HAIDER Roman, Mag., Unternehmensberater

 

Partei: Freiheitliche Partei Österreichs

 

Wahlkreis 4 (Oberösterreich)

 

Eintritt in den Nationalrat und

Angelobung 1 11–13

 

Gewählt in folgende Ausschüsse bzw. Unterausschüsse:

 

Außenpolitischer Ausschuss (Mitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Budgetausschuss (Mitglied) am 29.10.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Zum Obfraustellvertreter gewählt in der Ausschusssitzung am 16.11.2015

 

Unterausschuss des Budgetausschusses zur Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes:

Bericht zur Wirkungsorientierung 2014 gemäß § 68 Abs. 5 BHG 2013 iVm § 7 Abs. 5 Wirkungscontrollingverordnung, vorgelegt vom Bundeskanzler (86/BA)

 (Mitglied) am 19.01.2016

 

Zum Obmannstellvertreter gewählt in der Unterausschusssitzung am 19.01.2016

 

Dem Unterausschuss wurde am 23.06.2016 noch die Vorbehandlung folgender Verhandlungsgegenstände übertragen:

Bericht über die wirkungsorientierte Folgenabschätzung 2015 gemäß § 68 Abs. 5 BHG 2013 iVm § 6 Wirkungscontrollingverordnung, vorgelegt vom Bundeskanzler (106/BA)

Bericht des Bundesministers für Finanzen gemäß § 67 Abs. 4 BHG 2013 über die Ergebnisse des Beteiligungs- und Finanzcontrolling zum Stichtag 31. März 2016 (104/BA)

 

Dem Unterausschuss wurde am 14.11.2016 noch die Vorbehandlung des folgenden Verhandlungsgegenstandes übertragen:

Bericht zur Wirkungsorientierung 2015 gemäß § 68 Abs. 5 BHG 2013 iVm § 7 Abs. 5 Wirkungscontrollingverordnung, vorgelegt vom Bundeskanzler (114/BA)

 

Finanzausschuss (Mitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Immunitätsausschuss (Ersatzmitglied) am 01.09.2015

 

Ausschuss für innere Angelegenheiten (Ersatzmitglied) am 20.11.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Ersatzmitglied am 01.09.2015

 

Ständiger Unterausschuss des Budgetausschusses (Mitglied) am 29.10.2013

 

Ständiger Unterausschuss in ESM-Angelegenheiten (Mitglied) am 29.10.2013

 

Tourismusausschuss (Mitglied) am 17.12.2013

 

Zum Obmann gewählt in der Ausschusssitzung am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Mitglied am 01.09.2015

 

Zum Obmann wiedergewählt in der Ausschusssitzung am 01.09.2015

 

Ersatzmitglied am 29.02.2016

 

Unterrichtsausschuss (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Ersatzmitglied am 01.09.2015

 

Verkehrsausschuss (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Ersatzmitglied am 01.09.2015

 

Ausschuss für Wirtschaft und Industrie (Ersatzmitglied) am 17.12.2013

 

Ausscheiden am 31.08.2015

 

Ersatzmitglied am 01.09.2015

 

Ständiger gemeinsamer Ausschuss im Sinne des § 9 des Finanz-Verfassungsgesetzes 1948 (Ersatzmitglied) am 28.08.2015

 

Untersuchungsausschuss (Ersatzmitglied) am 25.02.2015

 

 

Redner in der Verhandlung über:

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Finanzen betreffend die Desinformationspolitik über die budgetäre Lage Österreichs (34/J) 3 168–169

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (2 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Finanzausgleichsgesetz 2008 und das Katastrophenfondsgesetz 1996 geändert werden (10 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (3 d.B.): Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG zwischen dem Bund und dem Land Oberösterreich über das Hochwasserschutzprojekt „Eferdinger Becken“ (11 d.B.) 7 244–245

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 112/A der Abgeordneten Dr. Peter Wittmann, Mag. Wolfgang Gerstl, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz zur authentischen Interpretation des § 13a Abs. 2 Tabakgesetzes 1995, BGBl. Nr. 431/1995, zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 120/2008 (19 d.B.) 9 148

 

Einwendung des Abg. Dr. Walter Rosenkranz gegen die Tagesordnung gem. § 50 Abs. 4 GOG betr. Absetzung des Tagesordnungspunktes 3 (Abgabenänderungsgesetz 2014) von der Tagesordnung (176/GO) 12 65–66

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (16 d.B.): Bundesgesetz, mit dem eine Ermächtigung zur Verfügung über Bundesvermögen erteilt wird (30 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (24 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz 1988, das Körperschaftsteuergesetz 1988, das Stabilitätsabgabegesetz, das Umgründungssteuergesetz, das Umsatzsteuergesetz 1994, das Gebührengesetz 1957, das Kapitalverkehrsteuergesetz, das Versicherungssteuergesetz 1953, das Kraftfahrzeugsteuergesetz 1992, das Flugabgabegesetz, das Normverbrauchsabgabegesetz 1991, das Alkoholsteuergesetz, das Schaumweinsteuergesetz 1995, das Tabaksteuergesetz 1995, das Glücksspielgesetz, die Bundesabgabenordnung, das Abgabenverwaltungsorganisationsgesetz 2010, das Finanzstrafgesetz, das Bundesfinanzgerichtsgesetz, das Bankwesengesetz, das Börsegesetz 1989, das Versicherungsaufsichtsgesetz, das GmbH-Gesetz, das Notariatstarifgesetz, das Rechtsanwaltstarifgesetz, das Firmenbuchgesetz sowie das Zahlungsdienstegesetz geändert werden und der Abschnitt VIII des Bundesgesetzes BGBl. Nr. 325/1986 aufgehoben wird (Abgabenänderungsgesetz 2014 - AbgÄG 2014)
sowie
über die Anträge 164/A(E) der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Stabilitätsabgabe",
165/A(E) der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Wirtschaftsschutzpakt",
205/A(E) der Abgeordneten Mag. Nikolaus Alm, Kolleginnen und Kollegen betreffend Neuregelung des Gewinnfreibeitrags im Einkommensteuergesetz und
206/A(E) der Abgeordneten Mag. Nikolaus Alm, Kolleginnen und Kollegen betreffend Einrichtung einer GmbH "Zero" (31 d.B.) 12 206–207

