SIMA Ulrike, Mag.

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

Wahlkreis 9 (Wien)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 10

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Enquete-Kommission (Mitglied) am 21.03.2003

 

Zur Obmannstellvertreterin gewählt in der Unterausschusssitzung am 10.04.2003

 

Bautenausschuss (Ersatzmitglied) am 26.02.2003

 

Ausscheiden am 01.07.2004

 

Gesundheitsausschuss (Mitglied) am 11.02.2003

 

Ausscheiden am 01.07.2004

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Ersatzmitglied) am 26.02.2003

 

Ausscheiden am 01.07.2004

 

Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft (Mitglied) am 26.02.2003

 

Ausscheiden am 01.07.2004

 

Ständiger Unterausschuss des Rechnungshofausschusses (Mitglied) am 02.02.2004

 

Ausscheiden am 01.07.2004

 

Umweltausschuss (Mitglied) am 26.02.2003

 

Zur Obfraustellvertreterin gewählt in der Ausschusssitzung am 26.02.2003 (Innehabung der Funktion bis 01.07.2004)

 

Ausscheiden am 01.07.2004

 

Unterausschuss des Umweltausschusses zur Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes:

Volksbegehren "Atomfreies Europa" (206 d.B.)

 (Mitglied) am 14.10.2003

 

Verfassungsausschuss (Ersatzmitglied) am 26.02.2003

 

Ausscheiden am 01.07.2004

 

Unterausschuss des Verfassungsausschusses zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Antrag der Abgeordneten Dr. Wolfgang Schüssel, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundesverfassungsgesetz (B-VG) in der Fassung von 1929 geändert wird (Bundesverfassungsgesetz-Novelle 2003) (2/A)

Antrag der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz zur Begründung der Gesetzgebungskompetenz des Bundes in Angelegenheiten des Tierschutzes geändert wird (5/A)

Antrag der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über den Schutz von Tieren (Tierschutzgesetz - TSchG) (9/A)

Antrag der Abgeordneten MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz zum Schutz der Tiere (Bundes-Tierschutzgesetz - TSchG) (12/A)

Antrag der Abgeordneten Mag. Ulrike Sima, Mag. Brigid Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend rasche Vorlage eines Bundestierschutzgesetzes im Sinne des Volksbegehrens für ein Bundestierschutzgesetz (127/A(E))

 (Mitglied) am 01.07.2003

 

Zur Obfrau gewählt in der Unterausschusssitzung am 01.07.2003

 

Dem Unterausschuss wurde am 13.01.2004 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Antrag der Abgeordneten Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorlage eines Bundesrahmengesetzes für die Fischerei durch den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (184/A(E))

 

Dem Unterausschuss wurde am 25.03.2004 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Bundesgesetz, mit dem ein Tierschutzgesetz erlassen sowie das Bundes-Verfassungsgesetz, die Gewerbeordnung 1994 und das Bundesministeriengesetz 1986 geändert werden (446 d.B.)

 

Verkehrsausschuss (Ersatzmitglied) am 26.02.2003

 

Ausscheiden am 01.07.2004

 

Wirtschaftsausschuss (Ersatzmitglied) am 26.02.2003

 

Ausscheiden am 01.07.2004

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Michael Spindelegger, Mag. Karl Schweitzer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ergebnisse des Europäischen Rates in Kopenhagen am 12. und 13. Dezember 2002 (1/A(E)) 1 63–64

 

Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel anläßlich des Amtsantrittes der am 28.2.2003 ernannten Bundesregierung (1/RGER) 7 212–213

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2002, das Wasserrechtsgesetz 1959 und das Bundesluftreinhaltegesetz 2002 geändert werden (Gesetz über den Nachbarschafts- und Umweltschutz bei landwirtschaftlichen Anlagen 2003) (40/A) 10 194

 

Bericht des Umweltausschusses über die Regierungsvorlage (38 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über nationale Emissionshöchstmengen für bestimmte Luftschadstoffe (Emissionshöchstmengengesetz-Luft, EG-L) erlassen sowie das Ozongesetz und das Immissionsschutzgesetz-Luft geändert werden (66 d.B.) 14 32–33

 

Bericht der parlamentarischen Enquete-Kommission zum Thema "Grundlagen eines modernen Österreichischen Bundestierschutzgesetzes" (54 d.B. und Zu 54 d.B.) 14 62–64

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (59 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesstatistikgesetz 2000, das Bundes-Sportförderungsgesetz, das Presseförderungsgesetz 1985, das Publizistikförderungsgesetz 1984, das KommAustria-Gesetz, das Privatfernsehgesetz, das Parteiengesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Teilpensionsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundesbahngesetz 1992, das Bundesbediensteten-Sozialplangesetz, das Schülerbeihilfengesetz 1983, das Bundesgesetz über die Förderung der Erwachsenenbildung und des Volksbüchereiwesens aus Bundesmitteln, die Fernmeldegebührenordnung, das Rundfunkgebührengesetz, das ÖIAG-Gesetz 2000, das Poststrukturgesetz, das Bundeshaushaltsgesetz, das Finanzausgleichsgesetz 2001, das Katastrophenfondsgesetz, das ASFINAG-Gesetz, das Schieneninfrastrukturfinanzierungsgesetz, das Ausfuhrfinanzierungsförderungsgesetz 1981, das Ausfuhrförderungsgesetz 1981, das Bundesfinanzierungsgesetz, das Glücksspielgesetz, das Pensionskassengesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz 1996, das Bewertungsgesetz 1955, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Investmentfondsgesetz 1993, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Straßenbenützungsabgabegesetz, das Normverbrauchsabgabegesetz, das Elektrizitätsabgabegesetz, das Erdgasabgabegesetz, das Energieabgabenvergütungsgesetz, das Mineralölsteuergesetz 1995, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Zollrechts-Durchführungsgesetz, das Produktpirateriegesetz, das Bundesgesetz über die Bundesrechenzentrum GmbH, das Zivildienstgesetz 1986, das Gesetz betreffend die Anlegung von Eisenbahnbüchern, die Wirkung der an einer Eisenbahn eingeräumten Hypothekarrechte und die bücherliche Sicherung der Pfandrechte der Besitzer von Eisenbahn-Prioritätsobligationen (Eisenbahnbuchgesetz), das Handelsgesetzbuch, das Bundespflegegeldgesetz, das Opferfürsorgegesetz, das Behinderteneinstellungsgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Rezeptpflichtgesetz, das Tierseuchengesetz, das Tierarzneimittelkontrollgesetz, die Straßenverkehrsordnung 1960, das Innovations- und Technologiefondsgesetz, das Forschungs- und Technologieförderungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Karenzgeldgesetz, das Arbeitsverfassungsgesetz, das Bundesimmobiliengesetz und das Marchfeldschlösser-Gesetz geändert, ein Bundesgesetz über die Leistung eines besonderen Erstattungsbetrages anlässlich der Aufnahme in ein Dienstverhältnis zum Fürstentum Liechtenstein als Richter oder Staatsanwalt, ein Luftfahrtentschädigungsgesetz, ein Bundesgesetz über die Vergütung von Steuern an ausländische Vertretungsbehörden und ihre im diplomatischen und berufskonsularischen Rang stehenden Mitglieder (Internationales Steuervergütungsgesetz - IStVG), ein Kohleabgabegesetz; ein Bundesgesetz, mit dem vorübergehende Maßnahmen im Bereich des Strafaufschubs getroffen werden, und ein Bundesgesetz über den Nachkauf von Luftraumüberwachungsflugzeugen erlassen werden sowie das Bundesgesetz über den Beirat für die Statistik des Außenhandels beim Österreichischen Statistischen Zentralamt aufgehoben wird (Budgetbegleitgesetz 2003) (111 d.B.) 20 356–357

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2003 samt Anlagen (112 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (61 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2004 samt Anlagen (113 d.B.) 24 18–20

 

Bericht des Umweltausschusses über die Regierungsvorlage (121 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Wasserrechtsgesetz 1959 und das Wasserbautenförderungsgesetz 1985 geändert werden sowie das Hydrografiegesetz aufgehoben wird
und
über den Antrag 160/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ökologischer Hochwasserschutz

und
über den Antrag 161/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schutz der österreichischen Wasserressourcen

und
über den Antrag 40/A der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Gesetz, mit dem das Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2002, das Wasserrechtsgesetz 1959 und das Bundesluftreinhaltegesetz 2002 geändert werden (Gesetz über den Nachbarschafts- und Umweltschutz bei landwirtschaftlichen Anlagen 2003)

und
über den Antrag 137/A(E) der Abgeordneten Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend dringend erforderliche Maßnahmen zur Verbesserung der Nitratbelastung des Grundwassers in Österreich (166 d.B.) 27 205

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (41 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Apothekengesetz und das Gehaltskassengesetz 2002 geändert werden (99 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 104/A der Abgeordneten Karl Donabauer, Elmar Lichtenegger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Lebensmittelgesetz geändert wird (101 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 61/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform des Lebensmittelgesetzes und seiner Vollziehung (102 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 105/A der Abgeordneten Dr. Erwin Rasinger, Barbara Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Medizinischer Masseur- und Heilmasseurgesetz geändert wird (103 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (70 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das EWR-Psychologengesetz, BGBl. I Nr. 113/1999, geändert wird (104 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (69 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das EWR-Psychotherapiegesetz, BGBl. I Nr. 114/1999, geändert wird (105 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (72 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Regelung der gehobenen medizinisch-technischen Dienste geändert wird (MTD-Gesetz-Novelle 2003) (106 d.B.), Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (71 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz und das Bundesgesetz über die Regelung des medizinisch-technischen Fachdienstes und der Sanitätshilfsdienste geändert werden (GuKG-Novelle 2003) (107 d.B.) und Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 53/A(E) der Abgeordneten Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Magnetfeldtherapiegeräte - Vertriebsverordnung nach dem Medizinproduktegesetz (MPG) (108 d.B.) 29 251–252

 

Bericht des Umweltausschusses über den Antrag 209/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Klima-Konjunkturpaket 200 Mio. Euro für Umweltschutz und Beschäftigung (240 d.B.) 35 189–191

 

Aktuelle Stunde zum Thema: "Kommt die Umwelt unter die Räder?" (11/AS) 45 32–34

 

Bericht des Umweltausschusses über das Volksbegehren (206 d.B.) "Atomfreies Europa" (373 d.B.) und Bericht des Umweltausschusses über den Antrag 43/A(E) der Abgeordneten Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nichtzustimmung Österreichs zur Aufstockung des EURATOM-Kreditrahmens (374 d.B.) 46 36–37, 63–64

 

Bericht des Umweltausschusses über den Antrag 139/A(E) der Abgeordneten Mag. Ulrike Sima, Kolleginnen und Kollegen betreffend Forcierung der Lärmbekämpfung in Österreich (375 d.B.) und Bericht des Umweltausschusses über den Antrag 226/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend gesetzliche Maßnahmen zur Verhinderung und Reduzierung der Lärmbelästigung (376 d.B.) 46 65

 

Anfragebeantwortung betreffend Tierhaltungsverordnung für landwirtschaftliche Nutztiere im Bundestierschutzgesetz (1208/AB) 50 150–152

 

Bericht des Umweltausschusses über die Regierungsvorlage (400 d.B.): Bundesgesetz über ein System für den Handel mit Treibhausgasemissionszertifikaten (Emissionszertifikategesetz - EZG) (417 d.B.) 55 230–231

 

Anfragebeantwortung betreffend Zulassung gentechnisch veränderter Produkte (1182/AB) 56 167–169

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schweigen und Untätigkeit zu den Ausbauplänen der slowakischen Regierung bezüglich Mochovce, der Lebenszeitverlängerung von Bohunice V1 sowie dem Europäischen Atomausstieg (397/A(E)) 61 160–161

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Anträge
2/A der Abgeordneten Dr. Wolfgang Schüssel, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundesverfassungsgesetz (B-VG) in der Fassung von 1929 geändert wird (Bundesverfassungsgesetz-Novelle 2003),
5/A der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz zur Begründung der Gesetzgebungskompetenz des Bundes in Angelegenheiten des Tierschutzes geändert wird,
9/A der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über den Schutz von Tieren (Tierschutzgesetz - TSchG),
12/A der Abgeordneten MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz zum Schutz der Tiere (Bundes-Tierschutzgesetz - TSchG),
127/A(E) der Abgeordneten Mag. Ulrike Sima, Mag. Brigid Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend rasche Vorlage eines Bundestierschutzgesetzes im Sinne des Volksbegehrens für ein Bundestierschutzgesetz
und
184/A(E) der Abgeordneten Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorlage eines Bundesrahmengesetzes für die Fischerei durch den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
sowie
über die Regierungsvorlage (446 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Tierschutzgesetz erlassen sowie das Bundes-Verfassungsgesetz, die Gewerbeordnung 1994 und das Bundesministeriengesetz 1986 geändert werden (509 d.B.) und Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Gerhard Steier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Transport von Tieren auf der Straße (Tiertransportgesetz-Straße, TGSt) geändert wird (367/A) 62 39–42

 

Bericht des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft über die Regierungsvorlage (505 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Pflanzenschutzgesetz 1995, das Pflanzenschutzmittelgesetz 1997, das Saatgutgesetz 1997, das Weingesetz 1999 und das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz - GESG geändert werden, mit dem ein Bundesgesetz über die Bundesämter für Landwirtschaft und die landwirtschaftlichen Bundesanstalten erlassen wird, mit dem ein Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft als Anstalt öffentlichen Rechts errichtet und das Bundesamt für Wald eingerichtet wird - BFWG, und mit dem das Forstgesetz 1975 geändert wird (Agrarrechtsänderungsgesetz 2004) (529 d.B.), Bericht und Antrag des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundesgesetz über das Bundesamt für Wasserwirtschaft geändert wird (530 d.B.), Bericht des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft über den Antrag 168/A der Abgeordneten Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Pflanzenschutzmittelgesetz 1997 geändert wird (531 d.B.), Bericht des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft über den Antrag 375/A der Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Pflanzenschutzmittelgesetz 1997 geändert wird (532 d.B.), Bericht des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft über den Antrag 142/A(E) der Abgeordneten Heinz Gradwohl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Agrarisches Betriebsmittelrecht und Lebensmittelrecht (533 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft über den Antrag 150/A der Abgeordneten Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Herstellung, das Inverkehrbringen und die Verwendung von Futtermitteln, Vormischungen und Zusatzstoffen (Futtermittelgesetz 1999) geändert wird (534 d.B.) 67 58–59

 

Bericht des Hauptausschusses betreffend die Erstattung eines Vorschlages für die Wahl der Präsidentin / des Präsidenten des Rechnungshofes (559 d.B.) 69 113–114

 

Selbständige Anträge betreffend

 

die Einführung von Einwegpfändern oder Einwegabgaben zur Reduktion des Verpackungsabfalls (29/A(E))

Nationalrat

Einbringung 3 5

Zuweisung an den Umweltausschuss 4 3

Bericht 761 d.B. (Klaus Wittauer)

Verhandlung 89 164–178

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 89 178

 

Nichtzustimmung Österreichs zur Aufstockung des EURATOM-Kreditrahmens (43/A(E))

Nationalrat

Einbringung 5 8

Zuweisung an den Umweltausschuss 6 3

Bericht 374 d.B. (Matthias Ellmauer)

Verhandlung 46 36–64

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 46 64

 

rasche Vorlage eines Bundestierschutzgesetzes im Sinne des Volksbegehrens für ein Bundestierschutzgesetz (127/A(E))

Nationalrat

Einbringung 15 4

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 16 2

Erledigt durch 509 d.B. 62 35–102

 

dringend erforderliche Maßnahmen zur Verbesserung der Nitratbelastung des Grundwassers in Österreich (137/A(E))

Nationalrat

Einbringung 18 7

Zuweisung an den Umweltausschuss 19 3

Erledigt durch 166 d.B. 27 204–229

 

EU-konforme Novellierung der Altölbestimmungen in Österreich (138/A(E))

Nationalrat

Einbringung 18 7

Zuweisung an den Umweltausschuss 19 3

Zurückziehung am 24.09.2003

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 138/A(E)) 33 2

 

Forcierung der Lärmbekämpfung in Österreich (Vorlage eines Lärmschutzgesetzes) (139/A(E))

Nationalrat

Einbringung 18 7

Zuweisung an den Umweltausschuss 19 3

Bericht 375 d.B. (Klaus Wittauer)

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 46 78

Verhandlung 46 65–78

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über eine nachhaltige Abfallwirtschaft (Abfallwirtschaftsgesetz 2002 - AWG 2002), BGBl. I Nr. 102/2002, geändert wird (244/A)

Nationalrat

Einbringung 34 9

Erste Lesung 41 249–251

Zuweisung an den Umweltausschuss 41 251

Bericht 762 d.B. (Klaus Wittauer)

Verhandlung 89 164–178

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 89 178

 

die Einführung eines direkten Zuschusses zur Beschleunigung von Einbau und der Nachrüstung dieselbetriebener Kraftfahrzeuge mit einem Partikelfilter (327/A(E))

Nationalrat

Einbringung 46 9

Zuweisung an den Umweltausschuss 47 4

Bericht 980 d.B. (Dipl.-Ing. Elke Achleitner)

Verhandlung 113 180–196

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 113 197

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Vorlage eines Entwurfes zur Schaffung eines Bundestierschutzgesetzes mit Bedachtnahme auf die Forderungen des Tierschutzvolksbegehrens (29/UEA) 14 64

Ablehnung des Entschließungsantrages 14 86

 

Ersuchen an die Bundesregierung um Unterstützung einer Änderung der EU-Atompolitik und Revision des EURATOM-Vertrages (132/UEA) 46 56–61

Ablehnung des Entschließungsantrages 46 64

 

Bereitstellung von Förderungsmitteln zur Umstellung auf tiergerechte Haltungssysteme (166/UEA) 62 65–66

Ablehnung des Entschließungsantrages 62 102

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Zwischenfälle bei der somatischen Gentherapie (25/J 23.01.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (21/AB 07.03.2003)

 

Stand der GATS (General Agreement on Trade in Services) -Verhandlungen v.a. aus ökologischer Sicht und fehlende Information und Debatte in der Öffentlichkeit (24/J 23.01.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (43/AB 19.03.2003)

 

Entlassung von Beschautierärzten in Niederösterreich und deren Konsequenzen für die Fleischsicherheit im Interesse der Konsumenten/innen (27/J 23.01.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (50/AB 20.03.2003)

 

Erreichung des Kyoto-Ziels (Reduktion der Treibhausgas-Emissionen) (26/J 23.01.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (63/AB 21.03.2003)

 

Rückstandsbelastung durch Pestizide und die Gefahr für Kinder durch Konsum von pestizidbelastetem Gemüse und Obst (142/J 26.02.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (123/AB 14.04.2003)

 

Pestizidbelastung von Obst und Gemüse und die Rolle der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (143/J 26.02.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (124/AB 14.04.2003)

 

die erheblichen Lücken in der heimischen Fleischkontrolle (145/J 26.02.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Herbert Haupt (125/AB 14.04.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (273/AB 26.05.2003)

 

das Forschungsprojekt über virusresistente Marillen der Universität für Bodenkultur Wien (215/J 19.03.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (201/AB 09.05.2003)

 

Position der Bundesregierung zur geplanten Aufstockung des EURATOM-Kreditrahmens (217/J 19.03.2003)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (204/AB 09.05.2003)

 

Behinderung der Markteinführung der EN 12566-3 geprüften Kläranlagen (194/J 19.03.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (223/AB 16.05.2003)

 

Absage von EU-Kommissar Franz Fischler an gentechnikfreie Zonen und die Problematik der Koexistenz gentechnisch veränderter und unveränderter Landwirtschaft in Österreich (219/J 19.03.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (232/AB 19.05.2003)

 

Position der Bundesregierung zur geplanten Aufstockung des EURATOM-Kreditrahmens (218/J 19.03.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (233/AB 19.05.2003)

 

das Forschungsprojekt über virusresistente Marillen der Universität für Bodenkultur Wien (214/J 19.03.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (234/AB 19.05.2003)

 

Futtermittel-Kontrollen auf gentechnisch veränderte Bestandteile (216/J 19.03.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (235/AB 19.05.2003)

 

die Umsetzung der EU-Richtlinie zum Schutz von Legehennen und das Tierleid durch Käfighaltung in Österreich (358/J 29.04.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (360/AB 26.06.2003)

 

Engagement der österreichischen Bundesforste in Osteuropa (391/J 08.05.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (386/AB 02.07.2003)

 

Vormarsch der Einweg-Gebinde (am Getränkemarkt) und die Säumigkeit des Ministers (468/J 23.05.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (456/AB 18.07.2003)

 

die Störfälle im ungarischen AKW (Atomkraftwerk) Paks (466/J 23.05.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner (467/AB 22.07.2003)

 

Abschied von der heimischen Anti-Atom-Politik, den mangelnden Aktivitäten der österreichischen Bundesregierung nach den Störfällen im ungarischen AKW (Atomkraftwerk) Paks und im tschechischen Temelin und fehlenden Initiativen auf EU-Ebene (467/J 23.05.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (484/AB 23.07.2003)

 

Einsatz des verbotenen, krebserregenden Nifursol in der heimischen Putenzucht  (553/J 18.06.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (524/AB 31.07.2003)

 

Erarbeitung eines überfälligen Bundestierschutzgesetzes in Österreich (489/J 04.06.2003)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (534/AB 01.08.2003)

 

Einsatz des verbotenen, krebserregenden Nifursol in der heimischen Putenzucht und die Putenfleischkontrolle in Österreich (552/J 18.06.2003)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (553/AB 11.08.2003 und Zu 553/AB 22.09.2003)

 

eklatante Missstände im ARA (Altstoff Recycling Austria) -System und die dadurch entstandene Mehrbelastung für die heimischen Konsumenten/innen (708/J 10.07.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (716/AB 10.09.2003)

 

Verkehrshölle und andere Umweltbelastung für Österreich nach Eröffnung des Outlet Centers bei Kleinhaugsdorf (709/J 10.07.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (717/AB 10.09.2003)

 

Österreichs Position zur EU-Binnenmarktstrategie 2003-2006: Der Griff nach unserem Wasser droht! (750/J 12.08.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (751/AB 10.10.2003)

 

die enorme Ozonbelastung im Sommer 2003 und die mangelnden Maßnahmen der Regierung (817/J 24.09.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (837/AB 24.11.2003)

 

den inakzeptablen EURATOM-Vertrag und Österreichs Beitrag zur Förderung der Nuklearindustrie (943/J 22.10.2003)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (1001/AB 23.12.2003)

 

Zerschlagung der ÖBB und die negativen Auswirkungen auf die Umwelt/Klimaschutz (1098/J 18.11.2003)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1094/AB 15.01.2004)

 

Zerschlagung der ÖBB und die Auswirkungen auf Umwelt, Gesundheit und Volkswirtschaft (1097/J 18.11.2003)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (1111/AB 20.01.2004)

 

Reaktorunsicherheit deutscher Atomkraftwerke und Reaktion der österreichischen Bundesregierung auf das enorme Bedrohungspotential für die österreichische Bevölkerung (1318/J 14.01.2004)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (1246/AB 12.02.2004)

 

Ausfallshaftung für EURATOM-Kredite und den Anteil der österreichischen Steuerzahler/innen daran (1319/J 14.01.2004)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel (1247/AB 12.02.2004)

 

Chaos um Grenzwerte bei Pestiziden durch "Gleichstellungsverordnung mit Holland" und die gesundheitliche Gefährdung von KonsumentInnen (1538/J 26.02.2004)

Zurückziehung am 09.03.2004

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 1538/J) 54 5

 

"grünes Licht" für das Kärntner Gentechnik-Vorsorgegesetz durch die EU-Kommission und fehlende österreichweite Koexistenz-Regelungen (für den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen) (1320/J 14.01.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1317/AB 12.03.2004)

 

"grünes Licht" für das Kärntner Gentechnik-Vorsorgegesetz durch die EU-Kommission und fehlende österreichweite Koexistenz-Regelungen (für den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen) (1317/J 14.01.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (1324/AB 12.03.2004)

 

LKW- und PKW-Verkehr im Raum Stockerau-Grenzübergang Kleinhaugsdorf/Hate und die hierdurch gegebene Umweltbelastung für den entsprechenden Raum, insbesondere die durch den an der österreichischen Grenze auf tschechischem Gebiet in den letzten Jahren errichteten Einkaufspark und zukünftige Projekte (1440/J 10.02.2004)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (1407/AB 02.04.2004)

 

Veto von LH (Landeshauptmann) Haider für die Ökostrom-Zuschlagverordnung und die damit verbundene finanzielle Bedrohung zahlreicher Ökostromanlagenbetreiber in Österreich (1442/J 10.02.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (1429/AB 07.04.2004)

 

offene Fragen zu grenzüberschreitenden UVP (Umweltverträglichkeitsprüfungs) -Verfahren mit Tschechien und erforderlichen Abkommen zur Regelung von verfahrenstechnischen Fragen betreffend grenzüberschreitende UVP (Umweltverträglichkeitsprüfungs) -Verfahren mit allen Nachbarstaaten Österreichs (1441/J 10.02.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1438/AB 08.04.2004)

 

das noch immer nicht beschlossene Bundestierschutzgesetz 15 Monate nach dem Kanzler-Versprechen (1540/J 26.02.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1498/AB 23.04.2004)

 

Reaktorunsicherheit deutscher Atomkraftwerke und Reaktion der österreichischen Bundesregierung auf das enorme Bedrohungspotential für die österreichische Bevölkerung (1539/J 26.02.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1520/AB 26.04.2004)

 

Chaos um Grenzwerte bei Pestiziden durch "Gleichstellungsverordnung mit Holland" und die gesundheitliche Gefährdung von Konsumenten/innen (1541/J 26.02.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1521/AB 26.04.2004)

 

Ausfallshaftung für EURATOM-Kredite und den Anteil der österreichischen Steuerzahler/innen daran (1537/J 26.02.2004)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser (1527/AB 26.04.2004)

 

Chaos um Grenzwerte bei Pestiziden durch "Gleichstellungsverordnung mit Holland" und die gesundheitliche Gefährdung von Konsumenten/innen (1555/J 09.03.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Maria Rauch-Kallat (1547/AB 06.05.2004)

 

Versuchshunde an der Veterinärmedizinischen Universität Wien (1574/J 16.03.2004)

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer (1569/AB 12.05.2004)

 

Donauausbau und damit verbundene negative ökologische Auswirkungen (1622/J 25.03.2004)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (1584/AB 21.05.2004)

 

Donauausbau und damit verbundene negative ökologische Auswirkungen (1623/J 25.03.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1590/AB 21.05.2004)

 

Bewertung oberösterreichischer Gewässer: "Die schönsten Bäche als kaputte Kanäle eingestuft!" (1721/J 06.05.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1719/AB 06.07.2004)

 

österreichische Position zu REACH (Registrierung, Evaluierung, Autorisierung von Chemikalien) (1895/J 16.06.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1853/AB 02.08.2004)

 

österreichische Position zu REACH (Registrierung, Evaluierung, Autorisierung von Chemikalien) (1894/J 16.06.2004)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (1913/AB 17.08.2004)

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Schutz vor Gen-Nahrungsmitteln (78/M) 67 21

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll 67 21

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Abgeordneten

 

Dr. Michael Spindelegger betreffend Regierungskonferenz über einen Verfassungsvertrag für Europa (11/M) 35 15

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner