Jagd, siehe LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT sowie auch SICHERHEITSWESEN und VETERINÄRWESEN

 

Japan, siehe auch GESUNDHEIT

 

Joint-Implementation- und Clean-Development-Mechanism-Programm, siehe UMWELTSCHUTZ

 

Jugend

 

- Abhaltung von Kursen für die Integration von jugendlichen Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt, siehe FLÜCHTLINGE

 

- Abschaffung von Kostenbeiträgen für Krankenhausaufenthalte von Kindern, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und GESUNDHEIT

 

- Abschaffung von Kostenbeiträgen für Krankenhausaufenthalte von Kindern, siehe GESUNDHEIT

 

- Abschiebung von Jugendlichen, siehe AUSLÄNDER

 

- Aktion Kritische Schüler (AKS), siehe BILDUNGSWESEN VIII

 

- Aktuelle Stunde zum Thema "Jugendbeschäftigung: Vorbild Österreich", siehe AKTUELLE STUNDEN

 

- Arbeitsmarktservice-Eingliederungshilfen sowie Schulungen von Jugendlichen, siehe ARBEITSMARKT

 

- armutsgefährdete Kinder und Jugendliche, siehe SOZIALPOLITIK

 

- Arzneimittel für Kinder und Jugendliche, siehe GESUNDHEIT

 

- Aufklärungsarbeit bei Kindern und Jugendlichen in Bezug auf ausreichende Eisenzufuhr, siehe GESUNDHEIT

 

- Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche mit Behinderungen, siehe BEHINDERTE

 

- Behandlungen von Jugendlichen in der "Klinik Hoff", siehe GESUNDHEIT

 

- Bekämpfung des Kinderhandels, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Bekämpfung des Kinderhandels, siehe STRAFRECHT

 

- Bekämpfung von Kinderpornografie und Kindersextourismus, siehe auch SICHERHEITSWESEN

 

- Bericht über die Situation der Jugendbeschäftigung und Lehrlingsausbildung, siehe ARBEITSMARKT

 

- Beschäftigung von Jugendlichen im öffentlichen Dienst, siehe ÖFFENTLICHER DIENST

 

- Betreuung minderjähriger Opfer von Menschenhandel, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und OPFERFÜRSORGE

 

- Bürgerinitiative betr. die Wiedergutmachung des Unrechts in der Fürsorge- und Heimerziehung von Kindern und Jugendlichen, siehe BÜRGERINITIATIVEN

 

- Bürgerinitiative betr. gleiche Rechte für chronisch kranke Kinder, siehe BÜRGERINITIATIVEN

 

- Bürgerinitiative betr. "Handy- und Internetnutzung von Kindern und Jugendlichen", siehe BÜRGERINITIATIVEN

 

- chronisch kranke Kinder und Jugendliche, siehe GESUNDHEIT

 

- das Recht von Kindern und Jugendlichen auf bestmögliche körperliche und seelische Gesundheit, siehe auch BÜRGERINITIATIVEN

 

- Datenkompetenz für Kinder und Jugendliche, siehe DATENVERARBEITUNG und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Depressionen bei Schulkindern, siehe GESUNDHEIT

 

- Drogenmissbrauch von Jugendlichen, siehe auch GESUNDHEIT

 

- Entsendung von Vertretern der Bundesjugend in die Kommission zur langfristigen Pensionssicherung, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE VI

 

- erlebnispädagogische Projekte, siehe auch STRAFRECHT

 

- Europäische Olympische Jugendspiele (EYOF), siehe SPORT

 

- Förderung von Jugendorganisationen der politischen Parteien, siehe auch POLITISCHE PARTEIEN

 

- Generationengerechtigkeit, siehe auch PETITIONEN

 

- gesundheitliche Untersuchungen von minderjährigen Flüchtlingen, siehe GESUNDHEIT

 

- Gesundheitsförderung durch Prävention von riskanten und selbstschädigenden Verhaltensweisen, siehe GESUNDHEIT

 

- Gewalt an Schulen, siehe auch BILDUNGSWESEN VIII

 

- Initiative "Kinder gesund bewegen", siehe SPORT

 

- Internetpornographie mit Kindern und Jugendlichen, siehe STRAFRECHT

 

- Jugendarbeitslosigkeit, siehe ARBEITSMARKT

 

- Jugendbeschäftigung, siehe ARBEITSMARKT

 

- Jugendgarantie", siehe ARBEITSMARKT

 

- Jugendgerichtsbarkeit und -strafrecht, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und RECHTSPFLEGE

 

- Jugendherbergen, siehe auch BILDUNGSWESEN VIII

 

- Jugendkonten, siehe KREDITWESEN

 

- Jugendkriminalität, siehe auch STRAFRECHT

 

- Jugendkriminalität, siehe SICHERHEITSWESEN

 

- Jugendstrafrecht, siehe STRAFRECHT

 

- Jugendstrafvollzug, siehe STRAFRECHT

 

- Jugendticket, siehe auch PETITIONEN

 

- Junge ÖVP, siehe POLITISCHE PARTEIEN

 

- Kinder- und Jugendgesundheit, siehe GESUNDHEIT

 

- Kinder- und Jugendgesundheit, siehe auch FAMILIENPOLITIK

 

- kinder- und jugendpsychiatrische Versorgung, siehe GESUNDHEIT

 

- kinder- und jugendpsychiatrische Versorgung, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und GESUNDHEIT

 

- Kinderehen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STRAFRECHT

 

- Kinderehen, siehe STRAFRECHT

 

- Kindergesundheit, siehe GESUNDHEIT

 

- Kinderheilkunde, siehe GESUNDHEIT

 

- Kinderheilkunde, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und GESUNDHEIT

 

- Kinderimpfprogramm, siehe GESUNDHEIT

 

- Kinderoper, siehe THEATER

 

- Kinderpornographie, siehe STRAFRECHT

 

- Kinderrechte, siehe auch BUNDESVERFASSUNG

 

- Kinderrehabilitation, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und GESUNDHEIT

 

- Kinderrehabilitation, siehe GESUNDHEIT

 

- Kinder-Rehabilitationszentren, siehe GESUNDHEIT

 

- Kinderschutz, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STRAFRECHT

 

- Kinderschutz gegen sexuelle Übergriffe, siehe auch FLÜCHTLINGE

 

- Lehrlingsausbildung, siehe ARBEITSMARKT und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Lehrlingsausbildung, siehe ARBEITSMARKT

 

- Maturareisen, siehe BILDUNGSWESEN III

 

- minderjährige Asylwerber/innen, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und FLÜCHTLINGE

 

- minderjährige Asylwerber/innen, siehe FLÜCHTLINGE

 

- minderjährige Asylwerber/innen, siehe AUSLÄNDER

 

- minderjährige Flüchtlinge, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und FLÜCHTLINGE

 

- minderjährige Flüchtlinge, siehe FLÜCHTLINGE

 

- Mobbing in Schulen, siehe BILDUNGSWESEN VIII

 

- Muslimische Jugend Österreich, siehe KIRCHEN

 

- Muslimische Jugend Österreichs, siehe KIRCHEN

 

- Organisation "Jugend am Werk", siehe auch ARBEITSMARKT

 

- parlamentarische Enquete zum Thema "25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention", siehe ENQUETEN, PARLAMENTARISCHE

 

- Pflegegeld für Kinder und Jugendliche, siehe SOZIALVERSICHERUNG UND SOZIALE FÜRSORGE VI

 

- Physio-, Ergo- und logopädische Therapie für Kinder und Jugendliche, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und GESUNDHEIT

 

- Ratifikation des 3. Fakultativprotokolls zur UN-Kinderrechtskonvention, siehe auch BUNDESVERFASSUNG

 

- Ratifikation des 3. Fakultativprotokolls zur UN-Kinderrechtskonvention, siehe auch BUNDESVERFASSUNG und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Ratifizierung des 3. Fakultativprotokolls zur UN-Kinderrechtskonvention, siehe auch BUNDESVERFASSUNG

 

- Rauchverbot für Jugendliche, siehe TABAK

 

- Rechtsschutz für behinderte Kinder und Jugendliche, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und ZIVILRECHT

 

- Ruhestörung durch Kinder, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STRAFRECHT

 

- Schutz Minderjähriger vor Gewaltanwendung und sexuellem Missbrauch, siehe STRAFRECHT

 

- Schutz Minderjähriger vor Gewaltanwendung und sexuellem Missbrauch, siehe GESCHÄFTSORDNUNG DES NATIONALRATES

 

- Schutz Minderjähriger vor Gewaltanwendung und sexuellem Missbrauch, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STRAFRECHT

 

- Senkung des Wahlalters von Jugendlichen in der betrieblichen Interessensvertretung, siehe ARBEITSRECHT I

 

- Seyle-Projekt", siehe WISSENSCHAFT UND FORSCHUNG

 

- Sicherheit im Schulbus, siehe auch VERKEHR I

 

- sog. "Ankerkinder", siehe FLÜCHTLINGE

 

- Sozialistische Jugend, siehe auch BUNDESREGIERUNG III

 

- Sozialistische Jugend, siehe POLITISCHE PARTEIEN

 

- Sozialistische Jugend Österreich, siehe auch VEREINS- UND VERSAMMLUNGSRECHT

 

- Steuerreform im Bereich Jugend, siehe STEUERN UND GEBÜHREN

 

- strafrechtlicher Umgang mit sog. "Sexting", siehe STRAFRECHT

 

- Studie "Zur Wirkung männlicher Kindergartenpädagogen auf Kinder im elementarpädagogischen Alltag", siehe WISSENSCHAFT UND FORSCHUNG

 

- Umsetzung des Regierungsprogramms im Bereich Jugendpolitik, siehe BUNDESREGIERUNG III

 

- UN-Kinderrechtskonvention, siehe auch ZIVILRECHT

 

- UN-Kinderrechtskonvention, siehe auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und MENSCHENRECHTE

 

- Unterhalt von Kindern, siehe auch PETITIONEN

 

- Unterhaltszahlungen für Kinder, siehe ZIVILRECHT

 

- Verankerung der UN-Kinderrechtskonvention in der Verfassung, siehe auch BUNDESVERFASSUNG und ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE

 

- Verdacht der Nötigung einer Minderjährigen zur Abtreibung, siehe STRAFRECHT

 

- Verein "Jugend für das Leben", siehe auch BILDUNGSWESEN VIII

 

- Verein "Mobile Jugendarbeit Wien", siehe auch VEREINS- UND VERSAMMLUNGSRECHT

 

- Verein "Muslimische Jugend Österreich", siehe KIRCHEN

 

- Verein "Österreichische Kinderfreunde", siehe auch VEREINS- UND VERSAMMLUNGSRECHT

 

- Verkehrsunfälle mit Kindern, siehe VERKEHR I

 

- 2. Freiwilligenbericht, siehe ARBEITSRECHT I

 

Regierungsvorlagen betreffend

 

Erklärung über die Zurückziehung der österreichischen Vorbehalte zu Art. 13, 15 und 17 sowie der Erklärungen zu Art. 38 des Übereinkommens über die Rechte des Kindes (501 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Justizausschuss 63 30

Bericht 720 d.B. (Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich)

Bundesrat

Verhandlung 83 311–316

Genehmigung des Abschlusses 83 317

Beschluss

Beschluss im Bundesrat

Zuweisung an den Justizausschuss am 09.07.2015

Bericht 9423/BR d.B. (Stefan Schennach)

Verhandlung BR 844 157–161

Beschluss (kein Einspruch) BR 844 161

Beschluss (Zustimmung) Zustimmung gemäß Artikel 50 Absatz 2 Ziffer 2 B-VG BR 844 161

Beschluss im Bundesrat

Beschluss im Bundesrat

 

Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird, die Verpflichtung zu Bildung oder Ausbildung für Jugendliche geregelt wird (Ausbildungspflichtgesetz) sowie das Arbeitsmarktservicegesetz, das Behinderteneinstellungsgesetz und das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz geändert werden (Jugendausbildungsgesetz) (1178 d.B.)

Nationalrat

Mitteilung des Einlangens 132

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales 133 5

Bericht 1219 d.B. (Johann Hechtl)

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz am 08.07.2016

Bericht 9617/BR d.B. und Zu 9617/BR d.B. (Inge Posch-Gruska)

Verhandlung BR 856

Beschluss (kein Einspruch) BR 856

Beschluss (Zustimmung) Zustimmung gemäß Art. 44 Abs. 2 B-VG BR 856

 

 

Stenographisches Protokoll über die parlamentarische Enquete betreffend

 

Stenographisches Protokoll der parlamentarischen Enquete zum Thema "25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention" (III-123 d.B.)

Mitteilung des Einlangens und Zuweisung an den Familienausschuss 53 58

Bericht 520 d.B. (Katharina Kucharowits)

Verhandlung 64 183–197

Kenntnisnahme des Berichtes 64 197

 

 

Selbständige Anträge

 

der Abgeordneten

 

Julian Schmid, BA, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Grundsätze für Hilfen für Familien und Erziehungshilfen für Kinder und Jugendliche (Bundes-Kinder- und Jugendhilfegesetz 2013 - B-KJHG 2013) geändert wird (146/A)

Nationalrat

Einbringung 9 14

Erste Lesung 18 124–128

Zuweisung an den Familienausschuss 18 128

 

Ing. Waltraud Dietrich, Kolleginnen und Kollegen betreffend bundeseinheitliche Jugendschutzbestimmungen (172/A(E))

Nationalrat

Einbringung 9 15

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 10 6

 

Mag. Harald Stefan, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung eines Gesetzes zum Elternentfremdungssyndrom = Parental Alienation Syndrom (PAS) (572/A(E))

Nationalrat

Einbringung 37 6

Zuweisung an den Justizausschuss 38 2

 

Julian Schmid, BA, Kolleginnen und Kollegen betreffend Indexanpassung Jugendförderung (591/A(E))

Nationalrat

Einbringung 39 5

Zuweisung an den Familienausschuss 40 25

 

Mag. Aygül Berivan Aslan, Kolleginnen und Kollegen betreffend Cybermobbing, Sexting (1003/A(E))

Nationalrat

Einbringung 64 9

Zuweisung an den Gleichbehandlungsausschuss 65 4

 

Asdin El Habbassi, BA, Katharina Kucharowits, Petra Steger, Julian Schmid, BA, Rouven Ertlschweiger, MSc, Dr. Nikolaus Scherak, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kinderrechte-Monitoring und Jugendpartizipation (1293/A(E))

Nationalrat

Einbringung 86 7

Zuweisung an den Familienausschuss 87 4

 

Julian Schmid, BA, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Generation Internet" (neue Medien für Kinder und Jugendliche) (1684/A(E))

Nationalrat

Einbringung 128 10

Zuweisung an den Familienausschuss 129 4

Bericht 1157 d.B. (Julian Schmid, BA)

Annahme der Entschließung (153/E) 132

 

der Bundesräte

 

Sonja Zwazl, Inge Posch-Gruska, Marco Schreuder, Kolleginnen und Kollegen betreffend Abhaltung einer parlamentarischen Enquete gemäß § 66 GO-BR zum Thema "Schlummernde Talente: Perspektiven für Jugendliche und junge Erwachsene (NEETs)" (212/A-BR/2015)

Bundesrat

Einbringung BR 841 8

Antrag der Bundesräte Sonja Zwazl, Inge Posch-Gruska und Marco Schreuder gem. § 16 Abs. 3 GO-BR, den Antrag ohne Vorberatung durch einen Ausschuss unmittelbar in Verhandlung zu nehmen BR 841 52

Annahme des Antrages BR 841 52

Verhandlung BR 841 174

Abstimmung: angenommen BR 841 174

 

Inge Posch-Gruska, Sonja Ledl-Rossmann, Rosa Ecker, David Stögmüller, Kolleginnen und Kollegen betreffend bestmögliche Umsetzung der Kinderrechte (220/A(E)-BR/2016)

 

 

Selbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

des Gleichbehandlungsausschusses betreffend Weiterführung der Kampagne gegen K.O.-Tropfen, insbesondere durch Aufklärungsarbeit an Schulen (aus dem Bericht 331 d.B.) (9/AEA)

Annahme der Entschließung (54/E) 51 122

 

 

Unselbständige Entschließungsanträge

 

Nationalrat

 

der Abgeordneten Dr. Walter Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausschluss der „Junge Grüne/Junge Alternative“ von Förderungen, insbesondere nach dem Bundesjugendförderungsgesetz, im Rahmen der Erstellung des Budgetbegleitgesetzes 2014 (43/UEA) 9 240, 242–243

Ablehnung des Entschließungsantrages 9 272

 

der Abgeordneten Julian Schmid, BA, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einbringung einer Regierungsvorlage zur Ausweitung des Jugendtickets für öffentlichen Verkehr (382/UEA) 68 229, 229–230

Ablehnung des Entschließungsantrages 68 234

 

 

Schriftliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stigmatisierung eines siebenjährigen Buben durch die MA (Magistratsabteilung) 11 (Kinder, Jugend und Familie) (55/J 20.11.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (45/AB 17.01.2014)

 

Erwin Spindelberger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Alkoholisierung von Jugendlichen - Behandlung von Alkoholvergiftungen - Zahlen für das Jahr 2012 und 2013 (518/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (393/AB 18.03.2014)

 

Rupert Doppler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Jugendschutzbestimmungen für Sonnenstudios (839/J 25.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (650/AB 15.04.2014)

 

Rupert Doppler, Kolleginnen und Kollegen betreffend Jugendschutzbestimmungen für Sonnenstudios (840/J 25.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (756/AB 24.04.2014)

 

Dr. Nikolaus Scherak, Kolleginnen und Kollegen betreffend Situation homo- und bisexueller Jugendlicher in Österreich (1161/J 27.03.2014)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (1026/AB 22.05.2014)

 

Wendelin Mölzer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Jugendverschuldung in Österreich (1145/J 26.03.2014)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (1042/AB 23.05.2014)

 

Anneliese Kitzmüller, Kolleginnen und Kollegen betreffend Hotlines zum Schutz der Kinder und Jugendlichen (1290/J 10.04.2014)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (1169/AB 06.06.2014)

 

Wendelin Mölzer, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Jugendverschuldung in Österreich (1742/J 12.06.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (1452/AB 22.07.2014)

 

Dr. Marcus Franz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kindesentzug durch Jugendamt (1832/J 25.06.2014)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (1731/AB 25.08.2014)

 

Anneliese Kitzmüller, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Deradikalisierungs-Hotline (Beratungsinitiative für radikalisierte Jugendliche und deren Angehörige) (2946/J 30.10.2014)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (2763/AB 23.12.2014)

 

Anneliese Kitzmüller, Kolleginnen und Kollegen betreffend Studien über Antisemitismus unter radikalisierten Jugendlichen (2926/J 24.10.2014)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (2764/AB 23.12.2014)

 

Martina Schenk, Kolleginnen und Kollegen betreffend "First Love Ambulanzen" (Beratungsstellen für Jugendliche) (2940/J 29.10.2014)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (2765/AB 23.12.2014)

 

Barbara Rosenkranz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Unklarheiten im "achten Frauenbarometer" (im Zusammenhang mit Sexualunterricht für Kinder) (3033/J 12.11.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (2895/AB 12.01.2015)

 

Daniela Holzinger, BA, Kolleginnen und Kollegen betreffend TOP-Jugendticket für alle unter 26 Jahren (3487/J 21.01.2015)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (3348/AB 20.03.2015)

 

Mag. Alev Korun, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beratungsstelle Extremismus (im Bundesministerium für Familie und Jugend; Beratungsinitiative für radikalisierte Jugendliche und deren Angehörige) (4093/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (3898/AB 06.05.2015)

 

Dr. Nikolaus Scherak, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kinderrechte-Monitoring in Österreich (4356/J 24.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (4213/AB 22.05.2015)

 

Carmen Schimanek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung der Entschließung (54/E, XXV.GP) betreffend K.O.-Tropfen (insbesondere durch Aufklärungsarbeit an Schulen) (5301/J 03.06.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (5113/AB 03.08.2015)

 

Carmen Schimanek, Kolleginnen und Kollegen betreffend Umsetzung der Entschließung (54/E, XXV.GP) betreffend K.O.-Tropfen (insbesondere durch Aufklärungsarbeit an Schulen) (5302/J 03.06.2015)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (5126/AB 03.08.2015)

 

Julian Schmid, BA, Kolleginnen und Kollegen betreffend Factbook "Kinder in Österreich" (6950/J 06.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (6652/AB 05.01.2016)

 

Mag. Günther Kumpitsch, Kolleginnen und Kollegen betreffend Förderungen der Bundesjugendvertretung (7031/J 16.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (6786/AB 15.01.2016)

 

Hermann Brückl, Kolleginnen und Kollegen betreffend Jugendcoaching (7267/J 26.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (6932/AB 25.01.2016)

 

Mag. Aygül Berivan Aslan, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Generation Porno" (im Zusammenhang mit dem EU-Projekt: "Let´s talk about Porno - Aufklärung von Internetpornografie und Sexting im Familienalltag") (8156/J 15.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (7903/AB 15.04.2016)

 

Mag. Aygül Berivan Aslan, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Generation Porno" (im Zusammenhang mit dem EU-Projekt: "Let´s talk about Porno - Aufklärung von Internetpornografie und Sexting im Familienalltag") (8155/J 15.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (7911/AB 15.04.2016)

 

Wendelin Mölzer, Kolleginnen und Kollegen betreffend das Projekt "Weiße Feder - Gemeinsam für Fairness und gegen Gewalt" (9443/J 08.06.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sonja Hammerschmid (9040/AB 08.08.2016)

 

