LETZTES UPDATE: 06.04.2017; 16:08

Übersicht

Gesetzentwurf

Stellungnahme von: Dachverband der gehobenen medizinisch-technischen Dienste Österreichs zu dem Ministerialentwurf betreffend ein Bundesgesetz über die Ausübung des zahnärztlichen Berufs (Zahnärztegesetz - ZÄG), ein Bundesgesetz über die Standesvertretung der Angehörigen des zahnärztlichen Berufs und des Dentistenberufs (Zahnärztekammergesetz - ZÄKG), ein Bundesgesetz, mit dem das Ärztegesetz 1998 geändert wird (7. Ärztegesetz-Novelle), ein Bundesgesetz, mit dem das Dentistengesetz aufgehoben sowie das Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten, das Rezeptpflichtgesetz, das Krankenanstalten-Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz und das Bundesgesetz über die Sozialversicherung freiberuflich selbständig Erwerbstätiger geändert werden (Zahnärztereform-Begleitgesetz)


Stellungnehmende(r): Dachverband der gehobenen medizinisch-technischen Dienste Österreichs Tel.: 01/585 65 55

bezieht sich auf: Zahnärztegesetz; Zahnärztekammergesetz; 7. Ärztegesetz-Novelle; Zahnärztereform-Begleitgesetz (316/ME)

Datum Stand des parlamentarischen Verfahrens Protokoll
22.08.2005 Einlangen im Nationalrat  
22.08.2005 Inhaltliche Stellungnahme  

Schlagwörter