KLAMT Gerd, Ing.

 

Partei: Freiheitliche Partei Österreichs

 

 

In den Bundesrat gewählt vom Landtage des Bundeslandes Kärnten

 

Siehe auch Index der XXI. GP

 

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten (Ersatzmitglied) am 07.03.2003

 

Ausscheiden am 15.05.2003

 

Ersatzmitglied am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Ausschuss für Bildung und Wissenschaft (Ersatzmitglied) am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

EU-Ausschuss (Ersatzmitglied) am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Geschäftsordnungsausschuss (Mitglied) am 21.11.2003

 

Zum Vorsitzenden gewählt in der Ausschusssitzung am 24.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Gesundheitsausschuss (Ersatzmitglied) am 16.07.2003

 

Ausscheiden am 06.11.2003

 

Ersatzmitglied am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Justizausschuss (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 15.05.2003

 

Ersatzmitglied am 16.07.2003

 

Ausscheiden am 06.11.2003

 

Ersatzmitglied am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Kulturausschuss (Mitglied) am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Landesverteidigungsausschuss (Ersatzmitglied) am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Mitglied) am 28.01.2003

 

Ausscheiden am 15.05.2003

 

Mitglied am 16.07.2003

 

Ausscheiden am 06.11.2003

 

Mitglied am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Ausschuss für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz (Mitglied) am 21.11.2003

 

Zum Vorsitzenden-Stellvertreter gewählt in der Ausschusssitzung am 24.11.2003 (Innehabung der Funktion bis 31.03.2004)

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Unvereinbarkeitsausschuss (Mitglied)

 

Zum Vorsitzenden-Stellvertreter gewählt

 

Ausscheiden am 06.11.2003

 

Ersatzmitglied am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Ausschuss für Verfassung und Föderalismus (Mitglied) am 28.01.2003

 

Ausscheiden am 15.05.2003

 

Ersatzmitglied am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 15.05.2003

 

Ersatzmitglied am 16.07.2003

 

Ausscheiden am 06.11.2003

 

Ersatzmitglied am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 15.05.2003

 

Ersatzmitglied am 16.07.2003

 

Ausscheiden am 06.11.2003

 

Ersatzmitglied am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

Ständiger gemeinsamer Ausschuss im Sinne des § 9 des Finanz-Verfassungsgesetzes 1948 (Mitglied)

 

Ausscheiden am 29.01.2003

 

Mitglied am 30.01.2003

 

Ausscheiden am 06.11.2003

 

Ersatzmitglied am 21.11.2003

 

Ausscheiden am 31.03.2004

 

 

Berichterstatter in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem das Öffnungszeitengesetz 2003 erlassen wird und die Gewerbeordnung 1994, das Arbeitsruhegesetz und das Sonn- und Feiertags-Betriebszeitengesetz geändert werden (80 d.B.) BR 700 177

 

Bundesgesetz, mit dem das Berufsausbildungsgesetz, das Bundesgesetz über die Beschäftigung von Kindern und Jugendlichen 1987 und das Bäckereiarbeiter/innengesetz 1996 geändert werden (109 d.B.) BR 700 197

 

Bundesgesetz, mit dem das Schulpflichtgesetz 1985 geändert wird (172 d.B.) BR 700 197

 

Bundesgesetz, mit dem das Musterschutzgesetz 1990 geändert wird (Musterschutzgesetz-Novelle 2003) (65 d.B.) BR 700 202–203

 

Vorbehalt der Republik Österreich zu Anhang III des Übereinkommens über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen (35 d.B.) BR 700 205

 

Bundesgesetz, mit dem das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz geändert wird (170/A) BR 700 210–211

 

Bundesgesetz, mit dem das Schifffahrtsgesetz geändert wird (203 d.B.) BR 702 110–111

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über Seilbahnen erlassen wird (Seilbahngesetz 2003-SeilbG 2003) und mit dem das Eisenbahngesetz 1957 geändert wird (204 d.B.) BR 702 110–111

 

Protokoll vom 3. Juni 1999 betreffend die Änderung des Übereinkommens über den internationalen Eisenbahnverkehr (COTIF) vom 9. Mai 1980 (Protokoll 1999) samt Erklärung der Republik Österreich (46 d.B.) BR 702 110–111

 

Bericht über die soziale Lage 1999 (III-219-BR/2001 d.B.) BR 703 115–116

 

Bericht über die soziale Lage 2001 - 2002 (III-243-BR/2003 d.B.) BR 703 115–116

 

Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975 neu gestaltet wird (Strafprozessreformgesetz) (25 d.B.) BR 706 109

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz und das Bauern-Sozialversicherungsgesetz geändert werden (Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2003 - SVÄG 2003) (10/A) BR 693 60–61

 

Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel gemäß § 37 Abs. 4 GO-BR anläßlich des Amtsantrittes der am 28.02.2003 ernannten Bundesregierung (10/RGER-BR/2003) BR 694 104

 

Bundesgesetz, mit dem das Pensionsgesetz 1965 geändert wird (35/A) BR 694 132–134

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über eine pauschalierte Abgabe von Dienstgebern geringfügig beschäftigter Personen erlassen und das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert wird (74/A) BR 696 18–19, 23

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesstatistikgesetz 2000, das Bundes-Sportförderungsgesetz, das Publizistikförderungsgesetz 1984, das KommAustria-Gesetz, das Privatfernsehgesetz, das Parteiengesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Land- und forstwirtschaftlichen Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1985, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Teilpensionsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundesbahngesetz 1992, das Bundesbediensteten-Sozialplangesetz, das Schülerbeihilfengesetz 1983, das Bundesgesetz über die Förderung der Erwachsenenbildung und des Volksbüchereiwesens aus Bundesmitteln, die Fernmeldegebührenordnung, das Rundfunkgebührengesetz, das ÖIAG-Gesetz 2000, das Poststrukturgesetz, das Bundeshaushaltsgesetz, das Finanzausgleichsgesetz 2001, das Katastrophenfondsgesetz, das ASFINAG-Gesetz, das Schieneninfrastrukturfinanzierungsgesetz, das Ausfuhrfinanzierungsförderungsgesetz 1981, das Ausfuhrförderungsgesetz 1981, das Bundesfinanzierungsgesetz, das Glücksspielgesetz, das Pensionskassengesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz 1996, das Bewertungsgesetz 1955, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Investmentfondsgesetz 1993, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Straßenbenützungsabgabegesetz, das Normverbrauchsabgabegesetz, das Elektrizitätsabgabegesetz, das Erdgasabgabegesetz, das Energieabgabenvergütungsgesetz, das Mineralölsteuergesetz 1995, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Zollrechts-Durchführungsgesetz, das Produktpirateriegesetz, das Bundesgesetz über die Bundesrechenzentrum GmbH, das Zivildienstgesetz 1986, das Gesetz betreffend die Anlegung von Eisenbahnbüchern, die Wirkung der an einer Eisenbahn eingeräumten Hypothekarrechte und die bücherliche Sicherung der Pfandrechte der Besitzer von Eisenbahn-Prioritätsobligationen (Eisenbahnbuchgesetz), das Handelsgesetzbuch, das Altlastensanierungsgesetz, das Umweltförderungsgesetz, das Bundespflegegeldgesetz, das Behinderteneinstellungsgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Rezeptpflichtgesetz, das Tierseuchengesetz, das Tierarzneimittelkontrollgesetz, die Straßenverkehrsordnung 1960, das Innovations- und Technologiefondsgesetz, das Forschungs- und Technologieförderungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Karenzgeldgesetz, das Arbeitsverfassungsgesetz, das Bundesimmobiliengesetz und das Marchfeldschlösser-Gesetz geändert, ein Bundesgesetz über die Leistung eines besonderen Erstattungsbetrages anlässlich der Aufnahme in ein Dienstverhältnis zum Fürstentum Liechtenstein als Richter oder Staatsanwalt, ein Luftfahrtentschädigungsgesetz, ein Bundesgesetz über die Vergütung von Steuern an ausländische Vertretungsbehörden und ihre im diplomatischen und berufskonsularischen Rang stehenden Mitglieder (Internationales Steuervergütungsgesetz - IStVG), ein Kohleabgabegesetz; ein Bundesgesetz, mit dem vorübergehende Maßnahmen im Bereich des Strafaufschubs getroffen werden, und ein Bundesgesetz über den Nachkauf von Luftraumüberwachungsflugzeugen erlassen werden sowie das Bundesgesetz über den Beirat für die Statistik des Außenhandels beim Österreichischen Statistischen Zentralamt aufgehoben wird (Budgetbegleitgesetz 2003) (59 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bezügegesetz, BGBl. Nr. 273/1972 und das Bundesbezügegesetz, BGBl. I Nr. 64/1997 , geändert werden (132/A) BR 697 18–21, 179–180

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Landesverteidigung betreffend falsche Grundsatzentscheidung bei der Ausschreibung der Abfangjäger, volle Transparenz über den Vertragsinhalt, Konsequenzen der vorzeitigen Unterschriftsleistung und Offenlegung aller Gutachten (2078/J-BR/2003) BR 699 106–107

 

Bundesgesetz, mit dem die Nationalrats-Wahlordnung 1992, das Bundespräsidentenwahlgesetz 1971, die Europawahlordnung, das Wählerevidenzgesetz 1973, das Europa-Wählerevidenzgesetz, das Volksbegehrengesetz 1973, das Volksabstimmungsgesetz 1972 und das Volksbefragungsgesetz 1989 geändert werden (81/A) BR 700 50–51

 

Bundesgesetz, mit dem - in Umsetzung der Richtlinie 2001/37/EG - das Bundesgesetz über das Herstellen und das In-Verkehr-Bringen von Tabakerzeugnissen sowie die Werbung für Tabakerzeugnisse und den Nichtraucherschutz (Tabakgesetz) geändert wird (52 d.B.) BR 700 84–85

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Klaus Gasteiger, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Landesverteidigung betreffend Offenlegung des RH (Rechnungshof) -Berichtes bezüglich "Verdacht der Manipulation der Bewertungsergebnisse und der damit verbundenen Geschenkannahme durch Bedienstete des BMLV" (Bundesministeriums für Landesverteidigung) (im Zusammenhang mit der Typenentscheidung für den Eurofighter) (2083/J-BR/2003) BR 700 142–143

 

Bundesgesetz, mit dem das Wasserrechtsgesetz 1959 und das Wasserbautenförderungsgesetz 1985 geändert werden sowie das Hydrografiegesetz aufgehoben wird (121 d.B.) BR 700 215–216

 

Bundesgesetz, mit dem das Umweltinformationsgesetz geändert wird (UIG-Novelle 2003) (74 d.B.) BR 700 222

 

Übereinkommen über die Errichtung des Joint Vienna Institute (88 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über Immobilienfonds (Immobilien-Investmentfondsgesetz - ImmoInvFG) erlassen und mit dem das Bankwesengesetz, das Investmentfondsgesetz 1993, das Kapitalmarktgesetz, das Wertpapieraufsichtsgesetz, das Betriebliche Mitarbeitervorsorgegesetz, das Pensionskassengesetz, das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz, das Einkommensteuergesetz 1988 und das Körperschaftsteuergesetz 1988 geändert werden (97 d.B.) BR 700 239

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Landesverteidigung betreffend die Beschaffung der Eurofighter-Kampfflugzeuge als teuerste Fehlentscheidung in der Geschichte der Zweiten Republik (2119/J-BR/2003) BR 701 95–96

 

Bundesgesetz, mit dem das Asylgesetz 1997 (AsylG-Novelle 2003), das Bundesbetreuungsgesetz, das Bundesgesetz über den unabhängigen Bundesasylsenat und das Meldegesetz geändert werden (120 d.B.) BR 702 140–142

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über Fachhochschul-Studiengänge (Fachhochschul-Studiengesetz) geändert wird (217 d.B.) und Protokoll über die weitere Fortführung der Aktion Österreich-Slowakei, Wissenschafts- und Erziehungskooperation (197 d.B.) BR 703 45–46

 

Bundesgesetz, mit dem das Kinderbetreuungsgeldgesetz geändert wird (248 d.B.) BR 703 112–113

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Stefan Schennach, Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend den aktuellen Begutachtungsentwurf für ein Bundestierschutzgesetz (2128/J-BR/2003) BR 703 134–135

 

Bundesgesetz, mit dem das Informationssicherheitsgesetz geändert wird (312 d.B.) BR 704 150

 

Bundesgesetz, mit dem ein E-Government-Gesetz erlassen wird sowie das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Zustellgesetz, das Gebührengesetz 1957, das Meldegesetz 1991 und das Vereinsgesetz 2002 geändert werden (252 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über das Gebäude- und Wohnungsregister (GWR-Gesetz) geschaffen und das Vermessungsgesetz geändert wird (309/A) BR 705 46–48

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend neueste Entwicklungen in der sogenannten "Causa Grasser" (2151/J-BR/2004) BR 705 157

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Roswitha Bachner, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz betreffend Pensionspolitik-Desaster der Bundesregierung (2157/J-BR/2004) BR 706 135–138

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz und das Bauern-Sozialversicherungsgesetz geändert werden (Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2004 - SVÄG 2004) (335/A) BR 706 187–188

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Franz Wolfinger betreffend Pensionsversicherungsreform im internationalen Vergleich (1266/M-BR/2003) BR 695 7–8

Beantwortet von Staatssekretärin Ursula Haubner (in Vertretung von Bundesminister Mag. Herbert Haupt)

 

Ing. Franz Gruber betreffend Buchpreisbindung (1286/M-BR/2003) BR 703 22

Beantwortet von Staatssekretär Franz Morak (in Vertretung von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel)

 

Ludwig Bieringer betreffend Stadien-Zusatzbauten für die Fußball-Europameisterschaft 2008 (1288/M-BR/2003) BR 703 34

Beantwortet von Staatssekretär Mag. Karl Schweitzer (in Vertretung von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel)

 

Hans Ager betreffend Ausbau der EUMC (Europäischen Stelle zur Beobachtung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit) in eine Menschenrechtsagentur (1295/M-BR/2004) BR 705 16

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner

 

Stefan Schennach betreffend Mittel für die ADA (Austrian Development Agency) (1299/M-BR/2004) BR 705 26

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner

 

Johann Giefing betreffend Unterricht in einer anderen EU-Sprache ab der ersten Volksschulklasse (1310/M-BR/2004) BR 706 27–28

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer

 

Martina Diesner-Wais betreffend Intensivierung der schulischen Nachmittagsangebote (1307/M-BR/2004) BR 706 31

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer

 

Ordnungsrufe

 

erhalten BR 699 15