Suche

Seite '34/AEA (XXII. GP) - umfassende Prüfung des Umgangs der Republik Österreich mit allen direkten und indirekten Opfern der NS-Zeit' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

umfassende Prüfung des Umgangs der Republik Österreich mit allen direkten und indirekten Opfern der NS-Zeit (34/AEA)

Übersicht

Selbständiger Ausschuss-Entschließungsantrag

Entschließungsantrag des Justizausschusses betreffend umfassende Prüfung aller bisher gesetzten Maßnahmen zur Entschädigung und Anerkennung der Leistungen und Leiden aller direkten und indirekten Opfer der NS-Zeit


Eingebracht von: Dr. Helene Partik-Pablé

Eingebracht von: Mag. Dr. Maria Theresia Fekter

Grundlage der Entschließung Anerkennungsgesetz 2005 (614/A)

bezieht sich auf: Anerkennungsgesetz 2005 (1024 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
23.06.2005 Justizausschuss: Antrag auf Annahme der Entschließung
Dafür: V, F, dagegen: S, G
 
07.07.2005 116. Sitzung des Nationalrates: Antrag angenommen (124/E)
Dafür: V, F, dagegen: S, G
S. 182-183

Schlagwörter