Suche
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses: Gebarung des BM für Finanzen hinsichtlich des ÖIAG-Gesetzes (49/GO)

Übersicht

Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses

Antrag der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur

Aufklärung über die Gebarung des Bundesministers für Finanzen hinsichtlich des Vollzuges des ÖIAG-Gesetzes seit 4.2.2000, insbesondere Verkaufsvorbereitungen für die Bundesanteile der voestalpine AG, sowie über die Einhaltung des Stellenbesetzungsgesetzes 1998 im Zusammenhang mit der Bestellung und Abberufung von Aufsichtsräten und Vorständen der Österreichischen Industrie-Holding-AG


Eingebracht von: Dr. Josef Cap

bezieht sich auf: 2. September 2003 (31/NRSITZ)

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
02.09.2003 31. Sitzung des Nationalrates: Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses S. 13, 78-81
02.09.2003 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Mag. Kurt Gaßner (S) WortmeldungsartUnterzeichner ProtokollS. 81-83
Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 83-84
Rainer Wimmer (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 85-86
Dipl.-Ing. Maximilian Hofmann (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 86-87
Mag. Werner Kogler (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 87-88
02.09.2003 31. Sitzung des Nationalrates: Verlangen des Abgeordneten Dr. Josef Cap auf Durchführung einer kurzen Debatte S. 13
02.09.2003 31. Sitzung des Nationalrates: Kurze Debatte S. 81-89
02.09.2003 31. Sitzung des Nationalrates: Antrag abgelehnt S. 89

Schlagwörter