PEINSTEINER Johannes

 

Partei: Österreichische Volkspartei

 

 

In den Bundesrat gewählt vom Landtage des Bundeslandes Oberösterreich

 

Siehe auch Index der XXIII. GP

 

Ausgeschieden infolge der vom Oberösterreichischen Landtag am 23.10.2009 vorgenommenen Neuwahl

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

EU-Ausschuss (Ersatzmitglied)

 

Mitglied am 07.05.2009

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Finanzausschuss (Mitglied)

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Geschäftsordnungsausschuss (Mitglied)

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Justizausschuss (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie (Mitglied)

 

Zum Schriftführer gewählt (Innehabung der Funktion bis 22.10.2009)

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

Ausschuss für Wissenschaft und Forschung (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 22.10.2009

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Tschechischen Republik über die Zusammenarbeit auf den Gebieten der Kultur, Bildung, Wissenschaft, Jugend und des Sports (23 d.B.), Übereinkommen zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes (24 d.B.), Erklärung europäischer Regierungen über die Phase des Einsatzes der Träger Ariane, Vega und Sojus vom Raumfahrtzentrum Guayana aus (26 d.B.) und Bericht des Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten an das österreichische Parlament betreffend EU-Arbeitsprogramm 2009 (III-362-BR/2009 d.B.) BR 768 156–157

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Monika Kemperle betreffend Maßnahmen der Europäischen Union zur Ankurbelung der Konjunktur (1656/M-BR/2009) BR 768 22–23

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann