ZANGER Wolfgang, Kaufmännischer Angestellter

 

Partei: Freiheitliche Partei Österreichs

 

Wahlkreis 6D (Obersteiermark)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 11–13

 

Berufen zum vorläufigen Schriftführer am 29.10.2013 1 9

 

Gewählt zum Schriftführer am 29.10.2013 1 45–46

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Budgetausschuss (Ersatzmitglied) am 29.10.2013

 

Familienausschuss (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Ersatzmitglied am 01.09.2015

 

Finanzausschuss (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Geschäftsordnungsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Gleichbehandlungsausschuss (Mitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Immunitätsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für Konsumentenschutz (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Ersatzmitglied am 01.09.2015

 

Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft (Ersatzmitglied) am 01.09.2015

 

Rechnungshofausschuss (Mitglied) am 20.11.2013

 

Zum Schriftführer gewählt in der Ausschusssitzung am 20.11.2013

 

Zum Schriftführer wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 20.02.2014

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Zum Schriftführer wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 01.09.2015

 

Ausschuss für Sportangelegenheiten (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Ersatzmitglied am 01.09.2015

 

Ständiger Unterausschuss des Budgetausschusses (Ersatzmitglied) am 29.10.2013

 

Ständiger Unterausschuss des Rechnungshofausschusses (Mitglied) am 17.12.2013

 

Zum Obmann gewählt in der Unterausschusssitzung am 19.11.2014

 

Wissenschaftsausschuss (Ersatzmitglied) am 01.09.2015

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gem. § 19 Abs. 2 GOG anlässlich des Amtsantrittes der am 16. Dezember 2013 ernannten Bundesregierung (2/RGER) 7 152–153

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2010/11 (III-4 d.B.) (37 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2011/8 (III-5 d.B.) (38 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2013/13 (III-33 d.B.) (40 d.B.) 12 241–242

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes über das Ergebnis seiner Erhebung der durchschnittlichen Einkommen sowie der zusätzlichen Leistungen für Pensionen bei Unternehmen und Einrichtungen im Bereich der öffentlichen Wirtschaft des Bundes in den Jahren 2011 und 2012  (III-31 d.B.) (39 d.B.) 12 264–265

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2012/9 (III-11 d.B.) (76 d.B.) 17 124–125

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Strukturreform der Länder - dringende Maßnahmen zur Finanzkontrolle und Konsolidierung zum Schutz der Steuerzahler/innen vor weiteren budgetpolitischen Katastrophen (transparente Haftungen und Schuldenstände, einheitliches Rechnungswesen, Prüfungskompetenzen des Rechnungshofes erweitern, Insolvenzrecht, Föderalismusreform) (1120/J) 17 177–179

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht (III-41 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2014/2 (125 d.B.) 21 192–193

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (52 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2014 bis 2017 geändert und das Bundesfinanzrahmengesetz 2015 bis 2018 erlassen wird (137 d.B.), Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (50 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2014 (Bundesfinanzgesetz 2014 - BFG 2014) samt Anlagen (138 d.B.)

Oberste Organe (UG 01 - 06), Bundeskanzleramt (UG 10), Kunst und Kultur (UG 32) 27 98–99

 und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (51 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2015 (Bundesfinanzgesetz 2015 - BFG 2015) samt Anlagen (139 d.B.) 27 98–99

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-10 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2012/8 (173 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-6 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2011/11 (174 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-14 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2013/1 (175 d.B.) 30 290–291

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2014/10 (III-91 d.B.) (306 d.B.) 44 238–240

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2014/4 (III-55 d.B.) (308 d.B.) 44 253

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (362 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Finanzausgleichsgesetz 2008, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz, das Bundesgesetz, mit dem das Finanzausgleichsgesetz 1993 geändert wird, BGBl. Nr. 959/1993, das Finanzausgleichsgesetz 2001, das Transparenzdatenbankgesetz 2012 und das Gebührengesetz 1957 geändert werden (384 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (363 d.B.): Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern, mit der die Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die gemeinsame Förderung der 24-Stunden-Betreuung und die Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die Abgeltung stationärer medizinischer Versorgungsleistungen von öffentlichen Krankenanstalten für Insassen von Justizanstalten geändert werden (385 d.B.) 55 119–121

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-23 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2013/10 (407 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-63 d.B.) des Rechnungshofes, Reihe Bund 2014/6
 (408 d.B.) 55 262–263

 

Bericht des Gleichbehandlungsausschusses über den Antrag 444/A(E) der Abgeordneten Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Maßnahmen zur Abschaffung des Binnen-I (392 d.B.) 59 211–212

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2013/12 (III-30 d.B.) (545 d.B.) 68 285–286

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht (III-124 d.B.) des Rechnungshofes betreffend den Einkommensbericht 2014 gemäß Art. 1 § 8 Bezügebegrenzungsgesetz, BGBl. I Nr. 64/1997; Berichtsjahre 2012/2013 (Reihe Einkommen 2014/1) (577 d.B.) 68 319–320

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Ing. Waltraud Dietrich, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Stirbt der Wirt, stirbt das Dorf - SPÖ und ÖVP zerstören österreichisches Kulturgut" (Registrierkassenpflicht, Aufweichung des Bankgeheimnisses, Getränkebesteuerung und absolutes Rauchverbot) (1136/A(E)) 73 188–190

 

Bericht des Rechnungshofausschusses über den Bericht des Ständigen Unterausschusses des Rechnungshofausschusses gemäß § 32e Abs. 4 GOG betreffend Durchführung des Verlangens der Abgeordneten Wolfgang Zanger, Mag. Dr. Wolfgang Zinggl, Mag. Beate Meinl-Reisinger, MES, Kolleginnen und Kollegen auf Prüfung der Gebarung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (bzw. des Bundeskanzleramtes in der Zuständigkeit des Bundesministers für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien) sowie der im Eigentum des Bundes stehenden Bundestheater-Holding GmbH  (649 d.B.) 86 143–145

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2016 (Bundesfinanzgesetz 2016 - BFG 2016) samt Anlagen (820 d.B.) 98 57–59

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (819 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Bundesfinanzrahmengesetze 2015 bis 2018 und 2016 bis 2019 sowie das Bundesfinanzgesetz 2015 geändert werden (890 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (820 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2016 (Bundesfinanzgesetz 2016 - BFG 2016) samt Anlagen (891 d.B.) 104 114–115

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes über das Ergebnis seiner Erhebung der durchschnittlichen Einkommen sowie der zusätzlichen Leistungen für Pensionen bei Unternehmen und Einrichtungen im Bereich der öffentlichen Wirtschaft des Bundes in den Jahren 2013 und 2014 (Reihe Einkommen 2015/1) (III-223 d.B.) (1006 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses über den Antrag 849/A(E) der Abgeordneten Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend die Umsetzung der Empfehlungen des Rechnungshofes aus dem Bericht Bund 2014/6 bzgl. des Pensionsrechtes der Bediensteten der Österreichischen Nationalbank (985 d.B.) 113 153–154

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2015/18 (III-224 d.B.) (1003 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses über den Antrag 285/A(E) der Abgeordneten Martina Schenk, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Falschaussagen gegenüber dem Rechnungshof" (1004 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses über den Antrag 1286/A(E) der Abgeordneten Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ausweitung der Prüfungskompetenz des Rechnungshofes (1005 d.B.) 113 170–172, 213–214

 

Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Panama-Leaks": Versäumnisse in Österreich und die fehlende Aktivität der Bundesregierung bei der Bekämpfung von Geldwäsche und Steuerbetrug auf europäischer und internationaler Ebene (1620/A(E)) 121 93–95

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2014/3 (III-53 d.B.) (1019 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2015/8 (III-179 d.B.) (1070 d.B.), Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2015/16 (III-219 d.B.) (1069 d.B.) und Bericht des Rechnungshofausschusses über den Antrag 411/A(E) der Abgeordneten Wolfgang Zanger, Kolleginnen und Kollegen betreffend Prüfung von EU-Fördermitteln, die direkt an Förderungsempfänger ausgezahlt werden (1093 d.B.) 130 178–181

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend neuen Stil durch transparente, professionelle und objektive Stellenbesetzung hinsichtlich der Wahl des/der ORF-Generaldirektors/in sowie der Ernennung von Minister/innen und Verfassungsrichter/innen (1731/A(E)) 132 153–154

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1705/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1986 geändert wird (1183 d.B.) 134 41–42

 

Bericht des Rechnungshofausschusses betreffend den Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2016/4 (III-249 d.B.) (1159 d.B.) 134 66–67

 

Bericht des Hauptausschusses betreffend die Erstattung eines Vorschlages für die Wahl der Präsidentin/des Präsidenten des Rechnungshofes gem. Art. 122 Abs. 4 B-VG (1182 d.B.) 134 97–99

 

Selbständige Anträge betreffend

 

budgetäre Aufstockung und weitere Planstellen für den Rechnungshof (58/A(E))

Nationalrat

Einbringung 3 8

Zuweisung an den Budgetausschuss 4 2

 

Aufgliederung des Basisgehaltes sowie der leistungsorientierten Komponenten im Einkommensbericht (des Rechnungshofes) (253/A(E))

Nationalrat

Einbringung 12 10

Zuweisung an den Rechnungshofausschuss 13 4

 

budgetäre Aufstockung und Unterstützung der Verwaltungstätigkeit im Bereich des § 1 Abs. 3 BVG Medienkooperation und Medienförderung (BVG-MedKF-T) für den Rechnungshof (254/A(E))

Nationalrat

Einbringung 12 10

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 13 4

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz vom 8. März 1979 über die Gemeinnützigkeit im Wohnungswesen (Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz - WGG), BGBl. Nr. 139/1979, und das Bundesgesetz vom 16. Juni 1948 über den Rechnungshof (Rechnungshofgesetz (R.H.G.) 1948) , BGBl. Nr. 144/1948, geändert werden (304/A)

Nationalrat

Einbringung 17 12

Zuweisung an den Bautenausschuss 18 37

Bericht 968 d.B. (Mag. Friedrich Ofenauer)

Verhandlung 107 77–84

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 107 84

 

Prüfung von EU-Fördermittel (durch den Rechnungshof) , die direkt an Förderungsempfänger ausgezahlt werden (411/A(E))

Nationalrat

Einbringung 21 13

Zuweisung an den Rechnungshofausschuss 22 6

Bericht 1093 d.B. (Elmar Mayer)

Verhandlung 130 178–202

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 130 203

 

Maßnahmen zur Abschaffung des Binnen-I (444/A(E))

Nationalrat

Einbringung 27 15

Zuweisung an den Gleichbehandlungsausschuss 28 5

Bericht 392 d.B. (Katharina Kucharowits)

Verhandlung 59 211–221

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 59 221

 

die Umsetzung der Empfehlungen des Rechnungshofes aus dem Bericht Bund 2014/6 bzgl. des Pensionsrechtes der Bediensteten der Oesterreichischen Nationalbank (849/A(E))

Nationalrat

Einbringung 55 15

Zuweisung an den Rechnungshofausschuss 56 3

Bericht 985 d.B. (Claudia Durchschlag)

Verhandlung 113 147–169

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 113 170

 

Ausweitung der Prüfungskompetenz des Rechnungshofes (1286/A(E))

Nationalrat

Einbringung 86 7

Zuweisung an den Rechnungshofausschuss 87 4

Bericht 1005 d.B. (Johann Hell)

Verhandlung 113 170–185, 210–214

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 113 215

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur budgetären Aufstockung und Unterstützung der Verwaltungstätigkeit des Rechnungshofes im Bereich des § 1 Abs. 3 BVG Medienkooperation und Medienförderung (BVG-MedKF-T) (69/UEA) 12 249–250, 250–252

Ablehnung des Entschließungsantrages 12 262

 

Aufgliederung der Einkommen in Basisgehalt und leistungsorientierte Komponenten im Bericht des Rechnungshofes über die durchschnittlichen Einkommen und zusätzlichen Leistungen für Pensionen der öffentlichen Wirtschaft des Bundes (71/UEA) 12 264, 265

Ablehnung des Entschließungsantrages 12 271

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur Ermöglichung der Prüfung von EU-Fördermitteln, die direkt an Förderungsempfänger ausgezahlt werden, durch den Rechnungshof (126/UEA) 21 193, 193–194

Ablehnung des Entschließungsantrages 21 199

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur Sicherstellung der notwendigen budgetären und personellen Ausstattung des Rechnungshofs (131/UEA) 27 99, 103–104

Ablehnung des Entschließungsantrages 27 592

 

Umsetzung der Empfehlungen des Rechnungshofes aus dem Bericht Bund 2014/6 bezüglich des Pensionsrechtes der Bediensteten der Oesterreichischen Nationalbank (320/UEA) 55 262, 263–264

Ablehnung des Entschließungsantrages 55 270

 

sofortige Auflösung der SIVBEG (Strategische Immobilien Verwertungs-, Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft m.b.H.) und Übertragung der Agenden an die BIG (Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.) (388/UEA) 68 286, 286–287

Ablehnung des Entschließungsantrages 68 299–300

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur Ausweitung der Prüfungskompetenz des Rechnungshofes (496/UEA) 86 144–145, 145–147

Ablehnung des Entschließungsantrages 86 154

 

Sicherstellung der notwendigen budgetären und personellen Ausstattung des Rechnungshofs UG 6 (558/UEA) 104 124, 125

Ablehnung des Entschließungsantrages 104 636

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Ermittlungsverfahren gegen Fohnsdorfs Bürgermeister Johann Straner (11/J 31.10.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (15/AB 30.12.2013)

 

das Verfahren gegen den Fohnsdorfer Bürgermeister Johann Straner (262/J 17.12.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (268/AB 17.02.2014)

 

die Einkommen der Verbund Thermal Power GmbH (1090/J 20.03.2014)

Zurückziehung am 21.03.2014

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 1090/J) 17 68

 

die Einkommen der Rohöl-Aufsuchungs-AG (1091/J 20.03.2014)

Zurückziehung am 21.03.2014

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 1091/J) 17 68

 

die Einkommen der Verbund Sales GmbH (1092/J 20.03.2014)

Zurückziehung am 21.03.2014

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 1092/J) 17 68

 

die Einkommen der Verbund Trading AG (1093/J 20.03.2014)

Zurückziehung am 21.03.2014

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 1093/J) 17 68

 

die Einkommen der Austrian Power Grid AG (1094/J 20.03.2014)

Zurückziehung am 21.03.2014

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 1094/J) 17 68

 

die Einkommen der Verbund Hydro Power AG (1095/J 20.03.2014)

Zurückziehung am 21.03.2014

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 1095/J) 17 68

 

die Einkommen der Verbund AG (1096/J 20.03.2014)

Zurückziehung am 21.03.2014

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 1096/J) 17 68

 

Repräsentationsausgaben (im Ressortbereich) (910/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (510/AB 27.03.2014)

 

die Einkommen der Österrichischen Bundesforste AG (1089/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (629/AB 11.04.2014)

 

Budgetaufwand für Werbung (im Ressortbereich) (922/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (656/AB 16.04.2014)

 

den Verdacht der möglichen missbräuchlichen Verwendung von Fördergeldern sowie der Pflichtbeiträge der österreichischen Studenten durch die Österreichische Hochschülerschaft an den Universitäten Graz und Wien (714/J 20.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (677/AB 17.04.2014)

 

Umsetzungsstand der Ermächtigung der Landesverfassungsgesetzgeber zur Ausweitung der Prüfkompetenzen der Landesrechnungshöfe in den Bundesländern (702/J 20.02.2014)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (686/AB 18.04.2014)

 

Schließung der Polizeidienststelle Wildalpen (749/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (713/AB 24.04.2014)

 

Schließung der Polizeidienststelle Unzmarkt (750/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (713/AB 24.04.2014)

 

Schließung der Polizeidienststelle St. Peter-Freienstein (751/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (713/AB 24.04.2014)

 

Schließung der Polizeidienststelle St. Lorenzen bei Knittelfeld (752/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (713/AB 24.04.2014)

 

Schließung der Polizeidienststelle St. Lambrecht (753/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (713/AB 24.04.2014)

 

Schließung der Polizeidienststelle St. Katharein an der Laming (754/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (713/AB 24.04.2014)

 

Schließung der Polizeidienststelle Spital am Semmering (755/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (713/AB 24.04.2014)

 

Schließung der Polizeidienststelle Ramsau (756/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (713/AB 24.04.2014)

 

Schließung der Polizeidienststelle Oberwölz (757/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (713/AB 24.04.2014)

 

Schließung der Polizeidienststelle Kirchdorf bei Pernegg (758/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (713/AB 24.04.2014)

 

Schließung der Polizeidienststelle Hieflau (759/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (713/AB 24.04.2014)

 

Schließung der Polizeidienststelle Grußwerk (760/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (713/AB 24.04.2014)

 

Repräsentationsausgaben (im Ressortbereich) (908/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (739/AB 24.04.2014)

 

Budgetaufwand für Werbung (im Ressortbereich) (920/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (740/AB 24.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (934/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (741/AB 24.04.2014)

 

die Notwendigkeit weiterer Ermittlungen im Verfahren gegen Fohnsdorfs Bürgermeister Johann Straner (875/J 27.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (760/AB 24.04.2014)

 

Budgetaufwand für Werbung (im Ressortbereich) (928/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (763/AB 24.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (941/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (764/AB 24.04.2014)

 

Repräsentationsausgaben (im Ressortbereich) (913/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (792/AB 25.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (937/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (793/AB 25.04.2014)

 

Repräsentationsausgaben (im Ressortbereich) (911/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (794/AB 25.04.2014)

 

Budgetaufwand für Werbung (im Ressortbereich) (923/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (795/AB 25.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (935/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (800/AB 25.04.2014)

 

Repräsentationsausgaben (im Ressortbereich) (916/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (821/AB 25.04.2014)

 

Repräsentationsausgaben (im Ressortbereich) (906/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (830/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Werbung (im Ressortbereich) (917/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (831/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (929/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (832/AB 28.04.2014)

 

Repräsentationsausgaben (im Ressortbereich) (907/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (833/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Werbung (im Ressortbereich) (919/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (834/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (931/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (835/AB 28.04.2014)

 

Repräsentationsausgaben (im Ressortbereich) (909/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (837/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Werbung (im Ressortbereich) (921/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (838/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (933/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (839/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (932/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (840/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (930/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (841/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Werbung (im Ressortbereich) (918/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (842/AB 28.04.2014)

 

Repräsentationsausgaben (im Ressortbereich) (914/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (844/AB 28.04.2014)

 

 Repräsentationsausgaben (im Ressortbereich) (915/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (845/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Werbung (im Ressortbereich) (925/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (846/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Werbung (im Ressortbereich) (926/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (847/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (938/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (848/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (939/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (849/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Werbung (im Ressortbereich) (927/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (874/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (940/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (875/AB 28.04.2014)

 

Repräsentationsausgaben (im Ressortbereich) (912/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (876/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Werbung (im Ressortbereich) (924/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (877/AB 28.04.2014)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge (im Ressortbereich) (936/J 28.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (878/AB 28.04.2014)

 

Interessenskonflikt im Europäischen Rechnungshof (1216/J 27.03.2014)

Beantwortet vom Präsidenten des Rechnungshofes Dr. Josef Moser (893/AB 06.05.2014)

 

Öffentlichkeitsarbeit der Europäischen Union (1064/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (993/AB 20.05.2014)

 

Interessenskonflikt im Europäischen Rechnungshof (1071/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (997/AB 20.05.2014)

 

die Einkommen der Geschäftsführung der Hypo Alpe-Adria-Bank International AG (1072/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (998/AB 20.05.2014)

 

die Einkommen der Geschäftsführung der Österreichischen Industrieholding Aktiengesellschaft (1073/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (999/AB 20.05.2014)

 

die Einkommen der Geschäftsführung der KA Finanz AG (1074/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (1000/AB 20.05.2014)

 

die Einkommen der Kommunalkredit Austria AG (1075/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (1001/AB 20.05.2014)

 

die Einkommen der Autobahnen- und Schnellstraßen FinanzierungsAG (1097/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1014/AB 20.05.2014)

 

die Einkommen der Österreichischen Post AG (1098/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1015/AB 20.05.2014)

 

die Einkommen der Österreichischen Bundesbahnen-Holding AG (1099/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1016/AB 20.05.2014)

 

die Einkommen der ÖBB-Infrastruktur AG (1100/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1017/AB 20.05.2014)

 

die Einkommen der Railcargo Austria AG (1101/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1018/AB 20.05.2014)

 

die Einkommen der ÖBB Produktion GmbH (1102/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1019/AB 20.05.2014)

 

die Einkommen der ÖBB Immobilienmanagement GmbH (1103/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Doris Bures (1020/AB 20.05.2014)

 

die Einkommen der Verbund Thermal Power GmbH & Co KG (1325/J 24.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1204/AB 23.06.2014)

 

die Einkommen der Verbund Trading AG (1326/J 24.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1205/AB 23.06.2014)

 

die Einkommen der Verbund Sales GmbH (1327/J 24.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1206/AB 23.06.2014)

 

die Einkommen der Verbund Hydro Power AG (1328/J 24.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1207/AB 23.06.2014)

 

die Einkommen der Verbund AG (1329/J 24.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1208/AB 23.06.2014)

 

die Einkommen der Rohöl Aufsuchungs AG (1330/J 24.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1209/AB 23.06.2014)

 

die Einkommen der Austrian Power Grid AG (1331/J 24.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1210/AB 23.06.2014)

 

Einnahmen der "Airpower" in Zeltweg (Luftfahrtveranstaltung des Bundesheeres) (1463/J 06.05.2014)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (1342/AB 04.07.2014)

 

Nichtwahrnehmung der Technischen Betriebsführung durch das AKH Wien - Medizinischen Universitätscampus (1546/J 22.05.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1443/AB 22.07.2014)

 

die Struktur österreichischer Vertretung innerhalb der EU (1574/J 23.05.2014)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (1502/AB 23.07.2014)

 

Altersarmut in Österreich (2490/J 24.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (2280/AB 11.11.2014)

 

Leiharbeit in Österreich (2493/J 24.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (2373/AB 21.11.2014)

 

Jugendgarantie in Europa und Österreich (in Zusammenhang mit Jugenarbeitslosigkeit) (2492/J 24.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (2374/AB 21.11.2014)

 

die Cannabis-Werbung der Jungen Grünen (2571/J 24.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (2478/AB 24.11.2014)

 

das Verfahren gegen den Fohnsdorfer BGM (Bürgermeister) Johann Straner (2617/J 26.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (2496/AB 26.11.2014)

 

die Cannabis-Werbung der Jungen Grünen (2616/J 26.09.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (2499/AB 26.11.2014)

 

den Rechnungshofbericht 2014/13 zum Attachéwesen (2918/J 24.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (2639/AB 19.12.2014)

 

den Rechnungshofbericht 2014/13 zum Attachéwesen (2913/J 24.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (2659/AB 19.12.2014)

 

den RH (Rechnungshof) -Bericht 2013/14 zur Verbund International GmbH (Tochtergesellschaft der Verbund AG) (2878/J 23.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2686/AB 19.12.2014)

 

den Rechnungshofbericht 2014/13 zum Attachéwesen (2919/J 24.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2689/AB 19.12.2014)

 

den Rechnungshofbericht 2014/13 zum Attachéwesen (2917/J 24.10.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (2709/AB 22.12.2014)

 

den Rechnungshofbericht 2014/13 zum Attachéwesen (2911/J 24.10.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (2736/AB 22.12.2014)

 

den Rechnungshofbericht 2014/13 zum Attachéwesen (2916/J 24.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (2757/AB 23.12.2014)

 

den Rechnungshofbericht 2014/13 zum Attachéwesen (2912/J 24.10.2014)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (2779/AB 23.12.2014)

 

den Rechnungshofbericht 2014/13 zum Attachéwesen (2914/J 24.10.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (2792/AB 23.12.2014)

 

den Rechnungshofbericht 2014/13 zum Attachéwesen (2915/J 24.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (2797/AB 23.12.2014)

 

Anliegenverkauf des Wiener Stadterweiterungsfonds (2995/J 05.11.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (2838/AB 02.01.2015)

 

Verkauf des Areals des Wiener Eislaufvereins durch (den Wiener) Stadterweiterungsfonds (2996/J 05.11.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (2840/AB 02.01.2015)

 

Asylzentrum - (Ankauf einer burgendländischen Liegenschaft durch den) Wiener Stadterweiterungsfonds (2997/J 05.11.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (2841/AB 02.01.2015)

 

das Verfahren gegen Janine Wulz bzgl. des Cafés Rosa (3318/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (3195/AB 13.02.2015)

 

die Strafverfolgung im Rahmen des Finanzskandals in Zeltweg aus dem Jahr 2010 (3319/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (3196/AB 13.02.2015)

 

Asylwerber mit falschen Angaben gegenüber Behörden (3973/J 02.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3803/AB 29.04.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4686/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (4420/AB 22.06.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4684/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (4455/AB 22.06.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4679/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (4464/AB 22.06.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4682/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4508/AB 23.06.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4687/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (4512/AB 23.06.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4681/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (4528/AB 23.06.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4678/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (4530/AB 23.06.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4683/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (4532/AB 23.06.2015)

 

Förderung von homo-, bi- und transsexuellen Projekten und Vereinen (4718/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (4535/AB 23.06.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4732/J 24.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (4536/AB 23.06.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4685/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (4542/AB 23.06.2015)

 

das Verfahren gegen den Vorsitz der ÖH (Österreichische Hochschüllerinnen- und Hochschülerschaft) -Universität Wien (4708/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (4543/AB 23.06.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4680/J 23.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (4556/AB 23.06.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4733/J 24.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (4568/AB 24.06.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (4734/J 24.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (4571/AB 24.06.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5651/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (5331/AB 18.08.2015)

 

anonyme Vorwürfe bzgl. des (Vereins) Schulungszentrum Fohnsdorf (5603/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (5416/AB 20.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5648/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (5422/AB 20.08.2015)

 

Immobilienverkäufe des Österreichischen Integrationsfonds (5600/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (5425/AB 20.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5642/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (5431/AB 20.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5652/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (5433/AB 21.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5645/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5451/AB 21.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5647/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (5456/AB 21.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5653/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (5467/AB 21.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5643/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (5474/AB 21.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5641/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (5478/AB 21.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5650/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (5486/AB 21.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5646/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (5492/AB 21.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5654/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (5503/AB 21.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5649/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (5509/AB 21.08.2015)

 

Förderungen an Vorfeldorganisationen von SPÖ und ÖVP bzw. an nahestehende Vereine der Regierungsparteien (5644/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (5517/AB 21.08.2015)

 

die Steuerrückstände im Bundesland Burgenland (für das Jahr 2014) (5632/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5527/AB 21.08.2015)

 

Rechnungshofempfehlungen bzgl. des Bankenpakets (5599/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5529/AB 21.08.2015)

 

die Steuerrückstände im Bundesland Kärnten (für das Jahr 2014) (5633/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5530/AB 21.08.2015)

 

die Steuerrückstände im Bundesland Wien (für das Jahr 2014) (5640/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5531/AB 21.08.2015)

 

die Steuerrückstände im Bundesland Vorarlberg (für das Jahr 2014) (5639/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5532/AB 21.08.2015)

 

die Steuerrückstände im Bundesland Tirol (für das Jahr 2014) (5638/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5534/AB 21.08.2015)

 

die Steuerrückstände im Bundesland Niederösterreich (für das Jahr 2014) (5634/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5535/AB 21.08.2015)

 

die Steuerrückstände im Bundesland Steiermark (für das Jahr 2014) (5637/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5536/AB 21.08.2015)

 

die Steuerrückstände im Bundesland Oberösterreich (für das Jahr 2014) (5635/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5537/AB 21.08.2015)

 

die Steuerrückstände im Bundesland Salzburg (für das Jahr 2014) (5636/J 23.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5538/AB 21.08.2015)

 

der Liegenschaftsverkäufe der Österreichischen Bundesforste im Bundesland Burgenland (5963/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (5585/AB 28.08.2015)

 

der Liegenschaftsverkäufe der Österreichischen Bundesforste im Bundesland Vorarlberg (5970/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (5586/AB 28.08.2015)

 

der Liegenschaftsverkäufe der Österreichischen Bundesforste im Bundesland Wien (5971/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (5587/AB 28.08.2015)

 

Budgetaufwand für Berateraufträge im Jahr 2014 (im Ressortbereich) (5923/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (5795/AB 08.09.2015)

 

der Liegenschaftsverkäufe der Österreichischen Bundesforste im Bundesland Kärnten (5964/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (5823/AB 08.09.2015)

 

der Liegenschaftsverkäufe der Österreichischen Bundesforste im Bundesland Niederösterreich (5965/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (5825/AB 08.09.2015)

 

der Liegenschaftsverkäufe der Österreichischen Bundesforste im Bundesland Oberösterreich (5966/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (5827/AB 08.09.2015)

 

der Liegenschaftsverkäufe der Österreichischen Bundesforste im Bundesland Salzburg (5967/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (5828/AB 08.09.2015)

 

der Liegenschaftsverkäufe der Österreichischen Bundesforste im Bundesland Steiermark (5968/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (5829/AB 08.09.2015)

 

der Liegenschaftsverkäufe der Österreichischen Bundesforste im Bundesland Tirol (5969/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (5830/AB 08.09.2015)

 

Dienststellen der Polizei in der Steiermark (6796/J 15.10.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (6514/AB 14.12.2015)

 

die Einteilung von Notärzten für ländliche Regionen (7032/J 16.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (6793/AB 15.01.2016)

 

Rechnungshofempfehlungen bzgl. der Standortentwicklung der Zentralleitung des Bundesministeriums für Finanzen und Generalsanierung des Standorts Himmelpfortgasse 6 - 8; Follow-up-Überprüfung (7037/J 16.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6796/AB 15.01.2016)

 

offene Fragen zum Durchgriffsrecht (in Bezug auf die Unterbringung und Aufteilung von hilfs- und schutzbedürftigen Fremden) (7083/J 18.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (6798/AB 15.01.2016)

 

die Follow-up-Überprüfung bzgl. nachhaltigen Güterverkehr - Intermodale Vernetzung (7039/J 16.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (6808/AB 15.01.2016)

 

offene Fragen zum Durchgriffsrecht (in Bezug auf die Unterbringung und Aufteilung von hilfs- und schutzbedürftigen Fremden) (7082/J 18.11.2015)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (6822/AB 18.01.2016)

 

Follow-up-Überprüfung bzgl. der Finanzierung von Landeslehrern (7085/J 18.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (6828/AB 18.01.2016)

 

die Kreditvermittlungsagentur EF Dworak GmbH (7299/J 03.12.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (6963/AB 25.01.2016)

 

Verstöße gegen das Suchtmittelgesetz in steirischen Asylunterkünften durch Asylwerber (7303/J 03.12.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (7057/AB 02.02.2016)

 

Krankheits- und Gesundheitsrisiken ausgelöst durch die gegenwärtig stattfindende Masseneinwanderung (7300/J 03.12.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (7059/AB 03.02.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8013/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (7323/AB 09.03.2016)

 

Österreichs fehlerhaften Umgang mit EU-Geldern (8113/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (7355/AB 18.03.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft in den Jahren 2014 und 2015 (8133/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (7399/AB 23.03.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Bundesforste AG (8059/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (7712/AB 05.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft in den Jahren 2014 und 2015 (8124/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (7713/AB 05.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Bundesforste AG (8058/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (7716/AB 05.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8227/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (7718/AB 05.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8010/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (7722/AB 07.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8005/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (7730/AB 08.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8004/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (7734/AB 08.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8009/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (7736/AB 08.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8008/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (7737/AB 08.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8007/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7741/AB 08.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8015/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7745/AB 08.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8014/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (7747/AB 08.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8016/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7753/AB 08.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8012/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (7757/AB 08.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8003/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (7758/AB 08.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8011/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (7759/AB 08.04.2016)

 

Arbeitszeiterfassung der Mitarbeiter (im Ressortbereich) (8006/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (7760/AB 08.04.2016)

