LETZTES UPDATE: 10.03.2017; 07:39
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Stellungnahme von: Bundeskanzleramt zur Petition (53/PET), zur Bürgerinitiative (82/BI) sowie zur Bürgerinitiative (87/BI) (82/SPET)

Übersicht

Stellungnahme zu Petition

Stellungnahme von: Bundeskanzleramt zur Petition (53/PET), betreffend "Bundesbesoldungsreform 2015", überreicht vom Abgeordneten Christian Lausch,

zur Bürgerinitiative (82/BI) betreffend "der Abhaltung einer parlamentarischen Enquete zur Frage der weiteren Mitgliedschaft Österreichs bei der Europäischen Atomgemeinschaft EURATOM", sowie zur Bürgerinitiative (87/BI) betreffend "Flucht beginnt mit Krieg. Für humanitäre Hilfe und menschliches Vorgehen der EU und ihrer Mitgliedsstaaten"


Stellungnehmende(r): BKA (Bundeskanzleramt) Bundeskanzleramt

bezieht sich auf: Bundesbesoldungsreform 2015 (53/PET)

bezieht sich auf: die Abhaltung einer parlamentarischen Enquete zur Frage der weiteren Mitgliedschaft Österreichs bei der Europäischen Atomgemeinschaft EURATOM (82/BI)

bezieht sich auf: Flucht beginnt mit Krieg. Für humanitäre Hilfe und menschliches Vorgehen der EU und ihrer Mitgliedsstaaten (87/BI)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
11.01.2016 Einlangen im Nationalrat  

Schlagwörter