ASTLEITNER Notburga

 

Partei: Österreichische Volkspartei

 

 

In den Bundesrat gewählt vom Landtage des Bundeslandes Oberösterreich am 23.10.2009 BR 777 10–11

 

Angelobung BR 777 13

 

Mandatsverzicht am 04.07.2012 BR 811 6–7

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für BürgerInnenrechte und Petitionen (Ersatzmitglied) am 01.06.2010

 

Ausscheiden am 01.12.2010

 

Ersatzmitglied am 13.12.2010

 

Ausscheiden am 04.07.2012

 

Geschäftsordnungsausschuss (Ersatzmitglied) am 13.12.2010

 

Ausscheiden am 04.07.2012

 

Gleichbehandlungsausschuss (Mitglied) am 02.12.2009

 

Ausscheiden am 01.12.2010

 

Mitglied am 13.12.2010

 

Ausscheiden am 04.07.2012

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Ersatzmitglied) am 01.06.2010

 

Ausscheiden am 04.07.2012

 

Ausschuss für Unterricht, Kunst und Kultur (Mitglied) am 01.06.2010

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Ausschusssitzung am 30.06.2010

 

Zur Vorsitzenden-Stellvertreterin gewählt in der Ausschusssitzung am 15.03.2011

 

Ausscheiden am 04.07.2012

 

Ausschuss für Wissenschaft und Forschung (Ersatzmitglied) am 02.12.2009

 

Ausscheiden am 01.12.2010

 

Mitglied am 13.12.2010

 

Ausscheiden am 04.07.2012

 

 

Berichterstatter in der Verhandlung über:

 

Protokoll von 2005 zum Protokoll zur Bekämpfung widerrechtlicher Handlungen gegen die Sicherheit fester Plattformen, die sich auf dem Festlandsockel befinden (582 d.B.) BR 783 33

 

Protokoll von 2005 zum Übereinkommen zur Bekämpfung widerrechtlicher Handlungen gegen die Sicherheit der Seeschifffahrt (583 d.B.) BR 783 33

 

Änderungsprotokoll mit Änderungen am Übereinkommen zur Errichtung des Europäischen Zentrums für mittelfristige Wettervorhersage und am Protokoll über die Vorrechte und Immunitäten des Europäischen Zentrums für mittelfristige Wettervorhersage (602 d.B.) BR 783 33

 

Bundesgesetz, mit dem ein Gesetz über die externe Qualitätssicherung im Hochschulwesen und die Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria (Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz – HS-QSG) und ein Bundesgesetz über Privatuniversitäten (Privatuniversitätengesetz – PUG) erlassen werden sowie das Fachhochschul-Studiengesetz (FHStG), das Bildungsdokumentationsgesetz, das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz, das Hebammengesetz und das MTD-Gesetz geändert werden (Qualitätssicherungsrahmengesetz – QSRG) (1222 d.B.) BR 799 89

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem das Schulunterrichtsgesetz geändert wird (714 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Schulunterrichtsgesetz für Berufstätige geändert wird (654 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Schulorganisationsgesetz geändert wird (713 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Berufsreifeprüfungsgesetz geändert wird (712 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Schülerbeihilfengesetz 1983 geändert wird (715 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Hochschulgesetz 2005 geändert wird (676 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bildungsdokumentationsgesetz geändert wird (655 d.B.) BR 786 149–150

 

 über die Rechte von Kindern (935/A) BR 793 61–62

 

Bundesgesetz, mit dem das Gleichbehandlungsgesetz, das Gesetz über die Gleichbehandlungskommission und die Gleichbehandlungsanwaltschaft, das Behinderteneinstellungsgesetz und das Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz geändert werden (938 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz geändert wird (1048 d.B.) BR 793 124–125

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002 - UG) geändert wird (Inanspruchnahme einer Studienberatung) (1054 d.B.) BR 794 74–75

 

Frauenbericht 2010 (Bericht betreffend die Situation von Frauen in Österreich im Zeitraum von 1998 bis 2008) (III-412-BR/2010 d.B.) BR 794 120–121

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Schulaufsichtsgesetz geändert wird (1113 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Schulunterrichtsgesetz und das Bundesgesetz, mit dem das Schulunterrichtsgesetz geändert wird, BGBl. I Nr. 112/2009, geändert werden (1112 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz und das Landesvertragslehrpersonengesetz 1966 geändert werden (1114 d.B.) BR 796 64–65

 

Bundesgesetz, mit dem das Prüfungstaxengesetz – Schulen/Pädagogische Hochschulen geändert wird (1063 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Berufsreifeprüfungsgesetz geändert wird (1070 d.B.) BR 796 67

 

Bundesgesetz, mit dem das Schulorganisationsgesetz, das Schulunterrichtsgesetz, das Pflichtschulerhaltungs-Grundsatzgesetz und das Hochschulgesetz 2005 geändert werden (1209 d.B.) und Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG über den Ausbau der ganztägigen Schulformen (1253 d.B.) BR 799 121–123

 

Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG über den Ausbau des institutionellen Kinderbetreuungsangebots (1406 d.B.) BR 801 122–123

 

Bundesgesetz über die Bundeshymne der Republik Österreich (1758/A) BR 803 115–116

 

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern über die Förderung von Lehrgängen für Erwachsene im Bereich Basisbildung/Grundkompetenzen sowie von Lehrgängen zum Nachholen des Pflichtschulabschlusses (1511 d.B.) BR 804 83–84

 

Bundesgesetz, mit dem das Schulorganisationsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Bundesschulgesetz, das Schulpflichtgesetz 1985, das Schulunterrichtsgesetz, das Schulunterrichtsgesetz für Berufstätige, das Berufsreifeprüfungsgesetz und das Schülerbeihilfengesetz 1983 geändert werden (1617 d.B.) BR 804 95–96

 

Bundesgesetz, mit dem das Schulorganisationsgesetz, das Schulunterrichtsgesetz, das Schulpflichtgesetz 1985, das Pflichtschulerhaltungs-Grundsatzgesetz, das Schulzeitgesetz 1985, das Land- und forstwirtschaftliche Bundesschulgesetz, das Bildungsdokumentationsgesetz, das Minderheiten-Schulgesetz für das Burgenland, das Minderheiten-Schulgesetz für Kärnten, das Privatschulgesetz und das Religionsunterrichtsgesetz geändert werden (1631 d.B.) BR 807 79–81

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundestheaterorganisationsgesetz geändert wird (1586 d.B.) BR 807 90

 

Bundesgesetz, mit dem das Gesetz betreffend die Regelung der äußeren Rechtsverhältnisse der israelitischen Religionsgesellschaft geändert wird (1689 d.B.) BR 808 128–129

 

Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz und das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz geändert werden (Dienstrechts-Novelle 2012 - Pädagogische Hochschulen) (1626 d.B.) BR 809 84–85

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

neues Lehrerdienstrecht (1708/M-BR/2009) BR 779 20

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied BR 779 20

 

neues Lehrerdienstrecht (1754/M-BR/2010) BR 791 12–13

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek BR 791 12–13

 

Lehrermangel (1781/M-BR/2011) BR 796 34–35

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied BR 796 34–35

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Ana Blatnik betreffend Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für erwerbstätige Frauen (1719/M-BR/2009) BR 780 31–32

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek

 

Ewald Lindinger betreffend Qualitätssicherung der Rechtssprechung sowie Standortpolitik insbesonders für Oberösterreich (1767/M-BR/2011) BR 793 42

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner

 

Adelheid Ebner betreffend Brustkrebs als häufigste Krebserkrankung bei Frauen (1805/M-BR/2012) BR 805 21–22

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé