)

 

Gewissensgefangene in österreichischen Haftanstalten (§ 209 StGB) (3519/J 27.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (3448/AB 22.04.2002)

 

die anti-homosexuellen Sonderstrafbestimmungen §§ 220 und 221 StGB (3521/J 27.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (3449/AB 22.04.2002)

 

slowenisch/kroatische Schreibweise der Namen in den Reisepässen (3552/J 28.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (3531/AB 26.04.2002)

 

zweisprachigen Unterricht in Kärnten (3649/J 20.03.2002)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (3634/AB 17.05.2002)

 

versorgungsrechtlicher Status der österreichischen Opfer der NS-Militärjustiz (3715/J 04.04.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3686/AB 03.06.2002)

 

Verurteilung (§ 178 StGB) trotz Befolgung der Safer-Sex-Regeln im Zusammenhang mit HIV und Aids (3745/J 17.04.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (3702/AB 11.06.2002)

 

Verurteilung (§ 178 StGB) trotz Befolgung der Safer-Sex-Regeln im Zusammenhang mit HIV und Aids (3744/J 17.04.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3762/AB 18.06.2002)

 

Iran-Reise und Gesprächsthemen (3822/J 02.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (3775/AB 26.06.2002)

 

unzulässige Verbindung von öffentlichen Aufträgen mit Geschäftsinteressen freiheitlicher Wirtschaftstreibender (geplante Anmietung des Citytowers für die Absiedlung von Justizdienststellen durch den Grundstücksmakler Ernst Karl Plech) (3882/J 15.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (3854/AB 12.07.2002)

 

Gewissensgefangene in österreichischen Haftanstalten (§ 209 StGB) (3896/J 21.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (3857/AB 12.07.2002)

 

Ausschreibung einer Planstelle zur Leitung einer Stabsabteilung des Österreichischen Staatsarchivs (3901/J 21.05.2002)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (3863/AB 15.07.2002)

 

Traditionspflege des österreichischen Bundesheeres im Zusammenhang mit Widerstand und Verweigerung gegen den Nationalsozialismus (3898/J 21.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3906/AB 19.07.2002)

 

Safer-Sex-Regeln im Zusammenhang mit HIV und Aids (4088/J 02.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (4107/AB 04.09.2002)

 

Beeidigung von Zeugen nach dem Gesetz vom 3. Mai 1868, RGBl. Nr. 33 (4251/J 12.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (4155/AB 09.09.2002)

 

unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (4236/J 11.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (4199/AB 11.09.2002)

 

"Terrorländerliste" nach dem 11. September 2001 bei Visaerteilungen (4265/J 19.08.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (4236/AB 18.10.2002)

 

Menschenrechtskoordinator/in im Bundesministerium für öffentliche Leistung und Sport (4357/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Susanne Riess-Passer (4249/AB 21.10.2002)

 

Menschenrechtskoordinator/in im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (4351/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (4260/AB 06.11.2002)

 

Staatszielbestimmung zum Minderheitenschutz (Art. 8 Abs. 2 B-VG) (4347/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (4262/AB 07.11.2002)

 

Menschenrechtskoordinator/in im Bundesministerium für Landesverteidigung (4355/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (4263/AB 07.11.2002)

 

Staatszielbestimmung zum Minderheitenschutz (Art. 8 Abs. 2 B-VG) (4346/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (4271/AB 08.11.2002)

 

Menschenrechtskoordinator/in im Bundesministerium für Justiz (4354/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (4272/AB 08.11.2002)

 

Staatszielbestimmung zum Minderheitenschutz (Art. 8 Abs. 2 B-VG) (4344/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (4278/AB 12.11.2002)

 

Menschenrechtskoordinator/in im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten (4350/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner (4287/AB 15.11.2002)

 

Staatszielbestimmung zum Minderheitenschutz (Art. 8 Abs. 2 B-VG) (4345/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (4292/AB 15.11.2002)

 

Menschenrechtskoordinator/in im Bundesministerium für Inneres (4353/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (4293/AB 15.11.2002)

 

Menschenrechtskoordinator/in im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (4360/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (4306/AB 15.11.2002)

 

Menschenrechtskoordinator/in im Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen (4358/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (4312/AB 18.11.2002)

 

Menschenrechtskoordinator/in im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (4356/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (4318/AB 18.11.2002)

 

Staatszielbestimmung zum Minderheitenschutz (Art. 8 Abs. 2 B-VG) (4343/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (4329/AB 18.11.2002)

 

Menschenrechtskoordinator/in im Bundesministerium für Finanzen (4352/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (4331/AB 18.11.2002)

 

Tod des Binali I. beim Polizeieinsatz am 30.8.2002 (4410/J 20.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (4340/AB 19.11.2002)

 

Menschenrechtskoordinator/in im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (4359/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Ing. Mathias Reichhold (4347/AB 19.11.2002)

 

Staatszielbestimmung zum Minderheitenschutz (Art. 8 Abs. 2 B-VG) (4342/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (4365/AB 21.11.2002)

 

Menschenrechtskoordinator/in im Bundeskanzleramt (4349/J 19.09.2002)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (4366/AB 21.11.2002)

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Entschädigung von Zwangsarbeitern in der Industrie (4/M) 13 23

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel 13 23

 

Schubhaft für Jugendliche (46/M) 33 24–25

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser 33 24–25

 

Mobilisierung der Staatspolizei gegen kritische Journalisten/innen (53/M) 37 14

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer 37 14

 

Verwendung der Bezeichnung "Straflager" für nationalsozialistische Konzentrationslager (54/M) 37 20–21

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer 37 20–21

 

Antidiskriminierungsgesetz (119/M) 84 26

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel 84 26

 

drohende Obdachlosigkeit von Asylwerbern/innen (126/M) 85 14–15

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser 85 14–15

 

Vorlage des sogenannten "Integrationsvertrages" (127/M) 85 23

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser 85 23

 

"Antiterrormaßnahmen" im geplanten Strafrechtsänderungsgesetz 2002 (167/M) 101 27

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer 101 27

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Abgeordneten

 

Dr. Johannes Jarolim betreffend Reaktionen der 14 anderen EU-Staaten auf die österreichische Regierungsbildung (7/M) 13 10

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel

 

Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer betreffend Maßnahmen im Zusammenhang mit den von den Nationalsozialisten zur Zwangsarbeit in Österreich gezwungenen Personen (2/M) 13 25

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel

 

Dr. Helene Partik-Pablé betreffend Lastenverteilung der EU-Mitgliedstaaten im Zusammenhang mit der Aufnahme von Flüchtlingen und Vertriebenen (40/M) 33 23

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser

 

Dr. Johannes Jarolim betreffend die Tätigkeit eines von der FPÖ in das ORF-Kuratorium entsandten Richters als Senatsvorsitzender in politischen Medienprozessen über Causen der FPÖ (50/M) 37 11–12

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer

 

Dr. Michael Krüger betreffend Gestaltung des Ehrenschutzes in Zivil- und Strafsachen im Vergleich zu anderen europäischen Ländern (55/M) 37 16

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer

 

Mag. Barbara Prammer betreffend kritische Einschätzung des Bundesministers für Justiz Dr. Dieter Böhmdorfer durch die "drei Weisen" (51/M) 37 18–19

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer

 

Karl Freund betreffend geplante Schließung von Justizvollzugsanstalten (49/M) 37 19–20

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer

 

Mag. Rüdiger Schender betreffend Beschleunigung der zivilrechtlichen Verfahren (56/M) 37 23

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer

 

Marianne Hagenhofer betreffend Fachhochschul-Studiengang "Militärische Führung" (65/M) 45 28

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner

 

Paul Kiss betreffend Einrichtung eines Bundeskriminalamtes (125/M) 85 17

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser

 

Anton Gaál betreffend Erhaltung des Sicherheitsniveaus Wiens (122/M) 85 20

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser

 

Dr. Helene Partik-Pablé betreffend Auflösung der Mobilen Einsatzkommandos (129/M) 85 22–23

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser

 

Otto Pendl betreffend Belegungsstärke der Bundesbetreuungsstelle Traiskirchen (123/M) 85 27–28

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser

 

Dr. Johannes Jarolim betreffend "Antiterror-Paket" im geplanten Strafrechtsänderungsgesetz 2002 (161/M) 101 15

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer

 

Mag. Dr. Maria Theresia Fekter betreffend Maßnahmen im Bereich des Opferschutzes (159/M) 101 16–17

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer

 

Dr. Harald Ofner betreffend Fortschritte auf dem Sektor des Opferschutzes (164/M) 101 22–23

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer

 

Mag. Heribert Donnerbauer betreffend Veränderungen der Vorverfahrensreform auf Grund des Begutachtungsverfahrens (160/M) 101 26

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer

 

Zur Geschäftsbehandlung

 

Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 14/A und Zu 14/A der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Arbeiterkammergesetz 1992, BGBl 62/1991 idF BGBl I 166/1998, das Arbeitsverfassungsgesetz, BGBl 22/1974 idF BGBl I 69/1998, und das Hochschülerschaftsgesetz 1998, BGBl I 22/1998, geändert werden (24/GO) 16 30

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 16 30

Debatte 16 76–84

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 16 84