LETZTES UPDATE: 11.06.2016; 01:05
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Ausweitung des Interpellationsrechts auf Tochterunternehmen von im Bundesbesitz befindlichen Gesellschaften (66/UEA)

Übersicht

Unselbständiger Entschließungsantrag

Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Mag. Dr. Wolfgang Zinggl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einbringung einer Regierungsvorlage zur Ausweitung des parlamentarischen Interpellationsrechts auf Tochterunternehmen von im Bundesbesitz befindlichen Gesellschaften, insbesondere im Bereich der Bundestheater


Eingebracht von: Mag. Dr. Wolfgang Zinggl

bezieht sich auf: Planungs- und Kontrollmängel in der aktuellen Burgtheater-Causa (730/J)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
24.02.2014 12. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag S. 172, 173-174
24.02.2014 12. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag abgelehnt
Dafür: F, G, T, N, dagegen: S, V
S. 182