BÖHMDORFER Dieter, Dr.

 

 

Bundesminister für Justiz in der Bundesregierung Dr. Schüssel I

 

Siehe Index der XXI. GP

 

Bundesminister für Justiz in der Bundesregierung Dr. Schüssel I und in der Bundesregierung Dr. Schüssel II

 

Ernennung am 28.02.2003 NR 7 10–11, BR 694 7

 

Enthebung vom Amte  und Betrauung mit der Fortführung der Verwaltung des bisher innegehabten Amtes am 29.11.2002: "Wiener Zeitung" Nr. 234 vom 3.12.2002, Enthebung davon am 28.2.2003: "Wiener Zeitung" Nr. 43 vom 4.3.2003

 

Siehe auch in Personenregister B

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bericht des Budgetausschusses über den Antrag 6/A der Abgeordneten Dr. Michael Spindelegger, Mag. Karl Schweitzer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Richterdienstgesetz und das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979 geändert werden (Besoldungs-Novelle 2003) (3 d.B.) 3 27–28, 31–32

 

Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel anläßlich des Amtsantrittes der am 28.2.2003 ernannten Bundesregierung (1/RGER) 7 105–107

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (24 d.B.): Bundesgesetz über Mediation in Zivilrechtssachen (Zivilrechts-Mediations-Gesetz - ZivMediatG) sowie über Änderungen des Ehegesetzes, der Zivilprozessordnung, der Strafprozessordnung, des Gerichtsgebührengesetzes und des Kindschaftsrechts-Änderungsgesetzes 2001 (47 d.B.) 12 131, 135

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (26 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Jugendgerichtsgesetz 1988 und das Gerichtsorganisationsgesetz geändert werden (48 d.B.) 12 144–146, 149–150

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (39 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Vollzugsgebühren (Vollzugsgebührengesetz - VGebG) geschaffen und die Exekutionsordnung geändert wird (Exekutionsordnungs-Novelle 2003 - EO-Nov. 2003) (50 d.B.) 12 156

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (33 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Konkursordnung, die Ausgleichsordnung, das Insolvenzrechtseinführungsgesetz, das Bankwesengesetz und das Versicherungsaufsichtsgesetz geändert werden (Bundesgesetz über das Internationale Insolvenzrecht - IIRG) (49 d.B.) 12 175

 

Bundesgesetz über Mediation in Zivilrechtssachen (Zivilrechts-Mediations-Gesetz - ZivMediatG) sowie über Änderungen des Ehegesetzes, der Zivilprozessordnung, der Strafprozessordnung, des Gerichtsgebührengesetzes und des Kindschaftsrechts-Änderungsgesetzes 2001 (24 d.B.) BR 696 30–31

 

Bundesgesetz, mit dem das Jugendgerichtsgesetz 1988 und das Gerichtsorganisationsgesetz geändert werden (26 d.B.) BR 696 34–35, 47–50

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Vollzugsgebühren (Vollzugsgebührengesetz - VGebG) geschaffen und die Exekutionsordnung geändert wird (Exekutionsordnungs-Novelle 2003 - EO-Nov. 2003) (39 d.B.) BR 696 53–54

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (60 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2003 samt Anlagen (112 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (61 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2004 samt Anlagen (113 d.B.) 23 17–18, 23–24, 27, 40–43

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (173 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch und das Konsumentenschutzgesetz geändert werden (Zivilrechts-Änderungsgesetz 2004 - ZivRÄG 2004) (212 d.B.) 32 207–209, 215

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (124 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über Eigenkapital ersetzende Gesellschafterleistungen (Eigenkapitalersatz-Gesetz - EKEG) geschaffen wird sowie mit dem die Konkursordnung, die Ausgleichsordnung, das Unternehmensreorganisationsgesetz und das Übernahmegesetz geändert werden (Gesellschafts- und Insolvenzrechtsänderungsgesetz 2003 - GIRÄG 2003) (211 d.B.), Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (174 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Rechtsanwaltsordnung, das Rechtsanwaltstarifgesetz, das Disziplinarstatut für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsanwärter, das Bundesgesetz über den freien Dienstleistungsverkehr und die Niederlassung von europäischen Rechtsanwälten in Österreich sowie die Notariatsordnung geändert werden (213 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (193 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Umstellung des Grundbuchs auf automationsgestützte Datenverarbeitung und die Änderung des Grundbuchsgesetzes und des Gerichtskommissärsgesetzes (Grundbuchsumstellungsgesetz - GUG) geändert wird (GUG-Novelle 2003) (214 d.B.) 32 236–237

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (224 d.B.): Bundesgesetz über das gerichtliche Verfahren in Rechtsangelegenheiten außer Streitsachen (Außerstreitgesetz - AußStrG) (268 d.B.), Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (225 d.B.): Bundesgesetz, mit dem im Zusammenhang mit der Erlassung des Außerstreitgesetzes die Notariatsordnung, das Gesetz betreffend die Einräumung von Notwegen, die Jurisdiktionsnorm, die Zivilprozessordnung, die Exekutionsordnung, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Tiroler Höfegesetz, das Allgemeine Grundbuchsanlegungsgesetz, das Liegenschaftsteilungsgesetz, das Ehegesetz, das Todeserklärungsgesetz 1950, das Kraftloserklärungsgesetz 1951, das Eisenbahnenteignungsgesetz 1954, das Allgemeine Grundbuchsgesetz 1955, das Scheckgesetz 1955, das Anerbengesetz, das Aktiengesetz 1965, das Bundesgesetz über Notare als Gerichtskommissäre im Verfahren außer Streitsachen, das Personenstandsgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Bundesgesetz zur Durchführung des Europäischen Übereinkommens vom 20. Mai 1980 über die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen über das Sorgerecht für Kinder und die Wiederherstellung des Sorgerechts, das Unterhaltsvorschußgesetz 1985, das Rechtspflegergesetz, das Bundesgesetz zur Durchführung des Übereinkommens vom 25. Oktober 1980 über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung, das Kartellgesetz 1988, das Jugendwohlfahrtsgesetz 1989, das Kärntner Erbhöfegesetz 1990, das Auslandsunterhaltsgesetz, das Firmenbuchgesetz und das Bundesgesetz zur Umsetzung der Richtlinie 93/7/EWG über die Rückgabe von unrechtmäßig aus dem Hoheitsgebiet eines Mitgliedstaates der Europäischen Gemeinschaft verbrachten Kulturgütern geändert werden (Außerstreit-Begleitgesetz - AußStr-BegleitG) (269 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (249 d.B.): Bundesgesetz, mit dem im Zusammenhang mit der Neuordnung des Außerstreitverfahrensrechts das Mietrechtsgesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 2002, das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz, das Heizkostenabrechnungsgesetz, das Richtwertgesetz, das Sportstättenschutzgesetz, das Landpachtgesetz, die Exekutionsordnung und das Rechtsanwaltstarifgesetz geändert werden (Wohnrechtliches Außerstreitbegleitgesetz - WohnAußStrBeglG) (270 d.B.) 38 48–51, 55–56

 

Bundesgesetz über das gerichtliche Verfahren in Rechtsangelegenheiten außer Streitsachen (Außerstreitgesetz - AußStrG) (224 d.B.), Bundesgesetz, mit dem im Zusammenhang mit der Erlassung des Außerstreitgesetzes die Notariatsordnung, das Gesetz betreffend die Einräumung von Notwegen, die Jurisdiktionsnorm, die Zivilprozessordnung, die Exekutionsordnung, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Tiroler Höfegesetz, das Allgemeine Grundbuchsanlegungsgesetz, das Liegenschaftsteilungsgesetz, das Ehegesetz, das Todeserklärungsgesetz 1950, das Kraftloserklärungsgesetz 1951, das Eisenbahnenteignungsgesetz 1954, das Allgemeine Grundbuchsgesetz 1955, das Scheckgesetz 1955, das Anerbengesetz, das Aktiengesetz 1965, das Bundesgesetz über Notare als Gerichtskommissäre im Verfahren außer Streitsachen, das Personenstandsgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Bundesgesetz zur Durchführung des Europäischen Übereinkommens vom 20. Mai 1980 über die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen über das Sorgerecht für Kinder und die Wiederherstellung des Sorgerechts, das Unterhaltsvorschußgesetz 1985, das Rechtspflegergesetz, das Bundesgesetz zur Durchführung des Übereinkommens vom 25. Oktober 1980 über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung, das Kartellgesetz 1988, das Jugendwohlfahrtsgesetz 1989, das Kärntner Erbhöfegesetz 1990, das Auslandsunterhaltsgesetz, das Firmenbuchgesetz und das Bundesgesetz zur Umsetzung der Richtlinie 93/7/EWG über die Rückgabe von unrechtmäßig aus dem Hoheitsgebiet eines Mitgliedstaates der Europäischen Gemeinschaft verbrachten Kulturgütern geändert werden (Außerstreit-Begleitgesetz - AußStr-BegleitG) (225 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem im Zusammenhang mit der Neuordnung des Außerstreitverfahrensrechts das Mietrechtsgesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 2002, das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz, das Heizkostenabrechnungsgesetz, das Richtwertgesetz, das Sportstättenschutzgesetz, das Landpachtgesetz, die Exekutionsordnung und das Rechtsanwaltstarifgesetz geändert werden (Wohnrechtliches Außerstreitbegleitgesetz - WohnAußStrBeglG) (249 d.B.) BR 703 65–66

 

Bundesgesetz, mit dem die Jurisdiktionsnorm, die Zivilprozessordnung und die Reisegebührenvorschrift 1955 geändert werden (250 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen und Dolmetscher (SDG) und das Bundesgesetz über die Gerichts- und Justizverwaltungsgebühren (Gerichtsgebührengesetz - GGG) geändert werden (234 d.B.), Bundesgesetz über die Verlegung des Bezirksgerichts Linz-Land nach Traun und die Änderung des Jugendgerichtsgesetzes 1988 (235 d.B.), Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über Sicherheiten auf den Finanzmärkten (Finanzsicherheiten-Gesetz - FinSG) erlassen wird und das Bundesgesetz über das internationale Privatrecht geändert wird (251 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Handelsgesetzbuch zur Umsetzung der Fair Value-Richtlinie geändert wird (Fair Value-Bewertungsgesetz-FVBG) (176 d.B.) BR 703 70–71, 76–77, 79

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (202 d.B.): Bundesgesetz, mit dem im Konsumentenschutzgesetz Bestimmungen über den Heimvertrag eingeführt werden (Heimvertragsgesetz - HVerG)
und
über den Antrag 231/A der Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über ein Bundes-Heimvertragsgesetz (377 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (353 d.B.): Bundesgesetz über den Schutz der persönlichen Freiheit während des Aufenthalts in Heimen und anderen Pflege- und Betreuungseinrichtungen (Heimaufenthaltsgesetz - HeimAufG) (378 d.B.) 46 87–88, 95–96

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (294 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Auslieferungs- und Rechtshilfegesetz und das Strafvollzugsgesetz geändert werden (Strafrechtsänderungsgesetz 2003),
über die Regierungsvorlage (309 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird
und
über die Bürgerinitiative (10/BI) betreffend "Höhere Strafen für Kindesmissbrauch" (379 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (18 d.B.): Fakultativprotokoll zum Übereinkommen über die Rechte des Kindes betreffend den Verkauf von Kindern, die Kinderprostitution und die Kinderpornographie (380 d.B.) 46 176–177, 180

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (53 d.B.): Kündigung des Übereinkommens über die behördliche Zuständigkeit, das anzuwendende Recht und die Anerkennung von Entscheidungen auf dem Gebiet der Annahme an Kindesstatt (346 d.B.), Bericht des Justizausschusses über den Antrag 291/A der Abgeordneten Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Dr. Helene Partik-Pablé, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Handelsgesetzbuch geändert wird (347 d.B.) und Bericht und Antrag des Justizausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bankwesengesetz, das Versicherungsaufsichtsgesetz und das Pensionskassengesetz geändert werden (348 d.B.) 46 186

 

Bericht über die Tätigkeit der Volksanwaltschaft im Jahr 2001 (III-236-BR/2002 d.B.) und Bericht über die Tätigkeit der Volksanwaltschaft im Jahr 2002 (III-249-BR/2003 d.B.) BR 705 69–70

 

Bundesgesetz, mit dem im Konsumentenschutzgesetz Bestimmungen über den Heimvertrag eingeführt werden (Heimvertragsgesetz - HVerG) (202 d.B.) und Bundesgesetz über den Schutz der persönlichen Freiheit während des Aufenthalts in Heimen und anderen Pflege- und Betreuungseinrichtungen (Heimaufenthaltsgesetz - HeimAufG) (353 d.B.) BR 705 77–78

 

Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Auslieferungs- und Rechtshilfegesetz und das Strafvollzugsgesetz geändert werden (Strafrechtsänderungsgesetz 2004) (294 d.B.) und Fakultativprotokoll zum Übereinkommen über die Rechte des Kindes betreffend den Verkauf von Kindern, die Kinderprostitution und die Kinderpornographie (18 d.B.) BR 705 85–86

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (25 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975 neu gestaltet wird (Strafprozessreformgesetz), über den Antrag 228/A(E) der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform der Verfahrenshilfe im Strafprozess und
über die Bürgerinitiative (3/BI) betreffend "Rechtsanspruch auf Verfahrenshilfe für Geschädigte/Verbrechensopfer im Strafverfahren - Strafprozessreformgesetz/Regierungsvorlage" (406 d.B.) und Bericht und Antrag des Justizausschusses über den Entwurf eines Bundesverfassungsgesetzes, mit dem die Unabhängigkeit und Weisungsfreiheit von Rechtsschutzbeauftragten verankert wird (407 d.B.) 51 51–55, 57–58, 64, 75, 87, 152

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Helene Partik-Pablé, Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Justiz betreffend Verbesserung des Rechtsschutzes bei Unglücksfällen (1514/J) 51 130–131, 135–136

 

Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975 neu gestaltet wird (Strafprozessreformgesetz) (25 d.B.) BR 706 160–163, 168–169, 173–174

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (370 d.B.): Bundesgesetz über die justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU-JZG) (439 d.B.) 56 228–229

 

Bundesgesetz über die justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU-JZG) (370 d.B.) BR 707 199–200

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (424 d.B.): Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität (455 d.B.) 58 77–79

 

Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität (424 d.B.) BR 709 54–55

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (471 d.B.): Bundesgesetz, mit dem familien- und erbrechtliche Bestimmungen des allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuchs und des Bundesgesetzes über das internationale Privatrecht sowie das Gebührenanspruchsgesetz 1975 geändert werden (Familien- und Erbrechts-Änderungsgesetz 2005 - FamErbRÄG 2005)
und
über den Antrag 152/A(E) der Abgeordneten Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend erbrechtliche Gleichstellung/Änderung von § 730 ABGB (489 d.B.), Bericht des Justizausschusses über den Antrag 377/A der Abgeordneten Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Dr. Helene Partik-Pablé, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den freien Dienstleistungsverkehr und die Niederlassung von europäischen Rechtsanwälten in Österreich geändert wird (492 d.B.), Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (472 d.B.): Bundesgesetz über die Organisation der Bezirksgerichte in Graz und die Änderung des Jugendgerichtsgesetzes 1988 (491 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über den Antrag 376/A der Abgeordneten Dr. Helene Partik-Pablé, Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem vorübergehende Maßnahmen für die Anhaltung in Untersuchungshaft und im Strafvollzug getroffen werden (493 d.B.) 62 184

 

Bericht des Ausschusses für Sportangelegenheiten über den Antrag 301/A(E) der Abgeordneten Elmar Lichtenegger, Peter Haubner, Dr. Peter Wittmann, Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorlage eines "Anti-Doping-Gesetzes" (482 d.B.) 62 206–207

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über das Statut der Europäischen Gesellschaft (Societas Europaea - SE) - (SE-Gesetz - SEG) erlassen wird sowie das Aktiengesetz, das Firmenbuchgesetz, das Rechtspflegergesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das EWIV-Ausführungsgesetz, das Genossenschaftsrevisionsgesetz 1997 und das Versicherungsaufsichtsgesetz geändert werden (Gesellschaftsrechtsänderungsgesetz 2004 - GesRÄG 2004) (466 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über den Fernabsatz von Finanzdienstleistungen an Verbraucher (Fern-Finanzdienstleistungs-Gesetz - FernFinG) erlassen wird und das Konsumentenschutzgesetz, das Versicherungsvertragsgesetz sowie das Wertpapieraufsichtsgesetz geändert werden (467 d.B.) BR 710 68

 

Bundesgesetz, mit dem familien- und erbrechtliche Bestimmungen des allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuchs und des Bundesgesetzes über das internationale Privatrecht sowie das Gebührenanspruchsgesetz 1975 geändert werden (Familien- und Erbrechts-Änderungsgesetz 2004 - FamErbRÄG 2004) (471 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den freien Dienstleistungsverkehr und die Niederlassung von europäischen Rechtsanwälten in Österreich geändert wird (377/A), Bundesgesetz über die Organisation der Bezirksgerichte in Graz und die Änderung des Jugendgerichtsgesetzes 1988 (472 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem vorübergehende Maßnahmen für die Anhaltung in Untersuchungshaft und im Strafvollzug getroffen werden (376/A) BR 710 79–82

 

Beantwortung der dringlichen Anfragen

 

der Abgeordneten:

 

Dr. Helene Partik-Pablé, Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbesserung des Rechtsschutzes bei Unglücksfällen (1514/J 26.02.2004) 51 113–116

 

Beantwortung der schriftlichen Anfragen

 

der Abgeordneten:

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend U-Haft wegen HIV-Gefährdung (6/J 20.12.2002) (1/AB 11.02.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bankomatkartenmissbrauch - gesetzwidrige Bankomatbedingungen (4/J 20.12.2002) (4/AB 14.02.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend internationaler Organhandel und organisierte Kriminalität (8/J 20.12.2002) (5/AB 14.02.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherheit von Verbraucherdienstleistungen (19/J 15.01.2003) (19/AB 07.03.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gewinnspiele - kein Ende in Sicht (30/J 23.01.2003) (39/AB 18.03.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Herstellung und Handel mit pyrotechnischen Artikeln (31/J 23.01.2003) (40/AB 18.03.2003)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Begnadigung von Opfern des § 209 StGB (Verbot der gleichgeschlechtlichen Unzucht mit Personen unter 18 Jahren) (60/J 05.02.2003) (89/AB 04.04.2003)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erfüllung der Behinderteneinstellungspflicht (im Ressortbereich) (83/J 05.02.2003) (90/AB 04.04.2003)

 

Dr. Caspar Einem, Kolleginnen und Kollegen betreffend strafrechtliche Verfolgung homo- und bisexueller Männer (§ 209 StGB) (91/J 05.02.2003) (91/AB 04.04.2003)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verschiebung der Veröffentlichung eines Urteils gegen den niederösterreichischen FPÖ-Spitzenkandidaten Franz Marchat (111/J 17.02.2003) (92/AB 04.04.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Snowboard- und Skidiebstähle in Österreich (114/J 24.02.2003) (121/AB 14.04.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bericht des Europäischen Amtes für Betrugsbekämpfung (OLAF) und Österreich (118/J 24.02.2003) (122/AB 14.04.2003)

 

Mag. Elisabeth Grossmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Klagsdrohung der Firma Lecon Technische Konstruktionen & Design GesmbH gegenüber den steirischen Lipizzanerwirten, dem Tourismusverband "Lipizzanerheimat", den Organisatoren des Lipizzanerlaufes sowie den burgenländischen Lipizzaner-Winzern und weiteren in Zusammenhang mit den Markenrechten auf die Bezeichnung "Lipizzaner" (182/J 06.03.2003) (140/AB 24.04.2003)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schließung des Jugendgerichtshofes in Wien (169/J 06.03.2003) (175/AB 05.05.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Strafrechtliches Entschädigungsgesetz (StEG) (166/J 06.03.2003) (187/AB 06.05.2003)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Diskriminierung von Menschen mit Behinderung (205/J 19.03.2003) (209/AB 13.05.2003)

 

Mag. Gisela Wurm, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beeinträchtigung der Filmwirtschaft durch einen Organwalter der Justizverwaltung (221/J 20.03.2003) (210/AB 13.05.2003)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Berücksichtigung des Fairen Handels im öffentlichen Beschaffungswesen (246/J 26.03.2003) (211/AB 13.05.2003)

 

Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend die nunmehr durch eine wissenschaftliche Untersuchung festgestellte Verschlechterung der Situation jugendlicher Häftlinge durch die Übersiedlung von der Justizanstalt Erdberg in die Justizanstalt Josefstadt (273/J 26.03.2003) (212/AB 13.05.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sanktionen wegen bzw. nach HIV-Gefährdung (270/J 26.03.2003) (240/AB 20.05.2003)

 

Dr. Christian Puswald, Kolleginnen und Kollegen betreffend eine fragwürdige Verfahrenseinstellung durch die StA (Staatsanwaltschaft) Klagenfurt (272/J 26.03.2003) (252/AB 22.05.2003)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Verlegung des Handelsgerichts Wien, des Bezirksgerichts für Handelssachen Wien und des Bezirksgerichts Innere Stadt Wien (237/J 26.03.2003) (265/AB 23.05.2003)

 

Hermann Krist, Kolleginnen und Kollegen betreffend Straftatbestand Sozialbetrug (274/J 26.03.2003) (266/AB 23.05.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Datensicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Verwendung von Microsoft-Produkten - Schutz von personenbezogenen Daten und anderer sensibler oder geheimer Daten, über die Bundesbehörden verfügen (288/J 02.04.2003) (281/AB 26.05.2003)

 

Mag. Gisela Wurm, Kolleginnen und Kollegen betreffend steigende Häftlingszahlen in überquellenden Gefängnissen (326/J 24.04.2003) (329/AB 16.06.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend weltweites totales USA-Überwachungsprojekt "Information Awareness Office" (IAO) - Auswirkungen auf Österreich und Europa (350/J 29.04.2003) (330/AB 16.06.2003)

 

Ridi Steibl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ballspielverbot auf einem öffentlichen Spielplatz in Hörsching, Oberösterreich (aufgrund einer Unterlassungsklage) (355/J 29.04.2003) (331/AB 16.06.2003)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung der "Gender Mainstreaming"-Anliegen, wie sie im Regierungsprogramm formuliert sind (366/J 02.05.2003) (383/AB 02.07.2003)

 

Gerhard Reheis, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ermittlungen der Staatsanwaltschaft in Sachen verschwundene Kunstwerke der Österreichischen Galerie Belvedere (440/J 23.05.2003) (406/AB 09.07.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kosten der Justiz (Eigendeckungsgrad) - Erledigung der Geschäftsfälle (482/J 04.06.2003) (496/AB 24.07.2003)

 

Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gender Mainstreaming (508/J 10.06.2003) (497/AB 24.07.2003)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Härtefonds, Unterstützungsfonds und ähnliche Maßnahmen (566/J 18.06.2003) (498/AB 24.07.2003)

 

Rudolf Parnigoni, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gerüchte über Übernahme von Justizwachebeamten/innen in das BMI (Bundesministerium für Inneres) (491/J 04.06.2003) (537/AB 04.08.2003)

 

Jakob Auer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Freigang von gefährlichen Häftlingen (529/J 13.06.2003) (561/AB 13.08.2003)

 

Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend Immobiliengeschäfte des Bundesministeriums für Justiz (575/J 18.06.2003) (564/AB 13.08.2003)

 

Franz Riepl, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Einstellung von Lehrlingen im BMJ (Bundesministerium für Justiz) (596/J 08.07.2003) (655/AB 05.09.2003)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ahndung von Vergehen gegen das Lebensmittelrecht (619/J 08.07.2003) (656/AB 05.09.2003)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anti-Korruptions-Konvention der UNO bzw. OECD (622/J 08.07.2003) (657/AB 05.09.2003)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vermittlungstätigkeiten und Provisionen an den Immobilientreuhänder Kommerzialrat Ernst Karl Plech (646/J 09.07.2003) (658/AB 05.09.2003)

 

Hermann Krist, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zunahme der Zahlungsunfähigkeit von privaten Haushalten und Einzelpersonen aufgrund der ansteigenden Arbeitslosigkeit (652/J 09.07.2003) (659/AB 05.09.2003)

 

Mag. Melitta Trunk, Kolleginnen und Kollegen betreffend ausschließliche Anwendung des § 207b StGB gegen homosexuelle Männer (656/J 09.07.2003) (660/AB 05.09.2003)

 

Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Brand in der RPB Recycling Point Blumau Wiederaufbereitungsges.m.b.H in der Zeit von 24. September bis 3. Oktober 2002 und behördenseitige Abwicklung (676/J 10.07.2003) (661/AB 05.09.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stand des Strafvollzugs der im WEB I (Bautreuhand/WEB/IMMAG-Affäre) Strafverfahren verurteilten Personen (654/J 09.07.2003) (663/AB 05.09.2003)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verurteilungen bei Drogendelikten (690/J 10.07.2003) (708/AB 10.09.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung der EU-Richtlinie 2001/29/EG - Innerstaatlicher Handlungsbedarf? (732/J 12.08.2003) (731/AB 03.10.2003)

 

Mag. Dr. Magda Bleckmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend die strafrechtliche Beurteilung der Wohnungsmiete des ÖGB-Präsidenten Fritz Verzetnitsch (Verdacht verdeckter Gewinnausschüttung) (782/J 12.08.2003) (732/AB 03.10.2003)

 

Bettina Stadlbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Kindesunterhalt und Unterhaltsvorschuss (739/J 12.08.2003) (733/AB 06.10.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Strafverfahren nach dem Lebensmittelgesetz und andere (789/J 02.09.2003) (791/AB 28.10.2003)

 

Dr. Caspar Einem, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verkauf von VOEST-Anteilen aus dem Besitz der ÖIAG (807/J 22.09.2003) (817/AB 20.11.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stand des Strafvollzugs der im WEB I (Bautreuhand/WEB/IMMAG-Affäre) - Strafverfahren verurteilten Personen II (818/J 24.09.2003) (818/AB 20.11.2003)

 

Dipl.-Ing. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Koexistenz genetisch veränderter, konventioneller und ökologischer Kulturpflanzen (823/J 24.09.2003) (819/AB 20.11.2003)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Begnadigung von Opfern des § 209 StGB (Verbot der gleichgeschlechtlichen Unzucht mit Personen unter 18 Jahren) (829/J 24.09.2003) (820/AB 20.11.2003)

 

Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend eine vom Bundesminister für Justiz zur allgemeinen Verwirrung eingesetzte Kommission zur Diskussion über die Diversion und das Verhälltnis von Strafdrohungen (835/J 24.09.2003) (821/AB 20.11.2003)

 

Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend die "Operation letzte Chance" (Strafverfolgung von Kriegsverbrechern anhand einer Liste mit 47 "österreichischen Verdächtigen") (836/J 24.09.2003) (822/AB 20.11.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "100 Stunden gratis Arbeiten für Hettlage" (840/J 24.09.2003) (823/AB 20.11.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ski- und Snowboarddiebstähle in Österreich - Daten 2002/2003 (875/J 09.10.2003) (861/AB 27.11.2003)

 

Mag. Melitta Trunk, Kolleginnen und Kollegen betreffend Missbrauch des Weisungsrechts zur Verfahrenseinstellung im Fall der falschen Zeugenaussage von Franz Koloini (Protokollchef des Kärntner Landeshauptmanns) (864/J 02.10.2003) (862/AB 27.11.2003)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aktien und Unvereinbarkeit (894/J 14.10.2003) (870/AB 05.12.2003)

 

Mag. Elisabeth Scheucher-Pichler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Kärnten (919/J 22.10.2003) (919/AB 16.12.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend kriminelle ÖVP-Manipulationen im Internet - Namensfälschung durch ÖVP-Salzburg (931/J 22.10.2003) (920/AB 16.12.2003)

 

Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend das Programm DAPHNE, das EU - Aktionsprogramm zur Unterstützung vorbeugender Maßnahmen zur Bekämpfung von Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Frauen (935/J 22.10.2003) (921/AB 16.12.2003)

 

Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Reform der Geschworenengerichtsbarkeit (940/J 22.10.2003) (922/AB 16.12.2003)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend konsumentenpolitische Handlungsmöglichkeiten (973/J 23.10.2003) (923/AB 16.12.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Arbeitsleihverträge (992/J 23.10.2003) (924/AB 16.12.2003)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einsatz von Blumen mit dem FLP ("Flower-Label-Programm") -Gütesiegel im öffentlichen Beschaffungswesen (1021/J 04.11.2003) (1005/AB 23.12.2003)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend pietätlose Geschäftspraktiken gegenüber ÖBB-Vorteilscard-Kunden/innen (Werbung für den Abschluß einer Bestattungsversicherung) (1027/J 05.11.2003) (1017/AB 29.12.2003)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Unschuldiger von Neo-Nazis verprügelt - Vorwurf der Kinderschändung" (1032/J 05.11.2003) (1018/AB 29.12.2003)

 

Erika Scharer, Kolleginnen und Kollegen betreffend § 53 Abs. 3 WFG 84 - Änderung der Rechtsansicht bezüglich Gebührenbefreiung (Gerichtsgebühren) beim Ersterwerb von neu errichteten Wohnungen (1087/J 13.11.2003) (1019/AB 29.12.2003)

 

Anna Franz, Kolleginnen und Kollegen betreffend § 12a Familienlastenausgleichsgesetz (1041/J 12.11.2003) (1053/AB 09.01.2004)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend behindertenbenachteiligende Bestimmungen (im Bundesrecht) (1053/J 12.11.2003) (1054/AB 09.01.2004)

 

Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vollziehung des Rechtspraktikantengesetzes (1069/J 13.11.2003) (1079/AB 13.01.2004)

 

Mag. Gisela Wurm, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung von Opferschutzeinrichtungen und der Auswirkungen der Strafprozessnovelle 1999 (1077/J 13.11.2003) (1080/AB 13.01.2004)

 

Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend "das Elend der bedingten Entlassung" und explodierende Haftzahlen (1104/J 19.11.2003) (1089/AB 14.01.2004)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Wireless Lan"; Sicherheits- und Datenschutzprobleme (1115/J 21.11.2003) (1096/AB 15.01.2004)

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Geschäfte von Ministersekretären (1138/J 26.11.2003) (1142/AB 26.01.2004)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend gut vorbereitete Fragen (erstellt von Mitarbeitern des Ressorts für Ausschussmitglieder der Regierungsfraktionen) (1183/J 03.12.2003) (1143/AB 26.01.2004)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Praxis, ältere arbeitslose Menschen in die Berufsunfähigkeitspension zu drängen (1207/J 04.12.2003) (1144/AB 26.01.2004)

 

Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aktion "Freies Geleit für antisemitisch motivierte Friedhofschändung" (sicheres Geleit gegen Kaution für den der Friedhofsschändung verdächtigen Wilhelm Christian Anderle) (1221/J 04.12.2003) (1145/AB 26.01.2004)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Übersiedlung des Handelsgerichts Wien, Bezirksgerichts für Handelssachen Wien und Bezirksgerichts Innere Stadt Wien in den City Tower (1229/J 04.12.2003) (1146/AB 26.01.2004)

 

Mag. Ruth Becher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Übersiedlung des Bezirksgerichts für Handelssachen Wien, des Handelsgerichts und des Bezirksgerichts Innere Stadt Wien in den City Tower Vienna (CTV) (1235/J 05.12.2003) (1147/AB 26.01.2004)

 

Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend weitere Vorgehensweise im Falle des verurteilten ehemaligen österreichischen UN-Polizisten im Kosovo (1241/J 11.12.2003) (1148/AB 26.01.2004)

 

Doris Bures, Kolleginnen und Kollegen betreffend Immobilienmanagement der Ressorts (1158/J 02.12.2003) (1168/AB 29.01.2004)

 

Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Strafanstalt Rottenstein (1222/J 04.12.2003) (1169/AB 29.01.2004)

 

Mag. Gisela Wurm, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Drogenbericht 2003 des ÖBIG (Österreichischen Bundesinstituts für Gesundheitswesen) (1234/J 04.12.2003) (1170/AB 29.01.2004)

 

Dr. Josef Cap, Kolleginnen und Kollegen betreffend Finanzgebarung seit 25.11.2002 (Ausgaben für Mitarbeiter/innen, externe Berater/innen, Büroinfrastruktur, Dienstreisen und Veranstaltungen im Ressortbereich) (1170/J 03.12.2003) (1172/AB 29.01.2004)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Veräußerung von Grundflächen der Justizanstalt "Schwarzau" (1190/J 03.12.2003) (1173/AB 29.01.2004)

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend rechtsstaatlich bedenkliche Vorgangsweise des ESTAG (steirische Energieholdung) Aufsichtsrates im Zusammenhang mit möglichen Bilanzfälschungen in einer Größenordnung von bis zu 50 Millionen Euro (1245/J 16.12.2003) (1240/AB 10.02.2004)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Strafverfahren nach dem Lebensmittelgesetz und andere II (1261/J 18.12.2003) (1249/AB 13.02.2004)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Werbeträger ÖBB (1280/J 23.12.2003) (1250/AB 13.02.2004)

 

Peter Haubner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen, Aufwendungen, Projekte und sonstige Leistungen des Ressorts für das Bundesland Salzburg (1299/J 13.01.2004) (1299/AB 09.03.2004)

 

Mag. Hans Langreiter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Durchsetzung des Sorgerechts in Salzburg (mit Hilfe von Gerichtsvollziehern) (1380/J 29.01.2004) (1300/AB 09.03.2004)

 

Bettina Stadlbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gefängnisbau in Rumänien (1334/J 22.01.2004) (1316/AB 12.03.2004)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anzeigen und Strafverfahren nach § 168 a Strafgesetzbuch (Ketten- oder Pyramidenspiele) (1415/J 10.02.2004) (1364/AB 26.03.2004)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Justizanstalt Schwarzau (1554/J 09.03.2004) (1365/AB 26.03.2004)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Strafrechtliches Entschädigungsgesetz (StEG) II (1386/J 29.01.2004) (1381/AB 29.03.2004)

 

Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Besuch" des freiheitlichen Abgeordneten Wattaul und des Ministersekretärs Schender in der Justizanstalt Wiener Neustadt (1475/J 17.02.2004) (1400/AB 02.04.2004)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erfüllung der Behinderteneinstellungspflicht 2003 (im Ressortbereich) (1406/J 09.02.2004) (1401/AB 02.04.2004)

 

Sabine Mandak, Kolleginnen und Kollegen betreffend Obsorgestreit und den Umgang mit Kindern bei der Überstellung von einem Elternteil zum anderen (mit Hilfe von Gerichtsvollziehern) (1397/J 06.02.2004) (1402/AB 02.04.2004)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Infokampagnen und Werbung (im Ressortbereich) (1449/J 10.02.2004) (1403/AB 02.04.2004)

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kosten der Ressort-Homepage (1467/J 11.02.2004) (1446/AB 08.04.2004)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Durchführung der Auslieferung von Sholam Weiss an die USA (1476/J 19.02.2004) (1447/AB 08.04.2004)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gerichtsgebühren - Eintragungsgebühren, etc. nach dem GGG (Gerichtsgebührengesetz) (1485/J 25.02.2004) (1474/AB 19.04.2004)

 

Beate Schasching, Kolleginnen und Kollegen betreffend Europäisches Jahr der Erziehung durch Sport 2004 (1523/J 26.02.2004) (1491/AB 22.04.2004)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufträge an Consulting Ramsauer, (im Ressortbereich) (1609/J 25.03.2004) (1576/AB 18.05.2004)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Diversion in Österreich - Das Diversionsangebot an Bankmanager (Lombardklub) - Wahrung des Gleichheitsgrundsatzes? (1642/J 01.04.2004) (1616/AB 26.05.2004)

 

Mag. Ruth Becher, Kolleginnen und Kollegen betreffend den "revolutionären" Mietrechtsentwurf von Dr. Garai (1643/J 01.04.2004) (1617/AB 26.05.2004)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ahndung des Schweinemastskandals in Oberösterreich (durch die zuständige Staatsanwaltschaft) (1650/J 15.04.2004) (1634/AB 14.06.2004)

 

Bettina Stadlbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Opferfonds und Opferschutzeinrichtungen (1653/J 15.04.2004) (1635/AB 14.06.2004)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Finanzstrafverfahren (1655/J 15.04.2004) (1636/AB 14.06.2004)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Anzeigen bzw. Verfahren nach strafrechtlichen Nebengesetzen (1662/J 20.04.2004) (1637/AB 14.06.2004)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Strafverfahren nach dem Lebensmittelgesetz und andere III (1663/J 20.04.2004) (1638/AB 14.06.2004)

 

Werner Miedl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Hanfshops (1702/J 05.05.2004) (1673/AB 28.06.2004)

 

Anton Heinzl, Kolleginnen und Kollegen Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Anton Heinzl, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Justiz bezüglich Überwachung der Unvereinbarkeiten bei der Tätigkeit von Anwaltskanzleien (1706/J 05.05.2004) (1674/AB 28.06.2004)

 

Dr. Günther Kräuter, Kolleginnen und Kollegen betreffend drohende 10 Millionen Euro-Verschwendung der Justizverwaltung (Neuorganisation der Bezirksgerichte in Graz) (1716/J 06.05.2004) (1675/AB 28.06.2004)

 

Konrad Steindl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Änderung des Liegenschaftsteilungsgesetzes (1732/J 06.05.2004) (1676/AB 28.06.2004)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend EG-Richtlinie zur Prozesskostenhilfe bei grenzüberschreitenden Streitigkeiten (1736/J 11.05.2004) (1677/AB 28.06.2004)

 

 

der Bundesräte:

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Postenversorgung für Parteigänger für FPÖ und ÖVP (2035/J-BR/2002 13.11.2002) (1864/AB-BR/2002 27.12.2002)

 

Hans Ager, Kolleginnen und Kollegen betreffend Leistungsbilanz der Ressorts für das Bundesland Tirol (2090/J-BR/2003 23.07.2003) (1919/AB-BR/2003 18.09.2003)

 

Gottfried Kneifel, Kolleginnen und Kollegen betreffend Leistungsbilanz der Ressorts für das Bundesland Oberösterreich (2101/J-BR/2003 23.07.2003) (1920/AB-BR/2003 18.09.2003)

 

Gottfried Kneifel, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sanierung des Amtsgebäudes Enns ÖÖ für den Bezirksgerichtssprengel Enns (2114/J-BR/2003 25.08.2003) (1940/AB-BR/2003 21.10.2003)

 

Klaus Gasteiger, Kolleginnen und Kollegen betreffend eine fragwürdige Personalentscheidung des Justizministers - Notariat
Kufstein (2115/J-BR/2003 27.08.2003) (1941/AB-BR/2003 21.10.2003)

 

Jürgen Weiss, Christoph Hagen, Ilse Giesinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aktualität der Wohnsitzangabe im Grundbuch (2123/J-BR/2003 06.11.2003) (1946/AB-BR/2003 29.12.2003)

 

Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Studien, Rechtsgutachten und ähnliche Arbeiten (für den Ressortbereich) (2166/J-BR/2004 30.03.2004) (1985/AB-BR/2004 27.05.2004)

 

 

Beantwortung der mündlichen Anfragen

 

der Abgeordneten:

 

Dr. Johannes Jarolim betreffend Vorschläge der "Kriminalpolitischen Initiative" zur Sicherheits- und Strafvollzugspolitik (64/M) 62 13

 

Mag. Terezija Stoisits betreffend Vorschläge der "Kriminalpolitischen Initiative" zur Reduktion von Inhaftierungen und Haftdauer (67/M) 62 18

 

Dr. Helene Partik-Pablé betreffend Verbesserung des Sachwalterrechts (69/M) 62 21

 

Mag. Johann Maier betreffend Gesetzesvorschlag zum Strafrechtstatbestand "Sozialbetrug" (65/M) 62 23

 

Werner Miedl betreffend Zusammenarbeit im strafrechtlichen Bereich zwischen den Mitgliedstaaten der EU (62/M) 62 25

 

Mag. Terezija Stoisits betreffend Personalreduktionen in der Justiz (68/M) 62 27

 

Mag. Eduard Mainoni betreffend Strafvollstreckung für rumänische Strafgefangene in ihrem Heimatland (70/M) 62 30

 

Mag. Ruth Becher betreffend Mietrechtsreformvorschläge eines Senatsvorsitzenden des Landesgerichts für Zivilrechtssachen (66/M) 62 31