LAPP Christine, Mag., MA

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

Wahlkreis 9D (Wien Süd)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 9

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Hauptausschuss (Mitglied) am 20.12.2002

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Ausschusssitzung am 23.06.2004 (Innehabung der Funktion bis 11.04.2005)

 

Ausscheiden am 11.04.2005

 

Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses gemäß Artikel 55 Absatz 2 B-VG (Ersatzmitglied) am 20.12.2002

 

Unterausschuss des Ausschusses für Arbeit und Soziales zur Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes:

Pensions-Volksbegehren (550 d.B.)

 (Mitglied) am 30.06.2004

 

Ausschuss für Arbeit und Soziales (Mitglied) am 26.02.2003

 

Budgetausschuss (Ersatzmitglied) am 10.01.2003

 

Familienausschuss (Ersatzmitglied) am 26.02.2003

 

Finanzausschuss (Ersatzmitglied) am 26.02.2003

 

Gesundheitsausschuss (Ersatzmitglied) am 11.02.2003

 

Rechnungshofausschuss (Mitglied) am 23.01.2003

 

Ständiger Unterausschuss des Rechnungshofausschusses (Mitglied) am 21.09.2005

 

Unterrichtsausschuss (Mitglied) am 26.02.2003

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Ausschusssitzung am 26.02.2003

 

Unterausschuss des Verfassungsausschusses zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Antrag der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anerkennung der Österreichischen Gebärdensprache (ÖGS) (89/A(E))

Antrag der Abgeordneten Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Verankerung des Rechtes auf Gebrauch der Gebärdensprache) (156/A)

 (Mitglied) am 09.07.2003

 

Zur Obfrau gewählt in der Unterausschusssitzung am 09.07.2003

 

Dem Unterausschuss wurde am 29.06.2004 noch die Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände übertragen:

Petition betreffend Chancengleichheit gehörloser Menschen im österreichischen Bildungssystem (Österreichischer Gehörlosenbund) (11/PET)

Bürgerinitiative betreffend Chancengleichheit gehörloser Menschen im österreichischen Bildungssystem (5/BI)

 

Dem Unterausschuss wurde am 19.10.2004 noch die Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände übertragen:

Antrag der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem die österreichische Gebärdensprache im Bundes-Verfassungsgesetz verankert wird (431/A)

Antrag der Abgeordneten Dr. Franz-Joseph Huainigg, Dr. Helene Partik-Pablé, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anerkennung der österreichischen Gebärdensprache (449/A(E))

 

Dem Unterausschuss wurde am 28.04.2005 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Gebärdensprache) (832 d.B.)

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bericht des Budgetausschusses über den Antrag 10/A der Abgeordneten Sigisbert Dolinschek, Dr. Andreas Khol, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz und das Bauern-Sozialversicherungsgesetz geändert werden (Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2003 - SVÄG 2003) (4 d.B.) 3 35–37

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem ein Allgemeines Behinderten-Gleichstellungsgesetz (Beh-GStG) erlassen wird (14/A) 5 82–84

 

Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel anläßlich des Amtsantrittes der am 28.2.2003 ernannten Bundesregierung (1/RGER) 7 209–210

 

Erklärung des Bundeskanzlers gemäß § 19 Absatz 2 der Geschäftsordnung des Nationalrates zum Thema "Das Angebot der Bundesregierung zur Pensionssicherung" (6/RGER) 18 175–176

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (59 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesstatistikgesetz 2000, das Bundes-Sportförderungsgesetz, das Presseförderungsgesetz 1985, das Publizistikförderungsgesetz 1984, das KommAustria-Gesetz, das Privatfernsehgesetz, das Parteiengesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Teilpensionsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundesbahngesetz 1992, das Bundesbediensteten-Sozialplangesetz, das Schülerbeihilfengesetz 1983, das Bundesgesetz über die Förderung der Erwachsenenbildung und des Volksbüchereiwesens aus Bundesmitteln, die Fernmeldegebührenordnung, das Rundfunkgebührengesetz, das ÖIAG-Gesetz 2000, das Poststrukturgesetz, das Bundeshaushaltsgesetz, das Finanzausgleichsgesetz 2001, das Katastrophenfondsgesetz, das ASFINAG-Gesetz, das Schieneninfrastrukturfinanzierungsgesetz, das Ausfuhrfinanzierungsförderungsgesetz 1981, das Ausfuhrförderungsgesetz 1981, das Bundesfinanzierungsgesetz, das Glücksspielgesetz, das Pensionskassengesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz 1996, das Bewertungsgesetz 1955, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Investmentfondsgesetz 1993, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Straßenbenützungsabgabegesetz, das Normverbrauchsabgabegesetz, das Elektrizitätsabgabegesetz, das Erdgasabgabegesetz, das Energieabgabenvergütungsgesetz, das Mineralölsteuergesetz 1995, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Zollrechts-Durchführungsgesetz, das Produktpirateriegesetz, das Bundesgesetz über die Bundesrechenzentrum GmbH, das Zivildienstgesetz 1986, das Gesetz betreffend die Anlegung von Eisenbahnbüchern, die Wirkung der an einer Eisenbahn eingeräumten Hypothekarrechte und die bücherliche Sicherung der Pfandrechte der Besitzer von Eisenbahn-Prioritätsobligationen (Eisenbahnbuchgesetz), das Handelsgesetzbuch, das Bundespflegegeldgesetz, das Opferfürsorgegesetz, das Behinderteneinstellungsgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Rezeptpflichtgesetz, das Tierseuchengesetz, das Tierarzneimittelkontrollgesetz, die Straßenverkehrsordnung 1960, das Innovations- und Technologiefondsgesetz, das Forschungs- und Technologieförderungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Karenzgeldgesetz, das Arbeitsverfassungsgesetz, das Bundesimmobiliengesetz und das Marchfeldschlösser-Gesetz geändert, ein Bundesgesetz über die Leistung eines besonderen Erstattungsbetrages anlässlich der Aufnahme in ein Dienstverhältnis zum Fürstentum Liechtenstein als Richter oder Staatsanwalt, ein Luftfahrtentschädigungsgesetz, ein Bundesgesetz über die Vergütung von Steuern an ausländische Vertretungsbehörden und ihre im diplomatischen und berufskonsularischen Rang stehenden Mitglieder (Internationales Steuervergütungsgesetz - IStVG), ein Kohleabgabegesetz; ein Bundesgesetz, mit dem vorübergehende Maßnahmen im Bereich des Strafaufschubs getroffen werden, und ein Bundesgesetz über den Nachkauf von Luftraumüberwachungsflugzeugen erlassen werden sowie das Bundesgesetz über den Beirat für die Statistik des Außenhandels beim Österreichischen Statistischen Zentralamt aufgehoben wird (Budgetbegleitgesetz 2003) (111 d.B.) 20 91–92

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (61 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2004 samt Anlagen (113 d.B.) 22 171–172

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (61 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2004 samt Anlagen (113 d.B.) 25 114–115

 

Bericht des Wirtschaftsausschusses über die Regierungsvorlage (109 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Berufsausbildungsgesetz, das Bundesgesetz über die Beschäftigung von Kindern und Jugendlichen 1987 und das Bäckereiarbeiter/innengesetz 1996 geändert werden (171 d.B.) und Bericht und Antrag des Wirtschaftausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Schulpflichtgesetz 1985 geändert wird (172 d.B.) 27 74–75

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 48/A(E) der Abgeordneten Mag. Herbert Haupt, Dr. Franz-Joseph Huainigg, Theresia Haidlmayr, Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einsetzung einer Arbeitsgruppe beim Verfassungsdienst des Bundeskanzleramtes zur Erarbeitung eines Behinderten-Gleichstellungsgesetzes unter Einbindung von selbst betroffenen Experten (164 d.B.) 28 101–102

 

Anfragebeantwortung betreffend Pflegeheimskandal in Lainz und anderen Einrichtungen der Stadt Wien (722/AB) 32 182–183

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-29 d.B.) des Rechnungshofes über Teilgebiete der Gebarung des Bundes (229 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den  Wahrnehmungsbericht (III-13 d.B.) des Rechnungshofes über Teilgebiete der Gebarung des Bundes (231 d.B.) 34 182–183

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Straßenverkehrsordnung (StVO 1960) geändert wird (141/A) 34 220

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 245/A der Abgeordneten Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz geändert wird (57/GO) 40 124–125

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (313 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung (FTE-Nationalstiftungsgesetz) erlassen wird, das Einkommensteuergesetz 1988, das Bundesfinanzgesetz 2003 und das Bundesfinanzgesetz 2004 geändert werden, ein Bundesgesetz, mit dem Überschreitungen von Ausgabenansätzen der Anlage I des Bundesfinanzgesetzes 2003 bewilligt werden (Budgetüberschreitungsgesetz 2003 - BÜG 2003), erlassen wird, das ERP-Fonds-Gesetz und das Ausländerbeschäftigungsgesetz geändert wird, das Bundesgesetz über die vorübergehende sachliche Immunität von Leihgaben zu Ausstellungen der Bundesmuseen erlassen wird sowie das ASFINAG-Gesetz geändert wird (Wachstums- und Standortgesetz 2003) (324 d.B.), Bericht und Antrag des Finanzausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Umsatzsteuergesetz 1994 geändert wird (325 d.B.), Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (276 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Betriebliche Mitarbeitervorsorgegesetz und das Pensionskassengesetz geändert werden (326 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (295 d.B.): Änderung von Anhang II des Übereinkommens betreffend die Prüfung und Bezeichnung von Edelmetallgegenständen (327 d.B.) 40 177–178

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (310 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz und das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert werden (2. Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2003 - 2. SVÄG 2003) (316 d.B.) 41 196–197

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-42 d.B.) des Rechnungshofes über Teilgebiete der Gebarung des Bundes (416 d.B.) 56 184

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (451 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Biersteuergesetz 1995, das Finanzstrafgesetz, die Bundesabgabenordnung und das Finanzausgleichsgesetz 2001 geändert werden und ein Pauschalabgabegesetz eingeführt wird (Steuerreformgesetz 2005 - StReformG 2005) (461 d.B.) und Bericht und Antrag des Finanzausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Katastrophenfondsgesetz 1996 geändert wird (462 d.B.) 59 153–154

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-67 d.B.) des Rechnungshofes über das Ergebnis seiner Erhebung der durchschnittlichen Einkommen sowie der zusätzlichen Leistungen für Pensionen bei Unternehmungen und Einrichtungen im Bereich der öffentlichen Wirtschaft des Bundes in den Jahren 2001 und 2002 (460 d.B.) 61 201–202

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (469 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz und das Bauern-Sozialversicherungsgesetz geändert werden (2. Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2004 - 2. SVÄG 2004) (536 d.B.) 66 66–67

 

Bericht des Hauptausschusses betreffend die Erstattung eines Vorschlages für die Wahl der Präsidentin / des Präsidenten des Rechnungshofes (559 d.B.) 69 102–103

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 420/A der Abgeordneten Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer, Mag. Barbara Prammer, Josef Bucher, Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Entschädigungsfondsgesetz geändert wird (563 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 421/A der Abgeordneten Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer, Mag. Christine Lapp, Josef Bucher, Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Versöhnungsfonds-Gesetz geändert wird (564 d.B.) 73 105–106

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem die österreichische Gebärdensprache im Bundes-Verfassungsgesetz verankert wird (431/A) 76 194

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (504 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die als Bundesgesetz geltende Verordnung über den Schutz des Lebens und der Gesundheit der Arbeitnehmer bei Arbeiten in Druckluft sowie bei Taucherarbeiten und das Mutterschutzgesetz 1979 geändert werden (632 d.B.) und Bericht und Antrag des Gesundheitsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Väter-Karenzgesetz geändert wird (633 d.B.) 78 160–161

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (649 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975, das Strafvollzugsgesetz, das Geschworenen- und Schöffengesetz 1990, das Bundesgesetz über den Schutz vor Straftaten gegen die Sicherheit von Zivilluftfahrzeugen, das Waffengesetz, das Bundeshaushaltsgesetz, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Bundesforstegesetz 1996, das Pensionsgesetz 1965, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Sonderunterstützungsgesetz, das Ausländerbeschäftigungsgesetz, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeiterkammergesetz 1992, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Bundespflegegeldgesetz, das Bundessozialamtsgesetz, das Bundesbehindertengesetz, das Glücksspielgesetz, das Bundes-Sportförderungsgesetz, das Altlastensanierungsgesetz und das Umweltförderungsgesetz geändert sowie Regelungen über die Veräußerung von Bundesanteilen an der Gemeinnützige Wohnbaugesellschaft mbH Villach und an der Entwicklungsgesellschaft Aichfeld-Murboden Gesellschaft m.b.H. getroffen werden (Budgetbegleitgesetz 2005) (657 d.B.) 82 70–72

 

Bundesfinanzgesetz 2005 samt Anlagen

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (650 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2005 (Bundesfinanzgesetz 2005 - BFG 2005) samt Anlagen

Beschluss des Nationalrates vom 17. November 2004 betreffend ein Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2005 (Bundesfinanzgesetz 2005 - BFG 2005) samt Anlagen

Verkehr, Innovation und Technologie
Kapitel 65 Verkehr, Innovation und Technologie (650 d.B.) 83 199

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (650 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2005 (Bundesfinanzgesetz 2005 - BFG 2005) samt Anlagen (670 d.B.) und Soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz
Kapitel 15 Soziale Sicherheit
Kapitel 16 Sozialversicherung
Kapitel 19 Familie, Generationen, Konsumentenschutz (650 d.B.) 86 22–23

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über das Pensions-Volksbegehren (550 d.B.) (684 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (653 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Allgemeines Pensionsgesetz erlassen wird sowie das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bundesgesetz über die Sozialversicherung freiberuflich selbständig Erwerbstätiger, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Überbrückungshilfengesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Teilpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundesbahngesetz, das Bezügegesetz, das Bundesbezügegesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967 und das Dienstgeberabgabegesetz geändert werden (Pensionsharmonisierungsgesetz) (694 d.B.) und Bericht und Antrag des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Angestelltengesetz, das Gutsangestelltengesetz, das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz und das Betriebliche Mitarbeitervorsorgegesetz geändert werden (695 d.B.) 87 123

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (703 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz und das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert werden (3. Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2004 - 3. SVÄG 2004) (776 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (512 d.B.): Bundesgesetz zum Schutz vor gefährlichen Produkten (Produktsicherheitsgesetz 2004 - PSG 2004) (777 d.B.), Bericht des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung über den Antrag 465/A der Abgeordneten Dr. Gertrude Brinek, Dipl.-Ing. Elke Achleitner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Hochschülerschaftsgesetz 1998 geändert wird (764 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung über den Antrag 380/A(E) der Abgeordneten Mag. Brigid Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungsoffensive für wissenschaftliche Alternativmethoden zum Tierversuch (765 d.B.) 90 129

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (692 d.B.): Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG über die Organisation und Finanzierung des Gesundheitswesens (708 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 257/A(E) der Abgeordneten Manfred Lackner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Festlegung von qualitativ und quantitativ messbaren Gesundheitszielen (709 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 269/A(E) der Abgeordneten Manfred Lackner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbesserung der regionalen Vernetzung der Gesundheits- und Sozialdienste (710 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (693 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Sozialversicherungs-Ergänzungsgesetz, das Ärztegesetz 1998 und das Bundesgesetz über die Dokumentation im Gesundheitswesen geändert sowie ein Bundesgesetz zur Qualität von Gesundheitsleistungen und ein Bundesgesetz über Telematik im Gesundheitswesen erlassen werden (Gesundheitsreformgesetz 2005) (711 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 256/A(E) der Abgeordneten Manfred Lackner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reduktion der unsozialen Selbstbehalte und Harmonisierung des Beitrags- und Leistungsrechts im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung (712 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 280/A(E) der Abgeordneten Manfred Lackner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbreiterung der Beitragsgrundlage zur Finanzierung des Gesundheitssystems (713 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 282/A der Abgeordneten Manfred Lackner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz 1996, BGBl. Nr. 746/1996, geändert wird (714 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 237/A(E) der Abgeordneten Dr. Kurt Grünewald, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbesserung der medizinischen Datenlage (715 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (673 d.B.): Bundesgesetz über die Einrichtung eines Fonds zur Finanzierung privater Krankenanstalten (Privatkrankenanstalten-Finanzierungsfondsgesetz - PRIKRAF-G) (716 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (674 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Dentistengesetz geändert wird (DentG-Novelle 2004) (721 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 215/A(E) der Abgeordneten Dr. Kurt Grünewald, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einrichtung einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe zu Palliativ Care in der stationären geriatrischen Pflege (722 d.B.) 90 184

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-72 d.B.) des Rechnungshofes über Luftraumüberwachungsflugzeuge (782 d.B. und Zu 782 d.B. [1 u. 2] [Minderheitsbericht] (abweichende persönliche Stellungnahme der Abgeordneten Mag. Werner Kogler und Dr. Peter Pilz)) 93 94–95

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Wahrnehmungsbericht (III-77 d.B.) des Rechnungshofes über Teilgebiete der Gebarung des Bundes (818 d.B.) 96 213

 

Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 543/A(E) der Abgeordneten Werner Amon, MBA, Mag. Dr. Magda Bleckmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung der Ergebnisse des Reformdialogs (834 d.B.) und Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 557/A(E) der Abgeordneten Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Garantie der Schulgeldfreiheit (835 d.B.) 99 111–112

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-86 d.B.) des Rechnungshofes über Teilgebiete der Gebarung des Bundes (872 d.B.) 109 176

 

Bericht des Unterrichtsausschusses über die Regierungsvorlage (847 d.B.): Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz hinsichtlich des Schulwesens geändert wird
und
über den Antrag 531/A der Abgeordneten Werner Amon, MBA, Mag. Dr. Magda Bleckmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz hinsichtlich des Schulwesens geändert wird (945 d.B.) 110 90–91

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (859 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 (StVO 1960) geändert wird (21. StVO-Novelle)
und über die Petition (1/PET) betreffend "Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen für MotorradfahrerInnen", überreicht von den Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim und Kurt Eder (910 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 19/A der Abgeordneten Dr. Evelin Lichtenberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 (StVO) geändert wird (911 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 124/A(E) der Abgeordneten Dr. Evelin Lichtenberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend § 78 StVO und vermeintliche Behinderungen des FußgängerInnenverkehrs (912 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 140/A(E) der Abgeordneten Kurt Eder, Kolleginnen und Kollegen betreffend zusätzlicher Maßnahmen im Kampf gegen Alkohol am Steuer (913 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 141/A der Abgeordneten Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Straßenverkehrsordnung (StVO 1960) geändert wird (914 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 229/A(E) der Abgeordneten Dr. Evelin Lichtenberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Zusammenhang mit Kleintransportern sowie LKW unter 7,5t (915 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 243/A der Abgeordneten Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 6. Juli 1960, mit den Vorschriften über die Straßenpolizei erlassen werden  (Straßenverkehrsordnung 1960 - StVO 1960), BGBl Nr. 159/1960, zuletzt geändert mit BGBl. I Nr. 128/2002 geändert wird (916 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 452/A(E) der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Mindesthöhe von Verkehrszeichen (917 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 541/A der Abgeordneten Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung - StVO geändert wird (918 d.B.) 110 177

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend vorzeitige Abberufung des Geschäftsführers des Kunsthistorischen Museums und Neubesetzung des Kuratoriums des KHM (Kunsthistorischen Museums) (635/A(E)) 112 161–162

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (944 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Dienstgeberabgabegesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 und das Arbeitsmarktservicegesetz geändert werden (Sozialrechts-Änderungsgesetz 2005 - SRÄG 2005) (957 d.B.) 113 68