Mag. Christine Muttonen, Kolleginnen und Kollegen betreffend Working Holiday Programme (befristete Arbeitsverhältnisse für junge Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren im Rahmen von kulturell-touristischen Auslandsaufenthalten) (10561/J 12.10.2016)

 

Petra Steger, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Internetsucht bei Jugendlichen (10580/J 13.10.2016)

 

Peter Wurm, Kolleginnen und Kollegen betreffend minderjährige Drogentote - durch Asylanten verschuldet? (10615/J 19.10.2016)

 

Peter Wurm, Kolleginnen und Kollegen betreffend minderjährige Drogentote - durch Asylanten verschuldet? (10616/J 19.10.2016)

 

Peter Wurm, Kolleginnen und Kollegen betreffend minderjährige Drogentote - durch Asylanten verschuldet? (10617/J 19.10.2016)

 

Peter Wurm, Kolleginnen und Kollegen betreffend minderjährige Drogentote - durch Asylanten verschuldet? (10619/J 19.10.2016)

 

Mag. Judith Schwentner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kinder und Jugendliche als pflegende Angehörige (10241/J 15.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (9789/AB 14.11.2016)

 

der Bundesräte

 

Mag. Dr. Ewa Dziedzic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebenssituation von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und inter* (LSBTI) Jugendlichen und jungen Erwachsenen (3135/J-BR/2016 10.03.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (2903/AB-BR/2016 10.05.2016)

 

Mag. Dr. Ewa Dziedzic, Kolleginnen und Kollegen betreffend psychische Gesundheit und Lebenswelten von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und inter* (LSBTI) Jugendlichen und jungen Erwachsenen (3134/J-BR/2016 10.03.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (2904/AB-BR/2016 10.05.2016)

 

Mag. Dr. Ewa Dziedzic, Kolleginnen und Kollegen betreffend Lebenssituation von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und inter* (LSBTI) Jugendlichen und jungen Erwachsenen (3133/J-BR/2016 10.03.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (2907/AB-BR/2016 10.05.2016)

 

Mag. Daniela Gruber-Pruner, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ergebnisse der vom Bundesministerium für Familien und Jugend organisierten High Level Global Conference am 1. und 2. Juni 2016 in Wien (Kinderrechte-Konferenz) (3179/J-BR/2016 18.10.2016)

 

 

Mündliche Anfragen

 

der Abgeordneten

 

Johann Hechtl betreffend Maßnahmen zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit jüngerer Menschen (15/M) 18 34–35

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer 18 34–35

 

Asdin El Habbassi, BA betreffend die neu eingerichtete Beratungsstelle gegen Extremismus (85/M) 66 14

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin 66 14

 

Julian Schmid, BA betreffend TOP-Jugendtickets (95/M) 66 17

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin 66 17

 

Katharina Kucharowits betreffend Kinderrechtemonitoring (94/M) 66 26–27

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin 66 26–27

 

Asdin El Habbassi, BA betreffend Maßnahmen und Initiativen 2016 im "Jahr der Jugendarbeit" (231/M)

 

Claudia Durchschlag betreffend konkrete Ergebnisse der in Wien veranstalteten internationalen Kinderrechte-Konferenz im Kampf gegen Gewalt in der Familie (229/M)

 

Julian Schmid, BA betreffend TOP-Jugendtickets (235/M)

 

 

Jugendarbeitslosigkeit, siehe auch ÖFFENTLICHER DIENST

 

Jugendausbildungsgesetz, siehe JUGEND

 

Jugendbeschäftigung, siehe ARBEITSMARKT

 

Jugendgerichtsgesetz, siehe STRAFRECHT

 

Jugendstrafrecht, siehe ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und STRAFRECHT

 

Jugendstrafvollzug, siehe STRAFRECHT

 

Juncker Jean-Claude, Präsident der Europäischen Kommission, siehe EUROPÄISCHE INTEGRATION

 

Jurisdiktionsnorm, siehe ZIVILRECHT

 

Justizanstalten, siehe STRAFRECHT

 

Justizausschuss, siehe AUSSCHÜSSE DES NATIONALRATES

 

Justizbetreuungsagentur, siehe RECHTSPFLEGE sowie auch ENTSCHLIESSUNGSANTRAEGE und VERWALTUNGSORGANISATION

 

Justizbetreuungsagentur-Gesetz, siehe auch BUNDESHAUSHALT III

 

Justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, Bundesgesetz über die, siehe STRAFRECHT

 

Justizwache, siehe auch ÖFFENTLICHER DIENST