REPAR Harald, Mag.

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

 

In den Bundesrat gewählt vom Landtage des Bundeslandes Kärnten

 

Siehe auch Index der XX. GP

 

Ausgeschieden infolge der vom Kärntner Landtag am 08.06.2000 vorgenommenen Neuwahl

(Ersatz Ana Blatnik)

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Ersatzmitglied) am 13.04.2000

 

Ausscheiden am 30.05.2000

 

EU-Ausschuss (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 30.05.2000

 

Finanzausschuss (Mitglied)

 

Ausscheiden am 30.05.2000

 

Geschäftsordnungsausschuss (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 30.05.2000

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Mitglied)

 

Ausscheiden am 30.05.2000

 

Justizausschuss (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 30.05.2000

 

Ausschuss für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten (Ersatzmitglied)

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie (Mitglied) am 13.04.2000

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 08.05.2000 (Innehabung der Funktion bis 30.05.2000)

 

Ausscheiden am 30.05.2000

 

Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit (Mitglied) am 13.04.2000

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 08.05.2000 (Innehabung der Funktion bis 30.05.2000)

 

Ausscheiden am 30.05.2000

 

Ausschuss für wirtschaftliche Angelegenheiten (Mitglied)

 

Zum Schriftführer gewählt

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ausschuss für Wissenschaft und Verkehr (Mitglied)

 

Zum Schriftführer gewählt

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

 

(Mündliche Begründung schriftlicher Anfragen, s. unter Dringliche Anfragen)

 

Dringliche Anfragen betreffend

 

Aufgabe der österreichischen Anti-Atompolitik durch die Bundesministerin für auswärtige Angelegenheiten (1700/J-BR/2000 06.04.2000) BR 663 4

Debatte BR 663

Begründung BR 663 58–60

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner BR 663 60–63

Debatte BR 663 63–75