 

stetigen Anstieg der Arbeitslosigkeit in Österreich (8129/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (7761/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Energie-Control Austria für die Regulierung der Elektrizitäts- und Erdgaswirtschaft (E-Control) (8061/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7762/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Post Aktiengesellschaft (8057/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7763/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Post Aktiengesellschaft (8056/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7764/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Oesterreichischen Nationalbank (8055/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7765/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Kommunalkredit Austria AG (8054/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7766/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Kommunalkredit Austria AG (8053/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7767/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der KA Finanz AG (8040/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7768/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der KA Finanz AG (8065/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7769/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der HETA ASSET RESOLUTION AG (8063/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7770/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Energie-Control Austria für die Regulierung der Elektrizitäts- und Erdgaswirtschaft (E-Control) (8062/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7771/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der HETA ASSET RESOLUTION AG (8064/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7772/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der KELAG-Kärntner Elektrizitäts-AG (8041/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7773/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (8042/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7774/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der AIT Austrian Institute of Technology GmbH (8044/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7775/AB 11.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz in den Jahren 2014 und 2015 (8130/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (7776/AB 11.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz in den Jahren 2014 und 2015 (8141/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (7777/AB 11.04.2016)

 

Österreichs fehlerhaften Umgang mit EU-Geldern (8115/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (7779/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Bundesbahnen-Personenverkehr AG (8046/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7780/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Bundesbahnen-Produktions GmbH (8047/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7781/AB 11.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8105/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (7782/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Bundesbahnen-Holding Aktiengesellschaft (8045/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7783/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Bundesbahnen-Technische Services-GmbH (8048/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7785/AB 11.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8110/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (7787/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Bundesbahnen-Personenverkehr AG (8049/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7788/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Bundesbahnen-Holding Aktiengesellschaft (8050/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7790/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der AIT Austrian Institute of Technology GmbH (8051/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7791/AB 11.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Inneres in den Jahren 2014 und 2015 (8136/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (7794/AB 11.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Inneres in den Jahren 2014 und 2015 (8121/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (7801/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der ABBAG-Abbau AG des Bundes (8060/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7802/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Austro Control Österreichische Gesellschaft für Zivilluftfahrt mbH (8052/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7803/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-AG (8066/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7804/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-AG (8067/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7805/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der KELAG-Kärntner Elektrizitäts-AG (8069/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7806/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Rail Cargo Austria AG (8074/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7807/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Bundesbahnen-Infrastruktur AG (8098/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7808/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (8043/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7809/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Rail Cargo Austria AG (8075/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7810/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der HBI (Hypo Bank Italien) -Bundesholding AG (8068/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7811/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der KNG-Kärnten Netz GmbH (8070/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7812/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Salzburger AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation (8076/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7813/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Salzburger AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation (8077/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7814/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Bundes- und Industriebeteiligungen GmbH (8072/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7815/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Bundes- und Industriebeteiligungen GmbH (8073/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7816/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der KNG-Kärnten Netz GmbH (8071/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7817/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Austrian Power Grid AG (8078/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7818/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichische Bundesbahnen-Produktions GmbH (8079/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7819/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der VERBUND Trading GmbH (8080/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7820/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Post.Wertlogistik GmbH (8081/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7821/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Österreichischen Bundesbahnen-Infrastruktur AG (8097/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7822/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Rohöl-Aufsuchungs AG (8082/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7823/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Rohöl-Aufsuchungs AG (8083/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7824/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der VERBUND AG (8084/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7825/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der VERBUND AG (8085/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7826/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der VERBUND Hydro Power GmbH (8086/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7827/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der VERBUND Hydro Power GmbH (8087/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7828/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der VERBUND Sales GmbH (8088/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7829/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der VERBUND Sales GmbH (8089/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7830/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der VERBUND Thermal Power GmbH (8090/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7831/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der VERBUND Thermal Power GmbH (8091/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7832/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen der Geschäftsführung aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der VERBUND Trading GmbH (8092/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7833/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Austrian Power Grid AG (8093/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7834/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Energie Burgenland AG (8094/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7835/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der Energie Burgenland AG (8095/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7836/AB 11.04.2016)

 

die durchschnittlichen Einkommen des Vorstandes aBv. VZÄ (auf Basis von Vollzeitäquivalenten) der FACULTAS Verlags- und Buchhandels AG (8096/J 11.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7837/AB 11.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8102/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (7839/AB 12.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8101/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (7842/AB 12.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport in den Jahren 2014 und 2015 (8125/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (7844/AB 12.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport in den Jahren 2014 und 2015 (8132/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (7845/AB 12.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8103/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (7846/AB 12.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8109/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (7847/AB 12.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien in den Jahren 2014 und 2015 (8123/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (7848/AB 12.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Bildung und Frauen in den Jahren 2014 und 2015 (8144/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (7849/AB 12.04.2016)

 

Österreichs fehlerhaften Umgang mit EU-Geldern (8116/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7850/AB 12.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Finanzen in den Jahren 2014 und 2015 (8138/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7851/AB 12.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Finanzen in den Jahren 2014 und 2015 (8119/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7852/AB 12.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien in den Jahren 2014 und 2015 (8134/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (7853/AB 12.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8100/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7854/AB 12.04.2016)

 

Österreichs fehlerhaften Umgang mit EU-Geldern (8112/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7855/AB 12.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie in den Jahren 2014 und 2015 (8126/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7856/AB 12.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie in den Jahren 2014 und 2015 (8131/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7857/AB 12.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Justiz in den Jahren 2014 und 2015 (8135/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (7859/AB 12.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Familien und Jugend in den Jahren 2014 und 2015 (8146/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (7860/AB 12.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Familien und Jugend in den Jahren 2014 und 2015 (8145/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (7861/AB 12.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8153/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (7862/AB 12.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Gesundheit in den Jahren 2014 und 2015 (8120/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (7863/AB 12.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8106/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (7864/AB 12.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Gesundheit in den Jahren 2014 und 2015 (8137/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (7865/AB 12.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8111/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (7866/AB 12.04.2016)

 

Österreichs fehlerhaften Umgang mit EU-Geldern (8114/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (7867/AB 12.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundeskanzleramtes in den Jahren 2014 und 2015 (8142/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (7868/AB 12.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundeskanzleramtes in den Jahren 2014 und 2015 (8143/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (7869/AB 12.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8099/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7870/AB 12.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in den Jahren 2014 und 2015 (8117/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7871/AB 12.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in den Jahren 2014 und 2015 (8127/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7872/AB 12.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8107/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7873/AB 12.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8104/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (7874/AB 12.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Justiz in den Jahren 2014 und 2015 (8122/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (7875/AB 12.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Bildung und Frauen in den Jahren 2014 und 2015 (8140/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (7877/AB 12.04.2016)

 

Repräsentationskosten des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres in den Jahren 2014 und 2015 (8118/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (7879/AB 12.04.2016)

 

die Kosten für Beratungsaufträge des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres in den Jahren 2014 und 2015 (8139/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (7880/AB 12.04.2016)

 

die Gesamtkosten von Prämien und Belohnungen an Ressortmitarbeiter in den Jahren 2014 und 2015 (8108/J 12.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (7881/AB 12.04.2016)

 

die Verwendung der Einnahmen aufgrund des Emissionszertifikategesetzes (EZG 2011) (8368/J 24.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (7891/AB 15.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8224/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (7927/AB 15.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8218/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (8006/AB 21.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8223/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8023/AB 22.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8225/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (8030/AB 22.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8228/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (8036/AB 22.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8221/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8046/AB 22.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8229/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (8057/AB 22.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8222/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (8079/AB 22.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8230/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8098/AB 22.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8226/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (8099/AB 22.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8217/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (8101/AB 22.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8219/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (8106/AB 22.04.2016)

 

die Dienstwägen der Bundesregierung (8220/J 23.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (8119/AB 22.04.2016)

 

Flüchtlingslehrgang an der HLW (Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe) Fohnsdorf (Bezirk Murtal) (8408/J 26.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (8141/AB 26.04.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundesministeriums für Inneres in den Jahren 2014 und 2015 (8804/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (8422/AB 30.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport in den Jahren 2014 und 2015 (8807/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (8425/AB 31.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundesministeriums für Bildung und Frauen in den Jahren 2014 und 2015 (8800/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sonja Hammerschmid (8429/AB 31.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundesministeriums für Gesundheit in den Jahren 2014 und 2015 (8803/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (8431/AB 31.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie in den Jahren 2014 und 2015 (8808/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Jörg Leichtfried (8435/AB 31.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundesministeriums für Familien und Jugend in den Jahren 2014 und 2015 (8820/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (8437/AB 31.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundeskanzleramtes in den Jahren 2014 und 2015 (8798/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Christian Kern (8440/AB 31.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft in den Jahren 2014 und 2015 (8806/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (8445/AB 31.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz in den Jahren 2014 und 2015 (8799/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (8451/AB 31.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundesministeriums für Finanzen in den Jahren 2014 und 2015 (8802/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8452/AB 31.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundesministeriums für Justiz in den Jahren 2014 und 2015 (8805/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (8453/AB 31.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in den Jahren 2014 und 2015 (8809/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8454/AB 31.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres in den Jahren 2014 und 2015 (8801/J 31.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (8458/AB 31.05.2016)

 

die gesamten Reisekosten des Bundeskanzleramtes in den Jahren 2014 und 2015 (9150/J 29.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Thomas Drozda (8764/AB 29.06.2016)

 

Dschihadisten-Razzia in Judenburg (9376/J 19.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (8901/AB 18.07.2016)

 

Ungereimtheiten bei der Fußfessel-Ausschreibung (9375/J 19.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (8974/AB 19.07.2016)

 

Versorgungsposten für Faymann und Fischer (9403/J 23.05.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Christian Kern (8992/AB 22.07.2016)

 

Rechnungshofkritik an der Graz-Köflacher-Bahn und Busbetrieb GmbH (9474/J 10.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Jörg Leichtfried (9064/AB 10.08.2016)

 

Nicht-Umsetzung von RH-Empfehlungen (in Bezug auf die Zusammenlegung der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft mit der Bundesanstalt für Bergbauernfragen) (10208/J 14.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (9668/AB 24.10.2016)

 

Drogenkriminalität an Schulen in Judenburg (10489/J 12.10.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (10026/AB 09.12.2016)

 

Anzeige wegen Compliance-Verstößen gegen BM (Bundesminister) Mag. Drozda (im Zusammenhang mit der Geschäftsführung des Wiener Burgtheaters) (10506/J 12.10.2016)

Beantwortet von der Präsidentin des Rechnungshofes Dr. Margit Kraker (10091/AB 09.12.2016)

 

Führerscheinklasse D1 sowie Fahrerqualifizierungsnachweis D95 (Personenbeförderung) (10504/J 12.10.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Jörg Leichtfried (10092/AB 12.12.2016)

 

"gestoppte" Abschiebung in Matzleinsdorf (NÖ) (10805/J 16.11.2016)

 

Arbeitslosengeld an Ausländer (11277/J 16.12.2016)

 

Lehrer im Schulbetrieb und auf Wartelisten (11104/J 15.12.2016)

 

verschwundene bzw. untergetauchte Asylwerber in der Steiermark (11301/J 16.12.2016)

 

Bombendrohung in Wien - Terrorgefahr in Österreich (11047/J 01.12.2016)

 

Zusatzfragen zu den mündlichen Anfragen der Abgeordneten

 

Mag. Bruno Rossmann betreffend das Verhandlungsergebnis des neuen Finanzausgleichs (252/M) 152

Beantwortet