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 456/A(E) der Abgeordneten Gabriel Obernosterer, Mag. Maximilian Unterrainer, Mag. Roman Haider, Georg Willi, Leopold Steinbichler, Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen betreffend Auswirkungen des Medienkooperations- und -förderungs-Transparenzgesetzes (MedKF-TG) auf Tourismusmarketingorganisationen (164 d.B.) 30 89–90

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Kathrin Nachbaur, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Steuersenkung für unsere Leistungsträger statt Klassenkampf (1712/J) 30 223–224

 

Bericht des Ausschusses für Arbeit und Soziales über den Antrag 308/A(E) der Abgeordneten Mag. Roman Haider, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Keine Sozialversicherungsbeiträge auf Trinkgelder!"
 (161 d.B.) 30 251

 

Antrag des Abgeordneten Dr. Peter Pilz auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 525/A der Abgeordneten Dr. Peter Pilz, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Bundesgesetz über die Neuordnung der Rechtsverhältnisse der Österreichischen Industrieholding Aktiengesellschaft und der Post und Telekombeteiligungsverwaltungsgesellschaft (ÖIAG-Gesetz 2000) geändert wird (52/GO) 34 113

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (177 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Finanzstrafgesetz geändert wird (Finanzstrafgesetznovelle 2014 - FinStrG-Novelle 2014) (191 d.B.), Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (163 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Elektrizitätsabgabegesetz geändert wird
und
über den Antrag 342/A der Abgeordneten Mag. Christiane Brunner, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Elektrizitätsabgabegesetz geändert wird (192 d.B.), Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (179 d.B.): Übereinkommen über die gegenseitige Amtshilfe in Steuersachen in der Fassung des am 1. Juni 2011 in Kraft getretenen Protokolls (193 d.B.), Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (143 d.B.): Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Vogtei Guernsey über den Informationsaustausch in Steuersachen (194 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (135 d.B.): Protokoll zur Unterbindung des unerlaubten Handels mit Tabakerzeugnissen (195 d.B.) 34 133–134

 

Bericht des Ständigen Unterausschusses in ESM-Angelegenheiten über die Regierungsvorlage (264 d.B.): Antrag der Bundesregierung auf Ermächtigung der österreichischen Vertreterin oder des österreichischen Vertreters im Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) gemäß Art. 50b Z 3 B-VG (309 d.B.) 46 215–216

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (227 d.B.): Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung Montenegros zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen (311 d.B.) 46 221–222

 

Bericht des Außenpolitischen Ausschusses über den Antrag 594/A(E) der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill, Kolleginnen und Kollegen betreffend Keine Bestrafung des Bloggers Raif Badawi! (296 d.B.) 51 194–195

 

Bericht des Tourismusausschusses über den Antrag 722/A(E) der Abgeordneten Gabriel Obernosterer, Mag. Maximilian Unterrainer, Mag. Roman Haider, Georg Willi, Leopold Steinbichler, Josef Schellhorn, Kolleginnen und Kollegen betreffend Beherbergungsstatistik im Zusammenhang mit der Novellierung der §§ 5, 10 des Meldegesetzes 1991 (356 d.B.) 51 231–232

 

Bericht des Budgetausschusses über die Vorlage gem. Art. 23i Abs. 1, 3 und 4 sowie Art. 23j Abs. 1 B-VG (271 d.B.): Beschluss des Rates vom 26. Mai 2014 über das Eigenmittelsystem der Europäischen Union (383 d.B.) 55 121–123

 

Bericht des Verfassungsausschusses über den Antrag 804/A der Abgeordneten Gabriel Obernosterer, Mag. Maximilian Unterrainer, Mag. Roman Haider, Leopold Steinbichler, Josef Schellhorn, Kolleginnen und Kollegen betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Medienkooperations- und -förderungs-Transparenz-Gesetz geändert wird (431 d.B.) 55 195–196

 

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Heinz-Christian Strache, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend die Vorkommnisse rund um die Hypo Group Alpe-Adria (3412/J) 57 96–97

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Josef Schellhorn, Kolleginnen und Kollegen betreffend Offensivpaket " Unternehmerisches Österreich" (855/A(E)) 59 150–152

 

Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (455 d.B.): Protokoll zur Änderung des Abkommens zwischen der Republik Österreich und der Volksrepublik China über die Förderung und den gegenseitigen Schutz von Investitionen (504 d.B.), Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (394 d.B.): Protokoll zur Abänderung des am 16. Mai 2001 in Minsk unterzeichneten Abkommens zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Republik Belarus zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen (505 d.B.) und Bericht des Finanzausschusses über die Regierungsvorlage (442 d.B.): Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Republik Belarus über Zusammenarbeit und gegenseitige Amtshilfe in Zollsachen samt Anhang (506 d.B.) 64 127

