1114/J XXIV. GP

Eingelangt am 02.03.2009
Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

Anfrage

 

 

des Abgeordneten Dr. Fichtenbauer, Kunasek

und weiterer Abgeordneter

an den Bundesminister für Landesverteidigung und Sport

betreffend Standort Arsenal 2

 

 

Im Zusammenhang mit der Anfragebeantwortung 221/AB XXIV. GP zur Anfrage 173/J des Abgeordneten zum Nationalrat Dr. Fichtenbauer  richten die unterfertigten Abgeordneten an den Bundesminister für Landesverteidigung und Sport nachstehende

 

Anfrage:

1.     Wann wäre der geplante Absiedlungstermin?

2.     Wie gestaltet sich die Darstellung der Planungen des KdoEU inklusive Zeitleiste?

3.     Welche Käufer/Interessenten sind bereits bekannt?

4.     Wie groß ist die abzutretende Liegenschaft?

5.     Wie hoch ist der Schätzwert der abzutretenden Liegenschaft?

6.     Welche Planungen hinsichtlich Sozialleistungen für die abzusiedelnden Bediensteten gibt es?

7.     Ist geplant, mit dem Verkauf der Liegenschaft Arsenal, Teile des HLogZ W in die Liegenschaft Breitensee zu verlegen?

8.     Ist die Infrastruktur der Liegenschaft Breitensee für diesen Zweck ausreichend und entsprechend, im Sinne von geeignet?

9.     Ist geplant, mit dem Verkauf der Liegenschaft Arsenal, Teile des HLogZ W in die Kaserne Zwölfaxing zu verlegen?

10. Ist die Infrastruktur der Kaserne Zwölfaxing für diesen Zweck ausreichend und entsprechend, im Sinne von geeignet?

11. Mit welchem Ertrag ist aus dem Verkauf der Liegenschaft Arsenal zu rechnen?

12. Ist geplant, diese Mittel direkt für das HLogZ W und der HDruck zu verwenden?

13. Wenn nein, warum nicht?

14. Gibt es Überlegungen von den Empfehlungen der Reformkommission, die Liegenschaft Arsenal zu veräußern, dauerhaft abzugehen?