Suche

Seite '18/SN-100/ME (XXV. GP) - Stellungnahme' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Stellungnahme (18/SN-100/ME)

Übersicht

Stellungnahmen zu Ministerialentwürfen

Stellungnahme von: Landesgericht St. Pölten zu dem Ministerialentwurf betreffend Bundesgesetz, mit dem das allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Anerbengesetz, das Außerstreitgesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Gerichtskommissärsgesetz, das Gerichtskommissionstarifgesetz, das allgemeine Grundbuchsgesetz 1955, das IPR-Gesetz, die Jurisdiktionsnorm, das Kärntner Erbhöfegesetz 1990, die Notariatsordnung, das Rechtspflegergesetz, das Tiroler Höfegesetz, das Wohnungseigentumsgesetz 2002 und die Kaiserliche Verordnung über die dritte Teilnovelle zum allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuch geändert werden (Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 – ErbRÄG 2015)


Stellungnehmende(r): Landesgericht St. Pölten

bezieht sich auf: Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 (100/ME)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
30.04.2015 Einlangen im Nationalrat  
30.04.2015 Inhaltliche Stellungnahme  

Schlagwörter