 

Antrag des Abgeordneten Mag. Roman Haider auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 910/A(E) der Abgeordneten Mag. Roman Haider, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung von zusätzlichen Investitionsanreizen für Tourismusbetriebe durch Heranführung der AfA (Absetzung für Abnutzungen) an die wirtschaftliche Lebensdauer (160/GO) 64 146–148

 

Aktuelle Stunde zum Thema "Die negativen Auswirkungen des totalen Rauchverbotes in der Gastronomie auf die österreichische Wirtschaft" (20/AS) 68 51–52

 

Dringlicher Dringlicher Antrag der Abgeordneten Ing. Waltraud Dietrich, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Stirbt der Wirt, stirbt das Dorf - SPÖ und ÖVP zerstören österreichisches Kulturgut" (Registrierkassenpflicht, Aufweichung des Bankgeheimnisses, Getränkebesteuerung und absolutes Rauchverbot) (1136/A(E)) 73 176–177

 

Aktuelle Stunde zum Thema "400.000 Arbeitslose, Sozialsystem nicht finanzierbar - Schutz für Verfolgte, aber kein Platz für Wirtschaftsflüchtlinge" (23/AS) 79 42–43

 

Aktuelle Europastunde zum Thema "Die europäische und internationale Dimension der Flüchtlingskrise" (26/AS) 91 98–100

 

Erklärungen des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 19 Abs. 2 GOG zur Asylsituation (13/RGER) 89 106–108

 

Erste Lesung: Bundesgesetz über die Bewilligung des Bundesvoranschlages für das Jahr 2016 (Bundesfinanzgesetz 2016 - BFG 2016) samt Anlagen (820 d.B.) 98 15–17

 

Antrag der Abgeordneten Ing. Robert Lugar, Kolleginnen und Kollegen auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses gem. § 33 GOG zur Untersuchung der politischen Verantwortung für die Vorgänge rund um die Kommunalkredit AG und die Österreichische Volksbanken AG (ÖVAG-Untersuchungsausschuss) (2/US) 102 142–143

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (821 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundeshaushaltsgesetz 2013, das Bundeshaftungsobergrenzengesetz, das Unternehmensserviceportalgesetz, das Wettbewerbsgesetz, das Freiwilligengesetz, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Bundesmuseen-Gesetz 2002, das Gesundheits- und Ernährungssicherheitsgesetz, das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz, das Katastrophenfondsgesetz 1996 und das Suchtmittelgesetz geändert werden sowie ein Bundesgesetz über die Gewährung eines Bundeszuschusses an das Bundesland Salzburg aus Anlass der 200-jährigen Zugehörigkeit zu Österreich erlassen wird (Budgetbegleitgesetz 2016) (882 d.B.), Bericht und Antrag des Budgetausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Rechnungshofgesetz 1948 geändert wird (883 d.B.), Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (846 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Begründung von Vorbelastungen durch den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie genehmigt wird (884 d.B.) und Bericht des Budgetausschusses über den Bundesrechnungsabschluss für das Jahr 2014 (III-199 d.B.)
sowie
über den Bundesrechnungsabschluss für das Jahr 2014 (Voranschlagsvergleichsrechnung Stand 31. März 2015) (III-162 d.B.) (885 d.B.) 104 74–76

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (995 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Scheidemünzengesetz 1988 und das Bundeshaftungsobergrenzengesetz geändert werden (1001 d.B.) und Bericht und Antrag des Budgetausschusses über den Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Bundesgesetz zur Schaffung einer Abbaueinheit geändert wird (1002 d.B.) 113 280–281

 

EU-Erklärung des Bundeskanzlers Werner Faymann und des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner gem. § 74b Abs. 1 lit b GOG zur bevorstehenden Tagung des Europäischen Rates vom 17. und 18. März 2016 (17/RGER) 117 97–98

 

Bericht des Ausschusses für Wirtschaft und Industrie über den Bericht des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft betreffend EU-Vorhaben Jahresvorschau 2016, Verwaltungsbereich Wirtschaft (III-237 d.B.) (1017 d.B.) 117 187–188

 

Dringlicher Antrag der Abgeordneten Dr. Eva Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betreffend "Panama-Leaks": Versäumnisse in Österreich und die fehlende Aktivität der Bundesregierung bei der Bekämpfung von Geldwäsche und Steuerbetrug auf europäischer und internationaler Ebene (1620/A(E)) 121 81–83

 

Erste Lesung: Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2017 bis 2020 erlassen wird sowie das Bundeshaushaltsgesetz 2013, das Bundesfinanzrahmengesetz 2016 bis 2019, und das Bundesfinanzgesetz 2016 geändert werden (1096 d.B.) 123 220–222

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1096 d.B.): Bundesgesetz, mit dem das Bundesfinanzrahmengesetz 2017 bis 2020 erlassen wird sowie das Bundeshaushaltsgesetz 2013, das Bundesfinanzrahmengesetz 2016 bis 2019, und das Bundesfinanzgesetz 2016 geändert werden (1120 d.B.) 128 94–96

 

Bericht des Budgetausschusses über die Regierungsvorlage (1108 d.B.): Bundesgesetz, mit dem eine Ermächtigung zur Verfügung über Bundesvermögen erteilt wird (1121 d.B.) 128 205

 

Selbständige Anträge betreffend

 

keine Sozialversicherungsbeiträge auf Trinkgelder! (308/A(E))

