JANY Reinhard

 

Partei: Österreichische Volkspartei

 

 

In den Bundesrat gewählt vom Landtage des Bundeslandes Burgenland

 

Siehe auch Index der XXIII. GP

 

Ausgeschieden infolge der vom Burgenländischen Landtag am 24.06.2010 vorgenommenen Neuwahl BR 786 10–11

 

Gewählt in folgende Ausschüsse:

 

Ausschuss für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (Ersatzmitglied) am 06.03.2009

 

Ausscheiden am 04.11.2009

 

Ersatzmitglied am 02.12.2009

 

Ausscheiden am 23.06.2010

 

EU-Ausschuss (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 04.11.2009

 

Ersatzmitglied am 26.11.2009

 

Ausscheiden am 23.06.2010

 

Ausschuss für Familie und Jugend (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 04.11.2009

 

Ersatzmitglied am 02.12.2009

 

Ausscheiden am 23.06.2010

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 04.11.2009

 

Ersatzmitglied am 23.11.2009

 

Ausscheiden am 23.06.2010

 

Landesverteidigungsausschuss (Mitglied)

 

Ausscheiden am 23.06.2010

 

Ausschuss für Land-, Forst- und Wasserwirtschaft (Mitglied)

 

Ausscheiden am 23.06.2010

 

Ausschuss für Soziales und Konsumentenschutz (Ersatzmitglied)

 

Ausschuss für Sportangelegenheiten (Ersatzmitglied)

 

Ausscheiden am 23.06.2010

 

Umweltausschuss (Mitglied)

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 01.12.2009

 

Ausscheiden am 23.06.2010

 

 

Berichterstatter in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem das Privatfernsehgesetz und das Privatradiogesetz geändert werden (19 d.B.) BR 765 68

 

Bundesgesetz, mit dem das Mediengesetz geändert wird (20 d.B.) BR 765 79

 

Bundesgesetz, mit dem das Marktordnungsgesetz 2007 und das Marktordnungs-Überleitungsgesetz geändert werden (610 d.B.) BR 783 76–77

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden (Bundes-Umwelthaftungsgesetz - B-UHG) geschaffen wird (464/A) BR 768 76–77

 

Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Tschechischen Republik über die Zusammenarbeit auf den Gebieten der Kultur, Bildung, Wissenschaft, Jugend und des Sports (23 d.B.), Übereinkommen zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes (24 d.B.), Erklärung europäischer Regierungen über die Phase des Einsatzes der Träger Ariane, Vega und Sojus vom Raumfahrtzentrum Guayana aus (26 d.B.) und Bericht des Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten an das österreichische Parlament betreffend EU-Arbeitsprogramm 2009 (III-362-BR/2009 d.B.) BR 768 153

 

Bundesgesetz, mit dem das Katastrophenfondsgesetz 1996 geändert wird (168 d.B.) BR 772 100–101

 

Bundesgesetz, mit dem das Marktordnungsgesetz 2007, das Marktordnungs-Überleitungsgesetz, das Pflanzenschutzmittelgesetz 1997, das Pflanzgutgesetz 1997, das Pflanzenschutzgesetz 1995 und das Forstliche Vermehrungsgutgesetz 2002 geändert werden (Agrarrechtsänderungsgesetz 2009) (687/A) BR 774 73–74

 

Bundesgesetz über den Verkehr mit Wein und Obstwein (Weingesetz 2009) (332 d.B.) BR 777 40–41

 

Bundesgesetz, mit dem das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch geändert, ein Bundesgesetz über Verbraucherkreditverträge und andere Formen der Kreditierung zu Gunsten von Verbrauchern (Verbraucherkreditgesetz – VKrG) erlassen sowie das Konsumentenschutzgesetz, das Bankwesengesetz, das Versicherungsaufsichtsgesetz, das Wertpapieraufsichtsgesetz 2007, das Investmentfondsgesetz, das Zahlungsdienstegesetz, die Gewerbeordnung 1994 und das Maklergesetz geändert werden (Darlehens- und Kreditrechts-Änderungsgesetz – DaKRÄG) (650 d.B.) BR 784 63–64

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Erzeugerpreise der Milchbauern (1692/M-BR/2009) BR 776 10–12

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich BR 776 10–12

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Bundesräte

 

Monika Mühlwerth betreffend Mindestlohn/Mindestsicherung (1638/M-BR/2009) BR 765 14–15

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer

 

Werner Stadler betreffend "Europäisches System für Finanzaufsicht" (ESFS) (1666/M-BR/2009) BR 769 29

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll

 

Wolfgang Sodl betreffend Aufklärungsquote von Einbruchsdiebstählen im Burgenland (1681/M-BR/2009) BR 771 30–31

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter

 

Reinhard Todt betreffend Demonstrationen in Folge der Wahlen im Iran (1689/M-BR/2009) BR 772 18–19

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger

 

Wolfgang Sodl betreffend Assistenzeinsatz des Bundesheeres in der Grenzüberwachung (1703/M-BR/2009) BR 777 24

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos