LETZTES UPDATE: 06.04.2017; 15:51

Übersicht

Gesetzentwurf

Stellungnahme von: Amt der Tiroler Landesregierung zu dem Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Flurverfassungs-Grundsatzgesetz 1951 geändert wird; Bundesgesetz, mit dem das Grundsatzgesetz 1951 über die Behandlung der Wald- und Weidenutzungsrechte sowie besonderer Felddienstbarkeiten geändert wird


Stellungnehmende(r): Amt der Tiroler Landesregierung verfassungsdienst@tirol.gv.at, Tel.: 0512/508

bezieht sich auf: Flurverfassungs-Grundsatzgesetz 1951, Änderung; Grundsatzgesetz 1951 über die Behandlung der Wald- und Weidenutzungsrechte sowie besonderer Felddienstbarkeiten, Änderung (258/ME)

Datum Stand des parlamentarischen Verfahrens Protokoll
07.04.2005 Einlangen im Nationalrat  
21.04.2005 Kein Einwand  

Schlagwörter