Väter, kinderbetreuende, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und FAMILIENLASTENAUSGLEICH

 

Väterkarenz, siehe ARBEITSRECHT I, ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE, FAMILIENPOLITIK und SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE V sowie auch FAMILIENPOLITIK

 

Väter-Karenzgesetz, siehe auch ARBEITSRECHT I, FAMILIENPOLITIK, ÖFFENTLICHER DIENST und ZIVILRECHT

 

Verbot der geologischen Speicherung von Kohlendioxid, Bundesgesetz über das, siehe UMWELTSCHUTZ

 

Verbraucherbehörden-Kooperationsgesetz, siehe VERWALTUNGSORGANISATION sowie auch POST- UND FERNMELDEWESEN

 

Verbraucherkreditgesetz, siehe KREDITWESEN sowie auch ZIVILRECHT

 

Verbraucherschutz, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE sowie auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE, FREMDENVERKEHR, GESUNDHEIT, HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE, KREDITWESEN, LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, LEBENSMITTEL, POST- UND FERNMELDEWESEN, PREISE, STRAFRECHT, VERKEHR II und III, VERTRAGSVERSICHERUNGEN, VETERINÄRWESEN, WEINWIRTSCHAFT und ZIVILRECHT

 

Verbrechensopfergesetz, siehe OPFERFÜRSORGE sowie auch OPFERFÜRSORGE, SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE IV und VI, VERFASSUNGS- UND VERWALTUNGSGERICHTSBARKEIT und ZIVILRECHT

 

VERBUND AG, siehe ELEKTRIZITÄT

 

Verbundgesellschaft, siehe auch KREDITWESEN

 

Vereinbarungen

 

- Abschluss einer Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG über den Ausschluss des Pflegeregresses, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE VI

 

- Abschluss einer Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG über die Finanzierung der Kinderbetreuung in der Familie, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und FAMILIENPOLITIK

 

- Abschluss einer Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG über die Offenlegung von Transferleistungen der Bundesländer in der Transparenzdatenbank, siehe DATENVERARBEITUNG und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Abschluss einer Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG zur bundesweiten Bedarfsorientierten Mindestsicherung, siehe auch SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE V

 

- Ausnahmebestimmungen zur Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG über die Einführung der halbtägigen kostenlosen und verpflichtenden frühen Förderung in institutionellen Kinderbetreuungseinrichtungen, siehe FAMILIENPOLITIK

 

- Einbeziehung von Kindern mit Behinderung in die Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG über die Einführung der halbtägigen kostenlosen und verpflichtenden frühen Förderung in institutionellen Kinderbetreuungseinrichtungen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und FAMILIENPOLITIK

 

- Schaffung einer Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG zur Hintanhaltung von Grundstücks- und Bauspekulationen im Bereich von historisch bedeutenden Ensembles, siehe auch BAUWESEN und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Umsetzung Kindergartenpflicht, siehe FAMILIENPOLITIK

 

- Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG für eine Gesundheitsreform, siehe GESUNDHEIT

 

- Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG über die Einführung der halbtägig kostenlosen und verpflichtenden frühen Förderung in institutionellen Kinderbetreuungseinrichtungen, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und FAMILIENPOLITIK

 

- Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG über die Einführung der halbtägigen kostenlosen und verpflichtenden frühen Förderung in institutionellen Kinderbetreuungseinrichtungen, siehe auch BEHINDERTE und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG über gemeinsame Maßnahmen zur vorübergehenden Grundversorgung für hilfs- und schutzbedürftige Fremde, siehe FLÜCHTLINGE

 

- Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern über die Bedarfsorientierte Mindestsicherung, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und SOZIALPOLITIK

 

- Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über gemeinsame Maßnahmen zur vorübergehenden Grundversorgung für hilfs- und schutzbedürftige Fremde in Österreich (Grundversorgungsvereinbarung), siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und FLÜCHTLINGE

 

- Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern gem. Art. 15a B-VG über eine bundesweite Bedarfsorientierte Mindestsicherung, siehe auch SOZIALPOLITIK

 

- Vereinheitlichung der einzelnen Bundesländerbestimmungen betreffend das Halten von Hunden nach Art. 15a B-VG, siehe VETERINÄRWESEN

 

- Weiterführung der bestehenden Vereinbarungen gem. Art. 15a B-VG über den Ausbau des Kinderbetreuungsangebots, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und FAMILIENPOLITIK

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die Einführung der halbtägig kostenlosen und verpflichtenden frühen Förderung in institutionellen Kinderbetreuungseinrichtungen (205 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Familienausschuss 22 3

Bericht 210 d.B. (August Wöginger)

Bundesrat

Verhandlung 27 167–191

Genehmigung des Abschlusses 27 191

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Familie und Jugend am 19.06.2009

Bericht 8126/BR d.B. (Ferdinand Tiefnig)

Verhandlung BR 772 48–70

Beschluss (kein Einspruch) BR 772 70

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 17.06.2009, BGBl. I Nr. 99/2009

 

Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern gemäß Art. 15a B-VG über eine bundesweite Bedarfsorientierte Mindestsicherung (677 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales 61 4

Bericht 819 d.B. (August Wöginger)

Bundesrat

Verhandlung 72 101–150

Genehmigung des Abschlusses 72 151

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz am 09.07.2010

Bericht 8356/BR d.B. (Mag. Muna Duzdar)

Verhandlung BR 787 53–68

Beschluss (kein Einspruch) BR 787 68

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 07.07.2010, BGBl. I Nr. 96/2010

 

Vereinbarung zwischen Bund und Ländern gemäß Art. 15a B-VG zur Umsetzung der Richtlinie 2006/32/EG über Endenergieeffizienz (753 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Industrie 69 65

Bericht 789 d.B. (Adelheid Irina Fürntrath-Moretti)

Bundesrat

Verhandlung 74 227–231

Genehmigung des Abschlusses 74 231

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Wirtschaftsausschuss am 13.07.2010

Bericht 8381/BR d.B. (Dr. Angelika Winzig)

Verhandlung BR 787 101–107

Beschluss (kein Einspruch) BR 787 107

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 09.07.2010, BGBl. I Nr. 5/2011

 

Kündigung der Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und dem Land Kärnten über einen gemeinsamen Hubschrauber-Rettungsdienst (1144 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 102 55

Bericht 1337 d.B. (Erwin Hornek)

Bundesrat

Verhandlung 113 201–208

Genehmigung des Abschlusses 113 208

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten am 11.07.2011

Bericht 8541/BR d.B. (Christoph Kainz)

Verhandlung BR 799 160–165

Beschluss (kein Einspruch) BR 799 166

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 07.07.2011, BGBl. I Nr. 81/2011

 

Kündigung der Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und dem Land Oberösterreich über einen gemeinsamen Hubschrauber-Rettungsdienst (1145 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 102 55

Bericht 1338 d.B. (Erwin Hornek)

Bundesrat

Verhandlung 113 201–208

Genehmigung des Abschlusses 113 208

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten am 11.07.2011

Bericht 8542/BR d.B. (Christoph Kainz)

Verhandlung BR 799 160–165

Beschluss (kein Einspruch) BR 799 166

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 07.07.2011, BGBl. I Nr. 82/2011

 

Kündigung der Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und dem Land Vorarlberg über einen gemeinsamen Hubschrauberdienst (1146 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 102 55

Bericht 1339 d.B. (Erwin Hornek)

Bundesrat

Verhandlung 113 201–208

Genehmigung des Abschlusses 113 208

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten am 11.07.2011

Bericht 8543/BR d.B. (Christoph Kainz)

Verhandlung BR 799 160–165

Beschluss (kein Einspruch) BR 799 166

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 07.07.2011, BGBl. I Nr. 83/2011

 

Kündigung der Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und dem Land Wien über einen gemeinsamen Hubschrauberdienst (1147 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 102 55

Bericht 1340 d.B. (Erwin Hornek)

Bundesrat

Verhandlung 113 201–208

Genehmigung des Abschlusses 113 208

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten am 11.07.2011

Bericht 8544/BR d.B. (Christoph Kainz)

Verhandlung BR 799 160–165

Beschluss (kein Einspruch) BR 799 166

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 07.07.2011, BGBl. I Nr. 84/2011

 

Kündigung der Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und dem Land Tirol über Hubschrauberdienste (1148 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 102 55

Bericht 1341 d.B. (Erwin Hornek)

Bundesrat

Verhandlung 113 201–208

Genehmigung des Abschlusses 113 209

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten am 11.07.2011

Bericht 8545/BR d.B. (Christoph Kainz)

Verhandlung BR 799 160–165

Beschluss (kein Einspruch) BR 799 166

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 07.07.2011, BGBl. I Nr. 85/2011

 

Kündigung der Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und dem Land Salzburg über einen gemeinsamen Hubschrauber-Rettungsdienst (1150 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 102 55

Bericht 1342 d.B. (Erwin Hornek)

Bundesrat

Verhandlung 113 201–208

Genehmigung des Abschlusses 113 209

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten am 11.07.2011

Bericht 8546/BR d.B. (Christoph Kainz)

Verhandlung BR 799 160–165

Beschluss (kein Einspruch) BR 799 166

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 07.07.2011, BGBl. I Nr. 86/2011

 

Kündigung der Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und dem Land Steiermark über einen gemeinsamen Hubschrauber-Rettungsdienst (1151 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 102 55

Bericht 1343 d.B. (Erwin Hornek)

Bundesrat

Verhandlung 113 201–208

Genehmigung des Abschlusses 113 209

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten am 11.07.2011

Bericht 8547/BR d.B. (Christoph Kainz)

Verhandlung BR 799 160–165

Beschluss (kein Einspruch) BR 799 166–167

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 07.07.2011, BGBl. I Nr. 87/2011

 

Vereinbarung zwischen dem Bund, den Ländern und den Gemeinden über eine Weiterführung der stabilitätsorientierten Budgetpolitik (Österreichischer Stabilitätspakt 2011) (1206 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Finanzausschuss 109 67

Bericht 1324 d.B. (Gabriele Tamandl)

Bundesrat

Verhandlung 114 122–128

Genehmigung des Abschlusses 114 128

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Finanzausschuss am 12.07.2011

Bericht 8559/BR d.B. (Manfred Gruber)

Verhandlung BR 799 139–144

Beschluss (kein Einspruch) BR 799 144

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 08.07.2011, BGBl. I Nr. 117/2011

 

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über eine Änderung der Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die Einführung der halbtägig kostenlosen und verpflichtenden frühen Förderung in institutionellen Kinderbetreuungseinrichtungen (1225 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Familienausschuss 110 37

Bericht 1270 d.B. (Ridi Maria Steibl)

Bundesrat

Verhandlung 113 112–129

Genehmigung des Abschlusses 113 129

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Familie und Jugend am 11.07.2011

Bericht 8534/BR d.B. (Ferdinand Tiefnig)

Verhandlung BR 799 112–118

Beschluss (kein Einspruch) BR 799 118

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 07.07.2011, BGBl. I Nr. 80/2011

 

Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG über den Ausbau der ganztägigen Schulformen (1253 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Unterrichtsausschuss 110 38

Bericht 1266 d.B. (Werner Amon, MBA)

Bundesrat

Verhandlung 113 155–171

Genehmigung des Abschlusses 113 172

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Unterricht, Kunst und Kultur am 11.07.2011

Bericht 8536/BR d.B. (Mag. Bettina Rausch)

Verhandlung BR 799 119–125

Beschluss (kein Einspruch) BR 799 125

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 07.07.2011, BGBl. I Nr. 115/2011

 

Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG über den Ausbau des institutionellen Kinderbetreuungsangebots (1406 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Familienausschuss 120 8

Bericht 1414 d.B. (Mag. Silvia Fuhrmann)

Bundesrat

Verhandlung 124 215–224

Genehmigung des Abschlusses 124 224

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Familie und Jugend am 21.10.2011

Bericht 8595/BR d.B. (Martina Diesner-Wais)

Verhandlung BR 801 117–126

Beschluss (kein Einspruch) BR 801 126

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 19.10.2011, BGBl. I Nr. 120/2011

 

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern über die Förderung von Lehrgängen für Erwachsene im Bereich Basisbildung/Grundkompetenzen sowie von Lehrgängen zum Nachholen des Pflichtschulabschlusses (1511 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Unterrichtsausschuss 130 66

Bericht 1627 d.B. (Franz Riepl)

Bundesrat

Verhandlung 141 90–96

Genehmigung des Abschlusses 141 96

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Unterricht, Kunst und Kultur am 23.01.2012

Bericht 8657/BR d.B. (Elisabeth Grimling)

Verhandlung BR 804 81–90

Beschluss (kein Einspruch) BR 804 90

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 19.01.2012, BGBl. I Nr. 39/2012

 

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern, mit der die Vereinbarung über die gemeinsame Förderung der 24-Stunden-Betreuung geändert wird (1652 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales 143 41

Bericht 1852 d.B. (Ulrike Königsberger-Ludwig)

Bundesrat

Verhandlung 164 237–249

Genehmigung des Abschlusses 164 249

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz am 06.07.2012

Bericht 8771/BR d.B. (Juliane Lugsteiner)

Verhandlung BR 812 97–108

Beschluss (kein Einspruch) BR 812 108

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 04.07.2012, BGBl. I Nr. 84/2012

 

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und dem Land Niederösterreich zur Änderung der Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und dem Land Niederösterreich über die Errichtung und den Betrieb des Institute of Science and Technology - Austria samt Anhang (1783 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 158 5–6

Bericht 1875 d.B. (Johannes Schmuckenschlager)

Bundesrat

Verhandlung 166 147–170

Genehmigung des Abschlusses 166 170

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Wissenschaft und Forschung am 09.07.2012

Bericht 8779/BR d.B. (Anneliese Junker)

Verhandlung BR 812 148–152

Beschluss (kein Einspruch) BR 812 152–153

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 05.07.2012, BGBl. I Nr. 100/2012

 

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern über eine Transparenzdatenbank (1788 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Finanzausschuss 159 54

Bericht 1887 d.B. (Heidrun Silhavy)

Bundesrat

Verhandlung 167 152–160

Genehmigung des Abschlusses 167 160

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Finanzausschuss am 10.07.2012

Bericht 8789/BR d.B. (Robert Zehentner)

Verhandlung BR 812 83–88

Beschluss (kein Einspruch) BR 812 88

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 06.07.2012, BGBl. I Nr. 73/2013

 

Vereinbarung zwischen dem Bund, den Ländern und den Gemeinden über einen Österreichischen Stabilitätspakt 2012 - ÖStP 2012 (1792 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Finanzausschuss 159 54

Bericht 1886 d.B. (Konrad Steindl)

Bundesrat

Verhandlung 167 120–131, 148–151

Genehmigung des Abschlusses 167 151

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Finanzausschuss am 10.07.2012

Bericht 8788/BR d.B. (Michael Lampel)

Verhandlung BR 812 71–82

Beschluss (kein Einspruch) BR 812 82

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 06.07.2012, BGBl. I Nr. 30/2013

 

Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern gemäß Artikel 15a B-VG über eine Erhöhung ausgewählter Kostenhöchstsätze des Art. 9 der Grundversorgungsvereinbarung (1958 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 173 15

Bericht 2046 d.B. (Ulrike Königsberger-Ludwig)

Bundesrat

Verhandlung 184 158–167

Genehmigung des Abschlusses 184 167

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten am 07.12.2012

Bericht 8842/BR d.B. (Günther Köberl)

Verhandlung BR 816 128–136

Beschluss (kein Einspruch) BR 816 136

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 05.12.2012, BGBl. I Nr. 46/2013

 

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG Zielsteuerung-Gesundheit (2140 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 187 115

Bericht 2253 d.B. (Dr. Sabine Oberhauser, MAS)

Bundesrat

Verhandlung 200 53–91

Genehmigung des Abschlusses 200 91

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss am 29.04.2013

Bericht 8959/BR d.B. (Friedrich Reisinger)

Verhandlung BR 820 87–112

Beschluss (kein Einspruch) BR 820 112

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 26.04.2013, BGBl. I Nr. 200/2013

 

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG, mit der die Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die Organisation und Finanzierung des Gesundheitswesens, BGBl. I Nr. 105/2008 geändert wird (2141 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 187 115

Bericht 2254 d.B. (August Wöginger)

Bundesrat

Verhandlung 200 53–91

Genehmigung des Abschlusses 200 91

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss am 29.04.2013

Bericht 8960/BR d.B. (Friedrich Reisinger)

Verhandlung BR 820 87–112

Beschluss (kein Einspruch) BR 820 112

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 26.04.2013, BGBl. I Nr. 199/2013

 

Vereinbarung zwischen dem Bund, den Ländern und den Gemeinden über eine risikoaverse Finanzgebarung (2160 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Budgetausschuss 190 28

Bericht 2187 d.B. (Heidrun Silhavy)

 

Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über eine Änderung der Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die Einführung der halbtägig kostenlosen und verpflichtenden frühen Förderung in institutionellen Kinderbetreuungseinrichtungen (2335 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Familienausschuss 204 52

Bericht 2430 d.B. (Franz Riepl)

Bundesrat

Verhandlung 207 179–191

Genehmigung des Abschlusses 207 191

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Familie und Jugend am 17.06.2013

Bericht 9030/BR d.B. (Sonja Ledl-Rossmann)

Verhandlung BR 822 194–199

Beschluss (kein Einspruch) BR 822 199–200

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 13.06.2013, BGBl. I Nr. 196/2013

 

2. Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern Niederösterreich, Oberösterreich und Wien über Vorhaben des Hochwasserschutzes im Bereich der österreichischen Donau (2361 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Verkehrsausschuss 205 4

Bericht 2471 d.B. (Anton Heinzl)

Bundesrat

Verhandlung 213 52–78

Genehmigung des Abschlusses 213 78

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 05.07.2013

Bericht 9064/BR d.B. (Michael Lampel)

Verhandlung BR 823 85–90

Beschluss (kein Einspruch) BR 823 90

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 03.07.2013, BGBl. I Nr. 201/2012

 

Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG über den weiteren Ausbau ganztägiger Schulformen (2410 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Unterrichtsausschuss 207 48

Bericht 2496 d.B. (Christine Marek)

Bundesrat

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Verhandlung 215 252–263

Genehmigung des Abschlusses 215 263

Zuweisung an den Ausschuss für Unterricht, Kunst und Kultur am 08.07.2013

Bericht 9096/BR d.B. (Ana Blatnik)

Verhandlung BR 823 154–160

Beschluss (kein Einspruch) BR 823 160

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 04.07.2013, BGBl. I Nr. 192/2013

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Anton Heinzl, Dr. Martin Bartenstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend 2. Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG über Vorhaben des Hochwasserschutzes im Bereich der österreichischen Donau, beschleunigte Abwicklung der geplanten Projekte (2355/A(E))

Nationalrat

Einbringung 209 7

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 210 3

Bericht 2472 d.B. (Dr. Martin Bartenstein)

Verhandlung 213 52–78

Annahme der Entschließung (311/E) 213 78

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

der Abgeordneten Konrad Steindl, Kai Jan Krainer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufnahme von Verhandlungen über eine Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG über die gemeinsame Aufgabe von Bund, Ländern und Gemeinden zur Konsolidierung der Staatsfinanzen (790/UEA) 137 88, 93–94

Annahme der Entschließung (216/E) 137 194

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (Wiedereinführung des Angehörigenregresses für stationäre Unterbringung pflegebedürftiger Personen) (10241/J 23.12.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Karlheinz Töchterle (10025/AB 17.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (Wiedereinführung des Angehörigenregresses für stationäre Unterbringung pflegebedürftiger Personen) (10234/J 23.12.2011)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (10042/AB 21.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (Wiedereinführung des Angehörigenregresses für stationäre Unterbringung pflegebedürftiger Personen) (10240/J 23.12.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (10043/AB 21.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (10220/J 22.12.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (10060/AB 21.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (10225/J 22.12.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (10063/AB 21.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (Wiedereinführung des Angehörigenregresses für stationäre Unterbringung pflegebedürftiger Personen) (10237/J 23.12.2011)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (10080/AB 22.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (Wiedereinführung des Angehörigenregresses für stationäre Unterbringung pflegebedürftiger Personen) (10238/J 23.12.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (10081/AB 23.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (Wiedereinführung des Angehörigenregresses für stationäre Unterbringung pflegebedürftiger Personen) (10235/J 23.12.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (10083/AB 23.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (Wiedereinführung des Angehörigenregresses für stationäre Unterbringung pflegebedürftiger Personen) (10232/J 23.12.2011)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (10086/AB 23.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (Wiedereinführung des Angehörigenregresses für stationäre Unterbringung pflegebedürftiger Personen) (10233/J 23.12.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (10087/AB 23.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die VertragspartnerInnen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (Wiedereinführung des Angehörigenregresses für stationäre Unterbringung pflegebedürftiger Personen) (10236/J 23.12.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (10088/AB 23.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (Wiedereinführung des Angehörigenregresses für stationäre Unterbringung pflegebedürftiger Personen) (10230/J 23.12.2011)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (10089/AB 23.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (Wiedereinführung des Angehörigenregresses für stationäre Unterbringung pflegebedürftiger Personen) (10231/J 23.12.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (10090/AB 23.02.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einhaltung von Vereinbarungen nach Art. 15 a B-VG durch die Vertragspartner/innen und Rechtsfolgen der Nichteinhaltung (Wiedereinführung des Angehörigenregresses für stationäre Unterbringung pflegebedürftiger Personen) (10239/J 23.12.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (10091/AB 23.02.2012)

 

 

Vereinigte Mexikanische Staaten, Protokoll zur Abänderung des Abkommens über kulturellen Austausch, siehe KUNST UND KULTUR und STAATSVERTRÄGE

 

Vereinigte Österreichische Eisen- und Stahlewrke - Alpine Montan AG, Übernahme der Bundeshaftung für Anleihen, Darlehen und Kredite, siehe KREDITWESEN

 

Vereins- und Versammlungsrecht

 

- abz*austria - kompetent für frauen und wirtschaft; Verein zur Förderung von Arbeit, Bildung und Zukunft von Frauen, siehe FAMILIENPOLITIK

 

- Afrika Vernetzungsplattform (AVP)", siehe auch ENTWICKLUNGSHILFE

 

- Ahndung tätlicher Angriffe im Rahmen einer Versammlung, siehe STRAFRECHT

 

- Auslandsdienst-Förderverein (ADV), siehe ZIVILDIENST

 

- Ausschreitungen im Rahmen von Demonstrationen, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Ausweitung der steuerlichen Absetzbarkeit auf Spenden für Umwelt- und Tierschutzorganisationen, siehe STEUERN UND GEBÜHREN

 

- Ausweitung der steuerlichen Spendenabsetzbarkeit auf Lebensschutzorganisationen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STEUERN UND GEBÜHREN

 

- Auswertung der Standortdaten von Mobiltelefonen von Teilnehmern an Demonstrationen, siehe POST- UND FERNMELDEWESEN

 

- Ball des Wiener Korporationsrings, siehe auch BUNDESVERMÖGEN

 

- barrierefreie Beratungsstellen in geförderten Vereinen, siehe BEHINDERTE

 

- Befreiung von der Sozialversicherungspflicht der Mitglieder von gemeinnützigen Vereinen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE, ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE (Selbständige Entschließungsanträge) und SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE VI

 

- Belästigung von Frauen vor Abtreibungskliniken, siehe auch STRAFRECHT

 

- Besetzung des Auditorium Maximum der Universität Wien, siehe BILDUNGSWESEN IV

 

- Besetzung von Universitätsräumlichkeiten durch Studierende, siehe BILDUNGSWESEN IV

 

- Bilanzprüfung des Olympia-Fördervereins, siehe auch SPORT

 

- Brandanschlag auf Vereinslokal des Verbandes Sozialistischer Studenten, siehe auch SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE VI

 

- Christophorus Flugrettungsverein (CFV), siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und GESUNDHEIT

 

- direkte Subventionen des Bundesministeriums für Inneres an Vereine, siehe auch VERWALTUNGSORGANISATION

 

- Domus - Verein zur Förderung musikalischer und darstellender Kunst, siehe THEATER

 

- Durchführung der Bewährungshilfe durch den Verein "Neustart", siehe STRAFRECHT

 

- Ermittlungen nach Ausschreitungen von Demonstranten anlässlich des Balls des Wiener Korporationsrings, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- EuropeanGayPoliceAssociationConference 2010 in Wien, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Finanzierung der Hotline der Plattform "Betroffene kirchlicher Gewalt", siehe BUNDESHAUSHALT III und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Fördermittel an Organisationen und Vereine, siehe BUNDESHAUSHALT III

 

- Fördermitteln an Vereine, siehe BUNDESHAUSHALT III

 

- Förderung für in der Familienberatung tätige Vereine, siehe FAMILIENPOLITIK

 

- Förderung von Schulvereinen, siehe BILDUNGSWESEN VIII

 

- Förderungen an den Verein "Ve.Sch", siehe BUNDESHAUSHALT III

 

- Förderungen an die "Kommunistische Initiative", siehe BUNDESHAUSHALT III

 

- Förderungen für den Avrasya Kulturverein, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Förderungsverträge für Sozialvereine, siehe BUNDESHAUSHALT III und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Förderverein "Volkshäuser Tirol", siehe POLITISCHE PARTEIEN

 

- Gebarungsüberprüfung durch den Rechnungshof betr. den Verein "Schulungszentrum Fohnsdorf", siehe GESCHÄFTSORDNUNG DES NATIONALRATES und RECHNUNGSHOF

 

- Hausbesetzungen, siehe auch SICHERHEITSWESEN

 

- Israelitischer Tempel- und Schulverein Machsike Hadass, siehe auch BILDUNGSWESEN VIII

 

- Konferenz der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, siehe KIRCHEN

 

- Kulturverein VODA, siehe KUNST UND KULTUR

 

- Migrantenvereine, siehe AUSLÄNDER

 

- Mountain Unlimited, Verein zur gesellschaflichen Entwicklung und internationalen  Zusammenarbeit, siehe BUNDESHAUSHALT III

 

- Mountain Unlimited, Verein zur gesellschaflichen Entwicklung und internationalen  Zusammenarbeit, siehe VERWALTUNGSVERFAHREN

 

- Musikerproteste an der Staatsoper, siehe THEATER

 

- Olympia-Förderverein, siehe SPORT

 

- Polizeieinsätze bei Versammlungen, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Publikation "Der Olympe" des Vereins "Akademische Burschenschaft Olympia", siehe PRESSE

 

- Regenbogenparade, siehe auch SICHERHEITSWESEN

 

- Rückstände von Sozialversicherungsbeiträgen bei Vereinen, siehe SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE VI

 

- Sachschaden am ungeschützten Parlament im Zuge der Studentendemonstration vom 11. März 2010, siehe NATIONALRAT V

 

- Säumigkeit von Vereinen bei der Zahlung von Sozialversicherungsbeiträgen, siehe SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE VI

 

- Schülerkundgebungen während der Unterrichtszeit, siehe BILDUNGSWESEN VIII

 

- Schützenvereine, siehe auch LANDESVERTEIDIGUNG

 

- steuerliche Absetzbarkeit von Spenden, siehe STEUERN UND GEBÜHREN

 

- steuerliche Absetzbarkeit von Spenden für Tier- und Umweltschutzvereine, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STEUERN UND GEBÜHREN

 

- Steuerschulden von Vereinen, siehe STEUERN UND GEBÜHREN

 

- Steuerschulden von Vereinen in Österreich, siehe STEUERN UND GEBÜHREN

 

- Störung einer Versammlung des Wiener Korporationsrings, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Streikkundgebungen an Universitäten, siehe BILDUNGSWESEN IV

 

- Teilnahme von Angehörigen des Bundesheeres an Gedenkveranstaltungen, siehe auch LANDESVERTEIDIGUNG

 

- Tierschutzvereine im Vereinsregister, siehe auch VETERINÄRWESEN

 

- türkisch-muslimischer Verein "Atib", siehe KIRCHEN

 

- Uniformverbot für Mitglieder des Miliz-, Reserve- und Präsenzstandes bei Teilnahme an Veranstaltungen mit Bezug zum Dritten Reich, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und LANDESVERTEIDIGUNG

 

- Untersagung von Versammlungen mit möglicher rechtsextremistischer Beteiligung, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Verein AIZ (Agrarisches Informationszentrum), siehe LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

 

- Verein Austrian Technologies - Agentur für Technologietransfer und Sicherheitsforschung, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Verein "Coole Schule", siehe auch BÜRGERINITIATIVEN

 

- Verein der Freunde der Theresianischen Militärakademie, siehe LANDESVERTEIDIGUNG

 

- Verein der kontaktfreudigen Nachtschwärmer, siehe KUNST UND KULTUR

 

- Verein der Wiener Sängerknaben, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und KUNST UND KULTUR

 

- Verein der Wiener Sängerknaben, siehe KUNST UND KULTUR

 

- Verein der Wiener Sängerknaben, siehe auch BUNDESVERMÖGEN

 

- Verein "Gesellschaft zur Förderung der Digitalisierung des Kulturgutes", siehe KUNST UND KULTUR

 

- Verein "Haus der Heimat", siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Verein Hilfswerk Salzburg - Sachwalterschaft und Bewohnervertretung, siehe auch RECHNUNGSHOF

 

- Verein Islamisches Kulturzentrum Graz, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Verein Menschenrechte Österreich, siehe auch AUSLÄNDER

 

- Verein "Momentum Kongress" zur Verbindung von Politik und Wissenschaft, siehe POLITISCHE PARTEIEN

 

- Verein "Muslimische Gemeinschaft Steiermark - Kulturkreis der Muslimanen", siehe auch SICHERHEITSWESEN

 

- Verein "Netzwerk freier Schulen", siehe BILDUNGSWESEN VIII

 

- Verein "pro mente plus", siehe auch STRAFRECHT

 

- Verein "respekt.net", siehe auch NATIONALRAT V

 

- Verein "Selbstlaut", siehe BILDUNGSWESEN I

 

- Verein "Selbstlaut"  und die Publikation "Ganz schön intim", siehe BILDUNGSWESEN I

 

- Verein "SOS Mitmensch", siehe auch ARBEITSRECHT I

 

- Verein "SOS Mitmensch", siehe auch BUNDESREGIERUNG III

 

- Verein "Ute Bock", siehe WOHNUNGSWESEN

 

- Verein Wiener Philharmoniker, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und KUNST UND KULTUR

 

- Verein "Wohlfahrtseinrichtung der Tabaktrafikanten", siehe STRAFRECHT

 

- Verein ZARA, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Verein zur Förderung der islamischen Kultur in Österreich, siehe auch SICHERHEITSWESEN

 

- Verein zur Förderung des lauteren Wettbewerbs im Internet, siehe auch ZIVILRECHT

 

- Vereine für Frauenangelegenheiten, siehe auch FRAUEN

 

- Vereinsförderungen, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

 

- Vereinsförderungen, siehe auch BILDUNGSWESEN VIII

 

- Vereinsförderungen, siehe auch AUSLÄNDER

 

- Vereinsförderungen, siehe auch OPFERFÜRSORGE

 

- Vereinsförderungen, siehe auch FRAUEN

 

- vereinsrechtliche Situation der islamischen Kulturgemeinde, siehe KIRCHEN

 

- Vereinssachwalterschaften, siehe RECHTSPFLEGE

 

- Vernetzung zwischen rechtsextremen oder neonazistischen Gruppierungen und Personen bzw. Organisationen im Umfeld der FPÖ, siehe POLITISCHE PARTEIEN

 

- wehrpolitisch relevante Vereine", siehe LANDESVERTEIDIGUNG

 

- wehrpolitische Vereine, siehe LANDESVERTEIDIGUNG

 

- Wiener akademische Burschenschaft Olympia, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und SICHERHEITSWESEN

 

- Wiener Sängerknaben Mietzinsvorschreibung seitens der Burghauptmannschaft, siehe auch BUNDESVERMÖGEN

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Bundesgesetz, mit dem das Vereinsgesetz 2002 und das Bundes-Stiftungs- und Fondsgesetz geändert werden (Vereinsgesetz-Novelle 2011 – VerGNov 2011) (1503 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 130 66

Zuweisung an den Justizausschuss 131 2

Bericht 1537 d.B. (Hannes Fazekas)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 135 128–134

Zuweisung an den Justizausschuss am 09.12.2011

Bericht 8625/BR d.B. (Stefan Schennach)

Verhandlung BR 803 149–154

Beschluss (kein Einspruch) BR 803 154

Bundesgesetz vom 06.12.2011, BGBl. I Nr. 137/2011

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Versammlungsgesetz (Rechtsgüterabwägung hinsichtlich der Genehmigung des Versammlungsortes bei Demonstrationen) (244/A(E))

Nationalrat

Einbringung 8 12

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 9 6

 

Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Versammlungsgesetz 1953 , BGBl. Nr. 98/1953, geändert wird (248/A)

Nationalrat

Einbringung 8 12

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 9 6

 

Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "dialog<>gentechnik" (586/A(E))

Nationalrat

Einbringung 18 4

Zuweisung an den Finanzausschuss 19 34

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

der Abgeordneten Dr. Johannes Hübner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gewährleistung der Ausübung von Grund- und Freiheitsrechten, speziell des Versammlungsrechts, des Veranstaltungsrechts und des Rechts auf freie Meinungsäußerung (164/UEA) 23 179, 179–181

Ablehnung des Entschließungsantrages 23 188

 

 

Dringliche Anfragen

 

der Bundesräte

 

Gerd Krusche, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausschreitungen im Umfeld des WKR (Wiener Korporationsring) -Balls 2012 (2875/J-BR/2012 02.02.2012) BR 804 127

Begründung durch Bundesrat Gerd Krusche BR 804 127–131

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner BR 804 131–133

Debatte BR 804 133–152

 

Hans-Jörg Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Demonstration rund um den ersten Wiener Akademikerball (2938/J-BR/2013 07.02.2013) BR 817 132

Begründung durch Bundesrat Hans-Jörg Jenewein BR 817 132–137

Beantwortet BR 817 137–141

Debatte BR 817 141–149

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Förderungen an den Verein "dialog < > gentechnik" (5064/J 20.10.2008)

Nach Ende der Gesetzgebungsperiode nicht mehr beantwortet

 

Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Förderungen an den Verein "dialog < > gentechnik" (5065/J 20.10.2008)

Nach Ende der Gesetzgebungsperiode nicht mehr beantwortet

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung von NGOs und Vereinen (20/J 28.10.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (99/AB 23.12.2008)

 

Mag. Harald Stefan, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorfälle im Zusammenhang mit einer unangemeldeten Demonstration auf der Parlamentsrampe (180/J 18.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (228/AB 16.01.2009)

 

Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend linke Gewaltexzesse gegen Wahlkampfveranstaltung (in Wien 10., Viktor-Adler-Markt) (207/J 20.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (231/AB 16.01.2009)

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 10 67–68

Debatte 10 199–212

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Versammlungsfreiheit (Einschränkungen aufgrund Gefährdung der öffentlichen Sicherheit bzw. des öffentlichen Wohls) (223/J 24.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (257/AB 20.01.2009)

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Versammlungen in Zusammenhang mit dem Thema Tierschutz (224/J 24.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (258/AB 20.01.2009)

 

Gerald Grosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Hausbesetzungen (419/J 10.12.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (454/AB 10.02.2009)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Demonstrationen in Österreich (1051/J 25.02.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (1093/AB 24.04.2009)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausschreitungen bei der Demonstration gegen den WKR (Wiener Korporationsring) -Ball (1052/J 25.02.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (1094/AB 24.04.2009)

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 21 75

Debatte 21 170–182

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Demonstration gegen den WKR (Wiener Korporationsring) -Ball (1126/J 02.03.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (1130/AB 29.04.2009)

 

Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Förderungen an den Verein "dialog<>gentechnik" (1425/J 17.03.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johannes Hahn (1185/AB 05.05.2009)

 

Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Förderungen an den Verein "dialog<>gentechnik" (1426/J 17.03.2009)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, dipl. (1228/AB 07.05.2009)

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend außenpolitische Auswirkungen der Ustasa - "Gedenkfeiern" (zum Gedenken an Organisationen des faschistischen kroatischen NDH/Nezavisna Drzava Hrvatska- Staates) (1200/J 10.03.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (1253/AB 07.05.2009)

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ustasa - "Gedenkfeiern" (zum Gedenken an Organisationen des faschistischen kroatischen NDH/Nezavisna Drzava Hrvatska- Staates) (1199/J 10.03.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (1284/AB 08.05.2009)

 

Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Förderungen an den Verein "dialog<>gentechnik" (1424/J 17.03.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1390/AB 14.05.2009)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend gezielte Rufschädigung an Tierschützer/innen (Polizeipräsenz für Demonstrationen gegen Kürschnerbetriebe) (1921/J 05.05.2009)

Zurückziehung am 07.05.2009

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 1921/J) 21 30

 

Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend "ABC-Elternführerschein(R) macht Eltern zu Führungskräften" - Vereinsförderung (für den Verein "Elternwerkstatt") (1461/J 25.03.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (1461/AB 20.05.2009)

 

Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend "ABC-Elternführerschein(R) macht Eltern zu Führungskräften" - Vereinsförderung (für den Verein "Elternwerkstatt") (1468/J 25.03.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (1462/AB 20.05.2009)

 

Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend "ABC-Elternführerschein(R) macht Eltern zu Führungskräften" - Vereinsförderung (für den Verein "Elternwerkstatt") (1463/J 25.03.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1472/AB 20.05.2009)

 

Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend "ABC-Elternführerschein(R) macht Eltern zu Führungskräften" - Vereinsförderung (für den Verein "Elternwerkstatt") (1462/J 25.03.2009)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (1497/AB 25.05.2009)

 

Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend "ABC-Elternführerschein(R) macht Eltern zu Führungskräften" - Vereinsförderung (für den Verein "Elternwerkstatt") (1464/J 25.03.2009)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, dipl. (1536/AB 25.05.2009)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend parteipolitisch genutzte Schülerstreiks in Liezen (2015/J 11.05.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (1739/AB 18.06.2009)

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umgang mit den deutschnationalen und schlagenden Burschenschaften (1930/J 06.05.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (1981/AB 06.07.2009)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Polizeigewalt in Linz (Zusammenhang mit einer Demonstration des "Aktionskomittees 1.Mai") (1999/J 07.05.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2012/AB 07.07.2009)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend gezielte Rufschädigung an Tierschützer/innen (Polizeipräsenz bei Demonstrationen gegen Kürschnerbetriebe) (2001/J 07.05.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2013/AB 07.07.2009)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Versagen des Einsatzleiters Dr. Lecker bei gewalttätigen Ausschreitungen einer Gegendemonstration im Rahmen einer FPÖ-Veranstaltung (2217/J 28.05.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2276/AB 28.07.2009)

 

Mag. Dr. Manfred Haimbuchner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für die "Grauen Wölfe" (Mitglieder der türkischen Partei der Nationalistischen Bewegung) (2606/J 02.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (2465/AB 12.08.2009)

 

Mag. Ewald Stadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend eine "Karfreitags-Veranstaltung" von Tierschützern zur Religionsverhöhnung (2421/J 16.06.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2479/AB 14.08.2009)

 

Dr. Gerhard Kurzmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausschreitungen bei der Demonstration gegen die EU-Wahlkundgebung (der FPÖ) in Graz (2454/J 16.06.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2481/AB 14.08.2009)

 

Mag. Ewald Stadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Weisungen an die Exekutive zur Nichtauflösung einer unangemeldeten Demonstration vor dem Wiener Rathaus und die damit verbundene Duldung mehrerer Verwaltungsübertretungen (2582/J 01.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2609/AB 01.09.2009)

 

Mag. Ewald Stadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend eine "Karfreitags-Veranstaltung" von Tierschützern zur Religionsverhöhnung gemäß § 188 StGB (Strafgesetzbuch) bzw. die Zurücklegung der Strafanzeige durch die Staatsanwaltschaft Innsbruck (2583/J 01.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (2615/AB 01.09.2009)

 

Dr. Gerhard Kurzmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausschreitungen bei der Demonstration gegen die EU-Wahlkundgebung (der FPÖ) in Graz (2601/J 02.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2632/AB 02.09.2009)

 

DDr. Werner Königshofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gegendemonstrationen (zu einem Burschenschafter-Kommers in Innsbruck) (2678/J 09.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2741/AB 09.09.2009)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für Amnesty International (2705/J 09.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2753/AB 09.09.2009)

 

Sonja Ablinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Polizeieinsatz bei 1.-Mai-Demonstration in Linz (2726/J 09.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2754/AB 09.09.2009)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für Amnesty International (2704/J 09.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (2780/AB 09.09.2009)

 

Mag. Josef Auer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Auflösung des Vereins "Akademische Burschenschaft Olympia" (2762/J 10.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (2816/AB 10.09.2009)

 

Mag. Ewald Stadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend unzulässige Auflösung einer angemeldeten Veranstaltung am 24.5.2009 durch die Bundespolizei in Salzburg (Stadt) (3093/J 23.09.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (3062/AB 23.11.2009)

 

Mag. Heidemarie Unterreiner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Demonstrationen im 1. Wiener Gemeindebezirk und deren negative Auswirkungen auf den Tourismus- und Handelsstandort Innere Stadt (3521/J 28.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3503/AB 23.12.2009)

 

Dr. Gerhard Kurzmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausschreitungen bei der Demonstration gegen die EU-Wahlkundgebung (der FPÖ) in Graz 2 (3724/J 16.11.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (3691/AB 15.01.2010)

 

Mag. Roman Haider, Kolleginnen und Kollegen betreffend Demonstrationen im Bereich der Bundeshauptstadt Wien und der Landeshauptstädte und deren negative Auswirkungen auf den jeweiligen Tourismus- und Handelsstandort (3778/J 23.11.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3734/AB 20.01.2010)

 

Mag. Heidemarie Unterreiner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Studentenproteste im Burgtheater am 14.11.2009 (3826/J 01.12.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (3739/AB 20.01.2010)

 

Werner Herbert, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausschreitungen bei der "Studentendemonstration" (3808/J 23.11.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (3764/AB 22.01.2010)

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend uniformierte Bundesheerangehörige trotz Verbots bei Ulrichsbergfeier 2009 (3936/J 11.12.2009)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (3997/AB 10.02.2010)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung von NGOs und Vereinen im Jahr 2009 (4301/J 26.01.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (4308/AB 26.03.2010)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Zurückweisung einer Versammlungsanzeige der Abgeordneten Musiol, Öllinger, Steinhauser, Walser und Zinggl durch die BPD (Bundespolizeidirektion) Wien am 29. Jänner 2010 (4452/J 03.02.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (4426/AB 02.04.2010)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend illegale Demonstration am 29. Jänner 2010 (gegen den Ball des Wiener Korporationsringes) (4658/J 25.02.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (4594/AB 23.04.2010)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nazi-Fest in Steinbach/Ziehberg 2007 (4866/J 18.03.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (4805/AB 18.05.2010)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nazi-Fest in Steinbach/Ziehberg 2007 (4865/J 18.03.2010)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (4819/AB 18.05.2010)

 

Dr. Martin Strutz, Josef Jury, Maximilian Linder, Kolleginnen und Kollegen betreffend exorbitante Mehrkosten für die Exekutive durch immer häufigere Demonstrationen (4980/J 25.03.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (4912/AB 25.05.2010)

 

Dipl.-Ing. Gerhard Deimek, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Status der "mildtätigen Organisation" (im Zusammenhang mit der steuerlichen Absetzbarkeit von gespendeten Geldbeträgen) (5067/J 16.04.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (4934/AB 01.06.2010)

 

Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung des Vereins Alternativschulen (lt. Bundesvoranschlag 2009) (5687/J 11.06.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (5286/AB 15.07.2010)

 

Mag. Heidemarie Unterreiner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein und Stiftung "Rettet den Stephansdom" (5673/J 09.06.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (5598/AB 03.08.2010)

 

Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung des Vereins "Kulturkontakt" (Bildungskooperation) (lt. Bundesvoranschlag 2009) (5815/J 17.06.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (5617/AB 06.08.2010)

 

Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung des Vereins "Kulturkontakt" (Bildungskooperation) (lt. Bundesvoranschlag 2009) (5814/J 17.06.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (5618/AB 06.08.2010)

 

Mag. Heidemarie Unterreiner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein und Stiftung "Rettet den Stephansdom" (5671/J 09.06.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (5634/AB 09.08.2010)

 

Mag. Heidemarie Unterreiner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein und Stiftung "Rettet den Stephansdom" (5672/J 09.06.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (5635/AB 09.08.2010)

 

Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung des "Vereins Österreichische Schule Prag" (5951/J 07.07.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (5750/AB 17.08.2010)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wahlkampfveranstaltung Graz am 13.09.2010 (Verhalten der Sicherheitsexekutive gegenüber einer Gegendemonstration) (6566/J 07.10.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (6496/AB 07.12.2010)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kundgebung ungarischer Rechtsextremisten in Oberwart und Kontakte zwischen österr. und ungarischen Rechtsextremisten Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Inneres betreffend Kundgebung ungarischer Rechtsextremisten in Oberwart und Kontakte zwischen österreichischen und ungarischen Rechtsextremisten (6581/J 08.10.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (6499/AB 07.12.2010)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einkesselung bei einer Demonstration (6657/J 20.10.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (6596/AB 20.12.2010)

 

Hannes Weninger, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Kundgebung ungarischer Rechtsextremer in Oberwart (6944/J 18.11.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (6815/AB 18.01.2011)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung (von NGOs und Vereinen) im Jahr 2010 (7213/J 21.12.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (7156/AB 21.02.2011)

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Untersagung sämtlicher Demonstrationen gegen den rechtsextremen WKR (Wiener Korporationsring) -Ball (7513/J 31.01.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (7451/AB 31.03.2011)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Studentenproteste im Parlament (auf der Galerie des Sitzungssaales des Nationalrates) (7546/J 01.02.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (7512/AB 01.04.2011)

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 107 37–38

Debatte 107 128–136

 

Dr. Harald Walser, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Wonder"-Sprachinstitut (Verein zur Unterstützung von internationalen Studenten und Studentenaktivitäten) (7655/J 08.02.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (7576/AB 08.04.2011)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend rechtsextremen "Witikobund" (7741/J 23.02.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (7647/AB 19.04.2011)

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ulrichsbergtreffen (Teilnahme von Angehörigen des Bundesheeres) (7921/J 15.03.2011)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (7831/AB 13.05.2011)

 

Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Errichtung eines Vereins durch die ÖH (Österreichische Hochschülerschaft) -Uni Wien ("Studi Beisl-Verein zur Förderung der Emanzipation von Studierenden") (8409/J 29.04.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Karlheinz Töchterle (8286/AB 29.06.2011)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Dschihad-Fahne vor dem Grazer Rathaus (im Zusammenhang mit einer Demonstration gegen das ägyptische Regime) (8453/J 10.05.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (8354/AB 08.07.2011)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Demonstration gegen das "Totengedenken" (des Wiener Korporationsrings) (8611/J 19.05.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (8513/AB 19.07.2011)

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Waffenverbot bei Demonstrationen im Zusammenhang mit dem Aufmarsch rechtsextremer Burschenschaften am 8. Mai (2011) (8642/J 19.05.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (8518/AB 19.07.2011)

 

Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einkesselung bei Demonstration am 2.5.2011 (9195/J 11.07.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (9071/AB 09.09.2011)

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Waffenverbot bei Demonstration im Zusammenhang mit dem Aufmarsch rechtsextremer Burschenschaften am 8. Mai (2011) - Folgeanfrage (zu 8642/J) (9204/J 08.09.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (9103/AB 08.11.2011)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Alfred Klahr Gesellschaft (Verein zur Erforschung der Geschichte der Arbeiterbewegung; Förderungen) (9566/J 20.10.2011)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (9242/AB 25.11.2011)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Alfred Klahr-Gesellschaft (Verein zur Erforschung der Geschichte der Arbeiterbewegung; Förderungen) (9570/J 20.10.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Karlheinz Töchterle (9299/AB 05.12.2011)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend den Status des gemeinnützigen Vereins für das Architekturzentrum Wien (9466/J 13.10.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (9350/AB 13.12.2011)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Alfred Klahr-Gesellschaft (Verein zur Erforschung der Geschichte der Arbeiterbewegung; Förderungen) (9569/J 20.10.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (9386/AB 16.12.2011)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Alfred Klahr Gesellschaft (Verein zur Erforschung der Geschichte der Arbeiterbewegung; Förderungen) (9567/J 20.10.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9421/AB 19.12.2011)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend extreme Linke unter www.rote-antifa.at ("Rote Antifaschistische Aktion") (9561/J 20.10.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (9449/AB 20.12.2011)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Alfred Klahr-Gesellschaft (Verein zur Erforschung der Geschichte der Arbeiterbewegung; Förderungen) (9568/J 20.10.2011)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (9465/AB 20.12.2011)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend (Zeitschrift) "Der Funke" - dunkelroter Rand der SPÖ (im "Verein Gesellschaft und Politik - Diskurs über den Menschen") (9630/J 27.10.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (9501/AB 21.12.2011)

 

Josef A. Riemer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Demonstration gegen den Bundesparteitag der FPÖ in Graz (9660/J 28.10.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (9550/AB 28.12.2011)

 

Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Hausbesetzungen in Wien und die dadurch entstandenen Kosten (für die Exekutive) (9788/J 15.11.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (9674/AB 13.01.2012)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Subventionierung eines Kartells innerhalb des Architekturzentrums Wien (als gemeinnütziger Verein) (9843/J 16.11.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (9708/AB 13.01.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rechtsextremismus und der Ball des Wiener Korporationsringes (9885/J 17.11.2011)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (9756/AB 17.01.2012)

 

Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Rechtsextremismus und der Ball des Wiener Korporationsringes (9886/J 17.11.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (9772/AB 18.01.2012)

 

Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein WOBES (- Verein zur Förderung von Wohnraumbeschaffung für psychisch kranke und beeinträchtigte Menschen im Maßnahmenvollzug) (9931/J 18.11.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (9809/AB 18.01.2012)

 

Mag. Alev Korun, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungsexplosion beim ministeriumsnahen Verein "VMÖ" ("Verein Menschenrechte Österreich") (10247/J 10.01.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (10119/AB 09.03.2012)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Subventionen an den Verein "SOS Mitmensch" (10332/J 18.01.2012)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (10126/AB 12.03.2012)

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Überwachung der bildungspolitischen Proteste und der "Uni-brennt"-Bewegung (10416/J 20.01.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (10264/AB 20.03.2012)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Demonstrationen beim WKR (Wiener Korporationsring) -Ball (10625/J 17.02.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (10477/AB 17.04.2012)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend die antisemitische "Antiimperialistische Koalition" und deren Publikation "Intifada" (10771/J 29.02.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (10628/AB 26.04.2012)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend internationale Kalifats-Konferenz der Hizb ut-Tahrir in Vösendorf bei Wien (10820/J 29.02.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (10635/AB 26.04.2012)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend die ideologischen Wandlungen des Mag. Dietmar Steiner (Vorsitzender des Grundstücksbeirates des Wohnfonds Wien und Vorsitzender des Architekturzentrums Wien; Vereinsstatus des Architekturzentrums und Prüfung des Vereinszwecks) (10917/J 02.03.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (10757/AB 02.05.2012)

 

Mag. Wolfgang Gerstl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Demonstrationen in Wien (11251/J 28.03.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (11041/AB 25.05.2012)

 

Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vorgänge im (Verein) Schulungszentrum Fohnsdorf (mögliche Prüfung durch den Rechnungshof) (11281/J 29.03.2012)

Beantwortet vom Präsidenten des Rechnungshofes Dr. Josef Moser (11127/AB 29.05.2012)

 

Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Tochterunternehmen "bms" - Bildungs- und Managementservice GmbH - des Vereines Schulungszentrum Fohnsdorf (11565/J 15.05.2012)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (11322/AB 29.06.2012)

 

Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Dienstvertrag des Geschäftsführers Ing. Friedrich Uitz/ Verein "Schulungszentrum Fohnsdorf" (11566/J 15.05.2012)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (11323/AB 29.06.2012)

 

Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend personelle Besetzung im Verein "Schulungszentrum Fohnsdorf" (11582/J 15.05.2012)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (11324/AB 29.06.2012)

 

Andrea Gessl-Ranftl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Demonstration am Leobener Hauptplatz (11548/J 15.05.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (11422/AB 13.07.2012)

 

Mag. Alev Korun, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abhaltung Kalifatskonferenz trotz vorheriger Untersagung durch Behörde? (11782/J 31.05.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (11595/AB 31.07.2012)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend unzureichende Beantwortung der Anfrage 10820/J (durch 10635/AB) - internationale Kalifats-Konferenz der Hizb ut-Tahrir in Vösendorf bei Wien (11871/J 13.06.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (11693/AB 13.08.2012)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Auftreten der Hisbollah (durch eine Demonstration) am Al Quds-Tag in Wien (12607/J 19.09.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (12406/AB 19.11.2012)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend antisemitische Demonstrationen am Al-Quds-Tag (12611/J 19.09.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (12406/AB 19.11.2012)

 

Mag. Alev Korun, Kolleginnen und Kollegen betreffend die "al-Quds"-Demonstration in Wien am 18. August 2012 (12960/J 06.11.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (12704/AB 04.01.2013)

 

Mag. Heidemarie Unterreiner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung des Vereins "Springerin Verein für Kritik und Theorie zu ihrer Zeit" (13007/J 09.11.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (12745/AB 08.01.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13241/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (12872/AB 18.01.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13234/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (12902/AB 25.01.2013)

 

Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Folgen der Demonstration zum WKR (Wiener Korporationsring) -Ball (13184/J 30.11.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (12915/AB 30.01.2013)

 

Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Folgen der Demonstration zum WKR (Wiener Korporationsring) -Ball (13185/J 30.11.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (12921/AB 30.01.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13232/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (12944/AB 31.01.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13242/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Karlheinz Töchterle (12953/AB 01.02.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13238/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (12962/AB 04.02.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13235/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (12972/AB 05.02.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13233/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (12977/AB 05.02.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13239/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (12980/AB 05.02.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13237/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (12983/AB 05.02.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13240/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (12997/AB 05.02.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13229/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (13003/AB 05.02.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13230/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (13004/AB 05.02.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13231/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (13005/AB 05.02.2013)

 

Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen an den Verein "Nova Europa" (13236/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (13009/AB 05.02.2013)

 

Mag. Judith Schwentner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Platzverbot am Grazer Freiheitsplatz am 23.11.2012 (13370/J 17.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (13114/AB 15.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Demonstrationen im Jahr 2012 (13406/J 18.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (13142/AB 18.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13467/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (13160/AB 18.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13476/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (13168/AB 19.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13477/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Karlheinz Töchterle (13169/AB 19.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13470/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (13184/AB 20.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13466/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (13189/AB 20.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13473/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (13190/AB 20.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13474/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (13191/AB 20.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13464/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (13194/AB 20.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13465/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (13195/AB 20.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13469/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (13196/AB 20.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13472/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (13198/AB 20.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13468/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (13217/AB 20.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13471/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (13218/AB 20.02.2013)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen für NGOs und Vereine 2012 (13475/J 20.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (13219/AB 20.02.2013)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Dschihad-Rapper Yasser & Ozman (Veranstaltung im Oeverseepark in Graz) (13655/J 25.01.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (13449/AB 25.03.2013)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Mohammed Ezzat Gowayed und Muslimbrüder im Grazer Islamischen Zentrum (Verflechtungen diverser Vereine) (14392/J 04.04.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (14098/AB 04.06.2013)

 

Mag. Rainer Widmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kundgebung vor der Oberösterreichischen Landwirtschaftskammer (14537/J 25.04.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (14259/AB 25.06.2013)

 

Christian Lausch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Tschetschenen-Demo für Boston-Bomber in Wien (14628/J 26.04.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (14330/AB 26.06.2013)

 

Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Genehmigung der antisemitischen Al Quds-Tag-Demonstration (14882/J 23.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (14586/AB 23.07.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15260/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (14863/AB 14.08.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15258/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (14940/AB 23.08.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15267/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (14949/AB 23.08.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15264/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (14951/AB 26.08.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15268/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Karlheinz Töchterle (14952/AB 26.08.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15259/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (14962/AB 27.08.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15261/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (14963/AB 27.08.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15256/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (14965/AB 27.08.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15262/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (14966/AB 27.08.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15263/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (14967/AB 27.08.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15266/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (14968/AB 27.08.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15257/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (14976/AB 27.08.2013)

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verein "Eltern für Kinder" (15265/J 27.06.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (14977/AB 27.08.2013)

 

 

Vereinsförderung, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VEREINS- UND VERSAMMLUNGSRECHT

 

Vereinsgesetz, siehe VEREINS- UND VERSAMMLUNGSRECHT sowie auch BUNDESHAUSHALT III, SICHERHEITSWESEN, VERFASSUNGS- UND VERWALTUNGSGERICHTSBARKEIT und ZIVILRECHT

 

Vereinsgesetz-Novelle 2011, siehe VEREINS- UND VERSAMMLUNGSRECHT

 

Vereinte Nationen

 

- Afghanistan-Finanzhilfe im Rahmen des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen, siehe BUNDESHAUSHALT III

 

- Behandlung der politischen Situation in Burma/Myanmar im Sicherheitsrat, siehe auch AUSSENPOLITIK

 

- Beschluss des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen auf Verhängung einer Flugverbotszone über Libyen, siehe auch AUSSENPOLITIK und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Einhaltung der UN-Konvention "Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen", siehe BEHINDERTE und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Ergänzung des Übereinkommens der Vereinten Nationen gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminaltität, siehe STAATSVERTRÄGE und STRAFRECHT

 

- Erlass zur Umsetzung des Übereinkommens der Vereinten Nationen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe, siehe STRAFRECHT

 

- Finanzmittel für den UN- Hilfsfonds 2009, siehe ENTWICKLUNGSHILFE

 

- Interimstruppe der Vereinten Nationen im Libanon (UNIFIL), siehe auch LANDESVERTEIDIGUNG

 

- Internationales Übereinkommen zum Schutz aller Personen vor dem Verschwindenlassen, siehe MENSCHENRECHTE und STAATSVERTRÄGE

 

- Mitgliedschaft Österreichs im Weltsicherheitsrat, siehe AUSSENPOLITIK

 

- offene Empfehlungen des UN-Menschenrechtsrats, siehe MENSCHENRECHTE

 

- österreichische Außen- und Sicherheitspolitik im UN-Sicherheitsrat, siehe AUSSENPOLITIK und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- österreichische Außen- und Sicherheitspolitik im UN-Sicherheitsrat, siehe AUSSENPOLITIK

 

- österreichisches UNDOF(United Nations Disengagement Observer Force)-Kontingent zur Überwachung des Waffenstillstandes auf den Golan-Höhen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und LANDESVERTEIDIGUNG

 

- Petition betreffend die Etablierung eines Weltmädchentags der Vereinten Nationen, siehe PETITIONEN

 

- Ratifizierung der UN-Konvention zu Rechten von behinderten Menschen, siehe BEHINDERTE und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Resolution des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen betr. Westsahara, siehe auch AUSSENPOLITIK

 

- Tätigkeit des UN-Sicherheitsrates zum Schutz der Menschenrechte, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und MENSCHENRECHTE

 

- Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, siehe BEHINDERTE

 

- Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention, siehe BUNDESVERFASSUNG und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Umsetzung der UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen im Bildungsbereich, siehe BEHINDERTE und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung, siehe BEHINDERTE und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Umsetzung des Sechspunkteplans des UN-Sondergesandten Kofi Annan im Zusammenhang mit der Syrien-Krise, siehe AUSSENPOLITIK

 

- Umsetzung des Sechspunkteplans des UN-Sondergesandten Kofi Annan im Zusammenhang mit der Syrien-Krise, siehe AUSSENPOLITIK und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Umsetzung von Entscheidungen des UNO-Ausschusses für Menschenrechte, siehe MENSCHENRECHTE

 

- UN-Behindertenrechtskonvention, siehe auch BILDUNGSWESEN IV

 

- UN-Behindertenrechtskonvention, siehe auch BILDUNGSWESEN IV und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- UNESCO, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und KUNST UND KULTUR

 

- UNESCO-Welterbestätten, siehe KUNST UND KULTUR

 

- UNESCO-Weltkulturerbe, siehe KUNST UND KULTUR

 

- UN-Kinderrechtskonvention, siehe auch BUNDESVERFASSUNG

 

- UN-Klimakonferenz, siehe UMWELTSCHUTZ

 

- UN-Kontingente des Bundesheeres, siehe LANDESVERTEIDIGUNG

 

- UN-Konvention gegen das Verschwindenlassen von Personen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und MENSCHENRECHTE

 

- UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, siehe BEHINDERTE und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- UN-Konvention zum Schutz der Rechte behinderter Menschen, siehe BEHINDERTE

 

- UNO-Friedenstruppe im Kongo unter österreichischer Beteiligung, siehe LANDESVERTEIDIGUNG

 

- Un-Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und MENSCHENRECHTE

 

- Un-Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe, siehe auch STRAFRECHT

 

- UN-Übereinkommen über das Recht der nichtschifffahrtlichen Nutzung internationaler Wasserläufe, siehe WASSERRECHT

 

- Verankerung eines Internationalen Gedenktages gegen weibliche Genitalverstümmelung, siehe FRAUEN

 

- Verurteilung der Menschenrechtsverletzungen im Iran durch die Vereinten Nationen, siehe MENSCHENRECHTE

 

- Weltagrarbericht, siehe LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

 

Regierungserklärungen

 

des Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten Dr. Michael Spindelegger gemäß § 19 Abs. 2 GOG zur Bilanz der österreichischen Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat sowie zu den brisanten Ereignissen in der arabischen Welt, speziell im nordafrikanischen Raum (13/RGER) 96 62–65

Verlangen auf Durchführung einer Debatte darüber 96 62

Debatte 96 65–103

 

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Annex XVIII: Welt-Fremdenverkehrsorganisation zum Übereinkommen über die Privilegien und Immunitäten der Spezialorganisationen der Vereinten Nationen samt Mitteilung an den Generalsekretär der Vereinten Nationen (321 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Außenpolitischen Ausschuss 33 52

Bericht 438 d.B. (Johann Singer)

Bundesrat

Verhandlung 46 114–126, 135–156

Genehmigung des Abschlusses 46 157

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten BR 778 9

Bericht 8212/BR d.B. (Elisabeth Greiderer)

Verhandlung BR 779 77–90

Beschluss (kein Einspruch) BR 779 91

Beschluss (Zustimmung) Zustimmung gem. Art. 50 Abs. 2 Z 2 B-VG BR 779 91

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

 

Abkommen zwischen der Republik Österreich und den Vereinten Nationen über soziale Sicherheit (682 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales 64 24

Bericht 721 d.B. (Oswald Klikovits)

Bundesrat

Verhandlung 67 123–127, 171–174

Genehmigung des Abschlusses 67 174

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz am 21.05.2010

Bericht 8323/BR d.B. (Werner Stadler)

Verhandlung BR 785

Beschluss (kein Einspruch) BR 785 84

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Kundmachung BGBl. III Nr. 110/2010

 

Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Organisation der Vereinten Nationen für Industrielle Entwicklung über soziale Sicherheit (686 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales 64 24

Bericht 722 d.B. (Oswald Klikovits)

Bundesrat

Verhandlung 67 123–127, 171–174

Genehmigung des Abschlusses 67 174

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz am 21.05.2010

Bericht 8324/BR d.B. (Werner Stadler)

Verhandlung BR 785

Beschluss (kein Einspruch) BR 785 84

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 20.05.2010, BGBl. III Nr. 111/2010

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Wolfgang Großruck, Marianne Hagenhofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stärkung der Menschenrechte und Schutz der Zivilbevölkerung in bewaffneten Konflikten durch den Sicherheitsrat (der Vereinten Nationen) (774/A(E))

Nationalrat

Einbringung 37 10

Zuweisung an den Ausschuss für Menschenrechte 38 4

Bericht 355 d.B. (Wolfgang Großruck)

Verhandlung 46 102–113

Annahme der Entschließung (63/E) 46 113

 

Dr. Alexander Van der Bellen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Antrag auf Unterstützung der Anerkennung der Eigenstaatlichkeit Palästinas in der UNO (1672/A(E))

Nationalrat

Einbringung 118 10

Zuweisung an den Außenpolitischen Ausschuss 119 3

 

Franz Kirchgatterer, Wolfgang Großruck, Kolleginnen und Kollegen betreffend Empfehlungen des VN (Vereinte Nationen) -Menschenrechtsrates (1789/A(E))

Nationalrat

Einbringung 137 15

Zuweisung an den Ausschuss für Menschenrechte 138 4

Bericht 1624 d.B. (Franz Kirchgatterer)

Verhandlung 141 176–183

Annahme der Entschließung (229/E) 141 183

 

Franz Kirchgatterer, Wolfgang Großruck, Kolleginnen und Kollegen betreffend den "Universal Periodic Review"-Prozess der Vereinten Nationen (1952/A(E))

Nationalrat

Einbringung 157 7

Zuweisung an den Ausschuss für Menschenrechte 158 5

Bericht 2155 d.B. (Franz Kirchgatterer)

Verhandlung 191 262–268

Annahme der Entschließung (294/E) 191 268

 

 

Selbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

des Außenpolitischen Ausschusses betreffend Österreichs künftiges Engagement im Rahmen der Vereinten Nationen nach Beendigung der Mitgliedschaft im Sicherheitsrat (aus dem Bericht 954 d.B.) (29/AEA)

Annahme der Entschließung (131/E) 85 114

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

der Abgeordneten Mag. Christine Muttonen, Dr. Ursula Plassnik, Mag. Alev Korun, Herbert Scheibner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Österreichs Kandidatur für den UN-Menschenrechtsrat (615/UEA) 96 88–89, 89–90

Annahme der Entschließung (145/E) 96 123

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend UN-Übereinkommen gegen Korruption (Ratifizierung und innerstaatliche Umsetzung) (654/J 16.01.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (699/AB 16.03.2009)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend 53. Sitzung der UN Kommission für die Rechtsstellung der Frau (1136/J 03.03.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (1122/AB 28.04.2009)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend 53. Sitzung der UN-Kommission für die Rechtsstellung der Frau (1135/J 03.03.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (1133/AB 29.04.2009)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Österreichs Aktivitäten im Weltsicherheitsrat (1723/J 21.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (1758/AB 19.06.2009)

 

Gerhard Köfer, Kolleginnen und Kollegen betreffend UNO-Anti-Rassismus-Konferenz in Genf (1789/J 22.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (1762/AB 19.06.2009)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verhalten Österreichs als VN- (Vereinte Nationen) Sicherheitsratmitglied in Bezug auf die Lage in Honduras (3275/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (3281/AB 15.12.2009)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Mandat der (UN-Friedensmission) MINURSO (United Nations Mission for the Referendum in Western Sahara) /Menschenrechte (5317/J 11.05.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (5243/AB 09.07.2010)

 

Franz Glaser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Milleniumsziele der Vereinten Nationen (5623/J 07.06.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (5420/AB 20.07.2010)

 

Franz Glaser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Milleniumsziele der Vereinten Nationen (5635/J 07.06.2010)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (5527/AB 27.07.2010)

 

Franz Glaser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Milleniumsziele der Vereinten Nationen (5618/J 07.06.2010)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (5590/AB 03.08.2010)

 

Franz Glaser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Milleniumsziele der Vereinten Nationen (5710/J 11.06.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (5604/AB 03.08.2010)

 

Franz Glaser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Milleniumsziele der Vereinten Nationen (5613/J 07.06.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (5628/AB 06.08.2010)

 

Franz Glaser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Milleniumsziele der Vereinten Nationen (5723/J 11.06.2010)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (5639/AB 09.08.2010)

 

Franz Glaser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Milleniumsziele der Vereinten Nationen (5715/J 11.06.2010)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (5656/AB 11.08.2010)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend UN-Vollversammlung zu den Millenniumszielen im September in New York (6082/J 09.07.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (6053/AB 09.09.2010)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Österreichs Aktivitäten im Weltsicherheitsrat (7147/J 20.12.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (7084/AB 18.02.2011)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend Österreichs Beitrag zur Erreichung der Millenniumsentwicklungsziele (MDGs), sowie der Ziele der Internationalen Konferenz zu Bevölkerung und Entwicklung (ICPD) (in Bezug auf Reduktion der Müttersterblichkeit) (8675/J 31.05.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (8583/AB 29.07.2011)

 

Mag. Alev Korun, Kolleginnen und Kollegen betreffend mangelnden Willen zur Ratifizierung des Feuerwaffenprotokolls (Anhang zur UN-Konvention gegen organisiertes Verbrechen zur Eindämmung der Waffenherstellung und des illegalen Waffenhandels) (8946/J 04.07.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (8861/AB 02.09.2011)

 

Dr. Andreas Karlsböck, Kolleginnen und Kollegen betreffend UN High-Level Meeting und Non-communicable Diseases (Gipfeltreffen der Vereinten Nationen zur Entwicklung von Strategien gegen chronische Erkrankungen) (9334/J 21.09.2011)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (9225/AB 22.11.2011)

 

Petra Bayr, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Positionierung in der ICPD (International Conference on Population and Development/UN-Weltbevölkerungskonferenz) beyond 2014 Debatte (15479/J 05.07.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (15159/AB 05.09.2013)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Dr. Ursula Plassnik betreffend Österreichs Vorsitz im Weltsicherheitsrat (15/M) 27 17–18

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger 27 17–18

 

Dr. Ursula Plassnik betreffend Schwerpunkte Österreichs im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen (114/M) 110 15–16

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger 110 15–16

 

Ing. Hermann Schultes betreffend UN-Konferenz "Rio+20" (165/M) 167 44–45

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich 167 44–45

 

Wolfgang Großruck betreffend Waffenhandelsvertrag der Vereinten Nationen (220/M) 209 36–37

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger 209 36–37

 

der Bundesräte

 

Albrecht Konečny betreffend Initiativen Österreichs als Mitglied im UN-Sicherheitsrat (1688/M-BR/2009) BR 772 11–12

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger BR 772 11–12

 

 

Verfahrensbeschleunigung (bei Gerichten), siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und RECHTSPFLEGE

 

Verfahrenshilfe, siehe auch ZIVILRECHT

 

Verfahrensordnung für parlamentarische Untersuchungsausschüsse, siehe GESCHÄFTSORDNUNG DES NATIONALRATES

 

Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit

 

- Berücksichtigung des Erkenntnisses des Verfassungsgerichtshofes vom 24.06.2010 mit dem § 16 Abs. 2 Z 2 des Abschlussprüfungs-Qualitätssicherungsgesetzes aufgehoben wurde, siehe WIRTSCHAFTSTREUHÄNDER

 

- Bürgerinitiative betr. Einbringung eines Antrags auf Prüfung der Verfassungsmäßigkeit des § 1 Abs. 2, Satz 4 des Pensionskassengesetzes beim Verfassungsgerichtshof, siehe BÜRGERINITIATIVEN

 

- Einführung einer Gesetzesbeschwerde an den Verfassungsgerichtshof, siehe auch BUNDESVERFASSUNG

 

- Empfehlungen des Rechnungshofes betreffend Entscheidungsvorbereitung bei den Höchstgerichten, siehe RECHNUNGSHOF

 

- entschädigungslose Enteignung von hunderten Tirolerinnen und Tirolern wegen eines Fehl-Erkenntnisses des Verfassungsgerichtshofes, siehe BODENREFORM

 

- Gesetzesprüfung durch den Verfassungsgerichtshof auch auf Antrag einer Partei eines bei einem antragsbefugten Gericht oder einem Unabhängigen Verwaltungssenat anhängigen Verfahren, siehe BUNDESVERFASSUNG

 

- Judikatur des Verwaltungsgerichtshofes zur Personenstandsänderung transsexueller Personen, siehe PERSONENSTANDSRECHT

 

- Neuregelung des Aufenthalts von Fremden aus humanitären Gründen in Entsprechung des Erkenntnisses des Verfassungsgerichtshofes vom 27. Juni 2008, siehe FLÜCHTLINGE

 

- Pilotprojekt für Verwaltungsrichter/innen mit Sehbehinderung, siehe BEHINDERTE und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Pilotprojekt für Verwaltungsrichter/innen mit Sehbehinderung, siehe BEHINDERTE

 

- Prüfung von Staatsverträgen durch den Verfassungsgerichtshof, siehe BUNDESVERFASSUNG

 

- Rechnungshofprüfung betr. die Entscheidungsvorbereitung beim Verfassungs- und Verwaltungsgerichtshof, siehe RECHNUNGSHOF

 

- Umsetzung der Erkenntnisse des Verfassungsgerichtshofes hinsichtlich der Aufstellung zweisprachiger Ortstafeln, siehe VOLKSGRUPPEN

 

- Umsetzung der Ortstafelerkenntnisse des Verfassungsgerichtshofes, siehe VOLKSGRUPPEN

 

- Umsetzung des Verfassungsgerichtshoferkenntnisses hinsichtlich Verpackungszielverordnung für Getränkeverpackung, siehe ABFALLWIRTSCHAFT und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

Wahl

 

Erstattung eines Vorschlages für die Ernennung eines Mitgliedes des Verfassungsgerichtshofes (Dr. Sieglinde Gahleitner) durch den Bundesrat BR 780 206–207

 

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über das Bundesfinanzgericht erlassen wird und die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz 2010, die Abgabenexekutionsordnung, das Finanzstrafgesetz sowie das Zollrechts-Durchführungsgesetz geändert werden (Finanzverwaltungsgerichtsbarkeitsgesetz 2012 - FVwGG 2012) (2007 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 182 5

Zuweisung an den Finanzausschuss 183 2

Bericht 2049 d.B. (Johannes Schmuckenschlager)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 184 230–249

Zuweisung an den Finanzausschuss am 07.12.2012

Bericht 8859/BR d.B. (Michael Lampel)

Verhandlung BR 816 206–215

Beschluss (kein Einspruch) BR 816 215

Bundesgesetz vom 05.12.2012, BGBl. I Nr. 14/2013

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Organisation des Bundesverwaltungsgerichtes (Bundesverwaltungsgerichtsgesetz) erlassen wird  (2008 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 182 5

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 183 3

Bericht 2057 d.B. (Johann Singer)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 185 106–116

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 07.12.2012

Bericht 8833/BR d.B. (Dr. Magnus Brunner)

Verhandlung BR 816 52–63

Beschluss (kein Einspruch) BR 816 63

 Gesetz geworden als “Bundesgesetz über die Organisation des Bundesverwaltungsgerichtes (Bundesverwaltungsgerichtsgesetz - BVwGG)”

Bundesgesetz vom 06.12.2012, BGBl. I Nr. 10/2013

 

Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über das Verfahren der Verwaltungsgerichte (Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz) und ein Bundesgesetz betreffend den Übergang zur zweistufigen Verwaltungsgerichtsbarkeit (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Übergangsgesetz) erlassen und das Verwaltungsgerichtshofgesetz 1985, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen 2008, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Verwaltungsstrafgesetz 1991, das Verwaltungsvollstreckungsgesetz 1991, das EU-Verwaltungsstrafvollstreckungsgesetz, das Zustellgesetz, das Finanzstrafgesetz, die Exekutionsordnung, das Bundesministeriengesetz 1986, das Amtshaftungsgesetz, das Organhaftpflichtgesetz und das Bundesgesetzblattgesetz geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Ausführungsgesetz 2012)  (2009 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 182 5

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 183 3

Bericht 2112 d.B. (Angela Lueger)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 187 118–150, 175–176

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 01.02.2013

Bericht 8891/BR d.B. (Franz Wenger)

Verhandlung BR 817 66–75

Beschluss (kein Einspruch) BR 817 75–76

 Gesetz geworden als “Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über das Verfahren der Verwaltungsgerichte (Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz) und ein Bundesgesetz betreffend den Übergang zur zweistufigen Verwaltungsgerichtsbarkeit (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Übergangsgesetz) erlassen und das Verwaltungsgerichtshofgesetz 1985, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen 2008, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Verwaltungsstrafgesetz 1991, das Verwaltungsvollstreckungsgesetz 1991, das EU-Verwaltungsstrafvollstreckungsgesetz, das Zustellgesetz, das Finanzstrafgesetz, die Exekutionsordnung, das Bundesministeriengesetz 1986, das Amtshaftungsgesetz, das Organhaftpflichtgesetz und das Bundesgesetzblattgesetz geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Ausführungsgesetz 2013)”

Bundesgesetz vom 30.01.2013, BGBl. I Nr. 33/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Universitätsgesetz 2002, das Hochschülerinnen- und Hochschülerschaftsgesetz 1998, das Studienförderungsgesetz 1992, das Fachhochschul-Studiengesetz und das Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz - Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung) (2164 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 191 54

Zuweisung an den Wissenschaftsausschuss 192 6

Bericht 2282 d.B. (Mag. Andrea Kuntzl)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 199 237–249

Zuweisung an den Ausschuss für Wissenschaft und Forschung am 29.04.2013

Bericht 8957/BR d.B. (Anneliese Junker)

Verhandlung BR 820 113–114

Beschluss (kein Einspruch) BR 820 114

Bundesgesetz vom 25.04.2013, BGBl. I Nr. 79/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz, das Hebammengesetz, das Medizinische Assistenzberufe-Gesetz, das Medizinischer Masseur- und Heilmasseurgesetz, das MTD-Gesetz, das Sanitätergesetz, das Zahnärztegesetz, das Zahnärztekammergesetz, das Ärztegesetz 1998, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Epidemiegesetz 1950, das Tuberkulosegesetz, das Apothekengesetz, das Gehaltskassengesetz 2002, das Apothekerkammergesetz 2001, das Tierseuchengesetz, das Tiergesundheitsgesetz, das Tierschutzgesetz, das Tierärztegesetz, das Tierärztekammergesetz, das Bangseuchen-Gesetz, das Bundesgesetz zur Durchführung unmittelbar anwendbarer unionsrechtlicher Bestimmungen auf dem Gebiet des Tierschutzes, das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz und das Lebensmittelgesetz 1975 geändert werden (1. Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz – Bundesministerium für Gesundheit) (2166 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 191 54

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 192 4

Bericht 2256 d.B. (Johann Hechtl)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 200 92–119

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss am 29.04.2013

Bericht 8962/BR d.B. (Friedrich Reisinger)

Verhandlung BR 820 73–77

Beschluss (kein Einspruch) BR 820 77

Bundesgesetz vom 26.04.2013, BGBl. I Nr. 80/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz und das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz geändert werden (2. Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz – Bundesministerium für Gesundheit) (2167 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 191 54

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 192 5

Bericht 2257 d.B. (Ridi Maria Steibl)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 200 92–119

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss am 29.04.2013

Bericht 8963/BR d.B. (Friedrich Reisinger)

Verhandlung BR 820 73–77

Beschluss (kein Einspruch) BR 820 77

Bundesgesetz vom 26.04.2013, BGBl. I Nr. 130/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Hochschulgesetz 2005 geändert wird (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz – Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, Bereich Pädagogische Hochschulen) (2188 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 191 54

Zuweisung an den Unterrichtsausschuss 192 5–6

Bericht 2288 d.B. (Anna Franz)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 199 212–224

Zuweisung an den Ausschuss für Unterricht, Kunst und Kultur am 29.04.2013

Bericht 8954/BR d.B. (Johann Schweigkofler)

Verhandlung BR 820 56–63

Beschluss (kein Einspruch) BR 820 63–64

Bundesgesetz vom 25.04.2013, BGBl. I Nr. 78/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Künstler-Sozialversicherungsfondsgesetz, das Kunstförderungsbeitragsgesetz 1981 und das Denkmalschutzgesetz geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz Kunst und Kultur) (2189 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 191 54

Zuweisung an den Kulturausschuss 192 5

Bericht 2307 d.B. (Elisabeth Hakel)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 203 125–134

Zuweisung an den Ausschuss für Unterricht, Kunst und Kultur am 24.05.2013

Bericht 8980/BR d.B. (Elisabeth Grimling)

Verhandlung BR 821

Beschluss (kein Einspruch) BR 821 145

Bundesgesetz vom 22.05.2013, BGBl. I Nr. 92/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Behinderteneinstellungsgesetz, das Bundesbehindertengesetz, das Kriegsopferversorgungsgesetz 1957, das Opferfürsorgegesetz, das Heeresversorgungsgesetz, das Impfschadengesetz, das Verbrechensopfergesetz, das Bundespflegegeldgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Arbeitsmarktförderungsgesetz, das IEF-Service-GmbH-Gesetz, das Arbeitsplatz-Sicherungsgesetz 1991, das Arbeitsruhegesetz, das Arbeitszeitgesetz, das Kinder- und Jugendlichen- Beschäftigungsgesetz 1987, das Landarbeitsgesetz 1984, das Mutterschutzgesetz 1979, das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, das Gleichbehandlungsgesetz, das Arbeitsverfassungsgesetz, das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz, das Arbeitsinspektionsgesetz 1993 und das Produktsicherheitsgesetz 2004 geändert werden und das Bundesberufungskommissionsgesetz aufgehoben wird (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz – Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz) (2193 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 191 54

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales 192 4

Bericht 2226 d.B. (Karl Donabauer)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 194 78–88

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz am 22.03.2013

Bericht 8934/BR d.B. (Reinhard Todt)

Verhandlung BR 819

Beschluss (kein Einspruch) BR 819 166

Bundesgesetz vom 21.03.2013, BGBl. I Nr. 71/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesstraßengesetz 1971, das Containersicherheitsgesetz, das Führerscheingesetz, das Gelegenheitsverkehrs-Gesetz 1996, das Güterbeförderungsgesetz 1995, das Kraftfahrliniengesetz, das Straßentunnel-Sicherheitsgesetz, das Luftfahrtgesetz, das Bundesgesetz über Sicherheitsmaßnahmen bei ausländischen Luftfahrzeugen und Luftfahrtunternehmen, das Bundesgesetz über den zwischenstaatlichen Luftverkehr 2008, das Schifffahrtsgesetz, das Seeschifffahrtsgesetz, das Eisenbahngesetz 1957, das Postmarktgesetz, das Telekommunikationsgesetz 2003, das Amateurfunkgesetz 1998, das Funker-Zeugnisgesetz 1998, das Bundesgesetz über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen sowie das Fernsprechentgeltzuschussgesetz 2000 (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz- Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) geändert werden (2194 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 191 54

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 192 6

Bericht 2352 d.B. (Dr. Martin Bartenstein)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 203 172–184

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 24.05.2013

Bericht 8987/BR d.B. (Wolfgang Beer)

Verhandlung BR 821 64–67

Beschluss (kein Einspruch) BR 821 67

Bundesgesetz vom 22.05.2013, BGBl. I Nr. 96/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Notarversicherungsgesetz 1972 und das Nachtschwerarbeitsgesetz geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz – Sozialversicherung) (2195 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 191 55

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales 192 4

Bericht 2227 d.B. (Johann Hechtl)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 194 78–89

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz am 22.03.2013

Bericht 8935/BR d.B. (Reinhard Todt)

Verhandlung BR 819

Beschluss (kein Einspruch) BR 819 166

Bundesgesetz vom 21.03.2013, BGBl. I Nr. 87/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz, das Bankwesengesetz, das Börsegesetz 1989, das E-Geldgesetz 2010, das Zahlungsdienstegesetz, das Investmentfondsgesetz 2011, das Immobilien-Investmentfondsgesetz, das Wertpapieraufsichtsgesetz 2007, das Kapitalmarktgesetz, das Ratingagenturenvollzugsgesetz, das Zentrale Gegenparteien-Vollzugsgesetz, das Pensionskassengesetz, das Versicherungsaufsichtsgesetz, das Punzierungsgesetz 2000, das Gebührengesetz 1957, das Glücksspielgesetz, die Bundesabgabenordnung, das Finanzstrafgesetz, das EU-Finanzstrafvollstreckungsgesetz, das Bundesfinanzgerichtsgesetz, das Bundespensionsamtübertragungs-Gesetz und das Rundfunkgebührengesetz geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz – Bundesministerium für Finanzen) (2196 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 191 55

Zuweisung an den Finanzausschuss 192 4

Bundesrat

Bericht 2233 d.B. (Heidrun Silhavy)

Selbständiger Antrag von Ausschüssen

Selbständiger Antrag von Ausschüssen

Berichterstatterin Heidrun Silhavy

Zweite und dritte Lesung 193 227–235

Zuweisung an den Finanzausschuss am 21.03.2013

Bericht 8922/BR d.B. (Robert Zehentner)

Verhandlung BR 819 130–136

Beschluss (kein Einspruch) BR 819 137

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 20.03.2013, BGBl. I Nr. 64/2013

Zweite und dritte Lesung 193 226–234

Zuweisung an den Finanzausschuss am 21.03.2013

Bericht 8921/BR d.B. (Robert Zehentner)

Verhandlung BR 819 130–136

Beschluss (kein Einspruch) BR 819 136–137

Bundesgesetz vom 20.03.2013, BGBl. I Nr. 70/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Wehrgesetz 2001, das Heeresdisziplinargesetz 2002, das Heeresgebührengesetz 2001, das Auslandseinsatzgesetz 2001, das Militärbefugnisgesetz, das Sperrgebietsgesetz 2002, das Munitionslagergesetz 2003, das Militärauszeichnungsgesetz 2002 sowie das Truppenaufenthaltsgesetz geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz - Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport – VwGAnpG-BMLVS) (2200 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 193 79

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss 194 38

Antrag der Abgeordneten Stefan Prähauser und Oswald Klikovits auf Fristsetzung zur Berichterstattung 209 39

Annahme des Fristsetzungsantrages 209 150

Bericht 2523 d.B. (Stefan Prähauser)

Bundesrat

Zuweisung an den Landesverteidigungsausschuss am 05.07.2013

Zweite und dritte Lesung 213 115–127

Bericht 9066/BR d.B. (Christian Füller)

Verhandlung BR 823 91–93

Beschluss (kein Einspruch) BR 823 93

Bundesgesetz vom 03.07.2013, BGBl. I Nr. 181/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Bundes-Gemeindeaufsichtsgesetz, das Bundes-Stiftungs- und Fondsgesetz, das EU – Polizeikooperationsgesetz, das Kriegsmaterialgesetz, das Luftfahrtsicherheitsgesetz 2011, das Meldegesetz 1991, das Namensänderungsgesetz, das Passgesetz 1992, das Personenstandsgesetz 2013, das Polizeibefugnis-Entschädigungsgesetz, das Polizeikooperationsgesetz, das Pyrotechnikgesetz 2010, das Sicherheitspolizeigesetz, das Sprengmittelgesetz 2010, das Staatsgrenzgesetz, das Strafregistergesetz 1968, das Vereinsgesetz 2002, das Versammlungsgesetz 1953, das Waffengesetz 1996, das Wappengesetz und das Zivildienstgesetz 1986 geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz-Inneres – VwGAnpG-Inneres) (2211 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 193 79

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 194 38

Antrag der Abgeordneten Günter Kößl und Otto Pendl auf Fristsetzung zur Berichterstattung 209 39

Annahme des Fristsetzungsantrages 209 149

Bundesrat

Bericht 2547 d.B. (Angela Lueger)

Selbständiger Antrag von Ausschüssen

Selbständiger Antrag von Ausschüssen

Berichterstatterin Adelheid Irina Fürntrath-Moretti

Zweite und dritte Lesung 215 221–226

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten am 08.07.2013

Bericht 9059/BR d.B. (Günther Köberl)

Verhandlung BR 823 72–75

Beschluss (kein Einspruch) BR 823 75

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 08.07.2013, BGBl. I Nr. 144/2013

Zweite und dritte Lesung 215 220–226

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten am 08.07.2013

Bericht 9058/BR d.B. (Günther Köberl)

Verhandlung BR 823 72–75

Beschluss (kein Einspruch) BR 823 75

Bundesgesetz vom 04.07.2013, BGBl. I Nr. 161/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Schulunterrichtsgesetz, die Schulunterrichtsgesetz-Novelle BGBl. I Nr. 9/2012, die Schulunterrichtsgesetz-Novelle BGBl. I Nr. 52/2010, das Schulunterrichtsgesetz für Berufstätige, Kollegs und Vorbereitungslehrgänge, das Bundesgesetz über die Berufsreifeprüfung, das Pflichtschulabschluss-Prüfungs-Gesetz, das Schulpflichtgesetz 1985, das Schülerbeihilfengesetz 1983, das Privatschulgesetz, das Bundes-Schulaufsichtsgesetz, das Schülervertretungengesetz, das Schulorganisationsgesetz, das Schulzeitgesetz 1985, das Land- und forstwirtschaftliche Bundesschulgesetz, das Bundesgesetz über die Rechtspersönlichkeit von religiösen Bekenntnisgemeinschaften und das Bundesgesetz über die Regelung des Instanzenzuges bei Erlassung von Bescheiden in Angelegenheiten der staatlichen Kultusverwaltung geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz für den Schul- und Kultusbereich) (2212 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 193 79

Zuweisung an den Unterrichtsausschuss 194 38

Bericht 2287 d.B. (Anna Franz)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 199 212–223

Zuweisung an den Ausschuss für Unterricht, Kunst und Kultur am 29.04.2013

Bericht 8953/BR d.B. (Johann Schweigkofler)

Verhandlung BR 820 56–63

Beschluss (kein Einspruch) BR 820 63

Bundesgesetz vom 25.04.2013, BGBl. I Nr. 75/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Abschlussprüfungs-Qualitätssicherungsgesetz, das Ingenieurgesetz 2006, das Berufsausbildungsgesetz, das Maß- und Eichgesetz, das Vermessungsgesetz, das Elektrotechnikgesetz 1992, das Wettbewerbsgesetz und das Mineralrohstoffgesetz geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz - Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend) (2244 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 194 38

Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Industrie 195 3

Bericht 2262 d.B. (Ridi Maria Steibl)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 200 196–199

Zuweisung an den Wirtschaftsausschuss am 29.04.2013

Bericht 8966/BR d.B. (Dr. Magnus Brunner)

Verhandlung BR 820 128–129

Beschluss (kein Einspruch) BR 820 129

Bundesgesetz vom 26.04.2013, BGBl. I Nr. 129/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Emissionszertifikategesetz 2011, das Bundesluftreinhaltegesetz, das Umweltinformationsgesetz, das Bundes-Umwelthaftungsgesetz, das Chemikaliengesetz 1996, das Altlastensanierungsgesetz, das Abfallwirtschaftsgesetz 2002 und das Wasserrechtsgesetz 1959 geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz – Umwelt, Abfall, Wasser) (2290 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 199 55

Zuweisung an den Umweltausschuss 200 51

Bericht 2315 d.B. (Ing. Hermann Schultes)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 203 210–237

Zuweisung an den Umweltausschuss am 24.05.2013

Bericht 8995/BR d.B. (Adelheid Ebner)

Verhandlung BR 821 111–121

Beschluss (kein Einspruch) BR 821 122

Bundesgesetz vom 22.05.2013, BGBl. I Nr. 97/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Agrarverfahrensgesetz 1950, das Flurverfassungs-Grundsatzgesetz 1951, das Grundsatzgesetz 1951 über die Behandlung der Wald- und Weidenutzungsrechte sowie besonderer Felddienstbarkeiten, das Güter- und Seilwege-Grundsatzgesetz 1967, das Forstgesetz 1975, das Forstliche Vermehrungsgutgesetz 2002, das BFW-Gesetz, das Düngemittelgesetz 1994, das Futtermittelgesetz 1999, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Pflanzenschutzgesetz 2011, das Pflanzenschutzmittelgesetz 2011, das Pflanzgutgesetz 1997, das Rebenverkehrsgesetz 1996, das Sortenschutzgesetz 2001, das Weingesetz 2009, das Marktordnungsgesetz 2007 und das Vermarktungsnormengesetz geändert werden und das Agrarbehördengesetz 1950 aufgehoben wird (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz-BMLFUW – Land- und Forstwirtschaft) (2291 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 199 55

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 200 51

Bericht 2340 d.B. (Hermann Gahr)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 203 244–263

Zuweisung an den Ausschuss für Land-, Forst- und Wasserwirtschaft am 24.05.2013

Bericht 9000/BR d.B. (Ferdinand Tiefnig)

Verhandlung BR 821 124–130

Beschluss (kein Einspruch) BR 821 130

Bundesgesetz vom 22.05.2013, BGBl. I Nr. 189/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Ausbildungs- und Berufsprüfungs-Anrechnungsgesetz, das Disziplinarstatut für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsanwärter, das EIRAG, das Gebührenanspruchsgesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, die Notariatsordnung, das Notariatsprüfungsgesetz, die Rechtsanwaltsordnung, das Rechtsanwaltsprüfungsgesetz, das Sachverständigen- und Dolmetschergesetz, das Übernahmegesetz, das Verwertungsgesellschaftengesetz 2006, das Bundesgesetz über die Gebühren für Verwahrnisse der gerichtlichen Verwahrungsabteilungen, das Strafvollzugsgesetz und das Liegenschaftsteilungsgesetz geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz – Justiz – VAJu) (2357 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 204 51

Zuweisung an den Justizausschuss 205 3

Bericht 2374 d.B. (Franz Glaser)

Zweite und dritte Lesung 206 183–196

Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuss am 14.06.2013

Bericht 9016/BR d.B. (Richard Wilhelm)

Verhandlung BR 822 79–84

Beschluss (kein Einspruch) BR 822 84

Bundesgesetz vom 12.06.2013, BGBl. I Nr. 190/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz und das Unterrichtspraktikumsgesetz geändert werden (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz - Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, Bereich Dienstrecht) (2427 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 207 45

Zuweisung an den Unterrichtsausschuss 208 5

Bericht 2500 d.B. (Sonja Ablinger)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 215 264–280

Zuweisung an den Ausschuss für Unterricht, Kunst und Kultur am 08.07.2013

Bericht 9100/BR d.B. (Elisabeth Grimling)

Verhandlung BR 823 164–167

Beschluss (kein Einspruch) BR 823 167

Bundesgesetz vom 05.07.2013, BGBl. I Nr. 151/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz geändert wird (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz-BMLFUW) (2441 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 207 46

Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft 208 5

Bericht 2525 d.B. (Franz Eßl)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 216 259–268

Zuweisung an den Ausschuss für Land-, Forst- und Wasserwirtschaft am 09.07.2013

Bericht 9104/BR d.B. (Walter Temmel)

Verhandlung BR 823 211–214

Beschluss (kein Einspruch) BR 823 214

Bundesgesetz vom 05.07.2013, BGBl. I Nr. 148/2013

 

 

Berichte

 

Nationalrat

 

Tätigkeitsberichte des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes für das Jahr 2007, vorgelegt vom Bundeskanzler (III-59 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Verfassungsausschuss 19 36

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 30.06.2009

Kommuniqué des Verfassungsausschusses (24/KOMM) vom 30.06.2009

 

Tätigkeitsbericht des Asylgerichtshofs für das Jahr 2008, vorgelegt vom Bundeskanzler (III-67 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Verfassungsausschuss 24 14

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 22.11.2011

Kommuniqué des Verfassungsausschusses (159/KOMM) vom 22.11.2011

 

Tätigkeitsberichte des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes für das Jahr 2008, vorgelegt vom Bundeskanzler (III-118 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Verfassungsausschuss 57 97

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 02.06.2010

Kommuniqué des Verfassungsausschusses (74/KOMM) vom 02.06.2010

 

Tätigkeitsbericht des Asylgerichtshofes für das Jahr 2009, vorgelegt vom Bundeskanzler (III-203 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Verfassungsausschuss 93 79

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 22.11.2011

Kommuniqué des Verfassungsausschusses (160/KOMM) vom 22.11.2011

 

Tätigkeitsberichte des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes für das Jahr 2009, vorgelegt vom Bundeskanzler (III-204 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Verfassungsausschuss 93 79

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 06.10.2011

Kommuniqué des Verfassungsausschusses (150/KOMM) vom 06.10.2011

 

Tätigkeitsbericht des Asylgerichtshofes für das Jahr 2010, vorgelegt vom Bundeskanzler (III-265 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Verfassungsausschuss 116 51

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 22.11.2011

Kommuniqué des Verfassungsausschusses (161/KOMM) vom 22.11.2011

 

Tätigkeitsberichte des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes für das Jahr 2010, vorgelegt vom Bundeskanzler (III-266 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Verfassungsausschuss 116 51

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 06.10.2011

Kommuniqué des Verfassungsausschusses (149/KOMM) vom 06.10.2011

 

Tätigkeitsberichte des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes für das Jahr 2011, vorgelegt vom Bundeskanzler (III-366 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Verfassungsausschuss 178 12

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 07.12.2012

Kommuniqué des Verfassungsausschusses (298/KOMM) vom 07.12.2012

 

Tätigkeitsbericht des Asylgerichtshofes für das Jahr 2011, vorgelegt vom Bundeskanzler (III-367 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Verfassungsausschuss 178 12

 

Bundesrat

 

Tätigkeitsberichte des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes für das Jahr 2007 (III-372-BR/2009 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 08.04.2009

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den  BR 769 31

Bericht 8107/BR d.B. (Martin Preineder)

Verhandlung BR 770 66–76

Kenntnisnahme des Berichtes BR 770 76

 

Tätigkeitsbericht des Asylgerichtshofs für das Jahr 2008 (III-375-BR/2009 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den  BR 771 36

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 26.05.2009

Bericht 8179/BR d.B. (Dr. Franz Eduard Kühnel)

Verhandlung BR 776 53–65

Kenntnisnahme des Berichtes BR 776 65

 

Tätigkeitsberichte des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes für das Jahr 2008 (III-387-BR/2010 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus BR 782 34

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 01.03.2010

Bericht 8340/BR d.B. (Karl Petritz)

Verhandlung BR 786 62–69

Kenntnisnahme des Berichtes BR 786 70

 

Tätigkeitsberichte des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes für das Jahr 2009 (III-421-BR/2010 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 30.12.2010

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus BR 793 44

Bericht 8577/BR d.B. (Martin Preineder)

Verhandlung BR 800 35–45

Kenntnisnahme des Berichtes BR 800 45

 

Tätigkeitsbericht des Asylgerichtshofes für das Jahr 2009 (III-422-BR/2010 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 30.12.2010

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus BR 793 44

Bericht 8579/BR d.B. (Josef Saller)

Verhandlung BR 800 46–55

Kenntnisnahme des Berichtes BR 800 55

 

Tätigkeitsberichte des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes für das Jahr 2010 (III-443-BR/2011 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus BR 800 33

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 26.08.2011

Bericht 8576/BR d.B. (Martin Preineder)

Verhandlung BR 800 35–45

Kenntnisnahme des Berichtes BR 800 45

 

Tätigkeitsbericht des Asylgerichtshofes für das Jahr 2010 (III-444-BR/2011 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 26.08.2011

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus BR 800 33

Bericht 8578/BR d.B. (Josef Saller)

Verhandlung BR 800 46–55

Kenntnisnahme des Berichtes BR 800 55

 

Tätigkeitsberichte des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes für das Jahr 2011 (III-475-BR/2012 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 02.11.2012

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus BR 815 50

Bericht 8834/BR d.B. (Dr. Magnus Brunner)

Verhandlung BR 816 52–63

Kenntnisnahme des Berichtes BR 816 63

 

Tätigkeitsbericht des Asylgerichtshofes für das Jahr 2011 (III-476-BR/2012 d.B.)

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 02.11.2012

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus BR 815 50

Bericht 8835/BR d.B. (Dr. Magnus Brunner)

Verhandlung BR 816 52–63

Kenntnisnahme des Berichtes BR 816 64

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Mag. Harald Stefan, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verfahrensbeschleunigung und Verbesserung des Rechtsschutzes durch einen ständig tagenden Verfassungsgerichtshof, durch eine Verkürzung der Verfahrensdauer auf generell längstens sechs Monate und durch eine Aufstockung der dafür erforderlichen Planstellen für die ständigen Referenten, weiters die Möglichkeit einer Absetzbarkeit des Präsidenten des Verfassungsgerichtshofes (546/A(E))

Nationalrat

Einbringung 17 12

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 18 32

Bericht 749 d.B. (Mag. Sonja Steßl-Mühlbacher)

Verhandlung 70 88–94

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 70 94

 

Mag. Daniela Musiol, Kolleginnen und Kollegen betreffend zweistufige Verwaltungsgerichtsbarkeit (Einrichtung von Landesverwaltungsgerichten und eines Bundesverwaltungsgerichtes) (717/A(E))

Nationalrat

Einbringung 31 12

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 32 44

 

Dr. Peter Fichtenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Verwaltungsgerichtshofgesetz 1985 - VwGG, BGBl. Nr. 10/1985, geändert wird (1094/A)

Nationalrat

Einbringung 60 9

Zurückziehung des Verlangens auf erste Lesung innerhalb von drei Monaten

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 68 6

 

Mag. Daniela Musiol, Kolleginnen und Kollegen betreffend Offenlegungspflichten der Mitglieder des Verfassungsgerichtshofes (2193/A(E))

Nationalrat

Einbringung 187 12

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 188 51

 

Dr. Peter Wittmann, Mag. Wolfgang Gerstl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Verwaltungsgerichtsbarkeits-Ausführungsgesetz 2013, das Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz, das Verwaltungsgerichtsbarkeits-Übergangsgesetz, das Verwaltungsgerichtshofgesetz 1985, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Amtshaftungsgesetz und das Bundesministeriengesetz 1986 geändert werden (2294/A)

Nationalrat

Einbringung 203 12

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 204 53

Bericht 2382 d.B. (Mag. Sonja Steßl-Mühlbacher)

Zweite und dritte Lesung 207 149–153

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 17.06.2013

Bericht 9026/BR d.B. (Josef Saller)

Verhandlung BR 822 171–173

Beschluss (kein Einspruch) BR 822 173

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 13.06.2013, BGBl. I Nr. 122/2013

 

der Bundesräte

 

Gottfried Kneifel, Albrecht Konečny, Monika Mühlwerth, Stefan Schennach, Peter Mitterer, Stefan Zangerl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abhaltung einer parlamentarischen Enquete gemäß § 66 GO-BR zum Thema "Hearing der Bewerberinnen und Bewerber um die Stelle eines Mitgliedes des Verfassungsgerichtshofes, für welche dem Bundesrat das Vorschlagsrecht zukommt" (178/A-BR/2009)

Bundesrat

Einbringung BR 777 7

Antrag der Bundesräte Albrecht Konečny, Gottfried Kneifel, Monika Mühlwerth, Stefan Schennach, Peter Mitterer und Stefan Zangerl gem. § 16 Abs. 3 GO-BR, den Antrag ohne Vorberatung durch einen Ausschuss unmittelbar in Verhandlung zu nehmen BR 777 37

Annahme des Antrages BR 777 38

Verhandlung BR 777

Abstimmung: angenommen BR 777 126

 

Gottfried Kneifel, Mag. Gerald Klug, Monika Mühlwerth, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abhaltung einer parlamentarischen Enquete gemäß § 66 GO-BR zum Thema "Hearing der Bewerberinnen und Bewerber um die Stelle eines Mitgliedes des Verfassungsgerichtshofes, für welche dem Bundesrat das Vorschlagsrecht zukommt" (184/A-BR/2011)

Bundesrat

Einbringung BR 795 35

Antrag der Bundesräte Gottfried Kneifel, Mag. Gerald Klug und Monika Mühlwerth gem. § 16 Abs. 3 GO-BR, den Antrag ohne Vorberatung durch einen Ausschuss unmittelbar in Verhandlung zu nehmen BR 795 35

Annahme des Antrages BR 795 35

Verhandlung BR 795

Abstimmung: angenommen BR 795 142

 

 

Selbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

des Verfassungsausschusses betreffend Einbringung einer Regierungsvorlage zur Regelung der Bestellungen von Präsidenten/innen und Vizepräsidenten/innen sowie der Neubestellung von Richter/innen der Verwaltungsgerichte des Bundes und Zusammenarbeit mit den Bundesländern in der Erarbeitung gemeinsamer Standards für die Einheitlichkeit des Organisations- und Dienstrechts der Verwaltungsgerichte des Bundes und der Länder (aus dem Bericht 1771 d.B.) (63/AEA)

Annahme der Entschließung (242/E) 155 130

 

des Verfassungsausschusses
betreffend Ausarbeitung von Gesetzesvorschlägen zur Einräumung einer meritorischen Entscheidungsbefugnis für den Verwaltungsgerichtshof, Weiterentwicklung des Rechtsschutzes im Lichte des Unionsrechts, Verfahrenskostenregelung für Verfahren der Verwaltungsgerichte erster Instanz, Kostenersatzanspruch bei Verfahrensverzögerungen, Einrichtung der Dreiervorschläge des VwGH bei Richter/innen-Nachbesetzungen und Verbesserung der Kundmachungsvorschriften in Massenverfahren (aus dem Bericht 1771 d.B.) (64/AEA)

Annahme der Entschließung (243/E) 155 130

 

des Verfassungsausschusses betreffend Berichterstattung an den Nationalrat über die organisatorischen und legistischen Vorbereitungen zur Einrichtung der Verwaltungsgerichtsbarkeit erster Instanz (aus dem Bericht 1771 d.B.) (69/AEA)

Annahme der Entschließung (248/E) 155 130–131

 

des Verfassungsausschusses
betreffend Ausarbeitung von Vorschlägen durch den Bundeskanzler zur Einführung der Gesetzesbeschwerde an den Verfassungsgerichtshof und Information darüber an die Klubs der im Nationalrat vertretenen Parteien (aus dem Bericht 1771 d.B.) (70/AEA)

Annahme der Entschließung (249/E) 155 131

 

des Verfassungsausschusses betreffend Einbringung einer Regierungsvorlage zur Ausarbeitung der einfachgesetzlichen Begleitmaßnahmen zur Gesetzesbeschwerde vor dem Verfassungsgerichtshof (aus dem Bericht 2380 d.B.) (86/AEA)

Annahme der Entschließung (310/E) 207 135

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

der Abgeordneten Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einbringung einer Regierungsvorlage zur Schaffung meritorischer Entscheidungsbefugnisse des Verwaltungsgerichtshofes (732/UEA) 132 97, 99

Ablehnung des Entschließungsantrages 132 629

 

der Abgeordneten Dr. Peter Wittmann, Mag. Wolfgang Gerstl, Dr. Peter Fichtenbauer, Mag. Daniela Musiol, Herbert Scheibner, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Umsetzung der Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (844/UEA) 155 102–103, 103–104

Annahme der Entschließung (250/E) 155 131

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Leopold Mayerhofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Auswirkungen der Erkenntnisse V 88,89/10-9 und V 87/10-9 des Verfassungsgerichtshofes (im Zusammenhang mit der Gesetzwidrigkeit der Disziplinarkommission im Bundesministerium für Inneres) (7811/J 01.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (7656/AB 19.04.2011)

 

Werner Herbert, Kolleginnen und Kollegen betreffend Auswirkungen der Erkenntnisse V 88, 89/10-9 und V 87/10-9 des Verfassungsgerichtshofes (im Zusammenhang mit der Gesetzwidrigkeit der Disziplinarkommission im Bundesministerium für Inneres) (7944/J 16.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (7657/AB 19.04.2011)

 

Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend nicht umgesetzte Empfehlungen des Rechnungshofes (in Bezug auf die Entscheidungsverfahren bei den Höchstgerichten) (8363/J 29.04.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (8293/AB 29.06.2011)

 

Josef Jury, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umzug des Verfassungsgerichtshofes (9346/J 22.09.2011)

Zurückziehung am 12.10.2011

Mitteilung der Zurückziehung (9346/J) 123 1

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einmietung des Verfassungsgerichtshofes in das Objekt Renngasse 2 (Bank Austria Kunstforum 1. Stock) (9206/J 08.09.2011)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (9100/AB 08.11.2011)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einmietung des Verfassungsgerichtshofes in das Objekt Renngasse 2 (Bank Austria Kunstforum 1. Stock) (9207/J 08.09.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (9101/AB 08.11.2011)

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einmietung des Verfassungsgerichtshofes in das Objekt Renngasse 2 (Bank Austria Kunstforum 1. Stock) (9208/J 08.09.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9106/AB 08.11.2011)

 

Mag. Alev Korun, Kolleginnen und Kollegen betreffend jahrelange Asylverfahren Asylgerichtshof (9621/J 25.10.2011)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (9521/AB 23.12.2011)

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Tätigkeitsbericht 2011 des Asylgerichtshofes (13010/J 09.11.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (12746/AB 09.01.2013)

 

Bernhard Vock, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umstellung von Unabhängiger Finanzsenat (UFS) auf Finanzgerichtshof (14033/J 19.02.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (13772/AB 19.04.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14809/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (14369/AB 02.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14805/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (14432/AB 15.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14803/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (14479/AB 18.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14812/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (14500/AB 19.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14808/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (14506/AB 22.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14810/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (14514/AB 22.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14800/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (14521/AB 22.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14801/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (14522/AB 22.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14806/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (14523/AB 22.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14802/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (14534/AB 22.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14813/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Karlheinz Töchterle (14538/AB 22.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14807/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (14553/AB 22.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14804/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (14566/AB 22.07.2013)

 

Erich Tadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 (14811/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (14572/AB 23.07.2013)

 

Mag. Daniela Musiol, Kolleginnen und Kollegen betreffend Richterbestellungen für das Bundesverwaltungsgericht (15832/J 13.08.2013)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (15325/AB 11.10.2013)

 

der Bundesräte

 

Marco Schreuder, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vertretung angefochtener Bundesgesetze vor dem Verfassungsgerichtshof (2954/J-BR/2013 26.06.2013)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (2733/AB-BR/2013 26.08.2013)

 

Marco Schreuder, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vertretung angefochtener Bundesgesetze vor dem Verfassungsgerichtshof (2953/J-BR/2013 26.06.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (2735/AB-BR/2013 26.08.2013)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Bundesräte

 

Peter Mitterer betreffend meritorische Entscheidungsbefugnisse des Verwaltungsgerichtshofes (1746/M-BR/2010) BR 786 28

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann BR 786 28

 

Dr. Magnus Brunner betreffend Einführung der zweistufigen Verwaltungsgerichtsbarkeit (1785/M-BR/2011) BR 800 19–20

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann BR 800 19–20

 

Ewald Lindinger betreffend Umsetzung der Reform der Verwaltungsgerichtsbarkeit (1790/M-BR/2011) BR 800 24

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann BR 800 24

 

 

Sonstiges

 

Erstattung eines Vorschlages für die Ernennung eines Mitgliedes des Verfassungsgerichtshofes (Univ.-Prof. Dr. Michael Holoubek) durch den Nationalrat (14/W) 85 218–226

 

Erstattung eines Vorschlages für die Ernennung eines Mitgliedes des Verfassungsgerichtshofes (Dr. Christoph Herbst, MBL) durch den Bundesrat (109/W-BR/2011) BR 798 125–129

 

Erstattung eines Vorschlages für die Ernennung eines Mitgliedes des Verfassungsgerichtshofes (Dr. Markus Achatz) durch den Nationalrat (21/W) 184 261–267

 

 

Verfassungsausschuss, siehe AUSSCHÜSSE DES NATIONALRATES

 

Verfassungsgerichtshof, Tätigkeitsbericht, siehe VERFASSUNGS- UND VERWALTUNGSGERICHTSBARKEIT

 

Verfassungsgerichtshof, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VERFASSUNGS- UND VERWALTUNGSGERICHTSBARKEIT

 

Verfassungsgerichtshofgesetz, siehe VERFASSUNGS- UND VERWALTUNGSGERICHTSBARKEIT sowie auch BUNDESHAUSHALT III und BUNDESVERFASSUNG

 

Vergabewesen, öffentliches, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und ÖFFENTLICHER DIENST sowie auch BUNDESREGIERUNG III, ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE, EUROPÄISCHE INTEGRATION, LANDESVERTEIDIGUNG, RECHNUNGSHOF, SICHERHEITSWESEN, STRAFRECHT und WASSERWIRTSCHAFT

 

Verkehr

 

I. Straßenverkehr

II. Eisenbahnen

III. Luftfahrt

IV. Schiffahrt

V. Sonstiges

 

 

I. Straßenverkehr

 

- Abschaffung der Normverbrauchsabgabe für Kraftfahrzeuge, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STEUERN UND GEBÜHREN

 

- Aktuelle Stunde zum Thema "Vision Zero - zentrales Konzept der Verkehrspolitik für weniger Unfälle, weniger Tote und Verletzte im Straßenverkehr, siehe AKTUELLE STUNDEN

 

- Änderung des Europäischen Übereinkommens über die Arbeit des im internationalen Straßenverkehr beschäftigten Fahrpersonals (AETR), siehe ARBEITSRECHT II und STAATSVERTRÄGE

 

- Aufhebung der Vignettenpflicht auf der Tauern Autobahn, siehe auch PETITIONEN

 

- Autobahnvignette für Menschen mit Behinderungen, siehe BEHINDERTE

 

- barrierefreien öffentlichen Buslinienverkehr, siehe BEHINDERTE

 

- Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit durch Medikamente, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und GESUNDHEIT

 

- Behindertenausweis nach § 29b Straßenverkehrsordnung, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und PÄSSE UND AUSWEISE

 

- Behindertenausweis nach § 29b Straßenverkehrsordnung, siehe PÄSSE UND AUSWEISE

 

- Behindertenausweise nach § 29b Straßenverkehrsordnung, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und PÄSSE UND AUSWEISE

 

- Behindertenausweise nach § 29b Straßenverkehrsordnung, siehe BEHINDERTE

 

- Benützung von Behindertenparkplätzen, siehe BEHINDERTE

 

- Benzinpreise an Autobahntankstellen, siehe PREISE

 

- Elektrofahrzeuge für Außendienstmitarbeiter/innen der Österreichischen Post AG, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und UMWELTSCHUTZ

 

- E-Mobilität, siehe ELEKTRIZITÄT

 

- Entlastung des Reiseverkehrs durch europaweit gestaffelte Ferienordung, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und FREMDENVERKEHR

 

- Entwertung bzw. Vernichtung des Typenscheins von PKW-Wracks, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VERTRAGSVERSICHERUNGEN

 

- Entwicklung von Fahrzeugen mit Elektroantrieb, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und UMWELTSCHUTZ

 

- erdgasbetriebene Kraftfahrzeuge, siehe auch UMWELTSCHUTZ

 

- EU-konforme Behindertenparkausweise, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und PÄSSE UND AUSWEISE

 

- EU-weite Auskunftserteilung zur Ermittlung verkehrsauffäliger ausländischer Lenker/innen, siehe VERWALTUNGSVERFAHREN

 

- EU-weite Auskunftserteilung zur Ermittlung von Halter- und Lenkerdaten, siehe VERWALTUNGSVERFAHREN

 

- Fahrgastrechte im Autobusverkehr, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VERKEHR V

 

- Fahrsicherheitstraining, siehe auch HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

- Fahrtenschreiber und Wegstreckenmesser im Kraftfahrverkehr, siehe auch ARBEITSRECHT I

 

- Finanzierung von zusätzlichen öffentlichen Verkehrsdiensten im öffentlichen Personennah- und Regionalverkehr für Bus und Schiene, siehe VERKEHR V

 

- Förderung der Elektromobilität, siehe UMWELTSCHUTZ

 

- Gebühr bei der Verlängerung einer befristeten Lenkberechtigung, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STEUERN UND GEBÜHREN

 

- Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen, siehe auch UMWELTSCHUTZ

 

- grenzüberschreitende Verfolgung von Verkehrsdelikten, siehe VERWALTUNGSVERFAHREN

 

- Herabsetzung der Höchstgeschwindigkeit auf 100 Km/h zur Verminderung der Luftschadstoffemissionen, siehe UMWELTSCHUTZ

 

- historische Fahrzeuge, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und UMWELTSCHUTZ

 

- hohe Verkehrsbelastung aufgrund der LKW-Zollabfertigung an der Schweizer Grenze, siehe ZOLLWESEN

 

- Kriminalität im Straßengüterverkehr, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Lotsungen im Straßenverkehr für Regierungsmitglieder oder Staatssekretäre/innen, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Maßnahmen zur Verringerung des LKW-Verkehrs, siehe auch VERKEHR II

 

- Normverbrauchsabgabe, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STEUERN UND GEBÜHREN

 

- Petition betr. Tempo 50 auf der B 14 Klosterneuburger Straße, siehe PETITIONEN

 

- Petition betreffend Änderung § 24 StVO - LKW-Parken im Wohngebiet, siehe PETITIONEN

 

- Petition betreffend Änderung § 24 StVO - Straffreiheit bei Nichtfreihalten von zwei Fahrstreifen, siehe PETITIONEN

 

- Petition betreffend Einführung der Rettungsgasse auf Autobahnen, siehe PETITIONEN

 

- Petition zu Mitbenützung der Busspur durch einspurige Kraftfahrzeuge, siehe PETITIONEN

 

- Polizei-Lotsung für Mitglieder der Bundesregierung und Landeshauptmänner, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- Prävention von Verkehrsunfällen, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VERWALTUNGSREFORM

 

- Rechnungshofprüfung betr. Sicherheitsstandards bei Straßentunneln, siehe RECHNUNGSHOF

 

- Schaffung einer Verkehrsstrafenbehörde, siehe VERWALTUNGSORGANISATION

 

- Sicherung von Eisenbahnübergängen, siehe VERKEHR II

 

- Software für Unfallauswertung, siehe DATENVERARBEITUNG

 

- Sonderkennzeichen für Dienstfahrzeuge der Polizei, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Strafverfahren im Zusammenhang mit Verkehrsunfällen, siehe STRAFRECHT

 

- Strafverfolgung von ausländischen Verkehrssündern, siehe VERWALTUNGSVERFAHREN

 

- Strafverfolgung von ausländischen Verkehrssündern, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VERWALTUNGSVERFAHREN

 

- Straßengüterverkehr, siehe auch STRASSEN- UND BRÜCKENBAU

 

- Straßengüterverkehr, siehe auch VERKEHR II

 

- Tempo 80-Zone" auf der Ost Autobahn zwischen Stadtgrenze Wien und Flughafen, siehe auch PETITIONEN

 

- theoretische Ausbildung zur Fahrprüfung im Schulunterricht, siehe auch PETITIONEN

 

- topographische Ortsbezeichnungen gem. der Straßenverkehrsordnung, siehe auch BUNDESVERFASSUNG und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Überwachungskameras auf Autobahnen zur Kriminalitätsbekämpfung, siehe DATENVERARBEITUNG

 

- Unfallursachenforschung aufgrund von Rückrufaktionen der Autoindustrie, siehe auch HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

- Verkehrsbelastung aufgrund von Benzinpreisunterschieden, ("Tanktourismus"), siehe PREISE

 

- Verkehrsbelastung im Zusammenhang mit Zuckerrübentransporten, siehe LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

 

- Verkehrssicherheit von Straßenbrücken, siehe STRASSEN- UND BRÜCKENBAU

 

- Verkehrssicherheitsaktionen in Kärnten, siehe BUNDESLÄNDER

 

- Verkehrsstatistik, siehe STATISTIK

 

- Verkehrsstau durch Grenzkontrollen, siehe GRENZEN

 

- Verkehrsübertretungen von Diplomaten, siehe VÖLKERRECHTLICHE VERTRETUNGEN

 

- Verkehrsunfälle mit Dienstwägen, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

- Verkürzung des Entzuges einer Lenkerberechtigung aufgrund der freiwilligen Ableistung sowie sozialen Diensten, siehe VERWALTUNGSVERFAHREN

 

- Verkürzung des Entzuges einer Lenkerberechtigung aufgrund der freiwilligen Ableistung von sozialen Diensten, siehe VERWALTUNGSVERFAHREN

 

- Verkürzung des Entzuges einer Lenkerberechtigung aufgrund der freiwilligen Ableistung von sozialen Diensten, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VERWALTUNGSVERFAHREN

 

- Verlegung des Güterverkehrs von der Schiene auf die Straße, siehe VERKEHR II

 

- Verordnung zur Weiterentwicklung alltagstauglicher Elektrofahrzeuge, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und UMWELTSCHUTZ

 

- Verschrottungsprämie" für Kauf eines Neuwagens, siehe auch EUROPÄISCHE INTEGRATION

 

- Voraussetzungen zum Betrieb von Fahrschulen und Neuausrichtung des Berufes "Fahrlehrer", siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und HANDEL, GEWERBE UND INDUSTRIE

 

- Zuckerrübentransporte, siehe auch UMWELTSCHUTZ

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (30. KFG-Novelle) (90 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 14 72

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 15 6

Erledigt durch 262 d.B. 32 227–234

 

Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (12. FSG-Novelle) (180 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 21 72

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 22 4

Erledigt durch 257 d.B. 32 213–227

 

Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (31. KFG-Novelle)  (220 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 26 44

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 27 39

Bericht 262 d.B. (Mag. Josef Lettenbichler)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 32 227–234

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 14.07.2009

Bericht 8172/BR d.B. (Christa Vladyka)

Verhandlung BR 774 174–177

Beschluss (kein Einspruch) BR 774 177

 Gesetz geworden als “Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (30. KFG-Novelle)”

Bundesgesetz vom 10.07.2009, BGBl. I Nr. 94/2009

 

Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz (13. FSG-Novelle) und die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert werden (221 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 26 45

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 27 39

Bericht 257 d.B. (Dietmar Keck)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 32 213–227

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 14.07.2009

Bericht 8171/BR d.B. (Christa Vladyka)

Verhandlung BR 774 162–173

Beschluss (kein Einspruch) BR 774 173

 Gesetz geworden als “Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz (12. FSG-Novelle) und die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert werden”

Bundesgesetz vom 10.07.2009, BGBl. I Nr. 93/2009

 

Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (13. FSG-Novelle) (900 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 80 41

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 81 49

Bericht 1021 d.B. (Hermann Lipitsch)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 86 110–133

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 01.12.2010

Bericht 8426/BR d.B. (Wolfgang Beer)

Verhandlung BR 791 76–85

Beschluss (kein Einspruch) BR 791 85

Bundesgesetz vom 30.11.2010, BGBl. I Nr. 117/2010

 

Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (14. FSG-Novelle) (1203 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 109 65

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 110 38

Bericht 1304 d.B. (Wilhelm Haberzettl)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 112 166–175

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 08.07.2011

Bericht 8528/BR d.B. (Werner Stadler)

Verhandlung BR 799 74–82

Beschluss (kein Einspruch) BR 799 82

Bundesgesetz vom 06.07.2011, BGBl. I Nr. 61/2011

 

Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird (24. StVO-Novelle) (1205 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 109 65

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 110 38

Bericht 1303 d.B. (Johannes Schmuckenschlager)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 112 157–166

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 08.07.2011

Bericht 8527/BR d.B. (Werner Stadler)

Verhandlung BR 799 66–74

Beschluss (kein Einspruch) BR 799 74

Bundesgesetz vom 06.07.2011, BGBl. I Nr. 59/2011

 

Bundesgesetz über die Einführung intelligenter Verkehrssysteme im Straßenverkehr und deren Schnittstellen zu anderen Verkehrsträgern (IVS-Gesetz – IVS-G) (1799 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 160 3

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 161 45

Bericht 2122 d.B. (Mag. Josef Auer)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 188 88–106

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 01.02.2013

Bericht 8900/BR d.B. (Ing.Maurice Androsch)

Verhandlung BR 817 94–107

Beschluss (kein Einspruch) BR 817 107

Bundesgesetz vom 31.01.2013, BGBl. I Nr. 38/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 (31. KFG-Novelle) und das Führerscheingesetz (15. FSG-Novelle) geändert werden (1985 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 178 11

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 179 63

Bericht 2125 d.B. (Johannes Schmuckenschlager)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 188 89–108

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 01.02.2013

Bericht 8903/BR d.B. (Ing.Maurice Androsch)

Verhandlung BR 817 94–107

Beschluss (kein Einspruch) BR 817 107

Bundesgesetz vom 31.01.2013, BGBl. I Nr. 43/2013

 

Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird (25. StVO-Novelle) (2109 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 185 49

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 186 3

Bericht 2119 d.B. (Mag. Karin Hakl)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 188 68–88

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 01.02.2013

Bericht 8899/BR d.B. (Wolfgang Beer)

Verhandlung BR 817 83–92

Beschluss (kein Einspruch) BR 817 92

Beschluss (Zustimmung) Zustimmung gem. Art. 44 Abs. 2 B-VG BR 817 92

Bundesgesetz vom 31.01.2013, BGBl. I Nr. 39/2013

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundesstraßen-Mautgesetz 2002 geändert wird (2298 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 199 56

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 200 51

Bericht 2353 d.B. (Johann Hell)

Bundesrat

Zweite und dritte Lesung 203 185–197

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 24.05.2013

Bericht 8988/BR d.B. (Wolfgang Beer)

Verhandlung BR 821 68–71

Beschluss (kein Einspruch) BR 821 71

Bundesgesetz vom 22.05.2013, BGBl. I Nr. 99/2013

 

 

Berichte

 

Nationalrat

 

Bericht der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie über den Ergebnisbericht Rettungsgasse aufgrund der Entschließung des Nationalrates vom 24. März 2010, E 84-NR/XXIV.GP (III-190 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Verkehrsausschuss 86 25

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 15.12.2010

Kommuniqué des Verkehrsausschusses (103/KOMM) vom 15.12.2010

 

Bericht der Bundesanstalt für Verkehr über technische Unterwegskontrollen im Jahr 2012, vorgelegt von der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie (III-404 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Verkehrsausschuss 196 23

Enderledigung durch den Ausschuss gemäß § 28b Abs. 1-3 GOG: Verhandlung und Kenntnisnahme des Berichtes in der Ausschusssitzung am 16.05.2013

Kommuniqué des Verkehrsausschusses (331/KOMM) vom 16.05.2013

 

Bundesrat

 

Tätigkeitsbericht der Bundesanstalt für Verkehr 2011, vorgelegt von der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie (III-465)

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 11.06.2012

Zurückziehung am 22.06.2012

Mitteilung der Zurückziehung BR 810 15

 

Bericht der Bundesanstalt für Verkehr über technische Unterwegskontrollen im Jahr 2012 (III-493-BR/2013 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie BR 819 62

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 26.03.2013

Bericht 8992/BR d.B. (Michael Lampel)

Verhandlung BR 821 79–83

Kenntnisnahme des Berichtes BR 821 83

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (14/A)

Nationalrat

Einbringung 1 4

Erste Lesung 10 280–285

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 10 285

Bericht 258 d.B. (Dietmar Keck)

Verhandlung 32 214–226

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 32 227

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend sicheren Transport von Schülerinnen und Schülern auch im Kraftfahrlinienverkehr (67/A(E))

Nationalrat

Einbringung 4 7

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 5 5

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Überarbeitung der StVO (Straßenverkehrsordnung) zugunsten des Radverkehrs und der Zufußgehenden (69/A(E))

Nationalrat

Einbringung 4 7

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 5 5

Bericht 2120 d.B. (Johann Hell)

Verhandlung 188 68–87

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 188 88

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Handhabung der (Autobahnmaut-) Vignette bei Wechselkennzeichen (170/A(E))

Nationalrat

Einbringung 8 8

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 9 10

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Fahrverbot für „Stinker“ – Alt-LKW der Emissionsklassen EURO 0, 1 und 2 (292/A(E))

Nationalrat

Einbringung 8 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 9 10

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Maßnahmenpaket für mehr Verkehrssicherheit in Österreich (293/A(E))

Nationalrat

Einbringung 8 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 9 10

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Weiterentwicklung der LKW-Maut nach Schweizer Vorbild durch flächendeckende Ausweitung (294/A(E))

Nationalrat

Einbringung 8 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 9 10

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Systematisierung der Strafhöhen im Verkehrsbereich im Sinne von mehr Verkehrssicherheit (295/A(E))

Nationalrat

Einbringung 8 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 9 10

 

Anton Heinzl, Dr. Ferdinand Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 (22. StVO-Novelle) und das Kraftfahrgesetz 1967 geändert werden (315/A)

Nationalrat

Einbringung 8 16

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 9 11

Bericht 74 d.B. (Hermann Gahr)

Zweite und dritte Lesung 14 261–277

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 03.03.2009

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie BR 766 10

Bericht 8062/BR d.B. (Werner Stadler)

Verhandlung BR 767 41–53

Beschluss (kein Einspruch) BR 767 53

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 26.02.2009, BGBl. I Nr. 16/2009

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abschaffung der fahrleistungsabhängigen Maut für Busse (318/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 9

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 35

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 6. Juli 1960, mit dem Vorschriften über die Straßenpolizei erlassen werden (Straßenverkehrsordnung 1960 - StVO 1960), BGBl. Nr. 159/1960, geändert wird (319/A)

Nationalrat

Einbringung 10 9

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 35

Bericht 259 d.B. (Dietmar Keck)

Verhandlung 32 214–226

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 32 227

 

Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Mauteinhebung auf Bundesstraßen (Bundesstraßen-Mautgesetz 2002 - BStMG) geändert wird (321/A)

Nationalrat

Einbringung 10 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 35

Antrag der Abgeordneten Carmen Gartelgruber auf Fristsetzung zur Berichterstattung 215 41

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 215 41

Debatte 215 178–190

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 215 190

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Mindesthöhe von Verkehrszeichen zum Schutze blinder und stark sehbehinderter Personen (328/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 35

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 6. Juli 1960, mit dem Vorschriften über die Straßenpolizei erlassen werden (Straßenverkehrsordnung 1960 - StVO 1960), BGBl. Nr. 159/1960, geändert wird (330/A)

Nationalrat

Einbringung 10 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 35

Bericht 260 d.B. (Dietmar Keck)

Verhandlung 32 214–226

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 32 227

 

Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (331/A)

Nationalrat

Einbringung 10 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 35

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wechselkennzeichen Auto - Motorrad (351/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 11

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 36

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, (mit dem das Bundesgesetz) über die Mauteinhebung auf Bundesstraßen (Bundesstraßen-Mautgesetz 2002 - BStMG) geändert wird (355/A)

Nationalrat

Einbringung 10 11

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 36

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung der Mitfahrmöglichkeit in Schulbussen für Nichtschüler (357/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 11

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 36

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend zügigen Ausbau des LKW-Kontrollstellennetzes (370/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 12

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 36

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erhöhung der Verkehrssicherheit an schallgeschützten Autobahnstrecken (391/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 13

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 36

Antrag des Abgeordneten Herbert Scheibner auf Fristsetzung zur Berichterstattung 216 64, 354–360

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 216 360–361

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung einer 6-Monats-Vignette (für die Entrichtung der Autobahnmaut) (394/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 14

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 36

Antrag des Abgeordneten Herbert Scheibner auf Fristsetzung zur Berichterstattung 216 64, 354–360

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 216 360–361

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Neufassung des Kraftfahrgesetzes (489/A(E))

Nationalrat

Einbringung 14 20

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 15 6

 

Anton Heinzl, Dr. Ferdinand Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einsatz gegen die Zulassung von "Gigalinern" (überschweren und überlangen Lastkraftwagen) auf europäischer Ebene (527/A(E))

Nationalrat

Einbringung 16 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 17 48

Bericht 264 d.B. (Wilhelm Haberzettl)

Verhandlung 32 234–241

Ablehnung des Entschließungsantrages 32 241

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nein zum Gigaliner (25-Meter-"Monster"-LKW mit bis zu 60 Tonnen) (547/A(E))

Nationalrat

Einbringung 17 12

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 18 32

Bericht 265 d.B. (Wilhelm Haberzettl)

Verhandlung 32 234–241

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 32 241

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend gesetzliche Regelung für Straßenaufsichtsorgane (562/A(E))

Nationalrat

Einbringung 17 13

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 18 33

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend systematische Evaluierung der Verkehrssicherheitsmaßnahmen (564/A(E))

Nationalrat

Einbringung 17 13

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 18 33

Bericht 261 d.B. (Dietmar Keck)

Verhandlung 32 214–226

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 32 227

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beendigung der Benachteiligung von Wechselkennzeichen-Besitzern durch die Vignettenpflicht (für die Entrichtung der Autobahnmaut) (633/A(E))

Nationalrat

Einbringung 23 21

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 24 14

Antrag des Abgeordneten Herbert Scheibner auf Fristsetzung zur Berichterstattung 216 64, 354–360

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 216 360–361

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend rasche Umsetzung einfacherer und klarerer Regeln für den Radverkehr als Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit und zu einem klimafreundlicheren Verkehrsgeschehen (708/A(E))

Nationalrat

Einbringung 31 11

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 32 45

Bericht 1136 d.B. (Johann Singer)

Verhandlung 102 178–194

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 102 195

 

Leopold Mayerhofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend besondere Kennzeichnung von Verkehrszeichen in sensiblen Bereichen (798/A(E))

Nationalrat

Einbringung 37 12

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 38 4

 

Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Schaffung einer Führerschein-Ausnahmeregelung für Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge bis 5,5 Tonnen (801/A(E))

Nationalrat

Einbringung 37 12

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 38 4

Erledigt durch 1021 d.B. 86 110–133

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Senkung der Kosten bei der Verlängerung befristeter Lenkberechtigungen (1110/A(E))

Nationalrat

Einbringung 64 4

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 65 4

Bericht 1305 d.B. (Wilhelm Haberzettl)

Verhandlung 112 167–174

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 112 175

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend verbesserte Sicherheitsbestimmungen bei der Kinderbeförderung in Omnibussen (1245/A(E))

Nationalrat

Einbringung 74 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 75 47

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend umwelt- und klimagerechten Kfz-Verkehr durch Umsetzung der Empfehlungen des Neunten Umweltkontrollberichts für den Bereich Verkehr (1263/A(E))

Nationalrat

Einbringung 77 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 78 4

 

Christoph Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend keine neuen Belastungen der Autofahrer durch eine (Autobahnmaut-) Vignettenpreiserhöhung (1283/A(E))

Nationalrat

Einbringung 77 11

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 78 4

 

Anton Heinzl, Dr. Ferdinand Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 (StVO 1960), das Führerscheingesetz und das Kraftfahrgesetz 1967 geändert werden (1321/A)

Nationalrat

Einbringung 81 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 82 3

Bericht 1020 d.B. (Johann Singer)

Zweite und dritte Lesung 86 110–133

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 01.12.2010

Bericht 8425/BR d.B. (Wolfgang Beer)

Verhandlung BR 791 76–85

Beschluss (kein Einspruch) BR 791 85

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 30.11.2010, BGBl. I Nr. 116/2010

 

Christoph Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Geschwindigkeitsflexibilisierung auf Autobahnen (1324/A(E))

Nationalrat

Einbringung 81 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 82 3

Bericht 1022 d.B. (Mag. Karin Hakl)

Verhandlung 86 110–132

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 86 133

 

Christoph Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend generelles Lkw-Überholverbot auf zweispurigen Autobahnen (1327/A(E))

Nationalrat

Einbringung 81 11

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 82 3

Bericht 1023 d.B. (Ing. Hermann Schultes)

Verhandlung 86 111–132

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 86 133

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend umgehende Einführung eines LKW-Mautzuschlags im Unterinntal zur Nutzung des bisher brachliegenden Spielraums für Querfinanzierung Straße - Schiene (1336/A(E))

Nationalrat

Einbringung 83 12

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 84 4

 

Anton Heinzl, Dr. Ferdinand Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird (23. StVO-Novelle) (1504/A)

Nationalrat

Einbringung 100 12

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 101 3

Bericht 1135 d.B. (Johann Singer)

Zweite und dritte Lesung 102 178–195

Antrag der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen auf Rückverweisung an den Verkehrsausschuss 102 182

Ablehnung des Rückverweisungsantrages 102 194–195

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verkehr, Innovation und Technologie am 02.05.2011

Bericht 8494/BR d.B. (Michael Lampel)

Verhandlung BR 796 103–116

Beschluss (kein Einspruch) BR 796 116

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 28.04.2011, BGBl. I Nr. 34/2011

 

Mag. Rainer Widmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 (StVO 1960) geändert wird (1572/A)

Nationalrat

Einbringung 107 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 108 5

Bericht 2121 d.B. (Mag. Karin Hakl)

Verhandlung 188 68–87

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 188 88

 

Christoph Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Geschwindigkeitsflexibilisierung auf Autobahnen (1613/A(E))

Nationalrat

Einbringung 110 7

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 111 4

 

Harald Jannach, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Führerschein (Führerscheingesetz - FSG) geändert wird (1683/A)

Nationalrat

Einbringung 120 4

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 121 3

Erledigt durch 2125 d.B. 188 89–108

 

Christoph Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Änderung der praxisfremden Bestimmungen im Führerscheingesetz (1695/A(E))

Nationalrat

Einbringung 122 4

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 123 3

 

Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Blaulicht" für "First Responder" (speziell ausgerüstete Sanitäter des Roten Kreuzes) im Einsatzfall (1724/A(E))

Nationalrat

Einbringung 130 9

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 131 3

 

Christoph Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend zeitliche Begrenzung der Dauer von Lkw-Überholvorgängen auf Autobahnen und Schnellstraßen (1802/A(E))

Nationalrat

Einbringung 137 16

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 138 5

 

Christoph Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vereinheitlichung der Mitführpflichten der KFZ-Lenker/innen in der EU (1803/A(E))

Nationalrat

Einbringung 137 16

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 138 5

 

Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Eindämmung des Verkehrssicherheitsproblems "Handy am Steuer" (2018/A(E))

Nationalrat

Einbringung 163 5

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 164 29

 

Anton Heinzl, Johannes Schmuckenschlager, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (2089/A)

Nationalrat

Einbringung 171 3

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 172 9

Erledigt durch 2125 d.B. 188 89–108

 

Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend mehr Sicherheit für Schülertransporte - maximal 0,1 Promille für Lenker von Schülertransporten in Kleinbussen (2090/A(E))

Nationalrat

Einbringung 172 2

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 173 16

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend keine neuen Belastungen der Autofahrer durch eine Vignettenpreiserhöhung (2164/A(E))

Nationalrat

Einbringung 185 14

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 186 3

Antrag des Abgeordneten Herbert Scheibner auf Fristsetzung zur Berichterstattung 216 64, 354–360

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 216 360–361

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Vereinheitlichung der Mitführpflichten der KFZ-Lenker/innen in der EU (2165/A(E))

Nationalrat

Einbringung 185 14

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 186 3

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend verbesserte Sicherheitsbestimmungen bei der Kinderbeförderung in Omnibussen (2167/A(E))

Nationalrat

Einbringung 185 14

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 186 3

Antrag des Abgeordneten Herbert Scheibner auf Fristsetzung zur Berichterstattung 216 64, 354–360

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 216 360–361

 

Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Änderung der praxisfremden Bestimmungen im Führerscheingesetz (2169/A(E))

Nationalrat