LETZTES UPDATE: 02.12.2016; 01:45
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

diskriminierungsfreie Vergabe von öffentlichen Dienstleistungen im Bereich des öffentlichen Personenverkehrs (71/E)

Übersicht

Entschließung

Entschließung des Nationalrates vom 10. Dezember 2009 betreffend diskriminierungsfreie Vergabe von öffentlichen Dienstleistungen im Bereich des Eisenbahn-Personenverkehrs, vor allem hinsichtlich tarifmäßiger Begünstigungen


bezieht sich auf: Bundesvergabegesetz 2006, Änderung (327 d.B.)

Grundlage der Entschließung diskriminierungsfreie Vergabe von öffentlichen Dienstleistungen im Bereich des öffentlichen Personenverkehrs Entschließungsantrag des Verfassungsausschusses betreffend (9/AEA)

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
10.12.2009 49. Sitzung des Nationalrates: Beschlossen
Dafür: S, V, B, G, dagegen: F ( dafür Abg. Huber )
S. 258
10.12.2009 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Dr. Johannes Hübner (F) Contra S. 248
  Dr. Peter Wittmann (S) Pro S. 249
  Mag. Dr. Wolfgang Zinggl (G) Contra S. 249-250
  Mag. Wilhelm Molterer (V) Pro S. 253-254
  Ing. Robert Lugar (B) Pro S. 255-256
StS Dr. Josef Ostermayer (S) Regierungsbank S. 256-257
  Dr. Johannes Jarolim (S) Pro S. 257
  Dr. Peter Sonnberger (V) Pro S. 257-258
16.12.2009 Übermittlung an das Bundeskanzleramt