WEILHARTER Engelbert

 

Partei: Freiheitliche Partei Österreichs

 

 

In den Bundesrat gewählt vom Landtage des Bundeslandes Steiermark

 

Siehe auch Index der XX. GP

 

Ordner:

 

Vom 01.07.1999 bis 31.12.1999 (Wahl BR 655 156–157)

 

Vom 01.01.2000 bis 30.06.2000 (Wahl BR 659 42–43)

 

Vom 09.11.2000 bis 31.12.2000 (Wahl BR 669 136)

 

Vom 01.01.2000 bis 30.06.2000 (Wahl BR 670 159–160)

 

Vom 01.07.2001 bis 31.12.2001 (Wahl BR 678 153–154)

 

Vom 01.01.2002 bis 30.06.2002 (Wahl BR 683 104)

 

Vom 01.07.2002 bis 31.12.2002 (Wahl BR 689 180–181)

 

 

Wiedergewählt vom Steiermärkischen Landtag am 07.11.2000

 

Angelobung BR 669 12

 

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales (Mitglied)

 

Zum Schriftführer gewählt

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten (Ersatzmitglied)

 

Mitglied am 15.11.1999

 

Ausscheiden am 07.11.2000

 

Mitglied am 12.02.2001

 

Ausscheiden am 10.06.2001

 

Mitglied am 11.06.2001

 

Ausscheiden am 17.12.2002

 

Finanzausschuss (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 07.11.2000

 

Ersatzmitglied am 12.02.2001

 

Geschäftsordnungsausschuss (Ersatzmitglied) am 15.11.1999

 

Ausscheiden am 07.11.2000

 

Ersatzmitglied am 12.02.2001

 

Ausscheiden am 10.06.2001

 

Ersatzmitglied am 11.06.2001

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Mitglied) am 15.11.1999

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 20.12.1999

 

Ausscheiden am 07.11.2000

 

Mitglied am 12.02.2001

 

Zum Schriftführer wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 13.02.2001

 

Ausscheiden am 10.06.2001

 

Mitglied am 11.06.2001

 

Zum Schriftführer wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 19.06.2001

 

Ausscheiden am 17.12.2002

 

Landesverteidigungsausschuss (Mitglied)

 

Ausscheiden am 07.11.2000

 

Mitglied am 12.02.2001

 

Ausscheiden am 10.06.2001

 

Mitglied am 11.06.2001

 

Ausscheiden am 17.12.2002

 

Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft (Mitglied)

 

Ersatzmitglied am 15.11.1999

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Ersatzmitglied) am 04.05.2000

 

Ausscheiden am 07.11.2000

 

Ersatzmitglied am 12.02.2001

 

Ausscheiden am 10.06.2001

 

Ausschuss für soziale Sicherheit und Generationen (Mitglied) am 04.05.2000

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 08.05.2000 (Innehabung der Funktion bis 07.11.2000)

 

Ausscheiden am 07.11.2000

 

Mitglied am 12.02.2001

 

Zum Schriftführer wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 13.02.2001 (Innehabung der Funktion bis 18.06.2001)

 

Ausscheiden am 10.06.2001

 

Mitglied am 11.06.2001

 

Ausscheiden am 17.12.2002

 

Ausschuss für Umwelt, Jugend und Familie (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 15.11.1999

 

Unvereinbarkeitsausschuss (Mitglied)

 

Zum Schriftführer gewählt

 

Ausscheiden am 07.11.2000

 

Mitglied am 12.02.2001

 

Zum Schriftführer wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 13.02.2001

 

Zum Schriftführer wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 19.06.2001

 

Ausscheiden am 10.06.2001

 

Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie (Ersatzmitglied) am 04.05.2000

 

Ausscheiden am 07.11.2000

 

Ersatzmitglied am 12.02.2001

 

Mitglied am 11.06.2001

 

Ausschuss für Wissenschaft und Verkehr (Ersatzmitglied)

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ständiger gemeinsamer Ausschuss im Sinne des § 9 des Finanz-Verfassungsgesetzes 1948 (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 07.11.2000

 

Ersatzmitglied am 12.02.2001

 

Ausscheiden am 17.06.2001

 

Ersatzmitglied am 18.06.2001

 

 

Berichterstatter in der Verhandlung über:

 

Europäisches Übereinkommen über die Hauptlinien des Internationalen Eisenbahnverkehrs (AGC) samt Anlagen, Änderungen der Anlage I, Anhang und Erklärung der Republik Österreich (308 d.B.) BR 679 82–83

 

Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Republik Ungarn über die Rechtsstellung von Unternehmen, die im Zusammenhang mit der Grenzabfertigung Dienstleistungen erbringen (Grenzspediteure) (446 d.B.) BR 679 82–83

 

Bundesgesetz, mit dem das Güterbeförderungsgesetz 1995 geändert wird (668 d.B.) BR 679 82–83

 

Bundesgesetz, mit dem das Patentanwaltsgesetz geändert wird (484 d.B.) BR 679 90

 

Bundesgesetz, mit dem ein Kinderbetreuungsgeldgesetz erlassen wird sowie das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Mutterschutzgesetz 1979, das Eltern-Karenzurlaubsgesetz, das Landarbeitsgesetz 1984, das Karenzgeldgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Überbrückungshilfengesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, das Karenzurlaubsgeldgesetz und die Exekutionsordnung geändert werden (620 d.B.) BR 679 249

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen erlassen wird und das Telekommunikationsgesetz sowie das Bundesgesetz über die Verkehrs-Arbeitsinspektion geändert werden (483 d.B.) BR 681 181

 

Bundesgesetz, mit dem das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, das Urlaubsgesetz und das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 geändert werden - Familienhospizkarenz (1045 d.B.) BR 688 32

 

Bundesgesetz, mit dem das Tierärztegesetz, das ATP-Durchführungsgesetz, das Rindfleisch-Etikettierungsgesetz, das Bundesgesetz über das Verbot des In-Verkehr-Bringens von kosmetischen Mitteln, die im Tierversuch überprüft worden sind, und die Vollzugsanweisung betreffend die Verwertung von Gegenständen animalischer Herkunft in Tierkörperverwertungsanstalten (Tierkörperverwertung) geändert werden (1036 d.B.) BR 688 102–103

 

Bundesgesetz, mit dem das Fleischuntersuchungsgesetz und das Tierseuchengesetz (TSG) geändert werden (1046 d.B.) BR 688 102–103

 

Bundesgesetz, mit dem das Wehrgesetz 2001, das Heeresdisziplinargesetz 1994, das Heeresgebührengesetz 2001, das Auslandseinsatzgesetz 2001, das Munitionslagergesetz, das Militär-Auszeichnungsgesetz, das Militärbefugnisgesetz und das Sperrgebietsgesetz 2002 geändert werden sowie das Tapferkeitsmedaillen-Zulagengesetz 1962 aufgehoben wird (Reorganisationsbegleitgesetz - REORGBG) (658/A) BR 689 37

 

Bundesgesetz, mit dem die Gewerbeordnung 1994, das Berufsausbildungsgesetz, das Konsumentenschutzgesetz, das Neugründungs-Förderungsgesetz und das Arbeitskräfteüberlassungsgesetz geändert werden (1117 d.B.) BR 689 165–166

 

Bundesgesetz, mit dem das Postsparkassengesetz 1969, das Alkoholsteuergesetz und das Genossenschaftsrevisionsgesetz geändert wird und zur Ergänzung von Übergangsbestimmungen im HGB (1150 d.B.) BR 689 165–166

 

Internationales Kaffee-Übereinkommen von 2001 samt Anhang (1037 d.B.) BR 689 165–166

 

Nahrungsmittelhilfe-Übereinkommen von 1999 samt Anhängen (1038 d.B.) BR 689 165–166

 

Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird (544/A) BR 690 101

 

Abkommen zur Änderung des Protokolls über Privilegien und Immunitäten der Europäischen Fernmeldesatellitenorganisation (EUTELSAT) (1001 d.B.) BR 690 108

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird (60. Novelle zum ASVG) (1183 d.B.) BR 690 243–244

 

Bundesgesetz, mit dem das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz geändert wird (27. Novelle zum GSVG) (1184 d.B.) BR 690 243–244

 

Bundesgesetz, mit dem das Bauern-Sozialversicherungsgesetz geändert wird (26. Novelle zum BSVG) (1185 d.B.) BR 690 243–244

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz betreffend die Grundsätze für die Regelung des Arbeitsrechtes in der Land- und Forstwirtschaft (Landarbeitsgesetz 1984 - LAG), BGBl.Nr. 287/1984 idF des BGBl.I Nr. xxx/2002 geändert wird (1198 d.B.) BR 690 243–244

 

Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert wird (30. Novelle zum B-KUVG) (1186 d.B.) BR 690 243–244

 

Bundesgesetz, mit dem das Notarversicherungsgesetz 1972 geändert wird (11. Novelle zum NVG) (1187 d.B.) BR 690 243–244

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Außenpolitischer Bericht 1998 der Bundesregierung (III-191-BR/99 d.B.) BR 658 52–53

 

Bericht über die Tätigkeit der Volksanwaltschaft im Jahr 1998 (III-194-BR/99 d.B.) BR 658 68

 

Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Nebengebührenzulagengesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Karenzurlaubsgeldgesetz, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, das Eltern-Karenzurlaubsgesetz und das Bundesgesetz BGBl.Nr. 298/1986 geändert werden (Besoldungs-Novelle 2000) (2 d.B. und Zu 2 d.B. [1 u. 2]) BR 659 20–21

 

Bundesgesetz, mit dem das Arbeitsverfassungsgesetz geändert wird (14 d.B.) BR 660 12–13

 

Bundesgesetz, mit dem das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 und das Arbeitsmarktservicegesetz geändert werden (52/A) BR 660 20–21, 23

 

Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel anläßlich des Amtsantrittes der am 04.02.2000 ernannten Bundesregierung Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel gemäß § 37 Abs. 4 GO-BR anläßlich des Amtsantrittes der am 04.02.2000 ernannten Bundesregierung (8/RGER-BR/2000) BR 661 37–39

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1986, das Bundesgesetz über die Errichtung eines Bundesministeriums für Bauten und Technik und über die Neuordnung des Wirkungsbereiches einiger Bundesministerien, das Behörden-Überleitungsgesetz sowie das Bundesgesetz über die Errichtung einer Bundesimmobiliengesellschaft mit beschränkter Haftung und die Verfügung über bundeseigene Liegenschaften einschließlich Mietwohngebäuden (BIG-Gesetz) und mit dem das Bundesfinanzgesetz 1992 und das Bundesministeriengesetz 1986 geändert wird, geändert und das Bundesgesetz über die Errichtung eines Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung und über die Neuordnung des Wirkungsbereiches einiger Bundesministerien, das Bundesgesetz über die Errichtung eines Bundesministeriums für Gesundheit und Umweltschutz, das Bundesgesetz mit dem das Bundesministeriengesetz 1973 geändert wird sowie damit zusammenhängende Bestimmungen über den Wirkungsbereich des Bundesministeriums für Familie, Jugend und Konsumentenschutz erlassen werden, und schließlich das Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1973 und das ÖIG-Gesetz geändert sowie damit zusammenhängende Bestimmungen über den Wirkungsbereich einzelner Bundesministerien getroffen werden, aufgehoben werden (Bundesministeriengesetz-Novelle 2000) (85/A) und Bundesgesetz, mit dem das Bundeshaushaltsgesetz geändert wird (43 d.B.) BR 662 47–49

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Mag. Melitta Trunk und Genossen an die Bundesministerin für Arbeit, Gesundheit und Soziales betreffend die heute im Bundesrat beschlossene Eingliederung der Frauenpolitik in das Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen und die daraus resultierende zukünftige Politik für Frauen- und Gleichbehandlungsfragen (1693/J-BR/2000) BR 662 87–88

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Albrecht Konečny und Genossen an den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend Gefährdung der Meinungsvielfalt durch Abschaffung des Postzeitungsversandes, Gefährdung von Arbeitsplätzen, Gefährdung des unabhängigen Journalismus, Benachteiligung des ländlichen Raumes und EU-Rechtswidrigkeit der geplanten Maßnahme (1701/J-BR/2000) BR 663 93–95

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Mag. Melitta Trunk und Genossen an den Bundesminister für Finanzen betreffend neuerliche Belastungen für die Länder und negative finanzielle Auswirkungen des Beschlusses des Nationalrates vom 26. April 2000 betreffend ein Bundesgesetz über die Neuordnung der Rechtsverhältnisse der ÖIAG und der Post- und Telekom-Beteiligungsverwaltungs GmbH auf die Länder (1708/J-BR/2000) und Dringliche Anfrage der Bundesräte Brunhilde Fuchs und Genossen an den Bundesminister für Finanzen betreffend "rätselhafte Zahlenspiele" im Bundesvoranschlag (Budgetansatz Zivildienst) (1710/J-BR/2000) BR 664 102–104

 

Erklärung des Herrn Landeshauptmannes vom Burgenland Karl Stix betreffend Bundesstaatsreform und Finanzausgleich (6/LHER-BR/2000) BR 667 38

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz und das Arbeitsmarktförderungsgesetz geändert werden (Sozialrechts-Änderungsgesetz 2000 - SRÄG 2000) (181 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Sozialversicherungs-Ergänzungsgesetz geändert wird (263 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Pensionsgesetz 1965, das Nebengebührenzulagengesetz, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Teilpensionsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz, das Bundesgesetz über dienstrechtliche Sonderregelungen für ausgegliederten Einrichtungen zur Dienstleistung zugewiesene Beamte, das Poststrukturgesetz und das Bundesbahngesetz 1992 geändert werden sowie das Bundesbahn-Pensionsgesetz geschaffen wird (Pensionsreformgesetz 2000) (175 d.B.) BR 667 75–77

 

Bundesgesetz, mit dem das Pensionskassengesetz geändert wird (173 d.B.) BR 667 163–164

 

 Anfrage der Bundesräte Horst Freiberger und Genossen an den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend das durch den Bund verursachte Desaster in der Verkehrspolitik für die Steiermark (1740/J-BR/2000) BR 668 133–134

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Albrecht Konečny und Genossen an den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend Handlungsunfähigkeit im Ressort des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie (1750/J-BR/2000) BR 669 125–126

 

Bundesgesetz, mit dem das Rundfunkgesetz, das Handelsgesetzbuch, das Firmenbuchgesetz, das Gesetz über Gesellschaften mit beschränkter Haftung, das Gerichtsgebührengesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 1975, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Bewertungsgesetz 1955, das Grundsteuergesetz 1955, das Bodenwertabgabegesetz, das Gebührengesetz 1957, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Normverbrauchsabgabegesetz 1991, das Werbeabgabegesetz 2000, das Kommunalsteuergesetz 1993, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Biersteuergesetz 1995, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Alkohol - Steuer und Monopolgesetz 1995, das Tabaksteuergesetz 1995, das Tabakmonopolgesetz 1996, die Bundesabgabenordnung, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz 1996, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Pensionskassengesetz, das Finanzausgleichsgesetz 1997, das Bundeshaushaltsgesetz, das Bundesfinanzierungsgesetz, das Waffengesetz, das Preisgesetz 1992, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Nebengebührenzulagengesetz, das Bundestheaterpensionsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Karenzurlaubsgeldgesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, das Bundesgesetz über dienstrechtliche Sonderregelungen für ausgegliederten Einrichtungen zur Dienstleistung zugewiesene Beamte, das Teilpensionsgesetz, das Richterdienstgesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetz, das Auslandszulagengesetz, das EU-Beamten-Sozialversicherungsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Arbeitsmarktförderungsgesetz, das Jugendausbildungs-Sicherungsgesetz, das Entgeltfortzahlungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Karenzgeldgesetz, das Sonderunterstützungsgesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Universitäts-Studiengesetz, das Studienförderungsgesetz 1992, das Hochschul-Taxengesetz 1972, das Bundesgesetz über die Abgeltung von Lehr- und Prüfungstätigkeiten an Hochschulen, das Bundesmuseen-Gesetz, das Forschungsorganisationsgesetz, das Bundesforstegesetz 1996, das Wasserrechtsgesetz 1959, das Altlastensanierungsgesetz, das Umweltförderungsgesetz, das ASFINAG-Gesetz, das Bundesstraßengesetz 1971, das Bundesstraßen-Finanzierungsgesetz 1996, die Straßenverkehrsordnung 1960 und das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz geändert sowie steuerliche Sonderregelungen für die Ausgliederung von Aufgaben der Gebietskörperschaften, ein Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz, ein Bundesgesetz zur Übertragung der Donau Transport Entwicklungsgesellschaft m.b.H. an den Bund und ein Fernsprechentgeltzuschussgesetz erlassen werden (Budgetbegleitgesetz 2001) (311 d.B.) BR 670 89–91

 

Bundesgesetz, mit dem der Finanzausgleich für die Jahre 2001 bis 2004 geregelt wird und sonstige finanzausgleichsrechtliche Bestimmungen getroffen werden (Finanzausgleichsgesetz 2001 - FAG 2001) und das Finanzausgleichsgesetz 1997 und das Wohnbauförderungs-Zweckzuschussgesetz 1989 geändert werden (379 d.B. und Zu 379 d.B.) und Bundesverfassungsgesetz über den Verfassungsrang bestimmter finanzausgleichsrechtlicher Bestimmungen (387 d.B.) BR 671 25–26

 

Bundesgesetz, mit dem das Rindfleisch-Etikettierungsgesetz und das Lebensmittelgesetz 1975 geändert werden (388 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz zur Umsetzung der Entscheidung des Rates über Schutzmaßnahmen in Bezug auf die transmissiblen spongiformen Enzephalopathien und die Verfütterung von tierischem Protein vom 4. Dezember 2000 (Tiermehl-Gesetz) geändert wird (461 d.B.) BR 672 74–75

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Mag. Dietmar Hoscher und Genossen an die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend die Defizite im Verkehrsinfrastrukturausbau in Österreich , die Demolierung des öffentlichen Nahverkehrs und Verschlechterungen in der Postzustellung (1772/J-BR/2001) BR 672 125–126

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Führerschein (Führerscheingesetz - FSG, BGBl. I Nr. 120/1997 idF BGBl. I Nr. 134/1999) geändert wird (418 d.B.) BR 673 29–30

 

Bundesgesetz über die Bereitstellung von Verbraucherinformationen beim Marketing für neue Personenkraftwagen (Personenkraftwagen-Verbraucherinformationsgesetz - Pkw-VIG) (423 d.B.) BR 673 40

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Roswitha Bachner und Genossen an den Bundesminister für Finanzen betreffend die "unsozial-treffsichere" Besteuerung der Unfallrenten (1789/J-BR/2001) BR 673 108–110

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz und das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert werden (412/A) BR 675 8–10

 

Bundesgesetz, mit dem das Passgesetz 1992, das Tilgungsgesetz 1972 und das Gebührengesetz 1957 geändert werden (Passgesetz-Novelle 2001) (489 d.B.) und Vertrag zwischen der Republik Österreich, der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Fürstentum Liechtenstein über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Sicherheits- und Zollbehörden (479 d.B.) BR 676 87–88

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Johanna Schicker und Genossen an die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend Ausdünnung des ländlichen Raumes - Anfragenserie, Anfrage III (durch Einstellung der Nebenbahnen und Schließung von Postämtern) (1834/J-BR/2001) und Dringliche Anfrage der Bundesräte Johanna Schicker und Genossen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Ausdünnung des ländlichen Raumes - Anfragenserie, Anfrage IV (durch Privatisierung der Post-Autobus-AG und Schließung von Finanzämtern) (1835/J-BR/2001) BR 679 208–209

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird (58. Novelle zum ASVG) (624 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz geändert wird (25. Novelle zum GSVG) (625 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Bauern-Sozialversicherungsgesetz geändert wird (24. Novelle zum BSVG) (626 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Landarbeitsgesetz 1984 geändert wird (729 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert wird (28. Novelle zum B-KUVG) (627 d.B.) BR 679 301–303

 

Bundesgesetz, mit dem das Ärztegesetz 1998 geändert wird (2. Ärztegesetz-Novelle) (629 d.B.) BR 679 336

 

Bundesgesetz über die Österreichische Apothekerkammer (Apothekerkammergesetz 2001) (628 d.B.) BR 679 344

 

Bericht der Bundesregierung betreffend den "Bericht über die Lage der österreichischen Landwirtschaft 2000" Grüner Bericht 2000 (III-224-BR/2001 d.B.) und Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2002 gemäß § 9 Abs. 2 LWG (III-225-BR/2001 d.B.) BR 680 85–87

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Albrecht Konečny und Genossen an den Bundeskanzler betreffend Verunsicherung der österreichischen Bevölkerung durch widersprüchliche Aussagen der Mitglieder der Bundesregierung zu brisanten politischen Themen (Neutralität, Atomkraftwerk Temelin und EU-Osterweiterung) (1879/J-BR/2001) und Dringliche Anfrage der Bundesräte Albrecht Konečny und Genossen an die Bundesministerin für öffentliche Leistung und Sport betreffend Verunsicherung der österreichischen Bevölkerung durch widersprüchliche Aussagen der Mitglieder der Bundesregierung zu brisanten politischen Themen (Neutralität, Atomkraftwerk Temelin und EU-Osterweiterung) (1880/J-BR/2001) BR 681 124–126

 

Vereinbarung zwischen dem Bund, den Ländern und den Gemeinden über eine Verstärkung der stabilitätsorientierten Budgetpolitik (Österreichischer Stabilitätspakt 2001) (829 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Errichtung des Staatsschuldenausschusses geändert wird (776 d.B.) BR 682 209

 

Bundesgesetz über die Gewährung eines Bundeszuschusses an das Land Burgenland aus Anlass der 80-jährigen Zugehörigkeit zu Österreich (778 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Kommunalsteuergesetz 1993, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gebührengesetz 1957, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Kapitalverkehrsteuergesetz, das Straßenbenützungsabgabegesetz, das Normverbrauchsabgabegesetz, die Bundesabgabenordnung, die Abgabenexekutionsordnung, das Finanzstrafgesetz 1958 und der Artikel 34 des Budgetbegleitgesetzes 2001 geändert werden (Abgabenänderungsgesetz 2001, AbgÄG 2001) (827 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über Sonderregelungen zur Mittelstandsfinanzierung auf dem Gebiet der Gebühren sowie Verkehrsteuern geändert wird (860 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Pensionskassengesetz und das Bundesgesetz über die Gründung einer Bundespensionskasse AG geändert werden (775 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Versicherungsaufsichtsgesetz, das Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherungsgesetz 1994, das Kraftfahrgesetz 1967 und das Bundesgesetz über den erweiterten Schutz der Verkehrsopfer geändert werden (782 d.B.) BR 682 214–215

 

Bericht des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit über die Lage der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Österreich 1999 (III-211-BR/2000 d.B.) und Bericht des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit über die Lage der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Österreich 2000 (III-226-BR/2001 d.B.) BR 682 244

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird (59. Novelle zum ASVG) (834 d.B. und Zu 834 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz geändert wird (26. Novelle zum GSVG) (835 d.B. und Zu 835 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Bauern-Sozialversicherungsgesetz geändert wird (25. Novelle zum BSVG) (837 d.B. und Zu 837 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert wird (29. Novelle zum B-KUVG) (838 d.B. und Zu 838 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Sozialversicherung freiberuflich selbständig Erwerbstätiger geändert wird (12. Novelle zum FSVG) (836 d.B. und Zu 836 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Notarversicherungsgesetz 1972 geändert wird (10. Novelle zum NVG 1972) (839 d.B. und Zu 839 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bewertungsgesetz 1955 geändert wird (483/A) BR 682 254–256

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über Ausbildung, Tätigkeiten und Beruf der Sanitäter erlassen wird und das Bundesgesetz über die Regelung des medizinisch-technischen Fachdienstes und der Sanitätshilfsdienste, das Ausbildungsvorbehaltsgesetz und das Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz geändert werden (872 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird (931 d.B.) BR 683 78

 

Bundesgesetz, mit dem das Arzneimittelgesetz, das Rezeptpflichtgesetz, das Apothekengesetz, das Medizinproduktegesetz und das Arzneibuchgesetz geändert werden (777 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Anwendung von Arzneimitteln bei Lebensmittel liefernden Tieren (Tierarzneimittelkontrollgesetz - TAKG) sowie ein Bundesgesetz über die Einfuhr von Arzneiwaren (Arzneiwareneinfuhrgesetz 2002) erlassen werden und mit dem das Tierärztegesetz geändert wird (935 d.B.) BR 683 94–95

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz und das Opferfürsorgegesetz geändert werden (986 d.B.) BR 684 66–67

 

Bundesgesetz über die Einrichtung eines Fonds zur Finanzierung privater Krankenanstalten (Privatkrankenanstalten-Finanzierungsfondsgesetz - PRIKRAF-G) (578/A) BR 684 72–73

 

Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 (21. KFG-Novelle), die 3. und die 4. Kraftfahrgesetz-Novelle sowie die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert werden (1032 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Führerschein (Führerscheingesetz - FSG, BGBl. I Nr. 120/1997 in der Fassung BGBl. I Nr. 2/1998, BGBl. I Nr. 94/1998, BGBl. I Nr. 134/1999, BGBl. I Nr. 25/2001, BGBl. I Nr. 112/2001 und BGBl. I Nr. 32/2002) geändert wird (5. Führerscheingesetz-Novelle) (1033 d.B.) BR 687 46–48

 

Bundesgesetz, mit dem das Krankenanstaltengesetz geändert wird (1067 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Ärztegesetz 1998 und die Verordnung betreffend Regelung der Ausbildung zum Zahnarzt geändert werden (1068 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Hebammengesetz und das Rezeptpflichtgesetz geändert werden (1069 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über öffentliche Schutzimpfungen gegen übertragbare Kinderlähmung aufgehoben wird (950 d.B.) BR 688 86–88

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Johanna Schicker, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Landesverteidigung betreffend den Ankauf von neuen Kampfflugzeugen (1939/J-BR/2002) und Dringliche Anfrage der Bundesräte Johanna Schicker, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend den Ankauf von neuen Kampfflugzeugen (1940/J-BR/2002) BR 688 166–167

 

Bundesgesetz über die betriebliche Mitarbeitervorsorge (Betriebliches Mitarbeitervorsorgegesetz - BMVG) und mit dem das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, das Angestelltengesetz, das Arbeiter-Abfertigungsgesetz, das Gutsangestelltengesetz, das Landarbeitsgesetz 1984, das Hausgehilfen- und Hausangestelltengesetz, das Mutterschutzgesetz 1979, das Väter-Karenzgesetz, das Arbeitsverfassungsgesetz, das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Bankwesengesetz, das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz, das Investmentfondsgesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Versicherungssteuergesetz 1953, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das ORF-Gesetz, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Bundesbediensteten-Sozialplangesetz, das Landesvertragslehrergesetz 1966, das Land- und forstwirtschaftliche Landesvertragslehrergesetz, das Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz und das Journalistengesetz geändert werden (1131 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Beschäftigung parlamentarischer Mitarbeiter (Parlamentsmitarbeitergesetz) geändert wird (1177 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Familienlastenausgleichsgesetz 1967 geändert wird (1178 d.B.) BR 689 106–107

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für soziale Sicherheit und Generationen betreffend Debakel bei der Krankenkassensanierung (1946/J-BR/2002) BR 689 154–155

 

Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (707/A) BR 690 107–108

 

Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Kommunalsteuergesetz 1993, das Neugründungs-Förderungsgesetz, das Normverbrauchsabgabegesetz, das Tabaksteuergesetz 1995, das Tabakmonopolgesetz 1996, die Bundesabgabenordnung, das Bundesgesetz zur Durchführung der EG-Beitreibungsrichtlinie (EG-Vollstreckungsamtshilfegesetz - EG-VAHG), das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz und das Kraftfahrgesetz 1967 geändert werden (2. Abgabenänderungsgesetz 2002) (1175 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz geändert wird (1203 d.B.) BR 690 221–222

 

Selbständige Anträge betreffend

 

Versagen der sozialistischen Gesundheitspolitik und mittelfristige Sicherstellung der Krankenkassenfinanzierung (Ausgleichsfonds der Krankenversicherungsträger) (133/A(E)-BR/2002)

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für soziale Sicherheit und Generationen am 27.06.2002

Zurückziehung am 23.07.2002

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Härteausgleich für durch die Besteuerung der Unfallrenten erlittene Einkommensverluste (107/UEA-BR/2001) BR 673 109

Annahme der Entschließung (166/E-BR/2001) BR 673 117

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Einstellung von polizeilichen Erhebungen gegen den Österreichischen Tierschutzverein (ÖTV) trotz schwerwiegender Verdachtsmomente (Verdacht des Betruges, schweren Betruges und gewerbsmäßigen Betruges) (1985/J-BR/2002 24.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1811/AB-BR/2002 04.09.2002)

 

Einstellung von polizeilichen Erhebungen gegen den Österreichischen Tierschutzverein (ÖTV) trotz schwerwiegender Verdachtsmomente (Verdacht des Betruges, schweren Betruges und gewerbsmäßigen Betruges) (1984/J-BR/2002 24.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (1812/AB-BR/2002 09.09.2002)

 

Gehälter in den Sozialversicherungsträgern (2008/J-BR/2002 25.07.2002)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1842/AB-BR/2002 25.09.2002)

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Erweiterungsverhandlungen der Europäischen Union (1158/M-BR/2001) BR 676 27–28

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner BR 676 27–28

 

Ratifikation des Vertrages von Nizza (zur Änderung des Vertrages über die Europäische Union) (1194/M-BR/2001) BR 680 15–16

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner BR 680 15–16

 

Zusammenlegung der Pensionsversicherungen (1217/M-BR/2001) BR 682 57

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt BR 682 57

 

Lieferung der "Black Hawk"-Transporthubschrauber und der "Herkules"-Transportflugzeuge (1257/M-BR/2002) BR 689 27

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 689 27

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Dipl.-Ing. Hannes Missethon betreffend Umsetzung der fahrleistungsabhängigen LKW-Mau (1072/M-BR/2000) BR 662 8–9

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Michael Schmid

 

Ing. Franz Gruber betreffend österreichisches Programm für die Entwicklung des ländlichen Raumes (1082/M-BR/2000) BR 663 13–14

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer

 

Karl Boden betreffend Budget des Landwirtschaftsministeriums (1087/M-BR/2000) BR 663 20

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer

 

Herbert Thumpser betreffend Reduzierungen bzw. Zusammenlegungen von Gendarmerieposten und Polizeiwachzimmern (1130/M-BR/2000) BR 670 16

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser

 

Ing. Walter Grasberger betreffend Medikamentenkosten (1135/M-BR/2001) BR 672 16

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Reinhart Waneck

 

Dipl.-Ing. Hannes Missethon betreffend Verkehrsinfrastruktur für den Süden Österreichs, insbesondere für die Steiermark (1145/M-BR/2001) BR 673 15

Beantwortet von Bundesministerin Dipl.-Ing. Dr. Monika Forstinger

 

Johanna Schicker betreffend Sanierung von Bahnhöfen in der Steiermark (1151/M-BR/2001) BR 673 18

Beantwortet von Bundesministerin Dipl.-Ing. Dr. Monika Forstinger

 

Gottfried Kneifel betreffend Erhöhung der Mindestdeckungssummen in der Kraftfahrzeughaftpflicht (1162/M-BR/2001) BR 677 10–11

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer

 

Günther Kaltenbacher betreffend Umschichtung von 250 Mio. Schilling aus dem Arbeitsmarktservice-Budget in das Bildungsressort (1199/M-BR/2001) BR 681 18

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer

 

Horst Freiberger betreffend Besetzung der vakanten Stelle des Bezirksschulinspektors für den Bezirk Fürstenfeld (1201/M-BR/2001) BR 681 25–26

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer

 

Ing. Franz Gruber betreffend Synergien im Verwaltungsbereich durch die Zusammenlegung der Pensionsversicherungsanstalten der Arbeiter und der Angestellten (1210/M-BR/2001) BR 682 47–48

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt

 

Johann Kraml betreffend Beschaffung von Kampfflugzeugen (1262/M-BR/2002) BR 689 15–16

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner