Lagerstättengesetz, siehe auch WÄHRUNG

 

"Lainzer Tunnel"-Projekt, siehe VERKEHR II

 

Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, siehe ÖFFENTLICHER DIENST sowie auch ARBEITSRECHT I und ÖFFENTLICHER DIENST

 

Land- und Forstwirtschaft

 

- Antibiotikaeinsatz in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VETERINÄRWESEN

 

- Antibiotika-Mißbrauch in der österreichischen Schweinewirtschaft, siehe VETERINÄRWESEN

 

- Ausnahme der Erntehelfer von der gesetzlichen Pensionsversicherung, siehe SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE I

 

- Ausverkauf der heimischen Wälder, siehe BUNDESFORSTE

 

- Belastungen des Wassers durch Dünge- und Spritzmittel aus der Landwirtschaft, siehe auch WASSERWIRTSCHAFT

 

- BSE (Bovine Spongiforme Encephalopathie), siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und LEBENSMITTEL

 

- BSE (Bovine Spongiforme Encephalopathie), siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VETERINÄRWESEN

 

- BSE (Bovine Spongiforme Encephalopathie)-Sofortmaßnahmen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VETERINÄRWESEN

 

- einheitliche Kennzeichnung von GVO (gentechnisch veränderten Organismen) in Lebens- und Futtermitteln, siehe LEBENSMITTEL

 

- Einrichtung einer "Bundesanstalt für ländliche Entwicklung, Nachhaltigkeit und Wald", siehe VERWALTUNGSORGANISATION

 

- Förderung des Mountainbike-Sports durch Erschließung von Forststraßen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und SPORT

 

- Gesundheitsgefährdung durch Massentierhaltung, siehe GESUNDHEIT

 

- Gesundheitszustand der heimischen Schweine und Qualität des Schweinefleisches, siehe VETERINÄRWESEN

 

- illegale Antibiotika in der Tierzucht, siehe VETERINÄRWESEN

 

- illegale Verwendung von Tierarzneimitteln in der Schweinemast in Österreich, siehe VETERINÄRWESEN

 

- Importe von Pflanzenschutzmitteln, siehe UMWELTSCHUTZ

 

- Importverbot für gentechnisch veränderte Pflanzen, siehe WISSENSCHAFT UND FORSCHUNG

 

- Kennzeichnung von tierischen Produkten, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und LEBENSMITTEL

 

- Konstituierung des Unterausschusses zum Thema: "Öffnung von Forststraßen für Mountainbiker", siehe NATIONALRAT V

 

- Kontrolle der Futtermittel, siehe BUNDESREGIERUNG III und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Kontrolle der Futtermittel, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Kontrolle landwirtschaftlicher Betriebsmittel durch das Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen, siehe BUNDESREGIERUNG III und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Kontrolle von Bioprodukten und Gütesiegeln, siehe LEBENSMITTEL

 

- Kürzung der Förderungen für ökologischere Landwirtschaft, siehe BUNDESHAUSHALT III

 

- Lebensmittelkontrolle im biologischen Landbau, siehe LEBENSMITTEL

 

- Leistung eines zusätzlichen Beitrages zum Internationalen Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung, siehe KREDITWESEN

 

- Maisdirekttrocknung mit schwermetallbelasteten Heizölabgasen, siehe LEBENSMITTEL

 

- Milchhof Graz, geplante Schließung, siehe ARBEITSMARKT

 

- Nitrofen-Fleisch-Skandal und heimische Futtermittel-Kontrollen, siehe auch VETERINÄRWESEN

 

- Nulltoleranz für Gentech-Saatgut - Gentechnikfreies Österreich, siehe auch PETITIONEN

 

- Pestizidrückstände in der tierischen Lebensmittelproduktion, siehe LEBENSMITTEL

 

- Pestizidrückstände in tierischen Lebensmitteln, siehe LEBENSMITTEL

 

- Programm zur "Entwicklung des ländischen Raumes 2000 - 2006", siehe RAUMORDNUNG

 

- Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), siehe LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

 

- Sortenzulassung gentechnisch veränderter Pflanzen auf EU-Ebene, siehe WISSENSCHAFT UND FORSCHUNG

 

- TSE (Transmissible Spongiforme Encephalopathie), siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VETERINÄRWESEN

 

- Umweltverträglichkeit von Massentierhaltungen, siehe UMWELTSCHUTZ

 

- Untersuchung von Putenfleisch in Österreich, siehe VETERINÄRWESEN

 

- Vorlage eines Bundesrahmengesetzes für die Fischerei, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und WASSERRECHT

 

- Wasserversorgung bäuerlicher Betriebe, siehe WASSERWIRTSCHAFT

 

- Zulassung von Wirkstoffen im Bereich Pflanzenschutzmittel, siehe UMWELTSCHUTZ

 

- Zusammenlegung von Forschungseinrichtungen im Amt des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, siehe VERWALTUNGSORGANISATION

 

- Zustand der Wasserversorgung bäuerlicher Betriebe in Österreich, siehe WASSERWIRTSCHAFT

 

- Zustand der Wasserversorgung bäuerlicher Betriebe in Österreich, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und WASSERWIRTSCHAFT

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Bundesgesetz, mit dem das Pflanzenschutzgesetz 1995, das Pflanzgutgesetz 1997, das Pflanzenschutzmittelgesetz 1997, das Saatgutgesetz 1997, das Wasserrechtsgesetz 1959, das Flurverfassungs-Grundsatzgesetz 1951, das Grundsatzgesetz 1951 über die Behandlung der Wald- und Weidenutzungsrechte sowie besonderer Felddienstbarkeiten, das Güter- und Seilwege-Grundsatzgesetz 1967 und das Weingesetz 1999 geändert werden (Agrarrechtsänderungsgesetz 2000) (107 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 27 5

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 28 8

Bericht 150 d.B. (Jakob Auer)

Zweite und dritte Lesung 30 201–228

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 09.06.2000

Bericht 6144/BR d.B. (Franz Wolfinger)

Verhandlung BR 666 113–118

Beschluss (kein Einspruch) BR 666 118

Bundesgesetz vom 07.06.2000, BGBl. I Nr. 39/2000

 

Bundesgesetz, mit dem die Spanische Hofreitschule und das Bundesgestüt Piber rechtlich verselbständigt werden (Spanische Hofreitschule-Gesetz) (282 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 36 36

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 37 26

Bericht 330 d.B. (Franz Kampichler)

Zweite und dritte Lesung 40 225–237

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 20.10.2000

Bericht 6224/BR d.B. (Georg Keuschnigg)

Verhandlung BR 669 36–42

Antrag, partielles Einspruchsrecht (BR)

Bundesgesetz vom 19.10.2000, BGBl. I Nr. 115/2000

 

Bundesgesetz, mit dem das Marktordnungsgesetz 1985, das AMA-Gesetz 1992, das Lebensmittelbewirtschaftungsgesetz 1997, das Pflanzenschutzgesetz 1995, das Pflanzgutgesetz 1997, das Pflanzenschutzmittelgesetz 1997, das Rebenverkehrsgesetz 1996, das Futtermittelgesetz 1999, das Düngemittelgesetz 1994, das Saatgutgesetz 1997, das Sortenschutzgesetz, das Forstgesetz 1975, das Forstliche Vermehrungsgutgesetz, das Weingesetz 1999, das Qualitätsklassengesetz, das Wasserrechtsgesetz 1959, das Wasserbautenförderungsgesetz 1985, das Chemikaliengesetz 1996, das Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000, das Gesetz über ein Verbot des Verbrennens biogener Materialien außerhalb von Anlagen, das Ozongesetz, das Umweltkontrollgesetz, das Umweltinformationsgesetz, das Umweltgutachter- und Standorteverzeichnisgesetz, das Artenhandelsgesetz, das Umweltförderungsgesetz und das Abfallwirtschaftsgesetz geändert werden (Euro-Umstellungsgesetz Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft - EUG-LFUW) (592 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 69 48

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 70 27

Bericht 701 d.B. (Franz Kampichler)

Zweite und dritte Lesung 75 374–378

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 10.07.2001

Bericht 6411/BR d.B. (Franz Wolfinger)

Verhandlung BR 679 72–74

Beschluss (Zustimmung) Zustimmung gem. Art. 44 Abs. 2 B-VG BR 679 75

Bundesgesetz vom 05.07.2001, BGBl. I Nr. 108/2001

 

Bundesgesetz, mit dem das Düngemittelgesetz 1994, das Pflanzenschutzgesetz 1995, das Pflanzenschutzmittelgesetz 1997, das Saatgutgesetz 1997, das Futtermittelgesetz 1999, das Qualitätsklassengesetz und das Wasserrechtsgesetz 1959 geändert werden und mit dem ein Bundesgesetz über den Schutz von Pflanzensorten (Sortenschutzgesetz 2001) erlassen wird (Agrarrechtsänderungsgesetz 2001) (642 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 72 25

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 73 3

Bericht 700 d.B. (Franz Kampichler)

Zweite und dritte Lesung 75 363–374

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 10.07.2001

Bericht 6410/BR d.B. (Anna Höllerer)

Verhandlung BR 679 63–71

Beschluss (kein Einspruch) BR 679 71

Bundesgesetz vom 05.07.2001, BGBl. I Nr. 109/2001

 

Bundesgesetz, mit dem das Forstgesetz 1975, das Bundesgesetz zur Schaffung eines Gütezeichens für Holz und Holzprodukte aus nachhaltiger Nutzung, das Bundesgesetz über die Bundesämter für Landwirtschaft und die landwirtschaftlichen Bundesanstalten und das Forstliche Vermehrungsgutgesetz geändert werden (970 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 91 46

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 92 32

Selbständiger Antrag von Ausschüssen

Zweite und dritte Lesung 94 145–165

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 01.03.2002

Bericht 6582/BR d.B. (Ing. Franz Gruber)

Verhandlung BR 685 61–73

Beschluss (kein Einspruch) BR 685 73

Bundesgesetz vom 27.02.2002, BGBl. I Nr. 57/2002

Bericht 991 d.B. (Franz Kampichler)

Zweite und dritte Lesung 94 145–165

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 01.03.2002

Bericht 6581/BR d.B. (Ing. Franz Gruber)

Verhandlung BR 685 61–73

Beschluss (kein Einspruch) BR 685 73

Bundesgesetz vom 27.02.2002, BGBl. I Nr. 59/2002

 

Nahrungsmittelhilfe-Übereinkommen von 1999 samt Anhängen (1038 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Wirtschaftsausschuss 97 39

Bericht 1153 d.B. (Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer)

Verhandlung 107 105–106, 162–196

Genehmigung des Abschlusses 107 197

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit am 18.06.2002

Bericht 6684/BR d.B. (Engelbert Weilharter)

Verhandlung BR 689 166–172

Beschluss (kein Einspruch) BR 689 172–173

Kundmachung BGBl. III Nr. 151/2005 bzw. durch Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme gemäß Art. 49 Abs. 2 B-VG

 

Bundesgesetz, mit dem ein Forstliches Vermehrungsgutgesetz 2002 erlassen wird und das Düngemittelgesetz 1994, das Futtermittelgesetz 1999, das Pflanzenschutzgesetz 1995, das Pflanzenschutzmittelgesetz 1997, das Pflanzgutgesetz 1997, das Rebenverkehrsgesetz 1996, das Saatgutgesetz 1997, das Sortenschutzgesetz 2001, das Weingesetz 1999 und das Qualitätsklassengesetz geändert werden (Agrarrechtsänderungsgesetz 2002) (1133 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 103 50

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 104 34

Bericht 1154 d.B. (Franz Kampichler)

Zweite und dritte Lesung 106 202–237

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 18.06.2002

Bericht 6676/BR d.B. (Anna Höllerer)

Verhandlung BR 689 80–87

Beschluss (kein Einspruch) BR 689 87

Bundesgesetz vom 18.06.2002, BGBl. I Nr. 110/2002

 

 

Berichte und Anträge

 

des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Düngemittelgesetz 1994 geändert wird (455 d.B.)

Nationalrat

Berichterstatter Karl Donabauer

Zweite und dritte Lesung 56 38–96

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 05.02.2001

Bericht 6314/BR d.B. (Dr. Vincenz Liechtenstein)

Verhandlung BR 672 175–176

Beschluss (kein Einspruch) BR 672 177

Bundesgesetz vom 01.02.2001, BGBl. I Nr. 23/2001

 

des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Agrarverfahrensgesetz geändert wird (992 d.B.)

Nationalrat

Berichterstatter Franz Kampichler

Zweite und dritte Lesung 94 145–165

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 01.03.2002

Bericht 6582/BR d.B. (Ing. Franz Gruber)

Verhandlung BR 685 61–73

Beschluss (kein Einspruch) BR 685 73

Bundesgesetz vom 27.02.2002, BGBl. I Nr. 57/2002

 

 

Berichte

 

Nationalrat

 

Bericht der Bundesregierung über die Lage der österreichischen Landwirtschaft 1998 (Grüner Bericht 1998) (III-3 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 2 144

Bericht 33 d.B. (Karl Donabauer)

Verhandlung 13 71–97, 143–144

Kenntnisnahme des Berichtes 13 145

 

Wildschadensbericht 1998 des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft (III-27 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 6 38

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 24.05.2000

Kommuniqué des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft (9/KOMM) vom 24.05.2000

 

Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2000 gemäß § 9 (2) LWG (III-34 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 17 26

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 24.05.2000

Kommuniqué des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft (10/KOMM) vom 24.05.2000

 

Grüner Bericht 1999 der Bundesregierung sowie Empfehlungen 2000 der Kommission gemäß § 7 LWG (III-61 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 36 37

Bericht 454 d.B. (Karl Donabauer)

Verhandlung 56 38–94

Kenntnisnahme des Berichtes 56 94

 

Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2001 gemäß § 9 Abs. 2 LWG (Landwirtschaftsgesetz) (III-68 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 42 3

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 25.01.2001

Kommuniqué des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft (28/KOMM) vom 25.01.2001

 

Wildschadensbericht 1999 des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (III-70 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 44 41

Bericht 456 d.B. (Jakob Pistotnig)

Verhandlung 56 38–94

Kenntnisnahme des Berichtes 56 96

 

Bericht der Bundesregierung über die Lage der österreichischen Landwirtschaft 2000 (Grüner Bericht 2000) (III-118 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 77 63

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 13.11.2001

Kommuniqué des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft (53/KOMM) vom 13.11.2001

 

Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2002 gemäß § 9 Abs. 2 LWG (III-120 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 80 37

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 13.11.2001

Kommuniqué des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft (54/KOMM) vom 13.11.2001

 

Bericht des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft betreffend "Nachhaltige Waldwirtschaft in Österreich - Österreichischer Waldbericht 2001" (III-144 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 97 40

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 26.04.2002

Kommuniqué des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft (78/KOMM) vom 26.04.2002

 

Wildschadensbericht 2000 des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (III-145 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 97 40

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 26.04.2002

Kommuniqué des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft (79/KOMM) vom 26.04.2002

 

Bericht der Bundesregierung über die Lage der österreichischen Landwirtschaft 2001 (Grüner Bericht 2001) (III-172 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 115 39

 

Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2003 gemäß § 9 LWG (Landwirtschaftsgesetz) (III-173 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 115 39

 

Bundesrat

 

Bericht über die Lage der österreichischen Landwirtschaft 1998 (Grüner Bericht 1998) (III-197-BR/99 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft am 03.11.1999

Bericht 6089/BR d.B. (Franz Wolfinger)

Verhandlung BR 663 24–47

Kenntnisnahme des Berichtes BR 663 47

 

Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2000 gemäß § 9 Abs. 2 LWG (III-203-BR/2000 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft am 21.03.2000

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft BR 663 22

Bericht 6091/BR d.B. (Franz Wolfinger)

Verhandlung BR 663 24–47

Kenntnisnahme des Berichtes BR 663 47

 

Bericht über die Lage der österreichischen Landwirtschaft 1999 (Grüner Bericht 1999) sowie Empfehlungen 2000 der Kommission gemäß § 7 LWG (III-210-BR/2000 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 13.09.2000

Bericht 6225/BR d.B. (Franz Wolfinger)

Verhandlung BR 669 43–65

Kenntnisnahme des Berichtes BR 669 65

 

Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2001 gemäß § 9 Abs. 2 LWG (Landwirtschaftsgesetz) (III-213-BR/2000 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 18.10.2000

Bericht 6226/BR d.B. (Franz Wolfinger)

Verhandlung BR 669 43–65

Kenntnisnahme des Berichtes BR 669 65

 

Bericht der Bundesregierung betreffend den "Bericht über die Lage der österreichischen Landwirtschaft 2000" Grüner Bericht 2000 (III-224-BR/2001 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 14.09.2001

Bericht 6453/BR d.B. (Günther Köberl)

Verhandlung BR 680 60–91

Kenntnisnahme des Berichtes BR 680 91

 

Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2002 gemäß § 9 Abs. 2 LWG (III-225-BR/2001 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 27.09.2001

Bericht 6454/BR d.B. (Günther Köberl)

Verhandlung BR 680 60–91

Kenntnisnahme des Berichtes BR 680 91

 

Wildschadensbericht 2000 des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (III-233-BR/2002 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 22.03.2002

Bericht 6631/BR d.B. (Friedrich Hensler)

Verhandlung BR 686 204–214

Kenntnisnahme des Berichtes BR 686 214–215

 

Bericht des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft betreffend Nachhaltige Waldwirtschaft in Österreich - Österreichischer Waldbericht 2001 (III-234-BR/2002 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 22.03.2002

 

Bericht über die Lage der österreichischen Landwirtschaft 2001 ( Grüner Bericht 2001 ) (III-240-BR/2002 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 13.09.2002

 

Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2003 gemäß § 9 LWG (Landwirtschaftsgesetz) (III-241-BR/2002 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft am 13.09.2002

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Berücksichtigung der sozialen Ausgewogenheit bei Agrarförderungen (27/A(E))

Nationalrat

Einbringung 2 7

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 3 3

Bericht 35 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 13 71–97, 143–144

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 13 145

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Programm für die ländliche Entwicklung (28/A(E))

Nationalrat

Einbringung 2 7

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 3 3

Bericht 36 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 13 161–176

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 13 176–177

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aktionsprogramm für den biologischen Landbau (29/A(E))

Nationalrat

Einbringung 2 7

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 3 3

Bericht 38 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 13 71–97, 143–144

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 13 145

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Änderung des AMA (Agrarmarkt Austria) -Gesetzes (78/A(E))

Nationalrat

Einbringung 6 10

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 7 3

Bericht 257 d.B. (Johannes Schweisgut)

Verhandlung 33 186–191

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 33 191

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Forstgesetz 1975 geändert wird (134/A)

Nationalrat

Einbringung 19 9

Zuweisung an den Ausschuss für Sportangelegenheiten 20 27

Bericht 955 d.B. (Reinhold Lexer)

Verhandlung 92 50–71

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 92 71

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Landwirtschaftsgesetz 1992 i.d.F. des Bundesgesetzes BGBl. Nr. 298/1995 und Bundesgesetzes BGBl. Nr. 420/1996 geändert wird (191/A)

Nationalrat

Einbringung 30 12

Erste Lesung 41 178–180

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 41 180

Bericht 572 d.B. (Franz Kampichler)

Verhandlung 69 210–228

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 69 229

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Inverkehrbringen von Saatgut zur Erhaltung der pflanzengenetischen Ressourcen (193/A(E))

Nationalrat

Einbringung 30 12

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 31 3

Bericht 569 d.B. (Franz Kampichler)

Verhandlung 69 210–228

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 69 229

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Forschungsschwerpunkt für die Herstellung von biologischem Saatgut (194/A(E))

Nationalrat

Einbringung 30 12

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 31 3

Bericht 570 d.B. (Franz Kampichler)

Verhandlung 69 210–228

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 69 229

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anpassungen des Forstrechts an die naturschutzfachlichen Erfordernisse (199/A(E))

Nationalrat

Einbringung 30 12

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 31 3

Bericht 457 d.B. (Franz Kampichler)

Verhandlung 56 38–94

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 56 96

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherung des Waldes als Erholungsgebiet (244/A(E))

Nationalrat

Einbringung 33 11

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 34 25

Bericht 458 d.B. (Franz Kampichler)

Verhandlung 56 38–94

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 56 96

 

Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen Antrag der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen gemäß Artikel 49b B-VG iVm § 26 GOG-NR auf Durchführung einer Volksbefragung gemäß Artikel 49b B-VG für den Erhalt des öffentlichen Waldes, für die Wahrung der freien Zugänglichkeit zum Wald und zu den Seegrundstücken als Erholungsraum und für den Erhalt der öffentlichen Wasserressourcen (258/A)

Nationalrat

Einbringung 36 9

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung 37

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 37 27

Debatte 37 110–118

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 37 118

Zuweisung an den Hauptausschuss 37 26

Bericht 309 d.B. (Heinz Gradwohl)

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Forstgesetz 1975, BGBl. Nr. 440/1975, zuletzt geändert durch das BGBl. Nr. 419/1996, sowie die Straßenverkehrsordnung 1960, BGBl. Nr. 159/1960, zuletzt geändert durch das BGBl. I Nr. 134/1999, geändert werden (335/A)

Nationalrat

Einbringung 49 4

Zuweisung an den Ausschuss für Sportangelegenheiten 50 27

Bericht 956 d.B. (Reinhold Lexer)

Verhandlung 92 50–71

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 92 71

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmenpaket für eine Totalreform der Landwirtschaft und Aktionsplan für den Biologischen Landbau (374/A(E))

Nationalrat

Einbringung 56 12

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 57 28

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (der EU) (388/A(E))

Nationalrat

Einbringung 57 11

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 58 27

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend der wiederholten Saatgut-Kontamination mit nicht zugelassenen gentechnisch verändertem Saatgut (Verkauf von genmanipuliertem Mais in Klagenfurt) (454/A(E))

Nationalrat

Einbringung 72 8

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 73 3

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anordnung der Vernichtung von GVO (gentechnisch veränderten Organismen) -verunreinigten Anbauflächen (455/A(E))

Nationalrat

Einbringung 72 8

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 73 3

Bericht 1106 d.B. (Dr. Erwin Rasinger)

Verhandlung 104 180–195

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 104 195

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen aufgrund von gentechnisch verunreinigtem Saatgut (456/A(E))

Nationalrat

Einbringung 72 8

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 73 3

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend grundlegende Neuausrichtung des Agrarsystems durch radikale Umstellung des Förderungssystems mit strikter Ausrichtung auf soziale Gerechtigkeit und die nachhaltige Forcierung des Biolandbaus in Österreich (492/A(E))

Nationalrat

Einbringung 75 11

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 76 17

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Futtermittelgesetz geändert wird (493/A)

Nationalrat

Einbringung 75 11

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend geschlossene Anbaugebiete für eine gentechnikfreie Produktion (548/A(E))

Nationalrat

Einbringung 84 9

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 85 28

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung eines Entwicklungs- und Sicherheitsraumes für eine gentechnikfreie, nachhaltige Landwirtschaft (698/A(E))

Nationalrat

Einbringung 106 10

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 107 34

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung einer "GVO (gentechnisch veränderten Organismen) -freien Zone Österreich" (in der Landwirtschaft) (699/A(E))

Nationalrat

Einbringung 106 10

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 107 33

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

des Abgeordneten Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorlage von Modulationsvorschlägen zur gerechteren und ökologischeren Verteilung von Agrarförderungen durch den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft bis Ende März 2000 (20/UEA) 9 209

Ablehnung des Entschließungsantrages 9 220

 

der Abgeordneten Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kennzeichnung gentechnischer Futtermittel zur Sicherstellung der Möglichkeit einer gentechnikfreien Landwirtschafts- und Biolandbauproduktion in Österreich (41/UEA) 13 144

Ablehnung des Entschließungsantrages 13 145

 

der Abgeordneten Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Saatgut-Zulassung dreier Gen-Mais-Sorten im EU-Saatgut-Ausschuss (42/UEA) 13 144

Ablehnung des Entschließungsantrages 13 145

 

des Abgeordneten Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verzicht auf gentechnisch verändertes Saatgut und Gentech-Futtermittel für alle ÖPUL-Betriebe (44/UEA) 13 167

Ablehnung des Entschließungsantrages 13 177

 

des Abgeordneten Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorlage von Modulationsvorschlägen zur gerechteren und ökologischeren Verteilung von Agrarförderungen durch den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft bis Ende März 2000 (45/UEA) 13 174–175

Ablehnung des Entschließungsantrages 13 177

 

der Abgeordneten Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verordnung betreffend das Inverkehrbringen von Saatgut zur Erhaltung der pflanzengenetischen Ressourcen sowie staatliche Förderung von alternativen Züchtungsinitiativen (93/UEA) 30 206–207

Ablehnung des Entschließungsantrages 30 228

 

der Abgeordneten Heinz Gradwohl, Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beibehaltung des "Landwirteprivilegs" zum Austausch von Saatgut im Rahmen der nachbarschaftlichen Hilfe (94/UEA) 30 226

Ablehnung des Entschließungsantrages 30 228

 

der Abgeordneten Heinz Gradwohl, Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen zum Verbot von Antibiotika, Leistungsförderern und Hormonen als Futtermittelzusatz (102/UEA) 32 300–301

Ablehnung des Entschließungsantrages 32 303

 

des Abgeordneten Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erweiterung des ÖPUL (Österreichisches Programm für eine umweltgerechte Landwirtschaft) -Beirates um Vertreter der Sozialpartner (108/UEA) 33 187

Ablehnung des Entschließungsantrages 33 191

 

der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung einer sozialen Staffelung von Agrarfördermitteln, insbesondere der Marktordnungsprämie, durch den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (119/UEA) 35 78–79

Ablehnung des Entschließungsantrages 35 87

 

der Abgeordneten Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung einer sozialen Staffelung zur gerechteren Verteilung von Agrarförderungen (168/UEA) 46 94–95

Ablehnung des Entschließungsantrages 46 102

 

der Abgeordneten Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung einer flächendeckend biologischen Landwirtschaft in Österreich im Rahmen des Österreichischen Programmes für umweltgerechte Landwirtschaft (ÖPUL) und des nationalen Handlungsspielraumes innerhalb der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union (191/UEA) 51 15

Ablehnung des Entschließungsantrages 51 81–82

 

der Abgeordneten Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Forcierung des Biolandbaues in Österreich durch die Aufstockung der Förderungsmittel aus dem Landwirtschaftsbudget (204/UEA) 56 41

Ablehnung des Entschließungsantrages 56 94

 

der Abgeordneten Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend unbefristetes Verbot der Verfütterung von Tiermehl (206/UEA) 56 46

Ablehnung des Entschließungsantrages 56 95

 

der Abgeordneten Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zurücknahme der Kürzungen der Förderungsmittel für die Organisationen des Biologischen Landbaus im Jahr 2001 (205/UEA) 56 47

Ablehnung des Entschließungsantrages 56 95

 

der Abgeordneten Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorlage aller Zahlen, Daten und Fakten betreffend die Futtermittelkontrolle auf bäuerlichen Betrieben (208/UEA) 56 64

Ablehnung des Entschließungsantrages 56 95

 

der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend soziale Staffelung der Agrarförderungen und Maßnahmen für eine tiergerechte Viehhaltung (214/UEA) 56 85

Ablehnung des Entschließungsantrages 56 96

 

der Abgeordneten Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung einer sozialen Staffelung von Agrarfördermitteln, insbesondere der Marktordnungsprämien (253/UEA) 67 118

Ablehnung des Entschließungsantrages 67 129

 

der Abgeordneten Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Forcierung des Biolandbaues in Österreich durch Aufstockung der Förderungsmittel aus dem Landwirtschaftsbudget (254/UEA) 67 118

Ablehnung des Entschließungsantrages 67 130

 

betreffend Erhöhung der Förderungsmittel für Biolandbau sowie soziale Staffelung von Agrarförderungsmitteln, insbesondere der Marktordnungsprämien (272/UEA) 71 179–180

Ablehnung des Entschließungsantrages 71 193

 

der Abgeordneten Georg Schwarzenberger, Robert Wenitsch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Grundlinien österreichischer Agrarpolitik (273/UEA) 71 188

Annahme der Entschließung (85/E) 71 193

 

der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beschlagnahme des mit gentechnisch verändertem Mais verunreinigten Mais-Saatguts der Firma Pioneer bzw. Vernichtung der Felder sowie Übernahme von Ausfallshaftungen für die den betroffenen Landwirten dabei entstehenden Schäden (301/UEA) 75 368–369

Ablehnung des Entschließungsantrages 75 374

 

der Abgeordneten Anna Elisabeth Achatz, Ing. Hermann Schultes, Mag. Ulrike Sima, Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verlängerung des Moratoriums bei der Zulassung gentechnisch veränderter Pflanzen in der EU (403/UEA) 104 193–194

Annahme der Entschließung (135/E) 104 195

 

der Abgeordneten Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufwertung der Bundesanstalt für Bergbauernfragen zu einem europäischen wissenschaftlichen Zentrum für Berggebiete und ökologisch sensible Zonen (418/UEA) 110 172

Ablehnung des Entschließungsantrages 110 176

 

der Abgeordneten Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Aufrechterhaltung des Moratoriums für die Zulassung gentechnisch veränderter Pflanzen sowie Einbringung der Erfahrungen mit der österreichischen Regelung in der Saatgut-Gentechnik-Verordnung auf EU-Ebene (438/UEA) 115 207–208

Ablehnung des Entschließungsantrages 115 212

 

Bundesrat

 

der Bundesräte Dipl.-Ing. Dr. Bernd Lindinger, Fritz Grillitsch, Johann Kraml, Stefan Schennach, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verlängerung des Moratoriums bei der Zulassung gentechnisch veränderter Pflanzen in der EU (134/UEA-BR/2002) BR 688 97

Annahme der Entschließung (179/E-BR/2002) BR 688 102

 

 

Dringliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gesundheitsgefährdung der Konsumenten/innen durch Kontroll-Chaos und Schutz von Rechtsbrechern (illegaler Einsatz von Arzneimitteln in Schweinezuchtbetrieben und anderen landwirtschaftlichen Produktionsbetrieben) (1996/J 01.03.2001) 57 97–104

Begründung durch Abgeordnete Dr. Eva Glawischnig 57 104–109

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt 57 109–121

Debatte 57 121–148

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Anna Elisabeth Aumayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend importierte Lebendschweine und A-Gütesiegel (57/J 18.11.1999)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (26/AB 07.01.2000)

 

Anna Elisabeth Aumayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Konsumentenverwirrung um österreichische Gütesiegel (für importierte Lebendschweine) (56/J 18.11.1999)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Barbara Prammer (63/AB 17.01.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Tierzucht für den biologischen Landbau (161/J 15.12.1999)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (156/AB 04.02.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kontrollen durch Organe der Agrarmarkt Austria (AMA) gemäß Sonderrichtlinien des BMLF (Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft) zu den österreichischen Programmen für eine umweltorientierte Landwirtschaft (ÖPUL 95 und ÖPUL 98) (162/J 15.12.1999)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (171/AB 09.02.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aktionsplan für die biologische Landwirtschaft (163/J 15.12.1999)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (191/AB 10.02.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kontrolle im biologischen Landbau (292/J 26.01.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (242/AB 10.03.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kontrolle im biologischen Landbau (312/J 26.01.2000)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (268/AB 17.03.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verhandlungen des österreichischen Programmes für die ländliche Entwicklung mit Brüssel (293/J 26.01.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (274/AB 21.03.2000)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sortenzulassungen gentechnisch veränderter Pflanzen in Österreich (345/J 09.02.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (275/AB 21.03.2000)

 

Jakob Pistotnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für die Forstwirtschaft im gesamten Bundesgebiet (267/J 26.01.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (300/AB 24.03.2000)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend konkrete Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie (Förderungen der Sparte Tierzucht für bäuerliche Familienbetriebe) (343/J 09.02.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (336/AB 06.04.2000)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ÖPUL 2000 (Verbesserung der Haltung seltener Tierrassen) (344/J 09.02.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (337/AB 06.04.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Strategie bei den WTO (Welthandelsorganisations) -Verhandlungen (im Agrarbereich) (349/J 09.02.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (349/AB 07.04.2000)

 

Sophie Bauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherstellung einer erfolgreichen Zukunft für das Bundesgestüt Piber und die Spanische Hofreitschule (451/J 02.03.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (456/AB 02.05.2000)

 

Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend rechtswidrig ausgesprochene Betriebssperre der Firma Agra Tagger durch den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft (Dioxingehalt in Futtermitteln) (457/J 02.03.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (458/AB 02.05.2000)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufgabe und Zusammensetzung des sogenannten "Beihilfensenats" im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft (547/J 21.03.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (473/AB 11.05.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Forschung im Bereich Tierzucht für den biologischen Landbau (483/J 14.03.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (522/AB 15.05.2000)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend die EU Vermarktungsverordnung für Eier (628/J 13.04.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (578/AB 26.05.2000)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend ökologische Mindeststandards bei Agrarförderungen und der Umsetzung von Natura 2000 (642/J 25.04.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (659/AB 23.06.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zahl der Biobetriebe in Österreich gemäß EG-VO (Verordnung) 2092/91 (759/J 11.05.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (714/AB 27.06.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zahl der geförderten Biobetriebe im Jahr 2000 (760/J 11.05.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (729/AB 30.06.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erstellung einer Marktstudie "Absatzchancen für Hersteller von Bioprodukten im EU-Raum" (762/J 11.05.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (730/AB 30.06.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Finanzierung einer Marktstudie "Absatzchancen für Hersteller von Bioprodukten im EU-Raum" (758/J 11.05.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (774/AB 10.07.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen für die biologische Wirtschaftsweise im Programm ländliche Entwicklung (761/J 11.05.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (785/AB 11.07.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Futtermittelzusatzstoffe (Antibiotika, Wachstumsförderer) in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung (805/J 17.05.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (811/AB 13.07.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Futtermittelzusatzstoffe (Antibiotika, Wachstumsförderer) in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung (804/J 17.05.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (813/AB 13.07.2000)

 

Dr. Helene Partik-Pablé, Kolleginnen und Kollegen betreffend fragwürdige EU-Förderprogramme für Österreichs Bauern (948/J 08.06.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (814/AB 13.07.2000)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Import und die Kontrolle von kontaminiertem Saatgut (915/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (862/AB 18.07.2000)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Futtermittel-Kontrollen (916/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (863/AB 18.07.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherung des Waldes als Erholungsgebiet (931/J 07.06.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (880/AB 20.07.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beratervertrag Bund - (Landwirtschafts-) Kammern (1030/J 06.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1036/AB 05.09.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend EU-Osterweiterung Kapitel Landwirtschaft (1031/J 06.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1037/AB 05.09.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Probleme bei der Verteilung von (Milch-) Direktvermarktungsquoten (1033/J 06.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1039/AB 05.09.2000)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Anbau von genmanipuliertem Saatgut in Österreich (1131/J 11.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1134/AB 08.09.2000)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vergabe öffentlicher Mittel an die Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern und an die 9 Landes-Landwirtschaftskammern (1262/J 21.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1236/AB 17.11.2000)

 

Jakob Auer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Biodiesel (für die Landwirtschaft) (1277/J 21.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1267/AB 21.11.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend ÖPUL (Österreichisches Programm für eine umweltgerechte Landwirtschaft) 2000 - Ackerbaubetriebe und Grundwasserschutzprogramm (1379/J 18.10.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1356/AB 14.12.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Neue Waldinventur (1470/J 14.11.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1445/AB 04.01.2001)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Verbot der Verfütterung von Tiermehl in Österreich (1504/J 17.11.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1446/AB 04.01.2001)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Verbot der Verfütterung von Tiermehl in Österreich (1503/J 17.11.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1512/AB 17.01.2001)

 

Dr. Robert Rada, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zuckerquote (Existenzbedrohung für die heimische Zuckerindustrie durch Öffnung des europäischen Zuckermarktes) (1557/J 23.11.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1561/AB 23.01.2001)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Futtermittel-Kontrollen (1772/J 18.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1766/AB 16.03.2001)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung der Biodiversitätskonvention im Bereich Land- und Forstwirtschaft (1790/J 24.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1789/AB 22.03.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Antibiotikaeinsatz im Obstbau (1839/J 31.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1842/AB 30.03.2001)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) (EU-Agrarpolitik) (1990/J 27.02.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1986/AB 25.04.2001)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Riegler-Vorschläge für Kurskorrektur in der Landwirtschaft (1987/J 27.02.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2003/AB 26.04.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform der AMA (Agrarmarkt Austria) (2020/J 01.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2043/AB 30.04.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend 44 qualvoll verhungerte Schafe auf dem Hof des Obmanns des niederösterreichischen Landeszuchtverbandes für Schafe und Ziegen (2079/J 05.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2053/AB 02.05.2001)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend illegale Pflanzenschutzmittel auf Österreichs Feldern (2127/J 15.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2066/AB 03.05.2001)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verhinderung der Aussaat von gentechnisch manipuliertem Saatgut (2093/J 08.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2081/AB 08.05.2001)

Debatte 72 116–124

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 72 27

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Untersuchungen von Futtermitteln auf gentechnisch veränderte Bestandteile (2094/J 08.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2082/AB 08.05.2001)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Investitionsförderungen für artgerechte Tierhaltung gemäß Programm für die ländliche Entwicklung (2239/J 29.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2112/AB 14.05.2001)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend illegale Pflanzenschutzmittel auf Österreichs Feldern (2126/J 15.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2117/AB 15.05.2001)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Import von gentechnisch verändertem Soja zur österreichischen Futtermittelproduktion (2182/J 20.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2134/AB 16.05.2001)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Import von gentechnisch verändertem Soja zur österreichischen Futtermittelproduktion (2181/J 20.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2146/AB 17.05.2001)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vollziehung des Futtermittelgesetzes, des Tiermehl-Gesetzes und des Düngemittelgesetzes im Bundesland Niederösterreich (2180/J 20.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2175/AB 18.05.2001)

 

Anna Huber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Importe von Schlachtnebenerzeugnissen von Rindern, Schweinen, Schafen und Ziegen aus den Ländern Polen, Ungarn, Russland, Kroatien und aus der Tschechischen Republik (2224/J 28.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2222/AB 25.05.2001)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anwendung von Düngemitteln in Hausgärten (2238/J 29.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2242/AB 29.05.2001)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bundesvoranschlag 2002, Budgetkapitel Landwirtschaft (2240/J 29.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2243/AB 29.05.2001)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend illegale Pflanzenschutzmittel auf Österreichs Feldern (2502/J 31.05.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2474/AB 19.07.2001)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend GVO (gentechnisch veränderte Organismen) -Verunreinigungen von Saatgut (2492/J 23.05.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2493/AB 23.07.2001)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend GVO (gentechnisch veränderte Organismen) -Verunreinigungen von Saatgut (2493/J 23.05.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2494/AB 23.07.2001)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Freisetzung von Gen-Saatgut auf Österreichs Feldern (2572/J 07.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2501/AB 26.07.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwendung von Klärschlamm als Düngemittel (2589/J 22.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2502/AB 26.07.2001)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Freisetzung von Gen-Saatgut auf Österreichs Feldern (2571/J 07.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2503/AB 26.07.2001)

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 80 37

Debatte 80 120–129

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vertragsverletzungsverfahren gegen Österreich wegen Nichtumsetzung der Klärschlammrichtlinie (2555/J 07.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2504/AB 26.07.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwendung von Klärschlamm als Düngemittel (2532/J 06.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2505/AB 26.07.2001)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Empfehlung der Landwirtschaftskammer "Gift spritzen statt pflügen" (2574/J 07.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2532/AB 31.07.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Direktverkauf - Kontrollen (in bäuerlichen Betrieben) (2764/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2591/AB 17.08.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vollziehung Futtermittelgesetz (2760/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2757/AB 13.09.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vollziehung Sortenschutzgesetz (2761/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2758/AB 13.09.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Vollziehung Saatgutgesetz" (2771/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2759/AB 13.09.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vollziehung Qualitätsklassengesetz (2772/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2760/AB 13.09.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vollziehung Düngemittelgesetz (2775/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2761/AB 13.09.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vollziehung Pflanzenschutzgesetz (2777/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2763/AB 13.09.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vollziehung Pflanzgutgesetz (2778/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2764/AB 13.09.2001)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bewilligung von Projektgeldern für den Biolandbau (2895/J 04.10.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2886/AB 04.12.2001)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Konsequenzen der illegalen Freisetzung von Saatgut auf Österreichs Feldern (3016/J 24.10.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2956/AB 19.12.2001)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform der Agrarmarkt Austria (AMA) (3113/J 21.11.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3099/AB 21.01.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Planungen und Konzepte des AMA (Agrarmarkt Austria) -Biobeirates (3139/J 23.11.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3102/AB 21.01.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend flächenungebundene Tierhaltung und Tierhaltungsbetriebe mit mehr als 3,5 GVE (Großvieheinheiten) /ha in Österreich (3262/J 21.12.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3228/AB 21.02.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend GVO (gentechnisch veränderte Organismen) -Verunreinigungen von Saatgut II (3343/J 30.01.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3321/AB 26.03.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend GVO (gentechnisch veränderte Organismen) -Verunreinigungen von Saatgut II (3342/J 30.01.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3325/AB 27.03.2002)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend skandalöse Biodiffamierung im Rahmen einer AMA (Agrarmarkt Austria) -Veranstaltung ("Fleischkongress") (3437/J 14.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3370/AB 11.04.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Qualitätsklassengesetz - Berichte - Kontrolle - Konsequenzen - Kompetenzen (3382/J 13.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3397/AB 12.04.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Pflanzenschutzgesetz - Berichte - Kontrolle - Konsequenzen - Kompetenzen (3386/J 13.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3399/AB 12.04.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Saatgutgesetz - Berichte - Kontrolle - Konsequenzen - Kompetenzen (3387/J 13.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3400/AB 12.04.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sortenschutzgesetz - Berichte - Kontrolle - Konsequenzen - Kompetenzen (3388/J 13.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3401/AB 12.04.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Düngemittelgesetz - Berichte - Kontrolle - Konsequenzen - Kompetenzen (3389/J 13.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3402/AB 12.04.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend den haftungsrechtlichen Schutz der Biobauern und der gentechnikfreien Landwirtschaft vor Kontaminationen durch gentechnisch veränderte Organismen (GVO) (3464/J 22.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (3420/AB 17.04.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend österreichische Position beim ECOFIN (Rat der EU-Wirtschafts- und Finanzminister) : Kürzung der Direktzahlungen für die Landwirtschaft (3461/J 22.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (3430/AB 19.04.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Hierarchie der Benachrichtigung bei der Feststellung von GVO (gentechnisch veränderte Organismen) -Kontaminationen in Saatgut (3458/J 22.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3432/AB 19.04.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Hierarchie der Benachrichtigung bei der Feststellung von GVO (gentechnisch veränderte Organismen) -Kontaminationen in Saatgut (3462/J 22.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3436/AB 22.04.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend den haftungsrechtlichen Schutz der Biobauern und der gentechnikfreien Landwirtschaft vor Kontaminationen durch gentechnisch veränderte Organismen (GVO) (3463/J 22.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3437/AB 22.04.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Position des österreichischen Finanzministers beim ECOFIN (Rat der EU-Wirtschafts- und Finanzminister) : Kürzung der Direktzahlungen für die Landwirtschaft (3460/J 22.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3444/AB 22.04.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend den haftungsrechtlichen Schutz der Biobauern und der gentechnikfreien Landwirtschaft vor Kontaminationen durch gentechnisch veränderte Organismen (GVO) (3466/J 22.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3455/AB 22.04.2002)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend des Landwirtschaftsministers vergebliche Suche nach einem Fleischskandal in Österreich (Futtermittelkontrollen in landwirtschaftlichen Betrieben) (3621/J 15.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3603/AB 15.05.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend wiederholte Auskunftsverweigerung über Kontrollen, Probeziehungen, Beanstandungen und Anzeigen im Rahmen der Futtermittelkontrolle in landwirtschaftlichen Betrieben (3622/J 15.03.2002 und Zu 3622/J 22.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3604/AB 15.05.2002)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Mais-Aussaat 2002 (3682/J 21.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3612/AB 16.05.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Pflanzengutgesetz - Berichte - Kontrolle - Konsequenzen - Kompetenzen (3673/J 21.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3651/AB 21.05.2002)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Saatgut- und Futtermittel-Kontrollen sowie die "Saatgut-Grenzwert-Verordnung" (3683/J 21.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3653/AB 21.05.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Futtermittelgesetz - Berichte - Kontrolle - Konsequenzen - Kompetenzen (3685/J 21.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3654/AB 21.05.2002)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kontrolldefizite bei der Pestizidanwendung im landwirtschaftlichen Bereich in den Bundesländern (3828/J 02.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3676/AB 24.05.2002)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kontrolldefizite bei der Pestizidanwendung im landwirtschaftlichen Bereich in den Bundesländern (3837/J 07.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3808/AB 03.07.2002)

 

Emmerich Schwemlein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aussagen des Landwirtschaftsministers, wonach Mountainbiking als Hauptursache für die Vertreibung des Wildes und in der Folge für Wildverbiss verantwortlich ist (3935/J 23.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3911/AB 19.07.2002)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Puten- bzw. Truthahnproduktion in Österreich (4001/J 12.06.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (4021/AB 12.08.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Qualitätssicherung und Kontrolle im Biolandbau (4132/J 09.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (4054/AB 22.08.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung und Kontrolle von Erzeugergemeinschaften im Biolandbau (4131/J 09.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (4168/AB 09.09.2002)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend GVO (Gentechnisch veränderte Organismen) -Verunreinigungen von Saatgut III (4143/J 09.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (4169/AB 09.09.2002)

 

der Bundesräte

 

Jürgen Weiss, Christoph Hagen, Ilse Giesinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend verstärkte Berücksichtigung des Arbeitsaufwandes i.d. Agrarpolitik (1941/J-BR/2002 06.06.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1781/AB-BR/2002 28.08.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1781/AB-BR/2002 28.08.2002)

 

Johann Kraml, Kolleginnen und Kollegen betreffend Konsequenzen aus den aktuellen Futtermittelskandalen in Europa (1982/J-BR/2002 23.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1825/AB-BR/2002 20.09.2002)

 

Johann Kraml, Kolleginnen und Kollegen betreffend Konsequenzen aus den aktuellen Futtermittelskandalen in Europa (1983/J-BR/2002 23.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1832/AB-BR/2002 23.09.2002)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Heinz Gradwohl betreffend Futtermittelkontrollen (72/M) 56 16–17

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer 56 16–17

 

Anna Elisabeth Achatz betreffend Entwicklungen am europäischen Agrarmarkt (70/M) 56 18–19

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer 56 18–19

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber betreffend Ausweitung des biologischen Landbaus im Bereich Förderung, Beratung und Vermarktung (68/M) 56 21–22

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer 56 21–22

 

Dr. Eva Glawischnig betreffend Antibiotikaeinsatz in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung (69/M) 56 29

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer 56 29

 

Rainer Wimmer betreffend illegale Verwendung von Tierarzeimitteln in der Schweinemast (74/M) 56 32–33

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer 56 32–33

 

Mag. Ulrike Sima betreffend Einsatz der Gentechnik als Verursacher einer Erhöhung der Kosten für Biobauern (173/M) 104 16

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer 104 16

 

Anna Elisabeth Achatz betreffend das wettbewerbsverzerrende 73-Mrd. $-Agrar-Subventionspaket der USA (168/M) 104 18

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer 104 18

 

Heinz Gradwohl betreffend Studie "Arbeitszeiterhebung in der österreichischen Landwirtschaft" (174/M) 104 24

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer 104 24

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber betreffend Gentechnikfreiheit der österreichischen Landwirtschaft (172/M) 104 27

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer 104 27

 

Katharina Pfeffer betreffend Umsetzung einer gentechnikfreien Zone Burgenland für den Biolandbau (175/M) 104 31

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer 104 31

 

der Bundesräte

 

Johann Kraml betreffend Verhinderung der Betriebsschließung der Molkerei Königswiesen in Oberösterreich (1086/M-BR/2000) BR 663 14–15

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer BR 663 14–15

 

Mag. John Gudenus betreffend Verwendung von Teilbeträgen aus dem EU-Agrarhaushalt für andere Zwecke und damit verbundene Auswirkungen auf die verschiedenen Bereiche der Land-, Forst- und Wasserwirtschaft im österreichischen Bundesbudget (1089/M-BR/2000) BR 663 17–18

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer BR 663 17–18

 

Karl Boden betreffend Budget des Landwirtschaftsministeriums (1087/M-BR/2000) BR 663 19–20

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer BR 663 19–20

 

 

Land- und forstwirtschaftliches Bundesschulgesetz, siehe BILDUNGSWESEN III

 

Land- und forstwirtschaftliches Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, siehe ÖFFENTLICHER DIENST sowie auch BUNDESHAUSHALT III

 

Land- und forstwirtschaftliches Landesvertragslehrergesetz, siehe ÖFFENTLICHER DIENST sowie auch ARBEITSRECHT I

 

Landarbeitsgesetz, siehe ARBEITSRECHT I sowie auch ARBEITSMARKT und FAMILIENPOLITIK

 

Landeslehrerdienstrecht, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, siehe ÖFFENTLICHER DIENST sowie auch BUNDESHAUSHALT III

 

Landesverteidigung

 

- - Thomson-Kompensationsgeschäfte 1994, siehe HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

- Aktivitäten des österreichischen Botschafters Peter Moser in Washington gegen die immerwährende Neutralität und für einen Nato-Beitritt Österreichs, siehe NEUTRALITÄT

 

- Beitrag zur Entwicklung von militärischen Fähigkeiten der EU, siehe EUROPÄISCHE INTEGRATION

 

- Belastungen des Bundesbudgets für die Jahre 2003 bis 2005 durch den geplanten Ankauf von Abfangjägern, siehe BUNDESHAUSHALT III

 

- Bundesverfassungsgesetz betreffend die Abhaltung einer Volksabstimmung über den Ankauf von Abfangjägern, siehe auch BUNDESVERFASSUNG

 

- Bundesverfassungsgesetz betreffend die Anschaffung von Kampfflugzeugen, siehe BUNDESVERFASSUNG

 

- Einsatz von Halonen beim Bundesheer, siehe UMWELTSCHUTZ

 

- Erteilung von Bewilligungen nach dem Kriegsmaterialgesetz und für Truppenaufenthalte nur im Falle der Durchführung friedensschaffender Maßnahmen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und NEUTRALITÄT

 

- Export von Jagdpanzern aus Heeresbeständen nach Botswana, siehe HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

- Fachhochschul-Studiengang "Militärische Führung", siehe BILDUNGSWESEN IV

 

- Militärische Verlässlichkeitsprüfung für ehemals Bedienstete der BGV (Bundesgebäudeverwaltung) II, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

- Militärische Verlässlichkeitsüberprüfung für ehemalige Bedienstete der BGV II, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

- Nachfolgebeschaffung von Luftraumüberwachungsflugzeugen, siehe auch RECHNUNGSHOF

 

- Nutzung aufgelassener Kasernen, siehe BUNDESVERMÖGEN

 

- Schülerwettbewerb zum Thema "umfassende Landesverteidigung", siehe BILDUNGSWESEN VIII

 

- Stellungnahme des Verfassungsdienstes zur Verteidigungsvorsorge, siehe auch NEUTRALITÄT

 

- Ungleichstellung bei der Fahrpreisermäßigung zwischen Wehr- und Zivildienern, siehe PREISE

 

- Ungleichstellung bei Fahrpreisermäßigung zwischen Präsenz- und Zivildienern, siehe PREISE

 

- Untersuchungsausschuss betr. Gebrauchtwaffenexporte des Heeres, siehe GESCHÄFTSORDNUNG DES NATIONALRATES

 

- Untersuchungsausschuss betr. Vergabeverfahren Abfangjäger-Nachbeschaffung, siehe GESCHÄFTSORDNUNG DES NATIONALRATES

 

- Untersuchungsausschuss im Zusammenhang mit der Abfangjäger-Nachbeschaffung, siehe GESCHÄFTSORDNUNG DES NATIONALRATES

 

- Untersuchungsausschuss/Vergabe des Thomson-Auftrags, siehe GESCHÄFTSORDNUNG DES NATIONALRATES

 

- Verletzung eines Demonstranten durch einen Bundesheer-Offizier, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

- Verwendung von personenbezogenen Daten durch Angehörige des Österreichischen Bundesheeres, siehe DATENVERARBEITUNG

 

- Verzicht auf Ankauf der Abfangjäger zugunsten des Hilfsprogramms für Hochwasseropfer, siehe BUNDESHAUSHALT III und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- zusätzliche budgetäre Aufwendungen im Rahmen der gemeinsamen europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik, siehe BUNDESHAUSHALT III

 

Volksbegehren

 

Volksbegehren gegen Abfangjäger (1291 d.B.)

 

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Schweizerischen Eidgenossenschaft betreffend den Militärdienst der Doppelbürger samt Anhang (75 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Außenpolitischen Ausschuss 24 8

Bericht 132 d.B. (Matthias Ellmauer)

Verhandlung 30 240–256

Genehmigung des Abschlusses 30 257

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten am 09.06.2000

Bericht 6142/BR d.B. (Hans Ager)

Verhandlung BR 666 108–111

Beschluss (kein Einspruch) BR 666 112

Kundmachung BGBl. III Nr. 214/2000

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über Aufgaben und Befugnisse im Rahmen der militärischen Landesverteidigung (Militärbefugnisgesetz - MBG) eingeführt sowie das Sperrgebietsgesetz 1995 geändert werden (76 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 19 40

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 20 27

Bericht 218 d.B. (Mag. Rüdiger Schender)

Antrag der Abgeordneten Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen auf Rückverweisung an den  33 50

Ablehnung des Rückverweisungsantrages 33 92

Zweite und dritte Lesung 33 34–93

Bundesrat

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss am 07.07.2000

Bericht 6203/BR d.B. (Monika Mühlwerth)

Verhandlung BR 667 208–215

Beschluss (kein Einspruch) BR 667 215–216

Bundesgesetz vom 06.07.2000, BGBl. I Nr. 86/2000

 

Bundesgesetz, mit dem das Wehrgesetz 1990, das Heeresdisziplinargesetz 1994, das Heeresgebührengesetz 1992, das Auslandseinsatzgesetz, das Militärleistungsgesetz, das Sperrgebietsgesetz 1995, das Munitionslagergesetz, das Militär-Auszeichnungsgesetz, das Verwundetenmedaillengesetz, das Tapferkeitsmedaillen-Zulagengesetz 1962 und das Kärntner Kreuz-Zulagengesetz 1970 geändert werden (Euro-Umstellungsgesetz-Wehrrecht - EUGW) (90 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 22 11

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 23 8

Bericht 177 d.B. (Karl Freund)

Zweite und dritte Lesung 33 93

Bundesrat

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss am 07.07.2000

Bericht 6204/BR d.B. (Ferdinand Gstöttner)

Verhandlung BR 667

Beschluss (kein Einspruch) BR 667 216

Bundesgesetz vom 06.07.2000, BGBl. I Nr. 87/2000

 

Bundesgesetz, mit dem das Wehrgesetz 1990 geändert wird (300 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 39 12

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 40 16

Bericht 361 d.B. (Dr. Reinhard Eugen Bösch)

Zweite und dritte Lesung 46 127–144

Bundesrat

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss am 28.11.2000

Bericht 6280/BR d.B. (Thomas Ram)

Verhandlung BR 670 152–158

Beschluss (kein Einspruch) BR 670 158

Bundesgesetz vom 24.11.2000, BGBl. I Nr. 140/2000

 

Bundesgesetz über die Entsendung von Soldaten zur Hilfeleistung in das Ausland (Auslandseinsatzgesetz 2001 - AuslEG 2001) (535 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 62 29

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 63 7

Bericht 560 d.B. (Ing. Herbert L. Graf)

Zweite und dritte Lesung 70 87–97

Bundesrat

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss am 14.05.2001

Bericht 6355/BR d.B. (Klaus Gasteiger)

Verhandlung BR 677 30–38

Beschluss (kein Einspruch) BR 677 38

Bundesgesetz vom 11.05.2001, BGBl. Nr. 55/2001

 

Bundesgesetz, mit dem das Wehrgesetz 1990, das Heeresgebührengesetz 2001, das Heeresdisziplinargesetz 1994, das Munitionslagergesetz, das Sperrgebietsgesetz 1995 und das Militär-Auszeichnungsgesetz geändert werden (Auslandseinsatzanpassungsgesetz - AuslEAG) (536 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 62 29

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 63 7

Bericht 561 d.B. (Dr. Reinhard Eugen Bösch)

Zweite und dritte Lesung 70 87–97

Bundesrat

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss am 14.05.2001

Bericht 6356/BR d.B. (Klaus Gasteiger)

Verhandlung BR 677 30–38

Beschluss (kein Einspruch) BR 677 38

Bundesgesetz vom 11.05.2001, BGBl. I Nr. 56/2001

 

 

Berichte

 

Nationalrat

 

Bericht des Bundesministers für Landesverteidigung gemäß § 46a WG über die Dienstleistungen der Frauen im Bundesheer im Jahr 1999 (III-33 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 19 41

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 30.05.2000

Kommuniqué des Landesverteidigungsausschusses (14/KOMM) vom 30.05.2000

 

Bericht des Bundesministers für Landesverteidigung betreffend die Jahresberichte 1996 bis 1999 der Beschwerdekommission in militärischen Angelegenheiten und Stellungnahme des Bundesministers für Landesverteidigung (III-83 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 55 52

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 18.09.2001

Kommuniqué des Landesverteidigungsausschusses (39/KOMM) vom 18.09.2001

 

Bericht der Bundesregierung betreffend Sicherheits- und Verteidigungsdoktrin; Analyse-Teil (III-87 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 55 52–53

Bericht 939 d.B. (Dr. Reinhard Eugen Bösch)

Verhandlung 87 171–205

Kenntnisnahme des Berichtes 87 205

 

Bericht des Bundesministers für Landesverteidigung gemäß § 46a WG (Wehrgesetz) über die Dienstleistungen der Frauen im Bundesheer im Jahr 2000 (III-91 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 65 5

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 18.09.2001

Kommuniqué des Landesverteidigungsausschusses (40/KOMM) vom 18.09.2001

 

Bericht des Bundesministers für Landesverteidigung betreffend die Jahresberichte 2000 und 2001 der Beschwerdekommission in militärischen Angelegenheiten und Stellungnahme des Bundesministers für Landesverteidigung (III-163 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 113 22

 

 

Dringliche Anträge

 

der Abgeordneten

 

Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Volksabstimmung über den Ankauf von Abfangjägern (744/A(E)) 113 5, 59–63

Nationalrat

Begründung durch Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer 113 64–68

Stellungnahme von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel zum Gegenstand 113 68–73

Debatte 113 73–109

Ablehnung des Entschließungsantrages 113 109

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abfangjäger-Beschaffungsstopp (750/A(E)) 115 6, 106–107

Nationalrat

Begründung durch Abgeordneten Dr. Peter Pilz 115 107–111

Stellungnahme von Bundesminister Herbert Scheibner zum Gegenstand 115 111–114

Debatte 115 114–135

Ablehnung des Entschließungsantrages 115 136

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aussetzung der allgemeinen Wehrpflicht (Umstellung des Wehr- und Zivildienstsystems auf Freiwilligkeit) (3/A(E))

Nationalrat

Einbringung 1 2

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 2 143

 

Ing. Erwin Kaipel, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Aufrechterhaltung des Assistenzeinsatzes des Bundesheeres im Burgenland und in Niederösterreich (405/A(E))

Nationalrat

Einbringung 59 4

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 60 14

 

Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Wehrgesetz 1990 geändert wird (514/A)

Nationalrat

Einbringung 77 7

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 78 3

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abfangjäger-Beschaffungsstopp (609/A(E))

Nationalrat

Einbringung 94 11

Antrag der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung 95

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 95 37

Debatte 95 140–147

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 95 147

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 95 35

 

Wolfgang Jung, Johann Loos, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Wehrgesetz 2001, das Heeresdisziplinargesetz 1994, das Heeresgebührengesetz 2001, das Auslandseinsatzgesetz 2001, das Munitionslagergesetz, das Militär-Auszeichnungsgesetz, das Militärbefugnisgesetz und das Sperrgebietsgesetz 2002 geändert werden sowie das Tapferkeitsmedaillen-Zulagengesetz 1962 aufgehoben wird (Reorganisationsbegleitgesetz - REORGBG) (658/A)

Nationalrat

Einbringung 100 8

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 101 30

Bericht 1119 d.B. (Roland Zellot)

Zweite und dritte Lesung 107 216–236

Bundesrat

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss am 18.06.2002

Bericht 6671/BR d.B. (Engelbert Weilharter)

Verhandlung BR 689 37–56

Beschluss (kein Einspruch) BR 689 56

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 18.06.2002, BGBl. I Nr. 103/2002

 

 

Selbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

des Landesverteidigungsausschusses betreffend eine neue österreichische Sicherheits- und Verteidigungsdoktrin (aus dem Bericht 939 d.B.) (42/AEA)

Annahme der Entschließung (114/E) 87 205

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

des Abgeordneten Herbert Scheibner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Teilnahme Österreichs an der Entwicklung einer gemeinsamen europäischen Sicherheits- und Verteidigungsstruktur (9/UEA) 6 128

Ablehnung des Entschließungsantrages 6 133

 

der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Dr. Andreas Khol, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausarbeitung einer neuen österreichischen Sicherheits- und Verteidigungsdoktrin (69/UEA) 23 15–158, 156

Annahme der Entschließung (10/E) 23 199

 

des Abgeordneten Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausarbeitung einer neuen österreichischen Sicherheits- und Verteidigungsdoktrin (70/UEA) 23 193–196

Ablehnung des Entschließungsantrages 23 199

 

des Abgeordneten Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufforderung an den Bundesminister für Landesverteidigung, dem Ständigen Unterausschuss des Landesverteidigungsausschusses vierteljährlich über gesetzte Maßnahmen betreffend die militärischen Nachrichtendienste sowie jährlich über deren Stellenplan und Haushaltsansätze zu berichten und dem Nationalrat im Herbst 2002 einen Bericht über die Vollziehung des Militärbefugnisgesetzes vorzulegen (104/UEA) 33 50

Ablehnung des Entschließungsantrages 33 93

 

der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verzicht auf den geplanten Ankauf von Abfangjägern (375/UEA) 97 139

Ablehnung des Entschließungsantrages 97 167

 

der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zurverfügungstellung der Liste über geplante Kompensationsgeschäfte mit der Firma EADS im Zusammenhang mit dem Ankauf von Abfangjägern (416/UEA) 110 151

Ablehnung des Entschließungsantrages 110 162

 

der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Durchführung einer Volksabstimmung über den Ankauf von Abfangjägern (417/UEA) 110 158

Ablehnung des Entschließungsantrages 110 162

 

der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Dr. Andreas Khol, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nachbeschaffung von Abfangjägern sowie Senkung der Abgabenquote (436/UEA) 113 107–108

Annahme der Entschließung (156/E) 113 109

 

der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufforderung an die Bundesregierung, auf den Kauf von Kampfflugzeugen zu verzichten (437/UEA) 115 119

Ablehnung des Entschließungsantrages 115 136

 

 

Dringliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Überwachungsstaat (767/J 12.05.2000) 24 92–93

Begründung durch Abgeordnete MMag. Dr. Madeleine Petrovic 24 94–97

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner 24 97–103

Debatte 24 103–124

 

Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abfangjäger (3624/J 20.03.2002) 97 126–127

Begründung durch Abgeordneten Dr. Alexander Van der Bellen 97 127–130

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel 97 130–137

Debatte 97 137–167

 

Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Täuschung der österreichischen Bevölkerung über die tatsächlichen Kosten der sündteuren Kampfflugzeuge (4154/J 10.07.2002) 110 116–122

Begründung durch Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer 110 122–125

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser 110 125–133

Debatte 110 133–162

 

der Bundesräte

 

Stefan Prähauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend fragwürdige Kaufentscheidung für die Hubschrauber des US-Anbieters Sikorsky - Schädigung der Steuerzahler/innen um 530 Millionen Schilling (1738/J-BR/2000 12.10.2000) BR 668 27

Begründung durch Bundesrat Stefan Prähauser BR 668 82–84

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (in Vertretung von Bundesminister Herbert Scheibner) BR 668 84–85

Debatte BR 668 86–97

 

Johanna Schicker, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Ankauf von neuen Kampfflugzeugen (1939/J-BR/2002 06.06.2002) BR 688 145

Begründung durch Bundesrätin Johanna Schicker BR 688 145–148

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 688 148–157

Debatte BR 688 159–178

 

Johanna Schicker, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Ankauf von neuen Kampfflugzeugen (1940/J-BR/2002 06.06.2002) BR 688 145

Begründung durch Bundesrätin Johanna Schicker BR 688 145–148

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Alfred Finz (in Vertretung von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser) BR 688 157–159

Debatte BR 688 159–178

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Mag. Herbert Haupt, Kolleginnen und Kollegen betreffend EU-Sicherheits- und Verteidigungspolitik (Anpassung des Bundesheeres) (58/J 18.11.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Werner Fasslabend (74/AB 18.01.2000)

 

Dr. Robert Rada, Kolleginnen und Kollegen betreffend Assistenzeinsatz des österreichischen Bundesheeres an der niederösterreichischen Grenze (76/J 18.11.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Werner Fasslabend (75/AB 18.01.2000)

 

Wolfgang Jung, Kolleginnen und Kollegen betreffend Fahrzeugausstattung/Nachbeschaffung (im Bereich des Bundesministeriums für Landesverteidigung) (165/J 15.12.1999)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (210/AB 15.02.2000)

 

Wolfgang Jung, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anmietung von Autobussen für den Mannschaftstransport (durch das Bundesministerium für Landesverteidigung) (176/J 15.12.1999)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (211/AB 15.02.2000)

 

Herbert Scheibner, Kolleginnen und Kollegen betreffend den geplanten Rückbau von sogenannten Festen Anlagen (durch das Bundesministerium für Landesverteidigung) (266/J 26.01.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (279/AB 22.03.2000)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einsatz von Bundesheer-Fluggerät bzw. -piloten bei Geburtstagsfeier des Landeshauptmanns Haider (382/J 24.02.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (342/AB 06.04.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Überfluggenehmigungen während der NATO-Angriffe auf Jugoslawien und Änderungen des Kriegsmaterialgesetzes (320/J 07.02.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner (346/AB 07.04.2000)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend österreichische Beteiligung an der internationalen Verbreitung nachrichtendienstlicher Erkenntnisse über die "Operation Hufeisen" (Operation der jugoslawischen Streitkräfte im Kosovo) (608/J 06.04.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner (593/AB 31.05.2000)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend österreichische Beteiligung an der internationalen Verbreitung nachrichtendienstlicher Erkenntnisse über die Operation Hufeisen (Operation der jugoslawischen Streitkräfte im Kosovo) (609/J 06.04.2000)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (616/AB 06.06.2000)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend unerbittlichen Kampf gegen Postenwirtschaft (Interventionen im Bereich des Bundesheeres) (901/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (744/AB 05.07.2000)

 

Karl Dobnigg, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kaserne Leoben (1049/J 06.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1046/AB 05.09.2000)

 

Katharina Pfeffer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Todesfälle beim Bundesheer seit 1990 (1051/J 07.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1125/AB 07.09.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Assistenzeinsatz des Bundesheeres - "Mörderische Monotonie" (1145/J 13.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1147/AB 13.09.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend die geplante Hubschrauber-Show (des Bundesheeres) am Wiener Heldenplatz am 26. Oktober 2000 (1342/J 12.10.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1180/AB 25.10.2000)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Befreiung vom Präsenzdienst (für eine Anzahl von Exekutivbeamten) (1184/J 05.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1200/AB 03.11.2000)

 

Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Beschaffung von Transporthubschraubern (1215/J 05.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1201/AB 03.11.2000)

 

Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beschaffung von Transporthubschraubern für das Bundesheer (1270/J 21.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1253/AB 20.11.2000)

 

Dr. Evelin Lichtenberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Hubschraubereinsatz des Bundesheers für militärfremde, parteipolitische Zwecke auf Weisung des Bundesministers für Landesverteidigung (1273/J 21.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1254/AB 20.11.2000)

 

Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beschaffung von Transporthubschraubern für das Bundesheer (1269/J 21.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (1272/AB 21.11.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Übertragung der militärischen Liegenschaften (in die Ressortzuständigkeit des Bundesministeriums für Landesverteidigung durch die Bundesministeriengesetz-Novelle 2000) (1367/J 18.10.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1348/AB 13.12.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Übertragung der militärischen Liegenschaften (in die Ressortzuständigkeit des Bundesministeriums für Landesverteidigung durch die Bundesministeriengesetz-Novelle 2000) (1368/J 18.10.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (1358/AB 15.12.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Übertragung der militärischen Liegenschaften (in die Ressortzuständigkeit des Bundesministeriums für Landesverteidigung durch die Bundesministeriengesetz-Novelle 2000) (1366/J 18.10.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (1363/AB 15.12.2000)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Hufeisenplan" (Bericht des Heeresnachrichtenamtes über den angeblichen Operationsplan der jugoslawischen Streitkräfte zur militärischen Zerschlagung der Kosovo-Befreiungsfront UCK) (1365/J 18.10.2000)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (1384/AB 19.12.2000)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Antrag auf Vollmitgliedschaft in der Westeuropäischen Rüstungsgruppe (1471/J 14.11.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner (1475/AB 12.01.2001)

 

Mag. Gisela Wurm, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Musterungsalkoholiker" rund um die Conrad-Kaserne in Innsbruck (1637/J 06.12.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1640/AB 05.02.2001)

 

Dipl.-Ing. Werner Kummerer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kampfpanzer M-60 (1682/J 14.12.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1658/AB 08.02.2001)

 

Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Aufstellung von Kräften (des Bundesheeres) für internationale Operationen (KIOP) (1667/J 14.12.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1667/AB 13.02.2001)

 

Rudolf Parnigoni, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufstellung der Kräfte (des Bundesheeres) für internationale Operationen (1707/J 21.12.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1668/AB 13.02.2001)

 

Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherheits- und Verteidigungsdoktrin (1719/J 17.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1669/AB 13.02.2001)

 

Gerhard Reheis, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verkauf der Verdross-Kaserne Imst (1722/J 18.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1708/AB 07.03.2001)

 

Dr. Peter Kostelka, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umfrage "Freiwilligenheer" (1774/J 18.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1709/AB 07.03.2001)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Militärschießstätte Wien-Stammersdorf (1724/J 18.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1740/AB 15.03.2001)

 

Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend mögliche Auswirkungen des sogenannten Balkansyndroms (Krebserkrankungen im Kosovo eingesetzter Soldaten in möglichem Zusammenhang mit der Verwendung von Geschossen mit abgereichertem Uran als panzerbrechende Munition) (1777/J 18.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1742/AB 15.03.2001)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einrückungs-Abrüstungsuntersuchung bei BWÜ/KÜ (Beorderten Waffenübungen/Kaderübungen) (2049/J 02.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1935/AB 18.04.2001)

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verhandlungen des Bundesheeres mit steirischem Landesrat (über die Stilllegung der Militärflughäfen Linz-Hörsching oder Graz-Thalerhof) (2117/J 14.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2108/AB 14.05.2001)

 

Walter Murauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die öffentlich-rechtliche Anerkennung der Unteroffiziersaus- und Weiterbildung (2154/J 20.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2174/AB 18.05.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend zukünftigen Standort der HBV (Heeresbauverwaltung) -West (2363/J 26.04.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2321/AB 07.06.2001)

 

Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend Grenzeinsatz (Disziplinierung des Personalvertreters Major Johann Steiner) (2452/J 11.05.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2378/AB 03.07.2001)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend die psychischen Belastungen und das lebensbedrohende Risiko des Assistenzeinsatzes für Präsenzdiener (2499/J 31.05.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2521/AB 30.07.2001)

 

Dr. Evelin Lichtenberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Draken-Kunstflüge in Oberösterreich (2596/J 26.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2615/AB 24.08.2001)

 

Marianne Hagenhofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Kampfanzug Neu" für das Bundesheer (2670/J 05.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2636/AB 30.08.2001)

 

Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stand der Abwicklung der Kompensationsgeschäfte in Folge der Beschaffung von Radaranlagen für das österreichische Bundesheer beim französischen Rüstungskonzern Thomson CSF (2704/J 09.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (2710/AB 07.09.2001)

 

Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Gender Mainstreaming" im Bereich des BMLV (Bundesministeriums für Landesverteidigung); (geschlechtergetrennte Auswertung der Beschwerdefallstatistik) (2741/J 12.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2721/AB 11.09.2001)

 

Peter Schieder, Kolleginnen und Kollegen betreffend Protestnoten wegen Verletzung des österreichischen Luftraumes (2798/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner (2739/AB 12.09.2001)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zusammentreffen des damaligen Wirtschaftsministers Wolfgang Schüssel mit dem Lobbyist der Waffenfirma Thomson am 16. August 1994 (Vorwurf der Manipulation des Vergabeverfahrens bei der Beschaffung von Radaranlagen und des Verdachts der Annahme von Provisionszahlungen) (2755/J 12.07.2001)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (2743/AB 12.09.2001)

 

Peter Schieder, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Einsatz von Abfangjägern (2797/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2744/AB 12.09.2001)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend (Vorwurf der Manipulation des Vergabeverfahrens bei der Beschaffung von Radaranlagen und des Verdachts der Annahme von Provisionszahlungen) (2756/J 12.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (2745/AB 12.09.2001)

 

Anton Leikam, Kolleginnen und Kollegen betreffend Flüge des Kärntner Landeshauptmannes Jörg Haider mit Bundesheerhubschraubern (2804/J 19.09.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2790/AB 14.11.2001)

 

Helmut Dietachmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stationierung der "Draken" bzw. "Drakennachfolger" in Hörsching (2815/J 26.09.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2792/AB 15.11.2001)

 

Rudolf Parnigoni, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Garnisonen Horn und Weitra (2866/J 26.09.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2793/AB 15.11.2001)

 

Anton Gaál, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Situation der Verpflegsversorgung im österreichischen Bundesheer (2865/J 26.09.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (2858/AB 26.11.2001)

 

Wolfgang Jung, Kolleginnen und Kollegen betreffend WEU (Westeuropäische Union) -Jahrestagung (Nichtteilnahme an einer Studie über die parlamentarische Kontrolle von Auslandseinsätzen) (22/JPR 13.12.2001)

Beantwortet vom Präsidenten des Nationalrates Dr. Heinz Fischer (22/ABPR 14.01.2002)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend österreichischen Beitrag zu den Europäischen Streitkräften (3101/J 21.11.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner (3081/AB 17.01.2002)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Starts und Landungen von Bundesheerhubschraubern (3142/J 23.11.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3086/AB 17.01.2002)

 

Rainer Wimmer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umstrukturierung der Heeresgebäudeverwaltung Salzkammergut (3196/J 12.12.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3196/AB 12.02.2002)

 

Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausschreibung der Kompensationsgeschäfte bei der Abfangjägerbeschaffung (3265/J 21.12.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (3219/AB 19.02.2002)

 

Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abfangjägerbeschaffung, Gegengeschäfte, Ausschreibung (3264/J 21.12.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3230/AB 21.02.2002)

 

Helmut Dietachmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Transport von Leopard-Panzern zum Ölwechsel von Wels nach St. Pölten (3325/J 30.01.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3324/AB 27.03.2002)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nachbeschaffung von Abfangjägern und damit zusammenhängende Studie des Industriewissenschaftlichen Institutes (IWI) (3380/J 11.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3363/AB 11.04.2002)

 

Renate Csörgits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Öffnung der Stiftskaserne (3449/J 20.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3422/AB 18.04.2002)

 

Emmerich Schwemlein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stillegung von 9 Munitionslagern in Österreich (3630/J 20.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3616/AB 17.05.2002)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ankauf neuer Abfangjäger (3743/J 17.04.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3717/AB 14.06.2002)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Flug zu einer Parteiveranstaltung mit einem Bundesheerhubschrauber auf Staatskosten (3801/J 19.04.2002)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (3766/AB 19.06.2002)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Flug zu einer Parteiveranstaltung mit einem Bundesheerhubschrauber auf Staatskosten (3802/J 19.04.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3767/AB 19.06.2002)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kompensationsgeschäfte beim Ankauf von Abfangjägern (3871/J 08.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3821/AB 05.07.2002)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kompensationsgeschäfte beim Ankauf von Abfangjägern (3872/J 08.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (3824/AB 05.07.2002)

 

Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kompensationsgeschäfte beim Ankauf von Abfangjägern (3870/J 08.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (3845/AB 09.07.2002)

 

Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Oberst des Bundesheeres oder einer Bürgerwehr?" (Helge Endres, Oberst des Bundesheeres und Obmann der Vereines "Bürger für Schutz und Sicherheit") (3892/J 16.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3894/AB 16.07.2002)

 

Wolfgang Jung, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zahlungen des Bundes im Zusammenhang mit der Stationierung der Draken und dem Ausbau der Flughäfen Zeltweg und Graz (sowie militärische Ausbildung und Verwendung von Anti-Abfangäger-Volksbegehrensinitiator Rudolf Fußi) (3903/J 22.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3899/AB 18.07.2002)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Traditionspflege des österreichischen Bundesheeres im Zusammenhang mit Widerstand und Verweigerung gegen den Nationalsozialismus (3898/J 21.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (3906/AB 19.07.2002)

 

Helmut Dietachmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lärmbelastung durch Abfangjäger in Linz/Hörsching (4123/J 09.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (4151/AB 09.09.2002)

 

Franz Riepl, Kolleginnen und Kollegen betreffend die bislang angelaufenen Kosten für den Ankauf der Abfangjäger (4294/J 19.08.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (4232/AB 17.10.2002)

 

Gerhard Reheis, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Jahresbericht 2001 der Bundesheerbeschwerdekommission (III-163 d.B.) (4396/J 20.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (4274/AB 08.11.2002)

 

Wolfgang Jung, Kolleginnen und Kollegen betreffend Hochwassereinsatz (des Bundesheeres) in Schwertberg (4391/J 20.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (4354/AB 20.11.2002)

 

Wolfgang Jung, Kolleginnen und Kollegen betreffend Hochwassereinsatz des Bundesheeres (4414/J 20.09.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (4356/AB 20.11.2002)

 

der Bundesräte

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beschaffungsvorhaben des Österreichischen Bundesheeres (1685/J-BR/2000 18.02.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1561/AB-BR/2000 18.04.2000)

 

Gottfried Kneifel, Kolleginnen und Kollegen betreffend effiziente Gestaltung von Bauvorhaben an der Heeresunteroffiziersakademie in Enns (1712/J-BR/2000 09.05.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1579/AB-BR/2000 05.07.2000)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend widersprüchliche Informationen zu geplanten Kasernen-Verkäufen (1735/J-BR/2000 22.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1596/AB-BR/2000 06.10.2000)

 

Mag. Dietmar Hoscher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Heeresspital Stammersdorf (1731/J-BR/2000 14.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1600/AB-BR/2000 07.11.2000)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend widersprüchliche Informationen zu geplanten Kasernen-Verkäufen (1746/J-BR/2000 13.10.2000)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1609/AB-BR/2000 13.12.2000)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kasernen-Standorte und Kasernen-Verkäufe (1822/J-BR/2001 19.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1674/AB-BR/2001 31.07.2001)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Nützliche Aufwendung" (Schmiergelder) beim Ankauf von Thomson-Radaranlagen; Konsequenzen aus diesem Sachverhalt für die gegenwärtigen Beschaffungen des Österreichischen Bundesheeres (1923/J-BR/2002 26.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (1764/AB-BR/2002 24.05.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Nützliche Aufwendung" (Schmiergelder) beim Ankauf von Thomson-Radaranlagen; Konsequenzen aus diesem Sachverhalt für die gegenwärtigen Beschaffungen des Österreichischen Bundesheeres (1921/J-BR/2002 26.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1766/AB-BR/2002 28.05.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Nützliche Aufwendung" (Schmiergelder) beim Ankauf von Thomson-Radaranlagen; Konsequenzen aus diesem Sachverhalt für die gegenwärtigen Beschaffungen des Österreichischen Bundesheeres (1920/J-BR/2002 26.03.2002)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (1767/AB-BR/2002 28.05.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Nützliche Aufwendung" (Schmiergelder) beim Ankauf von Thomson-Radaranlagen; Konsequenzen aus diesem Sachverhalt für die gegenwärtigen Beschaffungen des Österreichischen Bundesheeres (1922/J-BR/2002 26.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (1768/AB-BR/2002 28.05.2002)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kasernen-Standorte und Kasernen-Verkäufe (1930/J-BR/2002 19.04.2002)

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner (1772/AB-BR/2002 14.06.2002)

 

Gottfried Kneifel, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Kompensationsgeschäfte beim Abfangjägerkauf (2007/J-BR/2002 25.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (1804/AB-BR/2002 29.08.2002)

 

Gottfried Kneifel, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Kompensationsgeschäfte beim Abfangjägerkauf (2004/J-BR/2002 25.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (1807/AB-BR/2002 02.09.2002)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Wolfgang Jung betreffend Aufbau einer effizienten europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (15/M) 17 18

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner 17 18

 

Ing. Erwin Kaipel betreffend Führungsstruktur des Bundesheeres (63/M) 45 12

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner 45 12

 

Walter Murauer betreffend Gründe für die Anschaffung des amerikanischen Hubschraubers "Black Hawk" (57/M) 45 13–14

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner 45 13–14

 

Dr. Peter Pilz betreffend Treffen mit US-Militärs zur Besprechung der NATO-Zukunft Österreichs (59/M) 45 15–16

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner 45 15–16

 

Anton Leikam betreffend Kaufvertrag für die "Black Hawk"-Hubschrauber (64/M) 45 19–20

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner 45 19–20

 

Dr. Peter Pilz betreffend Abstimmung der österreichischen Militärdoktrin mit den USA (60/M) 45 21–23

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner 45 21–23

 

Dr. Reinhard Eugen Bösch betreffend Prioritätenreihung militärischer Beschaffungen (62/M) 45 24–25

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner 45 24–25

 

Dr. Peter Pilz betreffend Abfangjäger (157/M) 98 14

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser 98 14–17

 

Marianne Hagenhofer betreffend budgetäre Bedeckung des Ankaufs von Abfangjägern (153/M) 98 20

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser und Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser 98 20

 

Mag. Werner Kogler betreffend Finanzierungsplan für den geplanten Ankauf von Abfangjägern (158/M) 98 24–25

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser 98 24–25

 

Stefan Prähauser betreffend Beschaffung von Kampfflugzeugen (181/M) 107 16–17

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner 107 16–17

 

Walter Murauer betreffend Reorganisation der Truppen- und Feldküchen (177/M) 107 18–19

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner 107 18–19

 

Dr. Peter Pilz betreffend Maßnahmen gegen Alkoholproblematik im Bundesheer (179/M) 107 20–21

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner 107 20–21

 

Wolfgang Jung betreffend Zeitpunkt der Verfügbarkeit der zugekauften Transportflugzeuge der Type "Herkules" und der Transporthubschrauber (184/M) 107 22

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner 107 22

 

Johann Loos betreffend Ausrüstungsvorhaben des österreichischen Bundesheeres (178/M) 107 26–27

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner 107 26–27

 

der Bundesräte

 

Dr. Vincenz Liechtenstein betreffend Hubschrauberbeschaffung (1093/M-BR/2000) BR 664 14–15

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 664 14–15

 

Herbert Thumpser betreffend Beschaffung von Transporthubschraubern (1090/M-BR/2000) BR 664 16

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 664 16

 

Mag. John Gudenus betreffend Assistenzeinsatz des Bundesheeres (1097/M-BR/2000) BR 664 17–18

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 664 17–18

 

Peter Rodek betreffend Zugang zur Milizlaufbahn im Bundesheer für Frauen (1094/M-BR/2000) BR 664 19–20

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 664 19–20

 

Brunhilde Fuchs betreffend Uniformen für die in Zypern und am Golan eingesetzten österreichischen UN-Kontingente (1091/M-BR/2000) BR 664 21

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 664 21

 

Dipl.-Ing. Hannes Missethon betreffend Sicherstellung des Assistenzeinsatzes des Bundesheeres an österreichischen Grenzen (1095/M-BR/2000) BR 664 22–23

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 664 22–23

 

Monika Mühlwerth betreffend Frauen im Bundesheer (1098/M-BR/2000) BR 664 23–24

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 664 23–24

 

Stefan Prähauser betreffend Verringerung des Personals im Bereich der Zentralstelle und oberen Verwaltungsebene des Bundesheeres zu Gunsten der Truppe (1092/M-BR/2000) BR 664 25–26

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 664 25–26

 

Gottfried Kneifel betreffend Nachbeschaffung von Luftraumüberwachungsflugzeugen (1096/M-BR/2000) BR 664 27–28

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 664 27–28

 

Johann Kraml betreffend Beschaffung von Kampfflugzeugen (1262/M-BR/2002) BR 689 15

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 689 15

 

Dr. Vincenz Liechtenstein betreffend Zeitpunkt der Verfügbarkeit der zugekauften Transporthubschrauber sowie der Transportflugzeuge der Type "Herkules" (1259/M-BR/2002) BR 689 16–17

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 689 16–17

 

Klaus Gasteiger betreffend Rücktrittsklausel im Vertragstext beim Ankauf von Kampfflugzeugen (1263/M-BR/2002) BR 689 19–20

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 689 19–20

 

Mag. Gerhard Tusek betreffend Umsetzung des Anti-Terrorpakets für den Bereich des Bundesheeres (1260/M-BR/2002) BR 689 21–22

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 689 21–22

 

Leopold Steinbichler betreffend Erhaltung der dezentralen Struktur der Einheiten des österreichischen Bundesheeres (1261/M-BR/2002) BR 689 25

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 689 25

 

Engelbert Weilharter betreffend Lieferung der "Black Hawk"-Transporthubschrauber und der "Herkules"-Transportflugzeuge (1257/M-BR/2002) BR 689 27

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 689 27

 

 

Landesverteidigungsausschuss, siehe AUSSCHÜSSE DES BUNDESRATES

 

Landesvertragslehrergesetz, siehe ÖFFENTLICHER DIENST sowie auch ARBEITSRECHT I und BUNDESHAUSHALT III

 

Landesverwaltungsgerichtsbarkeit, siehe BUNDESVERFASSUNG

 

Landwirtschaftliche Bundesanstalten, siehe auch LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

 

Lärmschutz, siehe UMWELTSCHUTZ

 

Lassing, Bergwerksunglück in, siehe BERGBAU

 

Lauß Wolfgang, Dr., Rechtsanwalt und Leiter einer Arbeitsgruppe im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

Lawinenschutzbauten, siehe WASSERBAUTEN

 

lebendgeborene, aber nicht lebensfähige Kinder, siehe GESUNDHEIT

 

Lebensmittel

 

- Aktivitäten zur Gewährleistung der Nahversorgung der Bevölkerung, siehe HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

- Bescheidwesen nach dem Lebensmittelgesetz, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- BSE-verseuchtes Fleisch und Fleischwaren, siehe auch VETERINÄRWESEN

 

- die Effizienz der "Ernährungsagentur", siehe auch VETERINÄRWESEN

 

- Fleischuntersuchungsgesetz, siehe VETERINÄRWESEN

 

- Gesundheitsgefährdung durch illegalen Einsatz von Arzneimitteln in Schweinezuchtbetrieben und anderen landwirtschaftlichen Produktionsbetrieben, siehe LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

 

- Lebensmittelpolitik, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

- leicht verderbliche Lebensmittel in der StVO (Straßenverkehrsordnung), siehe VERKEHR I

 

- parlamentarische Enquete des Nationalrates zum Thema "Lebensmittelsicherheit in Österreich und Europa", siehe ENQUETEN, PARLAMENTARISCHE

 

- Qualität des Schweinefleisches, siehe auch VETERINÄRWESEN

 

- Qualitätsmängel bei Puten, Putenfleisch und Putenprodukten, siehe VETERINÄRWESEN

 

- Richtlinie 2002/17/EG der Kommission vom 21. Februar 2002 über Materialien und Gegenstände aus Kunststoff, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, siehe EUROPÄISCHE INTEGRATION

 

- Untersuchung von Putenfleisch in Österreich, siehe VETERINÄRWESEN

 

- unzumutbare räumliche Situation der Bundesanstalt für Lebensmitteluntersuchung und -forschung, siehe BAUWESEN

 

- Wild- und Wilfleischuntersuchung, siehe VETERINÄRWESEN

 

- Zusammenführung des Bereiches Nahrungsmittelkontrolle in die Kompetenz des Umweltministers, siehe BUNDESREGIERUNG III und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Bundesgesetz, mit dem das Rindfleisch-Etikettierungsgesetz und das Lebensmittelgesetz 1975 geändert werden (388 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 52 15

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 53 3

Bericht 460 d.B. (Mag. Beate Hartinger)

Selbständiger Antrag von Ausschüssen

Zweite und dritte Lesung 56 212–231

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für soziale Sicherheit und Generationen am 05.02.2001

Bericht 6297/BR d.B. (Anna Schlaffer)

Verhandlung BR 672 80–89

Beschluss (kein Einspruch) BR 672 89

Bundesgesetz vom 01.02.2001, BGBl. I Nr. 22/2001

Zweite und dritte Lesung 56 212–230

Zuweisung an den Ausschuss für soziale Sicherheit und Generationen am 05.02.2001

Bericht 6296/BR d.B. (Anna Schlaffer)

Verhandlung BR 672 70–89

Beschluss (kein Einspruch) BR 672 89

Bundesgesetz vom 01.02.2001, BGBl. I Nr. 21/2001

 

Bundesgesetz, mit dem das Lebensmittelgesetz 1975 geändert wird (1274 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 113 21

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 114 2

 

 

Stenographisches Protokoll über die parlamentarische Enquete betreffend

 

"Lebensmittelsicherheit in Österreich und Europa" (III-89 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 60 14

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebensmittelverzeichnis (184/A(E))

Nationalrat

Einbringung 29 12

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 30 34

Bericht 462 d.B. (Rosemarie Bauer)

Verhandlung 56 213–230

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 56 231

 

Dr. Gabriela Moser, Ludmilla Parfuss, Kolleginnen und Kollegen betreffend obligatorische Kennzeichnung der Eier nach der Haltungsform (218/A(E))

Nationalrat

Einbringung 32 14

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 33 32

Bericht 463 d.B. (Mag. Beate Hartinger)

Verhandlung 56 213–230

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 56 231

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Lebensmittelgesetz 1975 geändert wird (241/A)

Nationalrat

Einbringung 33 11

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 34 25

Bericht 464 d.B. (Rosemarie Bauer)

Verhandlung 56 213–230

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 56 231

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Organisationsreform der Bundesanstalten für Lebensmitteluntersuchung in Österreich (z.B. Privatisierung, Ausgliederung) (315/A(E))

Nationalrat

Einbringung 43 4

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 44 41

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausgliederung der Bundesanstalten für Lebensmitteluntersuchungen und -kontrolle (328/A(E))

Nationalrat

Einbringung 46 7

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 47 17

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kennzeichnung von Nahrungsergänzungsmittel (359/A(E))

Nationalrat

Einbringung 54 5

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 55 51

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbot von Separatorenfleisch in Österreich (360/A(E))

Nationalrat

Einbringung 54 5

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 55 52

Bericht 1109 d.B. (Anna Elisabeth Achatz)

Verhandlung 104 196–211

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 104 212

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung einer verpflichtenden, klaren und transparenten Kennzeichnung von tierischen Produkten (361/A(E))

Nationalrat

Einbringung 54 5

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 55 52

Bericht 1111 d.B. (Anna Elisabeth Achatz)

Verhandlung 104 196–211

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 104 212

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebensmittel: kürzere Haltbarkeitsfristen und effektivere Kontrollen (606/A(E))

Nationalrat

Einbringung 92 8

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 93 2

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherung des Interpellationsrechts und Vorlage eines jährlichen Berichts (hinsichtlich der Agenden der geplanten Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH) (627/A(E))

Nationalrat

Einbringung 95 10

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 96 3

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nahrungsergänzungsmittel (660/A(E))

Nationalrat

Einbringung 100 8

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 101 29

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nahrungsergänzungsmittel (661/A(E))

Nationalrat

Einbringung 100 8

Zuweisung an den Ausschuss für Sportangelegenheiten 101 30

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbesserungen des Pestizid-Monitorings und Information der Konsumenten/innen (700/A(E))

Nationalrat

Einbringung 106 10

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 107 33

 

 

Selbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

des Budgetausschusses betreffend Errichtung einer Agentur für Ernährungssicherheit - Österreich (aus dem Bericht 539 d.B.) (26/AEA)

Annahme der Entschließung (72/E) 61 80

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung einer verpflichtenden, klaren und transparenten Produktkennzeichnung von tierischen Produkten nach einem ganzheitlichen Konzept (192/UEA) 51 38

Ablehnung des Entschließungsantrages 51 82

 

der Abgeordneten Georg Schwarzenberger, Anna Elisabeth Achatz, Kolleginnen und Kollegen betreffend langfristige Sicherstellung der Lebensmittelsicherheit auf europäischer Ebene sowie Nichtinanspruchnahme der für Österreich geltenden Ausnahmeregelung, Rinder für den Inlandsverkehr nicht auf BSE (Bovine Spongiforme Encephalopathie) testen zu müssen (194/UEA) 52 26

Annahme der Entschließung (51/E) 52 50

 

der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausweitung der staatlichen Lebensmittelkontrollen sowie Nichtausgliederung der Bundesanstalten für Lebensmitteluntersuchungen und -kontrolle (209/UEA) 56 67

Ablehnung des Entschließungsantrages 56 95

 

der Abgeordneten Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Verbot von Knochenmehl in Nahrungsergänzungsmitteln (219/UEA) 56 220

Ablehnung des Entschließungsantrages 56 231

 

der Abgeordneten Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einbringung einer Regierungsvorlage zur verfassungsrechtlichen Verankerung des Interpellationsrechts der Abgeordneten zum Nationalrat hinsichtlich der Agenden der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH sowie Vorlage eines jährlichen Berichts an den Nationalrat über die Tätigkeit dieser Agentur (363/UEA) 94 117

Ablehnung des Entschließungsantrages 94 145

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend wissenschaftliche Prüfung von Lebensmittelfragen: "Neuartige Lebensmittel" (12/J 05.11.1999)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Barbara Prammer (1/AB 15.12.1999)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kontaminierung von Mais durch Heizölabgase (1/J 29.10.1999)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (6/AB 28.12.1999)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kontaminierung von Mais durch Heizölabgase (2/J 29.10.1999)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Barbara Prammer (7/AB 28.12.1999)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Codex-Alimentarius-Kommission (Mindeststandards für den weltweiten Handel mit Lebensmitteln) (11/J 05.11.1999)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Barbara Prammer (8/AB 28.12.1999)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend wissenschaftliche Prüfung von Lebensmittelfragen: "Mikrobiologische Risikobewertung" (10/J 05.11.1999)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Barbara Prammer (18/AB 04.01.2000)

 

Dipl.-Ing. Leopold Schöggl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Forschungszentren "Lebensmittel" (223/J 20.12.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Hannes Farnleitner (126/AB 02.02.2000)

 

Dipl.-Ing. Leopold Schöggl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Forschungszentren "Lebensmittel" (222/J 20.12.1999)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Viktor Klima (129/AB 02.02.2000)

 

Dipl.-Ing. Leopold Schöggl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Forschungszentren "Lebensmittel" (227/J 20.12.1999)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (151/AB 04.02.2000)

 

Dipl.-Ing. Leopold Schöggl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Forschungszentren "Lebensmittel" (224/J 20.12.1999)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Barbara Prammer (155/AB 04.02.2000)

 

Dipl.-Ing. Leopold Schöggl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Forschungszentren "Lebensmittel" (226/J 20.12.1999)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Michael Schmid (190/AB 10.02.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend gesundheitsbezogene Angaben (bei sog. Designer-Lebensmitteln, z.B. functional food) - Widerspruch zur EU-Rechtslage (149/J 10.12.1999)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (199/AB 11.02.2000)

 

Dipl.-Ing. Leopold Schöggl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Forschungszentren "Lebensmittel" (225/J 20.12.1999)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (229/AB 18.02.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebensmittelzusatzstoffe (339/J 09.02.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (354/AB 10.04.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebensmittelzusatzstoffe (389/J 24.02.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (in Vertretung von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel) (396/AB 21.04.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Alkohol in Lebensmitteln (392/J 28.02.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (in Vertretung von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel) (397/AB 21.04.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend das Nutzungspotential von Stevia rebaudiana (Zuckerblattpflanze) (482/J 14.03.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (523/AB 15.05.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend das Nutzungspotential von Stevia rebaudiana (Zuckerblattpflanze) (522/J 21.03.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (525/AB 16.05.2000)

 

MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend das Nutzungspotential von Stevia rebaudiana (Zuckerblattpflanze) (523/J 21.03.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (530/AB 18.05.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend EU-Strahlenschutz-Grenzwerte (für Lebensmittel) (532/J 21.03.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (in Vertretung von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel) (561/AB 22.05.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend EU-Weißbuch zur Lebensmittelsicherheit - österreichische Position (548/J 21.03.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (in Vertretung von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel) (562/AB 22.05.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rucola-Salat als "Nitratbomben" (552/J 22.03.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (in Vertretung von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel) (563/AB 22.05.2000)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für soziale Sicherheit und Generationen betreffen dringend notwendige Maßnahmen im Lebensmittelbereich (635/J 17.04.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (642/AB 15.06.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebensmittelkennzeichnung (880/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (845/AB 17.07.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebensmittelkontrolle (890/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (847/AB 17.07.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verantwortlichkeit und Verwaltungsstrafen im Lebensmittelbereich (893/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (848/AB 17.07.2000)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Änderung des Lebensmittelgesetzes (894/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (849/AB 17.07.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Mindesthaltbarkeit von Lebensmitteln (896/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (850/AB 17.07.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lagertemperatur von Lebensmittel (897/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (851/AB 17.07.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bundesanstalt für Lebensmitteluntersuchung und -forschung (889/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (859/AB 17.07.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Qualitätssicherung und Lebensmittelkontrolle im biologischen Landbau (922/J 07.06.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (919/AB 04.08.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verantwortlichkeit und Verwaltungsstrafen im Lebensmittelbereich (892/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (924/AB 04.08.2000)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Qualitätssicherung und Lebensmittelkontrolle im biologischen Landbau (921/J 07.06.2000)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (927/AB 04.08.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ernährungsbericht und Zusätzpräparate (881/J 06.06.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (932/AB 07.08.2000)

 

Anna Huber, Kolleginnen und Kollegen betreffend eine Privatisierung der Bundesanstalten für Lebensmitteluntersuchungen und -forschung sowie die Zusammenlegung mehrer Institute (1050/J 07.07.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (960/AB 16.08.2000)

 

Mag. Dr. Udo Grollitsch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Eierkennzeichnung (1137/J 13.07.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1079/AB 06.09.2000)

 

Mag. Dr. Udo Grollitsch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Eierkennzeichnung (1138/J 13.07.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (1091/AB 06.09.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zerschlagung der Lebensmittelkontrolle: Bundesanstalt für Lebensmitteluntersuchung (1207/J 05.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1197/AB 03.11.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Auflassen der Lebensmitteluntersuchungsanstalt in Salzburg (1209/J 05.09.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1198/AB 03.11.2000)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebensmittelkontrolle (1331/J 12.10.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1276/AB 21.11.2000)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kraftnahrung für Hobbysportler (1716/J 11.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1699/AB 27.02.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwendung und Kennzeichnung von Separatorenfleisch (1717/J 11.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1700/AB 27.02.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebensmittelkennzeichnung (1739/J 18.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1705/AB 05.03.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend EU-Lebensmittelpolitik (1732/J 18.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1711/AB 07.03.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebensmittelkontrolle (1734/J 18.01.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1712/AB 07.03.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Agentur für Ernährungssicherheit" (2011/J 01.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2007/AB 26.04.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Agentur für Ernährungssicherheit" (2010/J 01.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2042/AB 30.04.2001)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebensmittel-Kontrollen auf gentechnisch veränderte Bestandteile (2040/J 02.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2050/AB 02.05.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "4-Augen-Prinzip" bei der Lebensmittelsicherheit auf EU-Ebene (2190/J 22.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2187/AB 22.05.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform der Lebensmittelkontrolle (2209/J 27.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2194/AB 22.05.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verantwortlichkeit und Verwaltungsstrafen im Lebensmittelbereich (2207/J 27.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (2234/AB 28.05.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kennzeichnung und Gütezeichen (im Lebensmittelbereich) (2208/J 27.03.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (2235/AB 28.05.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bescheide nach § 9 Abs. 3 LMG (Lebensmittelgesetz) (2358/J 26.04.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2320/AB 07.06.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend unabhängige Kontrolle von Bioprodukten und Gütesiegeln (aus österreichischer Landwirtschaft) (2364/J 26.04.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2341/AB 21.06.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend unabhängige Kontrolle von Bioprodukten und Gütesiegeln (aus österreichischer Landwirtschaft) (2365/J 26.04.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2353/AB 26.06.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einlagerung von Rindfleisch aufgrund der europäischen BSE (Bovine Spongiforme Enzephalopathie) -Krise (2429/J 10.05.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2361/AB 29.06.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einlagerung von Rindfleisch aufgrund der europäischen BSE (Bovine Spongiforme Enzephalopathie) -Krise (2428/J 10.05.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2411/AB 06.07.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "4-Augen-Prinzip" bei der Lebensmittelsicherheit auf EU-Ebene (2590/J 22.06.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2475/AB 19.07.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Budgetierung der Institute aus dem Lebensmittel- und Agrarbereich (vor Ausgliederung in eine "Agentur für Ernährungssicherheit") (2494/J 23.05.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2482/AB 20.07.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Budgetierung der Institute aus dem Lebensmittel- und Agrarbereich (vor Ausgliederung in eine "Agentur für Ernährungssicherheit") (2490/J 23.05.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2488/AB 23.07.2001)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rückstände von Pflanzenschutzmittel in Lebensmittel (2734/J 12.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2635/AB 30.08.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend das Strafausmaß bei Verstößen gegen das Lebensmittelrecht (2645/J 04.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (2640/AB 31.08.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vollziehung Lebensmittelgesetz (2773/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2727/AB 12.09.2001)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rückstände´von Pflanzenschutzmittel in Lebensmittel (2735/J 12.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2735/AB 12.09.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aussagen in der Enquete-Kommission ("Die Reaktionen auf strafbares Verhalten in Österreich, ihre Angemessenheit, ihre Effizienz, ihre Ausgewogenheit") , 7. Sitzung (Defizite im Lebensmittelrecht und im agrarischen Betriebsmittelrecht) (2767/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2737/AB 12.09.2001)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aussagen in der Enquete-Kommission ("Die Reaktionen auf strafbares Verhalten in Österreich, ihre Angemessenheit, ihre Effizienz, ihre Ausgewogenheit") , 7. Sitzung (Defizite im Lebensmittelrecht und im agrarischen Betriebsmittelrecht) (2765/J 13.07.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2766/AB 13.09.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rückstände von Pestiziden in Lebensmitteln und Grenzwerte (2955/J 22.10.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2906/AB 11.12.2001)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Finanzierung der zukünftigen Agentur für Ernährungssicherheit (3140/J 23.11.2001)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (3073/AB 15.01.2002)

Debatte 92 165–172

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 92 33

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebensmittelrecht - Berichte - Kontrolle - Konsequenzen - Kompetenzen (3385/J 13.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3367/AB 11.04.2002)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rückstände von Pestiziden in Lebensmitteln (3523/J 27.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3465/AB 23.04.2002)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rückstände von Pestiziden in Lebensmitteln (3510/J 27.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3500/AB 26.04.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend wissenschaftliche Prüfung von Lebensmittelfragen: neuartige Lebensmittel II (3584/J 11.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3571/AB 08.05.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend wissenschaftliche Prüfung von Lebensmittelfragen: Mikrobiologische Risikobewertung II (3585/J 11.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3572/AB 08.05.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend wissenschaftliche Prüfung von Lebensmittelfragen: Amtliche Lebensmittelüberwachung (3586/J 11.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3573/AB 08.05.2002)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform des Lebensmittelgesetzes und seiner Vollziehung (3645/J 20.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3595/AB 10.05.2002)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform des Lebensmittelgesetzes und seiner Vollziehung (3646/J 20.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (3596/AB 13.05.2002)

 

Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Pestizidbelastung in Obst und Gemüse (3684/J 21.03.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3618/AB 17.05.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nahrungsergänzungsmittel - Verunreinigungen durch anabole Steroide (3811/J 26.04.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3780/AB 26.06.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nahrungsergänzungsmittel - Verunreinigungen durch anabole Steroide (3810/J 26.04.2002)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Susanne Riess-Passer (3781/AB 26.06.2002)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Pestizidrückstände in tierischen Lebensmitteln (3878/J 15.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3827/AB 05.07.2002)

 

Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Pestizidrückstände in Lebensmitteln - Information der Konsumenten/innen (3890/J 16.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3829/AB 05.07.2002)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Pestizidrückstände in der tierischen Lebensmittelproduktion (3877/J 15.05.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3869/AB 15.07.2002)

 

Anna Elisabeth Achatz, Kolleginnen und Kollegen betreffend die EU-weite einheitliche Kennzeichnung von GVO (gentechnisch veränderten Organismen) in Lebens- und Futtermitteln (4006/J 12.06.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (3926/AB 22.07.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Raps-, Sonnenblumen-, Kürbiskern- und Olivenöle (aus dem Handel) mit Rückständen von Trifluralin, Chlorkohlenwasserstoffen (OCP und PCBs) und Polyzyklischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAKs) - weitere Maßnahmen (4225/J 11.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (4057/AB 22.08.2002)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Raps-, Sonnenblumen-, Kürbiskern- und Olivenöle (aus dem Handel) mit Rückständen von Trifluralin, Chlorkohlenwasserstoffen (OCP und PCBs) und Polyzyklischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAKs) - weitere Maßnahmen (4224/J 11.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (4185/AB 10.09.2002)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Georg Schwarzenberger betreffend Errichtung einer "Agentur für Ernährungssicherheit" (66/M) 56 23–24

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer 56 23–24

 

der Bundesräte

 

Ernst Winter betreffend die Eingriffsmöglichkeiten des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft im Rahmen der künftigen Organisation der Lebensmittelagentur (1143/M-BR/2001) BR 672 25–26

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Reinhart Waneck BR 672 25–26

 

 

Lebensmittelbewirtschaftungsgesetz, siehe auch LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

 

Lebensmittelgesetz, siehe LEBENSMITTEL sowie auch UMWELTSCHUTZ und WÄHRUNG

 

Lehr- und Prüfungstätigkeiten an Hochschulen, Abgeltung von,, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

Lehr- und Prüfungstätigkeiten an Hochschulen, siehe auch BUNDESHAUSHALT III

 

Lehrlingsausbildung, siehe ARBEITSMARKT und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE sowie auch ARBEITSRECHT I

 

Lehrlingsfreifahrten, siehe FAMILIENLASTENAUSGLEICH

 

"Lehrlingsoffensive der Bundesregierung", siehe auch RECHNUNGSHOF

 

Lehrwerkstätten, siehe ARBEITSMARKT

 

Leibeserziehung, Bundesanstalten für, siehe auch RECHNUNGSHOF

 

Leopold, Bildersammlung, siehe MUSEEN

 

Leopold, Privatstiftung, siehe MUSEEN

 

Lettland, Erklärung zum Übereinkommen mit Lettland über das auf Straßenverkehrsunfälle anzuwendende Recht (768 d.B.), siehe STAATSVERTRÄGE und VERKEHR I

 

Libanesische Republik, Abkommen mit der Libanesischen Republik über die gegenseitige Förderung und den Schutz von Investitionen (682 d.B.), siehe STAATSVERTRÄGE und WIRTSCHAFTSPOLITIK

 

Libysch-Arabische Volks-Dschamahirija, Abkommen über die Förderung und den Schutz von Investitionen, siehe STAATSVERTRÄGE und WIRTSCHAFTSPOLITIK

 

Liechtenstein, Vertrag zwischen der Republik Österreich, der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Fürstentum Liechtenstein über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Sicherheits- und Zollbehörden (479 d.B.), siehe SICHERHEITSWESEN und STAATSVERTRÄGE

 

Liegenschaftsteilungsgesetz, siehe auch WÄHRUNG

 

Litauen, Annahme des Beitritts des Übereinkommens zum Schutz von Minderjährigen, siehe RECHTSPFLEGE und STAATSVERTRÄGE

 

Löhne und Gehälter

 

- Bericht des Rechnungshofes über die durchschnittlichen Einkommen im Bereich der öffentlichen Wirtschaft des Bundes, siehe RECHNUNGSHOF

 

- Bericht des Rechnungshofes über die durchschnittlichen Einkommen und zusätzliche Leistungen für Pensionen der öffentlichen Wirtschaft des Bundes, siehe RECHNUNGSHOF

 

- Bezüge der Büroleiterin des Bundesministers für soziale Sicherheit und Generationen, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Bundesverfassungsgesetz über die Offenlegung von Einkommen und Vermögen im öffentlichen Bereich, siehe BUNDESVERFASSUNG

 

- Rückerstattung von irrtümlich ausbezahlten Erschwernis- bzw. Gefahrenzulagen, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

Berichte

 

Nationalrat

 

Bericht des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit betreffend Einkommen von Frauen und Männern in unselbständiger Beschäftigung aufgrund der Entschließung des Nationalrates vom 16.4.1998, E 110-NR/XX.GP (III-43 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Gleichbehandlungsausschuss 28 9

Bericht 217 d.B. (Dr. Gertrude Brinek)

Verhandlung 36 214–236

Kenntnisnahme des Berichtes 36 236

 

Bundesrat

 

Bericht des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit betreffend Einkommen von Frauen und Männern in unselbständiger Beschäftigung (III-206-BR/2000 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Frauenangelegenheiten am 16.05.2000

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Resolution des Oberösterreichischen Landtages zum Bereich Lohndumping im Beschaffungswesen (1082/J 07.07.2000)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl (1020/AB 04.09.2000)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gehaltshöhe des Generaldirektors des Kunsthistorischen Museums Wien (3292/J 23.01.2002)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (3258/AB 13.03.2002)

 

Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lohndumping als Standortwerbung (für Betriebsansiedlungen in Kärnten) (3526/J 27.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (3458/AB 23.04.2002)

 

Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lohndumping als Standortwerbung (für Betriebsansiedlungen in Kärnten) (3527/J 27.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Ing. Mathias Reichhold (3471/AB 25.04.2002)

 

Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lohndumping als Standortwerbung (für Betriebsansiedlungen in Kärnten) (3525/J 27.02.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (3527/AB 26.04.2002)

 

der Bundesräte

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nichtbeantwortung der Zusatzfrage des Bundesrates Binna (zur Anfrage 1187/M-BR in der Fragestunde vom 19.7.2001: Verhinderung eines Reallohnverlustes für die öffentlich Bediensteten) (1841/J-BR/2001 20.07.2001)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Susanne Riess-Passer (1693/AB-BR/2001 14.09.2001)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Mag. Walter Tancsits betreffend Einkommensverbesserung der Bevölkerung (1/M) 13 15–16

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel 13 15–16

 

der Bundesräte

 

Maria Grander betreffend Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen (1138/M-BR/2001) BR 672 27–28

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Reinhart Waneck BR 672 27–28

 

Ing. Walter Grasberger betreffend "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit" (1245/M-BR/2002) BR 686 25–26

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt BR 686 25–26

 

 

Ludwig-Boltzmann-Gesellschaft, siehe WISSENSCHAFT UND FORSCHUNG

 

Luftfahrtgesetz, siehe auch VERWALTUNGSVERFAHREN

 

Luftreinhaltegesetz für Kesselanlagen, siehe auch VERWALTUNGSVERFAHREN und WÄHRUNG

 

Luftreinhaltung, siehe UMWELTSCHUTZ

 

Luftverkehr, siehe auch VERKEHR V

 

Luftverunreinigung, grenzüberschreitende, siehe STAATSVERTRÄGE und UMWELTSCHUTZ

 

Luxemburg, Zusatzprotokoll zum Übereinkommen zwischen dem Königreich Belgien, dem Königreich Dänemark, der Bundesrepublik Deutschland, der Republik Finnland, der Griechischen Republik, Irland, der Italienischen Republik, dem Großherzogtum Luxemburg, dem Königreich der Niederlande, der Republik Österreich, der Portugiesischen Republik, dem Königreich Schweden, dem Königreich Spanien, der Europäischen Atomgemeinschaft und der Internationalen Atomenergie-Organisation in Ausführung von Artikel III Absätze 1 und 4 des Vertrags über die Nichtverbreitung von Kernwaffen samt Anlagen (283 d.B.), siehe ATOMENERGIE und STAATSVERTRÄGE