HASELBACH Anna Elisabeth

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

 

In den Bundesrat gewählt vom Landtage des Bundeslandes Wien

 

Siehe auch Index der XX. GP

 

Vizepräsidentin des Bundesrates:

 

Vom 01.07.1999 bis 31.12.1999 (Wahl BR 655 155–156)

 

Vom 01.01.2000 bis 30.06.2000 (Wahl BR 670 158–159)

 

Vom 23.05.2001 bis 30.06.2001 (Wahl BR 677 28–29)

 

Vom 01.07.2001 bis 31.12.2001 (Wahl BR 678 152–153)

 

Vom 01.01.2002 bis 30.06.2002 (Wahl BR 683 103)

 

Vom 01.07.2002 bis 31.12.2002 (Wahl BR 689 179)

 

 

Präsidentin des Bundesrates vom 01.01.2000 bis 30.06.2000

 

Wiedergewählt vom Wiener Landtag am 27.04.2001 BR 677 7–8

 

Angelobung BR 677 8

 

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales (Ersatzmitglied)

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten (Mitglied)

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Mitglied am 07.06.2001

 

Ausscheiden am 17.12.2002

 

Ausschuss für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Ersatzmitglied) am 13.04.2000

 

Mitglied am 12.02.2001

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Mitglied am 07.06.2001

 

Ausschuss für Frauenangelegenheiten und Verbraucherschutz (Mitglied)

 

Zur Vorsitzenden-Stellvertreterin gewählt

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ausschuss für Frauenangelegenheiten (Mitglied) am 13.04.2000

 

Zur Vorsitzenden-Stellvertreterin gewählt in der Ausschusssitzung am 08.05.2000 (Innehabung der Funktion bis 13.02.2000)

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Mitglied am 07.06.2001

 

Landesverteidigungsausschuss (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Ersatzmitglied am 07.06.2001

 

Ausscheiden am 17.12.2002

 

Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Ersatzmitglied) am 22.02.2002

 

Ausscheiden am 17.12.2002

 

Ausschuss für öffentliche Leistung und Sport (Ersatzmitglied) am 13.04.2000

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Ersatzmitglied am 07.06.2001

 

Ausschuss für soziale Sicherheit und Generationen (Ersatzmitglied) am 13.04.2000

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Ersatzmitglied am 07.06.2001

 

Ausscheiden am 17.12.2002

 

Ausschuss für Umwelt, Jugend und Familie (Ersatzmitglied)

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ausschuss für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten (Ersatzmitglied)

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie (Mitglied) am 13.04.2000

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Mitglied am 07.06.2001

 

Ausschuss für Wissenschaft und Verkehr (Mitglied)

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ständiger gemeinsamer Ausschuss im Sinne des § 9 des Finanz-Verfassungsgesetzes 1948 (Mitglied)

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Mitglied am 07.06.2001

 

 

Ansprachen an den Bundesrat

 

Ansprache anlässlich des Amtsantrittes als Präsidentin (18/GO-BR/2000) BR 660 5–7

 

Ansprache anlässlich der Beendigung der Amtsperiode als Präsidentin (20/GO-BR) BR 666 173–174

 

Erklärungen

 

Erklärung zum Ableben des Altbundespräsidenten Dr. Rudolf Kirchschläger (19/GO-BR/2000) BR 663 6–7

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gebührengesetz 1957, das  Kapitalverkehrsteuergesetz, das Biersteuergesetz 1995, das Alkohol-Steuer und Monopolgesetz 1995, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 und das Finanzausgleichsgesetz 1997 geändert werden und eine Werbeabgabe eingeführt wird (87 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Finanzausgleichsgesetz 1997 geändert wird (102 d.B.) BR 665 31

 

Bundesgesetz über den Fonds für freiwillige Leistungen der Republik Österreich an ehemalige Sklaven- und Zwangsarbeiter des nationalsozialistischen Regimes (Versöhnungsfonds-Gesetz) (180/A) BR 667 46–47

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus geändert wird (350/A) und Bundesgesetz über die Einrichtung eines Allgemeinen Entschädigungsfonds für Opfer des Nationalsozialismus und über Restitutionsmaßnahmen (Entschädigungsfondsgesetz) sowie zur Änderung des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetzes und des Opferfürsorgegesetzes (476 d.B.) BR 672 133–134

 

Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Richterdienstgesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Karenzurlaubsgeldgesetz, das Nebengebührenzulagengesetz, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, das Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Bundesbediensteten-Sozialplangesetz, das Rechtspraktikantengesetz, das Bundesgesetz über die Abgeltung von Lehr- und Prüfungstätigkeiten an Hochschulen, das Bundes-Personalvertretungsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Bundes-Bedienstetenschutzgesetz, das Bundesfinanzgesetz 2001 und das Bundesministeriengesetz 1986 geändert werden (Dienstrechts-Novelle 2001 - Universitäten) (636 d.B.) BR 679 345–348

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

die Schließung von Gendarmerieposten in Wien (1810/J-BR/2001 23.05.2001)

Zurückziehung am 05.06.2001