HAUBNER Ursula

 

 

Bundesministerin für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz in der Bundesregierung Dr. Schüssel II

 

Siehe Index der XXII. GP

 

Enthebung vom Amte am 11.01.2007 NR 9 18, BR 741 10

 

Siehe auch in Personenregister B

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bericht des Budgetausschusses über den Antrag 27/A der Abgeordneten Mag. Wilhelm Molterer, Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Kriegsopferversorgungsgesetz 1957, das Opferfürsorgegesetz, das Heeresversorgungsgesetz, das Impfschadengesetz und das Verbrechensopfergesetz, das Pensionsgesetz 1965 und das Bundesbahn-Pensionsgesetz geändert werden (2. Sozialrechts-Änderungsgesetz 2006 - 2. SRÄG 2006) (8 d.B.) 4 85–86

 

Bericht des Budgetausschusses über den Antrag 25/A der Abgeordneten Mag. Wilhelm Molterer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem Übergangsbestimmungen bis zur Neuregelung der Pflege erlassen werden (Pflege-Übergangsgesetz) (5 d.B.) 4 117–119

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (12 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Kriegsopferversorgungsgesetz 1957, das Opferfürsorgegesetz, das Heeresversorgungsgesetz, das Impfschadengesetz, das Verbrechensopfergesetz, das Pensionsgesetz 1965 und das Bundesbahn-Pensionsgesetz geändert werden (Sozialrechts-Änderungsgesetz 2007 – SRÄG 2007) (19 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über den Antrag 28/A der Abgeordneten Mag. Wilhelm Molterer, Ursula Haubner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Pensionsgesetz (3. Novelle zum APG), das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz und das Bezügegesetz geändert werden (16 d.B.) 8 38–39

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 62/A der Abgeordneten Heidrun Silhavy, Ridi Steibl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Familienlastenausgleichsgesetz 1967 und das Kinderbetreuungsgeldgesetz geändert werden (20 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 65/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Familienlastenausgleichsgesetz und das Kinderbetreuungsgeldgesetz geändert wird (21 d.B.) 8 64–67, 74

 

Stellungnahmen zum Gegenstand der Dringlichen Anträge

 

der Abgeordneten:

 

Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend Pensionserhöhung (19/A(E)) 2 20–23

 

Beantwortung der schriftlichen Anfragen

 

der Abgeordneten:

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Am Abend wird der Faule fleißig" - Informationen kurz vor Wahlen (48/J 02.11.2006) (42/AB 02.01.2007)

 

Ridi Steibl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Leistungen im Familienbereich (aus dem Familienlastenausgleichsfonds) (60/J 14.11.2006) (86/AB 12.01.2007)

 

Dr. Peter Fichtenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausgliederungen aus der Bundesverwaltung (im Ressortbereich) (77/J 17.11.2006) (87/AB 12.01.2007)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Personalrochaden und Neubestellungen im Umfeld der Nationalratswahlen (93/J 22.11.2006) (88/AB 12.01.2007)

 

Mag. Ewald Stadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gesundheitsvorsorge für (türkischsprachige) Migrantinnen (105/J 29.11.2006) (89/AB 12.01.2007)

 

Mag. Ewald Stadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Werkverträge für "Sicherheitsforschung in Österreich und Europa - Vergleichende Studie europäischer Sicherheitsforschungsansätze" (107/J 29.11.2006) (90/AB 12.01.2007)

 

Josef Muchitsch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schwerarbeitsregelung (im Pensionsrecht) (182/J 14.12.2006) (91/AB 12.01.2007)

 

Mag. Andrea Kuntzl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Übersetzung von Publikationen der Männerpolitischen Grundsatzabteilung (119/J 29.11.2006) (96/AB 15.01.2007)

 

Barbara Zwerschitz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen nach dem Bundes-Jugendförderungsgesetz (133/J 30.11.2006) (97/AB 15.01.2007)

 

 

der Bundesräte:

 

Elisabeth Kerschbaum, Kolleginnen und Kollegen betreffend Biopatent-Monitoring-Komitee (zur Bewertung der Auswirkungen der Richtlinie zum Schutz biotechnischer Erfindungen) (2461/J-BR/2006 28.11.2006) (2265/AB-BR/2007 12.01.2007)