X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite '125/E (XXIV. GP) - Maßnahmen zur Attraktivierung von (Lehr-) berufen im Tourismus' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Maßnahmen zur Attraktivierung von (Lehr-) berufen im Tourismus (125/E)

Übersicht

Entschließung

Entschließung des Nationalrates vom 20. Oktober 2010 betreffend Maßnahmen zur Attraktivierung von (Lehr-) berufen im Tourismus


Grundlage der Entschließung Maßnahmen zur Attraktivierung von (Lehr-)berufen im Tourismus (1236/A(E))

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
20.10.2010 80. Sitzung des Nationalrates: Beschlossen
Dafür: S, V, F, G, B, dagegen: -
S. 217
20.10.2010 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Gabriel Obernosterer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 204-205
Heidrun Silhavy (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 205-206
Mag. Roman Haider (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 206-207
Mag. Birgit Schatz (G) WortmeldungsartPro ProtokollS. 207-208
Stefan Markowitz (B) WortmeldungsartPro ProtokollS. 209-210
StS Christine Marek (V) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 212-213
Michael Praßl (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 213-214
Ing. Mag. Hubert Kuzdas (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 214-215
Elmar Mayer (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 215
Elisabeth Hakel (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 216
Maximilian Linder (A) WortmeldungsartPro ProtokollS. 216-217
25.10.2010 Übermittlung an das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend, das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur und das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz  

Schlagwörter