SCHIEDER Andreas, Mag., Vorsitzender der Sozialdemokratischen Parlamentsfraktion

 

Partei: Sozialdemokratische Partei Österreichs

 

Wahlkreis 9 (Wien)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 11–13

 

Siehe auch in Personenregister A

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Enquete-Kommission (Mitglied) am 05.11.2014

 

Hauptausschuss (Mitglied) am 29.10.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses (Mitglied) am 29.10.2013

 

Ausschuss für Arbeit und Soziales (Mitglied) am 01.09.2015

 

Außenpolitischer Ausschuss (Mitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Unterausschuss des Außenpolitischen Ausschusses zur Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände:

Antrag der Abgeordneten Dr. Franz-Joseph Huainigg, Petra Bayr, MA, Kolleginnen und Kollegen betreffend Entwicklungszusammenarbeit (162/A(E))

Antrag der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend überfällige Erhöhung der Mittel für die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit (107/A(E))

Antrag der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend die österreichische Entwicklungszusammenarbeit endlich auf stabile Beine stellen (141/A(E))

Antrag der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend Aufstockung der Mittel humanitärer Hilfe und unbürokratische Soforthilfe im Katastrophenfall (63/A(E))

 (Mitglied) am 09.04.2014

 

Dem Unterausschuss wurde am 30.06.2015 noch die Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände übertragen:

Antrag der Abgeordneten Mag. Christoph Vavrik, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kohärenzpolitik für Entwicklung (1069/A(E))

Antrag der Abgeordneten Mag. Christoph Vavrik, Kolleginnen und Kollegen betreffend humanitäre Hilfe an die Ukraine (1010/A(E))

 

Dem Unterausschuss wurde am 01.06.2016 noch die Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände übertragen:

Bericht des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres betreffend Fortschreibung des Dreijahresprogramms der Österreichischen Entwicklungspolitik 2016 bis 2018 (III-248 d.B.)

Antrag der Abgeordneten Dr. Johannes Hübner, Kolleginnen und Kollegen betreffend keine EZA-Leistungen für bei der Rücknahme ihrer Staatsbürger unkooperativen Entwicklungsländer (1657/A(E))

 

Dem Unterausschuss wurde am 27.09.2016 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Antrag der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend Erhöhung der finanziellen Unterstützung 2016 für das World Food Programme (Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen) auf sechs Millionen Euro (1835/A(E))

 

Bautenausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Budgetausschuss (Mitglied) am 29.10.2013

 

Zum Obmannstellvertreter gewählt in der Ausschusssitzung am 29.10.2013

 

Ersatzmitglied am 28.03.2014

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Familienausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Finanzausschuss (Mitglied) am 17.12.2013

 

Ersatzmitglied am 28.03.2014

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie (Mitglied) am 01.09.2015

 

Geschäftsordnungsausschuss (Mitglied) am 29.10.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Gesundheitsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Gleichbehandlungsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Immunitätsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Mitglied) am 01.09.2015

 

Justizausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für Konsumentenschutz (Mitglied) am 01.09.2015

 

Kulturausschuss (Mitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Landesverteidigungsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft (Mitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für Menschenrechte (Mitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen (Mitglied) am 01.09.2015

 

Rechnungshofausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für Sportangelegenheiten (Mitglied) am 01.09.2015

 

Ständiger Unterausschuss des Budgetausschusses (Mitglied) am 29.10.2013

 

Zum Obfraustellvertreter gewählt in der Unterausschusssitzung am 29.10.2013

 

Ständiger Unterausschuss in ESM-Angelegenheiten (Mitglied) am 29.10.2013

 

Zum Obfraustellvertreter gewählt in der Unterausschusssitzung am 29.10.2013

 

Tourismusausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Ersatzmitglied am 23.09.2015

 

Umweltausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Unterrichtsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Unvereinbarkeitsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Unterausschuss des Verfassungsausschusses zur Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes:

Antrag der Abgeordneten Dr. Peter Wittmann, Mag. Wolfgang Gerstl, Mag. Albert Steinhauser, Dr. Nikolaus Scherak, Kolleginnen und Kollegen betreffend Kompetenzen des Bundespräsidenten und allfällige Reform dieser Kompetenzen (1758/A(E))

 (Mitglied) am 22.06.2016

 

Verfassungsausschuss (Mitglied) am 20.11.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Verkehrsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Volksanwaltschaftsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für Wirtschaft und Industrie (Mitglied) am 01.09.2015

 

Wissenschaftsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

 

Gewählt

 

 Mitglieder ud Ersatzmitglieder der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (Ersatzmitglied) 7 264–265

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Wahl der Abgeordneten Mag. Barbara Prammer zur Präsidentin, des Abgeordneten Karlheinz Kopf zum Zweiten Präsidenten und des Abgeordneten Ing. Norbert Hofer zum Dritten Präsidenten des Nationalrates (1/W) 1 14–16

 

Erklärungen des Bundesministers für Landesverteidigung und Sport Mag. Gerald Klug und der Bundesministerin für Inneres Mag. Johanna Mikl-Leitner gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Österreichische Maßnahmen zur Abwehr nachrichtendienstlicher Aktivitäten" (1/RGER) 3 48–50

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Finanzen betreffend die Desinformationspolitik über die budgetäre Lage Österreichs (34/J) 3 129–131

 

Wahl von Ausschüssen gemäß § 32 Abs. 1 GOG (6/W) 3 177–178

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend die Desinformationspolitik über die budgetäre Lage Österreichs (169/J) 6 31–33

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gem. § 19 Abs. 2 GOG anlässlich des Amtsantrittes der am 16. Dezember 2013 ernannten Bundesregierung (2/RGER) 7 32–35

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 81/A der Abgeordneten Dr. Peter Wittmann, Mag. Wolfgang Gerstl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1986 geändert wird (20 d.B.) 9 95–97

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend noch mehr Milliarden für die Hypo Alpe-Adria und wieder weniger Geld für Wissenschaft und Bildung (502/J) 9 178–179

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Finanzen Dr. Michael Spindelegger gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Status quo Hypo Alpe-Adria-Bank International AG" (3/RGER) 11 65–67

 

Einwendung des Abg. Dr. Walter Rosenkranz gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Absetzung des Tagesordnungspunktes 3 (Abgabenänderungsgesetz 2014) von der Tagesordnung (176/GO) 12 51–52

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (16 d.B.): Bundesgesetz, mit dem eine Ermächtigung zur Verfügung über Bundesvermögen erteilt wird (30 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (24 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Stabilitätsabgabegesetz, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gebührengesetz 1957, das Kapitalverkehrsteuergesetz, das Versicherungssteuergesetz 1953, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Flugabgabegesetz, das Normverbrauchsabgabegesetz 1991, das Alkoholsteuergesetz, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Tabaksteuergesetz 1995, das Glücksspielgesetz, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz 2010, das Finanzstrafgesetz, das Bundesfinanzgerichtsgesetz, das Bankwesengesetz, das Börsegesetz 1989, das Versicherungsaufsichtsgesetz, das GmbH-Gesetz, das Notariatstarifgesetz, das Rechtsanwaltstarifgesetz, das Firmenbuchgesetz sowie das Zahlungsdienstegesetz geändert werden und der Abschnitt VIII des Bundesgesetzes BGBl. Nr. 325/1986 aufgehoben wird (Abgabenänderungsgesetz 2014 - AbgÄG 2014)
sowie
über die Anträge 164/A(E) der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Stabilitätsabgabe",
165/A(E) der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Wirtschaftsschutzpakt",
205/A(E) der Abgeordneten Mag. Nikolaus Alm, Kolleginnen und Kollegen betreffend Neuregelung des Gewinnfreibeitrags im Einkommensteuergesetz und
206/A(E) der Abgeordneten Mag. Nikolaus Alm, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einrichtung einer GmbH "Zero" (31 d.B.) 12 96–97

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers Dr. Michael Spindelegger gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Maßnahmen im Hinblick auf die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG" (5/RGER) 16 34–37

 

Einwendung der Abg. Dr. Eva Glawischnig-Piesczek gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Vorreihung des Tagesordnungspunktes 11 (Bericht des Rechnungshofausschusses [76 d.B.] über den Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2012/9 [III-11]) an den Beginn der Tagesordnung (223/GO) 17 48–49

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Zukunftsraub wegen Hypo-Desaster: keine Budgetkürzungen bei Bildung, Wissenschaft und Forschung (1312/J) 20 49–50

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2014 (Bundesfinanzgesetz 2014 - BFG 2014) samt Anlagen  (50 d.B.) und Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2015 (Bundesfinanzgesetz 2015 - BFG 2015) samt Anlagen  (51 d.B.) 23 12–14

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Lebenswert. Österreich. Die neue Ländliche Entwicklung 2020" (7/AS) 25 59–60

 

Bericht des Finanzausschusses über den Produktpirateriebericht 2013 des Bundesministers für Finanzen (III-64 d.B.) (128 d.B.) 25 119–120

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (52 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2014 bis 2017 geändert und das Bundesfinanzrahmengesetz 2015 bis 2018 erlassen wird (137 d.B.), Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (50 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2014 (Bundesfinanzgesetz 2014 - BFG 2014) samt Anlagen (138 d.B.)

Oberste Organe (UG 01 - 06), Bundeskanzleramt (UG 10), Kunst und Kultur (UG 32) 27 28–30

 und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (51 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2015 (Bundesfinanzgesetz 2015 - BFG 2015) samt Anlagen (139 d.B.) 27 28–30

 

Einwendung der Abgeordneten Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen gegen die Tagesordnung der 27. Sitzung gemäß § 50 Abs. 1 GOG (Absetzung der Punkte 1-3 von der Tagesordnung: Änderung des Bundesfinanzrahmengesetzes 2014 bis 2017 und Erlassung des  Bundesfinanzgesetzes 2015 bis 2018, Bundesfinanzgesetz 2014 sowie Bundesfinanzgesetz 2015) (53/GO) 26 7

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Steuersenkung für unsere Leistungsträger statt Klassenkampf (1712/J) 30 185–187

 

Bericht des Ausschusses für Wirtschaft und Industrie über den Antrag 491/A der Abgeordneten Mag. Barbara Prammer, Karlheinz Kopf, Ing. Norbert Hofer, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Dr. Kathrin Nachbaur, Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz über die Sanierung des Parlamentsgebäudes (Parlamentsgebäudesanierungsgesetz, PGSG) (206 d.B.) 36 199–200

 

Wahl der Abgeordneten Doris Bures zur Präsidentin des Nationalrates (9/W) 39 48–50

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG anlässlich der Ernennung der neuen Mitglieder der Bundesregierung (7/RGER) 39 80–81

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wirtschaftskrieg, Rekordarbeitslosigkeit und TTIP: Österreich als Marionette, gefangen zwischen Ost und West (Ukraine-Krise, EU-Wirtschaftssanktionen gegen Russland, EU-Bürokratie, Transatlantische Freihandelsabkommen, Steuerreform, Entlastung heimischer Unternehmern) (599/A(E)) 40 45–47

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Neutralität statt EU-Sanktionen, Herr Bundeskanzler" (11/AS) 41 51–52

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Heinz-Christian Strache, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert wird (Neuregelung des Verfahrens parlamentarischer Untersuchungsausschüsse) (719/A) 46 40–42

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Geschäftsordnungsgesetz 1975 geändert wird (Rederecht der in Österreich gewählten Mitglieder des Europäischen Parlaments im Nationalrat in Angelegenheiten der Europäischen Union und deren Durchführung sowie in Angelegenheiten des Europäischen Stabilitätsmechanismus) (674/A) 46 234

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Inneres betreffend Sicherheit statt Islamisierung und Asylchaos (2979/J) 48 40–41

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Bundesregierung im Faktencheck: 400.000 Arbeitssuchende statt versprochener Reformen! (3068/J) 49 150–152

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Außen- und Europapolitischen Bericht (III-106 d.B.) 2013 der Bundesregierung (294 d.B.) und Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (208 d.B.): Rücktritt vom Übereinkommen zur Gründung des Gemeinsamen Rohstofffonds (295 d.B.) 51 174–175

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Hypo-Group-Alpe-Adria - das Spiegelbild politischen Multiorganversagens des Rot-Schwarzen Systems" (15/AS) 53 38–40

 

Bericht des Geschäftsordnungsausschusses über den Antrag 718/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Heinz-Christian Strache, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Strafgesetzbuch, die Strafprozeßordnung 1975, die Nationalrats-Wahlordnung 1992, das Bundesbezügegesetz und das Mediengesetz geändert werden (439 d.B.), Zweite Lesung: Bericht des Geschäftsordnungsausschusses über den Antrag 719/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Heinz-Christian Strache, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert wird sowie
über den Antrag 306/A der Abgeordneten Mag. Harald Stefan, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert wird und
über den Antrag 12/A der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz und das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert werden (440 d.B.) und Bericht des Geschäftsordnungsausschusses über den Antrag 720/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Heinz-Christian Strache, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird und ein Bundesgesetz über die Informationsordnung des Nationalrates und des Bundesrates (Informationsordnungsgesetz - InfOG) erlassen wird (441 d.B.) 53 62–63

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und der Bundesministerin für Inneres Mag. Johanna Mikl-Leitner gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Gemeinsam gegen den Terror" (8/RGER) 57 37–38

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend die Vorkommnisse rund um die Hypo Group Alpe-Adria (3412/J) 57 69–71

 

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (445 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Fortpflanzungsmedizingesetz, das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Gentechnikgesetz und das IVF-Fonds-Gesetz geändert werden (Fortpflanzungsmedizinrechts-Änderungsgesetz 2015 – FMedRÄG 2015) (450 d.B.) 59 69–70

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Beschäftigung 50+: Wie Österreich später in Pension geht" (18/AS) 61 56–59

 

Antrag der Abgeordneten Mag. Beate Meinl-Reisinger, MES auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 840/A der Abgeordneten Mag. Beate Meinl-Reisinger, MES, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz, BGBl. Nr. 1/1930, geändert wird (Abschaffung der nicht amtsführenden Stadträte in Wien) (143/GO) 61 187–188

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Steuerreform 2015/2016; Das Entlastungsprogramm zur Stärkung der Kaufkraft und Schaffung von Arbeitsplätzen" (10/RGER) 64 64–66

 

Erste Lesung: Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2016 bis 2019 erlassen wird – BFRG 2016-2019 (583 d.B.) 68 71–72

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (293 d.B.): Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Passwesens (493 d.B.), Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (310 d.B.): Vertrag über die Vierte Änderung des Vertrags über die Gründung und den Betrieb des International Centre for Migration Policy Development (ICMPD) in Wien betreffend die Einführung eines internen Steuersystems (494 d.B.), Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (373 d.B.): Erklärung der Republik Österreich über den Einspruch gegen den Beitritt der Republik Burundi zum Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Beglaubigung (495 d.B.) und Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über die Regierungsvorlage (489 d.B.): Erklärung über die Zurückziehung des österreichischen Vorbehalts zu Art. 11 der Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau hinsichtlich des besonderen Arbeitnehmerschutzes von Frauen (496 d.B.) 68 106–107

 

EU-Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gem. § 74b Abs. 3 GOG zum Zwecke der Erörterung der Ergebnisse der außerordentlichen Tagung des Europäischen Rates vom 23. April 2015 (11/RGER) 72 32–34

 

Aktuelle Stunde zum Thema "NSA (National Security Agency/Nationale Sicherheitsbehörde) und BND (Bundesnachrichtendienst) gegen Österreich - wie können wir uns schützen?" (21/AS) 73 47–48

 

Zweite Lesung: Bericht des Geschäftsordnungsausschusses über den Antrag 674/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Geschäftsordnungsgesetz 1975 geändert wird sowie
über den Antrag 502/A der Abgeordneten Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Geschäftsordnungsgesetz 1975 geändert wird und
über den Antrag 547/A der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Geschäftsordnungsgesetz 1975 geändert wird (619 d.B.) 73 94–95

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (583 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2016 bis 2019 erlassen wird – BFRG 2016-2019 (616 d.B.) 73 219–220

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Mag. Dr. Matthias Strolz, Ing. Waltraud Dietrich, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stopp dem Überwachungsstaat: gläserner Staat statt gläserne Bürgerinnen und Bürger (Abstandnahme von Kontenöffnungen ohne richterlichen Beschluss und Verzicht auf Speicherung personenbezogener Daten ohne parlamentarische Kontrolle sowie Herstellung von Transparenz bei der Verwendung öffentlicher Mittel) (1193/A(E)) 77 37–38

 

Antrag des Abgeordneten Mag. Dr. Matthias Strolz auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 65/A der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem die XXV. Gesetzgebungsperiode des Nationalrates vorzeitig beendet wird (210/GO) 79 154–155

 

Bericht des Volksanwaltschaftsausschusses über den 38. Bericht der Volksanwaltschaft (1. Jänner bis 31. Dezember 2014) (III-154 d.B.) (677 d.B.) 81 183–185

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Diese Steuerreform befeuert Arbeitslosigkeit" (24/AS) 83 62–63

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Aktuelle Situation nach dem Referendum in Griechenland" (12/RGER) 86 46–49

 

Bericht des Ständigen Unterausschusses in ESM-Angelegenheiten über den Antrag des Bundesministers für Finanzen aufgrund besonderer Dringlichkeit gemäß § 74d Abs. 2 GOG-NR auf Ermächtigung zur Zustimmung zu einem Vorschlag des ESM nach Art. 13 Abs. 2 ESM-Vertrag, der Hellenischen Republik grundsätzlich Stabilitätshilfe in Form einer Finanzhilfefazilität zu gewähren (58/BAESM und Zu 58/BAESM) (778 d.B.) 88 18–20

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Die europäische und internationale Dimension der Flüchtlingskrise" (26/AS) 91 76–78

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1295/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz über die Unterbringung und Aufteilung von hilfs- und schutzbedürftigen Fremden (792 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1296/A der Abgeordneten Otto Pendl, Werner Amon, MBA, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Fremdenpolizeigesetz 2005 geändert wird (793 d.B.) 91 111–112

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG zur Asylsituation (13/RGER) 89 70–73

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Österreich im Ausnahmezustand - sichere Grenzen statt Asylchaos (6581/J) 93 31–33

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2016 (Bundesfinanzgesetz 2016 - BFG 2016) samt Anlagen (820 d.B.) 98 11–13

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Aktuelle Herausforderungen der Flüchtlingsfrage erfordern europäische Lösungen" (28/AS) 100 55–57

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1346/A der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ministeranklage gemäß Art. 142 Abs. 2 lit. b wider den Bundeskanzler Werner Faymann (878 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1347/A der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ministeranklage gemäß Art. 142 Abs. 2 lit. b wider die Bundesministerin für Inneres Mag. Mikl-Leitner (879 d.B.) 100 232–234

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (821 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundeshaushaltsgesetz 2013, das Bundeshaftungsobergrenzengesetz, das Unternehmensserviceportalgesetz, das Wettbewerbsgesetz, das Freiwilligengesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz, das Katastrophenfondsgesetz 1996 und das Suchtmittelgesetz geändert werden sowie ein Bundesgesetz über die Gewährung eines Bundeszuschusses an das Bundesland Salzburg aus Anlass der 200-jährigen Zugehörigkeit zu Österreich erlassen wird (Budgetbegleitgesetz 2016) (882 d.B.), Bericht und Antrag des Budgetausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Rechnungshofgesetz 1948 geändert wird (883 d.B.), Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (846 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Begründung von Vorbelastungen durch den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird (884 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über den Bundesrechnungsabschluss für das Jahr 2014 (III-199 d.B.)
sowie
über den Bundesrechnungsabschluss für das Jahr 2014 (Voranschlagsvergleichsrechnung Stand 31. März 2015) (III-162 d.B.) (885 d.B.) 104 39–40

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (776 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesvergabegesetz 2006 und das Bundesvergabegesetz Verteidigung und Sicherheit 2012 geändert werden (944 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1294/A der Abgeordneten Mag. Beate Meinl-Reisinger, MES, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Vergabe von Aufträgen (Bundesvergabegesetz 2006 - BVergG 2006) geändert wird (945 d.B.), Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1297/A der Abgeordneten Michael Pock, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Vergabe von Aufträgen (Bundesvergabegesetz 2006 - BVergG 2006) geändert wird (946 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1420/A(E) der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Nachhaltige Erneuerung des Vergaberechts (947 d.B.) 109 205–206

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 1459/A(E) der Abgeordneten Dr. Josef Cap, Dr. Reinhold Lopatka, Tanja Windbüchler-Souschill, Mag. Christoph Vavrik, Kolleginnen und Kollegen betreffend Österreichs Unterstützung für eine rasche, zukunftsfähige und friedliche Regelung des Syrien-Konflikts (926 d.B.) und Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 1463/A(E) der Abgeordneten Mag. Aygül Berivan Aslan, Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ausreichende humanitäre Versorgung und Wiederherstellung der Sicherheit in Shingal und Kobanê (927 d.B.) 109 259–260

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG betreffend die Regierungsumbildung (16/RGER) 111 158–160

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Unser Pensionssystem ist schrottreif - echte Lösungen statt falscher Versprechen" (32/AS) 113 73–74

 

Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Panama-Leaks": Versäumnisse in Österreich und die fehlende Aktivität der Bundesregierung bei der Bekämpfung von Geldwäsche und Steuerbetrug auf europäischer und internationaler Ebene (1620/A(E)) 121 76–78

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Investitionen in die Infrastruktur sichern Wachstum und Beschäftigung" (34/AS) 123 29–32

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG anlässlich der Ernennung eines neuen Mitgliedes der Bundesregierung (18/RGER) 123 62–64

 

Erklärung des Generalsekretärs der Vereinten Nationen Ban Ki-moon gem. § 19a GOG (1/GAST) 125 11–12

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "TTIP Verhandlungstopp und ein NEIN zu CETA. Fairer Handel statt Konzernherrschaft !" (36/AS) 128 66–67

 

Erklärungen des Bundeskanzlers und Vizekanzlers gemäß § 19 Absatz 2 der Geschäftsordnung des Nationalrates anlässlich des Amtsantritts des Herrn Bundeskanzlers und der neuen Mitglieder der Bundesregierung (19/RGER) 130 54–56

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Sicherheit statt Asyl-Zahlentricksereien, Herr Bundeskanzler!" (37/AS) 132 37–39

 

Tatsächliche Berichtigung in der Verhandlung über:

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (178 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz zur Schaffung einer Abbaueinheit (GSA), das Bundesgesetz über die Einrichtung einer Abbau-Holdinggesellschaft des Bundes für die HYPO ALPE-ADRIA-BANK S.P.A. (HBI-Bundesholdinggesetz), das Bundesgesetz über die Einrichtung einer Abbaubeteiligungsaktiengesellschaft des Bundes (ABBAG-Gesetz) und das Bundesgesetz über Sanierungsmaßnahmen für die HYPO ALPE ADRIA BANK INTERNATIONAL AG (HaaSanG) erlassen werden und mit dem das Finanzmarktstabilitätsgesetz und das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz geändert werden (188 d.B.) 34 93

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG zur Asylsituation (13/RGER) 89 93

 

Selbständige Anträge betreffend

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert wird (42/A)

Nationalrat

Einbringung 3 7

Erste Lesung 5 2–3

Zuweisung an den Geschäftsordnungsausschuss 5 3

Bericht 4 d.B. (Mag. Sonja Steßl)

Zweite und dritte Lesung 7 261–263

Bundesrat

Bekanntgabe des Gesetzesbeschlusses BR 826 10

Bundesgesetz vom 29.01.2014, BGBl. I Nr. 6/2014

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Geschäftsordnungsgesetz 1975 geändert wird (Rederecht der in Österreich gewählten Mitglieder des Europäischen Parlaments im Nationalrat in Angelegenheiten der Europäischen Union und deren Durchführung sowie in Angelegenheiten des Europäischen Stabilitätsmechanismus) (674/A)

Nationalrat

Einbringung 41 10

Erste Lesung 46 233–238

Zuweisung an den Geschäftsordnungsausschuss 46 238

Bericht 619 d.B. (August Wöginger)

Verhandlung 73 91–109

Bundesrat

Bekanntgabe des Gesetzesbeschlusses BR 842 35

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Strafgesetzbuch, die Strafprozeßordnung 1975, die Nationalrats-Wahlordnung 1992, das Bundesbezügegesetz und das Mediengesetz geändert werden (718/A)

Nationalrat

Einbringung 44 11

Zuweisung an den Geschäftsordnungsausschuss 45 3

Beschlussfassung auf Einholung schriftlicher Stellungnahmen

Beschl. auf Veröffentl. schriftl. Stellungnahmen im Internet

Bericht 439 d.B. (Otto Pendl)

Zweite und dritte Lesung 53 59–86

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 11.12.2014

Bericht 9279/BR d.B. (Franz Perhab)

Verhandlung BR 837 137–147

Beschluss (kein Einspruch) BR 837 147

Beschluss im Bundesrat

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert wird (Neuregelung des Verfahrens parlamentarischer Untersuchungsausschüsse) (719/A)

Nationalrat

Einbringung 44 11

Erste Lesung 46 40–61

Zuweisung an den Geschäftsordnungsausschuss 46 61

Beschlussfassung auf Einholung schriftlicher Stellungnahmen

Beschl. auf Veröffentl. schriftl. Stellungnahmen im Internet

Bericht 440 d.B. (August Wöginger)

Verhandlung 53 60–86

Bundesrat

Bekanntgabe des Gesetzesbeschlusses BR 837 41

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird und ein Bundesgesetz über die Informationsordnung des Nationalrates und des Bundesrates (Informationsordnungsgesetz - InfOG) erlassen wird  (720/A)

Nationalrat

Einbringung 44 11

Zuweisung an den Geschäftsordnungsausschuss 45 3

Beschlussfassung auf Einholung schriftlicher Stellungnahmen

Beschl. auf Veröffentl. schriftl. Stellungnahmen im Internet

Bericht 441 d.B. (Otto Pendl)

Zweite und dritte Lesung 53 60–87

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 11.12.2014

Bericht 9280/BR d.B. (Franz Perhab)

Verhandlung BR 837 137–147

Beschluss (kein Einspruch) BR 837 148

Beschluss (Zustimmung) Zustimmung gemäß Art. 30a B-VG BR 837 148

Beschluss im Bundesrat

 

ein Bundesverfassungsgesetz über die Unterbringung und Aufteilung von hilfs- und schutzbedürftigen Fremden (1295/A)

Nationalrat

Einbringung 89 4

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 90 4

Bericht 792 d.B. (Angela Lueger)

Zweite und dritte Lesung 91 106–156

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 24.09.2015

Bericht 9450/BR d.B. (Josef Saller)

Verhandlung BR 845 30–77

Beschluss (kein Einspruch) BR 845 78

Beschluss (Zustimmung) Zustimmung gemäß Artikel 44 Abs. 2 B-VG (bei Anwesenheit von mehr als der Hälfte der Mitglieder des Bundesrates; namentl. Abstimmung BR 845 78–80

Beschluss im Bundesrat

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1986 geändert wird (1705/A)

Nationalrat

Einbringung 128 12

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 129 5

Bericht 1183 d.B. (Angela Lueger)

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 20.06.2016

Bericht 9606/BR d.B. (Sandra Kern)

Verhandlung BR 855

Beschluss (kein Einspruch) BR 855

Beschluss im Bundesrat

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundespräsidentenwahlgesetz 1971 - BPräsWG geändert wird (1814/A)

Nationalrat

Einbringung 142

Zuweisung an den Verfassungsausschuss am 13.09.2016

Bericht 1257 d.B. (Angela Lueger)

Bundesrat

Zuweisung an den Ausschuss für Verfassung und Föderalismus am 22.09.2016

Bericht 9642/BR d.B. (Sandra Kern)

Beschluss im Bundesrat

Verhandlung BR 857

Beschluss (kein Einspruch) BR 857

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Sanierung des Parlamentsgebäudes (Parlamentsgebäudesanierungsgesetz, PGSG) geändert wird (1906/A)

Nationalrat

Einbringung 154

Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Industrie am 24.11.2016

Bericht 1401 d.B. (Franz Kirchgatterer)

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Einbringung von Regierungsvorlagen zur Umsetzung des Regierungsprogramms (20/UEA) 7 80, 80–81

Annahme der Entschließung (2/E) 7 174

 

die weitere Vorgehensweise bezüglich der Hypo Alpe-Adria Bank International AG sowie Einbringung einer Regierungsvorlage zur Umsetzung des Bankeninsolvenzrechts, der vergleichbaren Transparenz der öffentlichen Haushalte sowie eines bundesweit einheitlichen Verbots der Spekulation mit öffentlichen Mitteln (83/UEA) 16 36, 37–38

Annahme der Entschließung (8/E) 16 79

 

Unterstützung durch die Bundesregierung im Rahmen des Europäischen Zivilschutzmechanismus anlässlich des Jahrhunderthochwassers in Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Serbien (148/UEA) 27 156–157, 157–158

Annahme der Entschließung (22/E) 27 601

 

Vorlage eines Berichtes auf Basis der Ergebnisse der Steuerreformkommission sowie Einbringung einer Regierungsvorlage für eine Steuerreform (184/UEA) 27 576–577

Annahme der Entschließung (23/E) 27 598

 

Unterstützung einer Strategie der Deeskalation im Ukraine-Konflikt (236/UEA) 40 74, 74–75

Annahme der Entschließung (39/E) 40 89

 

Unterstützung der Such- und Seenotrettungsprogramme der EU für Flüchtlinge zur Verhinderung weiterer Todesfälle im Mittelmeer (372/UEA) 68 106, 107–108

Annahme der Entschließung (70/E) 68 126

 

Such- und Seenotrettungsprogramme der EU und weitere Maßnahmen zur Verhinderung neuerlicher Todesfälle im Mittelmeer (406/UEA) 72 61, 61–63

Annahme der Entschließung (78/E) 72 81

 

Unterstützung einer gesamteuropäischen Asyl-Strategie durch die Bundesregierung, Umsetzung einer verpflichtenden Quoten-Verteilung der Asylwerber/innen innerhalb der EU, Schaffung sicherer Einreisemöglichkeiten zur Unterbindung der Schlepperei sowie Schaffung von Schutzzonen in den Krisenregionen (506/UEA) 89 127–128, 128–129

Annahme der Entschließung (108/E) 89 140

 

Hilfe vor Ort für die Kriegsflüchtlinge aus Syrien (514/UEA) 93 56, 58–59

Annahme der Entschließung (110/E) 93 80

 

die geplante Aufhebung der Immunität von 138 Abgeordneten im türkischen Parlament (700/UEA) 130

Annahme der Entschließung (147/E) 130

 

keine Waffenexporte in die Türkei (799/UEA) 154

Annahme der Entschließung (182/E) 154

 

Mündliche Anfragen betreffend

 

Finanztransaktionssteuer und Bankeninsolvenzrecht (9/M) 14 25–26

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann 14 25–26

 

wirtschaftspolitische Impulse durch die Steuerreform (172/M) 109 18

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann 109 18

 

Zur Geschäftsbehandlung

 

Antrag auf Durchführung einer Debatte gem. § 59 Abs. 3 GOG über die Wahl von Ausschüssen (50/GO) 3 177

Annahme des Antrages 3 177

 

Antrag auf Vornahme der ersten Lesung betreffend die Regierungsvorlage (50 d.B.): Bundesfinanzgesetz 2014 samt Anlagen und die Regierungsvorlage (51 d.B.): Bundesfinanzgesetz 2015 samt Anlagen (54/GO) 21 25

Annahme des Antrages auf erste Lesung 21 25

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit der partiellen Nichtanwesenheit der Abgeordneten der NEOS bei der Budgetdebatte sowie der aktionistischen Verwendung von Tafeln und ähnlichem (537/GO) 27 485

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Zurückweisung des Antrages des Abg. Dr. Walter Rosenkranz, gem. § 18 Abs. 3 GOG die Anwesenheit der Bundesministerin für Inneres im Hause zu verlangen (79/GO) 41 90

 

Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung über die Regierungsvorlage (445 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Fortpflanzungsmedizingesetz, das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Gentechnikgesetz und das IVF-Fonds-Gesetz geändert werden (Fortpflanzungsmedizinrechts-Änderungsgesetz 2015 – FMedRÄG 2015) (195/GO) 55 39

Annahme des Fristsetzungsantrages 55 277

 

Antrag auf Absetzung des Tagesordnungspunktes 17 von der Tagesordnung gemäß § 49 Abs. 5 GOG (Bericht des Ausschusses für Wirtschaft und Industrie [651 d.B.] über die Regierungsvorlage betr. ein Bundesgesetz, mit dem das Energie-Infrastrukturgesetz erlassen, das Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 und das Energie-Control-Gesetz geändert sowie das Bundesgesetz über die Frist und das Verfahren in den Fällen des Art. 12 Abs. 3 des B-VG aufgehoben werden [626 d.B.]) (309/GO) 81 40

Annahme des Antrages auf Absetzung von der Tagesordnung 81 40

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung im Zusammenhang mit dem unmittelbar vor Eingang in die Tagesordnung sowie ohne Debattenverlangen eingebrachten Antrag der Abgeordneten Mag. Michaela Steinacker, Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über die Regierungsvorlage betr. Urheberrechts-Novelle 2015 (687 d.B.) (376/GO) 81 49

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Verlangen auf Erteilung eines Ordnungsrufes an Abg. Herbert Kickl für die Verwendung des Begriffes „Claqueure“ (413/GO) 93 29–30

 

Antrag auf Vornahme der ersten Lesung betreffend die Regierungsvorlage (820 d.B.): Bundesfinanzgesetz für das Jahr 2016 samt Anlagen (389/GO) 96 19

Annahme des Antrages auf erste Lesung 96 19