FUCHS Brunhilde

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

(Ersatz für Josef Rauchenberger)

 

Angelobung BR 658 31

 

Schriftführerin:

 

Vom 09.05.2000 bis 30.06.2000 (Wahl BR 664 31–32)

 

 

Ausgeschieden infolge der vom Wiener Landtag am 27.04.2001 vorgenommenen Neuwahl

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten (Mitglied) am 12.02.2001

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Ausschuss für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Mitglied) am 13.04.2000

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Ausschusssitzung am 08.05.2000 (Innehabung der Funktion bis 27.04.2001)

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Ausschuss für Frauenangelegenheiten und Verbraucherschutz (Ersatzmitglied) am 24.11.1999

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ausschuss für Frauenangelegenheiten (Ersatzmitglied) am 13.04.2000

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Mitglied) am 24.11.1999

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Justizausschuss (Ersatzmitglied) am 24.11.1999

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Landesverteidigungsausschuss (Mitglied) am 24.11.1999

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft (Ersatzmitglied) am 24.11.1999

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Ersatzmitglied) am 13.04.2000

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Ausschuss für öffentliche Leistung und Sport (Mitglied) am 13.04.2000

 

Zur Vorsitzenden gewählt in der Ausschusssitzung am 13.02.2001 (Innehabung der Funktion bis 27.04.2001)

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

Ausschuss für Umwelt, Jugend und Familie (Mitglied) am 24.11.1999

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ausschuss für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten (Mitglied) am 24.11.1999

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Ausschusssitzung am 20.12.1999

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 06.04.2000

 

Ausschuss für Verfassung und Föderalismus (Ersatzmitglied) am 24.11.1999

 

Ausscheiden am 27.04.2001

 

 

Berichterstatter in der Verhandlung über:

 

Bericht des Bundesministers für Umwelt, Jugend und Familie über die Vollziehung des Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetzes (UVP-G) (III-192-BR/99 d.B.) BR 663 48

 

Fünfter Umweltkontrollbericht des Bundesministers für Umwelt, Jugend und Familie (Zeitraum 1995 bis 1997) (III-193-BR/99 d.B.) BR 663 48

 

Internationales Übereinkommen zur Bekämpfung terroristischer Bombenanschläge (47 d.B.) BR 666 43–44

 

Vertrag zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung von Kanada über die Auslieferung (51 d.B.) BR 666 43–44

 

Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch und die Strafprozessordnung geändert werden (92 d.B.) BR 666 43–44

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel anläßlich des Amtsantrittes der am 04.02.2000 ernannten Bundesregierung Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel gemäß § 37 Abs. 4 GO-BR anläßlich des Amtsantrittes der am 04.02.2000 ernannten Bundesregierung (8/RGER-BR/2000) BR 661 106–108

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Mag. Melitta Trunk und Genossen an die Bundesministerin für Arbeit, Gesundheit und Soziales betreffend die heute im Bundesrat beschlossene Eingliederung der Frauenpolitik in das Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen und die daraus resultierende zukünftige Politik für Frauen- und Gleichbehandlungsfragen (1693/J-BR/2000) BR 662 82–85

 

Übereinkommen auf Grund von Artikel K.3 des Vertrags über die Europäische Union über das vereinfachte Auslieferungsverfahren zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union samt Erklärungen der Republik Österreich (31 d.B.) BR 664 62–65

 

Bundesgesetz über das Verbot des Inverkehrbringens von kosmetischen Mitteln, die im Tierversuch überprüft worden sind (22 d.B.) BR 666 68

 

Bundesgesetz, mit dem das Forschungsorganisationsgesetz geändert wird (163 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Forschungsförderungsgesetz 1982 geändert wird (Forschungsförderungsgesetz-Novelle 2000) (164 d.B.) BR 666 132–133

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Albrecht Konečny und Genossen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Belastungspaket für die Länder (1721/J-BR/2000) BR 667 130

 

Bundesgesetz, mit dem das Sicherheitspolizeigesetz geändert wird (81 d.B.) BR 667 217–218

 

Fakultativprotokoll zur Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (169 d.B.), Erklärung über die Zurückziehung des österreichischen Vorbehalts zu Artikel 7 lit. b der Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (170 d.B.), Erklärung über die Zurückziehung des österreichischen Vorbehalts zu Artikel III des Übereinkommens über die politischen Rechte der Frau (171 d.B.) und Änderung des Artikel 20 Absatz 1 der Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau, angenommen auf der achten Sitzung der Vertragsstaaten am 22. Mai 1995 (172 d.B.) BR 667 227–228

 

Bericht der Bundesregierung über die innere Sicherheit in Österreich (Sicherheitsbericht 1998) (III-202-BR/2000 d.B.) BR 670 32–34

 

Anfragebeantwortung betreffend Subventionen an den Verein "Austria Nostra" II (1548/AB-BR/2000) BR 670 105–108

 

Bundesgesetz, mit dem das Strafvollzugsgesetz, die Strafprozeßordnung 1975, das Finanzstrafgesetz und das Verwaltungsstrafgesetz 1991 geändert werden (297 d.B.) und Übereinkommen auf Grund von Artikel K.3 des Vertrags über die Europäische Union über die Auslieferung zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union samt Anhang, Vorbehalten, Erklärungen und Mitteilung der Republik Österreich (273 d.B. und Zu 273 d.B.) BR 670 147

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Mag. Dietmar Hoscher und Genossen an die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend die Defizite im Verkehrsinfrastrukturausbau in Österreich , die Demolierung des öffentlichen Nahverkehrs und Verschlechterungen in der Postzustellung (1772/J-BR/2001) BR 672 116–118

 

Bericht über die Tätigkeit der Volksanwaltschaft im Jahr 1999 (III-209-BR/2000 d.B.) BR 672 146–147

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Organisation der Universitäten, das Bundesgesetz über die Organisation der Universitäten der Künste und das Hochschul-Taxengesetz 1972 geändert werden (389 d.B.) BR 672 166

 

Bundesgesetz, mit dem das Hochschülerschaftsgesetz 1998 geändert wird (394 d.B.) BR 672 168

 

Amtssitzabkommen zwischen der Republik Österreich und der Europäischen Stelle zur Beobachtung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit samt Anhängen (272 d.B.) BR 672 170–172

 

Bundesgesetz, mit dem das Altlastensanierungsgesetz geändert wird (ALSAG-Novelle 2001) (373/A) BR 673 43–44

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Roswitha Bachner und Genossen an den Bundesminister für Finanzen betreffend die "unsozial-treffsichere" Besteuerung der Unfallrenten (1789/J-BR/2001) BR 673 112–115

 

Bundesgesetz, mit dem das Gewährleistungsrecht im Allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuch und im Konsumentenschutzgesetz sowie das Versicherungsvertragsgesetz geändert werden (Gewährleistungsrechts-Änderungsgesetz - GewRÄG) (422 d.B.), Bundesgesetz, mit dem im Aktiengesetz, im Handelsgesetzbuch und im Börsegesetz Regelungen über Optionen auf Aktien getroffen werden (Aktienoptionengesetz - AOG) (485 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem zur Regelung der elektronischen Übermittlung von Jahresabschlüssen das Handelsgesetzbuch, das 1. Euro-Justiz-Begleitgesetz und das Gerichtsgebührengesetz geändert werden (447 d.B.) BR 676 74–75

 

(Mündliche Begründung schriftlicher Anfragen, s. unter Dringliche Anfragen)

 

Tatsächliche Berichtigung in der Verhandlung über:

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Erhard Meier und Genossen an den Bundesminister für auswärtige Angelegenheiten betreffend außen- und europapolitische Situation Österreichs bedingt durch die wahrscheinliche Regierungsbeteiligung der FPÖ (1680/J-BR/2000) BR 660 54

 

Dringliche Anfragen betreffend

 

"rätselhafte Zahlenspiele" im Bundesvoranschlag (Budgetansatz Zivildienst) (1710/J-BR/2000 09.05.2000) BR 664 7, 122

Begründung BR 664 122–123

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Alfred Finz BR 664 123–125

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser BR 664 125–126

Debatte BR 664 126–133

 

"rätselhafte Zahlenspiele" im Bundesvoranschlag (Budgetansatz Zivildienst) (1711/J-BR/2000 09.05.2000) BR 664 7, 122

Begründung BR 664 122–123

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser BR 664 123–125

Beantwortet BR 664 125–126

Debatte BR 664 126–133

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

ärztliche Berufsausübung (des Staatssekretärs Dr. Reinhart Waneck) (1744/J-BR/2000 12.10.2000)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1607/AB-BR/2000 12.12.2000)

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte über die schriftliche Beantwortung BR 670 30

Besprechung der Anfragebeantwortung BR 670 105–116

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Uniformen für die in Zypern und am Golan eingesetzten österreichischen UN-Kontingente (1091/M-BR/2000) BR 664 21

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner BR 664 21

 

Österreichs Engagement im Bereich "Solidaritätsleistungen" angesichts der gravierenden finanziellen Kürzungen im Bereich der Osthilfe, der internationalen Entwicklungszusammenarbeit EZA und bei den Beiträgen zu internationalen Organisationen (1161/M-BR/2001) BR 676 23–24

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita-Maria Ferrero-Waldner BR 676 23–24

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Mag. John Gudenus betreffend Verwendung von Teilbeträgen aus dem EU-Agrarhaushalt für andere Zwecke und damit verbundene Auswirkungen auf die verschiedenen Bereiche der Land-, Forst- und Wasserwirtschaft im österreichischen Bundesbudget (1089/M-BR/2000) BR 663 19

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer

 

Peter Rodek betreffend Zugang zur Milizlaufbahn im Bundesheer für Frauen (1094/M-BR/2000) BR 664 20

Beantwortet von Bundesminister Herbert Scheibner

 

Friedrich Hensler betreffend Gewährleistung der Sicherheit der Österreicher (1127/M-BR/2000) BR 670 17–18

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser

 

Monika Mühlwerth betreffend Förderung der Gleichbehandlung von Mann und Frau (1140/M-BR/2001) BR 672 30

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Reinhart Waneck