SCHENNACH Stefan

 

Partei: Die Grünen

 

 

In den Bundesrat gewählt vom Landtage des Bundeslandes Wien

 

Siehe auch Index der XXIII. GP

 

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

 

Wiedergewählt vom Wiener Landtag am 25.11.2010 BR 790 8–9

 

Angelobung BR 790 11

 

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten (Mitglied) am 13.12.2010

 

Ausschuss für BürgerInnenrechte und Petitionen (Ersatzmitglied) am 13.12.2010

 

EU-Ausschuss (Mitglied) am 13.12.2010

 

Zum Vorsitzenden-Stellvertreter gewählt in der Ausschusssitzung am 16.12.2010

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Ersatzmitglied) am 13.12.2010

 

Ausscheiden am 18.01.2011

 

Justizausschuss (Mitglied) am 13.12.2010

 

Ausschuss für Unterricht, Kunst und Kultur (Ersatzmitglied) am 13.12.2010

 

Ausschuss für Verfassung und Föderalismus (Ersatzmitglied) am 19.01.2011

 

Ausschuss für Wissenschaft und Forschung (Mitglied) am 13.12.2010

 

Ständiger gemeinsamer Ausschuss im Sinne des § 9 des Finanz-Verfassungsgesetzes 1948 (Ersatzmitglied) am 17.12.2010

 

 

Gewählt

 

als Vertretern Österreichs in die Parlamentarische Versammlung des Europarates (Mitglied) BR 797 107

 

Berichterstatter in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975 und das Sicherheitspolizeigesetz geändert werden (1075 d.B.) BR 796 88

 

Bundesgesetz, mit dem das Aktiengesetz, das Spaltungsgesetz, das EU-Verschmelzungsgesetz, das GmbH-Gesetz, das SE-Gesetz, das Firmenbuchgesetz, das Depotgesetz, das Kapitalberichtigungsgesetz und das Gerichtsgebührengesetz geändert werden (Gesellschaftsrechts-Änderungsgesetz 2011 – GesRÄG 2011) (1252 d.B.) BR 799 167

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Ermächtigung zur Übernahme der Rückerstattung der Kühlgeräteentsorgungsbeiträge erlassen und das Bundesgesetz zur Rückführung der Kühlgeräteentsorgungsbeiträge der Konsumenten aufgehoben wird (1389/A) BR 799 173

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU-JZG), das Auslieferungs- und Rechtshilfegesetz (ARHG) und das Bundesgesetz über die Zusammenarbeit mit den internationalen Gerichten geändert werden (EU-JZG-ÄndG 2011) (1523 d.B.) BR 803 143

 

Bundesgesetz, mit dem das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz geändert wird (1525 d.B.) BR 803 143

 

Bundesgesetz, mit dem das Gerichtsorganisationsgesetz geändert wird (1504 d.B.) BR 803 143

 

Bundesgesetz, mit dem das Vereinsgesetz 2002 und das Bundes-Stiftungs- und Fondsgesetz geändert werden (Vereinsgesetz-Novelle 2011 – VerGNov 2011) (1503 d.B.) BR 803 149

 

Bundesgesetz, mit dem das Strafregistergesetz 1968, das Tilgungsgesetz 1972 und die Strafprozessordnung 1975 geändert werden (1677 d.B.) BR 807 161

 

Bundesgesetz über die Pflicht zur Vorlage eines Energieausweises beim Verkauf und bei der In-Bestand-Gabe von Gebäuden und Nutzungsobjekten (Energieausweis-Vorlage-Gesetz 2012 – EAVG 2012) (1650 d.B.) BR 807 168–169

 

Jahresvorschau des BMJ (Bundesministeriums für Justiz) auf der Grundlage des Legislativ- und Arbeitsprogramms der Europäischen Kommission für 2012 sowie des Achtzehnmonatsprogramms des polnischen, dänischen und zypriotischen Ratsvorsitzes (III-451-BR/2012 d.B.) BR 807 174–175

 

Bundesgesetz, mit dem das Gerichtsgebührengesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz, das Grunderwerbsteuergesetz und das Bundesgesetz über das Gebäude- und Wohnungsregister geändert werden (Grundbuchsgebührennovelle – GGN) (1984 d.B.) BR 816 112

 

Bundesgesetz, mit dem das Versicherungsaufsichtsgesetz, das Versicherungsvertragsgesetz, das Verkehrsopfer-Entschädigungsgesetz und das Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz geändert werden (Versicherungsrechts-Änderungsgesetz 2013 – VersRÄG 2013) (2005 d.B.) BR 816 119

 

Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975, das Strafregistergesetz 1968 und das Sicherheitspolizeigesetz geändert werden (Strafprozessrechtsänderungsgesetz 2013) (2402 d.B.) BR 823 215

 

Strafrechtsübereinkommen über Korruption (2364 d.B.) BR 823 215

 

Zusatzprotokoll zum Strafrechtsübereinkommen über Korruption (2365 d.B.) BR 823 215–216

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch und das Eingetragene Partnerschaft-Gesetz geändert werden (Adoptionsrechts-Änderungsgesetz 2013 – AdRÄG 2013) (2403 d.B.) BR 823 217

 

Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (2369/A) BR 823 225

 

Bundesgesetz, mit dem zum internationalen Rechtsschutz Erwachsener das Außerstreitgesetz, die Jurisdiktionsnorm, das IPR-Gesetz und das Gerichtsgebührengesetz geändert werden (Erwachsenenschutz-Gesetz – ErwSchG) (2404 d.B.) BR 823 228

 

Übereinkommen über den internationalen Schutz von Erwachsenen (2448 d.B.) BR 823 228

 

Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt (2449 d.B.) BR 823 228–229

 

Bundesgesetz, mit dem die Rechtsanwaltsordnung, die Notariatsordnung, das Ausbildungs- und Berufsprüfungs-Anrechnungsgesetz, das Bauträgervertragsgesetz, das Disziplinarstatut für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsanwärter, das EIRAG, das Gebührenanspruchsgesetz, das Notariatsprüfungsgesetz, das Rechtsanwaltsprüfungsgesetz und das Sachverständigen- und Dolmetschergesetz geändert werden (Berufsrechts-Änderungsgesetz 2013 – BRÄG 2013) (2378 d.B.) BR 823 229

 

Bundesgesetz, mit dem das Urheberrechtsgesetz und das Verwertungsgesellschaftengesetz 2006 geändert werden (Urheberrechts-Novelle 2013 - Urh-Nov 2013) (2338/A) BR 823 232

 

Übereinkommen über ein Einheitliches Patentgericht (2447 d.B.) BR 823 239

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Finanzierung von Aufgaben der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mit beschränkter Haftung und das Bundesgesetz über die Refinanzierung von Tätigkeiten der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mit beschränkter Haftung erlassen und mit dem das Austria Wirtschaftsservice-Gesetz, das Garantiegesetz 1977, das KMU-Förderungsgesetz, das Einkommenssteuergesetz 1988 und das Bundesgesetz, mit dem die Begründung weiterer Vorbelastungen durch den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird, geändert werden (Konjunkturbelebungsgesetz 2008 - KBG 2008) (5 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Versicherungsaufsichtsgesetz geändert wird (3 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzgesetz 2008 und das Klubfinanzierungsgesetz 1985 geändert werden (2/A) und Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz und das Zollrechts-Durchführungsgesetz geändert werden – 2. Abgabenänderungsgesetz 2008 (2. AbgÄG 2008) (2 d.B.) BR 762 10–13

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gemäß § 37 Abs. 4 GO-BR anlässlich des Amtsantrittes der am 02.12.2008 ernannten Bundesregierung (19/RGER-BR/2008) BR 763 19–22

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1986 geändert wird (Bundesministeriengesetz-Novelle 2009) (155/A) BR 764 11–13

 

Bundesgesetz, mit dem das Zivildienstgesetz 1986 geändert wird (270/A) BR 764 30–32

 

Sozialbericht 2007 - 2008 (III-356-BR/2009 d.B.) BR 765 63–66

 

Bundesgesetz, mit dem das Privatfernsehgesetz und das Privatradiogesetz geändert werden (19 d.B.) BR 765 72–75

 

Bundesgesetz, mit dem das Mediengesetz geändert wird (20 d.B.) BR 765 81–82

 

Bundesgesetz, mit dem das Arbeitsmarktservicegesetz, das Arbeitsmarktförderungsgesetz, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Betriebliche Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz, das Landarbeitsgesetz 1984 und das Beschäftigungsförderungsgesetz geändert werden (Beschäftigungsförderungsgesetz 2009) (424/A) BR 766 17–19

 

Jahresvorschau des BMJ (Bundesministeriums für Justiz) 2009 auf der Grundlage des Legislativ- und Arbeitsprogramms der Europäischen Kommission für 2009 sowie des operativen Achtzehnmonatsprogramms des französischen, tschechischen und schwedischen Ratsvorsitzes (III-359-BR/2009 d.B.) BR 767 30–32

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Übertragung von Bundesbeteiligungen in das Eigentum der ÖIAG geändert wird (32 d.B.) BR 767 57–58

 

Bundesgesetz zur Durchführung des Rahmenbeschlusses über die Anwendung des Grundsatzes der gegenseitigen Anerkennung von Geldstrafen und Geldbußen im Bereich des verwaltungsbehördlichen Finanzstrafverfahrens (EU-Finanzstrafvollstreckungsgesetz - EU-FinStrVG) (37 d.B.), Bundesgesetz, mit dem die Bundesabgabenordnung, die Abgabenexekutionsordnung, das Kommunalsteuergesetz 1993, das Grundsteuergesetz 1955, das Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen 2008, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Verwaltungsstrafgesetz 1991 und das Finanzstrafgesetz geändert werden (Abgabenverwaltungsreformgesetz - AbgVRefG) (38 d.B.) und Bundesgesetz über die Gewährung eines Bundeszuschusses an das Land Tirol aus Anlass des Jubiläumsjahres 2009 - 200 Jahre Erhebung Tirols (21 d.B.) BR 767 70–71

 

, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert und ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert wird (487/A) BR 768 37

 

Bundesgesetz, mit dem das Asylgesetz 2005, das Fremdenpolizeigesetz 2005 und das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz geändert werden (88 d.B.) BR 768 53–56

 

Bericht der Bundesministerin für Inneres an das österreichische Parlament zum Legislativ- und Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für 2009 und zum Achtzehnmonatsprogramm des französischen, tschechischen und schwedischen Vorsitzes (III-366-BR/2009 d.B.) (III-366-BR/2009 d.B.) BR 768 67–68

 

Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988 geändert wird - Steuerreformgesetz 2009 (StRefG 2009) (54 d.B.) BR 768 108–110

 

Bundesgesetz, mit dem eine Ökoprämie für Fahrzeugtausch eingeführt wird (Ökoprämiengesetz) (92 d.B.) BR 768 124–125

 

Bundesgesetz, mit dem die Exekutionsordnung, die Zivilprozessordnung, das Außerstreitgesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz 1962, das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975, das Strafvollzugsgesetz, das Tilgungsgesetz 1972, das Staatsanwaltschaftsgesetz, das Verbrechensopfergesetz, das Strafregistergesetz, das Sicherheitspolizeigesetz und das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch geändert werden (Zweites Gewaltschutzgesetz - 2. GeSchG) (271/A) und Bundesgesetz, mit dem das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz geändert wird (107 d.B.) BR 768 131–132

 

Übereinkommen über Streumunition (77 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über das Verbot von Streumunition geändert wird (75 d.B.) BR 768 147–148

 

Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Tschechischen Republik über die Zusammenarbeit auf den Gebieten der Kultur, Bildung, Wissenschaft, Jugend und des Sports (23 d.B.), Übereinkommen zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes (24 d.B.), Erklärung europäischer Regierungen über die Phase des Einsatzes der Träger Ariane, Vega und Sojus vom Raumfahrtzentrum Guayana aus (26 d.B.) und Bericht des Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten an das österreichische Parlament betreffend EU-Arbeitsprogramm 2009 (III-362-BR/2009 d.B.) BR 768 153–154

 

Bericht des Bundeskanzlers und der Bundesministerin für Frauen, Medien und öffentlichen Dienst an das Parlament zum Legislativ- und Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für 2008 und zum 18-Monatsprogramm des Rates für 2007/2008 (III-339-BR/2008 d.B.) und Bericht des Bundeskanzlers und der Bundesministerin für Frauen und öffentlichen Dienst an das Parlament zum Legislativ- und Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für 2009 und zum 18-Monatsprogramm des Rates für 2008/2009 (III-363-BR/2009 d.B.) BR 769 37–39

 

Kulturbericht 2007 der Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur (III-357-BR/2009 d.B.) und Strategische Jahresplanung 2009 des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur auf der Grundlage des Legislativ- und Arbeitsprogramms der Kommission sowie des 18-Monatsprogramms der französischen, tschechischen und schwedischen Präsidentschaften (III-358-BR/2009 d.B.) BR 769 65–69

 

Bundesgesetz, mit dem das Schulorganisationsgesetz geändert wird (105 d.B.) BR 770 40–43

 

Tätigkeitsberichte des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes für das Jahr 2007 (III-372-BR/2009 d.B.) BR 770 71–72

 

Bundesgesetz, mit dem das Paßgesetz 1992 und das Konsulargebührengesetz 1992 geändert werden (204 d.B.) BR 771 37–38

 

Bundesgesetz, mit dem das KommAustria-Gesetz, das Presseförderungsgesetz 2004, das Volksgruppengesetz, das Allgemeine Bürgerliche Gesetzbuch, das Außerstreitgesetz, die Exekutionsordnung, das Gebührenanspruchsgesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz 1962, das Gerichtsgebührengesetz, das Allgemeine Grundbuchsgesetz 1955, das Grundbuchsumstellungsgesetz, die Jurisdiktionsnorm, das Sachwalterrechts-Änderungsgesetz 2006, das Urkundenhinterlegungsgesetz, die Zivilprozessordnung, das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975, das Jugendgerichtsgesetz 1988, das Staatsanwaltschaftsgesetz, das Bewährungshilfegesetz, das Strafvollzugsgesetz, das Rechtspraktikantengesetz, das Bundeshaushaltsgesetz, das EUROFIMA-Gesetz, das Bundesgesetz über die Refinanzierung von Tätigkeiten der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mit beschränkter Haftung, das Finanzmarktstabilitätsgesetz, das Poststrukturgesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Stiftungseingangssteuergesetz, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Gebührengesetz 1957, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Kapitalverkehrsteuergesetz 1934, das Versicherungssteuergesetz 1953, das Normverbrauchsabgabegesetz, das Zollrechts-Durchführungsgesetz 1994, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bundes-Seniorengesetz, das Altlastensanierungsgesetz, das Umweltförderungsgesetz, das KMU-Förderungsgesetz, das Postgesetz 1997, das Forschungs- und Technologieförderungsgesetz, das Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH-Errichtungsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Luftfahrtsicherheitsgesetz, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Bundestheaterorganisationsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Prüfungstaxengesetz - Schulen/Pädagogische Hochschulen, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das land- und forstwirtschaftliche Landesvertragslehrergesetz 1996, das Gehaltsgesetz 1956 und das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz geändert sowie ein Bundesgesetz zur Teilnahme an internationaler Zahlungsbilanzstabilisierung (Zahlungsbilanzstabilisierungsgesetz - ZaBiStaG), ein Bundesgesetz über die Einrichtung und den Betrieb eines Unternehmensserviceportals (Unternehmensserviceportalgesetz - USPG), ein Bundesgesetz über einen Kassenstrukturfonds für die Gebietskrankenkassen (Krankenkassen-Strukturfondsgesetz), ein Bundesgesetz betreffend den Verzicht auf Bundesforderungen gegenüber Gebietskrankenkassen und ein Bundesgesetz, mit dem die Begründung weiterer Vorbelastungen durch die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird, erlassen werden (Budgetbegleitgesetz 2009) (113 d.B. und Zu 113 d.B.) BR 771 42–45

 

Bundesgesetz, mit dem das Entschädigungsfondsgesetz geändert wird (203 d.B.) BR 771 99–100

 

Bundesgesetz, mit dem das Bäderhygienegesetz geändert wird (154 d.B.) BR 772 43–44

 

Bundesgesetz, mit dem das Telekommunikationsgesetz 2003 geändert wird (652/A) BR 772 74–76

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Erbringung von Zahlungsdiensten (Zahlungsdienstegesetz - ZaDiG) erlassen und das Bankwesengesetz, das Fern-Finanzdienstleistungs-Gesetz, das Konsumentenschutzgesetz, das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz, das Versicherungsaufsichtsgesetz und das Wertpapieraufsichtsgesetz 2007 geändert werden sowie das Überweisungsgesetz aufgehoben wird (207 d.B.) BR 772 96–98

 

Bundesgesetz über die Erhöhung der Quote Österreichs beim Internationalen Währungsfonds (158 d.B.), Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung des Staates Israel über gegenseitige Amtshilfe in Zollsachen samt Anhang (148 d.B.) und Protokoll gemäß Art. 34 des Vertrages über die Europäische Union zur Änderung des Übereinkommens über den Einsatz der Informationstechnologie im Zollbereich hinsichtlich der Einrichtung eines Aktennachweissystems für Zollzwecke (157 d.B.) BR 772 115–116

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesbezügegesetz, BGBl. I Nr. 64/1997, und das Bezügegesetz, BGBl. Nr. 273/1972, geändert werden (678/A) und Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz, BGBl. Nr. 400/1988, sowie das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, BGBl. Nr. 200/1967, geändert werden (283 d.B.) BR 773 12–13

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz zur Stärkung der Liquidität von Unternehmen (Unternehmensliquiditätsstärkungsgesetz - ULSG) erlassen wird und das Interbankmarktstärkungsgesetz, das Finanzmarktstabilitätsgesetz, das Bundeshaushaltsgesetz, das Bundesfinanzgesetz 2009, das Bundesfinanzgesetz 2010 sowie das Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2009 bis 2012 und das Bundesfinanzrahmengesetz 2010 bis 2013 erlassen werden, geändert werden (229 d.B.) BR 774 27–28, 39

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002) geändert und einige universitätsrechtliche Vorschriften aufgehoben werden (Universitätsrechts-Änderungsgesetz 2009)  (225 d.B.) BR 774 44–46

 

Bundesgesetz, mit dem das Wehrgesetz 2001, das Heeresdisziplinargesetz 2002, das Heeresgebührengesetz 2001, das Auslandseinsatzgesetz 2001, das Militärbefugnisgesetz, das Sperrgebietsgesetz 2002, das Munitionslagergesetz 2003, das Militärauszeichnungsgesetz 2002 und das Truppenaufenthaltsgesetz geändert werden (Wehrrechtsänderungsgesetz 2009 - WRÄG 2009) (161 d.B.) und Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland über den vorübergehenden Aufenthalt von Angehörigen des österreichischen Bundesheeres und Angehörigen der deutschen Bundeswehr auf dem Gebiet des jeweils anderen Staats (österreichisch-deutsches Streitkräfteaufenthaltsabkommen) (76 d.B.) BR 774 65–67

 

Bundesgesetz, mit dem das Sicherheitspolizeigesetz geändert und ein Bundesgesetz über die Einrichtung und Organisation des Bundesamts zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung erlassen wird (219 d.B.) BR 774 100–102

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über äußere Rechtsverhältnisse der Evangelischen Kirche, das Bundesgesetz über finanzielle Leistungen an die altkatholische Kirche und das Bundesgesetz über finanzielle Leistungen an die israelitische Religionsgesellschaft geändert werden (159 d.B.) BR 774 157–158

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Bürgerliche Gesetzbuch, die Anfechtungsordnung, die Ausgleichsordnung, das Außerstreitgesetz, das Ehegesetz, die Exekutionsordnung, das Gebührengesetz 1957, das Gerichtsgebührengesetz, die Jurisdiktionsnorm, die Konkursordnung, das Notariatsaktsgesetz, die Notariatsordnung, das Privatstiftungsgesetz, das Tilgungsgesetz 1972, das Unterhaltsvorschussgesetz 1985, das Urheberrechtsgesetz und die Zivilprozessordnung geändert werden (Familienrechts-Änderungsgesetz 2009 - FamRÄG 2009) (673/A) und  Bundesgesetz, mit dem das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz geändert wird (276 d.B.) BR 774 189–190

 

Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975 und das Staatsanwaltschaftsgesetz geändert werden (Korruptionsstrafrechtsänderungsgesetz 2009 - KorrStrÄG 2009) (671/A) BR 774 194–195

 

, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG), BGBl. Nr. 1/1930, geändert wird (Erweiterung der Prüfungszuständigkeit des Rechnungshofes auf vom Bund gemeinsam mit anderen der Zuständigkeit des Rechnungshofes unterliegenden Rechtsträgern beherrschten Unternehmen) (746/A) und Bundesgesetz, mit dem das Rechnungshofgesetz 1948 geändert wird (766/A) BR 776 45–47

 

Bundesgesetz, mit dem das Ökostromgesetz geändert wird (686/A) BR 776 80–82

 

32. Bericht der Volksanwaltschaft (1. Jänner bis 31. Dezember 2008) (III-374-BR/2009 d.B.) BR 776 95–97

 

Bundesgesetz, mit dem das Schulunterrichtsgesetz geändert wird (292 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das BIFIE (Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens) -Gesetz 2008 geändert wird (339 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Unterrichtspraktikumsgesetz und das Prüfungstaxengesetz - Schulen/Pädagogische Hochschulen geändert werden (342 d.B.) BR 777 98–100

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Rückgabe von Kunstgegenständen aus den Österreichischen Bundesmuseen und Sammlungen geändert wird (238 d.B.) BR 777 109–110

 

Bundesgesetz, mit dem ein Aufhebungs- und Rehabilitationsgesetz erlassen wird (359 d.B.) BR 777 116

 

Übereinkommen des Europarats zur Verhütung des Terrorismus (95 d.B.) BR 777 123

 

Bundesgesetz, mit dem das Asylgesetz 2005, das Fremdenpolizeigesetz 2005, das Gebührengesetz 1957, das Grundversorgungsgesetz – Bund 2005, das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz, das Staatsbürgerschaftsgesetz 1985 und das Tilgungsgesetz 1972 geändert werden (Fremdenrechtsänderungsgesetz 2009 – FrÄG 2009) (330 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Ausländerbeschäftigungsgesetz geändert wird (388 d.B.) BR 778 14–17

 

Bundesgesetz, mit dem ein Postmarktgesetz erlassen und das KommAustria-Gesetz geändert wird (319 d.B.) BR 778 69–71

 

Tätigkeitsbericht der Schienen-Control GmbH - Eisenbahnregulierung 2008, vorgelegt von der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie (III-381-BR/2009 d.B.) BR 779 48–50

 

Bundesgesetz, mit dem das Registerzählungsgesetz, das Bundesgesetz über das Gebäude- und Wohnungsregister, das Bundesstatistikgesetz 2000 und das E-Government-Gesetz geändert werden (320 d.B.) BR 779 51–52

 

Bundesgesetz, mit dem das Konsulargebührengesetz 1992 geändert wird (386 d.B.), Annex XVIII: Welt-Fremdenverkehrsorganisation zum Übereinkommen über die Privilegien und Immunitäten der Spezialorganisationen der Vereinten Nationen samt Mitteilung an den Generalsekretär der Vereinten Nationen (321 d.B.), Protokoll zwischen der Republik Österreich und der Organisation der erdölexportierenden Länder zur Änderung des Abkommens zwischen der Republik Österreich und der Organisation der erdölexportierenden Länder über den Amtssitz der Organisation der erdölexportierenden Länder (344 d.B.), Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Beglaubigung; Beitritt der Mongolei; Einspruch durch Österreich (392 d.B.) und Außenpolitischer Bericht 2008 der Bundesregierung (III-380-BR/2009 d.B.) BR 779 80–83

 

Bundesgesetz, mit dem das Datenschutzgesetz 2000 und das Sicherheitspolizeigesetz geändert werden (DSG-Novelle 2010) (472 d.B.) BR 780 66–67

 

Bundesgesetz, mit dem das KommAustria-Gesetz geändert wird (471 d.B.) BR 780 77–78

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die eingetragene Partnerschaft erlassen (Eingetragene Partnerschaft-Gesetz - EPG) und das Allgemeine Bürgerliche Gesetzbuch, das Ehegesetz, das Fortpflanzungsmedizingesetz, das IPR-Gesetz, die Jurisdiktionsnorm, das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Ausländerbeschäftigungsgesetz, das Urlaubsgesetz, das Betriebliche Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz, das Landarbeitsgesetz 1984, das Arbeitsverfassungsgesetz, das Post-Betriebsverfassungsgesetz, das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, das Kriegsopferversorgungsgesetz 1957, das Heeresversorgungsgesetz, das Opferfürsorgegesetz, das Verbrechensopfergesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Notarversicherungsgesetz 1972, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Bewertungsgesetz 1955, das Gebührengesetz 1957, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, die Bundesabgabenordnung, das Alkoholsteuergesetz, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Verwaltungsstrafgesetz 1991, das Datenschutzgesetz 2000, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, die Reisegebührenvorschrift, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, das Pensionsgesetz 1965, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bezügegesetz, das Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetz, das Auslandszulagen- und -hilfeleistungsgesetz, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Personenstandsgesetz, das Namensänderungsgesetz, das Passgesetz 1992, das Meldegesetz 1991, das Asylgesetz 2005, das Fremdenpolizeigesetz 2005, das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz, das Staatsbürgerschaftsgesetz 1985, das Ärztegesetz 1998, das Gehaltskassengesetz 2002, das Apothekengesetz, die Gewerbeordnung 1994, das Bilanzbuchhaltungsgesetz, das Wirtschaftstreuhandberufsgesetz, das Ziviltechnikergesetz 1993, das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz, das Heeresdisziplinargesetz 2002, das Heeresgebührengesetz 2001, das Studienförderungsgesetz 1992, das Schülerbeihilfengesetz 1983, das Unterrichtspraktikumsgesetz, das Patentgesetz 1970, das Patentanwaltsgesetz, das Entwicklungshelfergesetz, das Bundesgesetz über Aufgaben und Organisation des auswärtigen Dienstes – Statut und das Bundesgesetz über die Einräumung von Privilegien und Immunitäten an internationale Organisationen geändert werden (485 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Ziviltechnikerkammergesetz 1993, BGBl. I Nr. 157/1994 geändert wird (559 d.B.) BR 780 84–87

 

Bundesgesetz, mit dem zur Einführung des Kinderbeistands das Außerstreitgesetz, die Zivilprozessordnung, das Gerichtsgebührengesetz und das Justizbetreuungsagentur-Gesetz geändert werden (Kinderbeistand-Gesetz) (486 d.B.) BR 780 103–104

 

Bundesgesetz, mit dem das Anti-Doping-Bundesgesetz 2007 und das Arzneimittelgesetz geändert werden (890/A) BR 780 125

 

Bundesgesetz, mit dem ein Pyrotechnikgesetz 2010 erlassen und das Sicherheitspolizeigesetz geändert wird (367 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die polizeiliche Kooperation mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union und dem Europäischen Polizeiamt (Europol) erlassen sowie das Polizeikooperationsgesetz geändert wird (391 d.B.) BR 780 132–133

 

Abkommen zwischen der Republik Österreich, der Republik Bulgarien, der Republik Ungarn, Rumänien und der Republik Türkei über das Nabucco-Projekt (385 d.B.), Bundesgesetz, mit dem die Gewerbeordnung 1994, das Wirtschaftstreuhandberufsgesetz und das Abschlussprüfungs-Qualitätssicherungsgesetz geändert werden (475 d.B.) und Internationales Tropenholz-Übereinkommen von 2006 (402 d.B.) BR 780 153–154

 

Bundesgesetz, mit dem das Bankwesengesetz, das Sparkassengesetz, das Investmentfondsgesetz, das Immobilien-Investmentfondsgesetz, das Zahlungsdienstegesetz, das Wertpapieraufsichtsgesetz 2007, das Interbankmarktstärkungsgesetz, das Betriebliche Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz und das Versicherungsaufsichtsgesetz geändert werden (478 d.B.) BR 780 169–171

 

Antrag der Bundesräte Gottfried Kneifel, Albrecht Konečny, Kolleginnen und Kollegen betreffend Änderung der Geschäftsordnung des Bundesrates (Aktuelle Stunde, Arbeitsplan, Verhandlung von EU-Vorhaben im Plenum, elektronische Verteilung von Geschäftsstücken, Vorsitz und Anwesenheit in Ausschusssitzungen, Straffung des Plenarverfahrens, Stimmrecht des Präsidenten, Verlesung des Amtlichen Protokolls, Öffentlichkeit von Enqueten) (179/A-BR/2009) BR 780 201–202

 

Erklärung des Landeshauptmannes von Kärnten Gerhard Dörfler zum Thema "Kärnten und seine besondere Rolle im Alpen-Adria-Raum" (26/LHER-BR/2010) BR 781 55–58

 

Erklärung der Bundesministerin für Wissenschaft und Forschung Mag. Dr. Beatrix Karl gemäß § 37 Abs. 4 GO-BR betr. Arbeitsprogramm (20/RGER-BR/2010) BR 781 78–80

 

Bundesgesetz, mit dem die Europawahlordnung, das Europa-Wählerevidenzgesetz, das Wählerevidenzgesetz 1973, das Volksabstimmungsgesetz 1972, das Volksbefragungsgesetz 1989, die Nationalrats-Wahlordnung 1992, das Bundespräsidentenwahlgesetz 1971 und das Volksbegehrengesetz 1973 geändert werden (Wahlrechtsänderungsgesetz 2010) (866/A) BR 781 87–88

 

Grüner Bericht 2009 der Bundesregierung (III-379-BR/2009 d.B.) und Bericht der Bundesregierung über Maßnahmen für die Land- und Forstwirtschaft im Jahre 2010 gemäß § 9 LWG (Landwirtschaftsgesetz) 1992 (III-382-BR/2009 d.B.) BR 781 116–117

 

Bundesgesetz, mit dem das Finanzausgleichsgesetz 2008 und das Bundesfinanzgesetz 2010 geändert werden (600 d.B.) BR 782 41–42

 

Aktuelle Stunde betreffend "Aktuelle Perspektiven zum Thema Zugangsbeschränkungen" (1/AS-BR/2010) BR 783 19–20

 

Protokoll von 2005 zum Protokoll zur Bekämpfung widerrechtlicher Handlungen gegen die Sicherheit fester Plattformen, die sich auf dem Festlandsockel befinden (582 d.B.), Protokoll von 2005 zum Übereinkommen zur Bekämpfung widerrechtlicher Handlungen gegen die Sicherheit der Seeschifffahrt (583 d.B.) und Änderungsprotokoll mit Änderungen am Übereinkommen zur Errichtung des Europäischen Zentrums für mittelfristige Wettervorhersage und am Protokoll über die Vorrechte und Immunitäten des Europäischen Zentrums für mittelfristige Wettervorhersage (602 d.B.) BR 783 36–37

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Austro Control Gesellschaft mit beschränkter Haftung geändert wird (496 d.B.) BR 783 72

 

Bundesgesetz, mit dem das Marktordnungsgesetz 2007 und das Marktordnungs-Überleitungsgesetz geändert werden (610 d.B.) BR 783 80–81

 

Bundesgesetz, mit dem die Konkursordnung in Insolvenzordnung umbenannt und gemeinsam mit dem Insolvenzrechtseinführungsgesetz, dem Gerichtsgebührengesetz, dem Gerichtlichen Einbringungsgesetz, dem Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, dem IEF-Service-GmbH-Gesetz, dem Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, dem Landarbeitsgesetz 1984 und der Gewerbeordnung 1994 geändert wird sowie die Ausgleichsordnung aufgehoben wird (Insolvenzrechtsänderungsgesetz 2010 – IRÄG 2010) (612 d.B.) BR 784 56–58

 

Bericht der Bundesministerin für Justiz gemäß § 29a Abs. 3 StAG (Staatsanwaltschaftsgesetz) über die im Jahr 2009 erteilten Weisungen, nachdem das der Weisung zugrunde liegende Verfahren beendet wurde (III-389-BR/2010 d.B.) BR 784 70–71

 

Antrag der Bundesräte Gottfried Kneifel, Albrecht Konečny, Peter Mitterer, Stefan Schennach, Stefan Zangerl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem zur Durchführung des Vertrags von Lissabon das Bundes-Verfassungsgesetz und das Bundesverfassungsgesetz, mit dem besondere Bestimmungen für die Neuermittlung der Verteilung von nach der Wahl der Mitglieder des Europäischen Parlaments 2009 zu vergebenden Mandaten durch die Bundeswahlbehörde erlassen werden, geändert werden (Lissabon-Begleitnovelle) (180/A-BR/2010) BR 784 83–84

 

Dringliche Anfrage der Bundesräte Monika Mühlwerth, Stefan Schennach, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend desaströse Finanzsituation der Gemeinden (2752/J-BR/2010) BR 784 97–102

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Lehren aus der Euro-Krise: Klare Konsequenzen für Europa und raus aus der Schuldenfalle" (3/AS-BR/2010) BR 785 23–25

 

Bericht über die Lage der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Österreich 2009 (III-395-BR/2010 d.B.) BR 785 74–77

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz, das KommAustria-Gesetz, das Telekommunikationsgesetz 2003, das Verwertungsgesellschaftengesetz 2006, das ORF-Gesetz, das Privatfernsehgesetz, das Privatradiogesetz und das Fernseh-Exklusivrechtegesetz geändert werden (611 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Publizistikförderungsgesetz 1984 und das Presseförderungsgesetz 2004 geändert werden (762 d.B.) BR 786 48–50, 61–62

 

Tätigkeitsberichte des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes für das Jahr 2008 (III-387-BR/2010 d.B.) BR 786 66–67

 

Bundesgesetz, mit dem das Waffengesetz 1996 geändert wird (Waffengesetz-Novelle 2010) (744 d.B.) BR 786 86–87

 

Bericht der Bundesregierung über die innere Sicherheit in Österreich (Sicherheitsbericht 2008) (III-384-BR/2009 d.B.) BR 786 100–102

 

Gesetzesantrag des Bundesrates vom 6. Mai 2010 betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem zur Durchführung des Vertrags von Lissabon das Bundes-Verfassungsgesetz und das Bundesverfassungsgesetz, mit dem besondere Bestimmungen für die Neuermittlung der Verteilung von nach der Wahl der Mitglieder des Europäischen Parlaments 2009 zu vergebenden Mandaten durch die Bundeswahlbehörde erlassen werden, geändert werden (Lissabon-Begleitnovelle) (691 d.B.) BR 787 26–27

 

, mit dem das Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre geändert wird sowie ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesbezügegesetz und das Bezügegesetz geändert werden (1186/A) BR 787 42–43

 

Bundesgesetz, mit dem das Bankwesengesetz, das Wertpapieraufsichtsgesetz 2007 und das Betriebliche Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz geändert werden (754 d.B.), Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Beteiligung Österreichs an der Finanzierung der Kreditvergabe des Internationalen Währungsfonds an die ärmsten Entwicklungsländer erlassen und das Bundesgesetz über die Leistung eines österreichischen Beitrages an den HIPC Trust Fund zur Entschuldung Liberias geändert wird (776 d.B.), Bundesgesetz über einen bilateralen Kreditvertrag zwischen dem Internationalen Währungsfonds und der Oesterreichischen Nationalbank (777 d.B.) und Bundesgesetz über die Vermeidung einer Doppelbesteuerung im Verhältnis zu Gebieten ohne Völkerrechtssubjektivität (Doppelbesteuerungsgesetz – DBG) (778 d.B.) BR 787 87–90

 

Übereinkommen des Europarates über die Vermeidung von Staatenlosigkeit in Zusammenhang mit Staatennachfolge (683 d.B.) BR 787 117–119

 

Bundesgesetz, mit dem das Strafvollzugsgesetz, die Strafprozessordnung, das Bewährungshilfegesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Notarversicherungsgesetz 1972 und das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 geändert werden (772 d.B.) BR 787 124–126

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Künstler-Sozialversicherungsfondsgesetz und das Betriebliche Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz geändert werden (KünstlerInnensozialversicherungs-Strukturgesetz – KSV-SG) (876 d.B.) BR 789 55

 

Aktuelle Stunde zum Thema „Österreichische Schwerpunkte während und nach der Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat“ (5/AS-BR/2010) BR 790 24–25

 

Außenpolitischer Bericht 2009 der Bundesregierung (III-409-BR/2010 d.B.), Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen zwischen den Europäischen Gemeinschaften und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Serbien andererseits samt Schlussakte einschließlich der dieser beigefügten Erklärungen (944 d.B.), Amtssitzabkommen zwischen der Republik Österreich und der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (788 d.B.), Rahmenabkommen über umfassende Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Indonesien andererseits samt Schlussakte (868 d.B.), Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Albanien über die gegenseitige Hilfeleistung bei Katastrophen oder schweren Unglücksfällen (872 d.B.) und Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Internationalen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, der Internationalen Finanz-Corporation und der Multilateralen Investitions-Garantie Agentur über die Einrichtung von Verbindungsbüros in Wien (923 d.B.) BR 790 41–44

 

Bericht über die Situation der kleinen und mittleren Unternehmungen der gewerblichen Wirtschaft (Mittelstandsbericht 2010) (III-417-BR/2010 d.B.) BR 791 71–73

 

Bundesgesetz, mit dem das Bankwesengesetz geändert wird (922 d.B.), Bundesgesetz, mit dem ein E-Geldgesetz 2010 erlassen und das Bankwesengesetz, das Zahlungsdienstegesetz, das Versicherungsaufsichtsgesetz, das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz, die Gewerbeordnung 1994, das Konsumentenschutzgesetz, das Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherungsgesetz und das Bundesfinanzierungsgesetz geändert werden (982 d.B.), Bundesgesetz über die Aufstockung der Neuen Kreditvereinbarungen mit dem Internationalen Währungsfonds (983 d.B.) und Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Bulgarien zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen samt Protokoll (943 d.B.) BR 791 105–107

 

Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975, das Staatsanwaltschaftsgesetz und das Gerichtsorganisationsgesetz zur Stärkung der strafrechtlichen Kompetenz geändert werden (strafrechtliches Kompetenzpaket – sKp) (918 d.B.) und Übereinkommen zur Errichtung der Internationalen Anti-Korruptionsakademie als internationale Organisation (924 d.B.) BR 791 114–115

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002 - UG) geändert wird (Inanspruchnahme einer Studienberatung) (1054 d.B.) BR 794 66–68

 

Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Republik Serbien über wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit (878 d.B.) BR 794 83

 

Bericht des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend zu den Vorhaben der Europäischen Union 2011 (III-429-BR/2011 d.B.) BR 795 76–78

 

Europäische Sozialcharta (revidiert) (1068 d.B.) BR 795 101–103

 

Strategische Jahresplanung 2011 des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur auf der Grundlage des Arbeitsprogramms der Kommission sowie des 18-Monatsprogramms der spanischen, belgischen und ungarischen Präsidentschaften (III-433-BR/2011 d.B.) BR 796 80–82

 

Übereinkommen über das Central European Exchange Programme for University Studies („CEEPUS III“) (1087 d.B.) BR 796 126–127

 

Abkommen zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Südafrika andererseits zur Änderung des Abkommens über Handel, Entwicklung und Zusammenarbeit (942 d.B.), Rahmenabkommen zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Korea andererseits (1062 d.B.) und Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Republik Mazedonien über kulturelle Zusammenarbeit (1086 d.B.) BR 797 53–55

 

Bericht des Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten betreffend Fortschreibung des Dreijahresprogramms der österreichischen Entwicklungspolitik 2008 - 2010 (III-370-BR/2009 d.B.), Bericht des Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten betreffend Fortschreibung des Dreijahresprogramms der österreichischen Entwicklungspolitik 2009 - 2011 (III-388-BR/2010 d.B.) und Bericht des Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten betreffend Fortschreibung des Dreijahresprogramms der österreichischen Entwicklungspolitik 2010 bis 2012 (III-435-BR/2011 d.B.) BR 797 73–76

 

Bericht des Österreich-Konvents, vorgelegt vom Bundeskanzler (III-276-BR/2005 d.B.) BR 798 84–86

 

Bericht der Bundesministerin für Inneres betreffend Legislativ- und Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für 2011 sowie Achtzehnmonatsprogramm des spanischen, belgischen und ungarischen Vorsitzes (III-424-BR/2011 d.B.) BR 798 119–122

 

Bundesgesetz, mit dem das Volksgruppengesetz geändert wird (1220 d.B.) BR 799 57–58

 

Protokoll zwischen der Republik Österreich und der Republik Südafrika und Zusatzprotokoll zur Abänderung des am 4. März 1996 unterzeichneten Abkommens zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen (1395 d.B.), Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Tadschikistan zur Vermeidung der Doppelbesteuerung und zur Verhinderung der Steuerumgehung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen samt Protokoll (1411 d.B.) und Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Republik Armenien über Zusammenarbeit und gegenseitige Amtshilfe in Zollsachen (1382 d.B.) BR 801 77–78

 

Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Republik Moldau über soziale Sicherheit (1408 d.B.) BR 801 94–95

 

34. Bericht der Volksanwaltschaft (1. Jänner bis 31. Dezember 2010) (III-436-BR/2011 d.B.) BR 802 84–87

 

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über ein Gemeinsames Europäisches Kaufrecht (XXIV,EU,60696,@) BR 802 123–124

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesverfassungsgesetz über die Transparenz von Medienkooperationen sowie von Werbeaufträgen und Förderungen an Medieninhaber eines periodischen Mediums und ein Bundesgesetz über die Transparenz von Medienkooperationen sowie von Werbeaufträgen und Förderungen an Medieninhaber eines periodischen Mediums erlassen und das KommAustria-Gesetz geändert werden (Medientransparenzgesetz) (1276 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Mediengesetz geändert wird (1608 d.B.) BR 803 90–91

 

Bundesgesetz, mit dem das ORF-Gesetz geändert wird (1759/A) BR 803 101–103

 

Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch geändert wird (Strafgesetznovelle 2011) (1505 d.B.) BR 803 141–142

 

Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Russischen Föderation über die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit (1410 d.B.) BR 804 77–78

 

Kulturbericht 2010 der Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur (III-441-BR/2011 d.B.) BR 804 112–113

 

EU-Jahresvorschau des BMLFUW (Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft) 2011 auf Grundlage der Arbeitsprogramme der EU-Präsidentschaften (III-430-BR/2011 d.B.) BR 804 182–184

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert, ein Bundesgesetz über die Durchführung von Europäischen Bürgerinitiativen (Europäische-Bürgerinitiative-Gesetz - EBIG) erlassen und das Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen 2008, das Bundesministeriengesetz 1986, das Strafgesetzbuch, die Nationalrats-Wahlordnung 1992, das Bundespräsidentenwahlgesetz 1971, die Europawahlordnung, das Volksbegehrengesetz 1973, das Volksabstimmungsgesetz 1972, das Volksbefragungsgesetz 1989, das Wählerevidenzgesetz 1973 und das Europa-Wählerevidenzgesetz geändert werden (EBIG-Einführungsgesetz) (1780/A) BR 805 39–41

 

Bericht der Bundesministerin für Inneres an das österreichische Parlament zum Legislativ- und Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für 2012; Achtzehnmonatsprogramm des polnischen, dänischen und zypriotischen Vorsitzes des Rates der Europäischen Union (III-455-BR/2012 d.B.) BR 805 88–90

 

Bericht des Bundeskanzlers und der Bundesministerin für Frauen und öffentlichen Dienst an das Parlament zum Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für 2012 und zum 18-Monatsprogramm des Rates für 2011/2012 gemäß Art. 23f Abs. 2 B-VG iVm § 7 EU-InfoG (III-454-BR/2012 d.B.) BR 805 99–100

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Wachstum und Innovation in Europa" (13/AS-BR/2012) BR 807 13–15

 

EU-Arbeitsprogramm 2012; Bericht des Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten an das österreichische Parlament (III-458-BR/2012 d.B.) BR 807 62–65

 

Kooperationsabkommen über Satellitennavigation zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten und dem Königreich Norwegen (1636 d.B.) BR 808 72–73

 

Bundesgesetz, mit dem das Epidemiegesetz 1950 geändert wird (1732 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Bäderhygienegesetz geändert wird (1733 d.B.) BR 808 103–104

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Modernes und reaktionsschnelles österreichisches Bundesheer, weitere Reformschritte!" (14/AS-BR/2012) BR 809 21–22

 

ORF-Jahresbericht 2011 gemäß § 7 ORF-Gesetz (III-463-BR/2012 d.B.) BR 809 59

 

35. Bericht der Volksanwaltschaft (1. Jänner bis 31. Dezember 2011) (III-462-BR/2012 d.B.) BR 809 63–65

 

Entschließungsantrag der Bundesräte Gottfried Kneifel, Mag. Gerald Klug und Efgani Dönmez betreffend die aktuelle Menschenrechtslage in der Ukraine (189/A(E)-BR/2012) BR 809 117–118

 

Beschluss des Europäischen Rates vom 25. März 2011 zur Änderung des Art. 136 AEUV hinsichtlich eines Stabilitätsmechanismus für die Mitgliedstaaten, deren Währung der Euro ist (1716 d.B.), Vertrag zur Einrichtung des Europäischen Stabilitätsmechanismus zwischen dem Königreich Belgien, der Bundesrepublik Deutschland, der Republik Estland, Irland, der Hellenischen Republik, dem Königreich Spanien, der Französischen Republik, der Italienischen Republik, der Republik Zypern, dem Großherzogtum Luxemburg, Malta, dem Königreich der Niederlande, der Republik Österreich, der Portugiesischen Republik, der Republik Slowenien, der Slowakischen Republik und der Republik Finnland (1731 d.B.), Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz und das Zahlungsbilanzstabilisierungsgesetz geändert werden (ESM-Begleitnovelle) (1985/A) und Vertrag über Stabilität, Koordinierung und Steuerung in der Wirtschafts- und Währungsunion zwischen dem Königreich Belgien, der Republik Bulgarien, dem Königreich Dänemark, der Bundesrepublik Deutschland, der Republik Estland, Irland, der Hellenischen Republik, dem Königreich Spanien, der Französischen Republik, der Italienischen Republik, der Republik Zypern, der Republik Lettland, der Republik Litauen, dem Großherzogtum Luxemburg, Ungarn, Malta, dem Königreich der Niederlande, der Republik Österreich, der Republik Polen, der Portugiesischen Republik, Rumänien, der Republik Slowenien, der Slowakischen Republik, der Republik Finnland und dem Königreich Schweden (1725 d.B.) BR 811 38–42

 

Fakultativprotokoll zum Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe (1812 d.B.) BR 814 38–39

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über das Wirksamwerden der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 über OTC-Derivate, zentrale Gegenparteien und Transaktionsregister (Zentrale Gegenparteien-Vollzugsgesetz - ZGVG) erlassen wird sowie das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz und das Finalitätsgesetz geändert werden (1914 d.B.) BR 814 77–79

 

Aktuellen Stunde zum Thema „10 Jahre Universitätsgesetz – Bilanz und Ausblick: Der Weg der Universitäten in die Autonomie“ (18/AS-BR/2012) BR 815 24–25

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Transplantation von menschlichen Organen (Organtransplantationsgesetz - OTPG) erlassen und das Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten, das Arzneimittelgesetz, das Gewebesicherheitsgesetz und das Bundesgesetz über die Gesundheit Österreich GmbH geändert werden (1935 d.B.) und Bundesgesetz mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz und das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert werden (1981 d.B.) BR 815 68–69

 

Aktuelle Stunde zum Thema „Europäische Perspektiven: Nächste gemeinsame Schritte für Wachstum, Beschäftigung und sozialen Frieden“ (19/AS-BR/2012) BR 816 35–37

 

Vorschlag für
Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Konzessionsvergabe
(Text von Bedeutung für den EWR) (XXIV,EU,67819,@) BR 816 71–73, 75

 

Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Russischen Föderation betreffend die Übergabe der Büchersammlung Esterházy an die Republik Österreich (1997 d.B.) BR 816 234–235

 

Bundesgesetz über die Einrichtung eines Sicherheitskontrollsystems, die Sicherung von Kernmaterial und Anlagen und über die Ausfuhrkontrolle zur Gewährleistung der friedlichen Verwendung der Atomenergie (Sicherheitskontrollgesetz 2013 – SKG 2013) (1937 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Außenwirtschaftsgesetz 2011 geändert wird (2140/A) BR 817 54–56

 

Bericht über die Situation der österreichischen Land- und Forstwirtschaft 2011 (Grüner Bericht 2012) (III-473-BR/2012 d.B.) BR 817 127–129

 

Jahresvorschau des BMJ (Bundesministeriums für Justiz) auf der Grundlage des Legislativ- und Arbeitsprogramms der Europäischen Kommission für 2013 sowie des Achtzehnmonatsprogramms des irischen, litauischen und griechischen Ratsvorsitzes (III-485-BR/2013 d.B.) BR 818 65–66

 

Rahmenabkommen über umfassende Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Sozialistischen Republik Vietnam andererseits (2133 d.B.) BR 818 84–85

 

EU-Jahresvorschau 2013 des Bundesministeriums für Finanzen  (III-487-BR/2013 d.B.) BR 818 100–102

 

Erklärung des Präsidenten des Ausschusses der Regionen Ramón Luis Valcárcel Siso gemäß § 38a GO-BR zum Thema "Die Rolle der Regionen in einem sich schnell wandelnden Europa" (in spanischer Sprache) (1/GAST-BR/2013) BR 819 41–44

 

Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Republik Moldau über die gegenseitige Hilfeleistung bei Naturkatastrophen oder technischen Katastrophen und die Zusammenarbeit bei deren Prävention (2135 d.B.) BR 819 100–101

 

Bericht der Bundesministerin für Inneres an das österreichische Parlament zum Legislativ- und Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für 2013; Achtzehnmonatsprogramm des irischen, litauischen und griechischen Vorsitzes des Rates der Europäischen Union (III-480-BR/2013 d.B.) BR 819 105–106

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Kampf gegen Steuerbetrug" (22/AS-BR/2013) BR 821 32–33

 

EU-Jahresvorschau des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft 2013 (III-488-BR/2013 d.B.) BR 821 137–140

 

Bundesgesetz, mit dem das Entwicklungshelfergesetz und das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz geändert werden (2375 d.B.) BR 823 120–122

 

Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Europäischen Agentur für das Betriebsmanagement von IT-Großsystemen im Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts über den Sitz des Back-up-Systems der Agentur (2363 d.B.) BR 823 125–126

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU-JZG), das Auslieferungs- und Rechtshilfegesetz und das Wohnhaus-Wiederaufbaugesetz geändert werden (EU-JZG-ÄndG 2013) (2379 d.B.) BR 823 238–239

 

Bundesgesetz, mit dem das Universitätsgesetz 2002 geändert wird (2435 d.B.) BR 823 243–244

 

(Mündliche Begründung schriftlicher Anfragen, s. unter Dringliche Anfragen)

 

Tatsächliche Berichtigung in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die eingetragene Partnerschaft erlassen (Eingetragene Partnerschaft-Gesetz - EPG) und das Allgemeine Bürgerliche Gesetzbuch, das Ehegesetz, das Fortpflanzungsmedizingesetz, das IPR-Gesetz, die Jurisdiktionsnorm, das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Ausländerbeschäftigungsgesetz, das Urlaubsgesetz, das Betriebliche Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz, das Landarbeitsgesetz 1984, das Arbeitsverfassungsgesetz, das Post-Betriebsverfassungsgesetz, das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, das Kriegsopferversorgungsgesetz 1957, das Heeresversorgungsgesetz, das Opferfürsorgegesetz, das Verbrechensopfergesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Notarversicherungsgesetz 1972, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Bewertungsgesetz 1955, das Gebührengesetz 1957, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, die Bundesabgabenordnung, das Alkoholsteuergesetz, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Verwaltungsstrafgesetz 1991, das Datenschutzgesetz 2000, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetz, das Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, die Reisegebührenvorschrift, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, das Pensionsgesetz 1965, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bezügegesetz, das Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetz, das Auslandszulagen- und -hilfeleistungsgesetz, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Personenstandsgesetz, das Namensänderungsgesetz, das Passgesetz 1992, das Meldegesetz 1991, das Asylgesetz 2005, das Fremdenpolizeigesetz 2005, das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz, das Staatsbürgerschaftsgesetz 1985, das Ärztegesetz 1998, das Gehaltskassengesetz 2002, das Apothekengesetz, die Gewerbeordnung 1994, das Bilanzbuchhaltungsgesetz, das Wirtschaftstreuhandberufsgesetz, das Ziviltechnikergesetz 1993, das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz, das Heeresdisziplinargesetz 2002, das Heeresgebührengesetz 2001, das Studienförderungsgesetz 1992, das Schülerbeihilfengesetz 1983, das Unterrichtspraktikumsgesetz, das Patentgesetz 1970, das Patentanwaltsgesetz, das Entwicklungshelfergesetz, das Bundesgesetz über Aufgaben und Organisation des auswärtigen Dienstes – Statut und das Bundesgesetz über die Einräumung von Privilegien und Immunitäten an internationale Organisationen geändert werden (485 d.B.) und Bundesgesetz, mit dem das Ziviltechnikerkammergesetz 1993, BGBl. I Nr. 157/1994 geändert wird (559 d.B.) BR 780 98

 

Erklärung des Landeshauptmannes von Kärnten Gerhard Dörfler zum Thema "Kärnten und seine besondere Rolle im Alpen-Adria-Raum" (26/LHER-BR/2010) BR 781 65

 

Bundesgesetz, mit dem das Energie-Regulierungsbehördengesetz geändert wird (474 d.B.) BR 784 74–75

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002 - UG) geändert wird (Inanspruchnahme einer Studienberatung) (1054 d.B.) BR 794 74

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur Änderung des Bundes-Verfassungsgesetzes und des Rechnungshofgesetzes hinsichtlich einer Ausweitung der Prüfungskompetenzen des Rechnungshofes auf Unternehmen ab 25% öffentlicher Beteiligung, Gemeinden und Gemeindeverbänden mit weniger als 20 000 Einwohnern sowie Direktförderungen der Europäischen Union (220/UEA-BR/2008) BR 763 102

Ablehnung des Entschließungsantrages BR 763 113

 

Dringliche Anfragen betreffend

 

Änderung des Bundes-Verfassungsgesetzes zur Erweiterung der Zuständigkeiten des Rechnungshofes (2652/J-BR/2008 19.12.2008) BR 763 5, 84

Begründung BR 763 84–89

Beantwortet BR 763 90–92

Debatte BR 763 92–112

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Bausparkasse Wüstenrot AG (2708/J-BR/2009 16.07.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (2504/AB-BR/2009 16.09.2009)

 

Banken- und Versicherungspaket - Stand der Ausnutzung per 2. Quartal 2009 und per 30. Juni 2009 - Folgeanfrage zu NR 1201/J und NR 2180/J von Werner Kogler (2713/J-BR/2009 23.07.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (2511/AB-BR/2009 23.09.2009)

 

das Schuldenmanagement der ÖBFA (Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur) (2718/J-BR/2009 23.07.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (2512/AB-BR/2009 23.09.2009)

 

Transparenzbedarf bei Einkommen und Steueraufkommen aus der Landwirtschaft (2771/J-BR/2010 22.07.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (2564/AB-BR/2010 22.09.2010)

 

Konsequenzen der rechtswidrigen Rückschiebung tschetschenischer Asylsuchender im November 2003 (2774/J-BR/2010 02.08.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2565/AB-BR/2010 01.10.2010)

 

verhallte Anzeigen wegen rechtswidriger Zurückschiebung tschetschenischer Asylsuchender (2773/J-BR/2010 02.08.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (2566/AB-BR/2010 01.10.2010)

 

Steuerbefreiung gemäß § 3 Abs 1 Z 10 EStG (Einkommensteuergesetz) (2775/J-BR/2010 02.08.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (2567/AB-BR/2010 01.10.2010)

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Adoptionsrecht für Alleinerzieher/innen (1649/M-BR/2009) BR 767 18–19

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner BR 767 18–19

 

Auswirkungen des Konjunkturpaketes auf die Wirtschaft (1663/M-BR/2009) BR 769 16–17

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll BR 769 16–17

 

Aufklärungsquote von Wohnungseinbrüchen (1682/M-BR/2009) BR 771 22–23

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter BR 771 22–23

 

Waffengattung Artillerie (1706/M-BR/2009) BR 777 26–27

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos BR 777 26–27

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Erwin Preiner betreffend Zukunft des gesetzlichen Pensionssystems (1640/M-BR/2009) BR 765 10–11

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer

 

Wolfgang Sodl betreffend Kampf gegen den "Kriminaltourismus" (1646/M-BR/2009) BR 767 12

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner

 

Mag. Gerald Klug betreffend Maßnahmen zur Sicherung eines hohen Beschäftigungsniveaus am Arbeitsmarkt (1655/M-BR/2009) BR 768 14–15

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann

 

Monika Kemperle betreffend Maßnahmen der Europäischen Union zur Ankurbelung der Konjunktur (1656/M-BR/2009) BR 768 23–24

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann

 

Sonja Zwazl betreffend Rückgang des Bruttoinlandsproduktes im Jahr 2009 (1660/M-BR/2009) BR 769 13–14

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll

 

Peter Mitterer betreffend Finanzierung des Gesundheitssystems (1670/M-BR/2009) BR 770 15

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, dipl.

 

Juliane Lugsteiner betreffend finanzielle Leistungsfähigkeit der Krankenkassen (1672/M-BR/2009) BR 770 16

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, dipl.

 

Günther Köberl betreffend neonazistische Vorfälle in Ebensee und Terroranschlag in einem Wiener Gebetshaus (1677/M-BR/2009) BR 771 19–20

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter

 

Georg Keuschnigg betreffend Vorhaben der schwedischen EU-Präsidentschaft (1684/M-BR/2009) BR 772 10

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger

 

Mag. Walter Ebner betreffend Einsparungen im Bereich der Botschaften (1687/M-BR/2009) BR 772 22

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger

 

Johann Ertl betreffend Liegenschaftstransaktionen der Österreichischen Bundesforste (1691/M-BR/2009) BR 776 25

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich

 

Peter Mitterer betreffend österreichische Teilnahme an den EU-Battlegroups (1705/M-BR/2009) BR 777 21–22

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos

 

Monika Kemperle betreffend Unterstützung für von Gewalt betroffenen Frauen (1718/M-BR/2009) BR 780 24–25

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek

 

Stefan Zangerl betreffend Lärm- bzw. Immissionskataster für Autobahnen, Schnellstraßen und Eisenbahnstrecken (1723/M-BR/2010) BR 781 24–25

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures

 

Wolfgang Sodl betreffend Schaffung neuer Arbeitsplätze (1735/M-BR/2010) BR 782 32

Beantwortet von Staatssekretärin Christine Marek (in Vertretung von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner)

 

Peter Mitterer betreffend meritorische Entscheidungsbefugnisse des Verwaltungsgerichtshofes (1746/M-BR/2010) BR 786 30–31

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann

 

Gottfried Kneifel betreffend Reform der Gremien des Österreichischen Rundfunks (1742/M-BR/2010) BR 786 36–37

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann

 

Günther Köberl betreffend fehlende Soldaten für Inlandseinsatzaufgaben im Falle eines Umstiegs auf das Berufsheer-Modell (1770/M-BR/2011) BR 794 21–22

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos

 

Franz Wenger betreffend Einsparungen bei den Bundestheatern (1783/M-BR/2011) BR 796 46–47

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied

 

Stefan Zangerl betreffend Auswirkungen der Schuldenbremse auf die Bevölkerung, insbesondere auf die Ärmsten (1795/M-BR/2011) BR 803 36

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer

 

Mag. Reinhard Pisec, BA betreffend Wiedereinführung einer Pauschalabschreibung für offene Forderungen für kleine- und mittlere Unternehmen (1821/M-BR/2013) BR 817 21–22

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner

 

Zur Geschäftsbehandlung

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betreffend unzureichende Beantwortung der dringlichen Anfrage 2652/J-BR durch Staatssekretär Dr. Josef Ostermayer und Ersuchen an den Präsidenten des Bundsrates, die Vorgangsweise des Staatssekretärs durch den Rechts- und Legislativdienst der Parlamentsdirektion prüfen zu lassen (379/GO-BR/2008) BR 763 97

Stellungnahme des Präsidenten Jürgen Weiss hiezu BR 763 97–98

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Einbindung der fraktionslosen Mitglieder des Bundesrates in die Festlegung der Tagungsordnung und Prüfung der Beantwortung von Anfragen des Bundesrates durch Mitglieder der Bundesregierung (404/GO-BR/2009) BR 764 8–9

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Festlegung der Tagesordnung sowie Stellungnahme des Rechts- und Legislativdienstes zur Prüfung der Beantwortung von Anfragen des Bundesrates durch Mitglieder der Bundesregierung (405/GO-BR/2009) BR 764 9–10

 

Ordnungsrufe

 

erhalten BR 797 73, 74, 86