STEINHAUSER Albert, Mag.

 

Partei: Die Grünen

 

Wahlkreis 9 (Wien)

(Ersatz für Mag. Terezija Stoisits)

 

Eintritt in den Nationalrat

 

Angelobung 27 36–37

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Bautenausschuss (Ersatzmitglied) am 09.07.2007

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Mitglied) am 09.07.2007

 

Ständiger Unterausschuss des Ausschusses für innere Angelegenheiten zur Überprüfung von Maßnahmen zum Schutz der verfassungsmäßigen Einrichtungen und ihrer Handlungsfähigkeit (Mitglied) am 09.07.2007

 

Justizausschuss (Mitglied) am 09.07.2007

 

Zum Obmannstellvertreter gewählt in der Ausschusssitzung am 20.09.2007

 

Ausschuss für Konsumentenschutz (Ersatzmitglied) am 09.07.2007

 

Ausschuss für Menschenrechte (Mitglied) am 09.07.2007

 

Verfassungsausschuss (Mitglied) am 09.07.2007

 

Untersuchungsausschuss (Mitglied) am 05.03.2008

 

Zum Obmannstellvertreter gewählt in der Unterausschusssitzung am 07.03.2008

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über die Regierungsvorlage (141 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Arbeitszeitgesetz, das Arbeitsruhegesetz und das Landarbeitsgesetz 1984 geändert werden (191 d.B.) 27 127–128

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend chronisches innen- und außenpolitisches Versagen des Bundeskanzlers (1199/J) 30 181–182

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (171 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die grenzüberschreitende Verschmelzung von Kapitalgesellschaften in der Europäischen Union erlassen wird sowie das Firmenbuchgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Rechtspflegergesetz, das GmbH- Gesetz, das Aktiengesetz 1965, das Umwandlungsgesetz, das Unternehmensgesetzbuch und das Übernahmegesetz geändert werden (Gesellschaftsrechts-Änderungsgesetz 2007 – GesRÄG 2007) (218 d.B.) 31 163–164

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (172 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Insolvenzrechtseinführungsgesetz und die Konkursordnung geändert werden (Schuldenberatungs-Novelle - Schu-Nov) (219 d.B.) 31 232–233

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (170 d.B.): Zusatzprotokoll gegen die Schlepperei von Migranten auf dem Land-, See- und Luftweg zum Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität (220 d.B.) 31 247

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz betreffend keine Gnade für Kinderschänder und gegen gefährliche vorzeitige Haftentlassungen (1644/J) 35 164–166

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 3/A der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Zivilpakt (ZIP-G) geschaffen sowie das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Mietrechtsgesetz, das Wohnungseigentumsgesetz, die Zivilprozessordnung, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung, die Bundesabgabenordnung, das Verwaltungsstrafgesetz, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz, die Jurisdiktionsnorm, das Einkommensteuergesetz, das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz (Fremdenrechtspaket 2005), das Asylgesetz 2005 (Fremdenrechtspaket 2005), das Fremdenpolizeigesetz 2005 (Fremdenrechtspaket 2005) geändert wird (82/GO) 35 199–201

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Bekämpfung der fortschreitenden Verarmung der österreichischen Bevölkerung durch eine gerechte Pensionserhöhung und eine zeitgemäße Neugestaltung des Sozialstaates (446/A(E)) 37 158–159

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (231 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975, das Strafgesetzbuch und das Jugendgerichtsgesetz 1988 geändert werden (Strafprozessreformbegleitgesetz I) (273 d.B.) 37 205–206

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (414/A) 37 227–228

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (314 d.B.): Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert und ein Erstes Bundesverfassungsrechtsbereinigungsgesetz erlassen wird (370 d.B.) 41 81–82

 

Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem ein Asylgerichtshofgesetz erlassen wird und das Asylgesetz 2005, das Verwaltungsgerichtshofgesetz 1985, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Bundesministeriengesetz 1986, das Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen 1991, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Fremdenpolizeigesetz 2005, das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz, das Grundversorgungsgesetz-Bund 2005, das Staatsbürgerschaftsgesetz 1985, das Sicherheitspolizeigesetz und das Waffengesetz 1996 geändert werden (Asylgerichtshof-Einrichtungsgesetz) (371 d.B. und Zu 371 d.B. (abweichende persönliche Stellungnahme der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Mag. Brigid Weinzinger und Mag. Albert Steinhauser)), Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (290 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das E-Government-Gesetz geändert wird (E-GovG-Novelle 2007) (362 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Vermessungsgesetz geändert wird (363 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (293 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Signaturgesetz, das Ziviltechnikergesetz, das Rezeptpflichtgesetz sowie die Gewerbeordnung 1994 geändert werden (364 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (294 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen 1991, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Verwaltungsstrafgesetz 1991 und das Zustellgesetz geändert werden (Verwaltungsverfahrens- und Zustellrechtsänderungsgesetz 2007) (365 d.B.) 41 112–113

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (46 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Vollstreckung von Geldstrafen und Geldbußen von Verwaltungsbehörden im Rahmen der Europäischen Union (EU-Verwaltungsstrafvollstreckungsgesetz – EU-VStVG) erlassen wird und das Verwaltungsstrafgesetz 1991 und das Verwaltungsvollstreckungsgesetz 1991 geändert werden (373 d.B.) 41 124–125

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend dringende Verbesserung des Schutzes Minderjähriger vor Gewaltanwendung und Mißbrauch (491/A(E)) 41 159–162

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (302 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975, das Strafvollzugsgesetz, das Bewährungshilfegesetz und das Jugendgerichtsgesetz 1988 geändert werden
und
über die Regierungsvorlage (285 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (Strafrechtsänderungsgesetz 2008) (331 d.B.), Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (301 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Suchtmittelgesetz (SMG), das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975 und das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz geändert werden (SMG-Novelle 2007) (332 d.B.), Bericht des Justizausschusses über den Antrag 141/A der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die bedingte Entlassung aus dem Strafvollzug im Strafgesetzbuch ausgeweitet wird (333 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über den Antrag 147/A(E) der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zuständigkeit zur bedingten Entlassung aus dem Strafvollzug (334 d.B.) 41 216–217

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (299 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Auslieferungs- und Rechtshilfegesetz, das Bundesgesetz über die justizielle Zusammenarbeit mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, das Mediengesetz, das Verbandsverantwortlichkeitsgesetz, das Militärstrafgesetz, das Pornographiegesetz, das Strafregistergesetz, das Tilgungsgesetz, das Bundesgesetz über die Amtshilfe der Sozialversicherungsträger für die Sicherheitsbehörden, das Sozialbetrugsgesetz, das Staatsanwaltschaftsgesetz, die Strafprozessordnung, das OGH-Gesetz, das Rechtspraktikantengesetz, das Geschworenen- und Schöffengesetz, das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz, das Ärztegesetz 1998, das Apothekerkammergesetz, das Arzneimittelgesetz, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Zahnärztegesetz, das Zahnärztekammergesetz und das Weingesetz geändert werden (Strafprozessreformbegleitgesetz II) (335 d.B.) und Bericht und Antrag des Justizausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Außenhandelsgesetz geändert wird (336 d.B.) 41 232

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (295 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Exekutionsordnung, das Vollzugsgebührengesetz und das Gerichtsgebührengesetz geändert werden (Exekutionsordnungs-Novelle 2008 – EO-Nov. 2008) (337 d.B.) 41 242

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (303 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Rechtsanwaltsordnung, die Notariatsordnung, das Berufsprüfungs-Anrechnungsgesetz, das Disziplinarstatut für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsanwärter, das EuRAG, das Gerichtskommissärsgesetz, das Gerichtskommissionstarifgesetz, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Notariatsaktsgesetz, das Notariatsprüfungsgesetz, das Rechtsanwaltsprüfungsgesetz, das Rechtsanwaltstarifgesetz, das Gebührenanspruchsgesetz 1975, das SDG und das Außerstreitgesetz geändert werden (Berufsrechts-Änderungsgesetz 2008 – BRÄG 2008) (338 d.B.) 41 251

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz betreffend Gewalt gegen Kinder - Stunde der Wahrheit für (Bundesministerin für Justiz Dr. Maria) Berger (2597/J) 42 164–166

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Barbara Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend die katastrophale Zuwanderungspolitik der österreichischen Bundesregierung und die beängstigende Kriminalitätsentwicklung (581/A(E)) 47 170–171

 

Anfragebeantwortung betreffend Ortstafel (1588/AB) 47 186–187

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Heinz-Christian Strache, Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses hinsichtlich der Vertuschung von Polizeiaffären und des Missbrauchs der politischen Macht insbesondere im Bundesministerium für Inneres, aber auch in den Bundesministerien für Justiz, für Finanzen und für europäische und internationale Angelegenheiten (129/GO) 49 123–124

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Bericht (III-5 d.B.) der Bundesregierung über die innere Sicherheit in Österreich (Sicherheitsbericht 2005) (448 d.B.) und Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Bericht (III-114 d.B.) der Bundesregierung über die innere Sicherheit in Österreich (Sicherheitsbericht 2006) (449 d.B.) 51 70–71

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Versammlungsgesetz 1953, BGBl. Nr. 98/1953 , geändert wird (583/A) 51 198–199

 

Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 622/A der Abgeordneten Mag. Ruth Becher, Dr. Peter Sonnberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem zur Linderung der Inflationsfolgen bei den Wohnkosten das Richtwertgesetz geändert wird (Mietrechtliches Inflationslinderungsgesetz - MILG) (480 d.B.) 53 179–180

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (466 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Notariatsordnung, das Notariatsaktsgesetz, das Gerichtskommissärsgesetz, das Außerstreitgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Notariatstarifgesetz, das Gerichtskommissionstarifgesetz, die Rechtsanwaltsordnung, das Disziplinarstatut für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsanwärter, das EuRAG und die Gewerbeordnung 1994 geändert werden (Feilbietungsrechtsänderungsgesetz – FRÄG) (495 d.B.) 56 171

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (317 d.B.): Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern gemäß Art. 15a B-VG, mit der die Vereinbarung über zivilrechtliche Bestimmungen betreffend den Verkehr mit Baugrundstücken geändert wird (497 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (319 d.B.): Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die Abgeltung stationärer medizinischer Versorgungsleistungen von öffentlichen Krankenanstalten für Insassen von Justizanstalten (498 d.B.) 56 189–190

 

Erklärungen des Bundesministers für Inneres und der Bundesministerin für Justiz gemäß § 19 Absatz 2 der Geschäftsordnung des Nationalrates zu aktuellen Fragen der Inneren Sicherheit bzw. zu aktuellen Fragen des Gewaltschutzrechts und Opferschutzes  (5/RGER) 58 95–96

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG), BGBl Nr. 1/1930, geändert wird (politische Unabhängigkeit als Voraussetzung für die Ernennung zum Bundesminister für Justiz oder zum Bundesminister für Inneres) (604/A) 58 222–223

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Gebührengesetz 1957 geändert wird (625/A) 58 224–225

 

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (555 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Errichtung einer Justizbetreuungsagentur (Justizbetreuungsagentur-Gesetz – JBA-G) erlassen und das Bundesgesetz über Gesundheits- und Krankenpflegeberufe (Gesundheits- und Krankenpflegegesetz – GuKG) sowie das Bundesgesetz über die Regelung der gehobenen medizinisch-technischen Dienste (MTD-Gesetz) geändert werden (584 d.B.) 61 154–155

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 589/A der Abgeordneten Dr. Michael Spindelegger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Entschädigungsfondsgesetz geändert wird
und
über den Antrag 588/A der Abgeordneten Mag. Barbara Prammer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Entschädigungsfondsgesetz geändert wird (604 d.B.) 63 210–211

 

Dringlicher Antrag der Abgeordneten Mag. Brigid Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verhinderung der missbräuchlichen Anwendung der Anti-Mafia-Paragraphen (des Strafgesetzbuches auf Nichtregierungsorganisationen) (854/A(E)) 67 131–133

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch (ABGB) geändert wird (verfassungsrechtliche Absicherung der Begriffe "Ehe" und "Familie") (753/A) 68 199–200

 

Antrag der Abgeordneten Franz Morak, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (902/A) 72 410–427

 

Selbständige Anträge betreffend

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Namensrecht geändert wird (Namensrechtsänderungsgesetz 2007) (334/A)

Nationalrat

Einbringung 31 13

Zuweisung an den Justizausschuss 32 4

 

generelles Verbot "privater" Schusswaffen (451/A(E))

Nationalrat

Einbringung 37 11

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 38 34

 

gesetzliche Regelung der Videoüberwachung durch Private an öffentlichen Orten bzw. in öffentlich zugänglichen Räumen (528/A(E))

Nationalrat

Einbringung 42 12

Zuweisung an den Verfassungsausschuss am 06.12.2007

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Gebührengesetz 1957 geändert wird (625/A)

Nationalrat

Einbringung 51 7

Erste Lesung 58 224–227

Zuweisung an den Finanzausschuss 58 227

 

Änderungen der Standes- und Ausübungsregeln für Immobilienmakler (626/A(E))

Nationalrat

Einbringung 51 7

Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Industrie 52 4

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Staatsbürgerschaftsgesetz 1985 geändert wird (Staatsbürgerschaftsänderungsgesetz 2008) (735/A und Zu 735/A)

Nationalrat

Einbringung 59 9

Zurückziehung des Verlangens auf erste Lesung

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 72 47

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch (StGB) geändert wird (816/A)

Nationalrat

Einbringung 63 13

Zuweisung an den Justizausschuss 64 4

Antrag der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung 65 66

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 65 298

 

Reform des Scheidungs- und Unterhaltsrechts (817/A(E))

Nationalrat

Einbringung 63 13

Zuweisung an den Justizausschuss 64 4

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch BGBl.Nr. 60/1974, zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 112/2007, geändert wird (843/A)

Nationalrat

Einbringung 65 14

Zuweisung an den Justizausschuss 66 6

Antrag der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung 66 7

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 66 8–9

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Umsetzung des EU-Rahmenbeschlusses über grenzüberschreitende Vollstreckung von Verwaltungsstrafen gegen ausländische "Verkehrssünder" (242/UEA) 41 124–125, 125–126

Ablehnung des Entschließungsantrages 41 132

 

Abgeordnetenkorruption (465/UEA) 72

Ablehnung des Entschließungsantrages 72

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

den Verein "Neustart" und den Entzug der Opferhilfe (1134/J 04.07.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (1191/AB 03.09.2007)

 

Entwicklung der Zahlen von Freigängen, bedingter Entlassung und Diversion (1377/J 19.09.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (1407/AB 15.11.2007)

 

aktuelle Häftlingszahlen (1376/J 19.09.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (1415/AB 19.11.2007)

 

Infoleck bei Festnahme von Terrorismusverdächtigen (1379/J 19.09.2007)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (1420/AB 19.11.2007)

 

Personal in den österreichischen Justizanstalten (1541/J 28.09.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (1488/AB 23.11.2007)

 

Strafdelikte und Freitodzahlen in österreichischen Justizanstalten (1542/J 28.09.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (1508/AB 26.11.2007)

 

Entwicklung des Personalstands in der Justiz (1601/J 08.10.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (1602/AB 05.12.2007)

 

Einsatz von Elektroschockwaffen der Marke "Taser" im Strafvollzug (2481/J 30.11.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (2575/AB 30.01.2008)

 

Einsatz von Elektroschockwaffen der Marke "Taser" in der österreichischen Exekutive (2482/J 30.11.2007)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (2576/AB 30.01.2008)

 

strafrechtlich relevante Handlungen in österreichischen Justizanstalten (2937/J 19.12.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (2944/AB 19.02.2008)

 

Auswirkungen des "Haftentlastungspakets" (3342/J 17.01.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (2979/AB 28.02.2008)

 

Sicherheitsrisiko Dr. Susanne Winter (Stadtparteiobfrau der FPÖ Graz) (3352/J 17.01.2008)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (3244/AB 14.03.2008)

 

Verurteilungen der Republik Österreich durch den EGMR (Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte) wegen Verletzung von Art. 10 EMRK (Europäische Menschenrechtskonvention) (3567/J 13.02.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (3371/AB 20.03.2008)

 

Ende des Probebetriebs der Elektroschockwaffe der Marke Taser bei der Exekutive (3792/J 10.03.2008)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (3841/AB 09.05.2008)

 

Entwicklungen bei den Diversionsmaßnahmen (Möglichkeiten, unter bestimmten Voraussetzungen auf ein gerichtliches Strafverfahren zu verzichten) (3903/J 14.03.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (3863/AB 13.05.2008)

 

Strafprozessordnung und (darin nicht gedeckte) Überwachung (smethoden der Exekutive) (3995/J 02.04.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (3917/AB 23.05.2008)

 

Videoüberwachungsmaßnahmen im Zuge der Fußball-Europameisterschaft 2008 (3943/J 27.03.2008)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (3942/AB 27.05.2008)

 

Krankenpflege in den österreichischen Justizanstalten (3996/J 02.04.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (3984/AB 02.06.2008)

 

Obst- und Gemüseeinkäufe im Strafvollzug (4110/J 16.04.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (4005/AB 04.06.2008)

 

Privatverschuldung (4117/J 17.04.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (4006/AB 04.06.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett im Bundesministerium für Frauen, Medien und öffentlichen Dienst (4228/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4121/AB 19.06.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett im Bundesministerium für Justiz (4233/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (4190/AB 26.06.2008)

 

Leiharbeit im Kanzlerkabinett bzw. Staatssekretariatskabinett im Bundeskanzleramt (4227/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer (4213/AB 30.06.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (4235/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (4221/AB 30.06.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett im Bundesministerium für Inneres (4232/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter und Staatssekretär Günther Platter (4231/AB 01.07.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (4237/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (4236/AB 01.07.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett im Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz (4236/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Erwin Buchinger (4254/AB 02.07.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett im Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend (4231/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Andrea Kdolsky (4276/AB 03.07.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett im Bundesministerium für Landesverteidigung (4234/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (4277/AB 03.07.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett bzw. Staatssekretariatskabinett im Bundesministerium für Finanzen (4230/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (4288/AB 04.07.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett im Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (4240/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johannes Hahn (4289/AB 04.07.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett bzw. Staatssekretariatskabinett im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (4239/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (4295/AB 04.07.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett bzw. Staatssekretariatskabinett im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (4238/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (4304/AB 04.07.2008)

 

Leiharbeit im Ministerkabinett bzw. Staatssekretariatskabinett im Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten (4229/J 06.05.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (4306/AB 04.07.2008)

 

Justiz-Ombudsstellen (4360/J 16.05.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (4392/AB 15.07.2008)

 

Anwendung des Verbandsverantwortlichkeitsgesetz es (4398/J 21.05.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (4399/AB 16.07.2008)

 

Datenklau von Häftlingsdaten (4444/J 28.05.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (4434/AB 18.07.2008)

 

Justizirrtümer (4648/J 25.06.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (4586/AB 12.08.2008)

 

Gerichtsmedizin (an der Medizinischen Universität) Wien (4639/J 19.06.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (4602/AB 19.08.2008)

 

strafrechtliche Relevanz von politischem Machtmissbrauch in Spittal/Drau (4647/J 25.06.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (4603/AB 19.08.2008)

 

Gerichtsmedizin (an der Medizinischen Universität) Wien (4640/J 19.06.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (4607/AB 19.08.2008)

 

Einleitung eines Strafverfahrens gegen Peter Pilz (wegen des Verdachts der Weitergabe von Aktenteilen aus einem polizeilichen Ermittlungsakt) (4786/J 10.07.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (4769/AB 09.09.2008)

 

strafrechtliche Relevanz des Vorgehens der Behörden im Fall der Familie F. (Verdacht der Verletzung des Amtsgeheimnisses) (4891/J 17.07.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (4827/AB 16.09.2008)

 

Verhalten der Polizei im Fall der Familie F. (Verdacht der Weitergabe eines Vernehmungsprotokolls an die Medien) (4888/J 17.07.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (4843/AB 17.09.2008)

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Untersuchungshaft gegen Tierschützer/innen wegen § 278a (Bildung einer kriminellen Organisation) (77/M) 68 20–21

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger 68 20–21

 

Mündliche Anfrage des Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser (Grüne) an die Bundesministerin für Justiz Dr. Maria Berger
Welche konkreten Maßnahmen gegen die "Mietexplosion" - einer Steigerung um mehr als 25 % in den letzten 5 Jahren - werden Sie bis Ende dieses Jahres ergreifen? (78/M)

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Abgeordneten

 

Alois Gradauer betreffend Staats- und Verwaltungsreform (8/M) 38 22–23

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer

 

Mag. Heribert Donnerbauer betreffend Strafenpraxis im Bereich des Sexualstrafrechts (71/M) 68 19–20

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger

 

Mag. Gernot Darmann betreffend vorzeitige Haftentlassung (81/M) 68 28

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger

 

Zur Geschäftsbehandlung

 

Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 816/A der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch (StGB) geändert wird (236/GO) 65 66

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 65 298

 

Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 844/A der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Sicherheitspolizeigesetz 1991 geändert wird (228/GO) 66 6–7

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 66 8

 

Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 843/A der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch BGBl.Nr. 60/1974, zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 112/2007, geändert wird (231/GO) 66 7

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 66 8–9