RIEPL Franz

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

Wahlkreis 9F (Wien Nord-West)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 10

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Unterausschuss des Ausschusses für Arbeit und Soziales zur Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes:

Pensions-Volksbegehren (550 d.B.)

 (Mitglied) am 30.06.2004

 

Ausschuss für Arbeit und Soziales (Mitglied) am 26.02.2003

 

Zum Obfraustellvertreter gewählt in der Ausschusssitzung am 22.10.2004

 

Budgetausschuss (Ersatzmitglied) am 10.01.2003

 

Familienausschuss (Mitglied) am 26.02.2003

 

Ausschuss für Menschenrechte (Ersatzmitglied) am 26.02.2003

 

Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen (Ersatzmitglied) am 23.01.2003

 

Unterrichtsausschuss (Mitglied) am 26.02.2003

 

Wirtschaftsausschuss (Mitglied) am 26.02.2003

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (10 d.B.): Bundesgesetz, mit dem eine vorläufige Vorsorge für das Finanzjahr 2003 getroffen wird (Gesetzliches Budgetprovisorium 2003) (19 d.B.) 10 118–120

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 74/A der Abgeordneten Sigisbert Dolinschek, Mag. Walter Tancsits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über eine pauschalierte Abgabe von Dienstgebern geringfügig beschäftigter Personen erlassen und das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird (63 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 76/A der Abgeordneten Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über die Einhebung einer Abgabe für Versicherte, die in geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen stehen (64 d.B.) 12 120–121

 

Erste Lesung: Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2003 samt Anlagen  (60 d.B.) und Erste Lesung: Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2004 samt Anlagen  (61 d.B.) 15 150–151

 

Erklärung des Bundeskanzlers gemäß § 19 Absatz 2 der Geschäftsordnung des Nationalrates zum Thema "Das Angebot der Bundesregierung zur Pensionssicherung" (6/RGER) 18 162–164

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (59 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesstatistikgesetz 2000, das Bundes-Sportförderungsgesetz, das Presseförderungsgesetz 1985, das Publizistikförderungsgesetz 1984, das KommAustria-Gesetz, das Privatfernsehgesetz, das Parteiengesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Teilpensionsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundesbahngesetz 1992, das Bundesbediensteten-Sozialplangesetz, das Schülerbeihilfengesetz 1983, das Bundesgesetz über die Förderung der Erwachsenenbildung und des Volksbüchereiwesens aus Bundesmitteln, die Fernmeldegebührenordnung, das Rundfunkgebührengesetz, das ÖIAG-Gesetz 2000, das Poststrukturgesetz, das Bundeshaushaltsgesetz, das Finanzausgleichsgesetz 2001, das Katastrophenfondsgesetz, das ASFINAG-Gesetz, das Schieneninfrastrukturfinanzierungsgesetz, das Ausfuhrfinanzierungsförderungsgesetz 1981, das Ausfuhrförderungsgesetz 1981, das Bundesfinanzierungsgesetz, das Glücksspielgesetz, das Pensionskassengesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz 1996, das Bewertungsgesetz 1955, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Investmentfondsgesetz 1993, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Straßenbenützungsabgabegesetz, das Normverbrauchsabgabegesetz, das Elektrizitätsabgabegesetz, das Erdgasabgabegesetz, das Energieabgabenvergütungsgesetz, das Mineralölsteuergesetz 1995, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Zollrechts-Durchführungsgesetz, das Produktpirateriegesetz, das Bundesgesetz über die Bundesrechenzentrum GmbH, das Zivildienstgesetz 1986, das Gesetz betreffend die Anlegung von Eisenbahnbüchern, die Wirkung der an einer Eisenbahn eingeräumten Hypothekarrechte und die bücherliche Sicherung der Pfandrechte der Besitzer von Eisenbahn-Prioritätsobligationen (Eisenbahnbuchgesetz), das Handelsgesetzbuch, das Bundespflegegeldgesetz, das Opferfürsorgegesetz, das Behinderteneinstellungsgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Rezeptpflichtgesetz, das Tierseuchengesetz, das Tierarzneimittelkontrollgesetz, die Straßenverkehrsordnung 1960, das Innovations- und Technologiefondsgesetz, das Forschungs- und Technologieförderungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Karenzgeldgesetz, das Arbeitsverfassungsgesetz, das Bundesimmobiliengesetz und das Marchfeldschlösser-Gesetz geändert, ein Bundesgesetz über die Leistung eines besonderen Erstattungsbetrages anlässlich der Aufnahme in ein Dienstverhältnis zum Fürstentum Liechtenstein als Richter oder Staatsanwalt, ein Luftfahrtentschädigungsgesetz, ein Bundesgesetz über die Vergütung von Steuern an ausländische Vertretungsbehörden und ihre im diplomatischen und berufskonsularischen Rang stehenden Mitglieder (Internationales Steuervergütungsgesetz - IStVG), ein Kohleabgabegesetz; ein Bundesgesetz, mit dem vorübergehende Maßnahmen im Bereich des Strafaufschubs getroffen werden, und ein Bundesgesetz über den Nachkauf von Luftraumüberwachungsflugzeugen erlassen werden sowie das Bundesgesetz über den Beirat für die Statistik des Außenhandels beim Österreichischen Statistischen Zentralamt aufgehoben wird (Budgetbegleitgesetz 2003) (111 d.B.) 20 287–289

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (61 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2004 samt Anlagen (113 d.B.) 22 196–197

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (61 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2004 samt Anlagen (113 d.B.) 25 96–97

 

Bericht des Wirtschaftsausschusses über die Regierungsvorlage (109 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Berufsausbildungsgesetz, das Bundesgesetz über die Beschäftigung von Kindern und Jugendlichen 1987 und das Bäckereiarbeiter/innengesetz 1996 geändert werden (171 d.B.) und Bericht und Antrag des Wirtschaftausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Schulpflichtgesetz 1985 geändert wird (172 d.B.) 27 80–81

 

Anfragebeantwortung betreffend die Erarbeitung der Kriterien für die erhöhte Lehrlingsausbildungsprämie (376/AB) 28 163–164

 

Bericht des Familienausschusses über die Regierungsvorlage (123 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Kinderbetreuungsgeldgesetz geändert wird (165 d.B.) 29 272–273

 

Bericht des Familienausschusses über den Antrag 189/A(E) der Abgeordneten Silvia Fuhrmann, Elmar Lichtenegger, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Fair Play" für die österreichische Jugend (277 d.B.) und Bericht des Familienausschusses über den Antrag 97/A(E) der Abgeordneten Gabriele Heinisch-Hosek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Jugend-Demokratiepaket "Beteiligung fördern, Wahlalter senken" (278 d.B.) 38 181–182

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (308 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967 und das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz geändert werden (318 d.B.) 41 224–225

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 335/A der Abgeordneten Herbert Scheibner, Mag. Wilhelm Molterer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz und das Bauern-Sozialversicherungsgesetz geändert werden (Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2004 - SVÄG 2004) (401 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 333/A der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz und das Bauern-Sozialversicherungsgesetz geändert werden (1. Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2004 - 1. SVÄG 2004) (402 d.B.) 50 77–78

 

Bericht des Familienausschusses über die Regierungsvorlage (387 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Karenzurlaubszuschussgesetz und das Karenzgeldgesetz, das Karenzurlaubsgeldgesetz und das Kinderbetreuungsgeldgesetz geändert werden (450 d.B.) 55 56–57

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (414 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Ausländerbeschäftigungsgesetz und das Arbeitslosenversicherungsgesetz geändert werden (EU-Erweiterungs-Anpassungsgesetz) (437 d.B.) 55 68–69

 

Antrag der Abgeordneten Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 182/A der Abgeordneten Friedrich Verzetnitsch, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem ein Schwarzunternehmerbekämpfungsgesetz erlassen wird und das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Arbeitsmarktförderungsgesetz, das Arbeitskräfteüberlassungsgesetz, das Ausländerbeschäftigungsgesetz, das Bundesvergabegesetz 2000, das Fremdengesetz 1997, die Gewerbeordnung 1994, das Firmenbuchgesetz, die Bundesabgabenordnung, das GmbH-Gesetz, das Strafgesetzbuch, das Arbeitszeitgesetz und das Arbeitsruhegesetz geändert werden (71/GO) 55 165–166

 

Bericht des Wirtschaftsausschusses über den Antrag 329/A der Abgeordneten Dr. Reinhold Mitterlehner, Dipl.-Ing. Maximilian Hofmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Ziviltechnikerkammergesetz 1993 - ZTKG geändert wird (420 d.B.) 55 200

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Rudolf Nürnberger, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit betreffend Verantwortung der Bundesregierung für die Rekordarbeitslosigkeit in Österreich und die Versäumnisse in der Beschäftigungspolitik (1688/J) 58 136–137

 

Bericht des Familienausschusses über die Regierungsvorlage (399 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Mutterschutzgesetz 1979, das Väter-Karenzgesetz, das Landarbeitsgesetz 1984, das Arbeitszeitgesetz, das Angestelltengesetz, das Gutsangestelltengesetz, das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz und das Arbeitsmarktförderungsgesetz geändert werden (483 d.B.) und Bericht des Familienausschusses über den Antrag 347/A(E) der Abgeordneten Mag. Andrea Kuntzl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Freistellung für Väter anlässlich der Geburt eines Kindes (Vaterschutzmonat) (484 d.B.) 61 69–70

 

Bericht des Unterrichtsausschusses über die Regierungsvorlage (390 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz und das Landesvertragslehrergesetz 1966 geändert werden (485 d.B.), Bericht und Antrag des Unterrichtsausschusses betreffend über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Schulunterrichtsgesetz geändert wird (486 d.B.) und Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 284/A(E) der Abgeordneten Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sofortmaßnahmen zur Verhinderung unerwünschter und unsinniger LehrerInnenwechsel während des Schuljahres durch Frühpensionierungen (487 d.B.) 61 274

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Alfred Gusenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gewährung eines bundeseinheitlichen Heizkostenzuschusses (455/A(E)) 78 136–138

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (650 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2005 (Bundesfinanzgesetz 2005 - BFG 2005) samt Anlagen (670 d.B.) und Bildung, Wissenschaft und Kultur
Kapitel 12 Bildung und Kultur
Kapitel 14 Wissenschaft (650 d.B.) 85 56–57

 

Bundesfinanzgesetz 2005 samt Anlagen

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (650 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2005 (Bundesfinanzgesetz 2005 - BFG 2005) samt Anlagen

Beschluss des Nationalrates vom 17. November 2004 betreffend ein Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2005 (Bundesfinanzgesetz 2005 - BFG 2005) samt Anlagen

Wirtschaft und Arbeit
Kapitel 63 Wirtschaft und Arbeit (650 d.B.) 85 155–156

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über das Pensions-Volksbegehren (550 d.B.) (684 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (653 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Allgemeines Pensionsgesetz erlassen wird sowie das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bundesgesetz über die Sozialversicherung freiberuflich selbständig Erwerbstätiger, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Überbrückungshilfengesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Teilpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundesbahngesetz, das Bezügegesetz, das Bundesbezügegesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967 und das Dienstgeberabgabegesetz geändert werden (Pensionsharmonisierungsgesetz) (694 d.B.) und Bericht und Antrag des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Angestelltengesetz, das Gutsangestelltengesetz, das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz und das Betriebliche Mitarbeitervorsorgegesetz geändert werden (695 d.B.) 87 119–121

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 477/A der Abgeordneten Mag. Walter Tancsits, Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz geändert wird (773 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (664 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Arbeitszeitgesetz und das Arbeitsruhegesetz geändert werden (774 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (547 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Landarbeitsgesetz 1984 geändert wird (775 d.B.) 89 257–258

 

Bericht des Unterrichtsausschusses über die Regierungsvorlage (687 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Schulunterrichtsgesetz geändert wird (725 d.B.), Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 129/A der Abgeordneten Mag. Gisela Wurm, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Dokumentation im Bildungswesen (Bildungsdokumentationsgesetz), BGBl. I 12/2002, geändert wird (726 d.B.), Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 167/A(E) der Abgeordneten Beate Schasching, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherstellung des Sportunterrichts in den Schulen (727 d.B.), Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 239/A(E) der Abgeordneten DDr. Erwin Niederwieser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung von 100.000 Ganztagsplätzen in Schulen (728 d.B.), Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 419/A(E) der Abgeordneten DDr. Erwin Niederwieser, Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend 5 Millionen Euro jährlich als Sofortmaßnahme zur Existenzsicherung der nichtkonfessionellen Schulen in freier Trägerschaft (729 d.B.) und Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 222/A(E) der Abgeordneten Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anhebung der Lehrereinstiegsgehälter - Änderung der Lebensverdienstkurve (730 d.B.) 90 146–148

 

Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 543/A(E) der Abgeordneten Werner Amon, MBA, Mag. Dr. Magda Bleckmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung der Ergebnisse des Reformdialogs (834 d.B.) und Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 557/A(E) der Abgeordneten Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Garantie der Schulgeldfreiheit (835 d.B.) 99 174–175

 

Bericht des Unterrichtsausschusses über die Regierungsvorlage (847 d.B.): Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz hinsichtlich des Schulwesens geändert wird
und
über den Antrag 531/A der Abgeordneten Werner Amon, MBA, Mag. Dr. Magda Bleckmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz hinsichtlich des Schulwesens geändert wird (945 d.B.) 110 91–92

 

Bericht des Wirtschaftsausschusses über die Regierungsvorlage (853 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Betriebliche Mitarbeitervorsorgegesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Landarbeitsgesetz 1984, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz und das Einkommensteuergesetz 1988 geändert werden (924 d.B.) 110 202

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (944 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Dienstgeberabgabegesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 und das Arbeitsmarktservicegesetz geändert werden (Sozialrechts-Änderungsgesetz 2005 - SRÄG 2005) (957 d.B.) 113 62

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (1065 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Hochwasseropferentschädigungs- und Wiederaufbau-Gesetz 2005 - HWG 2005 erlassen wird, das Katastrophenfondsgesetz 1996, das Bundesfinanzgesetz 2005, das Bundesfinanzgesetz 2006, das Umweltförderungsgesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Gebührengesetz 1957 und das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955 geändert werden und abgabenrechtliche Sondermaßnahmen für Opfer von Naturkatastrophen vorgesehen werden (1094 d.B.), Bericht und Antrag des Finanzausschusses betreffend den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem eine Gerichtsgebührenbefreiung im Zusammenhang mit der Hochwasserhilfe des Jahres 2005 gewährt wird (1095 d.B.), Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (1075 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Beschäftigungsförderungsgesetz (BeFG) erlassen wird sowie das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Nachtschwerarbeitsgesetz, das Dienstleistungsscheckgesetz, das Jugendausbildungs-Sicherungsgesetz und das Bundesfinanzgesetz 2006 geändert werden (1093 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (1066 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988 und die Reisegebührenvorschrift 1955 geändert werden (1096 d.B.) 122 87–89

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1111 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz und das Allgemeine Pensionsgesetz sowie das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Bundespflegegeldgesetz und das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 geändert werden (Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2005 - SVÄG 2005) (1132 d.B.) 125 56

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (997 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Arzneimittelgesetz, das Patentgesetz 1970 und das Gebrauchsmustergesetz geändert werden (1140 d.B.), Bericht und Antrag des Gesundheitsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Musterschutzgesetz 1990, das Markenschutzgesetz 1970, das Patentamtsgebührengesetz und das Patentanwaltsgesetz geändert werden (1141 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (1092 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Arzneimittelgesetz, das Rezeptpflichtgesetz, das Medizinproduktegesetz, das Tierarzneimittelkontrollgesetz, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz und das Arzneiwareneinfuhrgesetz 2002 geändert werden (1142 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 57/A(E) der Abgeordneten Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Nahrungsergänzungsmittel, die als Arzneimittel zu qualifizieren sind" (1143 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 368/A(E) der Abgeordneten Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Weitere Maßnahmen zur Bekämpfung von Doping im Freizeit- und Leistungssport durch das Gesundheitsministerium" (1144 d.B.) 125 186–187

 

Bericht des Wirtschaftsausschusses über die Regierungsvorlage (1027 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Berufsausbildungsgesetz geändert wird (1224 d.B.) 129 284

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1122 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 und das Landarbeitsgesetz 1984 geändert werden
und
über den Antrag 330/A der Abgeordneten Ing. Josef Winkler, Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz betreffend die Grundsätze für die Regelung des Arbeitsrechtes in der Land- und Forstwirtschaft (Landarbeitsgesetz 1984 - LAG) geändert wird (1214 d.B.), Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 605/A der Abgeordneten Mag. Walter Tancsits, Maximilian Walch, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Angestelltengesetz und das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz geändert werden (1215 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 72/A der Abgeordneten Heidrun Silhavy, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Angestelltengesetz, das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz und das Arbeitsverfassungsgesetz 1974 geändert werden (1218 d.B.) 129 301–302

 

Bericht des Unterrichtsausschusses über die Regierungsvorlage (1167 d.B.): Bundesgesetz über die Organisation der Pädagogischen Hochschulen und ihre Studien (Hochschulgesetz 2005) (1198 d.B.) und Bericht des Unterrichtsausschusses über den Antrag 729/A der Abgeordneten DDr. Erwin Niederwieser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über die Errichtung von Pädagogischen Hochschulen (1199 d.B.) 132 100–101

 

Bericht des Ausschusses für Menschenrechte über den Antrag 740/A(E) der Abgeordneten Matthias Ellmauer, Mag. Walter Posch, Dipl.-Ing. Elke Achleitner, Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen gegen Folter und unmenschliche Behandlung,
und
über den Antrag 130/A(E) der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ratifikation des Zusatzprotokolls zur Antifolterkonvention (Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe) (1256 d.B.) 132 168–169

 

Dringlicher Antrag der Abgeordneten Friedrich Verzetnitsch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rekordarbeitslosigkeit in Österreich (786/A(E)) 138 53–54

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Ungerechte Pensionsregelung für Schwerarbeiterinnen und Schwerarbeiter" (34/AS) 139 36–38

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (1315 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz und das Gehaltsgesetz 1956 geändert werden (1394 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1314 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz und das Allgemeine Pensionsgesetz geändert werden (Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2006 – SVÄG 2006) (1360 d.B.) 145 98–99

 

Bericht des Familienausschusses über die Regierungsvorlage (1437 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Kinderbetreuungsgeldgesetz geändert wird (1490 d.B.) und Bericht des Familienausschusses über den Antrag 324/A(E) der Abgeordneten Mag. Andrea Kuntzl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbesserungen des Kinderbetreuungsgeldes (1491 d.B.) 153 138–139

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (1432 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Arbeitszeitgesetz und das Arbeitsruhegesetz geändert werden (1485 d.B.) 153 180–181

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 502/A(E) der Abgeordneten Franz Riepl, Kolleginnen und Kollegen betreffend automatische Zuweisung an eine Mitarbeitervorsorgekasse (1600 d.B.) 158 102–103

 

Selbständige Anträge betreffend

 

automatische Zuweisung an eine Mitarbeitervorsorgekasse (502/A(E))

Nationalrat

Einbringung 93 12

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales 94 2

Bericht 1600 d.B. (Mag. Elisabeth Scheucher-Pichler)

Verhandlung 158 101–108

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 158 108

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur Bekämpfung der "Schwarzbeschäftigung" durch Verpflichtung der Arbeitgeber zur sofortigen Anmeldung von Dienstnehmern bei der Gebietskrankenkasse, Schaffung des Straftatbestandes "Sozialbetrug" und Ausschluss an "Schwarzbeschäftigung" beteiligter Firmen von öffentlichen Aufträgen (20/UEA) 10 119–120

Ablehnung des Entschließungsantrages 10 123

 

Maßnahmen zur Reduzierung der Lehrer/innen-Arbeitslosigkeit und Vorlage eines Gesetzentwurfes zur Senkung der Klassenschüler/innen-Höchstzahlen (337/UEA) 138 54, 54–55

Ablehnung des Entschließungsantrages 138 70

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

die Umsetzung der im Sept. 2002 beschlossenen Lehrstellenförderung (173/J 06.03.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (164/AB 25.04.2003)

 

die Arbeitgeberschulden bei den Gebietskrankenkassen (229/J 26.03.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (188/AB 06.05.2003)

 

den Einnahmenausfall in der Krankenversicherung durch Maßnahmen der Bundesregierung (230/J 26.03.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (269/AB 23.05.2003)

 

die Umsetzung der im Sept. 2002 beschlossenen Lehrstellenförderung (331/J 29.04.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (354/AB 25.06.2003)

 

die Erarbeitung der Kriterien für die erhöhte Lehrlingsausbildungsprämie (354/J 29.04.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (376/AB 30.06.2003)

Debatte 28

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 28 37

 

die Bewilligung der ÖBB-Lehrlingsstiftung für das Lehrjahr 2003/2004 (465/J 23.05.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (474/AB 22.07.2003)

 

 (593/J 08.07.2003)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (581/AB 21.08.2003)

 

die Einstellung von Lehrlingen im BMGF (Bundesministerium für Gesundheit und Frauen) (597/J 08.07.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (592/AB 26.08.2003)

 

die Einstellung von Lehrlingen im BMWA (Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit) (590/J 08.07.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (607/AB 28.08.2003)

 

die Einstellung von Lehrlingen im BMBWK (Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur) (591/J 08.07.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (612/AB 29.08.2003)

 

die Einstellung von Lehrlingen im BMSG (Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz) (598/J 08.07.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (613/AB 29.08.2003)

 

die Einstellung von Lehrlingen im BMI (Bundesministerium für Inneres) (600/J 08.07.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Ernst Strasser (623/AB 02.09.2003)

 

die Einstellung von Lehrlingen im BMLF (Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft) (594/J 08.07.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (642/AB 03.09.2003)

 

die Einstellung von Lehrlingen im BMLV (Bundesministerium für Landesverteidigung) (595/J 08.07.2003)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (653/AB 04.09.2003)

 

die Einstellung von Lehrlingen im BMJ (Bundesministerium für Justiz) (596/J 08.07.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer (655/AB 05.09.2003)

 

die Einstellung von Lehrlingen im BMAA (Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten) (592/J 08.07.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner (669/AB 08.09.2003)

 

die Einstellung von Lehrlingen im BMF (Bundesministerium für Finanzen) (601/J 08.07.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (679/AB 08.09.2003)

 

die Einstellung von Lehrlingen im Bundeskanzleramt (599/J 08.07.2003)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (692/AB 09.09.2003)

 

die Erhöhung der Sitzungsgelder für den Bundeskommunikationssenat (661/J 10.07.2003)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (697/AB 09.09.2003)

 

die Entwicklung des öffentlichen Gesamtschuldenstandes (1242/J 12.12.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (1244/AB 12.02.2004)

 

die Arbeitgeberschulden bei den Gebietskrankenkassen (1374/J 28.01.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (1366/AB 26.03.2004)

 

die noch ausstehende Veröffentlichung der Schulstatistik 2002/03 (1774/J 19.05.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (1764/AB 19.07.2004)

 

die Schmälerung von Abfertigungen wegen nicht erfolgter Wahl einer Mitarbeitervorsorgekasse (2199/J 13.10.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (2194/AB 13.12.2004)

 

die Schaffung von Lehrstellen im öffentlichen Dienst (2338/J 17.11.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (2309/AB 17.01.2005)

 

"moderne Sklavenarbeit" der Firma S.S.U Montage und Demontage GmbH. (3262/J 07.07.2005)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (3175/AB 30.08.2005)

 

"moderne Sklavenarbeit" der Firma S.S.U Montage und Demontage GmbH. (3263/J 07.07.2005)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (3243/AB 07.09.2005)

 

den Erfolg der Lehrlingsoffensive des Bundes (3407/J 19.09.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (3340/AB 17.10.2005)

 

den Erfolg der Lehrlingsoffensive des Bundes (3411/J 19.09.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Liese Prokop (3342/AB 07.11.2005)

 

den Erfolg der Lehrlingsoffensive des Bundes (3413/J 19.09.2005)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (3343/AB 08.11.2005)

 

den Erfolg der Lehrlingsoffensive des Bundes (3410/J 19.09.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (3350/AB 15.11.2005)

 

den Erfolg der Lehrlingsoffensive des Bundes (3417/J 19.09.2005)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (3354/AB 17.11.2005)

 

den Erfolg der Lehrlingsoffensive des Bundes (3412/J 19.09.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Karin Gastinger (3358/AB 18.11.2005)

 

den Erfolg der Lehrlingsoffensive des Bundes (3414/J 19.09.2005)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (3368/AB 18.11.2005)

 

den Erfolg der Lehrlingsoffensive des Bundes (3416/J 19.09.2005)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (3372/AB 18.11.2005)

 

den Erfolg der Lehrlingsoffensive des Bundes (3406/J 19.09.2005)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (3379/AB 18.11.2005)

 

den Erfolg der Lehrlingsoffensive des Bundes (3408/J 19.09.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (3380/AB 18.11.2005)

 

Ausbau und Sanierung des BRG 16, Wien Schuhmeierplatz 7, 1160 Wien (3420/J 20.09.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (3381/AB 18.11.2005)

 

den Erfolg der Lehrlingsoffensive des Bundes (3415/J 19.09.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (3387/AB 18.11.2005)

 

den Erfolg der Lehrlingsoffensive des Bundes (3409/J 19.09.2005)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (3391/AB 18.11.2005)

 

Wahlwerbung (für die Wiener Bezirksvertretungswahlen) von ÖVP-Kandidatin Bettina Kölbl im Namen des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen (3551/J 19.10.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (3520/AB 19.12.2005)

 

Kritik (des Bundesministers für Finanzen) an den Lohnabschlüssen der Metaller (3597/J 09.11.2005)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (3548/AB 09.01.2006)

 

die unterschiedlichen Beitragssätze von Arbeitern und Angestellten zur Krankenversicherung (3653/J 25.11.2005)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (3600/AB 30.01.2006)

 

die seit 5 Jahren versprochene Budgetsanierung (3771/J 12.01.2006)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (3725/AB 10.03.2006)

 

die seit 5 Jahren versprochene Budgetsanierung (3772/J 12.01.2006)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (3728/AB 10.03.2006)

 

die unterschiedlichen Beitragssätze von Arbeitern und Angestellten zur Krankenversicherung (3910/J 03.02.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (3827/AB 29.03.2006)

 

 "lehrlingsevent 06"; datenschutzrechtliche Fragen (zum Adressenmaterial) (3996/J 23.02.2006)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (3952/AB 21.04.2006)

 

die Arbeitgeberschulden bei den Gebietskrankenkassen (4102/J 30.03.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (4050/AB 30.05.2006)

 

Schülerfreifahrt und Schulbücher für Schüler/innen in Maturaschulen (4189/J 27.04.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (4123/AB 26.06.2006)

 

Schülerfreifahrt und Schulbücher für Schüler/innen in Maturaschulen (4190/J 27.04.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Ursula Haubner (4137/AB 27.06.2006)

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Änderungen der Arbeitszeitrichtlinie (119/M) 116 15

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein 116 15

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Abgeordneten

 

Karl Öllinger betreffend Frühpension für Politiker/innen ab 62 (95/M) 87 15

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt

 

Michaela Sburny betreffend fragwürdige private Ansichten des mit der Vorbereitung der österreichischen EU-Präsidentschaft befassten Mitarbeiters Andreas Zacharasiewicz (111/M) 116 23

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach