ROSENMAIER Alfredo

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

 

In den Bundesrat gewählt vom Landtage des Bundeslandes Niederösterreich

 

Siehe auch Index der XXI. GP

 

Ausgeschieden infolge der vom Niederösterreichischen Landtag am 24.04.2003 vorgenommenen Neuwahl

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten (Ersatzmitglied) am 28.01.2003

 

Ausscheiden am 24.04.2003

 

Ausschuss für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 24.04.2003

 

Finanzausschuss (Mitglied)

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 11.03.2003

 

Ausscheiden am 24.04.2003

 

Geschäftsordnungsausschuss (Mitglied)

 

Zum Schriftführer gewählt

 

Ausscheiden am 15.07.2003

 

Justizausschuss (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 24.04.2003

 

Landesverteidigungsausschuss (Ersatzmitglied) am 28.01.2003

 

Ausscheiden am 24.04.2003

 

Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Mitglied) am 28.01.2003

 

Ausscheiden am 24.04.2003

 

Ausschuss für Verfassung und Föderalismus (Mitglied) am 28.01.2003

 

Ausscheiden am 24.04.2003

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz 1984, das Richterdienstgesetz und das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979 geändert werden (Besoldungs-Novelle 2003) (6/A) BR 693 40–41

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für soziale Sicherheit und Generationen betreffend massive Benachteiligung für Frauen durch die geplante Pensionsreform der Bundesregierung (2065/J-BR/2003) BR 695 90–93

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Paul Fasching betreffend Nationalen Aktionsplan zur Umsetzung der Kinderrechte (1269/M-BR/2003) BR 695 23

Beantwortet von Staatssekretärin Ursula Haubner (in Vertretung von Bundesminister Mag. Herbert Haupt)