EINWALLNER Reinhold, Ing.

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

 

In den Bundesrat gewählt vom Landtage des Bundeslandes Vorarlberg

 

Siehe auch Index der XXIII. GP

 

Ausgeschieden infolge der vom Vorarlberger Landtag am 14.10.2009 vorgenommenen Neuwahl

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für BürgerInnenrechte und Petitionen (Mitglied)

 

Zum Vorsitzenden gewählt

 

Ausscheiden am 13.10.2009

 

Finanzausschuss (Ersatzmitglied) am 26.11.2008

 

Mitglied am 06.05.2009

 

Ausscheiden am 13.10.2009

 

Gleichbehandlungsausschuss (Ersatzmitglied) am 26.11.2008

 

Ausscheiden am 13.10.2009

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Mitglied)

 

Ausscheiden am 13.10.2009

 

Justizausschuss (Ersatzmitglied) am 26.11.2008

 

Ausscheiden am 13.10.2009

 

Unvereinbarkeitsausschuss (Mitglied)

 

Zum Schriftführer gewählt

 

Ausscheiden am 13.10.2009

 

Ausschuss für Verfassung und Föderalismus (Ersatzmitglied) am 26.11.2008

 

Ausscheiden am 13.10.2009

 

Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit (Mitglied)

 

Zum Vorsitzenden-Stellvertreter gewählt

 

Wirtschaftsausschuss (Mitglied) am 04.03.2009

 

Zum Vorsitzenden-Stellvertreter gewählt in der Ausschusssitzung am 11.03.2009

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 21.07.2009

 

Ausscheiden am 13.10.2009

 

Ständiger gemeinsamer Ausschuss im Sinne des § 9 des Finanz-Verfassungsgesetzes 1948 (Mitglied)

 

Ausscheiden am 13.10.2009

 

 

Berichterstatter in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Erbringung von Zahlungsdiensten (Zahlungsdienstegesetz - ZaDiG) erlassen und das Bankwesengesetz, das Fern-Finanzdienstleistungs-Gesetz, das Konsumentenschutzgesetz, das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz, das Versicherungsaufsichtsgesetz und das Wertpapieraufsichtsgesetz 2007 geändert werden sowie das Überweisungsgesetz aufgehoben wird (207 d.B.) BR 772 94

 

Bundesgesetz, mit dem das Katastrophenfondsgesetz 1996 geändert wird (168 d.B.) BR 772 100

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gemäß § 37 Abs. 4 GO-BR anlässlich des Amtsantrittes der am 02.12.2008 ernannten Bundesregierung (19/RGER-BR/2008) BR 763 61–62

 

Bundesgesetz, mit dem das Schiffahrtsgesetz geändert wird (34 d.B.) BR 767 53–54

 

Bericht der Bundesregierung über die innere Sicherheit in Österreich (Sicherheitsbericht 2007) (III-360-BR/2009 d.B.) BR 769 91–92

 

Bericht über die Lage der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Österreich 2007 (III-354-BR/2008 d.B.) BR 769 130–131

 

32. Bericht der Volksanwaltschaft (1. Jänner bis 31. Dezember 2008) (III-374-BR/2009 d.B.) BR 776 92–94

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Schutzzonen vor Abtreibungskliniken (2653/J-BR/2008 19.12.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2449/AB-BR/2009 13.02.2009)

 

Käseimitate (2702/J-BR/2009 02.07.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (2496/AB-BR/2009 01.09.2009)

 

Hangrutschung in Doren (2724/J-BR/2009 08.09.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (2518/AB-BR/2009 30.10.2009)

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Mag. Bettina Rausch betreffend Straffälligkeit von Minderjährigen (1643/M-BR/2009) BR 767 13–14

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner

 

Sonja Zwazl betreffend Rückgang des Bruttoinlandsproduktes im Jahr 2009 (1660/M-BR/2009) BR 769 13

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll

 

Stefan Schennach betreffend Auswirkungen des Konjunkturpaketes auf die Wirtschaft (1663/M-BR/2009) BR 769 18–19

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll

 

Günther Köberl betreffend neonazistische Vorfälle in Ebensee und Terroranschlag in einem Wiener Gebetshaus (1677/M-BR/2009) BR 771 19

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter

 

Dr. Andreas Schnider betreffend Vorwurf des systematischen Wahlbetruges im Iran (1686/M-BR/2009) BR 772 24

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger

 

Johann Ertl betreffend Liegenschaftstransaktionen der Österreichischen Bundesforste (1691/M-BR/2009) BR 776 24

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich