BURES Doris

 

 

Bundesministerin ohne Portefeuille in der Bundesregierung Dr. Gusenbauer

 

Ernennung am 11.01.2007 NR 9 18–19, BR 741 10–11

 

Enthebung vom Amte am 01.03.2007 NR 14 12, BR 743 38

 

Bundesministerin für Frauen, Medien und öffentlichen Dienst in der Bundesregierung Dr. Gusenbauer

 

Ernennung am 01.03.2007 zur Bundesministerin im Bundeskanzleramt sowie Betrauung der Bundesministerin mit der Leitung bestimmter, zum Wirkungsbereich des Bundeskanzleramtes gehörender Angelegenheiten gemäß Art. 77 Abs. 3 B-VG NR 14 12, BR 743 38

 

Siehe auch in Personenregister B

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Erklärung des Bundeskanzlers Dr. Alfred Gusenbauer anlässlich des Amtsantrittes der am 11.1.2007 ernannten Bundesregierung (1/RGER) 9 213–215

 

Bericht des Familienausschusses über den Antrag 146/A(E) der Abgeordneten Ridi Steibl, Mag. Andrea Kuntzl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung der im Regierungsprogramm vorgesehenen familienpolitischen Maßnahmen, im besonderen die Flexibilisierung des Kinderbetreuungsgeldes (50 d.B.) und Bericht des Familienausschusses über den Antrag 70/A(E) der Abgeordneten Sabine Mandak, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beschlussfassung über ein modernes Modell der Elternkarenz (49 d.B.) 17 145–146

 

Erste Lesung: Bundesfinanzgesetz 2007 samt Anlagen  (39 d.B.) und Erste Lesung: Bundesfinanzgesetz 2008 samt Anlagen  (40 d.B.) 18 63–65

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (39 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2007 (Bundesfinanzgesetz 2007 - BFG 2007) samt Anlagen (70 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (40 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2008 (Bundesfinanzgesetz 2008 - BFG 2008) samt Anlagen (71 d.B.) 21 85–87

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (139 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Privatfernsehgesetz, das ORF-Gesetz und das KommAustria-Gesetz geändert werden (194 d.B.) 27 189–191

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 255/A der Abgeordneten Otto Pendl, Fritz Neugebauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Väter-Karenzgesetz, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Bezügegesetz, das Bundes-Personalvertretungsgesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, das Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, das Bundes-Bedienstetenschutzgesetz, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Mutterschutzgesetz 1979, das Bundesbediensteten-Sozialplangesetz, das Auslandszulagen- und -hilfeleistungsgesetz und das Staatsanwaltschaftsgesetz geändert werden (Dienstrechts-Novelle 2007) (193 d.B.) 27 205–207

 

Bundesgesetz, mit dem das Privatfernsehgesetz, das ORF-Gesetz und das KommAustria-Gesetz geändert werden (139 d.B.) BR 747 99–101

 

Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Väter-Karenzgesetz, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Bezügegesetz, das Bundes-Personalvertretungsgesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, das Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, das Bundes-Bedienstetenschutzgesetz, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Mutterschutzgesetz 1979, das Bundesbediensteten-Sozialplangesetz, das Auslandszulagen- und -hilfeleistungsgesetz und das Staatsanwaltschaftsgesetz geändert werden (Dienstrechts-Novelle 2007) (255/A) BR 747 109–111

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Frauen verdienen MEHR - Benachteiligungen endlich beseitigen!" (6/AS) 31 62–65

 

Bericht des Familienausschusses über die Regierungsvorlage (229 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Kinderbetreuungsgeldgesetz, das Karenzgeldgesetz und das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert werden (250 d.B.), Bericht des Familienausschusses über den Antrag 33/A der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Kinderbetreuungsgeldgesetz (KBGG), BGBl. I Nr. 103/2001, geändert wird (251 d.B.), Bericht des Familienausschusses über den Antrag 188/A(E) der Abgeordneten Barbara Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wegfall des Grenzbetrages (Zuverdienstgrenze) im Kinderbetreuungsgeldgesetz (252 d.B.), Bericht des Familienausschusses über den Antrag 189/A(E) der Abgeordneten Barbara Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verlängerung der Anspruchsdauer des Kinderbetreuungsgeldes für einen Elternteil auf 36 Monate (253 d.B.), Bericht des Familienausschusses über den Antrag 290/A(E) der Abgeordneten Barbara Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beibehaltung der 30-monatigen Krankenversicherungsdauer auch bei Wahl der Kurzleistung im Kinderbetreuungsgeldgesetz (254 d.B.), Bericht des Familienausschusses über den Antrag 215/A(E) der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stärkung der Familien durch steuerliche Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten, Einführung eines Betreuungsschecks und Abschaffung der Zuverdienstgrenze beim Kinderbetreuungsgeld (255 d.B.) und Bericht des Familienausschusses über den Antrag 187/A(E) der Abgeordneten Barbara Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Verlängerung der Karenz bis zum Ablauf des 3. Lebensjahres des Kindes (256 d.B.) 35 80–82