Nationalrat

Einbringung 17 12

Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales 18 37

Bericht 161 d.B. (Gabriel Obernosterer)

Verhandlung 30 250–255

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 30 255

 

Stopp einer bürokratischen Lebensmittelinformationsverordnung (417/A(E))

Nationalrat

Einbringung 23 4

Zuweisung an den Gesundheitsausschuss 24 2

Bericht 211 d.B. (Ulrike Königsberger-Ludwig)

Verhandlung 36 205–213

Kenntnisnahme des Ausschussberichtes 36 213

 

ersatzlose Streichung der Sektsteuer (438/A(E))

Nationalrat

Einbringung 27 14

Zuweisung an den Finanzausschuss 28 5

 

Wiedereröffnung der Polizeidienststelle Gaspoltshofen auf Grund der neuen Bundesbetreuungsstelle in Gallspach (667/A(E))

Nationalrat

Einbringung 41 10

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 42 4

Zurückziehung am 16.10.2014

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 667/A(E)) 44 41

 

Entlastung der Beschäftigten im Tourismus: keine Sozialversicherungsbeiträge auf Trinkgelder! (715/A(E))

Nationalrat

Einbringung 44 10

Zuweisung an den Tourismusausschuss 45 4

 

Wiedereröffnung der Polizeidienststelle Gallspach auf Grund der neuen Bundesbetreuungsstelle in Gallspach (742/A(E))

Nationalrat

Einbringung 46 13

Zuweisung an den Ausschuss für innere Angelegenheiten 47 4

 

Rechtssicherheit und Nichtraucherschutz (853/A(E))

Nationalrat

Einbringung 57 4

Zuweisung an den Tourismusausschuss 58 2

 

Schaffung von zusätzlichen Investitionsanreizen für Tourismusbetriebe durch Heranführung der AfA (Absetzung für Abnutzungen) an die wirtschaftliche Lebensdauer (910/A(E))

Nationalrat

Einbringung 61 14

Zuweisung an den Tourismusausschuss 62 6

Antrag des Abgeordneten Mag. Roman Haider auf Fristsetzung zur Berichterstattung 64 52

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 64 52

Debatte 64 146–157

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 64 157

 

leistbares Skifahren und Snowboarden für Kinder und Jugendliche (973/A(E))

Nationalrat

Einbringung 61 18

Zuweisung an den Tourismusausschuss 62 6

 

Rücknahme der geplanten Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Beherbergung (1174/A(E))

Nationalrat

Einbringung 73 12

Zuweisung an den Tourismusausschuss 74 6

 

klare gesetzliche Regelung für eine unbürokratische und belastungsfreie kurzfristige Mitarbeit von Familienangehörigen in Gastronomiebetrieben (1394/A(E))

Nationalrat

Einbringung 98 7

Zuweisung an den Tourismusausschuss 99 4

 

die Schaffung fairer Spielregeln und Wettbewerbsbedingungen in Zusammenhang mit Online-Buchungsplattformen sowie die Forcierung österreichischer Vertriebslösungen für Online-Buchungen im Tourismus (1572/A(E))

Nationalrat

Einbringung 113 13

Zuweisung an den Tourismusausschuss 114 5

Erledigt durch 1305 d.B.

 

Unselbständige Entschließungsanträge betreffend

 

Prüfung eines Austritts Österreichs aus dem Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) (282/UEA) 46 216, 216–217

Ablehnung des Entschließungsantrages 46 219

 

Stopp den menschenrechtswidrigen Strafen in Saudi Arabien (302/UEA) 51 195, 196–197

Annahme der Entschließung (57/E) 51 199

 

Abstandnahme von der geplanten Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Beherbergung (418/UEA) 73 177, 177–180

Ablehnung des Entschließungsantrages 73 208

 

Entschärfung der Registrierkassenpflicht (604/UEA) 104 621, 622–623

Ablehnung des Entschließungsantrages 104 648–650

 

die Dringlichkeit der Beseitigung der überbordenden, bürokratischen und kostentreibenden Bestimmungen der Recycling-Baustoff Verordnung BGBl. II Nr. 181/2015 (667/UEA) 117 188, 189–191

Ablehnung des Entschließungsantrages 117 208

 

Schriftliche Anfragen betreffend

 

Förderung des Bundes für die Masters WM 2014 (am Hochkar) (14/J 31.10.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3/AB 23.12.2013)

 

Förderung des Bundes für die Masters WM 2014 (am Hochkar) (13/J 31.10.2013)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (17/AB 30.12.2013)

 

Bevormundung österreichischer Unternehmer (im Zusammenhang mit Rechnungslegungen ohne Mehrwertsteuer) (89/J 20.11.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (67/AB 20.01.2014)

 

Evaluierung des Zahlungsverkehrs des Bundes (185/J 03.12.2013)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (174/AB 03.02.2014)

 

Maßnahmen des Bundesamts für Wald gegen den asiatischen Laubholzbockkäfer (537/J 29.01.2014)

Zurückziehung am 10.02.2014

Mitteilung der Zurückziehung (Zu 537/J) 11 18

 

Tourismusmarken (541/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (497/AB 27.03.2014)

 

die Präsenz der ÖW (Österreich Werbung) während der olympischen Winterspiele in Sotschi (544/J 29.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (499/AB 27.03.2014)

 

überzogene Arbeitszeitregelungen (593/J 30.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (506/AB 27.03.2014)

 

OeNB (Oesterreichische Nationalbank) -Erträge aus griechischen Anleihen (598/J 31.01.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (572/AB 31.03.2014)

 

Berührungspunkte ÖW (Österreich Werbung) und AWO (Außenwirtschaftsorganisation der Wirtschaftskammer) (779/J 24.02.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (709/AB 23.04.2014)

 

fehlenden Schwung in der österreichischen Wirtschaft (1240/J 27.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (909/AB 08.05.2014)

 

"Pendler(ver-)rechner" (1041/J 14.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Michael Spindelegger (966/AB 14.05.2014)

 

Crowdinvesting im Tourismus (1104/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (985/AB 16.05.2014)

 

arabische und chinesische Touristen in Österreich (1105/J 20.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (986/AB 16.05.2014)

 

Hygiene-Wissenslücken in Wiener Gastronomie (1266/J 07.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (1021/AB 21.05.2014)

 

Tempobeschränkungen auf Autobahnen (1241/J 27.03.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (1090/AB 27.05.2014)

 

Entzerrung der Tourismusströme (1284/J 10.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1162/AB 05.06.2014)

 

Infrastrukturmängel im Tourismus (1333/J 24.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1193/AB 18.06.2014)

 

Integrationstest als Geschäftsmodell (1439/J 30.04.2014)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (1286/AB 30.06.2014)

 

Lebensmittelinformationsverordnung (1460/J 06.05.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (1330/AB 02.07.2014)

 

Optimierung der Arbeitsabläufe innerhalb des AMS (Arbeitsmarktservice) (1532/J 21.05.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (1379/AB 14.07.2014)

 

sinkende Standortattraktivität Österreichs (1526/J 21.05.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1409/AB 18.07.2014)

 

Teilzeitjob-Boom (1854/J 26.06.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (1571/AB 31.07.2014)

 

Verhaltensregeln im Tourismus (1987/J 09.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1898/AB 05.09.2014)

 

besorgniserregende Arbeitslosenzahlen (1990/J 09.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (1915/AB 08.09.2014)

 

Couchsurfing (Gefährdung der Hotellerie und Hostelbetriebe) (2157/J 10.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (1950/AB 08.09.2014)

 

Anfragen und Auskünfte aufgrund Art. 26 eines Doppelbesteuerungsabkommens (1942/J 08.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (1953/AB 08.09.2014)

 

Budget als Farce (1985/J 09.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (1983/AB 09.09.2014)

 

IWF (Internationaler Währungsfonds) drängt auf Steuersenkungen (1988/J 09.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (1985/AB 09.09.2014)

 

Sorgenkind heimische Wirtschaftspolitik (1989/J 09.07.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (1986/AB 09.09.2014)

 

Tourismus in Hallstatt (2382/J 11.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2265/AB 07.11.2014)

 

die OECD (Organization for Economic Co-operation and Development) -Statistik zu Arbeitsbedingungen im Tourismus (2454/J 24.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (2284/AB 12.11.2014)

 

Jihadisten-Video in Gastein (2402/J 18.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2302/AB 14.11.2014)

 

(EU-) Sanktionen gegen Russland - Wie viele Russen blieben bisher zu Hause? (2404/J 18.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2303/AB 14.11.2014)

 

Jihadisten-Video in Gastein (2403/J 18.09.2014)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (2312/AB 17.11.2014)

 

Neuordnung des Luftraumes in Oberösterreich (2583/J 24.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2371/AB 20.11.2014)

 

Neuordnung des Luftraumes in Oberösterreich (2584/J 24.09.2014)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (2463/AB 24.11.2014)

 

Arbeitsmarkt Tourismus - Arbeitslosigkeit in der Wachstumsbranche (2798/J 22.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (2519/AB 01.12.2014)

 

Jugendarbeitslosigkeit (2800/J 22.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (2588/AB 10.12.2014)

 

die Sommer-Touristikbilanz (2791/J 22.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2651/AB 19.12.2014)

 

die Auswirkungen der Russland-Ukraine-Krise auf den Tourismus (2792/J 22.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2652/AB 19.12.2014)

 

Lehrlinge im Tourismus (2799/J 22.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (2654/AB 19.12.2014)

 

Wohnsitzanmeldung und Sozialbetrug (2873/J 23.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (2660/AB 19.12.2014)

 

Demonstrationen im Bereich der Bundeshauptstadt Wien und deren negative Auswirkung auf den jeweiligen Tourismus- und Handelsstandort (2826/J 23.10.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2662/AB 19.12.2014)

 

EU halbiert Wachstumsprognose in Österreich (3059/J 18.11.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (2917/AB 16.01.2015)

 

Budgetierung EU Battlegroups (3083/J 20.11.2014)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (2973/AB 20.01.2015)

 

eine Woche dienstfrei in der EF (Einjähig-Freiwilligen) -Ausbildung auf Grund Geldmangels (3271/J 10.12.2014)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (3114/AB 10.02.2015)

 

Modulausbildung im Rahmen der Attraktivierung des Grundwehrdienstes (3321/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (3160/AB 13.02.2015)

 

Antikorruptionsgesetz schadet Wintersportwochen (im Zusammenhang mit der Streichung von Begünstigungen für Lehrer/innen) (3317/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (3168/AB 13.02.2015)

 

Österreichs Umsatz-Inflationsproblem (im Zusammenhang mit der Tourismus- und Freizeitwirtschaft) (3315/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (3170/AB 13.02.2015)

 

Finanzierung per Crowdfunding (Finanzierung von Projekten bzw. Geschäftsideen mittels stiller Beteiligungen) (3324/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (3172/AB 13.02.2015)

 

Fehlen österreichischer Investitionen in der Ukraine (3325/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3182/AB 13.02.2015)

 

trügerische Hochstimmung des Tourismus (3327/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3183/AB 13.02.2015)

 

Firmenpleiten dank Russlandsanktionen (3357/J 15.12.2014)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3184/AB 13.02.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3511/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (3240/AB 05.03.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3508/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (3337/AB 20.03.2015)

 

Arbeitsplatzvernichtung durch Regulierungswahn beim Nichtraucherschutz (3519/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (3340/AB 20.03.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3503/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (3347/AB 20.03.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3506/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (3351/AB 23.03.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3504/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (3352/AB 23.03.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3507/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (3358/AB 23.03.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3505/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (3359/AB 23.03.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3510/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (3362/AB 23.03.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3509/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (3366/AB 23.03.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3512/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (3370/AB 23.03.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3513/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3373/AB 23.03.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3514/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (3380/AB 23.03.2015)

 

die Kritik an Österreichs Standortpolitik (3499/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3381/AB 23.03.2015)

 

Prämien und Belohnungen für Kabinettsmitarbeiter (im Ressortbereich) (3515/J 23.01.2015)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (3383/AB 23.03.2015)

 

russische Touristen in Österreich mit französischen Schengen-Visa (3709/J 18.02.2015)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (3590/AB 17.04.2015)

 

Zahlen bezüglich Anzeigen im (Bereich) Nichtraucherschutz (4120/J 11.03.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (3950/AB 11.05.2015)

 

Modulausbildung im Rahmen der Attraktivierung des Grundwehrdienstes 2 (4166/J 16.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (3987/AB 15.05.2015)

 

Unternehmensflucht dank Steuerpolitik (4169/J 16.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3988/AB 15.05.2015)

 

Street Food Trend (4173/J 16.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3989/AB 15.05.2015)

 

Rückgang deutscher Wintertouristen (4174/J 16.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3990/AB 15.05.2015)

 

Österreichs Abrutschen in Standortrankings (4175/J 16.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (3991/AB 15.05.2015)

 

Zugang zum KIS-ELAK (elektronischen Kanzleiinformationssystem) für Angehörige des Milizstandes (4221/J 19.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (4056/AB 19.05.2015)

 

Zugang Webshop für Milizsoldaten (4244/J 19.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (4059/AB 19.05.2015)

 

Unternehmensflucht dank Steuerpolitik (4229/J 19.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (4136/AB 19.05.2015)

 

Bagatellsteuern als allgemeines Ärgernis (4216/J 19.03.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (4137/AB 19.05.2015)

 

das Abrutschen Österreichs aufgrund mangelnder Reformen (4471/J 08.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (4299/AB 08.06.2015)

 

fehlenden Konjunktureffekt für Österreich (4472/J 08.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (4300/AB 08.06.2015)

 

Steuerreform als Rückschlag für den Tourismus (4516/J 09.04.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (4332/AB 09.06.2015)

 

Dienstgrade bei der Polizei ab Oberstleutnant (4657/J 22.04.2015)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (4404/AB 19.06.2015)

 

Gültigkeit österreichischer Einlagensicherung im Ausland (5058/J 20.05.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (4891/AB 20.07.2015)

 

Tätigkeiten des ehemaligen Hypo-Mitarbeiters Christian Böhler (5184/J 22.05.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5008/AB 22.07.2015)

 

Steuerreform schadet Wirtschaftsstandort (5187/J 22.05.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5012/AB 22.07.2015)

 

Budget-Risikos (Einhaltung des geplanten Finanzrahmens) (5186/J 22.05.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5013/AB 22.07.2015)

 

Steuerreform als "Dolchstoß" (5189/J 22.05.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5014/AB 22.07.2015)

 

Steuerreform als "Dolchstoß" (5188/J 22.05.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (5030/AB 22.07.2015)

 

weiteren Vertrauensverlust in Österreichs Standort (5190/J 22.05.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (5031/AB 22.07.2015)

 

Steuerreform schadet Wirtschaftsstandort (5191/J 22.05.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (5032/AB 22.07.2015)

 

Festplattenabgabe (Urheberrechtsabgabe) (5440/J 17.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5089/AB 27.07.2015)

 

Benimmregeln für den Tourismus (5449/J 17.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (5292/AB 17.08.2015)

 

Verlust des "Knowhows" ausländischer Stundenten in Österreich (5510/J 18.06.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (5388/AB 18.08.2015)

 

unbrauchbare Steuerreform (5789/J 02.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5621/AB 02.09.2015)

 

JVP (Junge ÖVP) -Clubbings (5806/J 06.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5634/AB 04.09.2015)

 

"Golden Age Index" (zur Darstellung der Beschäftigungsquote älterer Menschen und des Pensionsantrittsalters) (6028/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (5670/AB 07.09.2015)

 

Österreichs Griechenland-Haftungen (6029/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (5743/AB 08.09.2015)

 

Rückerstattung der Festplattenabgabe (Urheberrechtsabgabe) (6027/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (5750/AB 08.09.2015)

 

Privatkonkurse und Unternehmensinsolvenzen (6026/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (5796/AB 08.09.2015)

 

Schikanen für die Gastronomie (6033/J 08.07.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (5802/AB 08.09.2015)

 

Frustration über den Wirtschaftsstandort Österreich (6561/J 23.09.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (6369/AB 23.11.2015)

 

Lohnsteigerung (6562/J 23.09.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (6370/AB 23.11.2015)

 

das kaum vorhandene Wirtschaftswachstum (6563/J 23.09.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (6371/AB 23.11.2015)

 

Unipolitik (im Zusammenhang mit der Umsetzung des Regierungsprogrammes) (6564/J 23.09.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (6372/AB 23.11.2015)

 

die OECD (Organization for Economic Co-operation and Development) -Daten zur österreichischen Lohnentwicklung (6620/J 24.09.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (6405/AB 24.11.2015)

 

Rückgang preisbereinigter Tourismusumsätze (6622/J 24.09.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (6406/AB 24.11.2015)

 

Mindestsicherung in Österreich (6812/J 15.10.2015)

Beantwortet von Bundesminister Rudolf Hundstorfer (6528/AB 14.12.2015)

 

die Abschaffung der kalten Progression (6815/J 15.10.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6534/AB 15.12.2015)

 

Kosten im Rahmen der Flüchtlingskrise (6869/J 30.10.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6622/AB 30.12.2015)

 

die geplanten Mehreinnahmen aus der Umsatzsteuer ab 2016 (7047/J 16.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6788/AB 15.01.2016)

 

die geplanten Mehreinnahmen aus der Erhöhung des Umsatzsteuersatzes auf 13 % ab 2016 (7046/J 16.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6797/AB 15.01.2016)

 

die bisherigen Kosten der Transparenzdatenbank (7054/J 16.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6813/AB 15.01.2016)

 

die geplanten Mehreinnahmen aus der sogenannten Registrierkassenpflicht ab 2016 (7038/J 16.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6814/AB 15.01.2016)

 

die geplanten Einsparungen bei Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7081/J 18.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6818/AB 18.01.2016)

 

Auswirkungen der Flüchtlingskosten auf das Budget (7099/J 23.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6865/AB 22.01.2016)

 

Auswanderung auf Grund von Korruption (Maßnahmen zur Korruptionsbekämpfung) (7098/J 23.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6866/AB 22.01.2016)

 

Bankensteuer (Stabilitätsabgabe) (7097/J 23.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6867/AB 22.01.2016)

 

Belastungen durch Registrierkassenpflicht (7121/J 24.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6869/AB 22.01.2016)

 

die budgetäre Berücksichtigung von Sonderausgaben durch die (EU-) Kommission (im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise in Europa) (7124/J 24.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6880/AB 22.01.2016)

 

horrende steuerliche Belastung für Unternehmer in Österreich (7125/J 24.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6882/AB 22.01.2016)

 

Erbschafts- und Schenkungssteuer (7128/J 24.11.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (6883/AB 22.01.2016)

 

dessen Aussagen im Interview mit der StZ (Stuttgarter Zeitung in Bezug auf die Flüchtlingskrise in Europa) (7427/J 10.12.2015)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7102/AB 10.02.2016)

 

Visakosten (7421/J 10.12.2015)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (7164/AB 10.02.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7891/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dipl.-Ing. Andrä Rupprechter (7317/AB 07.03.2016)

 

düsteres Bild der Staatsfinanzen (7634/J 21.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7372/AB 21.03.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7899/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil (7412/AB 24.03.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7890/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (7426/AB 24.03.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7897/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin (7455/AB 24.03.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7895/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS (7478/AB 24.03.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7901/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (7506/AB 24.03.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7896/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (7529/AB 24.03.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7893/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Sebastian Kurz (7533/AB 24.03.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7892/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Josef Ostermayer (7581/AB 25.03.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7898/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek (7595/AB 25.03.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7900/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Wolfgang Brandstetter (7620/AB 25.03.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7894/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Gerald Klug (7656/AB 25.03.2016)

 

Einsparungen bei Verwaltungsausgaben und Förderungen (im Zusammenhang mit dem Strategiebericht zum Bundesfinanzrahmengesetz 2016 - 2019) (7902/J 27.01.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Werner Faymann (7666/AB 25.03.2016)

 

Flüchtlinge-Marokkaner-Hauptbahnhof Linz (8025/J 10.02.2016)

Beantwortet von Bundesministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner (7725/AB 07.04.2016)

 

Reformmangel in Österreich (in Bezug auf das Wirtschaftswachstum in der Bundesrepublik Deutschland) (8000/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7742/AB 08.04.2016)

 

die Wifo (Österreichische Institut für Wirtschaftsforschungs) -Forderung nach einer neuen Steuerreform (7999/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7743/AB 08.04.2016)

 

aktuelle finanzielle Herausforderungen (7998/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7744/AB 08.04.2016)

 

Forschungsfinanzierung (8002/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7751/AB 08.04.2016)

 

den Rückfall Österreichs bei Standortvergleichen (in Bezug auf die Wettbewerbsfähigkeit) (8001/J 08.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (7752/AB 08.04.2016)

 

die irrige Annahme eines Konjunkturaufschwungs durch die Flüchtlingswelle (8421/J 26.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (8124/AB 25.04.2016)

 

die Abschaffung der Kalten Progression (8417/J 26.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8135/AB 26.04.2016)

 

finstere Aussichten für heimische Wirte (8406/J 26.02.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (8137/AB 26.04.2016)

 

horrende Steuerlast auf Arbeit (im Zusammenhang mit der Finanzierung des Sozialsystems) (8578/J 08.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8205/AB 06.05.2016)

 

enorme Sozialausgaben (8577/J 08.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8206/AB 06.05.2016)

 

die grobe Unterschreitung der Begutachtungsfrist bei der Änderung des Scheidemünzengesetzes sowie des Bundeshaftungsobergrenzengesetzes (8596/J 11.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8247/AB 11.05.2016)

 

Risikoabschätzungen bezüglich der Anhebung der Bundeshaftungsobergrenze um zwei Milliarden Euro (8603/J 11.03.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8248/AB 11.05.2016)

 

Türkei als sicherer Drittstaat und Visafreiheit (9146/J 29.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Mag. Wolfgang Sobotka (8743/AB 28.06.2016)

 

Budgetloch im Bildungsressort (9148/J 29.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8752/AB 29.06.2016)

 

verschleppte Hypo Insolvenz (9149/J 29.04.2016)

Beantwortet von Bundeskanzler Mag. Christian Kern (8765/AB 29.06.2016)

 

österreichisch/europäisches Wirtschaftswachstum (9145/J 29.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8767/AB 29.06.2016)

 

österreichische Arbeitslosenquote (9142/J 29.04.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8768/AB 29.06.2016)

 

Reaktion auf "Panama-Papiere" (in Bezug auf Maßnahmen zur Steuerbetrugsbekämpfung) (9168/J 03.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8773/AB 01.07.2016)

 

die Finanzierung der Steuerreform (9167/J 03.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8774/AB 01.07.2016)

 

Kreditzugang für Unternehmen (9161/J 02.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8776/AB 01.07.2016)

 

Bankomatgebühren (9169/J 03.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8777/AB 01.07.2016)

 

Registrierkassennutzung in landwirtschaftlichen Betrieben (9206/J 10.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8837/AB 08.07.2016)

 

Steuertransparenz (9398/J 23.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8986/AB 22.07.2016)

 

Registrierkasse für Vereine (9387/J 23.05.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (8991/AB 22.07.2016)

 

die Protestaktion "Schelling Papers" (Übermittlung von Kassenbelegen an den Bundesminister für Finanzen im Zusammenhang mit der Belegerteilungsverpflichtung) (9693/J 28.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (9267/AB 26.08.2016)

 

die österreichische Bankenabgabe (9692/J 28.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (9268/AB 26.08.2016)

 

den österreichischen Gebührenwahnsinn (im Zusammenhang mit Rechtsgeschäfts- und Gerichtsgebühren) (9691/J 28.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (9269/AB 26.08.2016)

 

die Deregulierungsaufforderung seitens der OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development/Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) an Österreich (9690/J 28.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (9270/AB 26.08.2016)

 

Auskünfte über Kontoinhaber auf Grund des FATCA (Foreign Account Tax Compliance Act) -Abkommens mit den USA (9680/J 28.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (9271/AB 26.08.2016)

 

die Belastung für Almbauern durch die Registrierkassenpflicht (9694/J 28.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9280/AB 26.08.2016)

 

die überbordende Bürokratie (9689/J 28.06.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9281/AB 26.08.2016)

 

die Auswirkungen einer Zahlungsunfähigkeit Griechenlands (9939/J 11.07.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (9488/AB 09.09.2016)

 

Finanzierungsformen für Start-ups (10156/J 13.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner (9752/AB 11.11.2016)

 

Einnahmen aus Sozialversicherungsbeiträgen und anderen lohnabhängigen Abgaben von Nichtösterreichern (10355/J 22.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (9900/AB 22.11.2016)

 

staatliche Geldleistungen an Nichtösterreicher (10354/J 22.09.2016)

Beantwortet von Bundesminister Alois Stöger, diplômé (9901/AB 22.11.2016)

 

Virus am USB-Stick mit dem BFG (Bundesfinanzgesetz) 2017, 1260 der Beilagen/XXV. GP (10876/J 22.11.2016)

Beantwortet von Bundesminister Dr. Johann Georg Schelling (9944/AB 02.12.2016)

 

das Einkommenssteueraufkommen nichtösterreichischer Staatsbürger (10503/J 12.10.2016)

 

aggressive Punks in der Wiener Innenstadt (10588/J 13.10.2016)

 

die Steuerpflicht und Vorsteuerabzugsbefreiung der Gemeinde Aschach im Zuge der Gemeindekooperation (10608/J 13.10.2016)

 

die Besteuerung von Gemeinden im Zuge der Gemeindekooperation (10609/J 13.10.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10862/J 22.11.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10863/J 22.11.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10864/J 22.11.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10865/J 22.11.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10866/J 22.11.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10867/J 22.11.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10868/J 22.11.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10869/J 22.11.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10870/J 22.11.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10871/J 22.11.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10872/J 22.11.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10873/J 22.11.2016)

 

Finanzierung der Caritas Österreich (10874/J 22.11.2016)

 

die Einrichtung eines Korrekturkontos (im Zusammenhang mit dem Haushaltsdefizit) (10982/J 24.11.2016)

 

Zur Geschäftsbehandlung

 

Antrag auf Fristsetzung zur Berichterstattung über den Antrag 910/A(E) der Abgeordneten Mag. Roman Haider, Kolleginnen und Kollegen betreffend Schaffung von zusätzlichen Investitionsanreizen für Tourismusbetriebe durch Heranführung der AfA (Absetzung für Abnutzungen) an die wirtschaftliche Lebensdauer (160/GO) 64 52

Verlangen auf Durchführung einer kurzen Debatte darüber 64 52

Debatte 64 146–157

Ablehnung des Fristsetzungsantrages 64 157

 

Ordnungsrufe

 

erhalten 91 99, 99