MOSER Gabriela, Dr.

 

Partei: Die Grünen

 

Wahlkreis 4 (Oberösterreich)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 10

 

Immunitätsangelegenheiten betreffend

 

Ersuchen des Landesgerichtes für Strafsachen Wien (113 Hv 105/10d) um Zustimmung zur behördlichen Verfolgung der Abgeordneten zum Nationalrat Dr. Gabriela Moser wegen des Verdachtes der strafbaren Handlung nach § 111 Abs. 1 und 2 StGB (29/IMM)

Einlangen am 07.09.2010

Zuweisung an den Immunitätsausschuss am 08.09.2010

Bericht 894 d.B. (Johannes Schmuckenschlager)

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Immunitätsausschuss 77 82

Feststellung eines Zusammenhanges zwischen der behaupteten strafbaren Handlung und der politischen Tätigkeit 77 302–303

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Bautenausschuss (Mitglied) am 25.11.2008

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Ausschusssitzung am 10.12.2008 (Innehabung der Funktion bis 29.01.2010)

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Mitglied am 30.01.2010

 

Zur Schriftführerin wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 24.02.2010 (Innehabung der Funktion bis 20.03.2013)

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Mitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Mitglied am 25.04.2013

 

Zur Schriftführerin wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 26.04.2013

 

Budgetausschuss (Ersatzmitglied) am 25.11.2008

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Ersatzmitglied am 30.01.2010

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Ersatzmitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Ersatzmitglied am 25.04.2013

 

Ständiger Unterausschuss des Budgetausschusses (Ersatzmitglied) am 10.12.2008

 

Ausscheiden am 09.03.2010

 

Ersatzmitglied am 10.03.2010

 

Finanzausschuss (Ersatzmitglied) am 28.10.2008

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Ersatzmitglied am 30.01.2010

 

Ausscheiden am 29.01.2013

 

Ersatzmitglied am 30.01.2013

 

Gesundheitsausschuss (Ersatzmitglied) am 25.11.2008

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Ersatzmitglied am 30.01.2010

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Ersatzmitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Ersatzmitglied am 25.04.2013

 

Justizausschuss (Ersatzmitglied) am 25.11.2008

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Ersatzmitglied am 30.01.2010

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Ersatzmitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Ersatzmitglied am 25.04.2013

 

Ausschuss für Konsumentenschutz (Mitglied) am 25.11.2008

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Mitglied am 30.01.2010

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Mitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Mitglied am 25.04.2013

 

Unterausschuss des Landesverteidigungsausschusses zur Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes:

Bericht der Bundesregierung betreffend Österreichische Sicherheitsstrategie
"Sicherheit in einer neuen Dekade - Sicherheit gestalten" (III-218 d.B.)

 (Mitglied) am 01.03.2011

 

Ausscheiden am 17.03.2011

 

Landesverteidigungsausschuss (Mitglied) am 25.11.2008

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Mitglied am 30.01.2010

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Mitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Mitglied am 25.04.2013

 

Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft (Mitglied) am 25.11.2008

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Mitglied am 30.01.2010

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Mitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Mitglied am 25.04.2013

 

Rechnungshofausschuss (Mitglied) am 25.11.2008

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Mitglied am 30.01.2010

 

Ausscheiden am 29.01.2013

 

Mitglied am 30.01.2013

 

Ständiger Unterausschuss des Rechnungshofausschusses (Mitglied) am 25.11.2008

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Unterausschusssitzung am 25.11.2008 (Innehabung der Funktion bis 10.02.2010)

 

Ausscheiden am 10.02.2010

 

Mitglied am 11.02.2010

 

Zur Schriftführerin wiedergewählt in der Unterausschusssitzung am 02.02.2011

 

Ständiger Unterausschuss des Landesverteidigungsausschusses zur Überprüfung von nachrichtendienstlichen Maßnahmen zur Sicherung der militärischen Landesverteidigung (Mitglied) am 10.12.2008

 

Ausscheiden am 23.02.2010

 

Mitglied am 24.02.2010

 

Ausscheiden am 06.03.2011

 

Mitglied am 21.03.2011

 

Tourismusausschuss (Mitglied) am 25.11.2008

 

Zur Schriftführerin gewählt in der Ausschusssitzung am 10.12.2008 (Innehabung der Funktion bis 29.01.2010)

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Mitglied am 30.01.2010

 

Zur Schriftführerin wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 24.02.2010 (Innehabung der Funktion bis 20.03.2013)

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Mitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Mitglied am 25.04.2013

 

Zur Schriftführerin wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 26.04.2013

 

Umweltausschuss (Ersatzmitglied) am 25.11.2008

 

Mitglied am 29.09.2009

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Mitglied am 30.01.2010

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Mitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Mitglied am 25.04.2013

 

Unvereinbarkeitsausschuss (Ersatzmitglied) am 28.10.2008

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Ersatzmitglied am 30.01.2010

 

Verkehrsausschuss (Mitglied) am 25.11.2008

 

Zur Obmannstellvertreterin gewählt in der Ausschusssitzung am 10.12.2008 (Innehabung der Funktion bis 29.01.2010)

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Mitglied am 30.01.2010

 

Zur Obmannstellvertreterin wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 24.02.2010 (Innehabung der Funktion bis 20.03.2013)

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Mitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Mitglied am 25.04.2013

 

Zur Obmannstellvertreterin wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 26.04.2013

 

Ausschuss für Wirtschaft und Industrie (Ersatzmitglied) am 25.11.2008

 

Ausscheiden am 29.01.2010

 

Ersatzmitglied am 30.01.2010

 

Ausscheiden am 20.03.2013

 

Ersatzmitglied am 21.03.2013

 

Ausscheiden am 24.04.2013

 

Ersatzmitglied am 25.04.2013

 

des Untersuchungsausschusses (Mitglied) am 28.10.2011

 

Zur Obfrau gewählt in der Unterausschusssitzung am 28.10.2011 (Innehabung der Funktion bis 18.09.2012)

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (5 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Finanzierung von Aufgaben der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mit beschränkter Haftung und das Bundesgesetz über die Refinanzierung von Tätigkeiten der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mit beschränkter Haftung erlassen und mit dem das Austria Wirtschaftsservice-Gesetz, das Garantiegesetz 1977, das KMU-Förderungsgesetz, das Einkommenssteuergesetz 1988 und das Bundesgesetz, mit dem die Begründung weiterer Vorbelastungen durch den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird, geändert werden (Konjunkturbelebungsgesetz 2008 - KBG 2008) (6 d.B.), Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (3 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Versicherungsaufsichtsgesetz geändert wird (7 d.B.), Bericht des Finanzausschusses über den Antrag 2/A der Abgeordneten Otto Pendl, Fritz Neugebauer, Mag. Dr. Martin Graf, Josef Bucher, Dieter Brosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzgesetz 2008 und das Klubfinanzierungsgesetz 1985 geändert werden (8 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (2 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz und das Zollrechts-Durchführungsgesetz geändert werden – 2. Abgabenänderungsgesetz 2008 (2. AbgÄG 2008) (9 d.B.) 3 72–74

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend die Aufrechterhaltung der (Verkehrs-) Infrastruktur in Österreich und die Krise der staatsnahen Unternehmen vor dem Hintergrund eines untauglichen Regierungsprogramms für die XXIV. Gesetzgebungsperiode (228/J) 4 80–82

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann anläßlich des Amtsantrittes der am 2.12.2008 ernannten Bundesregierung (1/RGER) 6 98–99

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Telekommunikationsgesetz ( Telekommunikationsgesetz 2003 - TKG 2003, BGBl. I Nr. 70/2003, zuletzt geändert durch Bundesgesetz BGBl I Nr. 133/2005), geändert wird (13/A) 10 276–277

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (14/A) 10 281–282

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das "Öffentlicher Personennah- und Regionalverkehrsgesetz" (ÖPNRV-G) geändert wird (15/A) 10 285–286

 

Einwendung des Abg. Josef Bucher gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Vorreihung des Tagesordnungspunktes 12 (Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage [32 d. B.]: Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Übertragung von Bundesbeteiligungen in das Eigentum der ÖIAG geändert wird [62 d. B.]) an den Beginn der Tagesordnung (479/GO) 14 64–65

 

Einwendung des Abg. Ing. Norbert Hofer gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Vorreihung der Tagesordnungspunkte 12 bis 22 (Berichte des Finanzausschusses) an den Beginn der Tagesordnung (480/GO) 14 64–65

 

Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 315/A der Abgeordneten Anton Heinzl, Dr. Ferdinand Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 (22. StVO-Novelle) und das Kraftfahrgesetz 1967 geändert werden (74 d.B.) 14 265–267

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (34 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Schiffahrtsgesetz geändert wird (73 d.B.) 14 280

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (92 d.B.): Bundesgesetz, mit dem eine Ökoprämie für Fahrzeugtausch eingeführt wird (Ökoprämiengesetz) (137 d.B.) 16 221–223

 

Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 513/A der Abgeordneten Dr. Peter Sonnberger, Mag. Ruth Becher, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Mietrechtsgesetz, das Richtwertgesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 2002, das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz und das Heizkostenabrechnungsgesetz geändert werden (Wohnrechtsnovelle 2009 - WRN 2009) (122 d.B.) und Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 486/A(E) der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Inflationsanpassung des Richtwertmietzinses (123 d.B.) 16 346–347

 

Erste Lesung: Bundesfinanzgesetz 2009 samt Anlagen  (111 d.B.) und Erste Lesung: Bundesfinanzgesetz 2010 samt Anlagen  (112 d.B.) 20 157–159

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (113 d.B. und Zu 113 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das KommAustria-Gesetz, das Presseförderungsgesetz 2004, das Volksgruppengesetz, das Allgemeine Bürgerliche Gesetzbuch, das Außerstreitgesetz, die Exekutionsordnung, das Gebührenanspruchsgesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz 1962, das Gerichtsgebührengesetz, das Allgemeine Grundbuchsgesetz 1955, das Grundbuchsumstellungsgesetz, die Jurisdiktionsnorm, das Sachwalterrechts-Änderungsgesetz 2006, das Urkundenhinterlegungsgesetz, die Zivilprozessordnung, das Strafgesetzbuch, die Strafprozessordnung 1975, das Jugendgerichtsgesetz 1988, das Staatsanwaltschaftsgesetz, das Bewährungshilfegesetz, das Strafvollzugsgesetz, das Rechtspraktikantengesetz, das Bundeshaushaltsgesetz, das Bundesgesetz, über die Refinanzierung von Tätigkeiten der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mit beschränkter Haftung, das Finanzmarktstabilitätsgesetz, das Poststrukturgesetz, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Stiftungseingangssteuergesetz, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz, das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz 1955, das Gebührengesetz 1957, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Kapitalverkehrsteuergesetz 1934, das Versicherungssteuergesetz 1953, das Normverbrauchsabgabegesetz, das Zollrechts-Durchführungsgesetz 1994, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bundes-Seniorengesetz, das Altlastensanierungsgesetz, das Umweltförderungsgesetz, das KMU-Förderungsgesetz, das Postgesetz 1997, das Forschungs- und Technologieförderungsgesetz, das Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH-Errichtungsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Luftfahrtsicherheitsgesetz, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Bundestheaterorganisationsgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Landesvertragslehrergesetz 1996, das Prüfungstaxengesetz - Schulen/Pädagogische Hochschulen, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das land- und forstwirtschaftliche Landesvertragslehrergesetz 1996, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948 und das Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz geändert sowie ein Bundesgesetz zur Teilnahme an internationaler Zahlungsbilanzstabilisierung (Zahlungsbilanzstabilisierungsgesetz - ZaBiStaG), ein Bundesgesetz über die Einrichtung und den Betrieb eines Unternehmensserviceportals (Unternehmensserviceportalgesetz - USPG), ein Bundesgesetz über einen Kassenstrukturfonds für die Gebietskrankenkassen (Krankenkassen-Strukturfondsgesetz), ein Bundesgesetz betreffend den Verzicht auf Bundesforderungen gegenüber Gebietskrankenkassen und ein Bundesgesetz, mit dem die Begründung weiterer Vorbelastungen durch die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird, erlassen werden (Budgetbegleitgesetz 2009) (198 d.B.), Bericht und Antrag des Budgetausschusses über den Entwurf eines Bundesverfassungsgesetzes, mit dem das Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre geändert wird, und ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesbezügegesetz geändert wird (202 d.B.), Bericht und Antrag des Budgetausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Entschädigungsfondsgesetz geändert wird (203 d.B.) und Bericht und Antrag des Budgetausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Paßgesetz 1992 und das Konsulargebührengesetz 1992 geändert werden (204 d.B.) 21 113–114

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (110 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2009 bis 2012 und das Bundesfinanzrahmengesetz 2010 bis 2013 erlassen werden (199 d.B.), Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (111 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2009 (Bundesfinanzgesetz 2009 - BFG 2009) samt Anlagen (200 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (112 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2010 (Bundesfinanzgesetz 2010 - BFG 2010) samt Anlagen (201 d.B.) 23 224–225

 

Wirtschaft, Familie und Jugend (UG 40, 33 und 25) 23 480–482

 

Verkehr, Innovation und Technologie (UG 41 und 34) 23 692–695, 755–756

 

Land-  und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (UG 42 und 43) 23 916–918

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über den Antrag 178/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verpflichtung der Hersteller von Mobiltelefonen zur Angabe des SAR-Wertes (192 d.B.) 26 110–111

 

Anfragebeantwortung betreffend klimarelevante Maßnahmen bei der Wohnbausanierung (1267/AB) 26 124–127

 

Bericht des Ausschusses für Forschung, Innovation und Technologie über den Antrag 652/A der Abgeordneten Mag. Karin Hakl, Ing. Kurt Gartlehner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2003) geändert wird (212 d.B.) 27 82–83

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 656/A(E) der Abgeordneten Maximilian Linder, Heidrun Silhavy, Franz Hörl, Mag. Roman Haider, Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Evaluierung der Tourismusförderungen sowie Prüfung der Erhöhung der Mitgliedsbeiträge der Österreich Werbung (226 d.B.) 27 99–100

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2009/1, Band 3 - WIEDERVORLAGE (III-18 der Beilagen) (178 d.B.) 27 199–202

 

Einwendung des Abg. Mag. Werner Kogler gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Absetzung des Tagesordnungspunktes 11 (Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000) (2204/GO) 29 83–84

 

Einwendung des Abg. Josef Bucher gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Absetzung des Tagesordnungspunktes 11 (Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000) (2205/GO) 29 83–84

 

Einwendung des Abg. Ing. Norbert Hofer gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Absetzung des Tagesordnungspunktes 11 (Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000) (2206/GO) 29 83–84

 

Bericht und Antrag des Ausschusses für Wirtschaft und Industrie über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 geändert wird (UVP-G-Novelle 2009) (271 d.B.) 29 260–262

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht des Ständigen Unterausschusses des Rechnungshofausschusses gemäß § 32e Abs. 4 GOG betreffend Durchführung des Verlangens der Abgeordneten Josef Bucher, Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen auf Überprüfung der Gebarung der ÖIAG und der Austrian Airlines hinsichtlich der Partnersuche bzw. der Privatisierungsversuche für die Austrian Airlines (1/URH2) (268 d.B.) 31 177–179

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (221 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz (13. FSG-Novelle) und die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert werden
sowie
über die Regierungsvorlage (180 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (12. FSG-Novelle) (257 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 14/A der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (258 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 319/A der Abgeordneten Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 6. Juli 1960, mit dem Vorschriften über die Straßenpolizei erlassen werden (Straßenverkehrsordnung 1960 - StVO. 1960), BGBl. Nr. 159/1960, geändert wird (259 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 330/A der Abgeordneten Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 6. Juli 1960, mit dem Vorschriften über die Straßenpolizei erlassen werden (Straßenverkehrsordnung 1960 - StVO. 1960), BGBl. Nr. 159/1960, geändert wird (260 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 564/A(E) der Abgeordneten Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend systematische Evaluierung der Verkehrssicherheitsmaßnahmen (261 d.B.) 32 218–219

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (220 d.B.):
Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (31. KFG-Novelle) sowie
über die Regierungsvorlage (90 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (30. KFG-Novelle) (262 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 134/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Entwertung/Vernichtung des Typenscheins bei Pkw-Totalhavarien (263 d.B.) 32 231–232

 

Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 527/A(E) der Abgeordneten Anton Heinzl, Dr. Ferdinand Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einsatz gegen die Zulassung von "Gigalinern" auf europäischer Ebene (264 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 547/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nein zum Gigaliner (25-Meter-Monster-LKW mit bis zu 60 Tonnen) (265 d.B.) 32 236–237

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (227 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesbahngesetz, das Privatbahngesetz 2004 und das Eisenbahngesetz 1957 geändert werden (299 d.B.) 32 247–249

 

Bericht des Finanzausschusses über den Antrag 681/A der Abgeordneten Dkfm. Dr. Günter Stummvoll, Kai Jan Krainer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über die Umsetzung der OECD-Grundsätze der internationalen abgabenrechtlichen Amtshilfe (Amtshilfe-Durchführungsgesetz - ADG) (323 d.B.) 33 98–99

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 746/A der Abgeordneten Josef Bucher, Dr. Josef Cap, Karlheinz Kopf, Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG), BGBl. Nr. 1/1930, geändert wird (329 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 766/A der Abgeordneten Dr. Peter Wittmann, Mag. Wilhelm Molterer, Mag. Ewald Stadler, Mag. Daniela Musiol, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Rechnungshofgesetz 1948 geändert wird (338 d.B.) 37 58–59

 

Antrag des Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 760/A(E) der Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sofortmaßnahmen für die Zukunft der Milchbetriebe (88/GO) 37 172–173

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2008/11, (III-2 d.B.) (333 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2009/1; Band 4 - WIEDERVORLAGE (III-19 d.B.) (334 d.B.) 37 249–251

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Gabriele Moser, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur
1. Untersuchung des Verkaufsverfahrens von im Bundeseigentum befindlichen Immobilien (bundeseigene Wohnbaugesellschaften, Wohnungen der BIG, andere zentrale Liegenschaften des Bundes) unter Finanzminister Mag. Karl-Heinz Grasser im Hinblick auf mögliche politische Einflussnahme und sonstige Unstimmigkeiten und Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
2. Verfahren zur steuerlichen Beurteilung der „privaten“ Homepage von Mag. Grasser und Honoraren für Mag. Grasser und Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
3. Die Führung des „Homepage-Verfahrens“ im Rahmen der politischen Abteilung der Staatsanwaltschaft Wien und Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
4. Aufklärung der versuchten Beeinflussung eines Beamten der Finanzprokuratur im
Verlauf des gescheiterten Versuchs der Gründung der Karl Heinz Grasser-Stiftung
durch einen Mitarbeiter des Kabinetts des Finanzministers und Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
5. Untersuchung einer möglichen zweckwidrigen Überweisung von Geldern der IV auf das Konto des „Sozialfonds“ durch Mitarbeiter des Kabinetts des Finanzministers und Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
6. Untersuchung der Vergabe von PR- und Beratungsaufträgen im Bereich des BMF
an Firmen wie Lehman Brothers, Ernst & Young, Martrix GmbH, Hochegger u.a., die in einem Nahe- oder Gefälligkeitsverhältnis zu Mag. Karl-Heinz Grasser stehen und
Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
7. Untersuchung des versuchten Verkaufs der Voest-Anteile an Magna und Klärung
der politischen Verantwortlichkeit;
8. Untersuchung der Verhinderung einer rechtzeitigen Privatisierung der AUA und
Klärung der politischen Verantwortlichkeit. (100/GO) 39 89–91

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Das Chaos fährt Bahn" (9/AS) 40 28–30

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend "System Grasser" und den Willen der ÖVP, die Machenschaften lückenlos aufzuklären (Beratungs-Honorarzahlungen beim Verkauf der Bundeswohnbaugesellschaften) (3357/J) 40 132–135

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Bericht des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend über die Lage der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Österreich 2008 (III-95 der Beilagen) (368 d.B.) 41 123–125

 

Bericht des Verkehrsausschusses über das Volksbegehren "Stopp dem Postraub" (343 d.B.) (458 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (319 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Postmarktgesetz erlassen und das KommAustria-Gesetz geändert wird (459 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 60/A(E) der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend qualitativ hochwertige flächendeckende Versorgung mit Postdienstleistungen (460 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 66/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend umgehende Ausarbeitung eines Postmarktgesetzes (461 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 68/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ja zur flächendeckenden Versorgung der Bevölkerung mit Post-Dienstleistungen - Nein zu weiteren Postamts-Zusperrkonzerten - umgehende, umfassende Verschärfung der Post-Universaldienstverordnung (462 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 332/A(E) der Abgeordneten Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend eine qualitativ hochwertige, flächendeckende und allgemein erschwingliche Versorgung mit Postdienstleistungen (463 d.B.) 45 59–61

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Vision Zero - zentrales Konzept der Verkehrspolitik für weniger Unfälle, weniger Tote und Verletzte im Straßenverkehr" (11/AS) 49 38–39

 

Bericht des Verkehrsausschusses über den Tätigkeitsbericht der Schienen-Control GmbH - Eisenbahnregulierung 2008, vorgelegt von der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie (III-93 d.B.) (522 d.B.) 49 145–147

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schluss mit der Klimaschutz-Blockade - mehr Geld für den Klimaschutz (922/A(E)) 51 143–144

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (479 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Alkoholsteuergesetz, das Biersteuergesetz 1995, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Tabaksteuergesetz 1995, das Tabakmonopolgesetz 1996 und die Abgabenexekutionsordnung geändert werden – Abgabenänderungsgesetz 2009 (AbgÄG 2009) (498 d.B.) 51 184–185

 

Anfragebeantwortung betreffend Beratungs-Honorarzahlungen beim Verkauf der Bundeswohnbaugesellschaften (3168/AB) 53 245–247

 

Bericht des Umweltausschusses über die Regierungsvorlage (401 d.B.): Protokoll über die strategische Umweltprüfung zum Übereinkommen über die Umweltverträglichkeitsprüfung im grenzüberschreitenden Rahmen (591 d.B.) und Bericht des Umweltausschusses über die Regierungsvorlage (494 d.B.): Protokoll über Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregister (592 d.B.) 53 305–306

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2009/3 (III-30 d.B.) (516 d.B.) 53 319–320

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-56 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2009/5 (593 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-73 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2009/7 (594 d.B.) 53 330–331

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2009/9 (III-84 d.B.) (517 d.B.) 53 335–336

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes über das Ergebnis seiner Erhebung der durchschnittlichen Einkommen sowie der zusätzlichen Leistungen für Pensionen bei Unternehmungen und Einrichtungen im Bereich der öffentlichen Wirtschaft des Bundes in den Jahren 2007 und 2008 (III-100 d.B.) (605 d.B.) 55 126–127

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2009/14 (III-101 d.B.) (606 d.B.) 55 245–246

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (576 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz zur Verordnung (EG) Nr. 1371/2007 über die Rechte und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr erlassen wird und mit dem das Eisenbahngesetz 1957 und das Schieneninfrastrukturfinanzierungsgesetz geändert werden (642 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 851/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend weitergehende Fahrgastrechte im Bahn-Fernverkehr nach dem Vorbild anderer europäischer Staaten (643 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 788/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend mehr Fahrgastrechte für Öffi-Pendlerinnen und -Pendler - Entschädigung bei Unpünktlichkeit, verpassten Anschlüssen, ausgefallenen Verbindungen und weiteren gravierenden Qualitätsmängeln (644 d.B.) 57 211–212

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (366 d.B.): Änderung des Europäischen Übereinkommens über die Arbeit des im internationalen Straßenverkehr beschäftigten Fahrpersonals (AETR) (631 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (495 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Verkehrs-Arbeitsinspektion (VAIG 1994) geändert wird (632 d.B.) 57 226–227

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (577 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesstraßengesetz 1971 geändert wird (633 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 918/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Evaluierung der im Bundesstraßengesetz vorgesehenen hochrangigen Straßenbauprojekte (634 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 983/A(E) der Abgeordneten Mag. Christiane Brunner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Überdenken unwirtschaftlicher, klimabelastender Straßenprojekte im Burgenland (635 d.B.) 57 232–233

 

Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 907/A(E) der Abgeordneten Johann Rädler, Anton Heinzl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung der Rettungsgasse auf Österreichs Autobahnen und Autostraßen mit baulicher Mitteltrennung (636 d.B.) 57 245

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (496 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Austro Control Gesellschaft mit beschränkter Haftung geändert wird (637 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 853/A(E) der Abgeordneten Carmen Gartelgruber, Kolleginnen und Kollegen betreffend Zulassung von Tragschraubern als Ultraleichtflugzeuge in Österreich (638 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 354/A der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz vom 2. Dezember 1957 über die Luftfahrt (Luftfahrtgesetz - LFG) (639 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 996/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Absenkung der Immissionsschwellenwerte für Lärm in der Luftverkehr-Immissionsschutz-VO (640 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 997/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Hubschrauberrettung im Bundesland Salzburg (641 d.B.) 57 252

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (457 d.B.): Änderungsurkunden der Satzung der Internationalen Fernmeldeunion und des Vertrages der Internationalen Fernmeldeunion, Genf 1992, geändert durch die Konferenz der Regierungsbevollmächtigten (Kyoto 1994), durch die Konferenz der Regierungsbevollmächtigten (Minneapolis 1998) sowie durch die Konferenz der Regierungsbevollmächtigten (Marrakesch 2002), samt Erklärungen und Vorbehalten (645 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 523/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherstellen der dauerhaften Speicherung und Verfügbarkeit gesundheitlich relevanter Mobilfunk-Daten und entsprechender Daten anderer Funksysteme (646 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 690/A(E) der Abgeordneten Christoph Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend regelmäßige Kontrollen über die Einhaltung der vorgeschriebenen Grenzwerte bei Mobilfunkanlagen (647 d.B.) 57 263

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 908/A(E) der Abgeordneten Heidrun Silhavy, Franz Hörl, Mag. Roman Haider, Maximilian Linder, Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Optimierung der Zusammenarbeit zwischen der Österreichischen Freizeit- und Tourismuswirtschaft und den Österreichischen Bundesbahnen, mit besonderem Fokus auf Radtourismus und Gästeanreise (629 d.B.) 57 269

 

Bericht des Ausschusses für Konsumentenschutz über den Antrag 594/A(E) der Abgeordneten Mag. Birgit Schatz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schutz vor unerwünschten Mehrwert-SMS (669 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Konsumentenschutz über den Antrag 872/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend freiwillige Kennzeichnung des SAR-Wertes von Mobiltelefonen (670 d.B.) 62 115–117, 178

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung des Verkaufsverfahrens von im Bundeseigentum befindlichen Immobilien unter dem ehemaligen Bundesminister für Finanzen, Mag. Karl-Heinz Grasser, im Hinblick auf mögliche politische Einflussnahme und sonstige Unstimmigkeiten und Klärung der politischen Verantwortlichkeit (272/GO) 64 89–92

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (660 d.B.): Bundesfinanzrahmengesetz 2011 bis 2014 - BFRG 2011-2014 (689 d.B.) 66 141–143

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (658 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Glücksspielgesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gebührengesetz 1957, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz 2010, das Finanzstrafgesetz und das Finanzausgleichsgesetz 2008 geändert werden - Glücksspielgesetz-Novelle 2008 (GSpG-Novelle 2008) (783 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (657 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Glücksspielgesetz und das Finanzausgleichsgesetz 2008 geändert werden - Glücksspielgesetz-Novelle 2010 (GSpG-Novelle 2010) (784 d.B.) 69 228–229

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (681 d.B.): Europäisches Übereinkommen über die Hauptbinnenwasserstraßen von internationaler Bedeutung (AGN) in der Fassung der Änderung vom 15. Oktober 2008 (745 d.B.) 69 232–234

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (684 d.B.): Bundesgesetz über Sicherheitsmaßnahmen bei ausländischen Luftfahrzeugen und Luftfahrtunternehmen (746 d.B.) 69 247–248

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Gerald Grosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Sicherstellung der vertragskonformen Umsetzung der Koralmbahn bis 2018 (1180/A(E)) 70 153–155

 

Bericht des Umweltausschusses über die Regierungsvorlage (782 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Immissionsschutzgesetz-Luft und das Bundesluftreinhaltegesetz geändert werden und das Bundesgesetz über ein Verbot des Verbrennens biogener Materialien außerhalb von Anlagen aufgehoben wird (792 d.B.), Bericht des Umweltausschusses über den Antrag 1011/A(E) der Abgeordneten Ing. Robert Lugar, Kolleginnen und Kollegen betreffend historische Fahrzeuge im IG-L (793 d.B.), Bericht des Umweltausschusses über den Antrag 1120/A(E) der Abgeordneten Mag. Christiane Brunner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Novellierung des Immissionsschutzgesetz-Luft (794 d.B.) und Bericht des Umweltausschusses über den Antrag 899/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausnahme von historischen Fahrzeugen aus den Bestimmungen gemäß IG-Luft (795 d.B.) 74 85–86

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 1157/A(E) der Abgeordneten Heidrun Silhavy, Franz Hörl, Mag. Roman Haider, Dr. Gabriela Moser, Stefan Markowitz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Entzerrung der europäischen Ferienordnung unter Berücksichtigung pädagogischer Erfordernisse (797 d.B.) 74 242

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung von möglichen Geldflüssen an Regierungsmitglieder, deren Parteien, sowie nahestehende Personen oder Gesellschaften und von möglichen Zusammenhängen mit der Ausübung von Regierungsgeschäften in der XXI., XXII., XXIII. und XXIV. Gesetzgebungsperiode, wobei insbesondere folgende Vorgänge zu untersuchen sind:
1. Verkaufsverfahren von im Bundeseigentum befindlichen Immobilien unter dem ehemaligen Bundesminister für Finanzen, Mag. Karl-Heinz Grasser;
2. Verleihung von Staatsbürgerschaften gem. § 10 Abs 6 StBG (Fälle "Jebara", "Scheuch-Petritz" u. a.);
3. Zahlungen durch Glücksspielunternehmen (Novomatic, Lotterien AG) im zeitlichen Zusammenhang mit dem Entwurf von Gesetzesvorschlägen zur Novellierung des Glücksspielgesetzes durch das Finanzministerium;
4. Zahlungen im Zusammenhang mit bedeutenden öffentlichen Bauaufträgen, wie insbesondere Stadion Klagenfurt und der Nord Autobahn;
5. Zahlungen ausländischer Machthaber und deren Zusammenhang zur Ausgestaltung außenpolitischer Stellungnahmen durch österreichische Politiker (Saddam Hussein-FPÖ, Ghadaffi-FPÖ u. a.);
6. Verkaufsverfahren hinsichtlich der Beteiligungen des Bundes an Austria Tabak, VOEST, Telekom Austria, Post, AUA, OMV unter besonderer Berücksichtigung der dazu beauftragten Berater und Vermittler;
7. Sämtliche Vertragsverhältnisse von Bundesbehörden oder deren Vertragspartnern zu Peter Hochegger, Walter Meischberger, Ernst Karl Plech und Detlev Neudeck;
8. Unregelmäßigkeiten rund um die verspätete Auszahlung der Parteienförderung für die FPÖ Kärnten für die Jahre 2005 bis 2008, deren Weiterleitung an die Bundes FPÖ bzw. die FPÖ Wien und eine allfällige Beteiligung der damaligen BZÖ-Regierungsmitglieder an diesen Vorgängen;
9. Missbrauch von Steuergeldern durch Inserate der BZÖ-Regierungsmitglieder Haubner, Schweitzer, Gorbach u. a. (418/GO), Antrag der Abgeordneten Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur
Aufklärung, ob Kriminalpolizei oder Staatsanwaltschaft in Fällen von besonderem öffentlichem Interesse in gesetzwidriger Weise untätig geblieben sind;
Aufklärung, ob Untätigkeiten von Kriminalpolizei oder Staatsanwaltschaft in Fällen von besonderem öffentlichem Interesse auf Interventionen oder Weisungen zurück zu führen sind (419/GO) und Antrag der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung der Behandlung der wesentlichen zurückliegenden sowie der wesentlichen aktuellen Wirtschaftsstrafverfahren insbesondere hinsichtlich der jeweiligen Rolle des Innen- und des Justizministeriums, der Staatsanwaltschaften und der Gerichte bei der Beendigung der Verfahren unter dem Aspekt möglicher „Klassen- oder Politjustiz“ bzw. Bevorzugung prominenter Personen, hinsichtlich sämtlicher politischer Verwicklungen in den Causen sowie hinsichtlich der Frage, ob und inwieweit die Dauer der Verfahren auf einen Personalmangel in der österreichischen Justiz zurückzuführen ist. Zudem ist zu untersuchen, ob und inwieweit eine Weitergabe von „geheimen“ Ermittlungsergebnissen zwischen staatlichen Stellen und den Medien stattgefunden hat bzw. stattfindet (420/GO) 75 142–144

 

Anfragebeantwortung betreffend Wahrung der Immissionsgrenzwerte zum Schutz der Gesundheit (6004/AB) 77 205–207

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2009/13 (III-97 d.B.) (845 d.B.) 77 270–271

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (808 d.B.): Bundesgesetz über die grenzüberschreitende Verschmelzung der Neusiedler Seebahn GmbH als übernehmende Gesellschaft mit der NSB Bahn Fertövidéki Helyi Érdekü Vasút Korlátolt Felelösségü Társaság (NSB Bahn Neusiedler Seebahn Gesellschaft mit beschränkter Haftung) als übertragende Gesellschaft und betreffend die Einbringung der Anteilsrechte an der Fertövideki Helyi Erdekü Vasut Zartkoruen Mukodo Reszvenytarsasag (Neusiedler Seebahn Aktiengesellschaft) in die Neusiedler Seebahn GmbH (NSB-G) (909 d.B.) 80 112

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 286/A der Abgeordneten Mag. Dr. Manfred Haimbuchner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG), BGBl Nr. 1/1930, geändert wird (986 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 461/A der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz und das Rechnungshofgesetz geändert werden (987 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 677/A der Abgeordneten Mag. Daniela Musiol, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG), BGBl Nr. 1/1930, zuletzt geändert durch das Bundesverfassungsgesetz, BGBl. I Nr. 47/2009, geändert wird (988 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1187/A der Abgeordneten Dr. Peter Wittmann, Mag. Wilhelm Molterer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz, das Rechnungshofgesetz 1948, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953 und das Verwaltungsgerichtshofgesetz 1985 geändert werden
sowie
über den Antrag 599/A(E) der Abgeordneten Mag. Daniela Musiol, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erweiterung der Zuständigkeiten des Rechnungshofes (989 d.B.) 83 74–75

 

Antrag des Abgeordneten Werner Neubauer auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 334/A(E) der Abgeordneten Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung (des Baus) der vierten (Linzer) Donaubrücke samt Westring (A 26 Linzer Autobahn) im Sinne einer seit 30 Jahren längst überfälligen Strukturverbesserung zum Wohle der Bürger (493/GO) 83 142–143

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2010/7 (III-152 der Beilagen) (972 d.B.) 83 209–211

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2009/6 (III-64 der Beilagen) (973 d.B.) 83 230–231

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2009/12 (III-96 der Beilagen) (974 d.B.) 83 239–241

 

Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 1321/A der Abgeordneten Anton Heinzl, Dr. Ferdinand Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 (StVO 1960), das Führerscheingesetz und das Kraftfahrgesetz 1967 geändert werden (1020 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (900 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (13. FSG-Novelle)
über den Antrag 801/A(E) der Abgeordneten Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Schaffung einer Führerschein-Ausnahmeregelung für Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge bis 5,5 Tonnen
über den Antrag 1282/A(E) der Abgeordneten Christoph Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend grenzüberschreitende Strafverfolgung von ausländischen Verkehrssündern nach dem Prinzip der Gegenseitigkeit (1021 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 1324/A(E) der Abgeordneten Christoph Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Geschwindigkeitsflexibilisierung auf Autobahnen (1022 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 1327/A(E) der Abgeordneten Christoph Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend generelles Lkw-Überholverbot auf zweispurigen Autobahnen (1023 d.B.) 86 113–115

 

Erste Lesung: Bundesfinanzgesetz 2011 - BFG 2011 samt Anlagen  (980 d.B.) 88 80–81

 

Verkehr (Forschung, UG 34), Verkehr (UG 41) 91 303–305

 

Land- u. Forstwirtschaft (UG 42), Umwelt (UG 43) 91 473–474

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 1354/A(E) der Abgeordneten Heidrun Silhavy, Franz Hörl, Dr. Gabriela Moser, Mag. Roman Haider, Stefan Markowitz, Kolleginnen und Kollegen betreffend europaweite Harmonisierung der Hotelsterne - Klassifizierungssysteme (1058 d.B.) 93 286

 

Antrag der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung der Affäre rund um die Privatisierung von 60.000 Bundeswohnungen der Bauen und Wohnen GmbH (BUWOG) durch den damaligen österreichischen Finanzminister Mag. Karl-Heinz Grasser, wobei im Besonderen die Rolle Grassers hinsichtlich der Provisionszahlungen an seine Bekannten, den PR-Berater Peter Hochegger und den Lobbyisten Walter Meischberger zu untersuchen ist. Insbesondere ist zu untersuchen, ob Mag. Karl-Heinz Grasser Insiderinformationen zu Unrecht weiterleitete. Vor allem sind auch mögliche Verwicklungen der ÖVP zu ergründen bzw. zu überprüfen, ob durch den Verkauf die Republik geschädigt bzw. Dritte zu Unrecht begünstigt wurden (572/GO) und Antrag der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung aufklärungsbedürftiger Vorgänge während bzw. in möglichem Zusammenhang mit der Amtszeit des ehemaligen Bundesministers für Finanzen, Karl-Heinz Grasser:
Privatisierung von BUWOG, Dorotheum und Bundesverlag,
steuerliche Behandlung der privaten Homepage sowie von Auftrittshonoraren (Vorträge, "Roadshows") des damaligen Finanzministers Grasser,
fragwürdige Einmietungen von Bundesinstitutionen (Übersiedlung von Gerichten in den "Justiztower" Marxergasse und Finanz- und Zollämtern in den "Terminal-Tower" Linz),
versuchte Einflussnahme Grassers auf die Novellierung des Glücksspielgesetzes,
Klärung, inwieweit die Abwicklung fragwürdiger Geldtransfers über ausländische Konten und Briefkastenfirmen sowie diverse Stiftungskonstruktionen dazu diente, Geldflüsse an Grasser zu verschleiern, die ihre Grundlage in Malversationen während seiner Amtszeit hatten (z.B. infolge von Privatisierungen, Einmietungen etc.), auch wenn die konkreten Geldflüsse erst nach Beendigung seiner Amtszeit erfolgten (573/GO) 93 311–313

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1006 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Seilbahngesetz 2003 – SeilbG 2003 geändert wird (1038 d.B.) 96 127–128

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausstieg Österreichs aus dem EURATOM-Vertrag (1427/A(E)) 96 181–182

 

Antrag des Abgeordneten Christoph Hagen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 892/A(E) der Abgeordneten Christoph Hagen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung der Rechnungshof-Empfehlungen zur ÖBB (664/GO) 96 188–190

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung aufklärungsbedürftiger Vorgänge während bzw. in möglichem Zusammenhang mit der Amtszeit des ehemaligen Bundesministers für Finanzen, Karl-Heinz Grasser:
Privatisierung von BUWOG, Dorotheum und Bundesverlag
steuerliche Behandlung der privaten Homepage sowie von Auftrittshonoraren (Vorträge, "Roadshows") des damaligen Finanzministers Grasser
fragwürdige Einmietungen von Bundesinstitutionen (Übersiedlung von Gerichten in den "Justiztower" Marxergasse und Finanz- und Zollämtern in den "Terminal-Tower" Linz)
versuchte Einflussnahme Grassers auf die Novellierung des Glücksspielgesetzes
Klärung, inwieweit die Abwicklung fragwürdiger Geldtransfers über ausländische Konten und Briefkastenfirmen sowie diverse Stiftungskonstruktionen dazu diente, Geldflüsse an Grasser zu verschleiern, die ihre Grundlage in Malversationen während seiner Amtszeit hatten (z. B. infolge von Privatisierungen, Einmietungen etc.), auch wenn die konkreten Geldflüsse erst nach Beendigung seiner Amtszeit erfolgten (665/GO), Antrag der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung der Affäre rund um die Privatisierung von 60.000 Bundeswohnungen der Bauen und Wohnen GmbH (BUWOG) durch den damaligen österreichischen Finanzminister Mag. Karl-Heinz Grasser, wobei im Besonderen die Rolle Grassers hinsichtlich der Provisionszahlungen an seine Bekannten, den PR-Berater Peter Hochegger und den Lobbyisten Walter Meischberger zu untersuchen ist. Insbesondere ist zu untersuchen, ob Mag. Karl-Heinz Grasser Insiderinformationen zu Unrecht weiterleitete. Vor allem sind auch mögliche Verwicklungen der ÖVP zu ergründen bzw. zu überprüfen, ob durch den Verkauf die Republik geschädigt bzw. Dritte zu Unrecht begünstigt wurden (666/GO) und Antrag der Abgeordneten Elmar Podgorschek, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung der Affäre rund um die Privatisierung von 60.000 Bundeswohnungen der Bauen und Wohnen GmbH (BUWOG) durch den damaligen österreichischen Finanzminister Mag. Karl-Heinz Grasser, wobei im Besonderen die Rolle Grassers hinsichtlich der Provisionszahlungen an seine Bekannten, den PR-Berater Peter Hochegger und den Lobbyisten Walter Meischberger zu untersuchen ist. Insbesondere ist zu untersuchen, ob Mag. Karl-Heinz Grasser Insiderinformationen zu Unrecht weiterleitete. Vor allem sind auch mögliche Verwicklungen der ÖVP zu ergründen bzw. ist zu überprüfen, ob durch den Verkauf die Republik geschädigt bzw. Dritte zu Unrecht begünstigt wurden.
Am 3. Dezember 2003 beschloss der Nationalrat den Bundesligavereinen eine Million Euro zur Nachwuchsförderung zukommen zu lassen; mit diesem Geld wurde vermutlich aber eine Finanzschuld der Bundesliga getilgt. Abgeordneter zum Nationalrat Peter Westenthaler war zu diesem Zeitpunkt Vorstand der Fußball-Bundesliga, Mag. Karl-Heinz Grasser Finanzminister. Verschiedene Umstände deuten darauf hin, dass Grasser von eventuell zweckwidrigen Verwendungen der Förderungen gewußt haben könnte und eine entsprechende Vereinbarung zwischen Westenthaler und Grasser getroffen wurde. In diesem Zusammenhang ist zu überprüfen, ob Westenthaler bei Grasser im Sinne der Bundesliga interveniert hatte, ob Westenthaler und Grasser von einer eventuell zweckwidrigen Förderungsverwendung wussten und in welcher Form Westenthaler, Grasser und andere Personen in die Causa verstrickt sind (667/GO) 96 266–268

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend das Versagen der österreichischen Bundesregierung in der Anti-Atom-Politik (7984/J) 98 134–135

 

Einwendung der Abg. Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Absetzung der Tagesordnungspunkte 2 und 3 von der Tagesordnung (Bericht des Ausschusses für Forschung, Innovation und Technologie, 1157 d.B., über die Regierungsvorlage 1074 d.B. betr. ein Bundesgesetz, mit dem das Telekommunikationsgesetz 2003 TKG 2003 geändert wird, und Bericht des Justizausschusses, 1124 d.B., über die Regierungsvorlage 1075 d.B. betr. ein Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975 und das Sicherheitspolizeigesetz geändert werden) (1204/GO) 102 46–47

 

Bericht des Ausschusses für Forschung, Innovation und Technologie über die Regierungsvorlage (1074 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Telekommunikationsgesetz 2003 - TKG 2003 geändert wird (1157 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (1075 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975 und das Sicherheitspolizeigesetz geändert werden (1124 d.B.) 102 171

 

Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 1504/A der Abgeordneten Anton Heinzl, Dr. Ferdinand Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird (23. StVO-Novelle) (1135 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 708/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend rasche Umsetzung einfacherer und klarerer Regeln für den Radverkehr als Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit und zu einem klimafreundlicheren Verkehrsgeschehen (1136 d.B.) 102 181–182

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1116 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Gefahrgutbeförderungsgesetz geändert wird (GGBG-Novelle 2011) (1137 d.B.) 102 195–196

 

Sammelbericht des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen über die Petitionen Nr. 56, 58, 60, 64, 68, 71 und 76 sowie über die Bürgerinitiativen Nr. 23 bis 25 (1159 d.B.) 105 195–196

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Bericht (III-238 d.B.) des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend über die Lage der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Österreich 2010 (1215 d.B.) 109 131–132

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 1578/A(E) der Abgeordneten Franz Hörl, Heidrun Silhavy, Mag. Roman Haider, Dr. Gabriela Moser, Stefan Markowitz, Kolleginnen und Kollegen betreffend die touristische Bedeutung der alpinen Infrastruktur (1216 d.B.) 109 161

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 1550/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Heidrun Silhavy, Franz Hörl, Mag. Roman Haider, Stefan Markowitz, Kolleginnen und Kollegen betreffend nachhaltige Mobilitätsangebote für Touristen im Sinne der Tourismusstrategie (1217 d.B.) 109 167–168

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-134 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe BUND 2010/6 (1229 d.B.) 110 105–107

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1205 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird (24. StVO-Novelle) und über die Petition (65/PET) betreffend "Einführung der Rettungsgasse auf Autobahnen", überreicht vom Abgeordneten Johann Rädler (1303 d.B.) 112 160

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1203 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (14. FSG-Novelle) (1304 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 1110/A(E) der Abgeordneten Harald Vilimsky, Kolleginnen und Kollegen betreffend Senkung der Kosten bei der Verlängerung befristeter Lenkberechtigungen (1305 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 517/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend bürgerfreundlichere Neuregelung der Kosten bei Führerschein-Befristungen (1306 d.B.) 112 169–170

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1204 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesstraßengesetz 1971 geändert wird
über den Antrag 1442/A der Abgeordneten Mag. Christiane Brunner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesstraßengesetz (BStG 1971) geändert und das Infrastruktur-Evaluierungsergebnis von 2010 hinsichtlich Streichung einer geplanten Teilstrecke der S 31 Burgenland Schnellstraße umgesetzt wird und
über den Antrag 1423/A der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz betreffend die Bundesstraßen (Bundesstraßengesetz 1971 - BStG 1971) (1307 d.B.) 112 176–177

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2010/10 (III-175 d.B.) (1315 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2010/9 (III-172 d.B.) (1316 d.B.) 112 266–267

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Finanzen betreffend Aufklärung des schwarz-blauen "Korruptionssumpfes" (Verdacht auf Korruption in der Telekom AG) (9229/J) 116 82–84

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung folgender Vorgänge
1. Die Wahrnehmung der staatlichen Aufsicht und Kontrolle über die anteilig im Staatseigentum stehende Telekom Austria AG und ihre Beteiligungen im Hinblick auf die Leistung von Zahlungen ohne nachvollziehbare Gegenleistung, die Weiterleitung von Zahlungen an PolitikerInnen und diesen nahe stehende natürliche oder juristische Personen, die lukrative Zwischenschaltung von parteinahen Personen und Unternehmen in den Erwerb ausländischer Beteiligungen (insb. Mobiltel Bulgarien, MDC Weißrussland, Mobtel Serbien), die Manipulation von Börsenkursen sowie die direkte Einflussnahme auf die Erarbeitung von Gesetzen und Verordnungen in Ministerien durch die Telekom Gruppe und damit in Zusammenhang stehende Zahlungen. Diese Beeinflussung von Gesetzen und Verordnungen ist auch bezüglich der Vorgänge in den betroffenen Ministerien zu untersuchen.
2. Die Verkaufsverfahren von im Bundeseigentum befindlichen Immobilien der bundeseigenen Wohnbaugesellschaften (BUWOG) und der Wohnungen der BIG sowie die Einmietungen von Gerichten im "Justizzentrum Wien Mitte" und der Finanzlandesdirektion Linz in den "Terminal Tower", im Hinblick auf mögliche politische Einflussnahme, die Einbeziehung von externen Beratern und Vermittlern sowie sonstige Unstimmigkeiten und Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
3. Der Versuch der Lockerung des Glücksspielmonopols durch Finanzminister Mag. Karl Heinz Grasser und diesbezügliche politische Interventionen und Zahlungen durch Glücksspielunternehmen;
4. Die Vorgänge rund um die Vergabe der Aufträge für das Behördenfunknetzwerk durch das Innenministerium, die spätere Kündigung der Verträge und die neuerliche Vergabe, unter Berücksichtigung der Beiziehung externer Berater und Vermittler und die damit in Zusammenhang stehenden Zahlungsflüsse;
5. Die Vergabe von Staatsbürgerschaften gem. § 10 Abs 6 StBG im besonderen Interesse der Republik unter besonderer Berücksichtigung der erbrachten oder zu erwartenden außerordentlichen Leistungen der betroffenen Personen. (862/GO), Antrag der Abgeordneten Dipl.-Ing. Gerhard Deimek, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung der politischen Verantwortung von (ehemaligen) Mitgliedern der Bundesregierung in Hinblick auf deren mögliche Bestechung im Zusammenhang mit der Tätigkeit der A1 Telekom Austria Group.
Dabei sind insbesondere folgende Punkte zu behandeln:
1. Interventionen von Regierungspolitikern im Zuge des Zukaufes von Telekom Töchtern in Bulgarien und Weißrussland.
2. Gegenleistungen für Politiker oder politische Parteien für diese Zukäufe.
3. Prüfung, ob Zahlungen der Telekom an Lobbyisten und Unternehmer wie Peter Hochegger, Walter Meischberger, Alfons Mensdorff-Pouilly und Martin Schlaff durch nachvollziehbare Titel gedeckt sind.
4. Prüfung, welche Geldleistungen die Telekom direkt oder indirekt an (ehemalige) Politiker auszahlte und aus welchem Grund diese Leistungen erfolgten.
5. Prüfung, ob es bei der Manipulation des Telekom-Aktienkurses und der Auszahlung von Boni zu einem Versagen der staatlichen Aufsichtsmechanismen gekommen ist.
6. Prüfung, ob in der Causa Telekom Querverbindungen zu anderen möglichen Korruptionsskandalen wie z.B. der Causa BUWOG, der Causa Eurofighter oder der Vergabe des Digital-Behördenfunkes Tetron bestehen.
7. Aufklärung über die Versteuerung sämtlicher Zahlungen der Telekom Austria an deren Lobbyisten. (863/GO) und Antrag der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung von mittelbaren und unmittelbaren Geldflüssen ohne entsprechende Gegenleistungen in das direkte Umfeld von Politikern und politischen Parteien in den Fällen Telekom, BUWOG und Behördenfunk und insbesondere Klärung der Frage, ob und inwieweit derartige Geldflüsse politische Entscheidungen beeinflusst haben. (864/GO) 116 113–115

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Korruptionsbekämpfung in der EU" (32/AS) 118 54–56

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Walter Rosenkranz, Dr. Peter Pilz, Mag. Ewald Stadler, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung
1. Die Wahrnehmung der staatlichen Aufsicht und Kontrolle über die anteilig im Staatseigentum stehende Telekom Austria AG und ihre Beteiligungen im Hinblick auf
a. die Leistung von Zahlungen ohne nachvollziehbare Gegenleistung,
b. die Versteuerung sämtlicher Zahlungen der Telekom Austria an deren Lobbyisten, Berater, Vermittler etc.,
c. die Weiterleitung von Zahlungen an Politikerinnen und Politiker und diesen nahe stehende natürliche oder juristische Personen sowie - direkt oder indirekt - an Parteien,
d. die lukrative Zwischenschaltung von parteinahen Personen und Unternehmen in den Erwerb ausländischer Beteiligungen (insb. Mobiltel Bulgarien, MDC Weißrussland, Mobtel Serbien),
e. die Manipulation von Börsenkursen sowie
f. die direkte Einflussnahme auf die Erarbeitung von Gesetzen und Verordnungen in Ministerien durch die Telekom Gruppe und damit in Zusammenhang stehende Zahlungen. Diese Beeinflussung von Gesetzen und Verordnungen ist auch bezüglich der Vorgänge in den betroffenen Ministerien zu untersuchen.
2. Die Verkaufsverfahren von im Bundeseigentum befindlichen Immobilien der bundeseigenen Wohnbaugesellschaften (BUWOG) und der Wohnungen der BIG sowie die Einmietungen von Gerichten im "Justizzentrum Wien Mitte" und der Finanzlandesdirektion Linz in den "Terminal Tower", im Hinblick auf mögliche politische Einflussnahme, die Einbeziehung von externen Beratern und Vermittlern sowie sonstige Unstimmigkeiten und Klärung der politischen Verantwortlichkeit,
3. Der Versuch der Lockerung des Glücksspielmonopols durch Finanzminister Mag. Karl Heinz Grasser und diesbezügliche politische Interventionen und Zahlungen durch Glücksspielunternehmen,
4. Die Vorgänge rund um die Vergabe der Aufträge für das Behördenfunknetzwerk durch das Innenministerium, die spätere Kündigung der Verträge und die neuerliche Vergabe, unter Berücksichtigung der Beiziehung externer Berater und Vermittler und die damit in Zusammenhang stehenden Zahlungsflüsse einschließlich allfälliger - direkter oder indirekter - Zahlungsflüsse an Parteien,
5. Die Vergabe von Staatsbürgerschaften gem. § 10 Abs 6 StBG im besonderen Interesse der Republik unter besonderer Berücksichtigung der erbrachten oder zu erwartenden außerordentlichen Leistungen der betroffenen Personen,
6. Aufklärung über die Schaltung von ÖBB-Inseraten auf Weisung oder sonstige Einflussnahme des damaligen Bundesministers für Verkehr, Innovation und Tech-nologie, Werner Faymann sowie vergleichbare Fälle anderer Bundesminister (876/GO) 118 258–259

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend die Schaltung von Inseraten im persönlichen politischen Interesse des Werner Faymann (9357/J) 120 111–112

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 945/A(E) der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend "gläserne Parteikassen" (880/GO) 122 84–85

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht des Ständigen Unterausschusses des Rechnungshofausschusses gemäß § 32e Abs. 4 GOG betreffend Durchführung des Verlangens der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Wolfgang Zanger, Gerald Grosz (2/URH2) (1421 d.B.) 124 91–93

 

Bericht des Ausschusses für Forschung, Innovation und Technologie über die Regierungsvorlage (1389 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Telekommunikationsgesetz 2003, das KommAustria-Gesetz sowie das Verbraucherbehörden-Kooperationsgesetz geändert werden (1450 d.B.) und Bericht des Ausschusses für Forschung, Innovation und Technologie über die Petition (70/PET) betreffend "Vergabe der Digitalen Dividende zur besseren Versorgung des Ländlichen Raumes mit Breitband-Internet", überreicht von den Abgeordneten Mag. Karin Hakl, Hermann Gahr, Mag. Josef Lettenbichler und Franz Hörl (1464 d.B.) 124 177

 

Bericht des Umweltausschusses über den Antrag 342/A(E) der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend sofortiger Planungs- und Baustopp für eine 3. Piste beim Flughafen Wien-Schwechat (1463 d.B.) 124 283

 

Bericht des Landesverteidigungsausschusses über die Regierungsvorlage (1391 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Auslandseinsatzgesetz 2001 geändert wird und über den Antrag 1057/A der Abgeordneten Dr. Peter Fichtenbauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Befugnisse bei Auslandseinsätzen (Auslandseinsatzbefugnisgesetz - AEBG) geschaffen wird (1418 d.B.) 124 285–286

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2012 (Bundesfinanzgesetz 2012 - BFG 2012) samt Anlagen (1405 d.B.) 126 175–177

 

Bericht des Verkehrsausschusses über den Bericht (III-276 d.B.) der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie gem. §§ 48 und 49 Bundesbahngesetz zuletzt geändert mit BGBl. I Nr. 95/2009 sowie gemäß § 3 Privatbahngesetz 2004 über die im Jahr 2010 durch den Bund bei den ÖBB sowie bei den Privatbahnen bestellten gemeinwirtschaftlichen Leistungen (Gemeinwirtschaftlicher Leistungsbericht 2010) (1488 d.B.) 130 187–188

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1396 d.B.): Vereinbarung über die Beendigung der Vereinbarung vom 27. Juni 1997 über die Bereitstellung und den Betrieb von Flugsicherungseinrichtungen und –diensten durch EUROCONTROL in der Bezirkskontrollzentrale des oberen Luftraums für die zentraleuropäischen Flugsicherungsdienste und der Besonderen Vereinbarung zur Durchführung von Artikel 6 der CEATS Vereinbarung (1489 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1394 d.B.): Übereinkommen zur Errichtung des Funktionalen Luftraumblocks "Zentraleuropa" (1490 d.B.) 130 200–201

 

Verkehr, Innovation und Technologie (Forschung) (UG 34) 132 435–437

 

Verkehr, Innovation und Technologie (UG 41) 132 435–437

 

Umwelt (UG 43) 132 590–591

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1506 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Eisenbahngesetz 1957 geändert wird (1584 d.B.) 135 208–209

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 1757/A(E) der Abgeordneten Franz Hörl, Heidrun Silhavy, Mag. Roman Haider, Dr. Gabriela Moser, Stefan Markowitz, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Weitere Maßnahmen zur Attraktivierung und Forcierung von Wintersportwochen in den Schulen und regionale Angebote für die Jugend" (1548 d.B.), Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 1755/A(E) der Abgeordneten Gabriel Obernosterer, Heidrun Silhavy, Mag. Roman Haider, Dr. Gabriela Moser, Stefan Markowitz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wettbewerbsfähigkeit der Österreichischen Tourismusbetriebe (1549 d.B.) und Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 1756/A(E) der Abgeordneten Stefan Markowitz, Heidrun Silhavy, Franz Hörl, Mag. Roman Haider, Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend notwendige Erleichterungen bei familieninternen Betriebsübergaben im Bereich der Hotellerie und Gastronomie (1550 d.B.) 137 281

 

Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 736/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Weiterführung der Konjunkturmaßnahme "Sanierungs-Scheck" (1507 d.B.) 137 289–290

 

Bericht des Umweltausschusses über die Petitionen Nr.:
82/PET "Zum Weltweiten Atomausstieg - Abschalten! Jetzt!", überreicht von den Abgeordneten Dr. Josef Cap, Karlheinz Kopf, Heinz-Christian Strache, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek,
77/PET "Zum weltweiten Atomausstieg", überreicht von den Abgeordneten Mag. Christiane Brunner und Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
85/PET "Petition der Stadtgemeinde Gmunden zum europa- und weltweiten Atomausstieg", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
86/PET "Petition der Marktgemeinde Vorchdorf zum weltweiten Atomausstieg", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
87/PET "Petition der Marktgemeinde Eichgraben zum weltweiten Atomausstieg", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
88/PET "Petition der Marktgemeinde Vöcklamarkt zum weltweiten Atomausstieg", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
89/PET "Petition der Stadtgemeinde St. Johann zum weltweiten Atomausstieg", überreicht von der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser,
90/PET "Petition der Stadtgemeinde Seekirchen zum weltweiten Atomausstieg", überreicht von der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser,
91/PET "Petition der Marktgemeinde Waldegg zum weltweiten Atomausstieg", überreicht von der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser,
92/PET "Petition der Gemeinde Hennersdorf zum europa- und weltweiten Atomausstieg", überreicht von der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser,
94/PET "Petition der Marktgemeinde Hinterbrühl zum weltweiten Atomausstieg", überreicht von der Abgeordneten Mag. Christiane Brunner,
95/PET "Petition der Stadtgemeinde Langenlois zum weltweiten Atomausstieg", überreicht von der Abgeordneten Mag. Christiane Brunner,
99/PET "Petition der Stadtgemeinde Ried im Innkreis zum weltweiten Atomausstieg", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
101/PET "Petition der Marktgemeinde Altenberg bei Linz zum Thema 'Petition zum weltweiten Atomausstieg'", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
105/PET "Petition der Gemeinde Weiden an der March betreffend 'Resolution zum weltweiten Atomausstieg'", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
106/PET "Petition der Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee betreffend 'Resolution zum weltweiten Atomausstieg'", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
107/PET "Petition der Stadtgemeinde Ebreichsdorf betreffend 'Resolution zum weltweiten Atomausstieg'", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
108/PET "Petition der Stadtgemeinde Mödling betreffend 'Resolution zum weltweiten Atomausstieg'", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
109/PET "Petition der Stadtgemeinde Deutsch-Wagram zum weltweiten Atomausstieg", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
110/PET "Petition der Marktgemeinde Karlstein an der Thaya zum weltweiten Atomausstieg", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
111/PET "Petition der Marktgemeinde Gaweinstal zum weltweiten Atomausstieg", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
114/PET "Petition der Stadtgemeinde Heidenreichstein zum weltweiten Atomausstieg", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
115/PET "Petition der Gemeinde Hundsheim zum weltweiten Atomausstieg", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
116/PET "Petition der Gemeinde Grünau im Almtal zum weltweiten Atomausstieg", überreicht von der Abgeordneten Dr. Susanne Winter,
118/PET "Petition der Marktgemeinde Euratsfeld zum weltweiten Atomausstieg", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
119/PET "Petition der Gemeinde Grünau zum weltweiten Atomausstieg", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber und
123/PET "Petition zum weltweiten Atomausstieg - Resolution der Gemeinde Winden am See", überreicht vom Abgeordneten Erwin Preiner (1639 d.B.), Bericht des Umweltausschusses über die Petition Nr. 93/PET "Petition der Marktgemeinde Scheiblingkirchen-Thernberg für 'Raus aus Euratom'", überreicht von der Abgeordneten Mag. Christiane Brunner (1640 d.B.), Bericht des Umweltausschusses über die Petition (100/PET) betreffend "Petition der Gemeinde Behamberg betreffend NEIN zu einem Atommüllendlager in Grenznähe zu Österreich", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber,
über die Petition (102/PET) betreffend "Petition der Marktgemeinde Strengberg betreffend 'Atommüllendlager in Grenznähe zu Österreich'", überreicht vom Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber (1641 d.B.), Bericht des Umweltausschusses über den Antrag 1687/A(E) der Abgeordneten Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend europaweit einheitliche Haftungsregeln für Atomkraftwerke (1642 d.B.) und Bericht des Umweltausschusses über den Antrag 1735/A(E) der Abgeordneten Martina Schenk, Kolleginnen und Kollegen betreffend österreichische Experten für AKW-Stresstests (1643 d.B.) 140 212–214

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Investitionen in Verkehrsinfrastruktur: verantwortungsvoll sparen, klug investieren, Wachstum ermöglichen!" (38/AS) 144 43–45

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Genug gezahlt - ungenierte Abzocke an den Zapfsäulen der Tankstellen sofort stoppen!" (1839/A(E)) 144 169–170

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1680 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Publizistikförderungsgesetz 1984, das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Grunderwerbsteuergesetz 1987, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Bewertungsgesetz 1955, die Bundesabgabenordnung, das Bundesgesetz über eine Abgabe von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben, das Stabilitätsabgabegesetz, das Bausparkassengesetz und das Pensionskassengesetz geändert werden (1. Stabilitätsgesetz 2012 – 1. StabG 2012) (1707 d.B.), Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1685 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1986, das Konsulargebührengesetz 1992, das Stellenbesetzungsgesetz, das Aktiengesetz, das Unternehmensgesetzbuch, das Gerichtsorganisationsgesetz, die Jurisdiktionsnorm, das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, die Strafprozessordnung 1975, das Bundespensionsamtsübertragungs-Gesetz, das Bundeshaushaltsgesetz 2013, das Bundesfinanzierungsgesetz, das Bankwesengesetz, das Bausparkassengesetz, das Zahlungsdienstegesetz, das E-Geldgesetz 2010, das Finanzkonglomerategesetz, das Börsegesetz 1989, das Wertpapieraufsichtsgesetz 2007, das Investmentfondsgesetz 2011, das Immobilien-Investmentfondsgesetz, das Pensionskassengesetz, das Betriebliche Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz, das Versicherungsaufsichtsgesetz, das Ratingagenturenvollzugsgesetz, das Waffengesetz 1996, das Bundeskriminalamt-Gesetz, das Wachebediensteten-Hilfeleistungsgesetz, das Polizeibefugnis-Entschädigungsgesetz, das Bundesimmobiliengesetz, das Schönbrunner Schloßgesetz, das Marchfeldschlösser-Gesetz, das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Pensionsgesetz 1965, das Bundestheaterpensionsgesetz, das Bundesbahn-Pensionsgesetz, das Bundesbahngesetz, das Bezügegesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Allgemeine Pensionsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Bundesgesetz über einen Kassenstrukturfonds für die Gebietskrankenkassen, das Nachtschwerarbeitsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Arbeitsinspektionsgesetz 1993, das ArbeitnehmerInnnenschutzgesetz, das Arbeitskräfteüberlassungsgesetz, das Arbeitsruhegesetz, das Mutterschutzgesetz 1979, das Kinder- und Jugendlichen-Beschäftigungsgesetz, das Arbeitszeitgesetz, das Bauarbeitenkoordinationsgesetz, das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, das Abfallwirtschaftsgesetz 2002, das Biozid-Produkte-Gesetz, das Chemikaliengesetz 1996, das Bundes-Bedienstetenschutzgesetz, das Eisenbahngesetz 1957, das Wasserstraßengesetz, das Kraftfahrgesetz 1967, das Containersicherheitsgesetz, das Post-Betriebsverfassungsgesetz, die Gewerbeordnung 1994, das Berufsausbildungsgesetz, das Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen 2008, das Strahlenschutzgesetz, das Universitätsgesetz 2002, das Umweltkontrollgesetz und das Umweltförderungsgesetz geändert werden, ein IKT-Konsolidierungsgesetz und ein Bundesgesetz über die Veräußerung von beweglichem Bundesvermögen erlassen werden und das Bundesgesetz über die Verkehrs-Arbeitsinspektion, die Gerichtstagsverordnung sowie zwei Verordnungen betreffend die Dienstzeit bestimmter Bedienstetengruppen aufgehoben werden (2. Stabilitätsgesetz 2012 – 2. StabG 2012) (1708 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1681 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzgesetz 2012 und das Bundesfinanzrahmengesetz 2012 bis 2015 geändert werden und das Bundesfinanzrahmengesetz 2013 bis 2016 erlassen wird (1709 d.B.) 148 196–198

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 1754/A(E) der Abgeordneten Mag. Roman Haider, Heidrun Silhavy, Franz Hörl, Dr. Gabriela Moser, Stefan Markowitz, Kolleginnen und Kollegen betreffend aktuelle Unterrichtsmaterialien in der Tourismusausbildung (1718 d.B.), Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 1883/A(E) der Abgeordneten Gabriel Obernosterer, Heidrun Silhavy, Mag. Roman Haider, Dr. Gabriela Moser, Stefan Markowitz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Online-Buchungsplattformen im Tourismus (1719 d.B.) und Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 1871/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Heidrun Silhavy, Franz Hörl, Mag. Roman Haider, Stefan Markowitz, Kolleginnen und Kollegen betreffend verstärkte Kooperation zwischen den "Austria Guides" und der Österreich Werbung (1720 d.B.) 148 231–232

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Finanzen betreffend die Aufklärung von Korruptionsvorwürfen (11327/J) 152 40–42

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1727 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Unfalluntersuchungsgesetz, das Kraftfahrgesetz 1967, das Seilbahngesetz 2003 sowie das Schifffahrtsgesetz geändert werden (1744 d.B.) 153 87–88

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1728 d.B.): Bundesgesetz über die Festlegung von Flughafenentgelten (Flughafenentgeltegesetz - FEG) (1745 d.B.) 153 96–97

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1730 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Seeschiffahrtsgesetz und das Bundesgesetz zur Erfüllung des Internationalen Schiffsvermessungs-Übereinkommens von 1969 geändert werden (1746 d.B.) 153 104

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1636 d.B.): Kooperationsabkommen über Satellitennavigation zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten und dem Königreich Norwegen (1747 d.B.) 153 108

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1729 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Begründung von Vorbelastungen durch die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird (1755 d.B.) 153 112–115

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Genug gezahlt!" Schluss mit dem Spritpreiswucher (1910/A(E)) 153 163–164

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend lückenlose Transparenz für Parteifinanzen (1926/A(E)) 155 166–168

 

Bericht des Bautenausschusses über den Österreichischen Baukulturreport 2011, vorgelegt vom Bundeskanzler (III-313 d.B.) (1797 d.B.) 159 114–115

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2011/4 (III-230 d.B.) (1798 d.B.) 161 176–177

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (1782 d.B.): Bundesgesetz über die Finanzierung politischer Parteien (Parteiengesetz 2012 - PartG) (1844 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes über Förderungen des Bundes für politische Parteien (Parteien-Förderungsgesetz 2012 - PartFörG) (1845 d.B.), Bericht und Antrag des Verfassungsausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundespräsidentenwahlgesetz 1971 geändert wird (1846 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1942/A der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Karlheinz Kopf, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bezügebegrenzungs-BVG und das Unvereinbarkeitsgesetz geändert werden (1847 d.B.), Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (1465 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz zur Sicherung der Transparenz bei der Wahrnehmung politischer und wirtschaftlicher Interessen (Lobbying- und Interessenvertretungs-Transparenz-Gesetz – LobbyG) erlassen und das Gerichtsgebührengesetz geändert wird (1832 d.B.) und Bericht des Justizausschusses über den Antrag 1950/A der Abgeordneten Mag. Heribert Donnerbauer, Dr. Johannes Jarolim, Mag. Albert Steinhauser, Gerald Grosz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch und die Strafprozessordnung 1975 zur Verbesserung der strafrechtlichen Bekämpfung von Korruption geändert werden (Korruptionsstrafrechtsänderungsgesetz 2012 - KorrStrÄG 2012),
über den Antrag 1467/A(E) der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung eines Anti-Korruptionsparagraphen für Politiker und einer Reform des Parteienfinanzierungssystems analog zu den Forderungen des Europarates,
über den Antrag 1478/A der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Strafgesetzbuch BGBI. Nr. 60/1974, zuletzt geändert durch BGBI. I Nr. 111/2010, geändert wird (Strafbarkeit der Abgeordnetenbestechung),
über den Antrag 1479/A(E) der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wiedereingliederung öffentlicher Unternehmen in das Korruptionsstrafrecht sowie
über den Antrag 1487/A(E) der Abgeordneten Mag. Albert Steinhauser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Strafbarkeit des "Anfütterns" (Schaffung von Abhängigkeiten durch wiederholte Geschenke an Amtsträger) (1833 d.B.) 163 64–65

 

Anfragebeantwortung betreffend Finanzzentrum Wien Mitte, Bundesfinanzakademie, etc. (11117/AB) 167 139–142

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Inseraten-Affäre Faymann (12575/J) 169 214–216

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Stefan Petzner, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft betreffend "Schwarzer Inserator" Berlakovich oder die "schwarzen Kanäle des Lebensministeriums" (Verdacht illegaler Parteienfinanzierung) (12788/J) 172 46–48

 

Antrag der Abgeordneten Mag. Ewald Stadler, Dr. Walter Rosenkranz, Werner Amon, MBA, Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung
1. Die Wahrnehmung der staatlichen Aufsicht und Kontrolle über die ÖIAG hinsichtlich der anteilig in ihrem Eigentum stehenden Telekom Austria Group sowie deren Beteiligungen ab dem Jahr 2000 im Hinblick auf
a. die Leistung von Zahlungen ohne nachvollziehbare Gegenleistung,
b. die Tätigkeit von Lobbyisten, Beratern und Vermittlern sowie damit in Zusammenhang stehender Zahlungen,
c. die Weiterleitung von Zahlungen an Politikerinnen und Politiker und diesen nahe stehende natürliche oder juristische Personen sowie – direkt oder indirekt – an Parteien,
d. die lukrative Zwischenschaltung von parteinahen Personen und Unternehmen in den Erwerb ausländischer Beteiligungen (insb. Mobiltel Bulgarien, MDC Weißrussland, Mobtel Serbien),
e. die Manipulation von Börsenkursen sowie
f. die direkte Einflussnahme auf die Erarbeitung von Gesetzen und Verordnungen in Ministerien durch die Telekom Gruppe und damit in Zusammenhang stehende Zahlungen. Diese Beeinflussung von Gesetzen und Verordnungen ist auch bezüglich der Vorgänge in den betroffenen Ministerien zu untersuchen.
2. Die Verkaufsverfahren von im Bundeseigentum befindlichen Immobilien der bundeseigenen Wohnbaugesellschaften (BUWOG) und der Wohnungen der BIG sowie die Einmietungen von Gerichten im "Justizzentrum Wien Mitte" und der verschiedenen Finanzbehörden in den "Terminal Tower" in Linz, im Hinblick auf mögliche politische Einflussnahme, die Einbeziehung von externen Beratern und Vermittlern sowie sonstige Unstimmigkeiten und Klärung der politischen Verantwortlichkeit,
3. Die Tätigkeit von Lobbyisten, Beratern und Vermittlern im Bereich des Bundesministeriums für Inneres hinsichtlich der Vorgänge rund um die Vergabe der Aufträge für das Behördenfunknetzwerk, die spätere Kündigung der Verträge und die neuerliche Vergabe, sowie die damit in Zusammenhang stehenden Zahlungsflüsse einschließlich allfälliger – direkter oder indirekter – Zahlungsflüsse an Parteien,
4. Aufklärung über die Schaltung von Inseraten durch staatsnahe oder im Einflussbereich von Bundesministerien befindlichen Unternehmen oder Organisationen (z.B. ÖBB oder ASFINAG) auf Weisung oder infolge sonstiger unmittelbarer oder mittelbarer Einflussnahme von Mitgliedern der Bundesregierung seit dem Jahr 2006,
5. Überprüfung der direkten Schaltung von Inseraten bzw. das Eingehen von sonstigen Medienkooperationen seitens der Bundesministerien seit dem Jahr 2000.
6. Der Versuch der Lockerung des Glücksspielmonopols während der Amtszeit des Finanzministers Mag. Karl Heinz Grasser und diesbezügliche politische Interventionen und Zahlungen durch Glücksspielunternehmen,
7. Die Anträge und Vergabevorgänge im Zusammenhang mit Staatsbürgerschaftsverleihungen gem. § 10 Abs. 6 StbG im besonderen Interesse der Republik unter besonderer Berücksichtigung der erbrachten oder zu erwartenden außerordentlichen Leistungen der betroffenen Personen ab dem Jahr 2000 (910/GO) 175 33–36

 

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen, die dem Untersuchungsausschuss zur Klärung von Korruptionsvorwürfen gesetzte Frist zu erstrecken (1474/GO) 173 114–116

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Bericht (III-326 d.B.) des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend über die Lage der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Österreich 2011 (1915 d.B.) 173 199

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz betreffend politische Korruption in Österreich (12992/J) 178 32–35

 

Verkehr, Innovation und Technologie (UG 34 und 41) 181 449–452

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schutz des heimischen Wassers (2179/A(E)) 187 219–220

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (2110 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Eisenbahnbeförderung und die Fahrgastrechte erlassen und das Eisenbahngesetz 1957 geändert wird
und
über den Antrag 1786/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Weiterentwicklung der Fahrgastrechte (2118 d.B.) 188 57–59

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (2109 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird (25. StVO-Novelle) und
über den Antrag 1246/A(E) der Abgeordneten Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung einer einheitlichen ärztlichen Begutachtung durch das Bundessozialamt für die Ausstellung eines Ausweises gemäß § 29b STVO (2119 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 69/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Überarbeitung der StVO (Straßenverkehrsordnung) zugunsten des Radverkehrs und der Zufußgehenden (2120 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 1572/A der Abgeordneten Mag. Rainer Widmann, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 (StVO 1960) geändert wird (2121 d.B.) 188 74–76

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1799 d.B.): Bundesgesetz über die Einführung intelligenter Verkehrssysteme im Straßenverkehr und deren Schnittstellen zu anderen Verkehrsträgern (IVS-Gesetz – IVS-G) (2122 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (2108 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesstraßengesetz 1971 geändert wird (2123 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1986 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Güterbeförderungsgesetz 1995 – GütbefG, das Gelegenheitsverkehrs-Gesetz 1996 – GelverkG und das Kraftfahrliniengesetz – KflG geändert werden (2124 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1985 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 (31. KFG-Novelle) und das Führerscheingesetz (15. FSG-Novelle) geändert werden,
über den Antrag 2089/A der Abgeordneten Anton Heinzl, Johannes Schmuckenschlager, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird,
über den Antrag 1683/A der Abgeordneten Harald Jannach, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über den Führerschein (Führerscheingesetz - FSG) geändert wird und
über den Antrag 2169/A(E) der Abgeordneten Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Änderung der praxisfremden Bestimmungen im Führerscheingesetz (2125 d.B.) 188 89, 104–105

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Finanzen betreffend niederösterreichische Spekulationen und Verluste in Milliardenhöhe (durch Veräußerung und Wiederveranlagung von Forderungen aus Wohnbauförderungsdarlehen) (14022/J) 190 126–128

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (2113 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988 geändert wird (2177 d.B.) 191 80–83

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Elisabeth Kaufmann-Bruckberger, Gerhard Köfer, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Finanzen betreffend Korruptionsverdacht im Netzwerk von ÖVP-Landespolitik, der nö. Vermögensverwaltung fibeg, Raiffeisenlandesbanken, Hypo Banken und den Bundesagenturen ÖBFA (Österreichische Bundesfinanzierungsagentur) und FMA (Finanzmarktaufsicht) (14090/J) 191 172–173

 

Antrag des Abgeordneten Mag. Rainer Widmann auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 1866/A(E) der Abgeordneten Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wiedereinführung der Zweckbindung für Wohnbaufördermittel der Länder (1604/GO) 194 130–132

 

Bericht des Geschäftsordnungsausschusses über den Antrag 1815/A der Abgeordneten Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 4. Juli 1975 über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975), idF BGBl. I. Nr. 114/2011 geändert wird (2242 d.B.) 194 177–178

 

Einwendung der Abg. Josef Bucher, Kolleginnen und Kollegen gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Ergänzung der Tagesordnung um die Berichte des Budgetausschusses in 2183 bis 2187 d.B. als Tagesordnungspunkte 1 bis 5 (Vorlagen im Zusammenhang mit einem Verbot von Finanzspekulationen mit öffentlichen Mitteln) (2019/GO) 193 77–78

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (2299 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Luftfahrtgesetz geändert wird und
über den Antrag 2166/A(E) der Abgeordneten Sigisbert Dolinschek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Änderung des Luftfahrtgesetzes zur Regelung von unbemannten Luftfahrzeugen und -geräten (2349 d.B.) 203 154–155

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1895 d.B.): Vertragswerke des Weltpostvereins (Genf 2008); Achtes Zusatzprotokoll zur Satzung des Weltpostvereins; Erstes Zusatzprotokoll zur allgemeinen Verfahrensordnung des Weltpostvereins; Weltpostvertrag samt Schlussprotokoll; Abkommen über die Postzahlungsdienste (2350 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (1906 d.B.): Änderungsurkunden der Satzung der Internationalen Fernmeldeunion und des Vertrages der Internationalen Fernmeldeunion, Genf 1992, geändert durch die Konferenz der Regierungsbevollmächtigten (Kyoto 1994), die Konferenz der Regierungsbevollmächtigten (Minneapolis 1998), die Konferenz der Regierungsbevollmächtigten (Marrakesch 2002) und die Konferenz der Regierungsbevollmächtigten (Antalya 2006), samt Erklärungen und Vorbehalten (2351 d.B.) 203 168–169

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (2194 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesstraßengesetz 1971, das Containersicherheitsgesetz, das Führerscheingesetz, das Gelegenheitsverkehrs-Gesetz 1996, das Güterbeförderungsgesetz 1995, das Kraftfahrliniengesetz, das Straßentunnel-Sicherheitsgesetz, das Luftfahrtgesetz, das Bundesgesetz über Sicherheitsmaßnahmen bei ausländischen Luftfahrzeugen und Luftfahrtunternehmen, das Bundesgesetz über den zwischenstaatlichen Luftverkehr 2008, das Schifffahrtsgesetz, das Seeschifffahrtsgesetz, das Eisenbahngesetz 1957, das Postmarktgesetz, das Telekommunikationsgesetz 2003, das Amateurfunkgesetz 1998, das Funker-Zeugnisgesetz 1998, das Bundesgesetz über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen sowie das Fernsprechentgeltzuschussgesetz 2000 (Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz- Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) geändert werden (2352 d.B.) 203 172–173

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (2298 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesstraßen-Mautgesetz 2002 geändert wird (2353 d.B.), Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 2279/A der Abgeordneten Anton Heinzl, Dr. Martin Bartenstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrgesetz 1967 geändert wird (2354 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 2280/A der Abgeordneten Anton Heinzl, Dr. Martin Bartenstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Gefahrgutbeförderungsgesetz, BGBl. I Nr. 145/1998, geändert wird (2355 d.B.) 203 185–186

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes über Reihe Bund 2012/6 (III-336 d.B.) (2332 d.B.) 204 280–281

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Das Versagen der Finanzministerin im Fall Hypo Alpe-Adria" (55/AS) 206 47–49

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht (III-345 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2012/7 (2416 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2011/9 (III-271 d.B.) (2418 d.B.) 209 114, 128–130

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (2361 d.B.): 2. Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern Niederösterreich, Oberösterreich und Wien über Vorhaben des Hochwasserschutzes im Bereich der österreichischen Donau (2471 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 2355/A(E) der Abgeordneten Anton Heinzl, Dr. Martin Bartenstein, Kolleginnen und Kollegen betreffend 2. Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG über Vorhaben des Hochwasserschutzes im Bereich der österreichischen Donau, beschleunigte Abwicklung der geplanten Projekte (2472 d.B.) 213 68–70

 

Bericht des Verkehrsausschusses über die Regierungsvorlage (2443 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Schifffahrtsgesetz und das Seeschifffahrtsgesetz geändert werden (Schifffahrtsrechtsnovelle 2013) (2473 d.B.) 213 81

 

Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 2339/A(E) der Abgeordneten Mag. Helene Jarmer, Anton Heinzl, Mag. Karin Hakl, Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Mag. Rainer Widmann, Martina Schenk, Kolleginnen und Kollegen betreffend barrierefreie Telekommunikation als wichtiger Beitrag zur Gleichstellung und Inklusion von Menschen mit Behinderungen und
über den Antrag 750/A(E) der Abgeordneten Mag. Helene Jarmer, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung einer Telefonvermittlungszentrale für gehörlose, hör- und sprechbehinderte sowie taubblinde Menschen (2474 d.B.) 213 88–89

 

Anfragebeantwortung betreffend Immissionsschutzgesetz-Luft (14186/AB) 213 196–197

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 2353/A(E) der Abgeordneten Gerhard Huber, Ing. Mag. Hubert Kuzdas, Franz Hörl, Mag. Roman Haider, Dr. Gabriela Moser, Stefan Markowitz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen zur Unterstützung der durch die jüngsten Naturkatastrophen beeinträchtigten Tourismusbetriebe (2476 d.B.) und Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 2352/A(E) der Abgeordneten Ing. Mag. Hubert Kuzdas, Gabriel Obernosterer, Mag. Roman Haider, Dr. Gabriela Moser, Gerhard Huber, Stefan Markowitz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Gesamtkonzept Tourismus im ländlichen Raum (2477 d.B.) 213 321–322

 

Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 1226/A der Abgeordneten Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Gemeinnützigkeit im Wohnungswesen (WGG) geändert wird (2478 d.B.), Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 2228/A(E) der Abgeordneten Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einführung einer Besteuerung von Rücklagen gemeinnütziger Wohnbaugenossenschaften, die die Grenze von 10 Prozent der Bilanzsumme überschreiten (2479 d.B.), Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 2229/A(E) der Abgeordneten Mag. Dr. Martin Graf, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufhebung der Zwangszugehörigkeit gemeinnütziger Wohnbaugenossenschaften zu nach Art1 §5 (2) WGG definierten Revisionsverbänden (2480 d.B.), Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 2255/A(E) der Abgeordneten Dipl.-Ing. Gerhard Deimek, Kolleginnen und Kollegen betreffend die unangemessen hohe Verzinsung von Eigenmitteln gemeinnütziger Wohnbauträger (2481 d.B.), Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 2256/A(E) der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen gegen den Drehtüreffekt im gemeinnützigen Wohnbau (2482 d.B.), Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 2263/A(E) der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend kein Platz für Spekulanten im gemeinnützigen Wohnbau (2483 d.B.), Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 2264/A(E) der Abgeordneten Dipl.-Ing. Gerhard Deimek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Trennung von Gemeinnützigkeit und Privatwirtschaft (2484 d.B.) und Bericht des Bautenausschusses über den Antrag 2343/A(E) der Abgeordneten Dr. Susanne Winter, Kolleginnen und Kollegen betreffend Spekulationsverbot für gemeinnützige Bauvereinigungen (2485 d.B.) 213 336–337

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Finanzen betreffend Totalschaden in der Hypo Alpe-Adria und Totalversagen der Bundesregierung (15418/J) 215 157–159

 

Antrag der Abgeordneten Carmen Gartelgruber auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 321/A der Abgeordneten Werner Neubauer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Mauteinhebung auf Bundesstraßen (Bundesstraßen-Mautgesetz 2002 - BStMG) geändert wird (1668/GO) 215 187

 

Bericht des Umweltausschusses betreffend Zehnter Umweltkontrollbericht des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (III-426 d.B.) (2486 d.B.) und Bericht des Umweltausschusses über den Antrag 2359/A(E) der Abgeordneten Ing. Hermann Schultes, Hannes Weninger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Güllebehälter und Gülleausbringung (2490 d.B.) 216 150–152

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz betreffend Neubeginn ohne Korruption: Aufklärung, politische Verantwortung und Geld zurück (15948/J) 217 128–130

 

Tatsächliche Berichtigung in der Verhandlung über:

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (479 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Alkoholsteuergesetz, das Biersteuergesetz 1995, das Mineralölsteuergesetz 1995, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Tabaksteuergesetz 1995, das Tabakmonopolgesetz 1996 und die Abgabenexekutionsordnung geändert werden – Abgabenänderungsgesetz 2009 (AbgÄG 2009) (498 d.B.) 51 187

 

Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 1504/A der Abgeordneten Anton Heinzl, Dr. Ferdinand Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird (23. StVO-Novelle) (1135 d.B.) und Bericht des Verkehrsausschusses über den Antrag 708/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend rasche Umsetzung einfacherer und klarerer Regeln für den Radverkehr als Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit und zu einem klimafreundlicheren Verkehrsgeschehen (1136 d.B.) 102 191

 

 

Beantwortung der schriftlichen Anfragen

 

der Abgeordneten:

 

Werner Amon, MBA, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verfälschung des Amtlichen Protokolls des Untersuchungsausschusses vom 11. Juli 2012 durch die Ausschussvorsitzende (88/JPR 01.08.2012) (82/ABPR 28.08.2012)

 

Otto Pendl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Verfälschung des Amtlichen Protokolls des Untersuchungsausschusses vom 11. Juli 2012 durch die Ausschussvorsitzende (88/JPR 01.08.2012) (82/ABPR 28.08.2012)

 

Selbständige Anträge betreffend

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Telekommunikationsgesetz ( Telekommunikationsgesetz 2003 - TKG 2003, BGBl. I Nr. 70/2003, zuletzt geändert durch Bundesgesetz BGBl I Nr. 133/2005), geändert wird (13/A)

Nationalrat

Einbringung 1 4

Erste Lesung 10 276–280

Zuweisung an den Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie 10 280

Bericht 1032 d.B. (Dr. Gabriela Moser)

Verhandlung 99 48–95

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 99 95

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (14/A)

Nationalrat

Einbringung 1 4

Erste Lesung 10 280–285

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 10 285

Bericht 258 d.B. (Dietmar Keck)

Verhandlung 32 214–226

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 32 227

 

ein Bundesgesetz, mit dem das "Öffentlicher Personennah- und Regionalverkehrsgesetz" (ÖPNRV-G) geändert wird (15/A)

Nationalrat

Einbringung 1 4

Erste Lesung 10 285–289

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 10 289

 

umgehende Ausarbeitung eines Postmarktgesetzes (66/A(E))

Nationalrat

Einbringung 4 7

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 5 5

Bericht 461 d.B. (Ing. Mag. Hubert Kuzdas)

Verhandlung 45 51–93

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 45 94

 

sicheren Transport von Schülerinnen und Schülern auch im Kraftfahrlinienverkehr (67/A(E))

Nationalrat

Einbringung 4 7

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 5 5

 

"Ja" zur flächendeckenden Versorgung der Bevölkerung mit Post-Dienstleistungen - "Nein" zu weiteren Postamts-Zusperrkonzerten - umgehende, umfassende Verschärfung der Post-Universaldienstverordnung (68/A(E))

Nationalrat

Einbringung 4 7

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 5 5

Bericht 462 d.B. (Ing. Mag. Hubert Kuzdas)

Verhandlung 45 51–93

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 45 94

 

Überarbeitung der StVO (Straßenverkehrsordnung) zugunsten des Radverkehrs und der Zufußgehenden (69/A(E))

Nationalrat

Einbringung 4 7

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 5 5

Bericht 2120 d.B. (Johann Hell)

Verhandlung 188 68–87

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 188 88

 

Entwertung/Vernichtung des Typenscheins bei Pkw-Totalhavarien (134/A(E))

Nationalrat

Einbringung 6 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 7 7

Bericht 263 d.B. (Mag. Josef Lettenbichler)

Verhandlung 32 227–233

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 32 234

 

Intervallverdichtung und Ausbau der Schnellbahnlinie S 7 (Flughafen-Schnellbahn) (136/A(E))

Nationalrat

Einbringung 6 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 7 7

 

Fahrverbot für „Stinker“ – Alt-LKW der Emissionsklassen EURO 0, 1 und 2 (292/A(E))

Nationalrat

Einbringung 8 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 9 10

 

ein Maßnahmenpaket für mehr Verkehrssicherheit in Österreich (293/A(E))

Nationalrat

Einbringung 8 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 9 10

 

Weiterentwicklung der LKW-Maut nach Schweizer Vorbild durch flächendeckende Ausweitung (294/A(E))

Nationalrat

Einbringung 8 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 9 10

 

Systematisierung der Strafhöhen im Verkehrsbereich im Sinne von mehr Verkehrssicherheit (295/A(E))

Nationalrat

Einbringung 8 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 9 10

 

Investitionsfreibetrag für thermische Sanierungsmaßnahmen (von Gebäuden) (368/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 12

Zuweisung an den Finanzausschuss 11 32

 

Radmitnahme im Zug - Optimierung der Bahn-Fahrrad-Schnittstelle im Interesse des Radtourismus in Österreich (369/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 12

Zuweisung an den Tourismusausschuss 11 33

 

zügigen Ausbau des LKW-Kontrollstellennetzes (370/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 12

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 36

 

Beseitigung von Benachteiligungen für Radfahrende beim Kilometergeld (371/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 12

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 36

 

Kooperation ÖBB-Tourismusbetriebe (372/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 12

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 11 36

 

Verbesserung der staatlichen Rahmenbedingungen für thermisch-energetische Sanierungen von Betrieben und Gebäuden der Tourismus- und Freizeitwirtschaft, insbesondere aus dem KMU-Segment (373/A(E))

Nationalrat

Einbringung 10 12

Zuweisung an den Tourismusausschuss 11 34

 

bürgerfreundlichere Neuregelung der Kosten bei Führerschein-Befristungen (517/A(E))

Nationalrat

Einbringung 16 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 17 48

Bericht 1306 d.B. (Wilhelm Haberzettl)

Verhandlung 112 167–174

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 112 175

 

Sicherstellen der dauerhaften Speicherung und Verfügbarkeit gesundheitlich relevanter Mobilfunk-Daten und entsprechender Daten anderer Funksysteme (523/A(E))

Nationalrat

Einbringung 16 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 17 48

Bericht 646 d.B. (Ing. Hermann Schultes)

Verhandlung 57 262–264

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 57 265

 

Nein zum Gigaliner (25-Meter-"Monster"-LKW mit bis zu 60 Tonnen) (547/A(E))

Nationalrat

Einbringung 17 12

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 18 32

Bericht 265 d.B. (Wilhelm Haberzettl)

Verhandlung 32 234–241

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 32 241

 

Gerechtigkeit bei der Bundes-Mitfinanzierung von "Öffi"-Infrastruktur durch ein "Bundesgesetz zur Finanzierung von ÖPNV (Öffentlicher Personennah- und Regionalverkehr) -Infrastruktur in städtischen Großräumen" (662/A(E))

Nationalrat

Einbringung 26 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 27 39

 

Bundesgesetz zum Schutz von Mensch und Umwelt vor Schäden durch nichtionisierende/elektromagnetische Strahlung (im Zusammenhang mit Mobilfunkeinrichtungen) (675/A(E))

Nationalrat

Einbringung 27 8

Zuweisung an den Umweltausschuss 28 4

 

Aufstockung der Tourismuswerbemittel der Österreich Werbung um 10 Mio (Millionen) Euro (676/A(E))

Nationalrat

Einbringung 27 8

Zuweisung an den Tourismusausschuss 28 4

 

rasche Umsetzung einfacherer und klarerer Regeln für den Radverkehr als Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit und zu einem klimafreundlicheren Verkehrsgeschehen (708/A(E))

Nationalrat

Einbringung 31 11

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 32 45

Bericht 1136 d.B. (Johann Singer)

Verhandlung 102 178–194

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 102 195

 

Weiterführung der Konjunkturmaßnahme "Sanierungsscheck" (716/A(E))

Nationalrat

Einbringung 31 12

Zuweisung an den Finanzausschuss 32 44

 

Weiterführung der Konjunkturmaßnahme "Sanierungsscheck" (736/A(E))

Nationalrat

Einbringung 32 14

Zuweisung an den Bautenausschuss 33 52

Bericht 1507 d.B. (Michael Praßl)

Verhandlung 137 287–292

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 137 292

 

Information über Gefahren bei der Handy-Benutzung (747/A(E))

Nationalrat

Einbringung 33 8

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 34 4

 

"Nein" zum "Cable-Liner" (seilgezogene Kabinenbahn) -Unfug am Wiener Hauptbahnhof (757/A(E))

Nationalrat

Einbringung 35 3

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 36 3

 

mehr Fahrgastrechte für "Öffi"-Pendlerinnen und -Pendler - Entschädigung bei Unpünktlichkeit, verpassten Anschlüssen, ausgefallenen Verbindungen und weiteren gravierenden Qualitätsmängeln (788/A(E))

Nationalrat

Einbringung 37 11

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 38 4

Bericht 644 d.B. (Wilhelm Haberzettl)

Verhandlung 57 207–223

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 57 224

 

Streichung der steuerlichen Förderung kapitalgedeckter Pensionsvorsorge (private Altersvorsorge als 3. Säule "prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge") (850/A(E))

Nationalrat

Einbringung 43 3

Zuweisung an den Finanzausschuss 44 13

 

weitergehende Fahrgastrechte im Bahn-Fernverkehr nach dem Vorbild anderer europäischer Staaten (851/A(E))

Nationalrat

Einbringung 43 3

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 44 14

Bericht 643 d.B. (Wilhelm Haberzettl)

Verhandlung 57 207–223

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 57 224

 

Evaluierung der im Bundesstraßengesetz vorgesehenen hochrangigen Straßenbauprojekte (918/A(E))

Nationalrat

Einbringung 50 3

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 51 19

Bericht 634 d.B. (Johann Hell)

Verhandlung 57 230–244

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 57 244

 

wirksame Grenzwerte auf WHO (Weltgesundheitsorganisations) -Niveau zum Schutz vor Fluglärm (988/A(E))

Nationalrat

Einbringung 55 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 56 4

 

Vorteilscard im ÖBB-Postbus (989/A(E))

Nationalrat

Einbringung 55 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 56 4

 

Beseitigung von Benachteiligungen für Radfahrende beim Kilometergeld (1023/A(E))

Nationalrat

Einbringung 57 12

Zuweisung an den Finanzausschuss 58 3

 

finanzielle Förderung von Wohnbau- und Sanierungsanleihen im Rahmen der Zukunftsvorsorge (günstige Kredite für thermische Sanierung und Förderung des Wohnbausparens) (1096/A(E))

Nationalrat

Einbringung 60 9

Zuweisung an den Finanzausschuss 61 5

 

handyfreie Zonen ("Ruhezonen") in Zügen (1172/A(E))

Nationalrat

Einbringung 69 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 70 35

 

Anpassung der Regelungen zur Schüler/innenfreifahrt an heutige familiäre Alltagserfordernisse (1205/A(E))

Nationalrat

Einbringung 72 11

Zuweisung an den Familienausschuss 73 12

 

umwelt- und klimagerechten Kfz-Verkehr durch Umsetzung der Empfehlungen des Neunten Umweltkontrollberichts für den Bereich Verkehr (1263/A(E))

Nationalrat

Einbringung 77 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 78 4

 

Gehaltsoffenlegung bei öffentlichen Unternehmen (1298/A(E))

Nationalrat

Einbringung 80 10

Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Industrie 81 49

 

Grundsätze der Unternehmensführung bei öffentlichen Unternehmen (Ausarbeitung eines Corporate Governance Codex) (1299/A(E))

Nationalrat

Einbringung 80 10

Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Industrie 81 49

 

öffentliche Hauptversammlung bei öffentlichen Unternehmen (1302/A(E))

Nationalrat

Einbringung 80 10

Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Industrie 81 49

 

umgehende Einführung eines LKW-Mautzuschlags im Unterinntal zur Nutzung des bisher brachliegenden Spielraums für Querfinanzierung Straße - Schiene (1336/A(E))

Nationalrat

Einbringung 83 12

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 84 4

 

Umsetzung der Empfehlungen des Neunten Umweltkontrollberichts für den Bereich Tourismus (1359/A(E))

Nationalrat

Einbringung 86 12

Zuweisung an den Tourismusausschuss 87 4

 

Durchführung eines besonderen Aktes der Gebarungsprüfung durch den Rechnungshof gem. § 99 Abs. 2 GOG betr.Überprüfung der Privatisierung der Dorotheum GmbH (1428/A und Zu 1428/A)

Nationalrat

Einbringung 96 10

Stattgegeben gemäß § 99 Abs. 2 GOG 96 280

Erledigt durch III-349 d.B. siehe RECHNUNGSHOF

 

nachhaltige Mobilitätsangebote für Touristen im Sinne der Tourismusstrategie (1550/A(E))

Nationalrat

Einbringung 107 8

Zuweisung an den Tourismusausschuss 108 5

Bericht 1217 d.B. (Dr. Gabriela Moser)

Verhandlung 109 164–170

Annahme der Entschließung (170/E) 109 171

 

Erleichterung der thermischen Sanierung von kommunalen Nicht-Wohnbauten (WGG) und Geschäftsfeld der Wohnbaubanken (durch Novellierung des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes) (1714/A(E))

Nationalrat

Einbringung 128 3

Zuweisung an den Bautenausschuss 129 2

 

Erleichterung der thermischen Sanierung von kommunalen Nicht-Wohnbauten (WGG) und Geschäftsfeld der Wohnbaubanken (1715/A(E))

Nationalrat

Einbringung 128 3

Zuweisung an den Finanzausschuss 129 2

 

Weiterentwicklung der Fahrgastrechte (im Schienenverkehr) (1786/A(E))

Nationalrat

Einbringung 137 15

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 138 5

Erledigt durch 2118 d.B. 188 54–68

 

verstärkte Kooperation zwischen den "Austria Guides" und der Österreich Werbung (1871/A(E))

Nationalrat

Einbringung 146 3

Zuweisung an den Tourismusausschuss 147 3

Bericht 1720 d.B. (Dr. Gabriela Moser)

Verhandlung 148 228–248

Annahme der Entschließung (235/E) 148 248

 

ökologisch und verteilungspolitisch optimierte Förderung von Pendlerinnen und Pendlern mittels Pendlerpauschale "Neu", Jobticket "Neu" und "Öffi"-Ausbau (1930/A(E))

Nationalrat

Einbringung 155 6

Zuweisung an den Finanzausschuss 156 3

 

Eindämmung des Verkehrssicherheitsproblems "Handy am Steuer" (2018/A(E))

Nationalrat

Einbringung 163 5

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 164 29

 

transparentes, einfaches und stammkunden-orientiertes Tarifsystem der ÖBB (2054/A(E))

Nationalrat

Einbringung 167 10

Zuweisung an den Verkehrsausschuss 168 4

 

angemessene budgetäre Ausstattung des Rechnungshofs (2218/A(E))

Nationalrat

Einbringung 191 12

Zuweisung an den Rechnungshofausschuss 192 5

 

leistbaren Wohnbau (2262/A(E))

Nationalrat

Einbringung 199 11

Zuweisung an den Bautenausschuss 200 50

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Erfassung von Umgebungslärm und über die Planung von Lärmminderungsmaßnahmen (Bundes-Umgebungslärmschutzgesetz - Bundes-LärmG) geändert wird (2288/A)

Nationalrat

Einbringung 202 5

Zuweisung an den Umweltausschuss 203 94

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Erfassung von Umgebungslärm und über die Planung von Lärmminderungsmaßnahmen (Bundes-Umgebungslärmschutzgesetz - Bundes-LärmG) geändert wird (2297/A)

Nationalrat

Einbringung 203 12

Zuweisung an den Umweltausschuss 204 53

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur datenschutzrechtlichen Sanierung der 22. Straßenverkehrsordnungs-Novelle (103/UEA) 14 266, 267–268

Ablehnung des Entschließungsantrages 14 277

 

Vorlage von Verbesserungen für den Rad- und Fußverkehr in der Straßenverkehrsordnung zur Erhöhung der Verkehrssicherheit (104/UEA) 14 266–267, 269–270

Ablehnung des Entschließungsantrages 14 278

 

Schaffung einer Ökoprämie für den Kauf eines neuen Fahrrads bzw. einer Jahreskarte für öffentliche Verkehrsmittel (116/UEA) 16 222, 223–224

Ablehnung des Entschließungsantrages 16 236

 

Ablehnung einer grenzüberschreitenden Zulassung von "Gigalinern" (LKW mit über 25 Meter Länge und bis zu 60 Tonnen) (117/UEA) 16 223, 224–226

Ablehnung des Entschließungsantrages 16 236

 

Ablehnung einer europaweiten Zulassung von "Gigalinern" (LKW mit über 25 Meter Länge und bis zu 60 Tonnen) (207/UEA) 23 755, 756, 761, 761–764

Ablehnung des Entschließungsantrages 23 1039

 

Weiterführung der Konjunkturmaßnahme "Sanierungsscheck" zur Förderung der thermischen Sanierung von Bauten (272/UEA) 32 156, 158, 158–160

Ablehnung des Entschließungsantrages 32 161

 

Verbesserungen der Lärmschutzmaßnahmen an der A 8 Innkreis Autobahn (276/UEA) 32 236, 237–238

Ablehnung des Entschließungsantrages 32 241

 

Aufrechterhaltung des Schienen-Personenverkehrs durch das Gesäuse (278/UEA) 32 248–249, 249–250

Ablehnung des Entschließungsantrages 32 254

 

Radmitnahme im Zug - Optimierung der Bahn-Fahrrad-Schnittstelle im Interesse des Radtourismus in Österreich (320/UEA) 41 124, 125–126

Ablehnung des Entschließungsantrages 41 137

 

Maßnahmen zum Schutz vor Fluglärm (395/UEA) 57 252, 254–255

Ablehnung des Entschließungsantrages 57 262

 

Einbringung einer Organhaftungsklage gegen das Aufsichtsratspräsidium der ÖBB-Holding (498/UEA) 83 209, 212–213

Ablehnung des Entschließungsantrages 83 221

 

Vertragsschablone für Vorstandsverträge (567/UEA) 91

Ablehnung des Entschließungsantrages 91

 

Erhaltung der Schnellbahn-Haltestelle Lobau und Attraktivierung statt Angebotsverschlechterung im Bereich der Linie S 80 (Ostbahn) (647/UEA) 105 195, 196–197

Ablehnung des Entschließungsantrages 105 210

 

Maßnahmen gegen die Verkehrssicherheitsgefahr Telefonieren am Steuer (980/UEA) 188 104–105, 105–106

Ablehnung des Entschließungsantrages 188 108

 

Wiedereinführung der Zweckwidmung der Wohnbauförderungsmittel (991/UEA) 190 127, 128–129

Ablehnung des Entschließungsantrages 190 141

 

Vorlage eines Berichtes zur Einführung einer Pflichtversicherung für Hochwasserschäden (1073/UEA) 213 69–70, 70–71

Ablehnung des Entschließungsantrages 213 78

 

Anhebung der Bundesförderung für die von den Alpinvereinen bereitgestellte Infrastruktur für nachhaltigen Alpintourismus (1078/UEA) 213 321–322, 322–323

Ablehnung des Entschließungsantrages 213 332

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

"Bestens informiert. Die Post bringt allen was" - auch denen, die das gar nicht wollen (Kampagne gegen Verzicht auf Werbesendungen) (62/J 06.11.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (12/AB 02.12.2008)

 

Konsulentenvertrag mit Ex-ÖBB-Vorstand Mag. Martin Huber (29/J 29.10.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (82/AB 23.12.2008)

 

Ankauf von S-Bahngarnituren (30/J 29.10.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (83/AB 23.12.2008)

 

Zukunft der Autoreisezüge (31/J 29.10.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (84/AB 23.12.2008)

 

Ausbau und Attraktivierung des Schienenverkehrs - oder doch das Gegenteil? (32/J 29.10.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (85/AB 23.12.2008)

 

 Postbusverkehrsleitung in Vösendorf (Kritik des Rechnungshofes am Standort der ÖBB-Postbus GmbH) (40/J 03.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (86/AB 23.12.2008)

 

Brandschutz beim "Railjet" der ÖBB (41/J 03.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (87/AB 23.12.2008)

 

Fahrradtransport bei der Bahn, insbesondere beim "Railjet" (43/J 03.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (88/AB 23.12.2008)

 

Öffentlichkeitsarbeit der ASFINAG für den Ausbau der S 31 - Burgenland Schnellstraße, Abschnitt Schützen am Gebirge - Eisenstadt (58/J 06.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (89/AB 23.12.2008)

 

"Bestens informiert. Die Post bringt allen was" - auch denen, die das gar nicht wollen (Kampagne gegen Verzicht auf Werbesendungen) (61/J 06.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (90/AB 23.12.2008)

 

Ganzkörperscanner auf Flughäfen (134/J 11.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (95/AB 23.12.2008)

 

geplantes Postamts-"Zusperrkonzert" und Zukunft der Postversorgung in Österreich (136/J 11.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (96/AB 23.12.2008)

 

Entwicklung des Flugverkehrs und Verkauf der AUA (131/J 11.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (103/AB 23.12.2008 und Zu 103/AB 05.01.2009)

 

"Bestens informiert. Die Post bringt allen was" - auch denen, die das gar nicht wollen (Kampagne gegen Verzicht auf Werbesendungen) (59/J 06.11.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (114/AB 30.12.2008)

 

"Bestens informiert. Die Post bringt allen was" - auch denen, die das gar nicht wollen (Kampagne gegen Verzicht auf Werbesendungen) (60/J 06.11.2008)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (147/AB 07.01.2009)

 

Ganzkörperscanner auf Flughäfen (133/J 11.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (173/AB 09.01.2009)

 

Entwicklung des Flugverkehrs und Verkauf der AUA (132/J 11.11.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (201/AB 09.01.2009)

 

geplantes Postamts-"Zusperrkonzert" und Zukunft der Postversorgung in Österreich (135/J 11.11.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (202/AB 09.01.2009)

 

angeblich überraschend bekannt gewordene Sparpläne der Post (227/J 24.11.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (312/AB 23.01.2009)

 

Kosten von Abschieds-Veranstaltungen (anlässlich des Ausscheidens der Bundesministerin für Gesundheit, Familie und Jugend Dr. Andrea Kdolsky als Mitglied der Bundesregierung) (398/J 09.12.2008)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, dipl. (367/AB 28.01.2009)

 

elektronische Zugsicherungssysteme (403/J 09.12.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (408/AB 02.02.2009)

 

Kosten von Abschieds-Veranstaltungen (anlässlich des Ausscheidens der Bundesministerin für Gesundheit, Familie und Jugend Dr. Andrea Kdolsky als Mitglied der Bundesregierung) (397/J 09.12.2008)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (441/AB 09.02.2009)

 

Finanzierung des Gebäude-Energieausweises (423/J 11.12.2008)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (445/AB 09.02.2009)

 

Budget der Österreich Werbung (628/J 15.01.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (533/AB 19.02.2009)

 

(Ausbau der) Summerauerbahn (626/J 15.01.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (604/AB 10.03.2009)

 

Schienenverbindung Wien - Bratislava: Nutzen für Bahn-Kunden/innen oder Steuergeldverschwendung für die Bauindustrie (627/J 15.01.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (605/AB 10.03.2009)

 

"Poker-Leidenschaft" bei Inseratenplatzierung des BMVIT (Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie) (744/J 27.01.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (739/AB 20.03.2009)

 

Auftragsvergaben an einen politisch befreundeten Auftragnehmer (Beratungsunternehmen "Unique relations" von Josef Kalina) (743/J 27.01.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (782/AB 25.03.2009)

 

Hobbies einer Minderheit von Staaten als Entscheidungsleitung für Österreichs Regierung - was kommt nach der Verschrottungsprämie als Nächstes? (738/J 27.01.2009)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (831/AB 27.03.2009)

 

besondere "Bedienung" bestimmter Verlage bei der Inseratenplatzierung des BMVIT (Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie) (849/J 10.02.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (912/AB 10.04.2009)

 

"blaues Wunder" im BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) : Unterstützung von FPÖ-Parteiveranstaltungen über eine jahrelang dem BMVIT zugeordnete und vom BMVIT kofinanzierte "Bundesagentur" (939/J 18.02.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (943/AB 10.04.2009)

 

Probleme mit dem Bundes-Gleichbehandlungsgesetz und dem Ausschreibungsgesetz im BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) (937/J 18.02.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (967/AB 17.04.2009)

 

BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) -Gelder für den ("Wiener Bezirksblatt-Kinomontag" zur Aufführung des Films) "Sohn von Rambow" (938/J 18.02.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (968/AB 17.04.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1647/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1108/AB 24.04.2009)

 

(mindestens) ein weiterer dem Nationalrat gesetzwidrig bisher nicht vorgelegter Bericht im Eisenbahn-Bereich (Tätigkeitsbericht der Schienen - Control GmbH) (1169/J 09.03.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1193/AB 05.05.2009)

 

Mittel für den Ausbau des Öffentlichen Verkehrs (1385/J 17.03.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1195/AB 05.05.2009)

 

fragwürdige Prioritäten beim ÖBB-Güterverkehr: Luxus-Einladung für VIP-Kunden, zugleich Schließung von zig Güterannahmestellen "aus Kostengründen" (1577/J 01.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1200/AB 05.05.2009)

 

klimarelevante Maßnahmen bei der Wohnbausanierung (1197/J 10.03.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (1257/AB 08.05.2009)

 

klimarelevante Maßnahmen bei der Wohnbausanierung (1198/J 10.03.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1267/AB 08.05.2009)

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 26 44

Debatte 26 124–136

 

Krise als Chance für Österreich: So bewältigt Österreich das Krisenjahr 2009 - mit viel Inseratengeld von BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) , ÖBB, ASFINAG und anderen "Friends of Faymann" (1338/J 13.03.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1306/AB 09.05.2009)

 

elektronische Zugsicherungssysteme - ETCS (2) (1341/J 13.03.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1307/AB 09.05.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1649/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johannes Hahn (1392/AB 14.05.2009)

 

Krise als Chance für Österreich: So bewältigt Österreich das Krisenjahr 2009 - mit viel Inseratengeld von BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) , ÖBB, ASFINAG und anderen "Friends of Faymann" (1339/J 13.03.2009)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (1397/AB 14.05.2009)

 

Mittel für den Ausbau des Öffentlichen Verkehrs (1430/J 18.03.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1438/AB 18.05.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1641/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, dipl. (1446/AB 19.05.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1646/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (1470/AB 20.05.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1636/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (1494/AB 25.05.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1645/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (1495/AB 25.05.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1639/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (1508/AB 25.05.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1648/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1556/AB 27.05.2009)

 

Milliarden Euro für Neubauten und Sanierungen (im Rahmen eines Konjunkturpaketes) (1659/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1571/AB 28.05.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1637/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (1606/AB 29.05.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden
(Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1638/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (1607/AB 29.05.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1643/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (1620/AB 29.05.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1644/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (1646/AB 29.05.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1642/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (1650/AB 02.06.2009)

 

Neuanmietungen und Neubau von Bundesgebäuden (Aufstockungen der Budgetansätze für Mieten) (1640/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1656/AB 02.06.2009)

 

Milliarden Euro für Neubauten und Sanierungen (im Rahmen eines Konjunkturpaketes) (1660/J 02.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (1659/AB 02.06.2009)

 

Weichenstellung für Millionen-Vergeudung durch Weichentausch (auf oberösterreichischen Bahnstrecken) (1670/J 14.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1677/AB 10.06.2009)

 

Vorratsdatenspeicherung (Data Retention) (von Telekommunikationsverbindungsdaten) (1676/J 15.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1678/AB 10.06.2009)

 

Vorratsdatenspeicherung (Data Retention) (von Telekommunikationsverbindungsdaten) (1674/J 15.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (1686/AB 15.06.2009)

 

Vorratsdatenspeicherung (Data Retention) (von Telekommunikationsverbindungsdaten) (1675/J 15.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (1692/AB 15.06.2009)

 

(Ressort-) Zuständigkeit für den Schutz vor nichtionisierender/elektromagnetischer Strahlung (im Zusammenhang mit Mobilfunkeinrichtungen) (1794/J 23.04.2009)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (1715/AB 17.06.2009)

 

(Ressort-) Zuständigkeit für den Schutz vor nichtionisierender/elektromagnetischer Strahlung (im Zusammenhang mit Mobilfunkeinrichtungen) (1795/J 23.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (1723/AB 18.06.2009)

 

unzumutbare Verkehrs- und Umweltbelastung im Zusammenhang mit Zuckerrübentransporten (1710/J 20.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (1744/AB 19.06.2009)

 

unzumutbare Verkehrs- und Umweltbelastung im Zusammenhang mit Zuckerrübentransporten (1711/J 20.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1748/AB 19.06.2009)

 

geplante Verschlechterung für die Fahrgäste der Regionalbahn "Haager Lies" in Oberösterreich durch Investitionspläne von BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) und ÖBB auf der Westbahnstrecke (1712/J 20.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1749/AB 19.06.2009)

 

(Ressort-) Zuständigkeit für den Schutz vor nichtionisierender/elektromagnetischer Strahlung (im Zusammenhang mit Mobilfunkeinrichtungen) (1797/J 23.04.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1820/AB 23.06.2009)

 

(Ressort-) Zuständigkeit für den Schutz vor nichtionisierender/elektromagnetischer Strahlung (im Zusammenhang mit Mobilfunkeinrichtungen) (1793/J 23.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1823/AB 23.06.2009)

 

(Ressort-) Zuständigkeit für den Schutz vor nichtionisierender/elektromagnetischer Strahlung (im Zusammenhang mit Mobilfunkeinrichtungen) (1796/J 23.04.2009)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, dipl. (1824/AB 23.06.2009)

 

Tiefflieger über Wien und weitere Fluglärm-Fragen (1929/J 06.05.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1975/AB 06.07.2009)

 

"ex-post-UVP (Umweltverträglichkeitsprüfung) " für EU-rechtswidrig ohne UVP erfolgte Ausbauten am Flughafen Wien/ (Schwechat) (1996/J 07.05.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1977/AB 06.07.2009)

 

Tarifordnung am Flughafen (Wien/) Schwechat (1997/J 07.05.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1978/AB 06.07.2009)

 

Genehmigungsverfahren (für eine Pistenverlängerung) am Flughafen (Wien/) Schwechat (1998/J 07.05.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1979/AB 06.07.2009)

 

Bundesförderung für thermische Sanierung (von Gebäuden) (2027/J 11.05.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (2058/AB 10.07.2009)

 

neue alarmierende Belege für Gesundheits-Beeinträchtigungen durch Mobilfunk aus Belgien und Dänemark (2549/J 23.06.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (2198/AB 22.07.2009)

 

neue alarmierende Belege aus Belgien und Dänemark für Gesundheits-Beeinträchtigungen durch Mobilfunk (2547/J 23.06.2009)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, dipl. (2452/AB 12.08.2009)

 

neue alarmierende Belege für Gesundheits-Beeinträchtigungen durch Mobilfunk aus Belgien und Dänemark (2548/J 23.06.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (2549/AB 19.08.2009)

 

Kompetenzklärung beim Schutz vor nichtionisierender/elektromagnetischer Strahlung (im Zusammenhang mit Mobilfunkeinrichtungen) (2563/J 29.06.2009)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (2566/AB 26.08.2009)

 

geplante Einstellung des gut ausgelasteten Autoreisezugs zwischen Vorarlberg und Wien (durch die ÖBB) (2706/J 09.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (2719/AB 08.09.2009)

 

Abschluss des Nord Autobahn-Staatsvertrags und Beharren auf Vollausbau trotz Vorliegens massiver dagegen sprechender Fakten (2707/J 09.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (2720/AB 08.09.2009)

 

Schutz vor unverlangt eingehenden, für Empfänger kostenpflichtigen Mehrwert-SMS (Short Message Service/Kurzmitteilungen in der Mobiltelefonie) (2708/J 09.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (2721/AB 08.09.2009)

 

Nutzen und Problematik der Verlängerung der S 31 (Burgenland Schnellstraße) Eisenstadt - Schützen am Gebirge (2713/J 09.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (2722/AB 08.09.2009)

 

wiederholt höchst fragwürdiges Vorgehen der ASFINAG im Vorfeld von umstrittenen Straßenbauprojekten (S 7 Fürstenfelder Schnellstraße) (2721/J 09.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (2723/AB 08.09.2009)

 

LKW-Kontrollen (Kontrollstellen der ASFINAG) (2839/J 13.07.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (2839/AB 10.09.2009)

 

Medienberichte über rücksichtsvollen Umgang der ASFINAG mit bestimmten Großschuldnern (2937/J 01.09.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (2918/AB 29.10.2009)

 

den konkreten Umwelteffekt der Verschrottungsprämie (im Falle der Neuanschaffung eines PKW) (2936/J 01.09.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2931/AB 30.10.2009)

 

den konkreten Umwelteffekt der Verschrottungsprämie (im Falle der Neuanschaffung eines PKW) (2935/J 01.09.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (2941/AB 30.10.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressortbereich) (3266/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (2959/AB 09.11.2009)

 

mangelhafte Eisenbahnaufsicht beim Notfallmanagement der ÖBB-Infrastruktur Betrieb AG und bei Eisenbahnkreuzungen (2986/J 17.09.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (3013/AB 17.11.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressortbereich) (3269/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johannes Hahn (3040/AB 19.11.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressortbereich) (3267/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (3082/AB 23.11.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressortbereich) (3262/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, dipl. (3127/AB 26.11.2009)

 

"Natürlich nichts gewusst" von ÖBB-Skandalen (gesetzeswidrige Krankendatenerfassung von Mitarbeitern/innen) (3137/J 28.09.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (3128/AB 26.11.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressortbereich) (3258/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (3154/AB 01.12.2009)

 

Beratungs-Honorarzahlungen beim Verkauf der Bundeswohnbaugesellschaften (3177/J 06.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (3168/AB 04.12.2009)

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 53 95

Debatte 53 245–256

 

"Natürlich nichts gewusst" von ÖBB-Skandalen (gesetzeswidrige Krankendatenerfassung von Mitarbeitern/ innen) (3176/J 06.10.2009)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (3186/AB 10.12.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressortbereich) (3257/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (3202/AB 10.12.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressortbereich) (3268/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3203/AB 10.12.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressortbereich) (3260/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (3232/AB 11.12.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger  (im Ressortbereich) (3259/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (3279/AB 15.12.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressortbereich) (3265/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (3280/AB 15.12.2009)

 

Verkauf von Bundeswohnbaugesellschaften (3255/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (3291/AB 15.12.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressort bereich) (3261/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (3292/AB 15.12.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressortbereich) (3263/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (3293/AB 15.12.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressortbereich) (3264/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (3294/AB 15.12.2009)

 

Beratungsleistungen durch die Agentur Hochegger (im Ressortbereich) (3256/J 15.10.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (3301/AB 15.12.2009 und Zu 3301/AB 28.02.2011)

 

geplante Einstellung des Schnellzugsverkehrs zwischen Linz und Graz (3605/J 11.11.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (3447/AB 22.12.2009)

 

Unterstützung von Pendlerinnen und Pendlern (mittels Pendlerpauschale) (3502/J 23.10.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (3495/AB 23.12.2009)

 

den Präsidenten des Österreichischen Patentamtes und sein Umfeld (3503/J 23.10.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (3517/AB 23.12.2009)

 

Aufklärung der Vorgänge um den Verkauf der bundeseigenen Wohnbaugesellschaften (3550/J 03.11.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (3551/AB 30.12.2009)

 

Belastung der Anschlussbahnen durch Untätigkeit der Eisenbahnaufsicht (3601/J 11.11.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (3622/AB 11.01.2010)

 

Beratungshonorare und Spesenabrechnung der Aufsichtsratsvorsitzenden von ÖBB und ASFINAG (3602/J 11.11.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (3623/AB 11.01.2010)

 

Kaprun (Brandkatastrophe in der Standseilbahn) - Klärung der Ursache (3699/J 16.11.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (3684/AB 15.01.2010)

 

Kaprun (Brandkatastrophe in der Standseilbahn) - Klärung der Ursache (3691/J 16.11.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (3694/AB 15.01.2010)

 

Kaprun (Brandkatastrophe in der Standseilbahn) - Klärung der Ursache (3692/J 16.11.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (3695/AB 15.01.2010)

 

Wahrnehmungen und Berichte eines Staatskommissärs und die Sinnhaftigkeit dieser Funktion (im ÖBB-Bereich) (3693/J 16.11.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (3696/AB 15.01.2010)

 

BZÖ - "Bleifuß-Zentrale Österreich" (Einhaltung von Geschwindigkeitsbeschränkungen im Straßenverkehr) (3820/J 26.11.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (3779/AB 26.01.2010)

 

eigenartige Absichten bei Eisenbahn-Begutachtungsverfahren (im Zusammenhang mit Begutachtungsfristen für Verordnungsentwürfe) (3822/J 30.11.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (3794/AB 29.01.2010)

 

zerrissene Familien durch ÖBB-Ignoranz (Nichtmitnahme von Fahrgästen und mangelnde Kundenbetreuung) (3938/J 11.12.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4038/AB 11.02.2010)

 

Umsetzung der Forderung der Stadt Wien für eine Besteuerung von Flugtreibstoff (4031/J 11.12.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4042/AB 11.02.2010)

 

Endlos-Frage "Verkehrsprognose 2025+" (4032/J 11.12.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4043/AB 11.02.2010)

 

saubere Trennung von dienstlichen Aufgaben und privaten Vorteilen (im Bereich des öffentlichen Dienstes) (4033/J 11.12.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4044/AB 11.02.2010)

 

die geheimnisvollen Wege geheimer ÖBB-Unterlagen ins Finanzministerium (4184/J 23.12.2009)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (4126/AB 23.02.2010)

 

leere Brennerbasistunnel-Versprechen - Teil Schiene (4182/J 23.12.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4130/AB 23.02.2010)

 

leere Brennerbasistunnel-Versprechen - Teil Begleitmaßnahmen und Finanzen (4183/J 23.12.2009)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4131/AB 23.02.2010)

 

die Kosten der "Rede an die Nation" (des Bundeskanzlers) in der Hofburg (4187/J 08.01.2010)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (4142/AB 05.03.2010)

 

UVP (Umweltverträglichkeitsprüfungs) -Verfahren für den Ausbau der S 31 Burgenland-Schnellstraße, Abschnitt Schützen am Gebirge - Eisenstadt (4206/J 13.01.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4189/AB 12.03.2010)

 

Strafanzeige wegen Unterdrückung der UVP (Umweltverträglichkeitsprüfung)  zu Ausbauten des Flughafens Wien (/Schwechat) (4271/J 26.01.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (4317/AB 26.03.2010)

 

geheimes "Kahlschlag"-Programm von BM (Bundesministerin) Doris Bures, LH (Landeshauptmann) Erwin Pröll und ÖBB für den Schienennah- und -regionalverkehr in Niederösterreich (4316/J 28.01.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4327/AB 26.03.2010)

 

Tätigkeiten von Ernst Karl Plech (im Zusammenhang mit dessen Funktion als Aufsichtsrat der Bundesimmobilien GmbH) (4475/J 04.02.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (4391/AB 31.03.2010)

 

Tätigkeiten von Ernst Karl Plech (im Zusammenhang mit dessen Funktion als Aufsichtsrat der Bundesimmobilien GmbH) (4470/J 04.02.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (4416/AB 02.04.2010)

 

Westring Linz (A 26) (Linzer Autobahn; Verzicht auf die Errichtung?) (4474/J 04.02.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4419/AB 02.04.2010)

 

"Man fährt wieder Bahn" - oder doch lieber Dienstwagen? (im Bereich der ÖBB) (4478/J 04.02.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4420/AB 02.04.2010)

 

Einmietung von Bundesbehörden und -institutionen am Beispiel der Finanzämter in Linz und Wien (4481/J 09.02.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (4462/AB 09.04.2010)

 

Gegenmaßnahmen zur ASFINAG-Schuldenkrise (4794/J 08.03.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4744/AB 07.05.2010)

 

ÖBB-Ausschreibung Dienstbekleidung 2008 (4802/J 09.03.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4745/AB 07.05.2010)

 

"Think!" - oder: "Ist ein Zweit-Dienstwagen für die Wiener Innenstadt - und sei es ein E-Mobil! - für den Umweltminister das richtige Signal für Klimaschutz und energieeffiziente Mobilität?" (4900/J 23.03.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (4843/AB 21.05.2010)

 

Untätigkeit bei der Lärmschutz-Aktionsplanung für den Flugverkehr (5014/J 06.04.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (4943/AB 04.06.2010)

 

Wohnungsvergabe bei BUWOG (Bauen und Wohnen Gesellschaft mbH) -Wohnungen (5446/J 21.05.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (5060/AB 22.06.2010)

 

Erhebungen in der Causa BUWOG/Meischberger (5196/J 28.04.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (5121/AB 28.06.2010)

 

Wohnungsvergabe bei BUWOG (Bauen und Wohnen Gesellschaft mbH) -Wohnungen (5448/J 21.05.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (5451/AB 21.07.2010)

 

Wohnungsvergabe bei BUWOG (Bauen und Wohnen Gesellschaft mbH) -Wohnungen (5447/J 21.05.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (5457/AB 21.07.2010)

 

Konsequenzen aus dem Rechnungshofbericht über die ÖBB-Spekulationsgeschäfte (5472/J 26.05.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (5507/AB 26.07.2010)

 

"Think!", Teil 2: Promotion fossil betriebener Kfz (Kraftfahrzeuge) durch den Umweltminister? (5680/J 09.06.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (5514/AB 26.07.2010)

 

skandalösen, für Fahrgäste und Steuerzahler/innen unerträglichen SPÖ-ÖVP-Postenschacher bei den ÖBB - Fälle Pelinka & Ita (5897/J 28.06.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (5570/AB 30.07.2010)

 

schwere Sicherheitsmängel bei Straßenbahn- und U-Bahntüren in Wien (5639/J 08.06.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (5631/AB 06.08.2010)

 

Benachrichtigung durch die Staatsanwaltschaft (im Zusammenhang mit Finanztransaktionen der ÖBB-Holding AG) (5825/J 18.06.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (5758/AB 18.08.2010)

 

skandalösen, für Fahrgäste und Steuerzahler/innen unerträglichen SPÖ-ÖVP-Postenschacher bei den ÖBB - Fälle Pelinka & Ita (5895/J 28.06.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (5875/AB 27.08.2010)

 

Evaluierung der ASFINAG-Projekte (5898/J 28.06.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (5876/AB 27.08.2010)

 

Bevorzugung von Fahrzeugen mit hohem Schadstoffausstoß durch das BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) (5915/J 01.07.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (5887/AB 01.09.2010)

 

Aufklärung des Provisionsskandals "BUWOG" (Bauen und Wohnen Gesellschaft mbH) und politische Konsequenzen (5925/J 05.07.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (5901/AB 03.09.2010)

 

Ermittlungen in der Causa BUWOG (Bauen und Wohnen Gesellschaft mbH) , Anstiftung zum Bruch des Amtsgeheimnisses und Amtsmissbrauch (6068/J 08.07.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (6012/AB 08.09.2010)

 

138-PS-Feuerstuhl als Hauptpreis eines BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) -Verkehrssicherheits(!)wettbewerbs (6038/J 08.07.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6013/AB 08.09.2010)

 

wirksame Maßnahmen gegen die Unfallursache und Verkehrssicherheits-Belastung "Handy am Steuer" (6040/J 08.07.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6015/AB 08.09.2010)

 

Ermittlungen in der Causa BUWOG (Bauen und Wohnen Gesellschaft mbH) , Anstiftung zum Bruch des Amtsgeheimnisses und Amtsmissbrauch (6069/J 08.07.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (6052/AB 08.09.2010)

 

ÖBB-Spekulations-Skandal und Finanzvermittler (6096/J 09.07.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6107/AB 09.09.2010)

 

neue Infrastruktur-Strategie für Österreich (im Zusammenhang mit einem Gesamtverkehrskonzept) (6243/J 12.07.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6150/AB 10.09.2010)

 

fortgesetzte Missstände im Bereich Privatbahnförderung (6246/J 12.07.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6151/AB 10.09.2010)

 

Beraterverträge bei den ÖBB und politische Verantwortung (6308/J 25.08.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6243/AB 25.10.2010)

 

"ASFINAG will A5 (Nord Autobahn) nicht mehr weiterbauen" (fehlendes Teilstück zwischen Schrick und Poysbrunn) (6491/J 29.09.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6246/AB 25.10.2010)

 

Unterstützung von Pendlerinnen und Pendlern (mittels Pendlerpauschale) (6348/J 07.09.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (6250/AB 05.11.2010)

 

Umsetzung der Empfehlungen des Rechnungshofs zur ASFINAG und zum Vollzug des Bundesstraßengesetzes aus Bericht Bund 2008/9 (6362/J 14.09.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6268/AB 12.11.2010)

 

Zusammenarbeit (des Rechnungshofes) mit der Staatsanwaltschaft (6359/J 14.09.2010)

Beantwortet vom Präsidenten des Rechnungshofes Dr. Josef Moser (6270/AB 12.11.2010)

 

Kooperation zwischen Staatsanwaltschaft und Rechnungshof (6364/J 14.09.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (6271/AB 12.11.2010)

 

Bosruck-Bahntunnel (6375/J 17.09.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6286/AB 17.11.2010)

 

mögliche Unvereinbarkeiten bei Aufsichtsratsmitgliedern im ÖIAG (Österreichische Industrieholding AG) -Bereich (und Ausgaben für Beratungsleistungen) (6396/J 22.09.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (6312/AB 22.11.2010)

 

S 36 (Murtal Schnellstraße) /S 37 (Klagenfurter Schnellstraße) und Unvereinbarkeiten (der Aufsichtsratsvorsitzenden der ASFINAG) (6395/J 22.09.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6323/AB 22.11.2010)

 

Stornos von Reisen und Aufenthalten (des Bundeskanzlers) (6430/J 23.09.2010)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (6330/AB 23.11.2010)

 

Umsetzung der Empfehlungen des Rechnungshofs zur ASFINAG und zum Vollzug des Bundesstraßengesetzes aus Bericht Bund 2008/9 (6412/J 23.09.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (6354/AB 23.11.2010)

 

Maßnahmen zur Verbesserung der thermischen Sanierungsrate (von Gebäuden) (6483/J 29.09.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (6388/AB 25.11.2010)

 

Maßnahmen zur Verbesserung der thermischen Sanierungsrate (von Gebäuden) (6489/J 29.09.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (6394/AB 26.11.2010)

 

Liegenschaftsbeschreibung der bundeseigenen Wohnbaugesellschaften (6488/J 29.09.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (6402/AB 29.11.2010)

 

Verdacht auf organisierte Kriminalität im Zuge von Privatisierungen (6516/J 05.10.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (6439/AB 03.12.2010)

 

"Corporate Governance Code" für das Infrastrukturministerium (6641/J 18.10.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6568/AB 17.12.2010)

 

Einflussnahme in die öffentliche Ausschreibung des Geschäftsführers/der Geschäftsführerin der RTR (Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH) sowie weitere bemerkenswerte Auftragsvergaben und Auftragsanbahnungen durch den Kabinettschef (6642/J 18.10.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6569/AB 17.12.2010)

 

Position zu Fahrgastrechten für Bus-Fahrgäste (6794/J 29.10.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6707/AB 30.12.2010)

 

Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur mit jährlich über 1,2 Mrd Euro ab 2020 (6801/J 04.11.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (6710/AB 04.01.2011)

 

Koralm-Tunnel und Rahmenplan (6802/J 04.11.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6719/AB 04.01.2011)

 

unpräzise Beantwortung der parlamentarischen Anfragen (5611/J und 5639/J) über Sicherheitsmängel bei Straßenbahn- und U-Bahntüren in Wien (durch 5626/AB und 5631/AB) (6852/J 16.11.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6776/AB 14.01.2011)

 

Widersprüche und offene Fragen rund um die Causa MÁV-Cargo (Dienstleistungsvertrag der Rail Cargo Austria AG mit der ungarischen Geuronet KG im Zusammenhang mit der Übernahme der staatlichen ungarischen Güterverkehrsbahngesellschaft MÁV-Cargo) (6979/J 22.11.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6886/AB 21.01.2011)

 

Widersprüche und offene Fragen rund um die Causa MÁV-Cargo (Dienstleistungsvertrag der Rail Cargo Austria AG mit der ungarischen Geuronet KG im Zusammenhang mit der Übernahme der staatlichen ungarischen Güterverkehrsbahngesellschaft MÁV-Cargo) (6977/J 22.11.2010)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (6890/AB 21.01.2011)

 

ÖBB-Zielnetz und Regionalbahnen, unter anderem in Oberösterreich (6992/J 24.11.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6893/AB 24.01.2011)

 

Bahnhof Vöcklabruck (Schaffung von Parkplätzen) (7033/J 01.12.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (6960/AB 01.02.2011)

 

Konsequenzen aus Tonband-Protokollen in der Causa (BUWOG hinsichtlich) Meischberger, Plech, Grasser: "Warum sitzen sie nicht schon längst?" (7107/J 13.12.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (7026/AB 11.02.2011)

 

fortgesetztes Scheitern des BMVIT (Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie) bei der Erstellung einer zeitgemäßen Eisenbahnkreuzungs-Verordnung und die Gefährdung von Neben-/Regionalbahnen durch überzogene Regelungen für Eisenbahnkreuzungen (7106/J 13.12.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7034/AB 11.02.2011)

 

"Geschäfte unter Freunden des Ex-ÖVP-Finanzministers Grasser" (Einmietung von Bundesdienststellen in Linz und Wien in private Immobilien) (Tonband-Protokolle über Gespräche zwischen Ing. Walter Meischberger und Ernst Karl Plech zu Provisionszahlungen durch die Firma Porr) (7152/J 21.12.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (7106/AB 21.02.2011)

 

Schäden aus den "Geschäften unter Freunden" (offenkundig durch telefonische Abstimmung in der Causa Meischberger/Grasser) (7153/J 21.12.2010)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7127/AB 21.02.2011)

 

Tonband-Protokolle in der Causa Meischberger, Plech, Grasser (7154/J 21.12.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (7128/AB 21.02.2011)

 

den merkwürdigen "österreichischen Weg" beim Umgang mit dem wichtigen Thema Eisenbahnsicherheit (7239/J 22.12.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7217/AB 23.02.2011)

 

ganz offensichtlich unzureichende Sicherheitsstandards in der Straßenbahnverordnung (7240/J 22.12.2010)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7218/AB 23.02.2011)

 

Steuerprüfung Glock und Intervention durch den ehemaligen Finanzminister (Mag. Karl-Heinz Grasser) (7360/J 12.01.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (7272/AB 11.03.2011)

 

Steuerprüfungen unter dem ehemaligen Finanzminister Karl Heinz Grasser (7416/J 18.01.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (7342/AB 18.03.2011)

 

Steuerprüfung Glock II: Verlegung der Verhandlung nach Klagenfurt (7418/J 18.01.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (7343/AB 18.03.2011)

 

Steuerausfall und grobe Verzerrung der Preise im Mobilitätsmarkt durch Firmenwagen-Privilegien (7423/J 20.01.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (7344/AB 18.03.2011)

 

Steuerprüfung Glock II: Verlegung der Verhandlung nach Klagenfurt (7417/J 18.01.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (7349/AB 18.03.2011)

 

Steuerprüfungen unter dem ehemaligen Finanzminister Karl Heinz Grasser (7419/J 18.01.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (7350/AB 18.03.2011)

 

drohende Entgleisung des Konjunkturpakets durch möglicherweise verfassungswidrige Eisenbahngesetznovelle 2006 (7412/J 18.01.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7364/AB 18.03.2011)

 

die sinnlose Verteuerung des Verkehrsträgers Eisenbahn durch freiwillige Kostentreiber (7424/J 20.01.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7365/AB 18.03.2011)

 

weitere Steuerprüfungen unter dem ehemaligen Finanzminister Karl Heinz Grasser (7506/J 26.01.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (7415/AB 25.03.2011)

 

Selbstanzeige Karl Heinz Grassers (im Zusammenhang mit unversteuerten Einkünften) (7510/J 27.01.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Josef Pröll (7417/AB 25.03.2011)

 

Daten- und Risikomanagement bei den ÖBB (7504/J 26.01.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7437/AB 25.03.2011)

 

Langsamfahrstellen im Schienennetz (der ÖBB) (7505/J 26.01.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7438/AB 25.03.2011)

 

gefährliche Sicherheitsspielereien an den österreichischen Eisenbahnkreuzungen (7582/J 03.02.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7477/AB 01.04.2011)

 

Ermittlungen in der Causa BUWOG, Anstiftung zum Bruch des Amtsgeheimnisses und Amtsmissbrauch, 2. Teil (7581/J 02.02.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (7520/AB 01.04.2011)

 

nach wie vor fehlende Regelungen im Bereich der Eisenbahnsicherheit (7597/J 04.02.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7536/AB 04.04.2011)

 

aktuellen Stand der LKW-Kontrollen (Kontrollstellen der ASFINAG) (7666/J 10.02.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7572/AB 08.04.2011)

 

aktuellen Stand der LKW-Kontrollen (Kontrollstellen der ASFINAG) (7667/J 10.02.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (7575/AB 08.04.2011)

 

Mietentgang der BIG (Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.) in der Riemergasser (in Wien) (7678/J 15.02.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7577/AB 11.04.2011)

 

Mietentgang der BIG (Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H) in der Nordbergstraße (in Wien) (7679/J 15.02.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7578/AB 11.04.2011)

 

Einmietung Nordbergstraße 15, 1090 WU (Wirtschaftsuniversität) -Wien/ Institut für Produktionsmanagement (Entfall von Mieteinnahmen der Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H) (7680/J 15.02.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (7580/AB 11.04.2011)

 

Einmietung Vienna City/Justiz-Tower, Marxergasse (Entfall von Mieteinnahmen der Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H) (7681/J 15.02.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner (7609/AB 15.04.2011)

 

BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) aktiv - Eisenbahn-Publikationen statt Eisenbahn-Sicherheit (7677/J 15.02.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7623/AB 15.04.2011)

 

Millionenschaden für die Republik durch Freundschaftsdienste in der "aws Austria Wirtschaftsservice GmbH" für Mitglieder des Grasser-Hochegger-Netzwerks (Fördervergaben an die Firma Besson GmbH) (7861/J 03.03.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7733/AB 02.05.2011)

 

"Wos wor mei Leistung?" - Rückabwicklungs- und Schadenersatzpflicht für überhöht honorierte Beraterverträge (in staatsnahen Betrieben) (7823/J 02.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7735/AB 02.05.2011)

 

Unbefangenheit von Sachverständigen und Gutachtern/innen (im Zusammenhang mit dem Projekt "Semmeringbasistunnel neu") (7824/J 02.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7736/AB 02.05.2011)

 

"Wos wor mei Leistung?" - Rückabwicklungs- und Schadenersatzpflicht für überhöht honorierte Beraterverträge (in staatsnahen Betrieben) (7825/J 02.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (7757/AB 02.05.2011)

 

Millionenschaden für die Republik durch Freundschaftsdienste in der "aws Austria Wirtschaftsservice GmbH" für Mitglieder des Grasser-Hochegger-Netzwerks (Fördervergaben an die Firma Besson GmbH) (7862/J 03.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7773/AB 03.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8073/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (7854/AB 16.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8083/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Karlheinz Töchterle (7904/AB 18.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8075/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (7909/AB 18.05.2011)

 

Weltkulturerbe Semmeringbahn und Projekt "Semmeringbasistunnel neu" (SBTn) (7993/J 22.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (7925/AB 19.05.2011)

 

Weltkulturerbe Semmeringbahn und weitere offene Fragen zum Projekt "Semmeringbasistunnel neu" (SBTn) (7994/J 22.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (7965/AB 20.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8079/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (8003/AB 26.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8080/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (8009/AB 26.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8078/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Norbert Darabos (8015/AB 27.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8081/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (8016/AB 27.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8077/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (8018/AB 27.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8082/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8019/AB 27.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8076/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (8026/AB 27.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8071/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (8027/AB 27.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8072/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (8028/AB 27.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8074/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (8029/AB 27.05.2011)

 

ELAK (elektronischer Akt) - Stand und Kosten (8070/J 29.03.2011)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (8036/AB 27.05.2011)

 

ÖBB-Dienstbekleidung, Ausschreibung 2008 - das bittere Ende: Bis zu 1,35 Mio Euro der ÖBB im "Huber-Nigl-Grasser"-Umfeld versenkt (8475/J 11.05.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (8392/AB 11.07.2011)

 

Post - immer besser für Aktionäre, immer schlechter für Kunden/innen (8644/J 19.05.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (8530/AB 19.07.2011)

 

Freundschaftsdienste des ehemaligen ÖBB-Managergespanns Huber-Nigl: ÖBB-Top-Job für Sohn eines Managerfreundes (8646/J 19.05.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (8531/AB 19.07.2011)

 

Post - immer besser für Aktionäre, immer schlechter für Kunden/innen (8645/J 19.05.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (8537/AB 19.07.2011)

 

Ex-post-"Umweltverträglichkeitsprüfung" für gesetzwidrig ohne UVP (Umweltverträglichkeitsprüfung) abgeführte Ausbauten am Flughafen Wien-Schwechat (8666/J 24.05.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (8552/AB 22.07.2011)

 

Strafanzeige wegen Unterdrückung der UVP (Umweltverträglichkeitsprüfung) zu Ausbauten des Flughafens Wien (-Schwechat) (8665/J 24.05.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (8561/AB 22.07.2011)

 

Einmietung von 8 Wiener Finanzämtern und Unterbringung des Finanzministeriums (8681/J 31.05.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (8584/AB 29.07.2011)

 

Bewegung und Sport in der Schule (8718/J 08.06.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (8623/AB 05.08.2011)

 

mögliche Befangenheit von Sachverständigen und Gutachter/innen: Fortsetzung Nr. 1 - BMVIT-UVPs (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie-Umweltverträglichkeitsprüfungen) zu ASFINAG (Autobahn- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft) -Projekten (8740/J 09.06.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (8642/AB 09.08.2011)

 

Gefährdung des Briefgeheimnisses und der Sicherheit durch freien Zugang zum "Post-Zentralschlüssel" (BG-Schlüssel) (8812/J 16.06.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (8734/AB 16.08.2011)

 

Vorteilscard für Busse in Verkehrsverbünden (Einführung eines Österreich-Tickets für sämtliche öffentliche Verkehrsmittel) (8953/J 05.07.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (8874/AB 05.09.2011)

 

Finanzierung von Bahnprojekten im Linzer Zentralraum (9062/J 08.07.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (8960/AB 08.09.2011)

 

steuerliche Geltendmachung von "Öffi"-Jahreskarten durch Unternehmer/innen/Neue Selbständige (9059/J 08.07.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (9024/AB 08.09.2011)

 

Fehl-Steuerungen durch ungerechte und umweltschädliche Subventionen und Steuerbegünstigungen im Verkehr (9061/J 08.07.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (9025/AB 08.09.2011)

 

alljährliche Überforderung der ÖBB zu Ferienbeginn (9193/J 11.07.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (9058/AB 09.09.2011)

 

angebliche Intervention des ÖBB-Aufsichtsratspräsidenten bei der Justiz zugunsten von ÖBB-Exchef Huber - aus Sorge um ÖBB-Optik und -Image (9212/J 12.09.2011)

Zurückziehung 118 68

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 9212/J) 118 17

 

Einmietung des Verfassungsgerichtshofes in das Objekt Renngasse 2 (Bank Austria Kunstforum 1. Stock) (9206/J 08.09.2011)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (9100/AB 08.11.2011)

 

Einmietung des Verfassungsgerichtshofes in das Objekt Renngasse 2 (Bank Austria Kunstforum 1. Stock) (9207/J 08.09.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (9101/AB 08.11.2011)

 

Vergabe Behördenfunk (abhörsicheres Funknetz für die Exekutive) (9205/J 08.09.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (9104/AB 08.11.2011)

 

Einmietung des Verfassungsgerichtshofes in das Objekt Renngasse 2 (Bank Austria Kunstforum 1. Stock) (9208/J 08.09.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9106/AB 08.11.2011)

 

Gorbachs Telekom-Universaldienstverordnung - 5 Jahre danach (Behauptung eines Zusammenhanges zwischen Spenden an das BZÖ und einer Änderung der Universaldienstverodnung) (9278/J 14.09.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (9164/AB 14.11.2011)

 

ÖVP-Post-Vernetzungen in Vorarlberg (9349/J 23.09.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (9236/AB 23.11.2011)

 

 "Polit-Kuhhandel" rund um die Millionenkampagne zur "Rettungsgasse" (auf Österreichs Autobahnen und Autostraßen zum Durchfahren von Einsatzfahrzeugen) (9441/J 11.10.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (9334/AB 09.12.2011)

 

Strafanzeige wegen unrichtiger Mitteilungen in den Geschäftsberichten der Flughafen Wien AG den neuen Terminal "Skylink" betreffend (9442/J 11.10.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (9337/AB 09.12.2011)

 

Schwerpunktaktion Radfahrer (9486/J 18.10.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (9379/AB 16.12.2011)

 

Aufträge etc. (des Justizressorts) "für einen Kärntner Nachbarn" (an Christian Jagerhofer bzw. an Firmen aus dessen Einflussbereich) (9697/J 08.11.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (9583/AB 05.01.2012)

 

Aufträge (des Finanzressorts) an einen Schulfreund von BM (Bundesminister) a.D. Karl-Heinz Grasser (9698/J 08.11.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (9584/AB 05.01.2012)

 

neue Barrieren statt Barrierefreiheit bei der Bahn (9849/J 17.11.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (9762/AB 17.01.2012)

 

Eisenbahnkreuzungs-Sicherheit als Familienbetrieb?! Verschleppte Lösungen und bemerkenswerte Einzelentscheidungen im BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) (9906/J 18.11.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (9787/AB 18.01.2012)

 

Lärmproblem bei der Anschlussstelle der A 23 (Autobahn Südosttangente Wien) an den Landstraßer Gürtel (9999/J 30.11.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (9855/AB 30.01.2012)

 

Lärmproblem beim Autobahnbeginn A 4 (Ost Autobahn) auf der Erdberger Lände/Wien 3 (10003/J 30.11.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich (9857/AB 30.01.2012)

 

(Ausbau der) Anschlussstelle der A 23 (Autobahn Südosttangente Wien) an den Landstraßer Gürtel (10002/J 30.11.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (9895/AB 31.01.2012)

 

Autobahnbeginn A 4 (Ost Autobahn) auf der Erdberger Lände in Wien 3 (Lärmschutz) (10004/J 30.11.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (9896/AB 31.01.2012)

 

Aktenaffäre Liechtenstein (Entfernung von Dokumenten aus einem Liechtensteinischen Gerichtsakt im Zuge einer Akteneinsicht im Zusammenhang mit der Aufklärung von umfangreichen Geldflüssen im Umfeld von Ex-Finanzminister Grasser) (10221/J 22.12.2011)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (10074/AB 22.02.2012)

 

Aktenaffäre Liechtenstein (Entfernung von Dokumenten aus einem Liechtensteinischen Gerichtsakt im Zuge einer Akteneinsicht im Zusammenhang mit der Aufklärung von umfangreichen Geldflüssen im Umfeld von Ex-Finanzminister Grasser) (10222/J 22.12.2011)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (10079/AB 22.02.2012)

 

Unterstützung von Pendlerinnen und Pendlern (mittels Pendlerpauschale) (10588/J 15.02.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (10458/AB 13.04.2012)

 

"Jobticket" (Voraussetzungen für die Gewährung des Pendlerpauschales) (10589/J 15.02.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (10459/AB 13.04.2012)

 

Beantwortung (9379/AB) zu 9486/J "Schwerpunktaktion Radfahrer" (10639/J 21.02.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (10502/AB 20.04.2012)

 

internationale Stellvertretung (für Bundesministerium und Bundesministerin) (10640/J 21.02.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (10508/AB 20.04.2012)

 

Railjet-Vorspannlok-Rätsel (10900/J 01.03.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (10746/AB 30.04.2012)

 

Einmietung (der ÖIAG und der Buchhaltungsagentur des Bundes in Wien 20.,) Dresdnerstraße 89 (10983/J 09.03.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (10834/AB 09.05.2012)

 

Finanzzentrum Wien Mitte, Bundesfinanzakademie, etc. (11311/J 30.03.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (11117/AB 30.05.2012)

Debatte 167 139–148

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 167 50

 

barrierefreien öffentlichen Buslinienverkehr (11334/J 11.04.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (11153/AB 11.06.2012)

 

Unfallbeteiligte bei Unfällen an Eisenbahnkreuzungen (11347/J 13.04.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (11160/AB 13.06.2012)

 

mögliche Befangenheit von Sachverständigen und Gutachter/innen: Fortsetzung Nr.2 - Causa UVP (Umweltverträglichkeitsprüfung) -Änderungsverfahren S 10 Mühlviertler Schnellstraße Süd (11544/J 15.05.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (11459/AB 13.07.2012)

 

"Funktionale Ausschreibung" bei der ASFINAG und ihre potenziell dramatischen Kostenfolgen für Straßenbenutzer/innen und Allgemeinheit (11807/J 06.06.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (11624/AB 06.08.2012)

 

Verkehrsstatistik 2011 (12050/J 20.06.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (11853/AB 20.08.2012)

 

erneute Verwirrspiele um die angeblich "eingesparte" S 36 (Murtal Schnellstraße) (12051/J 20.06.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (11854/AB 20.08.2012)

 

Steuergerechtigkeit bei Fiskal-Lkw, Firmenwagen & Co (12394/J 06.07.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (12185/AB 06.09.2012)

 

"Pfusch" (Bekämpfung der Abgabenhinterziehung) (12395/J 06.07.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (12186/AB 06.09.2012)

 

Nachteile für Vorteilscard-Inhaber durch ÖBB-Tarifreform (12390/J 06.07.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (12249/AB 07.09.2012)

 

Lärmschutzmaßnahmen entlang der A 8 - Innkreis Autobahn (12397/J 06.07.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (12251/AB 07.09.2012)

 

Curved Approach (gekurvter Anflug) am Flughafen Salzburg und am Flughafen Wien (12899/J 23.10.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (12666/AB 21.12.2012)

 

Rückschritt in der Kriminalprävention durch Ende der Fahrradcodierung (12959/J 06.11.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (12703/AB 04.01.2013)

 

Mittelverwendung des Verkehrssicherheitsfonds (VSF, "Wunschkennzeichen-Fonds") (12999/J 08.11.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (12743/AB 08.01.2013)

 

bundesweite Umsetzung von Jugendtickets als Schritt Richtung Österreich-Ticket (13224/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (12926/AB 30.01.2013)

 

Eisenbahnsicherheitsvorschriften als Sicherheitsgefährdung - legistischer Lapsus oder Absicht? (13222/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (12995/AB 05.02.2013)

 

Einreiseverbot für Güterwagen - ÖBB als Sündenbock für Versäumnisse der Eisenbahnaufsicht? (13223/J 05.12.2012)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (12996/AB 05.02.2013)

 

Welterbe Semmering (13600/J 21.01.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (13373/AB 21.03.2013)

 

Curved Approach (gekurvter Anflug) am Flughafen Wien - Anfragebeantwortung 12666/AB (zu 12899/J)- XXIV.GP (14082/J 22.02.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (13802/AB 22.04.2013)

 

Einmietung der PVA (Pensionsversicherungsanstalt, Landesstelle OÖ) im Linzer Terminal Tower (14208/J 05.03.2013)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (13809/AB 23.04.2013)

 

Millionen-Entlastung für einen prominenten Anrainer und für das Landes-Straßenbaubudget durch die ASFINAG bei der geplanten S 34 Traisental Schnellstraße (14088/J 26.02.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (13873/AB 26.04.2013)

 

übertriebene Verkehrsprognosen als Grundlage für die Aufnahme der S 34 ins Bundesstraßengesetz und ASFINAG-Netz (14089/J 26.02.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (13874/AB 26.04.2013)

 

Auktion der Frequenzen für die nächste Mobilfunkgeneration LTE (Long Term Evolution) im Herbst 2013 (14224/J 07.03.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (13938/AB 07.05.2013)

 

Unterstützung von Pendlerinnen und Pendlern (mittels Pendlerpauschale) (14266/J 20.03.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (13986/AB 17.05.2013)

 

"Jobticket" (Voraussetzungen für die Gewährung des Pendlerpauschales) (14362/J 03.04.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (14080/AB 03.06.2013)

 

Güterverkehr und Modal-Split (-Anteil der Bahn) (14458/J 19.04.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (14192/AB 20.06.2013)

 

ausständige Berichte an den Nationalrat (Gemeinschaftlicher Leistungsbericht 2011 der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie und Tätigkeitsbericht des Verkehrs-Arbeitsinspektorates für das Jahr 2011) (14459/J 19.04.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (14193/AB 20.06.2013)

 

Verfahrensstand zum Untersuchungsthema "Telekom" (14866/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (14558/AB 22.07.2013)

 

Verfahrensstand zum Untersuchungsgegenstand "Immobiliengeschäfte" (14867/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (14559/AB 22.07.2013)

 

Verfahrensstand zum Untersuchungsthema "Behördenfunk" (14868/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (14560/AB 22.07.2013)

 

Verfahrensstand zum Untersuchungsgegenstand "Inserate staatsnaher Unternehmen" (14869/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (14561/AB 22.07.2013)

 

Verfahrensstand zum Untersuchungsthema "Regierungsinserate" (14870/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (14562/AB 22.07.2013)

 

Verfahrensstand zum Untersuchungsthema "Glücksspiel" (14871/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (14563/AB 22.07.2013)

 

Verfahrensstand zum Untersuchungsgegenstand "Staatsbürgerschaften" (14872/J 22.05.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (14564/AB 22.07.2013)

 

lückenhafte Anfragebeantwortung (12743/AB zu 12999/J) und weitere Fragen zur Mittelverwendung des Verkehrssicherheitsfonds (VSF; "Wunschkennzeichen-Fonds") (14970/J 04.06.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (14662/AB 02.08.2013)

 

Pyhrnbahn - Brückensanierung oder Ausbau (14971/J 04.06.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (14663/AB 02.08.2013)

 

Welterbe Semmering (15243/J 25.06.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (14935/AB 23.08.2013)

 

Zahlungen im Zusammenhang mit den Privatisierungen 2000 bis 2006/Börsegang der Post AG (15303/J 28.06.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (14988/AB 28.08.2013)

 

Zahlungen im Zusammenhang mit den Privatisierungen 2000 bis 2006/Börsegang der Post AG (15304/J 28.06.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (15000/AB 28.08.2013)

 

Grundsteuer und Verkehrsanlagen - Reformbedarf (15502/J 08.07.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (15178/AB 06.09.2013)

 

Gehaltstransparenz in ausgelagerten Gesellschaften (15503/J 08.07.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (15199/AB 06.09.2013)

 

Zukunft des Flugverkehrs in und über Oberösterreich sowie seiner Boden-Anbindung (15505/J 08.07.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (15200/AB 06.09.2013)

 

Gehaltstransparenz in ausgelagerten Gesellschaften (15504/J 08.07.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (15211/AB 06.09.2013)

 

Beschaffung von Sprachaufzeichnungs-Systemen durch die ÖBB (15558/J 11.07.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (15230/AB 11.09.2013)

 

Mängel bei der "Strategischen Prüfung Verkehr" (SP-V/Umsetzung der EU-SUP-Richtlinie) und Fall Linzer Westring (15566/J 12.07.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (15236/AB 12.09.2013)

 

weitere Verdachtsmomente im Fall BUWOG (15569/J 15.07.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (15240/AB 13.09.2013)

 

weitere Geschäfte mit befreundeter Agentur (15594/J 25.07.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (15264/AB 25.09.2013)

 

Linzer Swap (zwischen der BAWAG und der Stadt Linz) (15874/J 26.08.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (15354/AB 25.10.2013)

 

neue Details zu den Fällen Terminal Tower Linz und Nordbergstraße (15923/J 10.09.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl (15417/AB 08.11.2013)

 

spezielle Öffentlichkeitsarbeit des Präsidenten des Patentamts (15918/J 05.09.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (15422/AB 08.11.2013)

 

Effizienz und Transparenz beim Einsatz der Einnahmen aus der aktuellen Frequenzversteigerung für den Breitbandausbau (15920/J 05.09.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (15423/AB 08.11.2013)

 

Gutachten zur Rechtmäßigkeit eines Zweitgehalts, das der Präsident des Patentamtes bezieht (15919/J 05.09.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (15438/AB 18.11.2013)

 

fünf verlorene Jahre bei den Rahmenbedingungen für die Eisenbahn (15992/J 20.09.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (15449/AB 20.11.2013)

 

Chaos rund um den Ausbau der Pottendorfer Linie (15993/J 20.09.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (15450/AB 20.11.2013)

 

irreführende Aussagen in Anfragebeantwortung (14935/AB zu 15243/J) zum Thema Welterbe und Semmeringbahn (16046/J 24.10.2013)

Nach Ende der Gesetzgebungsperiode nicht mehr beantwortet

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

günstige und attraktive öffentliche Verkehrsmittel (84/M) 74 38–39

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures 74 38–39

 

"Österreich-Ticket" für alle öffentlichen Verkehrsmittel (183/M) 188 31–32

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures 188 31–32

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Abgeordneten

 

Günter Kößl betreffend Übernahmen von Bediensteten von Post und Telekom in das Innenministerium (43/M) 46 20–21

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter

 

Dr. Günther Kräuter betreffend gerichtliche Kontenöffnung im Zusammenhang mit dem BUWOG-Skandal (53/M) 59 14

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Claudia Bandion-Ortner

 

Ing. Robert Lugar betreffend Belastung durch eine mögliche CO2-Steuer (63/M) 62 27–28

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich

 

Dr. Ferdinand Maier betreffend Verhinderung der Insolvenz der ÖBB bzw. von Teilen der ÖBB (82/M) 74 32

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures

 

Harald Vilimsky betreffend Sicherheit von Motorradfahrern (78/M) 74 37

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures

Zusatzfrage schriftlich beantwortet

 

Josef Bucher betreffend ÖBB-Pensionisten (81/M) 74 43–44

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures

 

Dorothea Schittenhelm betreffend Klage der Europäischen Kommission gegen Österreich wegen der nicht ordnungsgemäßen Umsetzung des "ersten Eisenahnpakets" (83/M) 81 18–19

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures

 

Anton Heinzl betreffend verkehrspolitische Weichenstellungen (180/M) 188 21

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures

 

Peter Haubner betreffend Einsparungen im Bereich ÖBB (178/M) 188 24–25

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures

 

Dipl.-Ing. Gerhard Deimek betreffend notwendige Änderungen bei der ACG (Austro Control Österreichische Gesellschaft für Zivilluftfahrt m.b.H.) (182/M) 188 30

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures

 

Josef Bucher betreffend Umsetzung des "Österreich-Tickets" (184/M) 188 36

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures

 

Christoph Hagen betreffend LKW-Überholverbot auf zweispurigen Autobahnteilbereichen (185/M) 188 40–41

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures

 

Zur Geschäftsbehandlung

 

Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur
1. Untersuchung des Verkaufsverfahrens von im Bundeseigentum befindlichen Immobilien (bundeseigene Wohnbaugesellschaften, Wohnungen der BIG, andere zentrale Liegenschaften des Bundes) unter Finanzminister Mag. Karl-Heinz Grasser im Hinblick auf mögliche politische Einflussnahme und sonstige Unstimmigkeiten und Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
2. Verfahren zur steuerlichen Beurteilung der „privaten“ Homepage von Mag. Grasser und Honoraren für Mag. Grasser und Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
3. Die Führung des „Homepage-Verfahrens“ im Rahmen der politischen Abteilung der Staatsanwaltschaft Wien und Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
4. Aufklärung der versuchten Beeinflussung eines Beamten der Finanzprokuratur im
Verlauf des gescheiterten Versuchs der Gründung der Karl Heinz Grasser-Stiftung
durch einen Mitarbeiter des Kabinetts des Finanzministers und Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
5. Untersuchung einer möglichen zweckwidrigen Überweisung von Geldern der IV auf das Konto des „Sozialfonds“ durch Mitarbeiter des Kabinetts des Finanzministers und Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
6. Untersuchung der Vergabe von PR- und Beratungsaufträgen im Bereich des BMF
an Firmen wie Lehman Brothers, Ernst & Young, Martrix GmbH, Hochegger u.a., die in einem Nahe- oder Gefälligkeitsverhältnis zu Mag. Karl-Heinz Grasser stehen und
Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
7. Untersuchung des versuchten Verkaufs der Voest-Anteile an Magna und Klärung
der politischen Verantwortlichkeit;
8. Untersuchung der Verhinderung einer rechtzeitigen Privatisierung der AUA und
Klärung der politischen Verantwortlichkeit. (100/GO) 39 43, 87–89

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 39 43

Debatte 39 89–98

Ablehnung des Antrages auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses 39 98

 

Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung des Verkaufsverfahrens von im Bundeseigentum befindlichen Immobilien unter dem ehemaligen Bundesminister für Finanzen, Mag. Karl-Heinz Grasser, im Hinblick auf mögliche politische Einflussnahme und sonstige Unstimmigkeiten und Klärung der politischen Verantwortlichkeit (272/GO) 64 43, 88–89

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 64 43

Debatte 64 89–98

Ablehnung des Antrages auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses 64 98

 

Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung aufklärungsbedürftiger Vorgänge während bzw. in möglichem Zusammenhang mit der Amtszeit des ehemaligen Bundesministers für Finanzen, Karl-Heinz Grasser:
Privatisierung von BUWOG, Dorotheum und Bundesverlag,
steuerliche Behandlung der privaten Homepage sowie von Auftrittshonoraren (Vorträge, "Roadshows") des damaligen Finanzministers Grasser,
fragwürdige Einmietungen von Bundesinstitutionen (Übersiedlung von Gerichten in den "Justiztower" Marxergasse und Finanz- und Zollämtern in den "Terminal-Tower" Linz),
versuchte Einflussnahme Grassers auf die Novellierung des Glücksspielgesetzes,
Klärung, inwieweit die Abwicklung fragwürdiger Geldtransfers über ausländische Konten und Briefkastenfirmen sowie diverse Stiftungskonstruktionen dazu diente, Geldflüsse an Grasser zu verschleiern, die ihre Grundlage in Malversationen während seiner Amtszeit hatten (z.B. infolge von Privatisierungen, Einmietungen etc.), auch wenn die konkreten Geldflüsse erst nach Beendigung seiner Amtszeit erfolgten (573/GO) 93 80, 306–308

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 93 80

Debatte 93 308–319

Ablehnung des Antrages auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses 93 319

 

Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung aufklärungsbedürftiger Vorgänge während bzw. in möglichem Zusammenhang mit der Amtszeit des ehemaligen Bundesministers für Finanzen, Karl-Heinz Grasser:
Privatisierung von BUWOG, Dorotheum und Bundesverlag
steuerliche Behandlung der privaten Homepage sowie von Auftrittshonoraren (Vorträge, "Roadshows") des damaligen Finanzministers Grasser
fragwürdige Einmietungen von Bundesinstitutionen (Übersiedlung von Gerichten in den "Justiztower" Marxergasse und Finanz- und Zollämtern in den "Terminal-Tower" Linz)
versuchte Einflussnahme Grassers auf die Novellierung des Glücksspielgesetzes
Klärung, inwieweit die Abwicklung fragwürdiger Geldtransfers über ausländische Konten und Briefkastenfirmen sowie diverse Stiftungskonstruktionen dazu diente, Geldflüsse an Grasser zu verschleiern, die ihre Grundlage in Malversationen während seiner Amtszeit hatten (z. B. infolge von Privatisierungen, Einmietungen etc.), auch wenn die konkreten Geldflüsse erst nach Beendigung seiner Amtszeit erfolgten (665/GO) 96 60, 261–263

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 96 60

Debatte 96 266–279

Ablehnung des Antrages auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses 96 280

 

Antrag auf Rückverweisung des Antrags 1504/A der Abgeordneten Anton Heinzl, Dr. Ferdinand Maier, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die Straßenverkehrsordnung 1960 geändert wird (23. StVO-Novelle), an den Verkehrsausschuss (807/GO) 102 182

Ablehnung des Rückverweisungsantrages 102 194–195

 

Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung folgender Vorgänge
1. Die Wahrnehmung der staatlichen Aufsicht und Kontrolle über die anteilig im Staatseigentum stehende Telekom Austria AG und ihre Beteiligungen im Hinblick auf die Leistung von Zahlungen ohne nachvollziehbare Gegenleistung, die Weiterleitung von Zahlungen an PolitikerInnen und diesen nahe stehende natürliche oder juristische Personen, die lukrative Zwischenschaltung von parteinahen Personen und Unternehmen in den Erwerb ausländischer Beteiligungen (insb. Mobiltel Bulgarien, MDC Weißrussland, Mobtel Serbien), die Manipulation von Börsenkursen sowie die direkte Einflussnahme auf die Erarbeitung von Gesetzen und Verordnungen in Ministerien durch die Telekom Gruppe und damit in Zusammenhang stehende Zahlungen. Diese Beeinflussung von Gesetzen und Verordnungen ist auch bezüglich der Vorgänge in den betroffenen Ministerien zu untersuchen.
2. Die Verkaufsverfahren von im Bundeseigentum befindlichen Immobilien der bundeseigenen Wohnbaugesellschaften (BUWOG) und der Wohnungen der BIG sowie die Einmietungen von Gerichten im "Justizzentrum Wien Mitte" und der Finanzlandesdirektion Linz in den "Terminal Tower", im Hinblick auf mögliche politische Einflussnahme, die Einbeziehung von externen Beratern und Vermittlern sowie sonstige Unstimmigkeiten und Klärung der politischen Verantwortlichkeit;
3. Der Versuch der Lockerung des Glücksspielmonopols durch Finanzminister Mag. Karl Heinz Grasser und diesbezügliche politische Interventionen und Zahlungen durch Glücksspielunternehmen;
4. Die Vorgänge rund um die Vergabe der Aufträge für das Behördenfunknetzwerk durch das Innenministerium, die spätere Kündigung der Verträge und die neuerliche Vergabe, unter Berücksichtigung der Beiziehung externer Berater und Vermittler und die damit in Zusammenhang stehenden Zahlungsflüsse;
5. Die Vergabe von Staatsbürgerschaften gem. § 10 Abs 6 StBG im besonderen Interesse der Republik unter besonderer Berücksichtigung der erbrachten oder zu erwartenden außerordentlichen Leistungen der betroffenen Personen. (862/GO) 116 52, 108–110

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 116 52–53

Debatte 116 113–128

Ablehnung des Antrages auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses 116 128

 

Wortentziehungen

 

 23 756

 194 132