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (941 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz und das MTF-SHD-G geändert werden (GuKG-Novelle 2005),
über den Antrag 218/A(E) der Abgeordneten Dr. Kurt Grünewald, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausbildungsreform im Bereich der ambulanten und stationären Altenbetreuung und -pflege (959 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (950 d.B.): Bundesgesetz über die Änderung des MTD-Gesetzes und des Hebammengesetzes und
über den Antrag 276/A(E) der Abgeordneten Manfred Lackner, Kolleginnen und Kollegen betreffend unentgeltliche Ausbildung für alle medizinisch-technischen Dienste über die Bundesländergrenzen hinweg (961 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 278/A(E) der Abgeordneten Manfred Lackner, Kolleginnen und Kollegen betreffend umfassende Reform der Gesundheitsberufe (960 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 603/A der Abgeordneten Dr. Erwin Rasinger, Mag. Herbert Haupt, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Dentistengesetz geändert wird  (963 d.B.) 113 132–133

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (836 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz - BGStG) erlassen wird und das Behinderteneinstellungsgesetz, das Bundesbehindertengesetz, das Bundessozialamtsgesetz, das Gleichbehandlungsgesetz, das Bundesgesetz über die Gleichbehandlungskommission und die Gleichbehandlungsanwaltschaft sowie das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz geändert werden (1028 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (832 d.B.): Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird und
über die Anträge
89/A(E) der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anerkennung der Österreichischen Gebärdensprache (ÖGS),
156/A der Abgeordneten Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem die Gebärdensprache im Bundes-Verfassungsgesetz anerkannt wird,
431/A der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem die Österreichische Gebärdensprache im Bundesverfassungsgesetz verankert wird
und
449/A(E) der Abgeordneten Dr. Franz-Joseph Huainigg, Dr. Helene Partik-Pablé, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anerkennung der Österreichischen Gebärdensprache
sowie
über die Bürgerinitiative (5/BI) betreffend "Chancengleichheit gehörloser Menschen im österreichischen Bildungssystem"
und
über die Petition (11/PET) betreffend "Chancengleichheit gehörloser Menschen im österreichischen Bildungssystem" (inhaltlich gleich mit Bürgerinitiative Nr. 5), überreicht von den Abgeordneten Dr. Franz-Joseph Huainigg, Mag. Christine Lapp, Dr. Helene Partik-Pablé und Theresia Haidlmayr (1029 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über die Petition (27/PET) betreffend "Eine Resolution für die Wiedereinführung der einkommensunabhängigen Gebührenbefreiung für gehörlose und gehörbeeinträchtigte Menschen", überreicht von der Abgeordneten Theresia Haidlmayr (1030 d.B.) 115 98–100

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-143 d.B.) des Rechnungshofes über die Luftraumüberwachungsflugzeuge: Kaufverträge, Finanzierung, Gegengeschäftsvertrag (Reihe Bund 2005/3) (1050 d.B.) 115 188–189

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-149 d.B.) des Rechnungshofes über das Kunsthistorische Museum mit Museum für Völkerkunde und Österreichischem Theatermuseum (Reihe Bund 2005/5) (1009 d.B.) 116 129

 

Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 653/A(E) der Abgeordneten Dr. Franz-Joseph Huainigg, Klaus Wittauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Zugänglichkeit des öffentlichen Verkehrs für ältere, behinderte und kleine Menschen (1006 d.B.) 117 132–133

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Pensionen erhöht, Familien gestärkt - zukunftsorientierte Sozialpolitik für alle Generationen" (29/AS) 125 37–38

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Tätigkeitsbericht (III-112 d.B.) des Rechnungshofes über das Verwaltungsjahr 2003 (1119 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-139 d.B.) des Rechnungshofes über Teilgebiete der Gebarung des Bundes, Reihe Bund 2005/2 (1121 d.B.) 125 255

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 679/A der Abgeordneten Dr. Andreas Khol, Herbert Scheibner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Errichtung eines Zukunftsfonds der Republik Österreich (Zukunftsfonds-Gesetz) und ein Bundesgesetz über die Errichtung einer Stipendienstiftung der Republik Österreich (Stipendienstiftungs-Gesetz) erlassen werden (1153 d.B.) 125 317–318

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz - BGStG) erlassen wird und das Behinderteneinstellungsgesetz, das Bundesbehindertengesetz, das Bundessozialamtsgesetz, das Gleichbehandlungsgesetz, das Bundesgesetz über die Gleichbehandlungskommission und die Gleichbehandlungsanwaltschaft sowie das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz geändert werden (662/A) 127 237

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1122 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 und das Landarbeitsgesetz 1984 geändert werden
und
über den Antrag 330/A der Abgeordneten Ing. Josef Winkler, Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz betreffend die Grundsätze für die Regelung des Arbeitsrechtes in der Land- und Forstwirtschaft (Landarbeitsgesetz 1984 - LAG) geändert wird (1214 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 605/A der Abgeordneten Mag. Walter Tancsits, Maximilian Walch, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Angestelltengesetz und das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz geändert werden (1215 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 72/A der Abgeordneten Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Angestelltengesetz, das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz und das Arbeitsverfassungsgesetz 1974 geändert werden (1218 d.B.) 129 309

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Tempo 160, Blaulicht und explodierende Kabinettskosten - die peinliche Bilanz des BZÖ-Vizekanzlers und Verkehrsministers" (32/AS) 133 27–28

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Behindertenpolitik: Gleiche Rechte für alle Menschen mit besonderen Bedürfnissen" (33/AS) 135 27–28

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Wahrnehmungsbericht (III-159 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2005/8 (1266 d.B.) 135 119

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 751/A der Abgeordneten August Wöginger, Barbara Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Einfuhr von Arzneiwaren (Arzneiwareneinfuhrgesetz 2002) und das Apothekengesetz geändert werden (1293 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (1268 d.B.): Vereinbarung zur Sicherstellung der Patientenrechte (Patientencharta) (1294 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 778/A der Abgeordneten Dr. Erwin Rasinger, Barbara Rosenkranz, Dr. Kurt Grünewald, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Medizinischer Masseur- und Heilmasseurgesetz geändert wird (1296 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 780/A der Abgeordneten Dr. Erwin Rasinger, Barbara Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Zahnärztegesetz geändert wird (1297 d.B.) 139 252–253

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Wahrnehmungsbericht (III-111 d.B.) des Rechnungshofes betreffend Ruhestandsversetzungen bei den Österreichischen Bundesbahnen (1288 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-126 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2005/1 (1289 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Wahrnehmungsbericht (III-151 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2005/6 (1290 d.B.) 140 115

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-189 d.B.) des Rechnungshofes über das Ergebnis seiner Erhebung der durchschnittlichen Einkommen sowie der zusätzlichen Leistungen für Pensionen bei Unternehmungen und Einrichtungen im Bereich der öffentlichen Wirtschaft des Bundes in den Jahren 2003 und 2004 (1353 d.B.) 142 297

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Postenschacher bis zur letzten Sekunde (4165/J) 145 136–138

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 792/A(E) der Abgeordneten Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend Enthebung von Mag. Herbert Haupt von der Funktion des Behindertenanwaltes (1361 d.B.) 145 194–195

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (1414 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten, das Ärztegesetz 1998 und das Rezeptpflichtgesetz geändert werden (Gesundheitsrechtsänderungsgesetz 2006 – GRÄG 2006)
 (1495 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (1430 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Gesundheit Österreich GmbH (GÖGG) erlassen wird, das Bundesgesetz über die Errichtung eines Fonds „Österreichisches Bundesinstitut für Gesundheitswesen“ aufgehoben und das Gesundheitsförderungsgesetz geändert werden (1496 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 821/A der Abgeordneten Dr. Erwin Rasinger, Elmar Lichtenegger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Zahnärztegesetz und das Zahnärztekammergesetz geändert werden (1497 d.B.) 150 233–234

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1413 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richterdienstgesetz, das Rechtspflegergesetz, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundes-Bedienstetenschutzgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Schulunterrichtsgesetz für Berufstätige, das Apothekengesetz, das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz, das Hebammengesetz, das Kardiotechnikergesetz, das Medizinischer Masseur- und Heilmasseurgesetz, das MTD-Gesetz, das MTF-SHD-Gesetz sowie das Sanitätergesetz geändert werden (Bundes-Behindertengleichstellungs-Begleitgesetz)
 (1482 d.B.) 153 146–147

 

Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 814/A(E) der Abgeordneten Dr. Franz-Joseph Huainigg, Dr. Helene Partik-Pablé, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der schulischen Integration behinderter Kinder (1458 d.B.), Bericht des Unterrichtsausschusses über die Bürgerinitiative (25/BI) betreffend "Rechtliche Absicherung integrativer (Aus-)Bildungsangebote für Jugendliche mit Behinderung ab der 9. Schulstufe/Sekundarstufe II" (1459 d.B.), Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 826/A(E) der Abgeordneten Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Inklusive Pädagogik an Schulen" (1460 d.B.) und Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 739/A(E) der Abgeordneten Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schulsponsoring: SchülerInnen im Visier von Unternehmen und der Werbung (1461 d.B.) 154 184–185

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht des Ständigen Unterausschusses des Rechnungshofausschusses gemäß § 32e Abs. 4 GOG betreffend Durchführung des Verlangens der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen auf Prüfung der Gebarung der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen hinsichtlich der Wahrnehmung ihrer Aufsichtsrechte und
-pflichten in Bezug auf die Versorgung mit Arzneimitteln unter besonderer Berücksichtigung von Arzneimittelkosten, des Umgangs mit der Gewährung von sogenannten "Naturalrabatten", der Zurverfügungstellung von neuesten, hoch innovativen Arzneimittelspezialitäten für die gesamte Bevölkerung, sowie des Vollzuges des Arzneimittelgesetzes (1544 d.B.) 155 174–175

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht (III-200 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2006/2 (1580 d.B.) 160 191–192

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Petition (74/PET) betreffend "Menschenrechte für Alle! Für die besondere Berücksichtigung der Rechte von Personen mit Behinderung in den Entwicklungsländern", überreicht von der Abgeordneten Theresia Haidlmayr (1609 d.B.) 163 118–119

 

Tatsächliche Berichtigung in der Verhandlung über:

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (650 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2005 (Bundesfinanzgesetz 2005 - BFG 2005) samt Anlagen (670 d.B.) und Soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz
Kapitel 15 Soziale Sicherheit
Kapitel 16 Sozialversicherung
Kapitel 19 Familie, Generationen, Konsumentenschutz (650 d.B.) 86 60

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (836 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz - BGStG) erlassen wird und das Behinderteneinstellungsgesetz, das Bundesbehindertengesetz, das Bundessozialamtsgesetz, das Gleichbehandlungsgesetz, das Bundesgesetz über die Gleichbehandlungskommission und die Gleichbehandlungsanwaltschaft sowie das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz geändert werden (1028 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (832 d.B.): Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird und
über die Anträge
89/A(E) der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anerkennung der Österreichischen Gebärdensprache (ÖGS),
156/A der Abgeordneten Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem die Gebärdensprache im Bundes-Verfassungsgesetz anerkannt wird,
431/A der Abgeordneten Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem die Österreichische Gebärdensprache im Bundesverfassungsgesetz verankert wird
und
449/A(E) der Abgeordneten Dr. Franz-Joseph Huainigg, Dr. Helene Partik-Pablé, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anerkennung der Österreichischen Gebärdensprache
sowie
über die Bürgerinitiative (5/BI) betreffend "Chancengleichheit gehörloser Menschen im österreichischen Bildungssystem"
und
über die Petition (11/PET) betreffend "Chancengleichheit gehörloser Menschen im österreichischen Bildungssystem" (inhaltlich gleich mit Bürgerinitiative Nr. 5), überreicht von den Abgeordneten Dr. Franz-Joseph Huainigg, Mag. Christine Lapp, Dr. Helene Partik-Pablé und Theresia Haidlmayr (1029 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über die Petition (27/PET) betreffend "Eine Resolution für die Wiedereinführung der einkommensunabhängigen Gebührenbefreiung für gehörlose und gehörbeeinträchtigte Menschen", überreicht von der Abgeordneten Theresia Haidlmayr (1030 d.B.) 115 133

 

Selbständige Anträge betreffend

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Straßenverkehrsordnung (StVO 1960) geändert wird (141/A)

Nationalrat

Einbringung 18 7

Erste Lesung 34 220–223

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 34 223

Bericht 914 d.B. (Klaus Wittauer)

Verhandlung 110 110–123, 176–178

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 110 179

 

ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird (Verankerung des Rechtes auf Gebrauch der Gebärdensprache) (156/A)

Nationalrat

Einbringung 24 5

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 25 10

Erledigt durch 1029 d.B. 115 98–136, 146–153

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz geändert wird (245/A)

Nationalrat

Einbringung 34 9

Zuweisung an den Finanzausschuss 35 31

Antrag der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung 40 42

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 40 42

Debatte 40 123–129

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 40 129

 

(Rundfunk) gebührenbefreiung für gehörlose oder blinde Menschen (490/A(E))

Nationalrat

Einbringung 90 14

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 91 4

 

Enthebung von Mag. Herbert Haupt von der Funktion des Behindertenanwaltes (792/A(E))

Nationalrat

Einbringung 138 4

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales 139 43

Bericht 1361 d.B. (Maximilian Walch)

Verhandlung 145 194–213

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 145 213

 

"Inklusive Pädagogik" an den Schulen (826/A(E))

Nationalrat

Einbringung 146 6

Zuweisung an den Unterrichtsausschuss 147 3

Bericht 1460 d.B. (Werner Amon, MBA)

Verhandlung 154 120–123, 182–195

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 154 196

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

jährliche Valorisierung des Pflegegeldes (198/UEA) 82 72

Ablehnung des Entschließungsantrages 82 100

 

Anrechnung zusätzlicher Ersatzzeiten in der Pensionsversicherung für Mütter bzw. Väter erheblich behinderter Kinder (303/UEA) 125 74–75, 75

Ablehnung des Entschließungsantrages 125 82

 

Einbringung von Gesetzesvorschlägen zur Verbesserung der Situation für Pflegebedürftige und Pflegende (412/UEA) 163 85–86, 86–88

Ablehnung des Entschließungsantrages 163 92

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Valorisierung des Pflegegeldes (198/J 19.03.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (128/AB 16.04.2003)

 

Valorisierung des Pflegegeldes (199/J 19.03.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (227/AB 16.05.2003)

 

Valorisierung des Pflegegeldes (197/J 19.03.2003)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (242/AB 20.05.2003)

 

Evaluierung der Behindertenmilliarde (338/J 29.04.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (246/AB 21.05.2003)

 

Besteuerung der Unfallrenten (339/J 29.04.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (254/AB 22.05.2003)

 

Beschäftigungsoffensive der Bundesregierung (für Behinderte) (341/J 29.04.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (322/AB 11.06.2003)

 

Ausgleichstaxfonds (337/J 29.04.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (323/AB 11.06.2003)

 

Integrationsklassen und Schulversuche für Schüler/innen mit Behinderungen (343/J 29.04.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (356/AB 26.06.2003)

 

Besteuerung der Unfallrenten (340/J 29.04.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (368/AB 27.06.2003)

 

Verbesserung der Pflegesituation (448/J 23.05.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (370/AB 27.06.2003)

 

Einsetzung einer Arbeitsgruppe beim Verfassungsdienst des Bundeskanzleramtes zur Erarbeitung eines Gleichstellungsgesetzes für behinderte Menschen (342/J 29.04.2003)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (371/AB 27.06.2003)

 

Gender Mainstreaming (510/J 10.06.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (401/AB 08.07.2003)

 

Gender Mainstreaming (504/J 10.06.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (408/AB 09.07.2003)

 

Gender Mainstreaming (507/J 10.06.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (470/AB 22.07.2003)

 

Gender Mainstreaming (512/J 10.06.2003)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (481/AB 23.07.2003)

 

Gender Mainstreaming (508/J 10.06.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (497/AB 24.07.2003)

 

Gender Mainstreaming (513/J 10.06.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (508/AB 30.07.2003)

 

Gender Mainstreaming (506/J 10.06.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (509/AB 30.07.2003)

 

Gender Mainstreaming (511/J 10.06.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (539/AB 05.08.2003)

 

Gender Mainstreaming (509/J 10.06.2003)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (540/AB 06.08.2003)

 

Gender Mainstreaming (503/J 10.06.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner (541/AB 07.08.2003)

 

Gender Mainstreaming (505/J 10.06.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (542/AB 08.08.2003)

 

Gender Mainstreaming (502/J 10.06.2003)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (543/AB 08.08.2003)

 

Ausgleich der so genannten "Werkprämie" (666/J 10.07.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (599/AB 28.08.2003)

 

Unterstützungsfonds für Menschen mit Behinderungen (667/J 10.07.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (600/AB 28.08.2003)

 

Informationskampagne zur Rückzahlung der Unfallrentenbesteuerung (724/J 12.08.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (773/AB 10.10.2003)

 

Finanzierung von außerhäuslicher Pflege durch die Angehörigen (854/J 24.09.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (829/AB 21.11.2003)

 

Unterstützung von pflegenden Angehörigen (853/J 24.09.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (830/AB 21.11.2003)

 

Verschärfung des Zugangs zur erhöhten Familienbeihilfe (849/J 24.09.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (835/AB 24.11.2003)

 

wirklichkeitsfremde Inseratenkampagne zur Besteuerung der Unfallrenten (881/J 09.10.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (888/AB 09.12.2003)

 

Sicherheit im Wiener Bezirk Simmering (1034/J 06.11.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1041/AB 02.01.2004)

 

Erarbeitung eines Gleichstellungsgesetzes (für behinderte Menschen) (1074/J 13.11.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1049/AB 08.01.2004)

 

Pflegescheck in Kärnten (1090/J 13.11.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1050/AB 08.01.2004)

 

Österreichischer Rat für Freiwilligenarbeit (1073/J 13.11.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1084/AB 13.01.2004)

 

Integrative Berufsausbildung (für Jugendliche mit Behinderung) (1205/J 04.12.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (1184/AB 30.01.2004)

 

Verschärfung des Zugangs zur erhöhten Familienbeihilfe (1203/J 04.12.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1211/AB 02.02.2004)

 

Integrative Berufsausbildung (für Jugendliche mit Behinderung) (1204/J 04.12.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (1234/AB 04.02.2004)

 

fehlende Antworten bei der Anfragebeantwortung 1050/AB (zur Anfrage 1090/J) zum Pflegescheck in Kärnten (1384/J 29.01.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1388/AB 29.03.2004)

 

Zukunftskommission (zur Situation an österreichischen Schulen) (1421/J 10.02.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (1450/AB 09.04.2004)

 

Forumskultur auf www.klassezukunft.at (der Website des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur) (1422/J 10.02.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (1459/AB 09.04.2004)

 

Ausfälle bei der Veröffentlichung der Wahlergebnisse (1678/J 30.04.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1663/AB 24.06.2004)

 

Verwirklichung des Pflegeschecks in Kärnten? (1677/J 30.04.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1683/AB 30.06.2004)

 

Umsetzung der EU-Richtlinie "Verwirklichung des Grundsatzes der Gleichbehandlung von Frauen und Männern beim Zugang zu und bei der Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen" (1681/J 30.04.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (1684/AB 30.06.2004)

 

Umsetzung der EU-Richtlinie "Verwirklichung des Grundsatzes der Gleichbehandlung von Frauen und Männern beim Zugang zu und bei der Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen" (1680/J 30.04.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (1685/AB 30.06.2004)

 

Umsetzung der EU-Richtlinie "Verwirklichung des Grundsatzes der Gleichbehandlung von Frauen und Männern beim Zugang zu und bei der Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen (1682/J 30.04.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (1686/AB 30.06.2004)

 

drohenden Verlust der Telefongrundgebührenbefreiung für Pflegegeldbezieher/innen (1810/J 26.05.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1790/AB 22.07.2004)

 

Beschäftigungsoffensive der Bundesregierung (für behinderte Menschen) (1838/J 27.05.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1800/AB 23.07.2004)

 

drohenden Verlust der Telefongrundgebührenbefreiung für PflegegeldbezieherInnen (1811/J 26.05.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (1825/AB 26.07.2004)

 

drohenden Verlust der Telefongrundgebührenbefreiung für Pflegegeldbezieher/innen (1809/J 26.05.2004)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (1840/AB 27.07.2004)

 

Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Wien (2014/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (1924/AB 25.08.2004)

 

Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Wien (2005/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner (1961/AB 03.09.2004)

 

Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Wien (2009/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (1967/AB 06.09.2004)

 

Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Wien (2012/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1976/AB 06.09.2004)

 

Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Wien (2011/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (2000/AB 07.09.2004)

 

Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Wien (2008/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (2017/AB 08.09.2004)

 

Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Wien (2010/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Karin Miklautsch (2018/AB 08.09.2004)

 

Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Wien (2004/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (2031/AB 09.09.2004)

 

Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Wien (2015/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (2032/AB 09.09.2004)

 

Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Wien (2013/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2035/AB 09.09.2004)

 

Besteuerung der Unfallrenten (2003/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (2039/AB 09.09.2004)

 

Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Wien (2007/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (2040/AB 09.09.2004)

 

Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Wien (2006/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (2047/AB 09.09.2004)

 

Maßnahmen der persönlichen Assistenz am Arbeitsplatz (und zur Verbesserung der Zugänglichkeit der Betriebe für Menschen mit Behinderung) (2002/J 09.07.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2050/AB 09.09.2004)

 

Einnahmen durch Wunschkennzeichen (2158/J 22.09.2004)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (2122/AB 17.11.2004)

 

geringe Inanspruchnahme der Familienhospizkarenz (2152/J 22.09.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2126/AB 19.11.2004)

 

stundenlange Telefonate diverser Nachbarn von grundgebührenbefreiten Pflegegeldbeziehern/innen nach Australien (2151/J 22.09.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2146/AB 22.11.2004)

 

Dienstreisen im Jahr 2004 (2264/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (2171/AB 09.12.2004)

 

Invaliditäts- und Berufsunfähigkeitspensionen (2192/J 13.10.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2187/AB 13.12.2004)

 

Integrative Berufsausbildung (für Jugendliche mit Behinderung) (2253/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (2217/AB 21.12.2004)

 

Dienstreisen im Jahr 2004 (2258/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (2224/AB 28.12.2004)

 

Dienstreisen im Jahr 2004 (2255/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (2227/AB 28.12.2004)

 

Tabakwerbeverbot 2005 (2301/J 10.11.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (2229/AB 28.12.2004)

 

"Tintenburglauf" (im Bundesministerium für Gesundheit und Frauen) (2314/J 15.11.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (2230/AB 28.12.2004)

 

Dienstreisen im Jahr 2004 (2262/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (2234/AB 29.12.2004)

 

Integrative Berufsausbildung (für Jugendliche mit Behinderung) (2251/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2240/AB 29.12.2004)

 

Dienstreisen im Jahr 2004 (2263/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (2241/AB 29.12.2004)

 

Dienstreisen im Jahr 2004 (2256/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (2244/AB 30.12.2004)

 

Dienstreisen im Jahr 2004 (2259/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Liese Prokop (2246/AB 30.12.2004)

 

Kriminalität in Wien Simmering (2309/J 11.11.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Liese Prokop (2251/AB 30.12.2004)

 

Dienstreisen im Jahr 2004 (2260/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Karin Miklautsch (2253/AB 31.12.2004)

 

Dienstreisen im Jahr 2004 (2254/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (2267/AB 07.01.2005)

 

Integrative Berufsausbildung (für Jugendliche mit Behinderung) (2252/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (2274/AB 07.01.2005)

 

Dienstreisen im Jahr 2004 (2265/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (2275/AB 07.01.2005)

 

Dienstreisen im Jahr 2004 (2257/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (2277/AB 07.01.2005)

 

Dienstreisen im Jahr 2004 (2261/J 09.11.2004)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (2282/AB 07.01.2005)

 

"Tintenburglauf" (im Bundesministerium für Gesundheit und Frauen) (2386/J 09.12.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (2377/AB 08.02.2005)

 

Abdeckung der Mehrkosten für die Valorisierung des Pflegegeldes durch interne Umschichtungen und frei werdende Mittel aus der Unfallrentenbesteuerung (2385/J 09.12.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (2390/AB 09.02.2005)

 

Blindenführhundebegutachtung (2595/J 26.01.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (2418/AB 18.02.2005)

 

Führerschein für gehörlose Menschen (2684/J 24.02.2005)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (2661/AB 22.04.2005)

 

erhöhte Familienbeihilfe (für Familien mit behinderten Kindern) (2701/J 02.03.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (2688/AB 29.04.2005)

 

zugängliche Gynäkologie (für Frauen mit Behinderung) (2702/J 02.03.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (2702/AB 02.05.2005)

 

Unterstützung der Beschäftigungsoffensive durch den Staatssekretär (Sigisbert Dolinschek) (2764/J 11.03.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (2724/AB 11.05.2005)

 

Beschäftigungsoffensive der Bundesregierung (für behinderte Menschen) (2944/J 27.04.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (2903/AB 24.06.2005)

 

Blindenführhundeausbildung in Gefängnissen (2987/J 11.05.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Karin Miklautsch (2949/AB 06.07.2005)

 

Blindenführhundeausbildung in Gefängnissen (2988/J 11.05.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (2976/AB 11.07.2005)

 

massive Personalkürzungen im Bereich der Integrativen Pädagogik am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck (2989/J 11.05.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (2988/AB 11.07.2005)

 

schwere Finanzprobleme an der Akademie der bildenden Künste in Wien (3187/J 22.06.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (3102/AB 09.08.2005)

 

Dienstreisen im gesamten Jahr 2004 (3270/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Liese Prokop (3151/AB 22.08.2005)

 

Dienstreisen im gesamten Jahr 2004 (3276/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (3176/AB 30.08.2005)

 

Dienstreisen im gesamten Jahr 2004 (3273/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (3203/AB 06.09.2005)

 

Dienstreisen im gesamten Jahr 2004 (3272/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (3222/AB 06.09.2005)

 

Dienstreisen im gesamten Jahr 2004 (3271/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Karin Gastinger (3225/AB 06.09.2005)

 

Dienstreisen im gesamten Jahr 2004 (3274/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (3229/AB 06.09.2005)

 

Dienstreisen im gesamten Jahr 2004 (3267/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (3247/AB 07.09.2005)

 

Dienstreisen im gesamten Jahr 2004 (3266/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (3251/AB 08.09.2005)

 

Dienstreisen im gesamten Jahr 2004 (3265/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (3256/AB 08.09.2005)

 

Dienstreisen im gesamten Jahr 2004 (3269/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (3271/AB 08.09.2005)

 

nicht vorhandenes Wechselgeld der Post AG bei Paketzustellungen  (3264/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (3282/AB 08.09.2005)

 

Dienstreisen im gesamten Jahr 2004 (3275/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (3283/AB 08.09.2005)

 

Dienstreisen im gesamten Jahr 2004 (3268/J 08.07.2005)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (3295/AB 08.09.2005)

 

Erhöhung der Behindertenplanstellen im Zuge der EU-Präsidentschaft (3584/J 04.11.2005)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (3446/AB 29.11.2005)

 

Erhöhung der Behindertenplanstellen im Zuge der EU-Präsidentschaft (3581/J 04.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Liese Prokop (3449/AB 01.12.2005)

 

Erhöhung der Behindertenplanstellen im Zuge der EU-Präsidentschaft (3586/J 04.11.2005)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (3482/AB 13.12.2005)

 

Erhöhung der Behindertenplanstellen im Zuge der EU-Präsidentschaft (3580/J 04.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (3519/AB 19.12.2005)

 

Erhöhung der Behindertenplanstellen im Zuge der EU-Präsidentschaft (3577/J 04.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (3522/AB 22.12.2005)

 

Erhöhung der Behindertenplanstellen im Zuge der EU-Präsidentschaft (3578/J 04.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (3523/AB 22.12.2005)

 

Sicherheit im Wiener Bezirk Simmering (3620/J 16.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Liese Prokop (3526/AB 23.12.2005)

 

Erhöhung der Behindertenplanstellen im Zuge der EU-Präsidentschaft (3587/J 04.11.2005)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (3528/AB 23.12.2005)

 

Erhöhung der Behindertenplanstellen im Zuge der EU-Präsidentschaft (3582/J 04.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Karin Gastinger (3533/AB 30.12.2005)

 

Erhöhung der Behindertenplanstellen im Zuge der EU-Präsidentschaft (3585/J 04.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (3536/AB 30.12.2005)

 

Erhöhung der Behindertenplanstellen im Zuge der EU-Präsidentschaft (3576/J 04.11.2005)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (3539/AB 04.01.2006)

 

Erhöhung der Behindertenplanstellen im Zuge der EU-Präsidentschaft (3583/J 04.11.2005)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (3540/AB 04.01.2006)

 

Erhöhung der Behindertenplanstellen im Zuge der EU-Präsidentschaft (3579/J 04.11.2005)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (3542/AB 04.01.2006)

 

integrative Berufsausbildung für behinderte Jugendliche (3617/J 16.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (3562/AB 13.01.2006)

 

Invaliditäts- und Berufsunfähigkeitspensionen (3619/J 16.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (3568/AB 16.01.2006)

 

Ausgleich für Integrative Betriebe (3621/J 16.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (3569/AB 16.01.2006)

 

Ausgleichstaxfonds (nach dem Behinderteneinstellungsgesetz) (3618/J 16.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (3570/AB 16.01.2006)

 

Bestellung des/der Behindertenanwaltes/anwältin (3646/J 25.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (3595/AB 26.01.2006)

 

integrative Berufsausbildung (für behinderte Jugendliche) (3927/J 13.02.2006)

Zurückziehung am 17.02.2006

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 3927/J) 139 18

 

Werbekampagne (für den Dienstleistungsscheck) "Legal ist genial" (3798/J 19.01.2006)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (3721/AB 09.03.2006)

 

Werbekampagne "Nachrichten aus der Zukunft" (zum Thema Gleichstellung behinderter Menschen) (3793/J 13.01.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (3743/AB 13.03.2006)

 

integreative Berufsausbildung (für behinderte Jugendliche) (3814/J 24.01.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (3767/AB 23.03.2006)

 

Büro des Behindertenanwaltes (3815/J 24.01.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (3798/AB 24.03.2006)

 

Umstrukturierung des Finanzamtes Wien 3/11 (3853/J 25.01.2006)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (3809/AB 24.03.2006)

 

Behindertenanwalt als Wahlkämpfer (3926/J 13.02.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (3906/AB 13.04.2006)

 

Schirmherrschaft (der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen anläßlich) einer Tagung (zum Thema "Spätabtreibung" (3925/J 13.02.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (3913/AB 13.04.2006)

 

die aktuelle Situation schulischer Bildung für Gehörlose (4024/J 01.03.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (3968/AB 27.04.2006)

 

"Leichter Leben" Initiative (einer Drogeriemarkt-Kette mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen) (4207/J 03.05.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (4144/AB 03.07.2006)

 

Integrationsklassen und Schulversuche für Schüler/innen mit Behinderungen (4245/J 15.05.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (4205/AB 14.07.2006)

 

Expertengruppe zur Situation von Eltern behinderter Kinder (Pensionsbemessung) (4251/J 17.05.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (4257/AB 17.07.2006)

 

150 Pflegeschecks in der Steiermark (4539/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (4363/AB 10.08.2006)

 

erhöhte Familienbeihilfe (bei behinderten Kindern) (4538/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (4369/AB 14.08.2006)

 

Dienstreisen 2005 und 2006 (4545/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Liese Prokop (4372/AB 14.08.2006)

 

Dienstreisen 2005 und 2006 (4546/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Karin Gastinger (4444/AB 29.08.2006)

 

Co-Finanzierung des Probebetriebes einer österreichischen Telefonvermittlungszentrale für hör- und sprachbehinderte Menschen (4450/J 29.06.2006)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (4457/AB 29.08.2006)

 

Familienhospizkarenz (4602/J 12.07.2006)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (4472/AB 31.08.2006)

 

Dienstreisen 2005 und 2006 (4550/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (4484/AB 04.09.2006)

 

Dienstreisen 2005 und 2006 (4541/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (4512/AB 07.09.2006)

 

Dienstreisen 2005 und 2006 (4542/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (4523/AB 08.09.2006)

 

Dienstreisen 2005 und 2006 (4543/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (4524/AB 08.09.2006)

 

Dienstreisen 2005 und 2006 (4551/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (4525/AB 08.09.2006)

 

Dienstreisen 2005 und 2006 (4540/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (4527/AB 08.09.2006)

 

Dienstreisen 2005 und 2006 (4548/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (4528/AB 08.09.2006)

 

Dienstreisen 2005 und 2006 (4549/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (4533/AB 08.09.2006)

 

Dienstreisen 2005 und 2006 (4547/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (4534/AB 08.09.2006)

 

Dienstreisen 2005 und 2006 (4544/J 10.07.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (4535/AB 08.09.2006)

 

Familienhospizkarenz (4603/J 12.07.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (4549/AB 12.09.2006)

 

Finanzmittel für den Schultransport behinderter Kinder (4667/J 14.07.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (4587/AB 13.09.2006)

 

Änderung der Bestimmungen für den Betrieb von Altenwohnheimen und Pflegeeinrichtungen (4627/J 14.07.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (4601/AB 14.09.2006)

 

Einsatz von Gebärdendolmetscher/innen bei Plenarsitzungen (9/JPR 24.09.2003)

Beantwortet von Präsident Dr. Andreas Khol (9/ABPR 26.09.2003)

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Abgeordneten

 

Theresia Haidlmayr betreffend Valorisierung des Pflegegeldes (96/M) 90 18

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt