HAMMER Michael, Mag.

 

Partei: Österreichische Volkspartei

(Ersatz für Franz Wolfinger)

 

In den Bundesrat eingetreten als das vom Landtage des Bundeslandes Oberösterreich gewählte Ersatzmitglied am 01.04.2009 BR 769 7–8

 

Angelobung BR 769 11

 

 

Wiedergewählt vom Oberösterreichischen Landtag am 23.10.2009 BR 777 10–11

 

Angelobung BR 778 5

 

Mandatsverzicht am 21.03.2011 BR 795 11–12

Siehe auch in Personenregister B

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (Mitglied) am 06.05.2009

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Mitglied am 02.12.2009

 

Ausscheiden am 21.03.2011

 

EU-Ausschuss (Ersatzmitglied) am 07.05.2009

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Ersatzmitglied am 26.11.2009

 

Ausscheiden am 01.12.2010

 

Ersatzmitglied am 13.12.2010

 

Ausscheiden am 21.03.2011

 

Ausschuss für Familie und Jugend (Ersatzmitglied) am 06.05.2009

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Ersatzmitglied am 03.11.2009

 

Ausscheiden am 04.11.2009

 

Ersatzmitglied am 02.12.2009

 

Ausscheiden am 21.03.2011

 

Geschäftsordnungsausschuss (Ersatzmitglied) am 06.05.2009

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Ersatzmitglied am 02.12.2009

 

Ausscheiden am 21.03.2011

 

Gesundheitsausschuss (Ersatzmitglied) am 06.05.2009

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Ersatzmitglied am 26.11.2009

 

Ausscheiden am 01.12.2010

 

Ersatzmitglied am 13.12.2010

 

Ausscheiden am 21.03.2011

 

Justizausschuss (Mitglied) am 13.12.2010

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 15.12.2010

 

Ausscheiden am 21.03.2011

 

Landesverteidigungsausschuss (Ersatzmitglied) am 06.05.2009

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Ersatzmitglied am 02.12.2009

 

Ausscheiden am 01.12.2010

 

Ersatzmitglied am 13.12.2010

 

Ausscheiden am 21.03.2011

 

Ausschuss für Sportangelegenheiten (Mitglied) am 06.05.2009

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Mitglied am 02.12.2009

 

Ausscheiden am 01.12.2010

 

Mitglied am 13.12.2010

 

Ausscheiden am 21.03.2011

 

Ständiger gemeinsamer Ausschuss im Sinne des § 9 des Finanz-Verfassungsgesetzes 1948 (Ersatzmitglied) am 08.05.2009

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Ersatzmitglied am 05.11.2009

 

Ausscheiden am 01.12.2010

 

Ersatzmitglied am 17.12.2010

 

Ausscheiden am 21.03.2011

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Allgemeine Pensionsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Notarversicherungsgesetz 1972, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz und das Bundesbahn-Pensionsgesetz geändert werden (2. Sozialrechts-Änderungsgesetz 2009 – 2. SRÄG 2009) (179 d.B.) BR 774 125–126

 

Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975 und das Staatsanwaltschaftsgesetz geändert werden (Korruptionsstrafrechtsänderungsgesetz 2009 - KorrStrÄG 2009) (671/A) BR 774 195–196

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten geändert wird (237 d.B.) BR 779 98–99

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Bauarbeiter-Schlechtwetterentschädigungsgesetz 1957, das Sonderunterstützungsgesetz, das Karenzgeldgesetz, das Arbeiterkammergesetz 1992, das Betriebliche Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz, das Bundespflegegeldgesetz und das Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz geändert werden (4. Sozialrechts-Änderungsgesetz 2009 – 4. SRÄG 2009) (476 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Kriegsopferversorgungsgesetz 1957, das Opferfürsorgegesetz, das Heeresversorgungsgesetz, das Impfschadengesetz und das Verbrechensopfergesetz geändert werden (544 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz geändert wird (543 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 geändert wird (542 d.B.) BR 780 140

 

Aktuelle Stunde betreffend "Aktuelle Perspektiven zum Thema Zugangsbeschränkungen" (1/AS-BR/2010) BR 783 20–22

 

Bericht der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie über die im Jahr 2008 durch den Bund bei den ÖBB sowie bei den Privatbahnen bestellten gemeinwirtschaftlichen Leistungen (Gemeinwirtschaftlicher Leistungsbericht) (III-386-BR/2010 d.B.) BR 783 40–41

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Herausforderungen und Chancen im Pflegebereich " (2/AS-BR/2010) BR 784 11–14

 

Bundesgesetz, mit dem das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Überbrückungshilfengesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz und das Bauern-Sozialversicherungsgesetz geändert werden (Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2010 – SVÄG 2010) (628 d.B.) und Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern gemäß Art. 15a B-VG über eine bundesweite Bedarfsorientierte Mindestsicherung (677 d.B.) BR 787 56–58

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Allgemeine Pensionsgesetz, das Notarversicherungsgesetz 1972, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979 und das Pensionsgesetz 1965 geändert werden (Sozialrechts-Änderungsgesetz 2010 – SRÄG 2010) (785 d.B.) BR 787 73–74

 

Gemeinwirtschaftlicher Leistungsbericht 2009 der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie (III-419-BR/2010 d.B.) BR 794 53–55

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

die Zukunft der Mühlkreisbahn und einen zeitgemäßen und leistungsfähigen öffentlichen Verkehr für das Mühlviertel (2741/J-BR/2010 19.02.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (2534/AB-BR/2010 19.04.2010)

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

"Dublin"-Überstellungen seit Inkrafttreten des Fremdenrechtspakts 2005 (1676/M-BR/2009) BR 771 8–9

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter BR 771 8–9

 

elektronisch überwachter Hausarrest (1762/M-BR/2011) BR 793 28

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner BR 793 28

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Monika Kemperle betreffend Maßnahmenpaket des "Mauthausen Komitee Österreich" für Bildungsmaßnahmen gegen Rechtsextremismus (1680/M-BR/2009) BR 771 21

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter