STRACHE Heinz-Christian, Klubobmann der FPÖ

 

Partei: Freiheitliche Partei Österreichs

 

Bundeswahlvorschlag

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 11–13

 

Immunitätsangelegenheiten betreffend

 

Ersuchen des Landesgerichts für Strafsachen Wien, 043 HV18/14a, um Zustimmung zur behördlichen Verfolgung des Abgeordneten zum Nationalrat Heinz-Christian Strache wegen des Verdachtes einer strafbaren Handlung nach § 91 UrhG (2/IMM)

Einlangen am 11.04.2014

Zuweisung an den Immunitätsausschuss am 11.04.2014

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den Immunitätsausschuss 20 24

Bericht 127 d.B. (Andrea Gessl-Ranftl)

Verhandlung 23 130–132

Feststellung keines Zusammenhanges zwischen der behaupteten strafbaren Handlung und der politischen Tätigkeit 23 132

 

Ersuchen des Landesgerichts für Strafsachen Wien, 92 HV44/15m, um Zustimmung zur behördlichen Verfolgung des Abgeordneten zum Nationalrat Klubobmann Heinz-Christian Strache wegen des Verdachtes einer strafbaren Handlung nach § 111 Abs. 1 und 2 StGB (4/IMM)

Einlangen am 23.07.2015

Zuweisung an den Immunitätsausschuss am 23.07.2015

Mitteilung des Einlangens und der Zuweisung an den  89 56

Bericht 847 d.B. (Mag. Dr. Klaus Uwe Feichtinger)

Feststellung eines Zusammenhanges zwischen der behaupteten strafbaren Handlung und der politischen Tätigkeit 98 169

 

Ersuchen des Fernmeldebüros für Wien, Niederösterreich und Burgenland, BMVIT-631.540/0635-III/FBW/2016, um Zustimmung zur Verfolgung der Abgeordneten zum Nationalrat III. Präsident Ing. Norbert Hofer und Klubobmann Heinz-Christian Strache (12/IMM)

Einlangen am 29.11.2016

Zuweisung an den Immunitätsausschuss am 29.11.2016

Zurückziehung am 01.12.2016

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Hauptausschuss (Mitglied) am 29.10.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses (Mitglied) am 29.10.2013

 

Außenpolitischer Ausschuss (Ersatzmitglied) am 09.09.2014

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Ersatzmitglied am 01.09.2015

 

Geschäftsordnungsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Mitglied) am 09.09.2014

 

Zum Obmannstellvertreter gewählt in der Ausschusssitzung am 07.10.2014

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Zum Obmannstellvertreter wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 01.09.2015

 

Unvereinbarkeitsausschuss (Mitglied) am 01.09.2015

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Wahl der Abgeordneten Mag. Barbara Prammer zur Präsidentin, des Abgeordneten Karlheinz Kopf zum Zweiten Präsidenten und des Abgeordneten Ing. Norbert Hofer zum Dritten Präsidenten des Nationalrates (1/W) 1 18–21

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Jugendbeschäftigung: Vorbild Österreich" (1/AS) 3 25–26

 

Erklärungen des Bundesministers für Landesverteidigung und Sport Mag. Gerald Klug und der Bundesministerin für Inneres Mag. Johanna Mikl-Leitner gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Österreichische Maßnahmen zur Abwehr nachrichtendienstlicher Aktivitäten" (1/RGER) 3 51–54

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gem. § 19 Abs. 2 GOG anlässlich des Amtsantrittes der am 16. Dezember 2013 ernannten Bundesregierung (2/RGER) 7 29–32

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Perspektiven der Familienförderung in Österreich" (2/AS) 9 53–54

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 81/A der Abgeordneten Dr. Peter Wittmann, Mag. Wolfgang Gerstl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesministeriengesetz 1986 geändert wird (20 d.B.) 9 93–95

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Finanzen Dr. Michael Spindelegger gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Status quo Hypo Alpe-Adria-Bank International AG" (3/RGER) 11 29–32

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Schutz der Steuerzahler/innen vor dem Totalversagen der Bundesregierung (in der Causa Hypo Alpe-Adria) (639/J) 11 110–114

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Sicherheit statt Postenschließungen!" (4/AS) 12 25–28

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (16 d.B.): Bundesgesetz, mit dem eine Ermächtigung zur Verfügung über Bundesvermögen erteilt wird (30 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (24 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Stabilitätsabgabegesetz, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gebührengesetz 1957, das Kapitalverkehrsteuergesetz, das Versicherungssteuergesetz 1953, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Flugabgabegesetz, das Normverbrauchsabgabegesetz 1991, das Alkoholsteuergesetz, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Tabaksteuergesetz 1995, das Glücksspielgesetz, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz 2010, das Finanzstrafgesetz, das Bundesfinanzgerichtsgesetz, das Bankwesengesetz, das Börsegesetz 1989, das Versicherungsaufsichtsgesetz, das GmbH-Gesetz, das Notariatstarifgesetz, das Rechtsanwaltstarifgesetz, das Firmenbuchgesetz sowie das Zahlungsdienstegesetz geändert werden und der Abschnitt VIII des Bundesgesetzes BGBl. Nr. 325/1986 aufgehoben wird (Abgabenänderungsgesetz 2014 - AbgÄG 2014)
sowie
über die Anträge 164/A(E) der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Stabilitätsabgabe",
165/A(E) der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Wirtschaftsschutzpakt",
205/A(E) der Abgeordneten Mag. Nikolaus Alm, Kolleginnen und Kollegen betreffend Neuregelung des Gewinnfreibeitrags im Einkommensteuergesetz und
206/A(E) der Abgeordneten Mag. Nikolaus Alm, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einrichtung einer GmbH "Zero" (31 d.B.) 12 89–92

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend mangelhaftes Krisenmanagement in der Causa Hypo Alpe-Adria - zwischen Unwissenheit und scheinbarer Unwahrheit (789/J) 14 181–184

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers Dr. Michael Spindelegger gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Maßnahmen im Hinblick auf die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG" (5/RGER) 16 31–34

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend Zukunftsraub wegen Hypo-Desaster: keine Budgetkürzungen bei Bildung, Wissenschaft und Forschung (1312/J) 20 58–61

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2014 (Bundesfinanzgesetz 2014 - BFG 2014) samt Anlagen  (50 d.B.) und Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2015 (Bundesfinanzgesetz 2015 - BFG 2015) samt Anlagen  (51 d.B.) 23 16–19

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (52 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2014 bis 2017 geändert und das Bundesfinanzrahmengesetz 2015 bis 2018 erlassen wird (137 d.B.), Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (50 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2014 (Bundesfinanzgesetz 2014 - BFG 2014) samt Anlagen (138 d.B.)

Oberste Organe (UG 01 - 06), Bundeskanzleramt (UG 10), Kunst und Kultur (UG 32) 27 25–28

 und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (51 d.B.): Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2015 (Bundesfinanzgesetz 2015 - BFG 2015) samt Anlagen (139 d.B.) 27 25–28

 

Land-, Forst- und Wasserwirtschaft (UG 42) und Umwelt (UG 43) 27 211–212

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Systematische Ungerechtigkeit im österreichischen Pensionssystem" (8/AS) 30 43–44

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Rainer Hable, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Sondergesetzgebung Hypo Alpe-Adria International AG - das Schlechtere aus beiden Welten (1821/J) 32 43–46

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (178 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz zur Schaffung einer Abbaueinheit (GSA), das Bundesgesetz über die Einrichtung einer Abbau-Holdinggesellschaft des Bundes für die HYPO ALPE-ADRIA-BANK S.P.A. (HBI-Bundesholdinggesetz), das Bundesgesetz über die Einrichtung einer Abbaubeteiligungsaktiengesellschaft des Bundes (ABBAG-Gesetz) und das Bundesgesetz über Sanierungsmaßnahmen für die HYPO ALPE ADRIA BANK INTERNATIONAL AG (HaaSanG) erlassen werden und mit dem das Finanzmarktstabilitätsgesetz und das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz geändert werden (188 d.B.) 34 53–57

 

Wahl der Abgeordneten Doris Bures zur Präsidentin des Nationalrates (9/W) 39 51–52

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG anlässlich der Ernennung der neuen Mitglieder der Bundesregierung (7/RGER) 39 77–79

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wirtschaftskrieg, Rekordarbeitslosigkeit und TTIP: Österreich als Marionette, gefangen zwischen Ost und West (Ukraine-Krise, EU-Wirtschaftssanktionen gegen Russland, EU-Bürokratie, Transatlantische Freihandelsabkommen, Steuerreform, Entlastung heimischer Unternehmern) (599/A(E)) 40 49–52

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Keine Chance dem Dschihadismus - Maßnahmen Österreichs gegen die terroristische Bedrohung" (10/AS) 41 29–31

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Neutralität statt EU-Sanktionen, Herr Bundeskanzler" (11/AS) 41 45–48

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Sicherheit statt Islamisierung und Asylchaos!" (12/AS) 44 16–19

 

Erste Lesung: Antrag der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Heinz-Christian Strache, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert wird (Neuregelung des Verfahrens parlamentarischer Untersuchungsausschüsse) (719/A) 46 44–46

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Bad Bank EZB: Diese Geldpolitik zerstört unseren Wohlstand!" (14/AS) 49 51–53

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Hypo-Group-Alpe-Adria - das Spiegelbild politischen Multiorganversagens des Rot-Schwarzen Systems" (15/AS) 53 42–43

 

Bericht des Geschäftsordnungsausschusses über den Antrag 718/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Heinz-Christian Strache, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz, das Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, das Strafgesetzbuch, die Strafprozeßordnung 1975, die Nationalrats-Wahlordnung 1992, das Bundesbezügegesetz und das Mediengesetz geändert werden (439 d.B.), Zweite Lesung: Bericht des Geschäftsordnungsausschusses über den Antrag 719/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Heinz-Christian Strache, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert wird sowie
über den Antrag 306/A der Abgeordneten Mag. Harald Stefan, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert wird und
über den Antrag 12/A der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz und das Bundesgesetz über die Geschäftsordnung des Nationalrates (Geschäftsordnungsgesetz 1975) geändert werden (440 d.B.) und Bericht des Geschäftsordnungsausschusses über den Antrag 720/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Heinz-Christian Strache, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird und ein Bundesgesetz über die Informationsordnung des Nationalrates und des Bundesrates (Informationsordnungsgesetz - InfOG) erlassen wird (441 d.B.) 53 65–66

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Werner Kogler, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Hypo Alpe-Adria: "Retten, was zu retten ist. Untersuchen, was zu untersuchen ist" (3281/J) 55 157–160

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und der Bundesministerin für Inneres Mag. Johanna Mikl-Leitner gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Gemeinsam gegen den Terror" (8/RGER) 57 40–43

 

Bericht des Verfassungsausschusses über die Regierungsvorlage (446 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die äußeren Rechtsverhältnisse islamischer Religionsgesellschaften erlassen wird (469 d.B.) 61 144–148

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Abwicklung der Hypo-Abbaubank HETA" (9/RGER) 63 34–37

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Gemeinsam gegen den Terror" (19/AS) 64 34–35

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Steuerreform 2015/2016; Das Entlastungsprogramm zur Stärkung der Kaufkraft und Schaffung von Arbeitsplätzen" (10/RGER) 64 59–63

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Inneres betreffend Polizeigewalt (im Zusammenhang mit Polizeieinsätzen) (4392/J) 66 159–162

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Die negativen Auswirkungen des totalen Rauchverbotes in der Gastronomie auf die österreichische Wirtschaft" (20/AS) 68 42–44

 

EU-Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gem. § 74b Abs. 3 GOG zum Zwecke der Erörterung der Ergebnisse der außerordentlichen Tagung des Europäischen Rates vom 23. April 2015 (11/RGER) 72 29–32

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Mag. Dr. Matthias Strolz, Ing. Waltraud Dietrich, Kolleginnen und Kollegen betreffend Stopp dem Überwachungsstaat: gläserner Staat statt gläserne Bürgerinnen und Bürger (Abstandnahme von Kontenöffnungen ohne richterlichen Beschluss und Verzicht auf Speicherung personenbezogener Daten ohne parlamentarische Kontrolle sowie Herstellung von Transparenz bei der Verwendung öffentlicher Mittel) (1193/A(E)) 77 40–43

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (683 d.B.): Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Endbesteuerungsgesetz geändert wird (748 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (685 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bankwesengesetz geändert, das Bundesgesetz über die Einrichtung eines Kontenregisters und die Konteneinschau (Kontenregister- und Konteneinschaugesetz – KontRegG), das Bundesgesetz über die Meldepflicht von Kapitalabflüssen (Kapitalabfluss-Meldegesetz) und das Bundesgesetz zur Umsetzung des gemeinsamen Meldestandards für den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten (Gemeinsamer Meldestandard-Gesetz – GMSG) erlassen, das EU-Amtshilfegesetz und das Amtshilfe-Durchführungsgesetz geändert werden (749 d.B.) 83 84–88

 

Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann gem. § 19 Abs. 2 GOG zum Thema "Aktuelle Situation nach dem Referendum in Griechenland" (12/RGER) 86 43–46

 

Bericht des Ständigen Unterausschusses in ESM-Angelegenheiten über den Antrag des Bundesministers für Finanzen aufgrund besonderer Dringlichkeit gemäß § 74d Abs. 2 GOG-NR auf Ermächtigung zur Zustimmung zu einem Vorschlag des ESM nach Art. 13 Abs. 2 ESM-Vertrag, der Hellenischen Republik grundsätzlich Stabilitätshilfe in Form einer Finanzhilfefazilität zu gewähren (58/BAESM und Zu 58/BAESM) (778 d.B.) 88 14–18

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1295/A der Abgeordneten Mag. Andreas Schieder, Dr. Reinhold Lopatka, Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz über die Unterbringung und Aufteilung von hilfs- und schutzbedürftigen Fremden (792 d.B.) und Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 1296/A der Abgeordneten Otto Pendl, Werner Amon, MBA, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Fremdenpolizeigesetz 2005 geändert wird (793 d.B.) 91 107–111

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG zur Asylsituation (13/RGER) 89 65–70

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Aktuelle Herausforderungen der Flüchtlingsfrage erfordern europäische Lösungen" (28/AS) 100 72–74

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (821 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundeshaushaltsgesetz 2013, das Bundeshaftungsobergrenzengesetz, das Unternehmensserviceportalgesetz, das Wettbewerbsgesetz, das Freiwilligengesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz, das Katastrophenfondsgesetz 1996 und das Suchtmittelgesetz geändert werden sowie ein Bundesgesetz über die Gewährung eines Bundeszuschusses an das Bundesland Salzburg aus Anlass der 200-jährigen Zugehörigkeit zu Österreich erlassen wird (Budgetbegleitgesetz 2016) (882 d.B.), Bericht und Antrag des Budgetausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Rechnungshofgesetz 1948 geändert wird (883 d.B.), Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (846 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Begründung von Vorbelastungen durch den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird (884 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über den Bundesrechnungsabschluss für das Jahr 2014 (III-199 d.B.)
sowie
über den Bundesrechnungsabschluss für das Jahr 2014 (Voranschlagsvergleichsrechnung Stand 31. März 2015) (III-162 d.B.) (885 d.B.) 104 35–38

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Sicherheit statt Asylchaos" (29/AS) 107 24–27

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Sicherheit statt Asylchaos" (31/AS) 111 89–92

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG betreffend die Regierungsumbildung (16/RGER) 111 155–158

 

EU-Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 74b Abs. 1 lit b GOG zur bevorstehenden Tagung des Europäischen Rates vom 17. und 18. März 2016 (17/RGER) 117 53–56

 

Antrag der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 1573/A der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz über die Freiheit zur unbeschränkten Verwendung von Bargeld im Zahlungsverkehr (345/GO) 119 112–115

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG anlässlich der Ernennung eines neuen Mitgliedes der Bundesregierung (18/RGER) 123 58–62

 

Erklärung des Generalsekretärs der Vereinten Nationen Ban Ki-moon gem. § 19a GOG (1/GAST) 125 13–15

 

Erklärungen des Bundeskanzlers und Vizekanzlers gemäß § 19 Absatz 2 der Geschäftsordnung des Nationalrates anlässlich des Amtsantritts des Herrn Bundeskanzlers und der neuen Mitglieder der Bundesregierung (19/RGER) 130 50–54

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Sicherheit statt Asyl-Zahlentricksereien, Herr Bundeskanzler!" (37/AS) 132 31–34

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend neuen Stil durch transparente, professionelle und objektive Stellenbesetzung hinsichtlich der Wahl des/der ORF-Generaldirektors/in sowie der Ernennung von Minister/innen und Verfassungsrichter/innen (1731/A(E)) 132 163–165

 

(Mündliche Begründung schriftlicher Anfragen, s. unter Dringliche Anfragen)

 

Tatsächliche Berichtigung in der Verhandlung über:

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend mangelhaftes Krisenmanagement in der Causa Hypo Alpe-Adria - zwischen Unwissenheit und scheinbarer Unwahrheit (789/J) 14 186

 

Selbständige Anträge betreffend

 

goldenen Schutzmechanismus für unsere Heimat (64/A(E))

Nationalrat

Einbringung 3 9

Zuweisung an den Finanzausschuss 8 5

 

ein Bundesgesetz, mit dem die XXV. Gesetzgebungsperiode des Nationalrates vorzeitig beendet wird (65/A)

Nationalrat

Einbringung 3 9

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 4 4

Antrag des Abgeordneten Mag. Dr. Matthias Strolz auf Fristsetzung zur Berichterstattung 79 49

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 79 49

Debatte 79 152–162

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 79 162

 

mehr Einkommen durch Senkung der Lohnsteuer zur Stärkung der Kaufkraft (69/A(E))

Nationalrat

Einbringung 6 4

Zuweisung an den Finanzausschuss 8 5

Erledigt durch 750 d.B. 83 127–189, 272–280

 

den Ausbau der direkten Demokratie in Österreich (117/A(E))

Nationalrat

Einbringung 9 12

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 10 6

siehe auch

Konstituierung am 18.12.2014

Kommuniqué des Hauptausschusses (64/KOMM) vom 18.12.2014

Kommuniqué des Hauptausschusses (,,,@) vom 19.01.2015

Kommuniqué des Hauptausschusses (65/KOMM) vom 22.01.2015

Kommuniqué des Hauptausschusses (,,,@) vom 27.01.2015

Kommuniqué des Hauptausschusses (105/KOMM) vom 06.05.2015

Kommuniqué des Hauptausschusses (,,,@) vom 06.05.2015

Kommuniqué des Hauptausschusses (110/KOMM) vom 02.06.2015

Kommuniqué des Hauptausschusses (,,,@) vom 02.06.2015

Kommuniqué des Hauptausschusses (165/KOMM) vom 16.09.2015

Kommuniqué des Hauptausschusses (,,,@) vom 17.09.2015

 

Einführung einer Subventionsbremse (118/A(E))

Nationalrat

Einbringung 9 13

Zuweisung an den Budgetausschuss 10 3

 

Evaluierung der bestehenden Befugnisrechte der Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes (283/A(E))

Nationalrat

Einbringung 14 9

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 15 3

Bericht 990 d.B. (Mag. Gernot Darmann)

Verhandlung 111 232–298

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 111 302

 

Schaffung eines Maßnahmenpakets im Bankenbereich (289/A(E))

Nationalrat

Einbringung 16 5

Zuweisung an den Finanzausschuss 17 69

 

Schaffung eines Bankenkonkursgesetzes (290/A(E))

Nationalrat

Einbringung 16 5

Zuweisung an den Finanzausschuss 17 69

 

ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG), BGBl. Nr. 1/1930, geändert wird (Wahlvorschläge für die Wahl von Mitgliedern der Europäischen Kommission) (293/A)

Nationalrat

Einbringung 17 11

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 18 38

 

Umsatzsteuerrückvergütung bei der Anschaffung von Geräten durch Feuerwehren (367/A(E))

Nationalrat

Einbringung 20 4

Zuweisung an den Finanzausschuss 21 23

 

Beschaffung von ballistischen Schutzwesten für die Exekutive (369/A(E))

Nationalrat

Einbringung 20 4

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 21 23

 

mehr Einkommen durch (steuerliche) Maßnahmen gegen die "Kalte Progression" (443/A(E))

Nationalrat

Einbringung 27 15

Zuweisung an den Finanzausschuss 28 5

 

Evaluierung aller gesetzlichen Maßnahmen die geeignet sind Bürger- und Freiheitsrechte zu beschränken (555/A(E))

Nationalrat

Einbringung 34 10

Zuweisung an den Justizausschuss 35 3

 

Ministeranklage gemäß Art. 142 Abs. 2 lit. b (B-VG) wider den Bundeskanzler Werner Faymann (601/A)

Nationalrat

Einbringung 40 3

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 41 68

 

Durchführung temporärer Grenzkontrollen (670/A(E))

Nationalrat

Einbringung 41 10

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 42 4

 

ein eigenes Militär-Dienstrecht (728/A(E))

Nationalrat

Einbringung 46 12

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 47 5

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre geändert wird (744/A)

Nationalrat

Einbringung 46 13

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 47 5

 

Abrufbarkeit von Erlässen im Rechtsinformationssystem des Bundes (796/A(E))

Nationalrat

Einbringung 51 11

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 52 6

 

notwendige Verschärfungen des Asylwesens (799/A(E))

Nationalrat

Einbringung 51 11

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 52 6

Bericht 611 d.B. (Mag. Johannes Rauch)

Verhandlung 75 100–133, 200–203

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 75 204

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Waffengesetz 1996, BGBl. I Nr. 12/1997, geändert wird (800/A)

Nationalrat

Einbringung 51 11

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 52 6

 

Ministeranklage gemäß Art. 142 Abs. 2 lit. b (B-VG) wider den Bundeskanzler Werner Faymann ("wegen politisch motivierter vorsätzlicher Unterlassung der Vollziehung des Fremdenpolizeigesetzes") (1346/A)

Nationalrat

Einbringung 91 12

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 92 4

Bericht 878 d.B. (Johann Singer)

Verhandlung 100 230–241

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 100 241

 

Ministeranklage gemäß Art. 142 Abs. 2 lit. b (B-VG) wider die Bundesministerin für Inneres Mag. (Johanna) Mikl-Leitner ("wegen politisch motivierter vorsätzlicher Unterlassung der Vollziehung des Fremdenpolizeigesetzes") (1347/A)

Nationalrat

Einbringung 91 12

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 92 4

Bericht 879 d.B. (Johann Singer)

Verhandlung 100 230–241

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 100 241–242

 

ein Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz - B-VG, BGBl. Nr. 1/1930, geändert wird (Ministeranklage beim Verfassungsgerichtshof durch die Opposition) (1417/A)

Nationalrat

Einbringung 102 6

Erste Lesung 109 278–284

Zuweisung an den Verfassungsausschuss 109 284

 

ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die österreichische Staatsbürgerschaft (Staatsbürgerschaftsgesetz 1985 - StbG), BGBI. Nr. 311/1985, geändert wird (1683/A)

Nationalrat

Einbringung 128 10

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 129 5

 

Abbruch der Beitrittsverhandlungen der Europäischen Union mit der Türkei (1813/A(E))

Nationalrat

Einbringung 142

Zuweisung an den Außenpolitischen Ausschuss am 13.09.2016

Bericht 1269 d.B. (Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich)

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 148

 

Abbruch der Beitrittsverhandlungen der Europäischen Union mit der Türkei (1875/A(E))

Nationalrat

Einbringung 148

Zuweisung an den Außenpolitischen Ausschuss am 13.10.2016

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Verzicht auf die Schließung von Polizeidienststellen (13/UEA) 6 61, 61–62

Ablehnung des Entschließungsantrages 6 80–83

 

Verzicht auf die Schließung von Polizeidienststellen (40/UEA) 9 224, 226–230

Ablehnung des Entschließungsantrages 9 270–272

 

Durchführung temporärer Grenzkontrollen (241/UEA) 41 105, 106–107

Ablehnung des Entschließungsantrages 41 110

 

Einbringung einer Regierungsvorlage für ein eigenes Militär-Dienstrecht (251/UEA) 43 43, 44–45

Ablehnung des Entschließungsantrages 43 94

 

Einbringung einer Regierungsvorlage zur Verschärfung des Asylwesens (287/UEA) 48 68, 69–70

Ablehnung des Entschließungsantrages 48 89

 

die Abhaltung einer Volksbefragung (über den Austritt Österreichs aus der Europäischen Union) (628/UEA) 111 129–130, 130–132

Ablehnung des Entschließungsantrages 111 151

 

Verhinderung des geplanten Türkeiabkommens (660/UEA) 117 97, 98–99

Ablehnung des Entschließungsantrages 117 107

 

NEIN ZU TTIP (Transatlantisches Freihandelsabkommen) UND CETA (Wirtschafts- und Handelsabkommen zwischen Kanada und der EU) (698/UEA) 130

Ablehnung des Entschließungsantrages 130

 

Kopftuchverbot an Schulen, Universitäten und im öffentlichen Dienst (747/UEA) 142

Ablehnung des Entschließungsantrages 142

 

Misstrauensanträge

 

Misstrauensantrag der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen gegen die Bundesregierung (1/UEA) 3 127–128, 129

Ablehnung des Misstrauensantrages 3 173–174

 

Misstrauensantrag der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen gegen die Bundesregierung (232/UEA) 39 96, 97–98

Ablehnung des Misstrauensantrages 39 159

 

Misstrauensantrag der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen gegen die Bundesregierung (513/UEA) 93 27–28, 28

Ablehnung des Misstrauensantrages 93 80

 

Dringliche Anfragen betreffend

 

die Desinformationspolitik über die budgetäre Lage Österreichs (34/J 20.11.2013) 3 10, 111–114

Begründung 3 115–120

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Dr. Maria Theresia Fekter 3 120–126

Debatte 3 126–173

 

die Desinformationspolitik über die budgetäre Lage Österreichs (169/J 03.12.2013) 6 7, 11–16

Begründung 6 16–21

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann 6 21–27

Debatte 6 27–79

 

"Das Bundesheerdesaster gefährdet Österreichs Neutralität und Katastrophenschutz" (2737/J 16.10.2014) 43 12, 21–28

Begründung 43 29–35

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug 43 35–41

Debatte 43 41–94

 

Sicherheit statt Islamisierung und Asylchaos (2979/J 05.11.2014) 48 9, 16–24

Begründung 48 24–29

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner 48 29–37

Debatte 48 37–87

 

die Vorkommnisse rund um die Hypo Group Alpe-Adria (3412/J 14.01.2015) 57 10, 49–58

Begründung 57 58–63

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann 57 63–67

Debatte 57 67–105

 

Asylchaos und kein Ende in Sicht - "Welcome to Austria?" (5067/J 21.05.2015) 75 11, 133–138

Begründung 75 138–144

Beantwortet 75 144–150

Debatte 75 150–197

 

Österreich im Ausnahmezustand - sichere Grenzen statt Asylchaos (6581/J 24.09.2015) 93 3, 8–12

Begründung 93 13–18

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann 93 18–23

Debatte 93 23–80

 

Österreich im Ausnahmezustand - sichere Grenzen statt Asylchaos (6581/J 24.09.2015) 93 8–12

Begründung 93 13–18

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann 93 18–23

Debatte 93 23–80

 

die mutmaßliche Ermordung der Maria E. durch den Kenianer Francis N. (9366/J 19.05.2016) 130

Debatte 130

Beantwortet 130

 

"Sicherheit und Arbeitsplätze statt Asylzahlentricksereien und Türkendemos, Herr Bundeskanzler!" Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend "Sicherheit und Arbeitsplätze statt Asylzahlentricksereien und Türkendemos, Herr Bundeskanzler!" (10143/J 13.09.2016) 142

Debatte 142

Beantwortet 142

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

die geplante Schließung von 100 Polizeiinspektionen (328/J 18.12.2013)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (44/AB 17.01.2014)

 

Angriff durch Drogendealer (1346/J 24.04.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (1216/AB 23.06.2014)

 

Bewachung von Botschaften durch die Exekutive (1347/J 24.04.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (1221/AB 24.06.2014)

 

islamistische Netzwerke in Österreich (1611/J 23.05.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (1455/AB 22.07.2014)

 

Zukunft des Katastrophenschutzes in Hinblick auf das Sparbudget (1600/J 23.05.2014)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (1470/AB 23.07.2014)

 

"Rapid Trident 2014" (internationale Militärübung der Ukraine und der NATO) (1603/J 23.05.2014)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (1472/AB 23.07.2014)

 

"Rapid Trident 2014" (internationale Militärübung der Ukraine und der NATO) (1602/J 23.05.2014)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (1503/AB 23.07.2014)

 

Islamismus und das neue Islamgesetz (1672/J 06.06.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (1584/AB 05.08.2014)

 

Zellen der Muslimbruderschaft in Österreich (1688/J 06.06.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (1586/AB 05.08.2014)

 

Einbürgerungen am 3. Juni 2014 (1739/J 12.06.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (1634/AB 12.08.2014)

 

Milli Görüs in Österreich (zum Netzwerk gehörende Vereine) (1846/J 26.06.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (1734/AB 25.08.2014)

 

Tawhid und Rekrutierung für die Al-Nusra-Front (1845/J 26.06.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (1735/AB 25.08.2014)

 

Flüchtlingsansturm in Italien und Maßnahmen dagegen (1839/J 26.06.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (1742/AB 25.08.2014)

 

Rudolf Scholten und Oskar Bronner bei der "Bilderberg-Konferenz" 2014 (zu Fragen der Weltwirtschaft und der internationalen Beziehungen) (1847/J 26.06.2014)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (1773/AB 26.08.2014)

 

Besuch des türkischen Ministerpräsidenten (Umfang und Kosten des Sicherheitseinsatzes) (1960/J 08.07.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (1927/AB 08.09.2014)

 

Schwärzungen im Handbuch zum FPG (Fremdenpolizeigesetz) (2090/J 10.07.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (2023/AB 09.09.2014)

 

Aufgabe der eigenen Prüfungszuständigkeit in Asylverfahren (2189/J 11.07.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (2046/AB 10.09.2014)

 

Schleppertourismus aus Italien (2457/J 24.09.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (2401/AB 21.11.2014)

 

minderjährige Asylwerber (2786/J 22.10.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (2641/AB 19.12.2014)

 

(die Frage,) warum werden Teile der Asyl-Statistik geheim gehalten? (2803/J 22.10.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (2642/AB 19.12.2014)

 

Straßenschlacht auf der Ottakringer Straße in Wien (2947/J 30.10.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (2806/AB 29.12.2014)

 

die in Grundversorgung befindlichen Fremden 2014 (3341/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3180/AB 13.02.2015)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Tirol 2014 (3333/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3185/AB 13.02.2015)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Vorarlberg 2014 (3334/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3186/AB 13.02.2015)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Wien 2014 (3335/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3187/AB 13.02.2015)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Steiermark 2014 (3336/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3188/AB 13.02.2015)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Kärnten 2014 (3337/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3189/AB 13.02.2015)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Niederösterreich 2014 (3338/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3190/AB 13.02.2015)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Oberösterreich 2014 (3339/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3191/AB 13.02.2015)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Salzburg 2014 (3340/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3192/AB 13.02.2015)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Burgenland 2014 (3342/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3193/AB 13.02.2015)

 

verschwundene Asylwerber 2014 (3662/J 13.02.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3482/AB 10.04.2015)

 

Ladendiebstahl 2014 (3663/J 13.02.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3483/AB 10.04.2015)

 

Einbrüche in Österreich im Jahr 2014 (3666/J 13.02.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3485/AB 10.04.2015)

 

Fremdenkriminalität im Jahr 2014 (3668/J 13.02.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3486/AB 10.04.2015)

 

Gesamtkriminalität in Österreich im Jahr 2014 (3669/J 13.02.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3487/AB 10.04.2015)

 

Aufenthaltsehen 2014 (gem. § 117 Fremdenpolizeigesetz) (3676/J 13.02.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3489/AB 10.04.2015)

 

Kosten Asylwesen 2014 (3677/J 13.02.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3490/AB 10.04.2015)

 

Schlepperunwesen 2014 (3667/J 13.02.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3512/AB 13.04.2015)

 

BFA (Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl) -Jahresbilanz 2014 (3968/J 02.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3802/AB 29.04.2015)

 

Arbeitslosigkeit in Österreich 2010 bis 2015 (3972/J 02.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (3843/AB 02.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4053/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (3875/AB 05.05.2015)

 

Meldestelle für Kinderpornografie und Kindersextourismus 2014 (4065/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3880/AB 05.05.2015)

 

die Dauer von Asylverfahren 2014 (4066/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3881/AB 05.05.2015)

 

rechtswidrige Einreise und rechtswidriger Aufenthalt 2014 (4072/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3886/AB 05.05.2015)

 

medizinische Betreuung von Asylwerbern 2014 (4071/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3887/AB 05.05.2015)

 

unrechtmäßige Inanspruchnahme von sozialen Leistungen 2014 (4070/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3888/AB 05.05.2015)

 

gefälschte Ausweise von Fremden 2014 (4069/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3889/AB 05.05.2015)

 

Dolmetscherkosten 2014 (im Rahmen von Asylverfahren) (4068/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3890/AB 05.05.2015)

 

Betreuung von Asylwerbern 2014 (4067/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3891/AB 05.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4050/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3892/AB 05.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4057/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (3893/AB 05.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4048/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (3899/AB 06.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4056/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (3901/AB 06.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4047/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (3906/AB 06.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4049/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (3909/AB 06.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4054/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3912/AB 06.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4051/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (3913/AB 06.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4055/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (3920/AB 06.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4052/J 06.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (3924/AB 06.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4207/J 18.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (4019/AB 18.05.2015)

 

Förderungen für NGOs und Vereine 2014 (4206/J 18.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (4024/AB 18.05.2015)

 

"Dublin Verfahren" 2014 (einheitliche Regeln für die Zuständigkeit zur Durchführung eines Asylverfahrens) (4660/J 22.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (4469/AB 22.06.2015)

 

Arbeitslosigkeit in Österreich 2010 bis 2015 (Konkretisierung) (5077/J 21.05.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (4864/AB 20.07.2015)

 

Fremdenkriminalität im ersten Halbjahr 2015 (5834/J 07.07.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (5631/AB 04.09.2015)

 

Gesamtkriminalität in Österreich im ersten Halbjahr 2015 (5835/J 07.07.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (5632/AB 04.09.2015)

 

Außerlandesbringungen (6306/J 18.08.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (6090/AB 15.10.2015)

 

Statusentscheidungen (Gewährung von Asyl bzw. subsidiären Schutz) (6307/J 18.08.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (6091/AB 15.10.2015)

 

Taxifahrten (von Flüchtlingen) nach Traiskirchen (Bundesbetreuungsstelle Ost) (6568/J 23.09.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (6318/AB 20.11.2015)

 

Demo in Spielfeld (Polizeieinsatz im Rahmen der Kundgebung) (7237/J 26.11.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (6941/AB 25.01.2016)

 

Aufenthaltsehen 2015 (gem. § 117 Fremdenpolizeigesetz) (7727/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (7508/AB 24.03.2016)

 

Paris-Attentäter in Österreich (8367/J 24.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (7946/AB 18.04.2016)

 

Ausbildungsbehelfe Fremdenrecht (8779/J 18.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (8397/AB 17.05.2016)

 

Kriminalität Jänner bis Juli 2016 (9928/J 11.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (9461/AB 08.09.2016)

 

fremde Tatverdächtige Jänner bis Juli 2016 (9929/J 11.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (9462/AB 08.09.2016)

 

Jihadisten aus Österreich (10155/J 13.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (9726/AB 10.11.2016)

 

Aufgriffe illegaler Fremder in Österreich (10228/J 14.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (9764/AB 11.11.2016)

 

mutmaßlichen Nepotismus bei den ÖBB (10222/J 14.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Jörg Leichtfried (9783/AB 14.11.2016)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Steiermark mit Stichtag 1. November 2016 (10828/J 18.11.2016)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Salzburg mit Stichtag 1. November 2016 (10827/J 18.11.2016)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde in Oberösterreich mit Stichtag 1. November 2016 (10826/J 18.11.2016)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde in Niederösterreich mit Stichtag 1. November 2016 (10825/J 18.11.2016)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Vorarlberg mit Stichtag 1. November 2016 (10824/J 18.11.2016)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Kärnten mit Stichtag 1. November 2016 (10823/J 18.11.2016)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Burgenland mit Stichtag 1. November 2016 (10822/J 18.11.2016)

 

die in Grundversorgung befindlichen Fremden mit Stichtag 1. November 2016 (10821/J 18.11.2016)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Tirol mit Stichtag 1. November 2016 (10820/J 18.11.2016)

 

in Grundversorgung befindliche Fremde im Bundesland Wien mit Stichtag 1. November 2016 (10829/J 18.11.2016)

 

Rechtsgüterabwegung zur Untersagung einer Versammlung (10589/J 13.10.2016)

 

Zur Geschäftsbehandlung

 

Antrag der Abg. Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen gem. § 84 GOG iVm Art. 43 B-VG auf Durchführung einer Volksabstimmung über den Gesetzesbeschluss betr. ein Bundesverfassungsgesetz über die Unterbringung und Aufteilung von hilfs- und schutzbedürftigen Fremden (262/GO) 91 121, 122

Ablehnung des Antrages 91 156–158

 

Wortmeldung zur Geschäftsbehandlung betr. Ersuchen um Abhaltung einer „Stehpräsidiale“ im Zusammenhang mit Aktionismus im Sitzungssaal und Unterbrechungen des Redners durch die Vorsitzführung (412/GO) 93 29

 

Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 1573/A der Abgeordneten Ing. Norbert Hofer, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesverfassungsgesetz über die Freiheit zur unbeschränkten Verwendung von Bargeld im Zahlungsverkehr (345/GO) 119 38

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 119 38

Debatte 119 112–123

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 119 123

 

Ordnungsrufe

 

erhalten 91 107, 107