KOPF Karlheinz

 

Partei: Österreichische Volkspartei

 

Wahlkreis 8B (Vorarlberg Süd)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 10

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Hauptausschuss (Mitglied) am 05.12.2008

 

Ausscheiden am 19.12.2010

 

Mitglied am 20.12.2010

 

Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses gemäß Artikel 55 Absatz 2 B-VG (Mitglied) am 28.09.2012

 

Außenpolitischer Ausschuss (Mitglied) am 21.12.2012

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Mitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Mitglied am 25.04.2013

 

Finanzausschuss (Ersatzmitglied) am 28.10.2008

 

Ausscheiden am 04.12.2008

 

Geschäftsordnungsausschuss (Mitglied) am 10.12.2008

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Mitglied am 30.01.2010

 

Ständiger Unterausschuss in Angelegenheiten der Europäischen Union (Mitglied) am 10.12.2008

 

Beendigung des Mandats mit der Neuwahl der Ausschüsse am 20.12.2010

 

Mitglied am 21.12.2010

 

Unvereinbarkeitsausschuss (Mitglied) am 28.10.2008

 

Ausscheiden am 09.12.2008

 

Verfassungsausschuss (Ersatzmitglied) am 10.12.2008

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Ersatzmitglied am 30.01.2010

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Ersatzmitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Ersatzmitglied am 25.04.2013

 

Ständiger gemeinsamer Ausschuss im Sinne des § 9 des Finanz-Verfassungsgesetzes 1948 (Ersatzmitglied) am 28.10.2008

 

Ausscheiden am 09.12.2008

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend die Aufrechterhaltung der (Verkehrs-) Infrastruktur in Österreich und die Krise der staatsnahen Unternehmen vor dem Hintergrund eines untauglichen Regierungsprogramms für die XXIV. Gesetzgebungsperiode (228/J) 4 58–60

 

Wahl des Abg. Fritz Neugebauer zum Zweiten Präsidenten des Nationalrates (8/W) 6 26

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann anläßlich des Amtsantrittes der am 2.12.2008 ernannten Bundesregierung (1/RGER) 6 55–58

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Finanzen Dipl.-Ing. Josef Pröll gemäß § 19 Abs. 2 GOG betreffend Ernennung eines neuen Mitgliedes der Bundesregierung (Bundesministerin für Justiz) (2/RGER) 10 74–76

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (19 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Privatfernsehgesetz und das Privatradiogesetz geändert werden (40 d.B.) 11 79–80

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend BZÖ-Rettungspakt für Österreich als Soforthilfe für Menschen und Wirtschaft, statt rot-schwarzem Postenschacher und Misswirtschaft (438/A(E)) 13 59–61

 

Einwendung des Abg. Josef Bucher gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Vorreihung des Tagesordnungspunktes 12 (Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage [32 d. B.]: Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Übertragung von Bundesbeteiligungen in das Eigentum der ÖIAG geändert wird [62 d. B.]) an den Beginn der Tagesordnung (479/GO) 14 61–62

 

Einwendung des Abg. Ing. Norbert Hofer gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Vorreihung der Tagesordnungspunkte 12 bis 22 (Berichte des Finanzausschusses) an den Beginn der Tagesordnung (480/GO) 14 61–62

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (54 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988 geändert wird - Steuerreformgesetz 2009 (StRefG 2009) (124 d.B.), Bericht des Finanzausschusses über den Antrag 5/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Absetzbarkeit von Spenden (125 d.B.), Bericht des Finanzausschusses über den Antrag 20/A der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommenssteuergesetz 1988 geändert wird (126 d.B.), Bericht des Finanzausschusses über den Antrag 76/A der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Einkommensgesetz 1988 geändert wird
 (127 d.B.), Bericht des Finanzausschusses über den Antrag 203/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend steuerliche Entlastung verbrauchsarmer PKW (128 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über den Antrag 282/A(E) der Abgeordneten Lutz Weinzinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Konjunkturpaket-Familie (129 d.B.) 16 59–62

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Mag. Ewald Stadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Der ORF muss unabhängig bleiben - Erhaltung eines parteiunabhängigen öffentlich-rechtlichen österreichischen Rundfunks an Stelle des geplanten rot-schwarzen Regierungsfunks (570/A(E)) 18 51–54

 

Erste Lesung: Bundesfinanzgesetz 2009 samt Anlagen  (111 d.B.) und Erste Lesung: Bundesfinanzgesetz 2010 samt Anlagen  (112 d.B.) 20 16–19

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (113 d.B. und Zu 113 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das KommAustria-Gesetz, das Presseförderungsgesetz 2004, das Volksgruppengesetz, das Allgemeine Bürgerliche Gesetzbuch, das Außerstreitgesetz, die Exekutionsordnung, das Gebührenanspruchsgesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz 1962, das Gerichtsgebührengesetz, das Allgemeine Grundbuchsgesetz 1955, das Grundbuchsumstellungsgesetz, die Jurisdiktionsnorm, das Sachwalterrechts-Änderungsgesetz 2006, das Urkundenhinterlegungsgesetz, die Zivilprozessordnung, das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975, das Jugendgerichtsgesetz 1988, das Staatsanwaltschaftsgesetz, das Bewährungshilfegesetz, das Strafvollzugsgesetz, das Rechtspraktikantengesetz, das Bundeshaushaltsgesetz, das Bundesgesetz, über die Refinanzierung von Tätigkeiten der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mit beschränkter Haftung, das Finanzmarktstabilitätsgesetz, das Poststrukturgesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Stiftungseingangssteuergesetz, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Gebührengesetz 1957, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Kapitalverkehrsteuergesetz 1934, das Versicherungssteuergesetz 1953, das Normverbrauchsabgabegesetz, das Zollrechts-Durchführungsgesetz 1994, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bundes-Seniorengesetz, das Altlastensanierungsgesetz, das Umweltförderungsgesetz, das KMU-Förderungsgesetz, das Postgesetz 1997, das Forschungs- und Technologieförderungsgesetz, das Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH-Errichtungsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Luftfahrtsicherheitsgesetz, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Bundestheaterorganisationsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Landesvertragslehrergesetz 1996, das Prüfungstaxengesetz - Schulen/Pädagogische Hochschulen, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das land- und forstwirtschaftliche Landesvertragslehrergesetz 1996, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948 und das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz geändert sowie ein Bundesgesetz zur Teilnahme an internationaler Zahlungsbilanzstabilisierung (Zahlungsbilanzstabilisierungsgesetz - ZaBiStaG), ein Bundesgesetz über die Einrichtung und den Betrieb eines Unternehmensserviceportals (Unternehmensserviceportalgesetz - USPG), ein Bundesgesetz über einen Kassenstrukturfonds für die Gebietskrankenkassen (Krankenkassen-Strukturfondsgesetz), ein Bundesgesetz betreffend den Verzicht auf Bundesforderungen gegenüber Gebietskrankenkassen und ein Bundesgesetz, mit dem die Begründung weiterer Vorbelastungen durch die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird, erlassen werden (Budgetbegleitgesetz 2009) (198 d.B.), Bericht und Antrag des Budgetausschusses über den Entwurf eines Bundesverfassungsgesetzes, mit dem das Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre geändert wird, und ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesbezügegesetz geändert wird (202 d.B.), Bericht und Antrag des Budgetausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Entschädigungsfondsgesetz geändert wird (203 d.B.) und Bericht und Antrag des Budgetausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Paßgesetz 1992 und das Konsulargebührengesetz 1992 geändert werden (204 d.B.) 21 86–89

 

Oberste Organe (UG 01 bis 06) und Bundeskanzleramt (UG 10) 23 254–255

 

Verkehr, Innovation und Technologie (UG 41 und 34) 23 717–718

 

Inneres (UG 11) 23 822–823

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 610/A der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Karlheinz Kopf, Dr. Peter Fichtenbauer, Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre geändert wird, sowie ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesbezügegesetz und das Bezügegesetz geändert werden (209 d.B.) 24 20–21

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG) und ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert werden (Abberufung von Präsidenten des Nationalrates) (644/A) 26 175–176

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Die Antworten Österreichs auf die aktuelle Wirtschaftslage und die Lage auf den internationalen Finanzmärkten" (7/AS) 29 41–44

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht des Ständigen Unterausschusses des Rechnungshofausschusses gemäß § 32e Abs. 4 GOG betreffend Durchführung des Verlangens der Abgeordneten Josef Bucher, Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen auf Überprüfung der Gebarung der ÖIAG und der Austrian Airlines hinsichtlich der Partnersuche bzw. der Privatisierungsversuche für die Austrian Airlines (1/URH2) (268 d.B.) 31 202–203

 

Antrag der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur näheren Untersuchung der politischen und rechtlichen Verantwortung im Zusammenhang mit dem Ausspionieren von Abgeordneten und deren Mitarbeitern oder politischen Funktionären durch Angehörige des Bundesministeriums für Inneres, des Bundesministeriums für Justiz und des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport (70/GO) und Antrag der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Karlheinz Kopf, Josef Bucher, Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung von Abhör- und Beeinflussungsmaßnahmen im Bereich des Parlaments (71/GO) 32 290–291

 

Bericht des Finanzausschusses über den Antrag 681/A der Abgeordneten Dkfm. Dr. Günter Stummvoll, Kai Jan Krainer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über die Umsetzung der OECD-Grundsätze der internationalen abgabenrechtlichen Amtshilfe (Amtshilfe-Durchführungsgesetz - ADG) (323 d.B.) 33 64–66

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz betreffend soziale Verantwortung statt sozialistischem Versagen in der Arbeitsmarktpolitik und in der Armutsbekämpfung (3204/J) 39 46–48

 

Schriftliche Einwendung der Abg. Ing. Peter Westenthaler, Kolleginnen und Kollegen gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Absetzung der Tagesordnungspunkte 6 bis 9 (Berichte des Ausschusses für innere Angelegenheiten: 387 d.B., 388 d.B., 389 d.B. und 390 d.B. [Asyl- und Fremdenrechtsmaterien]) und Ergänzung der Tagesordnung der nächsten Sitzung um diese Tagesordnungspunkte unter Vorreihung an den Beginn der Tagesordnung (2271/GO) 40 42–43

 

Einwendung des Abg. Dr. Walter Rosenkranz gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Absetzung der Tagesordnungspunkte 6 bis 9 (Berichte des Ausschusses für innere Angelegenheiten: 387 d.B., 388 d.B., 389 d.B. und 390 d.B. [Asyl- und Fremdenrechtsmaterien]) und Ergänzung der Tagesordnung der nächsten Sitzung um diese Tagesordnungspunkte sowie Vorreihung an den Beginn der Tagesordnung (2272/GO) 40 42–43

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend schnellstmögliche Umsetzung eines "Transferkontos" (zur Sichtbarmachung von Sozialleistungen) (828/A(E)) 41 158–160, 193–194

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend das völlige Versagen (Bundeskanzler) Faymanns in der aktuellen EU-Politik (3733/J) 45 150–152

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (367 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Pyrotechnikgesetz 2010 erlassen und das Sicherheitspolizeigesetz geändert wird (430 d.B.), Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 246/A der Abgeordneten Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Organisation der Sicherheitsverwaltung und die Ausübung der Sicherheitspolizei (Sicherheitspolizeigesetz - SPG), BGBl. Nr. 566/1991, geändert wird (432 d.B.), Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (391 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die polizeiliche Kooperation mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union und dem Europäischen Polizeiamt (Europol) erlassen wird sowie das Polizeikooperationsgesetz und das Sicherheitspolizeigesetz geändert werden (431 d.B.), Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 56/A(E) der Abgeordneten Gerald Grosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend die sofortige Abstandnahme vom Projekt eines "Schubhaftzentrums" in Leoben (433 d.B.), Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 57/A(E) der Abgeordneten Gerald Grosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend die dringende Aufstockung der Grazer Exekutive um zusätzliche 300 Polizisten (434 d.B.) und Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Antrag 777/A(E) der Abgeordneten Gerald Grosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend die geplante Verlegung von 100 Polizisten nach Graz-Straßgang (435 d.B.) 46 77

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Ewald Stadler, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Verhinderung notwendiger Beschlüsse mit Zweidrittelmehrheiten durch die Regierungsparteien zum finanziellen Nachteil der Republik Österreich (im Zusammenhang mit der Absicht der Oppositionsfraktionen, wegen der Beendigung der Tätigkeit des Untersuchungsausschusses zur Untersuchung von Abhör- und Beeinflussungsmaßnahmen im Bereich des Parlaments solchen Beschlüssen die Zustimmung zu versagen) (3862/J) 48 36–37

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schluss mit der Klimaschutz-Blockade - mehr Geld für den Klimaschutz (922/A(E)) 51 162–163

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Finanzen Dipl.-Ing. Josef Pröll gemäß § 19 Abs. 2 GOG betreffend Ernennung eines neuen Mitgliedes der Bundesregierung (Bundesministerin für Wissenschaft und Forschung) (5/RGER) 53 102–103

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend "Österreich ist unregiert - RotSchwarz kassiert ungeniert!" (4543/J) 55 197–199

 

Aktuelle Stunde zum Thema BM Pröll: "Ich habe keinen Grund, über Steuererhöhungen nachzudenken" (14/AS) 57 54–55

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend ORF-Manipulationsskandal (im Rahmen einer FPÖ-Wahlveranstaltung in Wiener Neustadt) (1021/A(E)) 57 156–158

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend höhere Steuern für Fässer ohne Boden? (Darlehensgewährung an Griechenland zur Zahlungsbilanzstabilisierung) (5217/J) 64 49–51

 

EU-Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Finanzen Dipl.-Ing. Josef Pröll gemäß § 74b Abs. 1. lit b GOG zur Erörterung der Frage der Stabilisierung der gemeinsamen europäischen Währung und den Lehren aus der Griechenland-Krise (8/RGER) 66 34–36

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 644/A der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG) und ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert werden (688 d.B.) 67 260

 

Bericht des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Bericht (III-99 d.B.) der Bundesregierung über die innere Sicherheit in Österreich (Sicherheitsbericht 2008) (760 d.B.) 69 107–108

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (611 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz, das KommAustria-Gesetz, das Telekommunikationsgesetz 2003, das Verwertungsgesellschaftengesetz 2006, das ORF-Gesetz, das Privatfernsehgesetz, das Privatradiogesetz und das Fernseh-Exklusivrechtegesetz geändert werden
und
über den Antrag 585/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend barrierefreier ORF (761 d.B.) und Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Publizistikförderungsgesetz 1984 und das Presseförderungsgesetz 2004 geändert werden (762 d.B.) 70 40–42

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Finanzen Dipl.-Ing. Josef Pröll gemäß § 19 Abs. 2 GOG zu den Budgetberatungen für das Jahr 2011 (9/RGER) 72 74–76

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend die verfassungswidrige Verschiebung der Vorlage des Entwurfes des Bundesfinanzgesetzes 2011 (6280/J) 75 78–81

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Wähler/innentäuschung und Verfassungsbruch durch die Bundesregierung (im Zusammenhang mit der Einbringung der Regierungsvorlage betr. das Bundesfinanzgesetz 2011) (6382/J) 77 196

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Ewald Stadler, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz betreffend "Bandions Blamagen" und deren Folgen für den österreichischen Rechtsstaat (Empfehlung der Generalprokuratur auf Aufhebung von Urteilen des BAWAG-Prozesses und offene Fragen in weiteren Ermittlungsverfahren) (6687/J) 81 143–145

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Kinder gehören nicht ins Gefängnis" (21/AS) 80 28–29

 

Erklärung des Vizekanzlers und Bundesministers für Finanzen Dipl.-Ing. Josef Pröll gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Stand der Budgetvorbereitungen (10/RGER) 80 62–64

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1295/A der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ministeranklage gemäß Art. 142 Abs. 2 lit.b B-VG wider den Bundeskanzler Werner Faymann (991 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1296/A der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ministeranklage gemäß Art. 142 Abs. 2 lit.b B-VG wider den Bundesminister für Finanzen VK DI Josef Pröll (992 d.B.) 83 95–96

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Finanzen Dipl.-Ing. Josef Pröll gemäß § 19 Abs. 2 GOG betreffend Ernennung einer neuen Staatssekretärin (12/RGER) 88 15–17

 

Erste Lesung: Bundesfinanzgesetz 2011 - BFG 2011 samt Anlagen  (980 d.B.) 88 34–36

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (981 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Verwaltungsgerichtshofgesetz 1985, das Rechnungshofgesetz 1948, das Parteiengesetz, das Publizistikförderungsgesetz 1984, das KommAustria-Gesetz, das Allgemeine Verwaltungsverfahrensgesetz 1991, das Verwaltungsstrafgesetz 1991, das Zustellgesetz, das E-Government-Gesetz, das Bundesstatistikgesetz 2000, das Konsulargebührengesetz 1992, das Aktiengesetz, das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, das Außerstreitgesetz, das Baurechtsgesetz, das Eisenbahn-Enteignungsentschädigungsgesetz, die Exekutionsordnung, das Firmenbuchgesetz, das Fortpflanzungsmedizingesetz, das Gebührenanspruchsgesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das GmbH-Gesetz, die Insolvenzordnung, die Jurisdiktionsnorm, die Notariatsordnung, das Privatstiftungsgesetz, die Rechtsanwaltsordnung, das Rechtsanwaltsprüfungsgesetz, das Rechtspflegergesetz, das Gesetz über das Statut der Europäischen Gesellschaft, das Strafrechtliche Entschädigungsgesetz 2005, das Unternehmensgesetzbuch, das Urkundenhinterlegungsgesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 2002, die Zivilprozessordnung, das Strafgesetzbuch, das Suchtmittelgesetz, die Strafprozessordnung 1975, das Jugendgerichtsgesetz, das Strafvollzugsgesetz, das Strafregistergesetz, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Rechtspraktikantengesetz, das Staatsanwaltschaftsgesetz, das Garantiegesetz 1977, das Unternehmensserviceportalgesetz, das Finanzprokuraturgesetz, das Erdölbevorratungs-Förderungsgesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das EU-Quellensteuergesetz, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Bewertungsgesetz 1955, das Gebührengesetz 1957, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Kapitalverkehrsteuergesetz, das Versicherungssteuergesetz 1953, das Feuerschutzsteuergesetz 1952, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Wohnhaus-Wiederaufbaugesetz, das Bundesgesetz vom 16. Dezember 1948 betreffend die Gewährung von Gebührenbefreiungen für Anleihen von Gebietskörperschaften, das Energieabgabenvergütungsgesetz, das Investmentfondsgesetz, das Immobilien-Investmentfondsgesetz, das Normverbrauchsabgabegesetz 1991, das Kommunalsteuergesetz 1993, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz 2010, die Abgabenexekutionsordnung, das Glücksspielgesetz, das Tabaksteuergesetz 1995, das Tabakmonopolgesetz 1996, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Finanzausgleichsgesetz 2008, das Zivildienstgesetzes 1986, das Vereinsgesetzes 2002, das Bundes-Stiftungs- und Fondsgesetz, das Wehrgesetz 2001, das Heeresdisziplinargesetz 2002, das Heeresgebührengesetz 2001, das Auslandseinsatzgesetz 2001, das Wettbewerbsgesetz, das Mineralrohstoffgesetz, das KMU-Förderungsgesetz, die Gewerbeordnung 1994, das Bundespflegegeldgesetz, das Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz, das Bundesbahngesetz, das Behinderteneinstellungsgesetz, das Bundesbehindertengesetz, das Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz, Bundessozialamtsgesetz, das Hausbesorgergesetz, das Arbeitsverfassungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktservicegesetz, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Sonderunterstützungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Allgemeine Pensionsgesetz, das Beamten-Kranken – und Unfallversicherungsgesetz, das Bundesgesetz über einen Kassenstrukturfonds für die Gebietskrankenkassen, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetz, die Reisegebührenvorschrift, das Pensionsgesetz 1965, das Bundes-Personalvertretungsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und Forstarbeiter-Dienstrechtsgesetz, das Poststrukturgesetz, das Asylgerichtshofgesetz, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Universitätsgesetz 2002, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Bundestheaterorganisationsgesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Altlastensanierungsgesetz, das Emissionszertifikategesetz, das Vermarktungsnormengesetz, das Umweltförderungsgesetz, das Bundesgesetz über das Bundesamt für Wasserwirtschaft und Änderung des Wasserbautenförderungsgesetzes, das Weingesetz 2009, das Patentamtsgebührengesetz, das Fernmeldegebührengesetz, das Fernsprechentgeltzuschussgesetz, das Postmarktgesetz, das Straßentunnel-Sicherheitsgesetz, das Luftfahrtgesetz, das Schieneninfrastrukturfinanzierungsgesetz, das Schifffahrtsgesetz und das Wasserstraßengesetz geändert sowie ein Verwahrungs- und Einziehungsgesetz, ein Bundesgesetz zur Rückführung der Kühlgeräteentsorgungsbeiträge der Konsumenten, ein Bundesgesetz betreffend die vergleichsweise Bereinigung des Vollzuges des Bundespflegegeldgesetzes für die Jahre 1993 bis 2009, ein Bundesgesetz, mit dem eine Stabilitätsabgabe von Kreditinstituten eingeführt wird (Stabilitätsabgabegesetz – StabAbgG), ein Bundesgesetz, mit dem eine Stabilitätsabgabe von Kreditinstituten eingeführt wird (Stabilitätsabgabegesetz – StabAbgG), ein Bundesgesetz, mit dem eine Flugabgabe eingeführt wird (Flugabgabegesetz – FlugAbgG), ein Luftfahrtsicherheitsgesetz 2011, ein Bundesgesetz, mit der das Personal der Heeresforstverwaltung Allentsteig einem anderen Rechtsträger überlassen wird, ein Arbeit-und-Gesundheit-Gesetz, ein Agrarkontrollgesetz und ein Bundesgesetz, mit dem die Begründung weiterer Vorbelastungen durch die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird, erlassen werden und das Stempelmarkengesetz aufgehoben wird (Budgetbegleitgesetz 2011) (1026 d.B.) und Bericht und Antrag des Budgetausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundesgesetz über die Beschäftigung parlamentarischer Mitarbeiter (Parlamentsmitarbeitergesetz) sowie das Bundesgesetz über die Bezüge der obersten Organe des Bundes, der Mitglieder des Nationalrates und des Bundesrates und der von Österreich entsandten Mitglieder des Europäischen Parlaments (Bundesbezügegesetz -BBezG) geändert werden (1027 d.B.) 90 36–38

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Volksbefragung über die Wehrpflicht (1409/A(E)) 95 58–61

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Aktuelle Perspektiven der österreichischen und europäischen Energiepolitik nach Fukushima" (14/RGER) 98 43–45

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Transparenz- und Antikorruptionspaket (1494/A(E)) 100 141–143

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten Dr. Michael Spindelegger gemäß § 19 Abs. 2 GOG anlässlich der Ernennung der neuen Mitglieder der Bundesregierung (15/RGER) 102 69–72

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1174 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2012 bis 2015 erlassen wird - BFRG 2012-2015 (1199 d.B.) 107 43–45

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten Dr. Michael Spindelegger gemäß § 19 Abs. 2 GOG betr. Schwerpunkte der Regierungspolitik in der Gesetzgebungsperiode (16/RGER) 109 81–83

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Anträge 1527/A der Abgeordneten Dr. Peter Wittmann, Mag. Wilhelm Molterer, Mag. Ewald Stadler, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz und ein Bundesgesetz, mit dem die Nationalrats-Wahlordnung 1992, das Bundespräsidentenwahlgesetz 1971, die Europawahlordnung, das Wählerevidenzgesetz 1973, das Europa-Wählerevidenzgesetz, das Volksabstimmungsgesetz 1972, das Volksbefragungsgesetz 1989, das Volksbegehrengesetz 1973, die Strafprozessordnung 1975 und das Tilgungsgesetz 1972 geändert werden (Wahlrechtsänderungsgesetz 2011),
914/A der Abgeordneten Mag. Daniela Musiol, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz BGBl Nr 1/1930 idF BGBl Nr 106/2009, geändert wird und Bundesgesetz, mit dem das Bundespräsidentenwahlgesetz 1971, BGBl Nr 57/1971 idF BGBl Nr 28/2007 geändert wird,
1001/A der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundespräsidentenwahlgesetz 1971, BGBl. Nr. 57/1971, geändert wird,
1002/A der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG), BGBl. Nr. 1/1930, geändert wird,
1098/A der Abgeordneten Mag. Daniela Musiol, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Nationalrats-Wahlordnung 1992, BGBl 1992/471, zuletzt geändert durch BGBl I 2010/13, und das Europa-Wählerevidenzgesetz, BGBl 118/1996, zuletzt geändert durch BGBl I 11/2009, geändert werden,
und 1398/A(E) der Abgeordneten Mag. Daniela Musiol, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform der Briefwahl (1257 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Strafregistergesetz 1968 geändert wird (1258 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 600/A der Abgeordneten Herbert Scheibner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Wahl des Nationalrates (Nationalrats-Wahlordnung 1992 - NRWO) und das Bundesgesetz über die Wahl der Mitglieder des Europäischen Parlaments (Europawahlordnung - EuWO) geändert wird (Wahlordnungs-Novelle 2009) (1259 d.B.) 110 94

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Jahresbericht 2010 des ORF gemäß § 7 ORF-Gesetz, vorgelegt vom Bundeskanzler (III-249 d.B.) (1311 d.B.) und Bericht des Kulturausschusses über den Antrag 1517/A(E) der Abgeordneten Mag. Heidemarie Unterreiner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderung von Volksmusik und volkstümlicher Musik (1379 d.B.) 112 115–116

 

EU-Erklärung der Bundesministerin für Finanzen Mag. Dr. Maria Theresia Fekter gemäß § 74b Abs. 1. lit b GOG zum Europäischen Stabilitätsmechanismus ("Euro-Rettungsschirm") und die Folgen der Griechenland-Finanzkrise (17/RGER) 113 32–34

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Finanzen betreffend Aufklärung des schwarz-blauen "Korruptionssumpfes" (Verdacht auf Korruption in der Telekom AG) (9229/J) 116 75–77

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Korruptionsbekämpfung in der EU" (32/AS) 118 51–53

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (1390 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Zahlungsbilanzstabilisierungsgesetz geändert wird (1409 d.B.) 120 14–17

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend die Schaltung von Inseraten im persönlichen politischen Interesse des Werner Faymann (9357/J) 120 99–101

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Abhaltung von Volksbefragungen (1685/A(E)) 122 29–32

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2012 (Bundesfinanzgesetz 2012 - BFG 2012) samt Anlagen (1405 d.B.) 126 16–18

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1494 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein EU-Vollstreckungsamtshilfegesetz und ein Bundesgesetz, mit dem zusätzliche Mittel für das Wärme- und Kälteleitungsausbaugesetz bereitgestellt werden, erlassen sowie das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umgründungssteuergesetz, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Investmentfondsgesetz 2011, das Immobilien-Investmentfondsgesetz, das Stiftungseingangssteuergesetz, die Bundesabgabenordnung, das Zollrechts-Durchführungsgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz, das Fremdenpolizeigesetz 2005, das Datenschutzgesetz 2000, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Wasserstraßengesetz, das Bundesgesetz über das Österreichische Forschungs- und Prüfzentrum Arsenal Gesellschaft mit beschränkter Haftung, das Austria Wirtschaftsservice-Gesetz und das Außenhandelsgesetz 2011 geändert werden (Budgetbegleitgesetz 2012) (1500 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1495 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzgesetz 2011 geändert wird (1501 d.B.) 130 107–109

 

 

Oberste Organe (UG 01 - 06 und UG 10) 132 39–41

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1405 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2012 (Bundesfinanzgesetz 2012 - BFG 2012) samt Anlagen (1510 d.B.) 132 39–41

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (1516 d.B.): Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz und das Bundesverfassungsgesetz über Ermächtigungen des Österreichischen Gemeindebundes und des Österreichischen Städtebundes geändert werden (1602 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundeshaushaltsgesetz 2013 geändert wird (1603 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre, das Bundesbezügegesetz und das Bezügegesetz geändert werden (1604 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1750/A(E) der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Verhinderung einer europäischen Transferunion (1605 d.B.) 137 56–58

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (1276 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesverfassungsgesetz über die Transparenz von Medienkooperationen sowie von Werbeaufträgen und Förderungen an Medieninhaber eines periodischen Mediums und ein Bundesgesetz über die Transparenz von Medienkooperationen sowie von Werbeaufträgen und Förderungen an Medieninhaber eines periodischen Mediums erlassen und das KommAustria-Gesetz geändert werden,
und über den Antrag 1235/A(E) der Abgeordneten Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Regierungsinserate (1607 d.B.) und Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Mediengesetz geändert wird (1608 d.B.) 137 109–110

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1759/A der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Karlheinz Kopf, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das ORF-Gesetz geändert wird (1609 d.B.) 137 138–139

 

EU-Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten Dr. Micheal Spindelegger gemäß § 74 b Abs. 3 GOG zu den Ergebnissen des Europäischen Rates am 9. Dezember 2011 (19/RGER) 139 27–29

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Was bedeutet die derzeitige Schuldenkrise für die Zukunft Europas?" (37/AS) 140 70–72

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dieter Brosz, MSc, Kolleginnen und Kollegen betreffend ORF: Parteipolitik raus, echte Unabhängigkeit rein (1807/A(E)) 140 164–166

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Konsolidierungspaket der Bundesregierung: sozial unausgewogen, keine Strukturreformen, zu wenig Zukunftsinvestitionen und obendrein geschummelt (10652/J) 143 67–68

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Finanzen betreffend die Aufklärung von Korruptionsvorwürfen (11327/J) 152 27–29

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Nachhaltig investieren statt aus Europa einen Sparverein machen" (41/AS) 155 73–74

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend lückenlose Transparenz für Parteifinanzen (1926/A(E)) 155 157–160

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Schluss mit politischer Korruption: Österreich braucht ein europaweit vorbildliches Parteientransparenzgesetz ohne Schlupflöcher" (42/AS) 159 37–38

 

Erklärung des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Rudolf Hundstorfer gemäß § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Österreichs Arbeitsmarkt im europäischen Kontext - In Wachstum und Beschäftigung investieren" (21/RGER) 159 65–66

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 1993/A der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG) geändert wird (Abberufbarkeit von Nationalratspräsidenten) (1307/GO) 161 165–166

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (1782 d.B.): Bundesgesetz über die Finanzierung politischer Parteien (Parteiengesetz 2012 - PartG) (1844 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes über Förderungen des Bundes für politische Parteien (Parteien-Förderungsgesetz 2012 - PartFörG) (1845 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundespräsidentenwahlgesetz 1971 geändert wird (1846 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1942/A der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Karlheinz Kopf, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bezügebegrenzungs-BVG und das Unvereinbarkeitsgesetz geändert werden (1847 d.B.), Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (1465 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz zur Sicherung der Transparenz bei der Wahrnehmung politischer und wirtschaftlicher Interessen (Lobbying- und Interessenvertretungs-Transparenz-Gesetz – LobbyG) erlassen und das Gerichtsgebührengesetz geändert wird (1832 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über den Antrag 1950/A der Abgeordneten Mag. Heribert Donnerbauer, Dr. Johannes Jarolim, Mag. Albert Steinhauser, Gerald Grosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch und die Strafprozessordnung 1975 zur Verbesserung der strafrechtlichen Bekämpfung von Korruption geändert werden (Korruptionsstrafrechtsänderungsgesetz 2012 - KorrStrÄG 2012),
über den Antrag 1467/A(E) der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung eines Anti-Korruptionsparagraphen für Politiker und einer Reform des Parteienfinanzierungssystems analog zu den Forderungen des Europarates,
über den Antrag 1478/A der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch BGBI. Nr. 60/1974, zuletzt geändert durch BGBI. I Nr. 111/2010, geändert wird (Strafbarkeit der Abgeordnetenbestechung),
über den Antrag 1479/A(E) der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wiedereingliederung öffentlicher Unternehmen in das Korruptionsstrafrecht sowie
über den Antrag 1487/A(E) der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Strafbarkeit des "Anfütterns" (Schaffung von Abhängigkeiten durch wiederholte Geschenke an Amtsträger) (1833 d.B.) 163 24–26

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gemäß § 19 Abs. GOG zum Thema "Gemeinsam Europas Zukunft gestalten - mit Beschäftigung, Wachstum und Stabilität" (22/RGER) 164 58–60

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten Dr. Michael Spindelegger gemäß § 19 Abs. 2 GOG betreffend Ernennung eines neuen Staatssekretärs (23/RGER) 169 134–135

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Inseraten-Affäre Faymann (12575/J) 169 193–195

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Steuern senken statt Geld an Banken verschenken! (2080/A(E)) 171 29–31

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Stefan Petzner, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft betreffend "Schwarzer Inserator" Berlakovich oder die "schwarzen Kanäle des Lebensministeriums" (Verdacht illegaler Parteienfinanzierung) (12788/J) 172 31–33

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (1899 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesschatzscheingesetz geändert wird (1919 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (1914 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über das Wirksamwerden der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 über OTC-Derivate, zentrale Gegenparteien und Transaktionsregister (Zentrale Gegenparteien-Vollzugsgesetz - ZGVG) erlassen wird sowie das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz und das Finalitätsgesetz geändert werden (1924 d.B.) 173 38–40

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1959 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2013 bis 2016 geändert wird (1998 d.B.)

Oberste Organe (UG 01 - 06) und Bundeskanzleramt (UG 10) 181 34–37

 und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1910 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2013 (Bundesfinanzgesetz 2013 - BFG 2013) samt Anlagen (1999 d.B.) 181 34–37

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Wehrpflicht und Neutralität - statt Söldnerheer und Nato" (47/AS) 184 42–43

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 2136/A der Abgeordneten Dr. Peter Wittmann, Mag. Wolfgang Gerstl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre und das Bundesbezügegesetz geändert werden (2058 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1962/A(E) der Abgeordneten Herbert Kickl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung einer Neuregelung der sog. Altpolitiker-Pensionen (2059 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1748/A der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Bezüge und Pensionen der obersten Organe des Bundes und sonstiger Funktionäre (Bezügegesetz), zuletzt geändert mit BGBl. I Nr. 76/2010 (2060 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1838/A(E) der Abgeordneten Karl Öllinger, Kolleginnen und Kollegen betreffend zusätzlichen Konsolidierungsbedarfs im Bereich der Politikerpensionen alt (2061 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 2109/A der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre, das Bundesbezügegesetz und das Bezügegesetz geändert werden (2062 d.B.) 185 145–146

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schutz des heimischen Wassers (2179/A(E)) 187 190–192

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Peter Fichtenbauer, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Landesverteidigung und Sport betreffend die Beibehaltung der Wehrpflicht als Ergebnis der Volksbefragung (13793/J) 188 143–146

 

EU-Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers Dr. Michael Spindelegger gemäß § 74b Abs. 1 lit. b GOG zum Zwecke der Erörterung der Ergebnisse des Europäischen Rates vom 7. und 8. Februar 2013 (25/RGER) 190 44–45

 

Einwendung der Abg. Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Ergänzung der Tagesordnung um die Berichte des Budgetausschusses in 2183 bis 2187 d.B. als Tagesordnungspunkte 1 bis 5 (Vorlagen im Zusammenhang mit einem Verbot von Finanzspekulationen mit öffentlichen Mitteln) (2012/GO) 191 61–62

 

Einwendung der Abg. Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Ergänzung der Tagesordnung um die Berichte des Budgetausschusses in 2183 bis 2187 d.B. als Tagesordnungspunkte 1 bis 5 (Vorlagen im Zusammenhang mit einem Verbot von Finanzspekulationen mit öffentlichen Mitteln) (2019/GO) 193 58–59

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten Dr. Michael Spindelegger gem. § 19 Abs. 2 GOG anlässlich der Ernennung eines neuen Mitgliedes der Bundesregierung (26/RGER) 193 95–96

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Inneres betreffend "Beraterparadies" im BMI (Bundesministerium für Inneres); (Missstände im Beschaffungswesen) (14346/J) 196 50–53

 

Bericht des Hauptausschusses betreffend die Erstattung eines Gesamtvorschlages für die Wahl der Mitglieder der Volksanwaltschaft (2263 d.B.) 199 61–62

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft betreffend die Klientelpolitik des Bundesministers Berlakovich zugunsten von Chemieindustrie und Großbauern (14713/J) 202 40–42

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (2251 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2013 bis 2016 um die Obergrenzen für das Jahr 2017 ergänzt wird und die Obergrenzen für das Jahr 2013 wegfallen (Bundesfinanzrahmengesetz 2014 bis 2017) (2320 d.B.) 204 79–80

 

Erklärungen des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers gemäß § 19 Absatz 2 der Geschäftsordnung des Nationalrates über "Entwicklungen und Maßnahmen betreffend die Hochwassersituation in Österreich"  (28/RGER) 206 60–62

 

Antrag des Abgeordneten Stefan Petzner auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 1813/A(E) der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Entstaatlichung des ORF (Österreichischen Rundfunks) (1635/GO) 209 119–121

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Finanzen betreffend Totalschaden in der Hypo Alpe-Adria und Totalversagen der Bundesregierung (15418/J) 215 177–178

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (2360 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bankeninterventions- und -restrukturierungsgesetz erlassen sowie das Bankwesengesetz und das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz geändert werden (2513 d.B.) 216 85–86

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz betreffend Neubeginn ohne Korruption: Aufklärung, politische Verantwortung und Geld zurück (15948/J) 217 118–120

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend direkte Demokratie gegen rot-schwarzen Reformstau und soziale Kälte (15996/J) 219 27–29

 

Tatsächliche Berichtigung in der Verhandlung über:

 

Bericht des Ausschusses für Wirtschaft und Industrie über die Regierungsvorlage (1962 d.B.): Bundesgesetz über Lenkungsmaßnahmen zur Sicherung der Energieversorgung (Energielenkungsgesetz 2012 – EnLG 2012) (2066 d.B.) 187 276

 

Selbständige Anträge betreffend

 

ein Bundesgesetz, mit dem die Europawahlordnung, das Europa-Wählerevidenzgesetz, die Nationalrats-Wahlordnung 1992, das Wählerevidenzgesetz 1973 und das Bundespräsidentenwahlgesetz 1971 geändert werden (390/A)

Nationalrat

Einbringung 10 13

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 11 35

Zurückziehung am 22.01.2009

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 390/A) 12 3

 

ein Bundesgesetz, mit dem die Europawahlordnung und das Europa-Wählerevidenzgesetz geändert werden (425/A)

Nationalrat

Einbringung 11 10

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 12 5

Bericht 84 d.B. (Karl Donabauer)

Zweite und dritte Lesung 14 296–306

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 02.03.2009

Bericht 8046/BR d.B. (Martin Preineder)

Verhandlung BR 766 43–52

Beschluss (kein Einspruch) BR 766 52

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 27.02.2009, BGBl. I Nr. 11/2009

 

ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem besondere Bestimmungen für die Neuermittlung der Verteilung von nach der Wahl der Mitglieder des Europäischen Parlaments 2009 zu vergebenden Mandaten durch die Bundeswahlbehörde erlassen werden (506/A)

Nationalrat

Einbringung 14 21

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 15 6

Bericht 121 d.B. (Mag. Dr. Beatrix Karl)

Zweite und dritte Lesung 17 107–113

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 13.03.2009

Bericht 8080/BR d.B. (Franz Perhab)

Verhandlung BR 768 38–41

Beschluss (kein Einspruch) BR 768 41

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 12.03.2009, BGBl. I Nr. 32/2009

 

ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre geändert wird sowie ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesbezügegesetz und das Bezügegesetz geändert werden (1186/A)

Nationalrat

Einbringung 70 7

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 71 4

Bericht 830 d.B. (Erwin Hornek)

Zweite und dritte Lesung 73 43–54

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 09.07.2010

Bericht 8369/BR d.B. (Josef Saller)

Verhandlung BR 787 38–43

Beschluss (kein Einspruch) BR 787 43–44

Beschluss (Zustimmung) Zustimmung gem. Art. 44 Abs. 2 B-VG BR 787 44

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 08.07.2010, BGBl. I Nr. 76/2010

 

Erhaltung des Klosters Mor Gabriel und Unterstützung der Rechte der christlichen Minderheit in der Türkei (1953/A(E))

Nationalrat

Einbringung 157 8

Zuweisung an den Ausschuss für Menschenrechte 158 5

Bericht 2156 d.B. (Claudia Durchschlag)

Verhandlung 191 268–275

Annahme der Entschließung (296/E) 191 276

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Umweltförderungsgesetz geändert wird (2361/A)

Nationalrat

Einbringung 209 7

Zuweisung an den Umweltausschuss 210 3

Bericht 2489 d.B. (Peter Stauber)

Zweite und dritte Lesung 216 232–244

Bundesrat

Zuweisung an den Umweltausschuss am 09.07.2013

Bericht 9102/BR d.B. (Richard Wilhelm)

Verhandlung BR 823 206–208

Beschluss (kein Einspruch) BR 823 208

Beschluss im Bundesrat

Bundesgesetz vom 05.07.2013, BGBl. I Nr. 146/2013

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

rasche Umsetzung der im Regierungsprogramm enthaltenen Maßnahmen zur Bewältigung der Wirtschaftskrise (79/UEA) 13 87, 88–91

Annahme der Entschließung (10/E) 13 115

 

Dringliche Anfragen betreffend

 

konjunkturelle Auswirkungen der Konjunkturpakete der Bundesregierung (1092/J 27.02.2009) 15 2

Zurückziehung am 27.02.2009

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Gefährdung der Sicherheit und des ehrenamtlichen Engagements der Feuerwehren durch eine fehlende Löschwasserversorgung im Blisadonatunnel (im Gemeindegebiet von Klösterle am Arlberg) (15997/J 25.09.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (15473/AB 27.11.2013)

 

Zur Geschäftsbehandlung

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit von Abg. Dr. Alexander Van der Bellen erhobenen Vorwürfen gegenüber Mitarbeitern des Dritten Präsidenten des Nationalrates Mag. Dr. Martin Graf (263/GO) 10 111

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. den Antrag des Abg. Ing. Peter Westenthaler, gem. § 18 Abs. 3 GOG die Anwesenheit des Bundeskanzlers im Hause zu verlangen (448/GO) 11 148

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Hinweis auf die in der Bundesverfassung geregelte Vertretung von Mitgliedern der Bundesregierung durch Staatssekretäre und Mitteilung über das Eintreffen des Bundeskanzlers (25/GO) 13 76

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit der Zurückziehung der Dringlichen Anfrage 1092/J (84/GO) 15 13–14

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit dem Ausscheiden von Dkfm. Dr. Werner Zögernitz aus der Funktion des Klubdirektors der ÖVP (522/GO) 17 227–228

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. den Antrag des Abg. Ing. Peter Westenthaler, gem. § 18 Abs. 3 GOG die Anwesenheit des Bundesministers für Finanzen im Hause zu verlangen (60/GO) 20 86–87

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit einem von den Abg. Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen eingebrachten Rückverweisungsantrag zum Bundesfinanzgesetz 2010 (2174/GO) 23 41

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. die Äußerung des Abg. Dr. Harald Walser zum "organsierten Rechtsextremismus" im Hohen Hause (2175/GO) 23 164

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. den Antrag des Abg. Dr. Fichtenbauer, die Anwesenheit des Bundesministers für Finanzen im Hause zu verlangen (2176/GO) 23 214

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit der auf der Website www.unzensuriert.at und in der "Neuen Freien Zeitung" veröffentlichten Kritik des Dritten Präsidenten Dr. Martin Graf am Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde (2213/GO) 23 432–433

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. die Aufforderung des Abg. Josef Cap zum Amtsverzicht des Mag. Dr. Martin Graf in der Funktion als Dritter Präsident des Nationalrates nach geäußerter Kritik am Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde (2222/GO) 23 512–513

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Feststellung der Unzulässigkeit der Abgabe der Stimme für einen anderen Abgeordneten und Hinweis auf die Endgültigkeit der Enunziation eines Abstimmungsergebnisses durch den vorsitzführenden Präsidenten (2246/GO) 23 1055–1056

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit der Telefonüberwachung von Abg. Peter Westenthaler durch das Büro für Interne Angelegenheiten und Ersuchen um grundsätzliche Aufklärung der Praxis der Telefonüberwachung von Abgeordneten durch die Bundesministerien für Inneres und Justiz (540/GO) 31 45

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit Abhör- und Beeinflussungsmaßnahmen im Bereich des Parlaments (356/GO) 32 48–49

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit dem Antrag des Abg. Herbert Scheibner gem. § 46 Abs. 4 GOG betr. Beauftragung des Verfassungsausschusses mit der Fortsetzung seiner Arbeiten nach Beendigung der ordentlichen Tagung 2008/2009 (363/GO) 32 50–51

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit von Abg. Mag. Werner Kogler erhobenen Vorwürfen gegenüber Landeshauptleuten sowie Ankündigung eines Antrages betr. Beauftragung des Finanzausschusses mit der Fortsetzung seiner Arbeiten nach Beendigung der ordentlichen Tagung 2008/2009 (365/GO) 32 51–52

 

Antrag der Abg. Karlheinz Kopf, Dr. Josef Cap, Heinz-Christian Strache, Josef Bucher, Mag. Werner Kogler gem. § 46 Abs. 4 GOG betr. Beauftragung des Finanzausschusses mit der Fortsetzung seiner Arbeiten nach Beendigung der ordentlichen Tagung 2008/2009 (375/GO) 32 298

Annahme des Antrages 32 298

 

Antrag der Abg. Karlheinz Kopf, Dr. Josef Cap gem. § 46 Abs. 4 GOG-NR betr. Beauftragung des Untersuchungsausschuss zur Untersuchung von Abhör- und Beeinflussungsmaßnahmen im Bereich des Parlaments mit der Fortsetzung seiner Arbeiten nach Beendigung der ordentlichen Tagung 2008/2009 (376/GO) 32 298

Annahme des Antrages 32 298

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit Einwendungen gegen die Tagesordnung (2279/GO) 40 47

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Verlangen auf Erteilung eines Ordnungsrufes an Abg. Mag. Ewald Stadler für die Verwendung des Begriffes "Privat-Stasi" im Zusammenhang mit dem Büro für interne Angelegenheiten (BIA) (584/GO) 43 49

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Dauer des Debattenbeitrages von Bundesministerin für Inneres Mag. Dr. Maria Theresia Fekter während der Direktübertragung durch den ORF (588/GO) 43 54–55

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Spruchpraxis bei der Erteilung von Ordnungsrufen (394/GO) 48 45

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit auf den ÖVP-Abgeordnetenbänken aufgestellten Tafeln (680/GO) 59 88

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit Einwendungen gegen die Tagesordnung (562/GO) 69 42–43

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit der Beantwortung der Dringlichen Anfrage betr. die verfassungswidrige Verschiebung der Vorlage des Entwurfes des Bundesfinanzgesetzes 2011 (6280/J) durch Bundesminister für Finanzen Dipl.-Ing. Josef Pröll (615/GO) 75 71

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit der Antrittsrede von Staatssekretärin Mag. Verena Remler sowie den Zwischenrufen während der Rede durch Abgeordnete des BZÖ (656/GO) 88 21

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. den Antrag des Abg. Herbert Scheibner, gem. § 18 Abs. 3 GOG die Anwesenheit des Bundeskanzlers und des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend im Hause zu verlangen (886/GO) 93 83

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Ablehnung des Antrages des Abg. Herbert Scheibner, gem. § 18 Abs. 3 GOG die Anwesenheit des Vizekanzlers im Hause zu verlangen (1207/GO) 102 105

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Ablehnung des Antrages des Abg. Mag Ewald Stadler, gem. § 18 Abs. 3 GOG die Anwesenheit des Vizekanzlers im Hause zu verlangen (1210/GO) 102 113–114

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit einem von Abg. Wolfgang Großruck vorgetragenen Zweizeiler (999/GO) 105 224

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit dem von Abg. Dr. Eva Glawischnig-Piesczek erhobenen Vorwurf parteipolitischer Aussagen in der Beantwortung der Dringlichen Anfrage der Abg. Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufklärung des schwarz-blauen Korruptionssumpfes (9229/J) durch Bundesministerin für Finanzen Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (1084/GO) 116 68

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Ablehnung des Ersuchens von Abg. Dr. Eva Glawischnig-Piesczek auf Unterbrechung der Sitzung zur Beratung der Klubvorsitzenden im Zusammenhang mit der Formulierung eines Untersuchungsgegenstandes für einen Untersuchungsausschuss zur Klärung von Korruptionsvorwürfen (1087/GO) 116 122

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit der von Abgeordneten des BZÖ herbeigeführten Unruhe während der Wortmeldung der Abg. Dr. Eva Glawischnig-Piesczek zur Änderung des Zahlungsbilanzstabilisierungsgesetzes (1108/GO) 120 27

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. die Beachtung der Bestimmungen des Artikels 57 B-VG seitens des Bundesministeriums für Justiz sowie die Verletzung des Briefgeheimnisses durch die Zitierung aus einem an Abg. Gerald Grosz adressierten Brief des Bundesministeriums für Justiz durch Abg. Johann Singer (1266/GO) 124 141–142

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Ablehnung des Antrages der Abg. Dr Eva Glawischnig-Piesczek, gem. § 18 Abs. 3 GOG die Anwesenheit des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers im Hause zu verlangen (1328/GO) 137 48

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Zurückweisung des Antrages des Abg. Josef Bucher gem. § 59 Abs. 1 GOG betr. Vorreihung des Tagesordnungspunktes 4 (Bericht des Finanzausschusses, 1778 d.B., über den Bericht der Bundesministerin für Finanzen III-307 d.B. betr. EU-Jahresvorschau 2012 zum jährlichen Arbeitsprogramm der Kommission beziehungsweise des Rates) an den Beginn der Tagesordnung (1577/GO) 157 14

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Unterstützung des Antrages der Abgeordneten Otto Pendl, Werner Amon, MBA, Kolleginnen und Kollegen, dem Untersuchungsausschuss zur Klärung von Korruptionsvorwürfen eine Frist zur Berichterstattung zu setzen (1706/GO) 169 125–126

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Inseratenschaltungen der Grünen im Zusammenhang mit der Beendigung der Tätigkeit des Untersuchungsausschusses zur Klärung von Korruptionsvorwürfen sowie Ersuchen um Thematisierung in der Präsidialkonferenz (1715/GO) 175 8–9

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Zurückweisung des Antrages des Abg. Dieter Brosz, MSc, gem. § 18 Abs. 3 GOG die Anwesenheit der Bundesministerin für Finanzen im Hause zu verlangen, und Hinweis auf die Vertretung durch den ihm beigefügten Staatssekretär (1995/GO) 190 129–130

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Zurückweisung der Einwendung der Abg. Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Ergänzung der Tagesordnung um die Berichte des Budgetausschusses in 2183 bis 2187 d.B. als Tagesordnungspunkte 1 bis 5 (Vorlagen im Zusammenhang mit einem Verbot von Finanzspekulationen mit öffentlichen Mitteln) (2004/GO) 191 24

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Zurückweisung der Einwendung der Abg. Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Ergänzung der Tagesordnung um die Berichte des Budgetausschusses in 2183 bis 2187 d.B. als Tagesordnungspunkte 1 bis 5 (2023/GO) 193 30

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Zurückweisung der von Abg. Dr. Eva Glawischnig-Piesczek geäußerten Kritik an der mangelnden Ausführlichkeit der mündlichen Beantwortung der Dringlichen Anfrage der Abg. Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betr. Beraterparadies im Bundesministerium für Inneres (14346/J) durch Bundesministerin für Inneres Mag. Johanna Mikl-Leitner (2042/GO) 196 43

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Ablehnung des Antrages der Abg. Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, gem. § 18 Abs. 3 GOG die Anwesenheit des Bundesministers für europäische und internationale Angelegenheiten im Hause zu verlangen, im Hinblick auf dessen Vertretung durch den diesem beigegebenen Staatssekretär (2083/GO) 207 66–67

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit dem in der Präsidialkonferenz hergestellten Einvernehmen über die Gestaltung des Dialoges zwischen Mitgliedern der Bundesregierung und Abgeordneten sowie Kritik an dem Ersuchen von Präsidentin Mag. Barbara Prammer an Bundesministerin für Finanzen Mag. Dr. Maria Theresia Fekter um Bedachtnahme auf die Wortwahl (2148/GO) 215 136–137

 

Ordnungsrufe

 

erhalten 124 142, 142

erhalten 130 107–108, 109

erhalten 130 219, 219

erhalten 140 166, 166

erhalten 161 47, 47

erhalten 187 273, 274

erhalten 202 40, 42

 

Wortentziehungen

 

 18 54