LETZTES UPDATE: 30.06.2017; 02:19
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Durchführung einer wissenschaftlichen Evaluierung des § 278a StGB (52/AEA)

Übersicht

Selbständiger Ausschuss-Entschließungsantrag

Entschließungsantrag des Justizausschusses betreffend wissenschaftliche Evaluierung des § 278a Strafgesetzbuch hinsichtlich Anwendung des Tatbestandes der kriminellen Organisation und Berichterstattung an den Nationalrat


bezieht sich auf: Terrorismuspräventionsgesetz 2010 sowie das Strafgesetzbuch und die Strafprozessordnung 1975 zur Verbesserung des strafrechtlichen Schutzes der Umwelt (1422 d.B.)

Grundlage der Entschließung Terrorismuspräventionsgesetz 2010, Änderung (674 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
05.10.2011 Justizausschuss: Antrag auf Annahme der Entschließung
Dafür: S, V, F, G, B, dagegen: -
 
20.10.2011 124. Sitzung des Nationalrates: Antrag angenommen (203/E)
Dafür: S, V, F, G, B, dagegen: -
S. 320
20.10.2011 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Dr. Peter Fichtenbauer (F) Contra S. 297-298
  Mag. Heribert Donnerbauer (V) Pro S. 298-299
  Mag. Albert Steinhauser (G) Contra S. 300-302
  Dr. Johannes Jarolim (S) Pro S. 302-303
  Mag. Ewald Stadler (B) Contra S. 303-307
BM Mag. Dr. Beatrix Karl (V) Regierungsbank S. 309-312
  Mag. Karin Hakl (V) Pro S. 312-313
  Mag. Dr. Wolfgang Zinggl (G) Contra S. 313-314
  Otto Pendl (S) Pro S. 314-315
  Mag. Bernd Schönegger (V) Pro S. 316-317
  Mag. Johann Maier (S) Pro S. 317
  Mag. Michael Hammer (V) Pro S. 318
  Gerhard Köfer (S) Pro S. 318-319

Schlagwörter