LETZTES UPDATE: 28.02.2018; 01:50
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Einsetzung eines Untersuchungsausschusses betr. Durchführung des Projektes Chipkarte (e-card) (248/GO)

Übersicht

Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses

Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur

Prüfung der Gebarung des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen sowie des Bundesministeriums für soziale Sicherheit und Generationen sowie des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger hinsichtlich der Planung, der Vorbereitungshandlungen, der Vertragsverhandlungen, der Vergaben sowie insgesamt der Durchführung des Projektes Chipkarte (e-card) ab der Einleitung eines entsprechenden Vergabeverfahrens durch Einladung von fünf Bewerbern zur Anbotslegung im Februar 2000.


bezieht sich auf: 13. Februar 2006 (138/NRSITZ)

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
13.02.2006 138. Sitzung des Nationalrates: Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses S. 55, 78-80
13.02.2006 138. Sitzung des Nationalrates: Verlangen des Abgeordneten Karl Öllinger auf Durchführung einer kurzen Debatte S. 55
13.02.2006 138. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 80-87
13.02.2006 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Karl Öllinger (G) Unterzeichner S. 80-82
  Mag. Walter Tancsits (V) Wortmeldung S. 82-83
  Dr. Günther Kräuter (S) Wortmeldung S. 83-85
  Mag. Werner Kogler (G) Wortmeldung S. 85-86
  Detlev Neudeck (F) Wortmeldung S. 86-87
13.02.2006 138. Sitzung des Nationalrates: Antrag abgelehnt S. 87

Schlagwörter