LETZTES UPDATE: 06.04.2017; 15:36

Übersicht

Gesetzentwurf

Stellungnahme von: Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser, Institut für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Politikwissenschaft, Universität Innsbruck zu dem Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz 1996, das Internationale Steuervergütungsgesetz, das Gebührengesetz 1957, das Konsulargebührengesetz 1992, das Investmentfondsgesetz 1993, das EU-Quellensteuergesetz, das EG-Amtshilfegesetz, das Normverbrauchsabgabegesetz, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Kommunalsteuergesetz 1993, das Neugründungs-Förderungsgesetz, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Zollrechts-Durchführungsgesetz und das Finanzstrafgesetz geändert werden (Abgabenänderungsgesetz 2004 - AbgAG 2004)


Stellungnehmende(r): Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser, Institut für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Politikwissenschaft, Universität Innsbruck

bezieht sich auf: Abgabenänderungsgesetz 2004 - AbgÄG 2004 (209/ME)

Datum Stand des parlamentarischen Verfahrens Protokoll
18.10.2004 Einlangen im Nationalrat  
18.10.2004 Inhaltliche Stellungnahme  

Schlagwörter