Parlamentsmitarbeitergesetz, siehe NATIONALRAT V

 

Parteiengesetz, siehe POLITISCHE PARTEIEN

 

Partnerschaftsabkommen zwischen den Mitgliedern der Gruppe der Staaten in Afrika, im karibischen Raum und im Pazifischen Ozean einerseits und der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten andererseits, siehe EUROPÄISCHE INTEGRATION und STAATSVERTRÄGE

 

Pässe und Ausweise

 

- Ausweise nach § 29b StVO, siehe auch BEHINDERTE und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Ausweispflicht für Jugendliche bei Alkoholkonsum, siehe JUGEND

 

- Dienstausweise für Exekutivorgane, siehe auch SICHERHEITSWESEN

 

- Europäisches Visa-Informationssystem (VIS), siehe DATENVERARBEITUNG

 

- fremdsprachige Ortsbezeichnungen ehemals deutscher Städte in Reisedokumenten, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und PERSONENSTANDSRECHT

 

- Gesundheitspass für Jugendliche, siehe GESUNDHEIT

 

- mißbräuchliche Erteilung von Visa durch Bedienstete österreichischer Vertretungsbehörden im Ausland, siehe VÖLKERRECHTLICHE VERTRETUNGEN

 

- Vergabepraxis für § 29 b StVO-Ausweise zur Benützung von Behindertenparkplätzen, siehe BEHINDERTE und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- vermutete Erpressung eines österreichischen Botschafters im Zusammenhang mit der mißbräuchlichen Erteilung von Visa, siehe VÖLKERRECHTLICHE VERTRETUNGEN

 

- Visa-Erteilung im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft 2008, siehe SICHERHEITSWESEN

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Ungarn über die wechselseitige Vertretung beider Staaten durch ihre Vertretungsbehörden im Verfahren zur Erteilung von Visa (31 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 14 13

Bericht 45 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 17 173–186

Genehmigung des Abschlusses 17 186

Beschluss

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten am 02.04.2007

Bericht 7677/BR d.B. (Karl Bader)

Verhandlung BR 744 58–62

Beschluss (kein Einspruch) BR 744 62

Beschluss (Zustimmung) Zustimmung gem. Art. 50 Abs. 3 B-VG in Verbindung mit Art. 44 Abs. 2 B-VG BR 744 62

Beschluss im Bundesrat

Kundmachung BGBl. III Nr. 55/2007

 

Bundesgesetz, mit dem das Passgesetz 1992, das Gebührengesetz 1957 und das Konsulargebührengesetz 1992 geändert werden (616 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 65 65

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 66 5

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

der Abgeordneten Mag. Christine Muttonen, Wolfgang Großruck, Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Visafreiheit für Bürger/innen der Westbalkan-Staaten (356/UEA) 59 206–207, 207–208

Annahme der Entschließung (74/E) 59 214

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend den illegalen Handel mit Sichtvermerken (an österreichischen Vertretungsbehörden im Ausland) (214/J 21.12.2006)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (198/AB 19.02.2007)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherheit von Reisepässen - biometrische Merkmale - Schutz vor Klonen und (Ver-)Fälschungen (631/J 03.04.2007)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (591/AB 25.05.2007)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend farbige Jugendausweise (792/J 03.05.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Andrea Kdolsky (779/AB 28.06.2007)

 

Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Intervention für Michail Cherney (zwecks Ausstellung eines Visums) (1168/J 04.07.2007)

Zurückziehung am 10.07.2007

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 1168/J) 31 30

 

Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausstellung von für die Einreise in die USA problematischen Reisepässen im Zeitraum vom 26. Oktober 2005 bis zum 15. Juni 2006 (1084/J 21.06.2007)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (1102/AB 21.08.2007)

 

Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausstellung eines Dienstpasses für Mag. Martin Schlaff (1167/J 04.07.2007)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (1186/AB 03.09.2007)

 

Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Intervention für Michail Cherney (zwecks Ausstellung eines Visums) (1169/J 04.07.2007)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (1232/AB 04.09.2007)

 

Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Interventionen für Michail Cherney (zwecks Ausstellung eines Visums) (1349/J 10.07.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (1336/AB 10.09.2007)

 

Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Interventionen für Michail Cherney (zwecks Ausstellung eines Visums) (1549/J 28.09.2007)

Zurückziehung am 10.10.2007

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 1549/J) 34 1

 

Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausstellung eines Dienstpasses für Mag. Martin Schlaff (1551/J 28.09.2007)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (1493/AB 26.11.2007)

 

Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausstellung eines Dienstpasses für Mag. Martin Schlaff (1552/J 28.09.2007)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (1521/AB 26.11.2007)

 

Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Interventionen für Michail Cherney (zwecks Ausstellung eines Visums) (1553/J 28.09.2007)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (1564/AB 28.11.2007)

 

Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Interventionen für Michael Cherney (zwecks Ausstellung eines Visums) (1625/J 11.10.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (1628/AB 10.12.2007)

 

Hermann Gahr, Kolleginnen und Kollegen betreffend illegalen Visa-Handel (an österreichischen Vertretungsbehörden im Ausland) (3634/J 27.02.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (2989/AB 03.03.2008)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherheit von Reisepässen - Zahlen für das Jahr 2007 (3927/J 25.03.2008)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (3916/AB 23.05.2008)

 

Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Intervention für Michail Cherney (zwecks Ausstellung eines Visums) (4112/J 16.04.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (4093/AB 13.06.2008)

 

Herbert Scheibner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verdacht des Visahandels durch die österreichische Botschaft in Nigeria (4281/J 08.05.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (4308/AB 04.07.2008)

 

Mag. Brigid Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend schikanöse Visavergabe (in österreichischen Vertretungsbehörden) (4662/J 01.07.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (4636/AB 27.08.2008)

 

Dr. Reinhard Eugen Bösch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Visumvergabe an chinesische Wirtschaftsvertreter (5036/J 24.09.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (4939/AB 20.11.2008)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Bundesräte

 

Maria Mosbacher betreffend Kontrollen im Visabereich (1600/M-BR/2008) BR 753 44–45

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Hans Winkler (in Vertretung von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik) BR 753 44–45

 

Wolfgang Schimböck betreffend Visaerleichterungen gegenüber Serbien (1602/M-BR/2008) BR 753 58

Beantwortet von Staatssekretär Dr. Hans Winkler (in Vertretung von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik) BR 753 58

 

 

Passgesetz, siehe PÄSSE UND AUSWEISE

 

Patentamtsgebührengesetz, siehe auch HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

Patentanwaltsgesetz, siehe HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

Patentgesetz, siehe HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

Patentverträge-Einführungsgesetz, siehe HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

Pendlerpauschale, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STEUERN UND GEBÜHREN

 

Pensionsgesetz, siehe ÖFFENTLICHER DIENST, SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE I und VI sowie auch I

 

Pensionskassengesetz, siehe auch KREDITWESEN

 

Personenstandsrecht

 

- Eintragung eines Zivilpakts in das Personenstandsbuch, siehe ZIVILRECHT

 

- Namensrechtsänderungsgesetz, siehe ZIVILRECHT

 

- Registrierung von Personen, deren Geburtsdatum nicht feststellbar ist, durch Krankenkassen, siehe SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE I

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Dr. Gerhard Kurzmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend fremdsprachige Ortsbezeichnugen ehemals deutscher Städte in Dokumenten der Republik Österreich (256/A(E))

Nationalrat

Einbringung 25 9

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 26 3

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Bettina Stadlbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufhebung des Transsexuellen-Erlasses 1996 durch den VfGH (Verfassungsgerichtshof) (Personenstandänderung nach Geschlechtsumwandlung) (493/J 07.03.2007)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (435/AB 02.05.2007)

 

der Bundesräte

 

Jürgen Weiss, Edgar Mayer, Ing. Reinhold Einwallner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einrichtung eines zentralen Personenstandsregisters (2511/J-BR/2007 13.04.2007)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (2304/AB-BR/2007 24.05.2007)

 

Helmut Wiesenegg, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stempelgebühren und Bundesverwaltungsabgaben im Bereich des Personenstandswesens (2532/J-BR/2007 21.06.2007)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (2332/AB-BR/2007 21.08.2007)

 

 

"Petersberg-Aufgaben" (Beteiligung Österreichs an EU-geführten Einsätzen), siehe auch RECHNUNGSHOF

 

Petitionen

 

 

Überreicht durch die Abgeordneten

 

Mag. Johann Maier betreffend Erhaltung des Glücksspielmonopols und Sicherung der österreichischen Bundessportförderung, (1/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 5 2

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Beate Schasching, Kolleginnen und Kollegen betreffend Offenhalten der Fahrkartenschalter der ÖBB entlang der Westbahnstrecke (Kinderfreunde, Pensionistenverband und SPÖ-Organisation der Ortsgruppe Neulengbach sowie die SPÖ-Organisationen Böheimkirchen und Kirchstetten) (2/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 5 2

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Verkehrsausschuss 31 83

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Gerhard Steier betreffend "Sicher zur Schule - ein Sitzplatz und ein Gurt für jedes Kind im Kindergarten- und Schulbus" ( (3/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 9 19

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Verkehrsausschuss 24 58

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Anton Heinzl, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Gegen die Demontage von Postkästen durch die Post AG und für die Novellierung des Postgesetzes zur flächendeckenden Sicherstellung der Versorgung der Österreicherinnen und Österreicher mit Postdienstleistungen" ( (4/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 9 19

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Verkehrsausschuss 24 58

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Christian Füller betreffend "Einbringung einer zusätzlichen gesetzlichen Bestimmung zum bestehenden Ökostromgesetz" (Marktgemeinde Pöls und Gemeinde Oberkurzheim) (5/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 9 19

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Industrie 40 89

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Mag. Christine Muttonen betreffend "Mitwirkungsrechte der Bevölkerung bei der Neuerrichtung von Handymasten und Erlassung eines Grenzwertgesetzes durch den Bund", (6/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 11 34

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie 24 58

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Erwin Spindelberger betreffend "Um- bzw. Neubau des Bahnhofs Bruck an der Mur", (7/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 11 34

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Mag. Johann Maier betreffend Änderung der Terminologie "Geistig abnorme Rechtsbrecher" sowie "Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher" (in den strafrechtlichen Bestimmungen) (Anja Niederreiter, Leiterin NEULAND, Salzburg) (8/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 11 34

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Theresia Haidlmayr betreffend "Anerkennung von Taubblindheit als eigenständige Behinderung", (9/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 17 15

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Verfassungsausschuss 31 83

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Dietmar Keck, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Besseren Schutz der Tiere bei Lebendtiertransporten" (Ing. Franz Laimer, 5350 Strobl), (10/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 22 9

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 24 58

Bericht des Gesundheitsausschusses 157 d.B. (Franz Eßl)

Verhandlung 28 103–141

Kenntnisnahme des Berichtes des Gesundheitsausschusses 28 143

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Ing. Mag. Hubert Kuzdas, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Übernahme der HTL für Gesundheitstechnik in Mistelbach durch den Bund" (Abg. Ing. Mag. Hubert Kuzdas und Abg. Dr. Robert Rada) (11/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 22 9

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Michael Ehmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Mit Sicherheit mehr für Graz" (Vizebürgermeister Walter Ferk, Graz) (12/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 27 63

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 40 89

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Mag. Gisela Wurm, Hermann Gahr, Kolleginnen und Kollegen "Für rasche und wirksame Maßnahmen gegen die Drogenszene und für die Sicherheit" (Gemeinderäte/innen von 12 Tiroler Gemeinden) (13/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 27 63

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Mag. Gisela Wurm betreffend einer "Erklärung der österreichischen Bürger- und Bürgerinnenkonferenz" (European Citizens Consultations) (14/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 27 64

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Mag. Johann Maier betreffend Abbau der Doppelmaut im Lungau (Bürgermeister der Gemeinden Mariapfarr und Ramingstein) (15/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 27 64

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Verkehrsausschuss 40 89

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 46 338

 

Mag. Johann Maier betreffend "Um- und Ausbau des Hauptbahnhofes Salzburg" (Martin Bischof, Salzburg) (16/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 27 64

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Dr. Andrea Eder-Gitschthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend "380 KV-Stromtransit-Freileitung durch das Bundesland Salzburg" (Bürgermeister der Gemeinden Koppl, Eugendorf, Seekirchen, Obertrum, Seeham und Berndorf) (17/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 31 83

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Industrie 51 49

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 578 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 63 242–260

Kenntnisnahme des Berichtes des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 63 260

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Aufnahme der HPV-Impfung in das Kinderimpfprogramm" (Zeitung "Kärntner Woche") (18/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 31 83

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 578 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 63 242–260

Kenntnisnahme des Berichtes  63 260

 

Dr. Eva Glawischnig-Piesczek betreffend "Erhaltung des jüdischen Friedhofs Währing" (Petent nicht ersichtlich) (19/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 31 83

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Sigisbert Dolinschek betreffend "Gegen die geplante Aufhebung des Kündigungsschutzes für Lehrlinge, zum Schutz der jungen ArbeitnehmerInnen, zur Sicherung ihrer Rechte" (Berufsschule 2 Villach) (20/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 31 83

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Mag. Dr. Martin Graf betreffend "Kein Rauchverbot in ÖBB-Zügen - Raucherabteile müssen erhalten bleiben" (Freiheitlicher Parlamentsklub) (21/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 31 83

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Claudia Durchschlag betreffend "Gegen Gewalt in den Medien" (ÖVP Frauenbewegung Oberösterreich) (22/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 37 53

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Verfassungsausschuss 51 49

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 578 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 63 242–260

Kenntnisnahme des Berichtes  63 260

 

Dietmar Keck betreffend "JA! zur Wohnqualität! NEIN! Zum LKW-Dauerparken im Wohngebiet!" (SPÖ-Bezirksorganisation Linz-Stadt) (23/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 37 53

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 369 d.B. (Karl Freund)

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Verkehrsausschuss 40 89

Verhandlung 46 319–338

Kenntnisnahme des Berichtes  46 338

 

Heinz-Christian Strache betreffend "Österreich gentechnikfrei" (Abg. Heinz-Christian Strache) (24/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 37 53

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 51 49

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 578 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 63 242–260

Kenntnisnahme des Berichtes  63 260

Erledigt durch 629 d.B. 65 142–162

 

Barbara Zwerschitz betreffend "Manifest der österreichischen Kinder- und Jugendorganisationen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit" (Bundesjugendvertretung) (25/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 40 89

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Ausschuss für Menschenrechte 51 49

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 578 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 63 242–260

Kenntnisnahme des Berichtes  63 260

 

Mag. Johann Maier betreffend (26/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 44 76

 

Mag. Elisabeth Grossmann betreffend Wiedereröffnung eines Polizeipostens in Bärnbach (Gemeinderat der Stadtgemeinde Bärnbach/Stmk.) (27/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 44 76

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 578 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 63 242–260

Kenntnisnahme des Berichtes  63 260

 

Mag. Gernot Darmann betreffend eine Resolution der Interessengemeinschaft der Dialysepatienten und Nierentransplantierten Kärntens (28/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 45 6

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 578 d.B. (Karl Freund)

Mitteilung der auf Ersuchen des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen erfolgten Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 61 62

Verhandlung 63 242–260

Kenntnisnahme des Berichtes  63 260

Bericht des Gesundheitsausschusses 659 d.B. (Barbara Riener)

Verhandlung 67 164–167

 

Mag. Kurt Gaßner betreffend "Sicherer Schulweg - Wiederaufnahme des Gelegenheitsverkehrs zwischen Rechberg und Saxen" (Betroffene der Gemeinden Rechberg und Saxen, OÖ) (29/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 49 40

 

Dr. Peter Pilz betreffend Behandlung des Sicherheitspolizeigesetzes im Innenausschuss des Nationalrates (Der Grüne Klub im Parlament) (30/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 49 40

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 578 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 63 242–260

Kenntnisnahme des Berichtes  63 260

 

Heinz-Christian Strache betreffend Volksabstimmung über den Vertrag von Lissabon und den EU-Beitritt der Türkei (Abg. Heinz-Christian Strache) (31/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 52 3

Bericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen 578 d.B. (Karl Freund)

Verhandlung 63 242–260

Kenntnisnahme des Berichtes  63 260

 

Mag. Brigid Weinzinger betreffend "Flucht ist kein Verbrechen" (Initiative "Flucht ist kein Verbrechen") (32/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 55 70

 

Hannes Fazekas betreffend Autobahnauf- und -abfahrt West für den Flughafen Wien-Schwechat (Abgeordneter zum Nationalrat Hannes Fazekas und Betriebsräte der Flughafen Wien AG) (33/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 55 70

 

Mag. Gernot Darmann betreffend Erhaltung und Schutz der waidgerechten Jagd und ihrer kulturellen Tradition in Österreich (Verein "Internationaler St. Hubertus-Orden, Großes Kapitel") (34/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 58 56

 

Adelheid Irina Fürntrath und Josef Muchitsch betreffend Anlagengenehmigungen in luftbelasteten Gebieten; Novelle des Immissionsschutzgesetzes-Luft (IG-L) (Kammer für Arbeiter und Angestellte Steiermark, Industriellenvereinigung Steiermark, ÖGB Steiermark und Wirtschaftskammer Steiermark) (35/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 58 56

 

Dieter Brosz betreffend " für kindgerechte Bildung" (Förderpädagogisches Zentrum, Verein "Schüler in Not", Wien) (36/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 58 56

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsstudie zur möglichen Wiedererrichtung der Salzkammergut-Lokalbahn" (Ing. Peter Kemptner, Salzburg) (37/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 61 62

 

Mag. Brigid Weinzinger betreffend "Langstrecken-Lebend-Tiertransporte" (Wiener Tierschutzverein) (38/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 61 62

 

Mag. Rosa Lohfeyer, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Bahnausbau Pass Lueg (Tunnelkette Golling-Werfen)" (Hansjörg Obinger, Vizebürgermeister, Bischofshofen) (39/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 61 62

 

Jochen Pack und Christian Faul betreffend "Weizklamm-Tunnel" (Abg. Jochen Pack und Abg. Christian Faul) (40/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 61 62

 

Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber betreffend "ÖPUL-2007-Programm verbessern!" (Grüne Bäuerinnen und Bauern Österreich, Linz) (41/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 61 62

 

Jochen Pack betreffend Aufnahme der Sarkoidoseerkrankung in den Katalog der Berufskrankheiten nach § 177 ASVG (Abg. Jochen Pack) (42/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 65 65

 

Dietmar Keck betreffend Änderung der 2. Tierhaltungsverordnung (BGBl. II Nr. 486/2004) (Verein zum Schutz verwilderter Katzen, Oberösterreich) (43/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 65 65

 

August Wöginger, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Verjährungsverbot für Sexualstrafdaten" (August Wöginger und Barbara Riener, Abgeordnete zum Nationalrat) (44/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 70 48

 

Jakob Auer betreffend "Vollziehung des Schulorganisationsgesetzes nach Artikel 11 StGG" (MMag. Dr. Bahram Novzari, Wels) (45/PET)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 70 48

 

Überreicht durch die Bundesräte

 

Peter Florianschütz betr. Ersuchen um humanitären Aufenthalt für eine aus bosnischem Kriegsgebiet geflüchtete Familie (Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern des Bundesgymnasiums und Bundesrealgymnasiums Ettenreichgasse, Wien) (18/PET-BR/2007)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für BürgerInnenrechte BR 746 36

Zuweisung an den Ausschuss für BürgerInnenrechte am 05.06.2007

Bericht 7763/BR d.B. (Wolfgang Schimböck)

Verhandlung BR 748 81–111

Keine Veröffentlichung der Dokumente

 

Wolfgang Schimböck Petiton betr. die Einrichtung eines Polizeiwachzimmers in Linz am Bindermichl ( Pensionistenverband, Bezirksorganisation Linz-Stadt, Ortsgruppe Bindermichl) (19/PET-BR/2007)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für BürgerInnenrechte BR 746 36

Zuweisung an den Ausschuss für BürgerInnenrechte am 06.06.2007

Bericht 7790/BR und Zu 7790/BR d.B. (Wolfgang Sodl)

Verhandlung BR 750 71–76

Keine Veröffentlichung der Dokumente

 

Dr. Erich Gumplmaier Petiton betr. Bleiberecht für gut integrierte Asylwerber/innen, die von Abschiebung bedroht sind (Dr. Erich Gumplmaier, Mitglied des Bundesrates) (20/PET-BR/2007)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für BürgerInnenrechte BR 746 36

Zuweisung an den Ausschuss für BürgerInnenrechte am 13.06.2007

Bericht 7764/BR d.B. (Wolfgang Sodl)

Verhandlung BR 748 81–111

Keine Veröffentlichung der Dokumente

 

Mag. Susanne Neuwirth betreffend Bleiberecht für Asylsuchende (Plattform für Menshenrechte, Salzburg) (21/PET-BR/2007)

Zuweisung an den Ausschuss für BürgerInnenrechte am 17.07.2007

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für BürgerInnenrechte BR 747 50

Bericht 7765/BR d.B. (Wolfgang Sodl)

Bericht 7765/BR d.B. (Wolfgang Sodl)

Verhandlung BR 748 81–111

Keine Veröffentlichung der Dokumente

 

Wolfgang Schimböck betreffend "Taxi- und Mietwagenlenker/In Schlepper Ja - Nein" (Kriminalisierung von Taxi- und Mietwagenlenkern bei unverschuldeter Beförderung von Personen ohne rechtmäßigen Aufenthaltstitel) (Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Oberösterreich) (22/PET-BR/2008)

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 20.05.2008

Zuweisung an den Ausschuss für BürgerInnenrechte und Petitionen am 25.07.2008

Übermittlung der Petition gemäß § 25 Abs. 3 GO-BR an das Justiz am 20.11.2008

Übermittlung der Petition gemäß § 25 Abs. 3 GO-BR an das Inneres am 20.11.2008

Übermittlung der Petition gemäß § 25 Abs. 3 GO-BR an das Verkehr, Innovation und Technologie am 20.11.2008

Keine Veröffentlichung der Dokumente

 

Pflanzenschutzmittel, siehe LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

 

Pflanzenschutzmittelgesetz, siehe LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

 

Pflegegeld, siehe SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE VI

 

Pflegegeldanpassung, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und GESUNDHEIT

 

Pflege-Übergangsgesetz, siehe ARBEITSRECHT I

 

Pflege-Verfassungsgesetz, siehe BUNDESVERFASSUNG sowie auch BUNDESRAT V und BUNDESVERFASSUNG

 

Polen, Abänderung des am 13. Jänner 2004 in Wien unterzeichneten Abkommens zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen, siehe STAATSVERTRÄGE und STEUERN UND GEBÜHREN

 

Polen, Übereinkommen zum Übereinkommen über die Beseitigung der Doppelbesteuerung im Falle von Gewinnberichtigungen zwischen verbundenen Unternehmen, siehe STAATSVERTRÄGE und STEUERN UND GEBÜHREN

 

Politische Parteien

 

- Ableistung des Zivildienstes bei Teilorganisationen politischer Parteien, siehe ZIVILDIENST

 

- Aktenvermerke über politische Ausrichtungen von Ressortmitarbeitern, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Anspruch auf Zuweisung von Mandaten für Nationalrats- und Landtagswahlen für Parteien mit mehr als 4% der gültigen Stimmen, siehe BUNDESVERFASSUNG

 

- Aufruf zum Vandalismus als Form politischer Beteiligung, siehe STRAFRECHT

 

- Ausschluss von Unternehmen von der Vergabe öffentlicher Aufträge bei direkter oder indirekter Beteiligung politischer Parteien, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

- Belastungsvorschläge von SPÖ-Spitzenpolitikern, siehe BUNDESHAUSHALT III

 

- Beschuldigte mit politischen Ämtern in Strafverfahren, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STRAFRECHT

 

- Einbrüche in Parteizentralen, Parteilokalen und sonstigen Räumlichkeiten politischer Parteien sowie in Dienstautos und Privatautos von Politikern/innen, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- einheitliche Parteibezeichnung als Voraussetzung für die Zuweisung von Mandaten im dritten Ermittlungsverfahren, siehe WAHLEN

 

- Ermittlungen hinsichtlich einer möglichen Finanzierung der SPÖ durch die BAWAG, siehe auch BUNDESREGIERUNG III und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Europakongress der Grünen im Parlament, siehe auch NATIONALRAT V

 

- Forderungskatalog des BZÖ zu den Finanzausgleichsverhandlungen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und FINANZAUSGLEICH

 

- Gebarungsüberprüfung des Rechnungshofes betr. Fördermittel für staatsbürgerliche Bildungsarbeit der politischen Parteien, siehe RECHNUNGSHOF

 

- Gewaltdelikte gegen die FPÖ, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Grundlage für die Entsendungen der Vertreter der politischen Parteien für den Rat für Fragen der österreichischen Integrations- und Außenpolitik und den Nationalen Sicherheitsrat, siehe EUROPÄISCHE INTEGRATION

 

- Herabwürdigung religiöser Lehren durch Mitglieder der KPÖ und der Grün-Alternativen Jugend, siehe STRAFRECHT

 

- illegale Demonstration der Grünen, siehe VEREINS- UND VERSAMMLUNGSRECHT

 

- Interventionen eines SPÖ-Bürgermeisters zugunsten Verdächtigter im Zusammenhang mit Rohrbombensprengversuchen in Niederösterreich, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Missbrauch des Innenministeriums für parteipolitische Zwecke, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Missbrauch einer Schulklasse zu politischen Zwecken, siehe auch AUSLÄNDER

 

- Offenlegung der Wahlkampfausgaben gegenüber dem Rechnungshof, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und WAHLEN

 

- Parteipolitik an Schulen, siehe auch BILDUNGSWESEN VIII

 

- Parteipolitik an Schulen, siehe auch BILDUNGSWESEN VIII und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- parteipolitisch ausgerichtete "Personality Homepage" aus Steuergeldern, siehe DATENVERARBEITUNG

 

- parteipolitisch motivierte Aufstockungen von Polizeipersonal, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- parteipolitisch motivierte Äußerungen in der Ortstafelfrage, siehe VOLKSGRUPPEN

 

- parteipolitisch motivierte Postenbesetzungen, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

- parteipolitische Interventionen für einen Gendarmeriebeamten, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

- parteipolitischer Missbrauch von Schulkindern, siehe auch BUNDESREGIERUNG III und MISSTRAUENSANTRÄGE

 

- Reduzierung der Wahlkampfkostenrückerstattung bei Neuwahlen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und WAHLEN

 

- Reduzierung der Wahlkampfkostenrückerstattung für Regierungsparteien bei Verursachung von Neuwahlen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und WAHLEN

 

- Ressortaufträge an FPÖ- bzw. BZÖ-Firmen, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Sanktionen gegen Parteien für gebrochene Wahlversprechen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und WAHLEN

 

- Sicherheitspersonal für Wahlkampfveranstaltungen, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- SPÖ-Vertrauensbruch in der Sozialpolitik, siehe SOZIALPOLITIK

 

- Stellenbesetzungen im Ressortbereich des Bundesministeriums für Justiz aufgrund parteipolitischer Nähe zur SPÖ, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

- Steuerreformvorschläge der im Parlament vertretenen Parteien, siehe STEUERN UND GEBÜHREN

 

- strafrechtliche Relevanz von politischem Machtmissbrauch, siehe STRAFRECHT

 

- Strafverfahren gegen Dr. Susanne Winter, Stadtparteiobfrau der FPÖ in Graz, siehe STRAFRECHT

 

- Strafverfahren gegen Dr. Susanne Winter (Stadtparteiobfrau der FPÖ in Graz), siehe STRAFRECHT

 

- Telefonaufzeichnungen mit oder von SPÖ-Politikern, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Übergriffe durch sozialistische Vorfeldorganisationen, siehe VEREINS- UND VERSAMMLUNGSRECHT

 

- Unterstützung einer Hausbesetzungsaktion durch die Grünalternative Jugend Steiermark, siehe VEREINS- UND VERSAMMLUNGSRECHT

 

- Unterstützung einer Hausbesetzungsaktion durch die Grünalternative Jugend Steiermark, siehe auch VEREINS- UND VERSAMMLUNGSRECHT

 

- Vereinbarkeit parteipolitischer Aktivitäten mit dem Richteramt, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

- Vermietung des Burgtheaters an Unternehmen im Eigentum der SPÖ, siehe THEATER

 

- Vermietung des Burgtheaters durch Unternehmen im Eigentum der SPÖ, siehe THEATER

 

- vermutete parteipolitische Postenbesetzungen, siehe auch BUNDESREGIERUNG III

 

- vermutete parteipolitische Um- und Nachbesetzungen von Aufsichtsräten und Gremien in der Kunstsektion des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Vorwurf der parteipolitischen Betätigung eines Schülers und daraus resultierende Verhaltensnote, siehe BILDUNGSWESEN III

 

- Vorwurf parteipolitischer Agitation am Institut für Wissenschaftskommunikation und Hochschulforschung an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, siehe BILDUNGSWESEN IV

 

- Zeitschrift "Das Magazin des österreichischen Wirtschaftsbundes - Journal" zur freien Entnahme im Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Zweckentfremdung von Fördermitteln durch studentenpolitische Organisationen, siehe auch BUNDESHAUSHALT III

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend "gläserne Parteikassen" (11/A(E))

Nationalrat

Einbringung 1 5

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 5 4

Antrag der Abgeordneten Michaela Sburny, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung 41 40

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 41 40

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 41 199

 

Michaela Sburny, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Parteiengesetz geändert wird (15/A)

Nationalrat

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 5 4

Einbringung 1 5

Antrag der Abgeordneten Michaela Sburny, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung 65 66

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 65 299

 

Mag. Brigid Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Parteiengesetz, das Klubfinanzierungsgesetz und das Publizistikförderungsgesetz geändert werden (Förderung der Beteiligung von Frauen in der Politik) (60/A)

Nationalrat

Einbringung 4 10

Zuweisung an den Gleichbehandlungsausschuss 5 3

Antrag der Abgeordneten Mag. Brigid Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung 65 66

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 65 299

 

Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Aufgaben, Finanzierung und Wahlwerbung politischer Parteien (Parteigesetz - PartG) , BGBl. Nr. 404/1975, geändert wird (694/A)

Nationalrat

Einbringung 56 10

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 57 3

 

 

Selbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

des Verfassungsausschusses betreffend die Beseitigung der aus der Verwendung unterschiedlicher Rechtsbegriffe (politische Partei, wahlwerbende Partei, Wahlpartei, wahlwerbende Gruppe, Klubs) resultierenden Unklarheiten und Präzisierung jener Bestimmungen, die die ordnungsgemäße Besetzung von Wahlbehörden sowie die Behandlung von Wahlvorschlägen zum Regelungsgegenstand haben (aus dem Bericht 130 d.B.) (3/AEA)

Annahme der Entschließung (23/E) 24 123

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Gekaufte Mandatare, gekaufte Klubs" (vermutete Einflussnahme der Industriellenvereinigung auf die parlamentarische Willensbildung) (18/JPR 06.07.2007)

Beantwortet von der Präsidentin des Nationalrates Mag. Barbara Prammer (12/ABPR 18.07.2007)

 

Dr. Peter Sonnberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend parteipolitische Postenbesetzungen der SPÖ-Bundesminister (1593/J 08.10.2007)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer (1348/AB 31.10.2007)

 

Dr. Peter Sonnberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Missbrauch öffentlicher Einrichtungen durch SPÖ-Regierungsmitglieder (Abhaltung einer Pressekonferenz im Dachfoyer des Bundeskanzleramtes) (1597/J 08.10.2007)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer (1349/AB 31.10.2007)

 

Mag. Gerald Hauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wahlpropaganda an Schulen (1989/J 09.11.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (1759/AB 27.12.2007)

 

Kai Jan Krainer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ÖVP-Pressearbeit auf Kosten der Steuerzahler/innen (1717/J 31.10.2007)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1763/AB 28.12.2007)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend "grüne Heimatverbundenheit" (Plakataushang in einem Parteilokal der Grünen mit herabwürdigendem Inhalt gegenüber dem Staat) (2858/J 17.12.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger (2608/AB 04.02.2008)

 

Laura Rudas, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gründung einer "Nationalen Volkspartei (NVP)" in Österreich (3512/J 01.02.2008)

Beantwortet von Bundesminister Günther Platter (3446/AB 28.03.2008)

 

Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Missachtung der Grundrechte auf freie Meinungsäußerung durch ein vom Bundeskanzler indirekt verhängtes "Suderverbot" (im Zusammenhang mit einer Äußerung im Vorfeld einer Parteiveranstaltung) (3816/J 11.03.2008)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer (3824/AB 09.05.2008)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Landwirtschaftliche Fachschule Bruck (an der Großglocknerstraße) lädt zur ÖVP-Veranstaltung" (5001/J 24.09.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (4889/AB 27.10.2008)

 

Mag. Dr. Manfred Haimbuchner, Kolleginnen und Kollegen betreffend unerlaubte Wahlwerbung an Schulen und deren Finanzierung durch den Steuerzahler (5051/J 24.09.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (4892/AB 27.10.2008)

 

 

Polizeikooperationsgesetz, siehe SICHERHEITSWESEN

 

Pornographiegesetz, siehe STRAFRECHT

 

Post- und Fernmeldewesen

 

- Anwendung von Scoringverfahren durch Telekommunikationsunternehmen, siehe DATENVERARBEITUNG

 

- Aufgabenerfüllung der Post- und Fernmeldebehörden, siehe auch RECHNUNGSHOF

 

- Auskunftserteilung durch Internet- und Mobiltelefoniebetreiber an die Sicherheitsbehörden, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Auskunftsverlangen nach Telekommunikationsdaten, siehe auch SICHERHEITSWESEN

 

- Beratungen der IKT-Taskforce zu Fragen der Informations- und Kommunikationstechnologien, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Datenabfrage durch die Sicherheitsbehörden bei Internet- und Telefoniebetreibern, siehe DATENVERARBEITUNG

 

- Datenabfrage durch die Sicherheitsbehörden bei Internet- und Telefoniebetreibern, siehe auch SICHERHEITSWESEN

 

- Entgeltinformationen im Bereich der "Voting-Dienste" in Rundfunk und Fernsehen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und RUNDFUNK UND FERNSEHEN

 

- Fernsprechentgelt, siehe auch RUNDFUNK UND FERNSEHEN

 

- Gebarungsüberprüfung des Rechnungshofes hinsichtlich der Effizienz und Effektivität der Maßnahmen zur Überwachung der Telekommunikation, siehe RECHNUNGSHOF

 

- gerichtlich genehmigte Telefonüberwachungen, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Internet-Roaming-Gebühren, siehe DATENVERARBEITUNG

 

- Internet-Roaming-Gebühren, siehe DATENVERARBEITUNG und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Mobilfunk-Problematik, siehe auch GESUNDHEIT

 

- Petition gegen die Demontage von Postkästen durch die Post AG und für die Novellierung des Postgesetzes, siehe PETITIONEN

 

- Postzustellung von Wahlkarten, siehe WAHLEN

 

- Telefonueberwachungen, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Telekommunikationsüberwachung, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Überfälle auf Briefträger/innen, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Überwachung der Telekommunikation durch Heeresnachrichtenamt und Abwehramt des Bundesheeres, siehe LANDESVERTEIDIGUNG

 

- Überwachung des Telekommunikaitonsverkehrs, siehe DATENVERARBEITUNG

 

- Umsetzung der Richtlinie zur verdachtsunabhängigen Vorratsdatenspeicherung, siehe DATENVERARBEITUNG

 

- Unternehmensstrategien im Infrastrukturbereich der Österreichischen Post AG und der Telekom Austria AG, siehe auch VERSTAATLICHTE BETRIEBE

 

- Verbot von Mehrwertnummer-Diensten im ORF, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und RUNDFUNK UND FERNSEHEN

 

- Vermietung des Burgtheaters an die Telekom Austria AG, siehe THEATER

 

- Verwendung von "Mehrwert"-Telephonnummern durch den ORF, siehe RUNDFUNK UND FERNSEHEN

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Siebentes Zusatzprotokoll zur Satzung, Allgemeine Verfahrensordnung, Vertrag und Abkommen des Weltpostvereins (Bukarest 2004) (265 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 37 54

Vorschlag des Präsidenten auf Anwendung des verkürzten Verfahrens gemäß § 28a GOG (kein Widerspruch) 37 54

Genehmigung des Abschlusses 41 329

Beschluss

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 10.12.2007

Bericht 7822/BR d.B. (Maria Mosbacher)

Verhandlung BR 751

Beschluss (kein Einspruch) BR 751 251

Beschluss im Bundesrat

Kundmachung BGBl. III Nr. 53/2008

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über Zuschussleistungen zu Fernsprechentgelten (Fernsprechentgeltzuschussgesetz - FeZG) geändert wird  (66/A)

Nationalrat

Einbringung 6 6

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 7 3

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz zum Schutz von Mensch und Umwelt vor Schäden durch nichtionisierende/elektromagnetische Strahlung (im Zusammenhang mit Mobilfunkeinrichtungen) (174/A(E))

Nationalrat

Einbringung 17 8

Zuweisung an den Umweltausschuss 18 8

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherstellung der Versorgung mit Postdienstleistungen durch die Aufrechterhaltung der Postverteilerzentren in Friesach und Weitensfeld (225/A(E))

Nationalrat

Einbringung 21 17

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 22 12

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen (der Netzbetreiber) zur Bekämpfung von Handydiebstählen (400/A(E))

Nationalrat

Einbringung 33 4

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 34 3

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend eine qualitativ hochwertige, flächendeckende und allgemein erschwingliche Versorgung mit Postdienstleistungen (461/A(E))

Nationalrat

Einbringung 37 11

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 38 35

 

Bettina Hradecsni, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schutz vor ungewolltem Datenroaming (Mobiltelefon-Datenübertragungen über ein ausländisches Netz) in Grenznähe (623/A(E))

Nationalrat

Einbringung 51 7

Zuweisung an den Ausschuss für Konsumentenschutz 52 4

Erledigt durch 655 d.B. 67 221–225

 

Bettina Hradecsni, Kolleginnen und Kollegen betreffend effektiver Schutz vor unerwünschten Mehrwertdienste-SMS (Short Message Service/Kurzmitteilungen in der Mobiltelefonie) (627/A(E))

Nationalrat

Einbringung 51 7

Zuweisung an den Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie 52 4

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend besserer Schutz der Konsumenten vor unerbetenen (kostenpflichtigen) "09-er SMS" (Short Message Services/Kurzmitteilungen in der Mobiltelefonie)  durch Sperre schon bei Abgabe der "Handys" (755/A(E))

Nationalrat

Einbringung 59 10

Zuweisung an den Ausschuss für Konsumentenschutz 60 5

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherstellen dauerhafter Speicherung und Verfügbarkeit gesundheitlich relevanter Mobilfunk-Daten und entsprechender Daten anderer Funksysteme (877/A(E))

Nationalrat

Einbringung 68 8

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 69 4

 

Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend besseren Schutz der Konsumenten vor "Inlands-Roaming" (Mobiltelefonie im Inland zum Auslandstarif) (886/A(E))

Nationalrat

Einbringung 68 9

Zuweisung an den Ausschuss für Konsumentenschutz 69 5

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

der Abgeordneten Herbert Scheibner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherstellung einer regelmäßigen Kontrolle der Einhaltung der vorgeschriebenen Grenzwerte bei Mobilfunkanlagen (228/UEA) 40 146, 146–147

Ablehnung des Entschließungsantrages 40 234

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Pakete aus dem Automaten (barrierefreie Nutzung) (132/J 30.11.2006)

Beantwortet von Bundesminister Hubert Gorbach (85/AB 12.01.2007)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Immobilien der Telekom und der ÖBB, Teil 2 (516/J 12.03.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (522/AB 11.05.2007)

 

Dipl.-Ing. Klaus Hubert Auer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schließung der Post-Zustellbasen Weitensfeld und Friesach (709/J 26.04.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (756/AB 26.06.2007)

 

Gerhard Steier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Datenroaming (Übertragung von Daten im Ausland über öffentliche Mobilfunknetze) (935/J 06.06.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (954/AB 03.08.2007)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Speicherung von Telefon-/Handy-, SMS- und E-Mail-Daten (durch Telekommunikationsunternehmen) (1006/J 19.06.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1007/AB 14.08.2007)

 

Dr. Andrea Eder-Gitschthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Postmarktliberalisierung (1030/J 19.06.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1008/AB 14.08.2007)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Österreichische Post AG - Ombudsmann (1458/J 27.09.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1549/AB 27.11.2007)

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schließung von Postämtern im Bundesland Voarlberg (1569/J 03.10.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1596/AB 04.12.2007)

 

Ursula Haubner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schließung von Postämtern im Bundesland Oberösterreich (1570/J 03.10.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1597/AB 04.12.2007)

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schließung von Postämtern im Bundesland Steiermark (1571/J 03.10.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1598/AB 04.12.2007)

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schließung von Postämtern im Bundesland Tirol (1572/J 03.10.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1599/AB 04.12.2007)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schließung von Postämtern und Postverteilerzentren in Kärnten (1573/J 03.10.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1600/AB 04.12.2007)

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schließung von Postämtern im Bundesland Salzburg (1574/J 03.10.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1601/AB 04.12.2007)

 

Sylvia Rinner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schließung der Postverteilerzentralen in Deutschfeistritz und Judendorf-Straßengel (1635/J 11.10.2007)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (1643/AB 11.12.2007)

 

Sylvia Rinner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schließung der Postverteilerzentralen in Deutschfeistritz und Judendorf-Straßengel (1636/J 11.10.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1647/AB 11.12.2007)

 

Dr. Andrea Eder-Gitschthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend geplante Postamtsschließungen im Bundesland Salzburg (1660/J 17.10.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1665/AB 18.12.2007)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Post-Partner und Post-Servicestellen statt Postämter in Österreich (1664/J 18.10.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1666/AB 18.12.2007)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schließung von Postämtern in Oberösterreich (1678/J 23.10.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1670/AB 18.12.2007)

 

Wolfgang Großruck, Kolleginnen und Kollegen betreffend unerwünschte Mehrwert-SMS (Short Message Service) (1920/J 08.11.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1678/AB 18.12.2007)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Konsequenzen aus der neuesten EU-Studie über Elektromagnetische Felder (EMF) (im Zusammenhang mit Mobilfunkeinrichtungen) (2026/J 12.11.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (1686/AB 18.12.2007)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Konsequenzen aus der neusten EU-Studie über Elektromagnetische Felder (EMF) (im Zusammenhang mit Mobilfunkeinrichtungen) (2028/J 12.11.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Andrea Kdolsky (1709/AB 20.12.2007)

 

Theresia Haidlmayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verkauf von persönlichen Adressen (durch die Österreichische Post AG) (3555/J 07.02.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Erwin Buchinger (3526/AB 07.04.2008)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Österreichische Post AG - Ombudsmann (3577/J 19.02.2008)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (3561/AB 18.04.2008)

 

Gerhard Reheis, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Missbrauch von Mehrwerttelefonnummern und Mehrwert-SMS (3854/J 13.03.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Erwin Buchinger (3767/AB 07.05.2008)

 

Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend diplomatische Einflussnahme der Republik Italien auf die österreichische Bundesregierung, um den Druck einer Briefmarke mit grafischer Darstellung der Grenzen Gesamttirols durch die österreichische Post zu verhindern (4104/J 11.04.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (3880/AB 14.05.2008)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Konsequenzen aus der Krebshäufigkeit durch (Mobilfunk-) Sendeanlage in Hausmannstätten (Datenhaltung über den Betrieb von Mobilfunkanlagen) (3904/J 14.03.2008)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (3883/AB 14.05.2008)

 

Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend diplomatische Einflußnahme der Republik Italien auf die österreichische Bundesregierung, um den Druck einer Briefmarke mit grafischer Darstellung der Grenzen Gesamttirols durch die österreichische Post zu verhindern (4105/J 11.04.2008)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer (3989/AB 02.06.2008)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rationalisierungsmaßnahmen der) Post, (Auswirkungen auf) Umwelt und Klimaschutz (4096/J 11.04.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (4051/AB 09.06.2008)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend (Rationalisierungsmaßnahmen der) Post, (Auswirkungen auf) Umwelt und Klimaschutz (4095/J 11.04.2008)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (4073/AB 11.06.2008)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend (Rationalisierungsmaßnahmen der) Post, (Auswirkungen auf) Umwelt und Klimaschutz (4100/J 11.04.2008)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (4075/AB 11.06.2008)

 

Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend diplomatische Einflußnahme der Republik Italien auf die österreichische Bundesregierung, um den Druck einer Briefmarke mit grafischer Darstellung der Grenzen Gesamttirols durch die österreichische Post zu verhindern (4103/J 11.04.2008)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (4076/AB 11.06.2008)

 

Dr. Andrea Eder-Gitschthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Schließung der Postfiliale Filzmoos (4307/J 08.05.2008)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (4343/AB 08.07.2008)

 

Bettina Hradecsni, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sperrgebühr von Handyrechnungen (4898/J 17.07.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Erwin Buchinger (4612/AB 22.08.2008)

 

Bettina Hradecsni, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sperrgebühr von Handyrechnungen (4882/J 17.07.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Heidrun Silhavy (4637/AB 28.08.2008)

 

Gerhard Köfer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schließung von Postämtern in Oberkärnten (4793/J 10.07.2008)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (4784/AB 10.09.2008)

 

Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Privatisierung der Österreichischen Post AG (4976/J 12.09.2008)

Nach Ende der Gesetzgebungsperiode nicht mehr beantwortet

 

Bettina Hradecsni, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sperrgebühr von Handyrechnungen (4908/J 17.07.2008)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (4863/AB 18.09.2008)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Personalwesen im Telekom Austria Konzern (5003/J 24.09.2008)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wilhelm Molterer (4970/AB 24.11.2008)

 

der Bundesräte

 

Helmut Wiesenegg, Kolleginnen und Kollegen betreffend 4-Tageszustellung durch die Post? (2497/J-BR/2007 22.03.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (2303/AB-BR/2007 22.05.2007)

 

Alfred Schöls, Kolleginnen und Kollegen betreffend geplanten Stellenabbau bei der Post AG (2566/J-BR/2007 28.08.2007)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer (2366/AB-BR/2007 16.10.2007)

 

Jürgen Weiss, Edgar Mayer, Ing. Reinhold Einwallner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Neuregelung der Umrüstung der bisherigen Post-Hausbrieffachanlagen (im Sinne der Entschließung 213/E-BR vom 11. Mai 2006) (2611/J-BR/2008 28.03.2008)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (2416/AB-BR/2008 28.05.2008)

 

 

Post-Betriebsverfassung, siehe ARBEITSRECHT I

 

Poststrukturgesetz, siehe auch ÖFFENTLICHER DIENST

 

Preisauszeichnungsgesetz, siehe PREISE

 

Preise

 

- Auszahlung eines Teuerungsausgleichs, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und SOZIALPOLITIK

 

- Bekämpfung der Auswirkungen der Preissteigerungen durch Pensionsanpassung, siehe SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE I

 

- Berücksichtigung der Öl- und Treibstoffpreisentwicklung bei Verkehrsprognosen und Infrastrukturentscheidungen des Bundes, siehe VERKEHR V

 

- Einführung einer Tankkarte zum verbilligten Bezug von Treibstoff durch Inländer/innen, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VERKEHR I

 

- Eintrittspreise in Bundesmuseen, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und MUSEEN

 

- Energie- und Treibstoffpreise, siehe auch AKTUELLE STUNDEN

 

- Energiepreise, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STEUERN UND GEBÜHREN

 

- Energiepreise, siehe auch ENERGIEWIRTSCHAFT und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Erdölpreise, siehe auch ENERGIEWIRTSCHAFT

 

- Fahrpreise der ÖBB, siehe VERKEHR II

 

- Kosten für die Nutzung von Mobiltelefonen im Ausland, siehe auch POST- UND FERNMELDEWESEN

 

- Ökostrompreis, siehe auch ELEKTRIZITÄT

 

- Preisauszeichnung im Handel, siehe HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

- Preisdumping der Lebensmittelketten mit Milch- und Fleischprodukten, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

 

- Preises für Abfälle, siehe auch ABFALLWIRTSCHAFT

 

- Preisunterschiede von Fahrkarten im Rahmen der EURegio-Tarife zwischen Österreich und den anderen Staaten, siehe VERKEHR II

 

- Senkung der Preise für nichtalkoholische Getränke, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und JUGEND

 

- Senkung der Preise für nichtalkoholische Getränke, siehe JUGEND

 

- sozialpolitische Maßnahmen im Zusammenhang mit Preissteigerungen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und SOZIALPOLITIK

 

- Transparenz bei Internet-Roaming-Gebühren, siehe DATENVERARBEITUNG

 

- Transparenz bei Internet-Roaming-Gebühren, siehe DATENVERARBEITUNG und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Treibstoff- und Energiepreise, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STEUERN UND GEBÜHREN

 

- Treibstoffpreise, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VERKEHR I

 

- Treibstoffpreise, siehe auch UMWELTSCHUTZ

 

- verbotene Preisabsprachen bei Bankgebühren, siehe KREDITWESEN

 

- Veröffentlichung der stärksten Preistreiber im Handel und öffentliches Preismonitoring für bestimmte Lebensmittel, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STEUERN UND GEBÜHREN

 

- Vignetten- und Benzinpreise, siehe auch BUNDESREGIERUNG III

 

- Vignettenpreise, siehe auch VERKEHR I

 

- Vorwurf überteuerter Obst- und Gemüseeinkäufe im Strafvollzug, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

- Weinpreise, siehe WEINWIRTSCHAFT

 

- Weinpreise, siehe auch WEINWIRTSCHAFT

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Mag. Johann Maier, Johann Rädler, Kolleginnen und Kollegen betreffend europaweit geltende Bruttopreisauszeichnungspflicht für Ticketangebote von Luftverkehrsunternehmen (154/A(E))

Nationalrat

Einbringung 14 8

Zuweisung an den Ausschuss für Konsumentenschutz 15 3

Bericht 340 d.B. (Johann Rädler)

Verhandlung 40 167–180

Annahme der Entschließung (43/E) 40 181

 

Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Deckelung der Treibstoffpreise mit 1 Euro mittels einer Flexibilisierung der Mehrwertsteuer (278/A(E))

Nationalrat

Einbringung 30 6

Zuweisung an den Finanzausschuss 31 84

 

Herbert Kickl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reduktion der Treibstoffpreise (477/A(E))

Nationalrat

Einbringung 38 8

Zuweisung an den Finanzausschuss 39 3

 

Bernhard Themessl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufhebung des Mindestpreises für Zigaretten und Absenkung der Tabaksteuer (539/A(E))

Nationalrat

Einbringung 42 13

Zuweisung an den Finanzausschuss am 06.12.2007

 

Bettina Hradecsni, Kolleginnen und Kollegen betreffend Frühbucherboni und "Ab-Preise" in Reisekatalogen (624/A(E))

Nationalrat

Einbringung 51 7

Zuweisung an den Ausschuss für Konsumentenschutz 52 4

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend dringend notwendige Maßnahmen auf europäischer und internationaler Ebene gegen steigende Nahrungsmittel- und Treibstoffpreise (882/A(E))

Nationalrat

Einbringung 68 9

Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Industrie 69 4

 

Kai Jan Krainer, Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Preisgesetz 1992 und das Preisauszeichnungsgesetz geändert werden (892/A)

Nationalrat

Einbringung 70 5

Zuweisung an den Finanzausschuss 71 11

Antrag der Abgeordneten Kai Jan Krainer, Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung 71 16

Annahme des Fristsetzungsantrages 71 34

Verhandlung 72 248–276

Antrag der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen auf Rückverweisung an den Finanzausschuss 72 256

Annahme des Rückverweisungsantrages 72 277

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

der Abgeordneten Bernhard Themessl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einbringung einer Regierungsvorlage mit Maßnahmen zur Senkung des Benzinpreises (194/UEA) 35 244, 245

Ablehnung des Entschließungsantrages 35 261–262

 

der Abgeordneten Herbert Kickl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Festlegung eines Höchstpreises für Treibstoff mittels Verordnung (207/UEA) 37 139, 141–142

Ablehnung des Entschließungsantrages 37 162

 

der Abgeordneten Dr. Sabine Oberhauser, Werner Amon, MBA, Kolleginnen und Kollegen betreffend Deckelung der Heilmittelkosten (223/UEA) 40 117, 118–119

Annahme der Entschließung (45/E) 40 234

 

der Abgeordneten Bernhard Themessl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einbringung einer Regierungsvorlage zur Aufhebung des Mindestpreises für Zigaretten und Absenkung der Tabaksteuer (276/UEA) 42 211, 212–213

Ablehnung des Entschließungsantrages 42 220

 

der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend dringende Umsetzung des angesichts der explodierenden Treibstoffpreise von der Kärntner Landesregierung beschlossenen Maßnahmenpakets (375/UEA) 63 99, 101–104

Ablehnung des Entschließungsantrages 63 121

 

der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Bestimmung eines volkswirtschaftlich gerechtfertigen Höchstpreises für Treibstoffe (379/UEA) 63 100, 108–109

Ablehnung des Entschließungsantrages 63 121

 

der Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler, Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend umgehende Festsetzung von Höchstpreisen für Treibstoffe gemäß Preisgesetz 1992 durch den Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit (428/UEA) 70 98, 99–100

Annahme der Entschließung (92/E) 70 130

 

 

Dringliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen betreffend Versagen von Wirtschaftsminister Bartenstein bei der Bekämpfung der Teuerung (4947/J 12.09.2008) 70 49–53

Begründung durch Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim 70 53–57

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein 70 60–67

Debatte 70 67–129

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vollziehung Preisauszeichnungsgesetz - Marktbeobachtung in Österreich - Kontrollprogramm - Situation der Preisauszeichnung in Österreich (474/J 07.03.2007)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (469/AB 04.05.2007)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufzugskartell in Europa / Österreich / illegale Preisabsprachen / Schadenersatz? (Aufzugwartungsverträge im Bereich der Bundesimmobiliengesellschaft) (814/J 07.05.2007)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (773/AB 28.06.2007)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufzugskartell in Europa/ Österreich/ illegale Preisabsprachen/ Schadenersatz? (Aufzugwartungsverträge im Ressortbereich) (821/J 14.05.2007)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (823/AB 12.07.2007)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufzugskartell in Europa/ Österreich/ illegale Preisabsprachen/ Schadenersatz? (Aufzugwartungsverträge im Ressortbereich) (820/J 14.05.2007)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik (831/AB 13.07.2007)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufzugskartell in Europa/ Österreich/ illegale Preisabsprachen/ Schadenersatz? (Aufzugwartungsverträge im Ressortbereich) (822/J 14.05.2007)

Beantwortet von Bundesminister Werner Faymann (835/AB 16.07.2007)

 

Mag. Johann Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vollziehung Preisauszeichnungsgesetz - Marktbeobachtung in Österreich - Kontrollprogramm - Situation der Preisauszeichnung in Österreich (3265/J 16.01.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (2987/AB 03.03.2008)

 

Kai Jan Krainer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen zur Inflationsbekämpfung in zentralen Bereichen des täglichen Lebens (4068/J 10.04.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein (3923/AB 26.05.2008)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Mag. Gerald Hauser betreffend Verteuerung von landwirtschaftlichen Produkten (67/M) 63 32–33

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll 63 32–33

 

Sigisbert Dolinschek betreffend Preis für Milch (63/M) 63 36–37

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll 63 36–37

 

der Bundesräte

 

Martina Diesner-Wais betreffend Maßnahmen gegen die Teuerung (1629/M-BR/2008) BR 759 43–44

Beantwortet von Bundesminister Dr. Erwin Buchinger BR 759 43–44

 

 

Preisgesetz, siehe PREISE

 

Presse

 

- Artikel der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" betr. jordanische Asylwerber, siehe STRAFRECHT

 

- Aufdeckung eines Ermittlers eines Gemeindienstes in der Zeitschrift "News", siehe LANDESVERTEIDIGUNG

 

- Aufsichtsrat der "Wiener Zeitung", siehe auch BUNDESREGIERUNG III

 

- Buch "Wienerinnen" von El Awadalla, das einen Terroranschlag gegen das Parlament zum Inhalt hat, siehe auch KUNST UND KULTUR

 

- Buchprojekt der Männerpolitischen Grundsatzabteilung des Bundesministeriums für soziale Sicherheit und Konsumentenschutz, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Das Magazin des österreichischen Wirtschaftsbundes - Journal", siehe auch BUNDESREGIERUNG III

 

- diverse linksextreme Artikel in Tageszeitungen und Zeitschriften, siehe auch VEREINS- UND VERSAMMLUNGSRECHT

 

- gedruckte elektronische Medien, siehe auch STEUERN UND GEBÜHREN

 

- Herausgabe des Kochbuchs "Schweinsbraten & Co" durch die Bundesministerin für Gesundheit, Familie und Jugend, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Informationstätigkeit der Ressorts in Printmedien, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Inseratenschaltung von Bundesminister Faymann in der "Kronen Zeitung", siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Medienbeobachtung und Pressedokumentation, siehe auch BUNDESREGIERUNG III

 

- Medienkooperation der Ressorts, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- parlamentarische Enquete des Nationalrates zum Thema "Medienrecht und Opferschutz", siehe ENQUETEN, PARLAMENTARISCHE

 

- Petition "Gegen Gewalt in den Medien", siehe PETITIONEN

 

- rollende Journalisten/innen bei der Fußball-EM 2008, siehe BEHINDERTE

 

- Schutz der Persönlichkeitsrechte von Minderjährigen im Zusammenhang mit einer Informationsveranstaltung zum Thema "Prävention von sexuell übertragbaren Krankheiten", siehe BILDUNGSWESEN III

 

- SPÖ-Aktuell", siehe auch BUNDESREGIERUNG III

 

- Streichung der Veröffentlichungsverpflichtung für kleine und mittlere Unternehmen in der "Wiener Zeitung", siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

- Verhalten eines Journalisten während eines Geiseldramas, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Verherrlichung der "Gangster-Rapper" in Printmedien, siehe JUGEND

 

- vermutete Weitergabe von Informationen des Büros für interne Angelegenheiten an die Wiener Stadtzeitung "Falter", siehe auch STRAFRECHT

 

- vorzeitige Weitergabe von Fahndungsinformationen an die Zeitschrift "News", siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Zitierung aus einem Polizeiakt in einem Artikel der Zeitung "Falter", siehe auch BUNDESREGIERUNG III

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Bundesgesetz, mit dem das Mediengesetz geändert wird (615 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 65 65

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 66 6

 

 

Stenographisches Protokoll über die parlamentarische Enquete betreffend

 

Stenographisches Protokoll über die parlamentarischen Enquete "Medienrecht und Opferschutz" (III-158 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Justizausschuss 70 48

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Wiener Zeitung" - "Wiener Journal" (868/J 30.05.2007)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer (844/AB 16.07.2007)

 

Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend rechtsextreme Kommentare im Amtsblatt der Republik ("Wiener Zeitung") (954/J 12.06.2007)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer (977/AB 09.08.2007)

 

Franz Morak, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kampagne gegen den Chefredakteur der "Wiener Zeitung" (1111/J 28.06.2007)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer (979/AB 09.08.2007)

 

Franz Morak, Kolleginnen und Kollegen betreffend neue Herausgeberschaft der "Wiener Zeitung" (1121/J 03.07.2007)

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer (980/AB 09.08.2007)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Franz Morak betreffend unabhängige Medienbehörde (5/M) 38 15–16

Beantwortet von Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer 38 15–16

 

Dr. Johannes Jarolim betreffend parlamentarische Enquete über "Medienrecht und Opferschutz" (74/M) 68 14–15

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Maria Berger 68 14–15

 

Mag. Dr. Beatrix Karl betreffend Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Medien-Enquete (73/M)

 

der Bundesräte

 

Mag. Harald Himmer betreffend Einrichtung einer unabhängigen Medienbehörde (1541/M-BR/2007) BR 744 26–27

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures BR 744 26–27

 

 

Privatfernsehgesetz, siehe RUNDFUNK UND FERNSEHEN

 

Privatkrankenanstalten-Finanzierungsfondsgesetz, siehe GESUNDHEIT

 

Privatradiogesetz, siehe RUNDFUNK UND FERNSEHEN

 

Privatschulen, siehe BILDUNGSWESEN VIII sowie auch I

 

Privatschulgesetz, siehe BILDUNGSWESEN IV

 

Produktpirateriegesetz, siehe HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

Prümer Vertrag (auch Schengen III-Vertrag) über die Vertiefung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, insbesondere zur Bekämpfung des Terrorismus, der grenzüberschreitenden Kriminalität und der illegalen Migration, siehe SICHERHEITSWESEN

 

"Prümer Vertrag" (Vertrag über die Vertiefung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, insb. zur Bekämpfung des Terrorismus, der grenzüberschreitenden Kriminalität und der illegalen Migration), siehe SICHERHEITSWESEN

 

Psychologengesetz, siehe GESUNDHEIT

 

Psychotherapiegesetz, siehe GESUNDHEIT

 

Publizistikförderungsgesetz, siehe auch POLITISCHE PARTEIEN