MITTERER Peter

 

Partei: Freiheitliche Partei Österreichs

(Ersatz für Roland Zellot)

 

Präsident des Bundesrates vom 01.07.2005 bis 31.12.2005

 

Angelobung BR 724 20

 

 

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für Frauenangelegenheiten (Mitglied) am 12.07.2005

 

Ausscheiden am 01.11.2005

 

Gesundheitsausschuss (Ersatzmitglied) am 12.07.2005

 

Ausscheiden am 01.11.2005

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Ersatzmitglied) am 12.07.2005

 

Ausscheiden am 01.11.2005

 

Justizausschuss (Ersatzmitglied) am 12.07.2005

 

Ausscheiden am 01.11.2005

 

Landesverteidigungsausschuss (Mitglied) am 12.07.2005

 

Ausscheiden am 01.11.2005

 

Ausschuss für Land-, Forst- und Wasserwirtschaft (Mitglied) am 12.07.2005

 

Ausscheiden am 01.11.2005

 

Ausschuss für Sportangelegenheiten (Ersatzmitglied) am 12.07.2005

 

Ausscheiden am 01.11.2005

 

Umweltausschuss (Mitglied) am 12.07.2005

 

Ausscheiden am 01.11.2005

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bericht über die Lage der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Österreich 2003 (III-265-BR/2004 d.B.) und Bericht über die Lage der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Österreich 2004 (III-288-BR/2005 d.B.) BR 727 132–134

 

Bericht über die Situation der kleinen und mittleren Unternehmungen der gewerblichen Wirtschaft ( Mittelstandsbericht 2002/03 ) (III-267-BR/2005 d.B.) BR 727 145–146

 

Bundesgesetz über die Durchführung von Volks-, Arbeitsstätten-, Gebäude- und Wohnungszählungen und Bundesgesetz, mit dem das Postgesetz 1997, das Meldegesetz 1991 und das Bildungsdokumentationsgesetz geändert werden (1193 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz geändert wird (1247 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Volkszählungsgesetz 1950 geändert wird (180/A) BR 730 80–83, 93

 

Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (9. FSG-Novelle) (757/A) BR 731 36–38

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz betreffend Verdacht auf zweckwidrige Verwendung von öffentlichen Geldern im Sozialministerium zu Gunsten einer politischen Partei (2379/J-BR/2006) BR 731 116–117

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundeshaushaltsgesetz geändert wird (1269 d.B.) BR 732 98–99

 

Bundesgesetz, mit dem das Übernahmegesetz, das Handelsgesetzbuch, das Börsegesetz, das Umwandlungsgesetz und das Spaltungsgesetz geändert werden und ein Bundesgesetz über den Ausschluss von Minderheitsgesellschaftern erlassen wird (Übernahmerechts-Änderungsgesetz 2006 – ÜbRÄG 2006) (1334 d.B.) BR 733 85–86

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesstraßengesetz 1971 geändert wird (1333 d.B.) BR 733 105–106

 

Antrag der Bundesräte Erwin Preiner, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Wählen ab 16" auf Bundesebene (150/A(E)-BR/2006) BR 733 149–151

 

Antrag der Bundesräte Wolfgang Schimböck, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wirtschaftsstandort Österreich, Stärkung der Klein- und Mittelbetriebe (KMU) in den Regionen (durch Privatisierung für die Vergabe von Aufträgen an regionale kleine und mittlere Unternehmen im Beschaffungswesen des Bundes) (152/A(E)-BR/2006) BR 733 159–161

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Sportförderungsgesetz 2005 geändert wird (Anti-Doping-Bundesgesetz) (1416 d.B.) und 19. Sportbericht 2003-2004 (III-301-BR/2006 d.B.) BR 734 92–93

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz betreffend die Haftungsübernahme zur Zukunftssicherung der BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse AG geschaffen, das Bundesfinanzgesetz 2006 und das Nationalbankgesetz 1984 geändert sowie ein Bundesgesetz betreffend den Erwerb von Aktien der Oesterreichischen Nationalbank geschaffen werden (1447 d.B.) BR 734 136–138

 

Bundesgesetz, mit dem das Wirtschaftskammergesetz 1998 geändert wird (830/A) BR 735 82–83

 

Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988 und das Umsatzsteuergesetz 1994 geändert werden - KMU-Förderungsgesetz 2006 (KMU-FG 2006) (829/A) BR 735 99–100

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Verringerung im Häftlingsbelag durch Initiative zum Strafvollzug im Heimatland (1489/M-BR/2006) BR 731 17–18

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Karin Gastinger BR 731 17–18

 

Verordnungsentwurf bezüglich zweisprachige Ortstafeln (1506/M-BR/2006) BR 734 21–22

Beantwortet von Staatssekretär Franz Morak (in Vertretung von Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel) BR 734 21–22

 

Konsequenzen ohne Beschluss des BAWAG P.S.K. - Sicherungsgesetzes (1526/M-BR/2006) BR 737 27–28

Beantwortet von Bundesminister Mag. Karl-Heinz Grasser BR 737 27–28

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Eva Konrad betreffend Anspruchsberechtigte auf Waisenpension (1449/M-BR/2005) BR 725 23

Beantwortet von Staatssekretär Sigisbert Dolinschek (in Vertretung von Bundesministerin Ursula Haubner)

 

Maria Mosbacher betreffend Strafzahlungen auf Grund der Nichteinhaltung des Kyoto-Zieles (1497/M-BR/2006) BR 733 20–21

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll

 

Dr. Franz Eduard Kühnel betreffend Förderung des Subsidiaritätsprinzips auf EU-Ebene (1508/M-BR/2006) BR 735 21

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Hans Winkler (in Vertretung von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik)

 

Ewald Lindinger betreffend Nichtverlängerung der Dienstverträge von Lehrern/innen (1520/M-BR/2006) BR 736 30

Beantwortet von Bundesministerin Elisabeth Gehrer