TUSEK Gerhard, Mag.

 

Partei: Österreichische Volkspartei

(Ersatz für Mag. Michael Strugl)

 

In den Bundesrat eingetreten als das vom Landtage des Bundeslandes Oberösterreich gewählte Ersatzmitglied am 08.11.2001 BR 681 14

 

Angelobung BR 681 14

 

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten (Mitglied) am 16.11.2001

 

Zum Vorsitzenden gewählt in der Ausschusssitzung am 18.12.2001

 

Ausscheiden am 17.12.2002

 

Ausschuss für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Mitglied) am 16.11.2001

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 04.12.2001

 

EU-Ausschuss (Ersatzmitglied) am 16.11.2001

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Mitglied) am 16.11.2001

 

Ausscheiden am 17.12.2002

 

Landesverteidigungsausschuss (Ersatzmitglied) am 16.11.2001

 

Ausscheiden am 17.12.2002

 

Ausschuss für öffentliche Leistung und Sport (Mitglied) am 16.11.2001

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 19.02.2002

 

Ausschuss für Verfassung und Föderalismus (Mitglied) am 16.11.2001

 

Ausscheiden am 17.12.2002

 

Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie (Mitglied) am 16.11.2001

 

Ausscheiden am 16.11.2001

 

 

Gewählt

 

als Vertretern sowie einer als Vertreterin Österreichs in die Parlamentarische Versammlung des Europarates (Ersatzmitglied) BR 692 11–12

 

Berichterstatter in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem das Fremdengesetz 1997 geändert wird (532/A) BR 682 182

 

Bericht der Bundesregierung über die innere Sicherheit in Österreich (Sicherheitsbericht 2000) (III-223-BR/2001 d.B.) BR 682 184–185

 

Kulturbericht 1998 der Bundesregierung (III-201-BR/99 d.B.) BR 685 170

 

Kulturbericht 1999 der Bundesregierung (III-217-BR/2001 d.B.) BR 685 170

 

Kulturbericht 2000 der Bundesregierung (III-229-BR/2002 d.B.) BR 685 170

 

3. Bericht der Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur über die Rückgabe von Kunstgegenständen aus den Österreichischen Bundesmuseen und Sammlungen ( Restitutionsbericht 2000/2001 ) (III-232-BR/2002 d.B.) BR 685 170

 

Bundesgesetz, mit dem das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953 geändert wird (234/A) BR 690 110

 

Bundesgesetz, mit dem das Verwaltungsgerichtshofgesetz geändert wird (318/A) BR 690 110

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 und das Verwaltungsstrafgesetz 1991 geändert werden (Verwaltungsverfahrensnovelle 2002) (1126 d.B.) BR 690 110

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem ein Nationaler Sicherheitsrat eingerichtet und das Wehrgesetz 1990 geändert wird (505/A), Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 29. Juni 1989 über die Errichtung eines Rates für Fragen der österreichischen Integrationspolitik und das Kriegsmaterialgesetz geändert werden (810 d.B.), Bundesverfassungsgesetz über den Abschluss des Vertrages von Nizza (565 d.B.) und Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Teilnahme Österreichs an der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik der EU auf Grundlage des Vertrages von Nizza; Bereinigung von Fehlzitaten und Redaktionsversehen) (622 d.B.) BR 681 89–91

 

Bundesgesetz, mit dem das Zustellgesetz, das Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen 1991, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Verwaltungsstrafgesetz 1991 und das Verwaltungsvollstreckungsgesetz 1991 geändert werden sowie das Verwaltungsentlastungsgesetz aufgehoben wird (Verwaltungsverfahrensnovelle 2001) (723 d.B.) BR 681 135–136

 

Bundesgesetz über die Dokumentation im Bildungswesen (Bildungsdokumentationsgesetz) (832 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 15. Dezember 1987, BGBl. Nr. 656, über die Abgeltung von bestimmten Unterrichts- und Erziehungstätigkeiten im Bereich des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst und des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft geändert wird (643 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Abgeltung von Prüfungstätigkeiten im Bereich des Schulwesens mit Ausnahme des Hochschulwesens und über die Entschädigung der Mitglieder von Gutachterkommissionen gemäß § 15 des Schulunterrichtsgesetzes geändert wird (644 d.B.) BR 682 173–174

 

Bundesgesetz, mit dem das Sicherheitspolizeigesetz geändert und ein Bundesgesetz über die Einrichtung und Organisation des Bundeskriminalamtes erlassen wird (806 d.B.) BR 683 22–24

 

Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen zwischen den Europäischen Gemeinschaften und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Kroatien andererseits samt Schlussakte und Erklärungen (975 d.B.) BR 684 81–82

 

Bundesgesetz, mit dem das Universitäts-Studiengesetz geändert wird (579/A) BR 685 165–166

 

Bundesgesetz, mit dem das Gefahrgutbeförderungsgesetz sowie das Schieß- und Sprengmittelgesetz und die Schieß- und Sprengmittelmonopolsverordnung geändert werden (GGBG - Novelle 2001) (979 d.B.) BR 687 54–55

 

Bundesgesetz, mit dem das Wehrgesetz 2001, das Heeresdisziplinargesetz 1994, das Heeresgebührengesetz 2001, das Auslandseinsatzgesetz 2001, das Munitionslagergesetz, das Militär-Auszeichnungsgesetz, das Militärbefugnisgesetz und das Sperrgebietsgesetz 2002 geändert werden sowie das Tapferkeitsmedaillen-Zulagengesetz 1962 aufgehoben wird (Reorganisationsbegleitgesetz - REORGBG) (658/A) BR 689 53–54

 

Bundesgesetz, mit dem das Versammlungsgesetz 1953 geändert wird (680/A) BR 690 99–100

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für soziale Sicherheit und Generationen betreffend Postenschacher für den FPÖ-Abgeordneten Gaugg - gesetzwidrige Zerschlagung der Selbstverwaltung (Bestellung zum stellvertretenden Generaldirektor der Pensionsversicherungsanstalt) (1989/J-BR/2002) BR 690 160

 

Bundesgesetz über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002) sowie Änderung des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten der Künste (1134 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Universitäts-Studiengesetz geändert wird (1225 d.B.) BR 690 168–170

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

neuerliche Bedrohung durch SPÖ-Bildungspolitik; Abschaffung der Sommerferien; "Lehrer verdienen zu viel" (2020/J-BR/2002 01.10.2002)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (1852/AB-BR/2002 20.11.2002)

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Umsetzung des Anti-Terrorpakets für den Bereich des Bundesheeres (1260/M-BR/2002) BR 689 21–22

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 689 21–22

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Günther Kaltenbacher betreffend Umschichtung von 250 Mio. Schilling aus dem Arbeitsmarktservice-Budget in das Bildungsressort (1199/M-BR/2001) BR 681 18–19

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer

 

Mag. Melitta Trunk betreffend "Abfertigung Neu" (1214/M-BR/2001) BR 682 52–53

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt