LETZTES UPDATE: 06.04.2017; 15:56

Übersicht

Gesetzentwurf

Stellungnahme von: Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Institut für Zivilgerichtliches Verfahren, a. Univ.-Prof. Dr. Peter G. Mayr zu dem Ministerialentwurf betreffend Bundesgesetz, mit dem die Notariatsordnung, die Rechtsanwaltsordnung, die Zivilprozessordnung, die Exekutionsordnung, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Rechtsanwaltstarifgesetz, das Gerichtskommissärsgesetz, das Disziplinarstatut für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsanwärter, das Signaturgesetz, das Außerstreitgesetz, das Ziviltechnikergesetz 1993, das Ziviltechnikerkammergesetz 1993 und das EuRAG geändert werden (Berufsrechts-Änderungsgesetz für Notare und Rechtsanwälte 2005 - BRÄG 2005)


Stellungnehmende(r): Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Institut für Zivilgerichtliches Verfahren, a. Univ.-Prof. Dr. Peter G. Mayr Tel.: 0512/507-8154

bezieht sich auf: Berufsrechts-Änderungsgesetz für Notare und Rechtsanwälte 2005 (279/ME)

Datum Stand des parlamentarischen Verfahrens Protokoll
01.06.2005 Einlangen im Nationalrat  
01.06.2005 Inhaltliche Stellungnahme  

Schlagwörter