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (296 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Pensionsgesetz 1965, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Poststrukturgesetz und das Staatsanwaltschaftsgesetz geändert werden (2. Dienstrechts-Novelle 2007) (367 d.B.) und Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetz geändert wird (368 d.B.) 42 307–308

 

Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richterdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, das Ausschreibungsgesetz 1989, das Pensionsgesetz 1965, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, die Reisegebührenvorschrift 1955, das Poststrukturgesetz und das Staatsanwaltschaftsgesetz geändert werden (2. Dienstrechts-Novelle 2007) (296 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetz geändert wird (368 d.B.) BR 751 103–105

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-52 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2007/5 (418 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-69 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2007/9 (419 d.B.) 47 234–235

 

Anfragebeantwortung betreffend die Besserstellung von "Trümmerfrauen" in der österreichischen Rechtsordnung (2119/AB) 51 137–139

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Tätigkeitsbericht (III-63 d.B.) der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH gemäß § 7 Abs. 2 KOG für das Geschäftsjahr 2006, vorgelegt von der Bundesministerin für Frauen, Medien und öffentlichen Dienst im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie (603 d.B.) 63 137–139

 

Bericht des Gleichbehandlungsausschusses über die Regierungsvorlage (415 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Gleichbehandlungsgesetz und das Bundesgesetz über die Gleichbehandlungskommission und die Gleichbehandlungsanwaltschaft geändert werden (559 d.B.) 63 275–276

 

Bundesgesetz, mit dem das Gleichbehandlungsgesetz und das Bundesgesetz über die Gleichbehandlungskommission und die Gleichbehandlungsanwaltschaft geändert werden (415 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz geändert wird (541 d.B.) BR 757 133–135

 

Stellungnahmen zum Gegenstand der Dringlichen Anträge

 

der Abgeordneten:

 

Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Frauenpolitische Maßnahmen: Wo bleiben sie?" (119/A(E)) 14 75–79

 

Beantwortung der schriftlichen Anfragen

 

der Abgeordneten:

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Privatisierung des Abfertigungsrisikos (Berücksichtigung der Abfertigungsrückstellungen in den Förderrichtlinien des Bundes) (261/J 17.01.2007) (242/AB 14.03.2007)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Meldedatenbanken, "Zwangsverheiratung" und "Genitalverstümmelung" (245/J 15.01.2007) (252/AB 15.03.2007)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend  Verbraucherbehörden-Koooperationsgesetz (VBKG): Zuständige Behörde - KommAustria und Bundeskommunikationssenat (326/J 15.02.2007) (332/AB 13.04.2007)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend benachteiligende Bestimmungen für Menschen mit Behinderungen (342/J 20.02.2007) (358/AB 20.04.2007)

 

Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Scheintätigkeit der Regierungsmitglieder der "Retrokoalition" (479/J 07.03.2007) (456/AB 04.05.2007)

 

Dr. Ruperta Lichtenecker, Kolleginnen und Kollegen betreffend klimaschonende Dienstreisen (501/J 09.03.2007) (457/AB 04.05.2007)

 

Herta Mikesch, Kolleginnen und Kollegen betreffend soziale Gerechtigkeit für alle (Berichterstattung an den Nationalrat aufgrund der Entschließung E 7 vom 15.12.2006) (564/J 26.03.2007) (575/AB 24.05.2007)

 

Herbert Scheibner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Tätigkeit der Regierungsmitglieder der "Retrokoalition" (603/J 30.03.2007) (620/AB 30.05.2007)

 

Edeltraud Lentsch, Kolleginnen und Kollegen betreffend angekündigtes Frauenförderungsprogramm im Bundesbereich (652/J 13.04.2007) (621/AB 30.05.2007)

 

Mag. Melitta Trunk, Kolleginnen und Kollegen betreffend finanziellen Nutzen des Bundeslandes Kärnten vom österreichischen Bundesstaat (715/J 26.04.2007) (652/AB 12.06.2007)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend entwicklungspolitische Aktivitäten (im Ressortbereich) (805/J 03.05.2007) (653/AB 12.06.2007)

 

Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lehrlinge im öffentlichen Dienst (918/J 05.06.2007) (869/AB 23.07.2007)

 

Dr. Franz-Joseph Huainigg, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verbesserung der ORF-Angebote für hörbehinderte Menschen (1100/J 27.06.2007) (870/AB 23.07.2007)

 

Mag. Brigid Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend geschlechtsspezifische Unterschiede in der Erwerbsbeteiligung während und nach dem Kinderbetreuungsgeldbezug (931/J 06.06.2007) (908/AB 30.07.2007)

 

Mag. Birgit Schatz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beschäftigung von Lehrlingen im Bundesministerium (1270/J 06.07.2007) (1096/AB 20.08.2007)

 

Anna Höllerer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Frauenförderungsmaßnahmen im ländlichen Raum (1122/J 03.07.2007) (1175/AB 31.08.2007)

 

Sylvia Rinner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Armut, Armutsgefährdung und Armutsbekämpfung in Österreich (EU-SILC [Statistics on Income and Living Conditions] 2005) (1161/J 04.07.2007) (1176/AB 31.08.2007)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einsatz von Überwachungssoftware in öffentlichen Dienststellen (1230/J 06.07.2007) (1177/AB 31.08.2007)

 

Dr. Ruperta Lichtenecker, Kolleginnen und Kollegen betreffend energieeffizientes Ministerium (1257/J 06.07.2007) (1178/AB 31.08.2007)

 

Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend wahre Leistungen der Regierungsmitglieder der "Retrokoalition" (1284/J 06.07.2007) (1179/AB 31.08.2007)

 

Dorothea Schittenhelm, Kolleginnen und Kollegen betreffend traditionsbedingte Gewalt gegen Frauen (1300/J 06.07.2007) (1234/AB 05.09.2007)

 

Barbara Riener, Kolleginnen und Kollegen betreffend Mentoring-Programme (für Frauen) (1301/J 06.07.2007) (1235/AB 05.09.2007)

 

Maria Grander, Kolleginnen und Kollegen betreffend Migrantinnenbericht (1306/J 06.07.2007) (1236/AB 05.09.2007)

 

Maria Rauch-Kallat, Kolleginnen und Kollegen betreffend Orientierungsseminare für Frauen in Karenz (1307/J 06.07.2007) (1237/AB 05.09.2007)

 

Maria Rauch-Kallat, Kolleginnen und Kollegen betreffend Frauenbericht und Berichtswesen (1308/J 06.07.2007) (1238/AB 05.09.2007)

 

Maria Rauch-Kallat, Kolleginnen und Kollegen betreffend Betriebskindergarten des Bundeskanzleramtes - soziale Ungerechtigkeit für parlamentarische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen (1326/J 09.07.2007) (1314/AB 06.09.2007)

 

Maria Rauch-Kallat, Kolleginnen und Kollegen betreffend nicht rechnungshofkonforme Propaganda (1328/J 09.07.2007) (1315/AB 06.09.2007)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend digitales Antennenfernsehen - DVB-T2: DVB-T Decoder ein Elektroschrott? (1365/J 17.09.2007) (1361/AB 09.11.2007)

 

Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ausstehende Kollektivverträge für viele Berufsgruppen (1375/J 18.09.2007) (1397/AB 15.11.2007)

 

Bettina Hradecsni, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung für Set-Top-Boxen mit MHP (Multimedia Home Platform) (1392/J 21.09.2007) (1398/AB 15.11.2007)

 

Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend klimafreundliche Fahrzeuge im Bundesdienst (1422/J 26.09.2007) (1399/AB 15.11.2007)

 

Mag. Christine Lapp, Kolleginnen und Kollegen betreffend Integrative Berufsausbildung (im Ressortbereich) (1493/J 27.09.2007) (1400/AB 15.11.2007)

 

Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Personalagentur (für Beamte im Bundesdienst) (1485/J 27.09.2007) (1479/AB 23.11.2007)

 

DDr. Erwin Niederwieser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Dienstgeberbeitrag für Beamten/innenpensionen (1617/J 10.10.2007) (1480/AB 23.11.2007)

 

Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reisesucht der Retroregierung (1525/J 27.09.2007) (1481/AB 23.11.2007)

 

Franz Morak, Kolleginnen und Kollegen betreffend die zukünftigen Maßnahmen bei der Digitalisierung des Rundfunks (1708/J 30.10.2007) (1723/AB 21.12.2007)

 

Dipl.-Ing. Karlheinz Klement, MAS, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gleichbehandlung am Arbeitsplatz (2066/J 14.11.2007) (1728/AB 21.12.2007)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stellenbesetzungen in Ministerien und im staatsnahen Unternehmensbereich (Sonderverträge und Arbeitsleihverträge) (2011/J 12.11.2007) (1989/AB 10.01.2008)

 

Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Besserstellung von "Trümmerfrauen" (Staatsbürgerinnen, die am Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg beteiligt waren) in der österreichischen Rechtsordnung (2255/J 22.11.2007) (2119/AB 15.01.2008)

Debatte 51 135–145

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 51 50

Antrag des Abgeordneten Mag. Dr. Martin Graf auf Nichtkenntnisnahme der Anfragebeantwortung 51 142–143

Ablehnung des Antrages auf Nichtkenntnisnahme 51 145

 

Barbara Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gender Mainstreaming auf Bundesebene (2241/J 21.11.2007) (2232/AB 18.01.2008)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Medienkooperation
(im Ressortbereich) (2392/J 29.11.2007) (2233/AB 18.01.2008)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Repräsentationsausgaben (im Ressortbereich) (2328/J 27.11.2007) (2461/AB 25.01.2008)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Leistungen und Beiträge nach dem Bezügegesetz für 2007 (2855/J 14.12.2007) (2464/AB 25.01.2008)

 

Mag. Birgit Schatz, Kolleginnen und Kollegen betreffend atypische und prekäre Beschäftigung im Öffentlichen Sektor und den ausgelagerten Bereichen (2953/J 20.12.2007) (2768/AB 13.02.2008)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Meldedatenbanken "Zwangsverheiratung" und "Genitalverstümmelung" (3111/J 10.01.2008) (2902/AB 14.02.2008)

 

Ursula Haubner, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Europäisches Jahr der Chancengleichheit" für alle (2948/J 20.12.2007) (2910/AB 15.02.2008)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufwendungen für Kabinette (Ministerbüros) 2007 (3271/J 16.01.2008) (2981/AB 28.02.2008)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Öffentlichkeitsarbeit 2007 (des Ressorts) (3156/J 10.01.2008) (3162/AB 07.03.2008)

 

Mag. Gerald Hauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Wifi"-Nachhilfe (für öffentlich Bedienstete) in türkischer Kultur (Veranstaltung am Wirtschaftsförderungsinsitut in Innsbruck mit dem Titel "Umgang mit ausländischen Kunden) (3310/J 16.01.2008) (3219/AB 14.03.2008)

 

Mag. Brigid Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Arigona Zogaj (Initiative für ein Bleiberecht) (3330/J 17.01.2008) (3222/AB 14.03.2008)

 

Dr. Gertrude Brinek, Kolleginnen und Kollegen betreffend transparente Förderpolitik (hinsichtlich des Vereins "Autonome Österreichische Frauenhäuser - AÖF" und dessen Telefonservice "Frauenhelpline gegen Männergewalt") (3351/J 17.01.2008) (3227/AB 14.03.2008)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Teilnahme (der Mitglieder der Bundesregierung) an den Sitzungen und Arbeitsgruppen des (Minister-)Rats der EU (3368/J 22.01.2008) (3228/AB 14.03.2008)

 

Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend einheitliches Dienstrecht für "Bundes-Mitarbeiter" (3382/J 22.01.2008) (3230/AB 14.03.2008)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Senator-Karte" (3421/J 30.01.2008) (3231/AB 14.03.2008)

 

Silvia Fuhrmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend Inseratenschaltung "Verliebt, verlobt, verprügelt" der Frauenministerin (3444/J 30.01.2008) (3447/AB 28.03.2008)

 

Bettina Hradecsni, Kolleginnen und Kollegen betreffend neuerliche Belastung für Fernsehkonsumenten/innen durch Einstellung der Betacrypt-Verschlüsselung (3508/J 01.02.2008) (3449/AB 28.03.2008)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Datenspeicherung (von IP-Adressen und anderen Benutzerdaten) im Bundesministerium und nachgeordneten Dienststellen (3531/J 05.02.2008) (3450/AB 28.03.2008)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Repräsentationsausgaben und Kreditkarten (im Ressortbereich) - eine Nachfrage (3621/J 27.02.2008) (3539/AB 10.04.2008)

 

Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bundesmitarbeiterbefragung (zur Arbeitszufriedenheit im öffentlichen Dienst) (3728/J 05.03.2008) (3540/AB 10.04.2008)

 

Ursula Haubner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausbau der Kinderbetreuung (3596/J 25.02.2008) (3580/AB 21.04.2008)

 

Peter Haubner, Kolleginnen und Kollegen betreffend finanzielle Mittel für den Sport im Bundesministerium für Frauen, Medien und öffentlichen Dienst (3681/J 04.03.2008) (3581/AB 21.04.2008)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Medienbeobachtung (und Pressedokumentation im Ressortbereich) (3750/J 06.03.2008) (3583/AB 21.04.2008)

 

Gabriele Tamandl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufträge an das ECHOkom (Werbeagentur GmbH) -Netzwerk (im Ressortbereich) (3668/J 03.03.2008) (3721/AB 02.05.2008)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vertretung in Aufsichtsräten, Beiräten und anderen Gremien (2008) (3698/J 04.03.2008) (3722/AB 02.05.2008)

 

Mag. Brigid Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Antidiskriminierung (Maßnahmen gegen Diskriminierung aus Gründen des Geschlechts, der Rasse, der sozialen oder ethnischen Herkunft) (3712/J 04.03.2008) (3723/AB 02.05.2008)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beratungsverträge und Studien (im Ressortbereich) (3868/J 14.03.2008) (3724/AB 02.05.2008)

 

Dr. Ruperta Lichtenecker, Kolleginnen und Kollegen betreffend klimafreundliche Dienstreisen (3882/J 14.03.2008) (3725/AB 02.05.2008)

 

Dipl.-Ing. Karlheinz Klement, MAS, Kolleginnen und Kollegen betreffend die rechtliche Einordnung der Fristenlösung (3917/J 14.03.2008) (3862/AB 13.05.2008)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erfüllung der Behinderteneinstellungspflicht 2007 (im Ressortbereich) (3946/J 27.03.2008) (3889/AB 15.05.2008)

 

Dr. Andrea Eder-Gitschthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend die ehrenamtlichen Einsätze öffentlich Bediensteter (in Katastrophenfällen) (4082/J 10.04.2008) (4060/AB 09.06.2008)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Datenverluste und Datensicherheit (im Ressortbereich) (4151/J 24.04.2008) (4063/AB 09.06.2008)

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Leiharbeit im Ministerkabinett im Bundesministerium für Frauen, Medien und öffentlichen Dienst (4228/J 06.05.2008) (4121/AB 19.06.2008)

 

Lutz Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vergabe von Bundesförderungen an oberösterreichische Frauenorganisationen (4260/J 07.05.2008) (4122/AB 19.06.2008)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Leiharbeitskräfte in den Kabinetten (4292/J 08.05.2008) (4123/AB 19.06.2008)

 

Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Leiharbeiter in den Kabinetten und Ministerien (4319/J 08.05.2008) (4124/AB 19.06.2008)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erfassung von Schwerarbeit im öffentlichen Dienst (4368/J 19.05.2008) (4125/AB 19.06.2008)

 

Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kartenprivilegien bei der (Fußball-Europameisterschaft) Euro 2008 (im Ressortbereich) (4268/J 07.05.2008) (4176/AB 25.06.2008)

 

Dipl.-Ing. Karlheinz Klement, MAS, Kolleginnen und Kollegen betreffend gewalttätige "Gangster-Rap"-Texte (Verkauf von Datenträgern an Jugendliche und Präsentation im Internet) (4338/J 08.05.2008) (4216/AB 30.06.2008)

 

Bettina Hradecsni, Kolleginnen und Kollegen betreffend nachhaltige und sozial verantwortliche Beschaffung (4375/J 19.05.2008) (4217/AB 30.06.2008)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Amtshaftungsverfahren in Österreich - Entschädigungen - Entwicklung (4450/J 29.05.2008) (4218/AB 30.06.2008)

 

 

der Bundesräte:

 

Jürgen Weiss, Edgar Mayer, Ing. Reinhold Einwallner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ausreichende Dotierung der Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie (für Vorarlberg) (2489/J-BR/2007 16.02.2007) (2290/AB-BR/2007 13.04.2007)

 

Alfred Schöls, Kolleginnen und Kollegen betreffend SP-Forderungen nach 785 Exekutivbeamten in Wien (2574/J-BR/2007 10.09.2007) (2373/AB-BR/2007 09.11.2007)

 

Jürgen Weiss, Edgar Mayer, Ing. Reinhold Einwallner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Brandschutzbeauftragte an Pflichtschulen (2577/J-BR/2007 28.09.2007) (2377/AB-BR/2007 23.11.2007)

 

Ing. Reinhold Einwallner, Kolleginnen und Kollegen betreffend (Art.) 15a (B-VG) -Vereinbarung zum Ausbau der Kinderbetreuung (2618/J-BR/2008 03.04.2008) (2404/AB-BR/2008 21.04.2008)

 

Bettina Rausch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kosten der Zugfahrten (im Grenzraum Österreich - Tschechische Republik) für Schüler der bikulturellen Handelsakademie Retz (2645/J-BR/2008 08.10.2008) (2442/AB-BR/2008 11.12.2008)

 

 

Beantwortung der mündlichen Anfragen

 

der Abgeordneten:

 

Gabriele Heinisch-Hosek betreffend Novelle zum Kinderbetreuungsgeldgesetz (15/M) 28 13–16

 

Maria Rauch-Kallat betreffend Schließung der Einkommensschere zwischen Frauen und Männern (12/M) 28 17–21

 

Mag. Brigid Weinzinger betreffend Reduktion der Einkommensschere zwischen Frauen und Männern (18/M) 28 21–24

 

Barbara Rosenkranz betreffend eigenständigen Pensionsanspruch für nichterwerbstätige Mütter (20/M) 28 24–27

 

Ursula Haubner betreffend Novelle zum Kinderbetreuungsgeldgesetz (22/M) 28 27–31

 

Barbara Riener betreffend Mentoring-Programme für Frauen (13/M) 41 21–22

 

Mag. Brigid Weinzinger betreffend Frauen in Führungspositionen im Öffentlichen Dienst (19/M) 41 25–26

 

Harald Vilimsky betreffend Umwandlung der ORF-Gebühren in eine allgemeine "Mediengebühr" (21/M) 41 28–29

 

Otto Pendl betreffend Aufnahme von Lehrlingen in den Bundesdienst (23/M) 41 32–33

 

Franz Morak betreffend Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (25/M) 41 36–37

 

 

der Bundesräte:

 

Renate Seitner betreffend Vollzeitbeschäftigung für Frauen (1544/M-BR/2007) BR 744 11

 

Alfred Schöls betreffend Leistungsbereitschaft des öffentlichen Dienstes (1539/M-BR/2007) BR 744 12–13

 

Eva Konrad betreffend Frauenanteil im Bereich der leitenden Positionen an Universitäten (1542/M-BR/2007) BR 744 15–16

 

Peter Florianschütz betreffend Lehrstellen für Jugendliche im öffentlichen Dienst (1545/M-BR/2007) BR 744 17–18

 

Sissy Roth-Halvax betreffend Schließung der Einkommensschere (1540/M-BR/2007) BR 744 19–20

 

Ing. Siegfried Kampl betreffend Wegfall der Zuverdienstgrenze im Kinderbetreuungsgeldgesetz (1543/M-BR/2007) BR 744 22

 

Günther Molzbichler betreffend digitales Fernsehen (1546/M-BR/2007) BR 744 24–25

 

Mag. Harald Himmer betreffend Einrichtung einer unabhängigen Medienbehörde (1541/M-BR/2007) BR 744 26–27